Sie sind hier: Home > Themen >

Medizinforschung

Thema

Medizinforschung

Krankheiten

Krankheiten

Als Josephine zur Welt kam, konnte sie nicht selbst atmen, nicht trinken und hatte einen Herzfehler. Die Ärzte standen vor einem Rätsel, denn die Symptome passten zu keiner ihnen bekannten Krankheit. Nach ein paar Wochen entließen sie das Mädchen zwar im besseren ... mehr
Hoher BMI kein Problem? Übergewichtige leben laut Studie länger

Hoher BMI kein Problem? Übergewichtige leben laut Studie länger

Übergewichtige und Menschen mit einem leichten Hang zur Fettleibigkeit leben länger als Normalgewichtige, Fettleibige dagegen sterben früher: Das geht aus einer Analyse von 97 Studien weltweit hervor, die im US-Fachblatt "Journal of the Medical American Association ... mehr
Studie: Kindheitstrauma kann Spuren im Erbgut hinterlassen

Studie: Kindheitstrauma kann Spuren im Erbgut hinterlassen

Wer als Kind Gewalt erlebt, leidet als Erwachsener eher unter psychischen Problemen. Eine Studie zeigt nun: Traumatische Erlebnisse hinterlassen auch Spuren im Erbgut - aber nicht bei allen Menschen. Gewalt hinterlässt Spuren Traumatische Erlebnisse in der Kindheit ... mehr
Rheuma: Die vermeintliche Alterskrankheit trifft auch Kinder

Rheuma: Die vermeintliche Alterskrankheit trifft auch Kinder

Etwa 20.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland haben Rheuma. Doch kaum jemand weiß, dass die vermeintliche Alterskrankheit junge Leute treffen kann. Betroffene durchlaufen eine zermürbende Zeit bis sie überhaupt eine Diagnose haben, den richtigen Arzt, die passende ... mehr
Asthma-Spray hemmt Wachstum von Kindern

Asthma-Spray hemmt Wachstum von Kindern

Asthma -Spray hemmt das Wachstum von Kindern. Eine US-amerikanische Studie ergab, dass die Patienten als Erwachsene im Durchschnitt 1,2 Zentimeter kleiner sind. Wachstum wird dauerhaft gehemmt Bestimmte Asthma-Medikamente können das Wachstum von Kindern dauerhaft ... mehr

Gehirnerschütterung bei Kindern ernst nehmen

Viele Eltern nehmen es nicht ernst genug, wenn ihre Kinder an einer Gehirnerschütterung leiden. Die kleinen Patienten nicht lange genug im Krankenhaus oder zuhause. Kanadische Forscher schlagen deshalb eine Umbenennung der Erkrankung vor. Kürzere Klinikaufenthalte ... mehr

Herzerkrankungen: Wer krank trainiert, riskiert Herzmuskelentzündung

Wer unter einer schweren Erkältung leidet, sollte auf keinen Fall Sport treiben. „Eine schwere Erkrankung mit Fieber ist stets ein Alarmsignal des Körpers“, erklärt Prof. Dieter Horstkotte vom Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen. „Wer diese Zeichen ignoriert ... mehr

Alkohol verzögert die Verdauung

Ein Experiment mit Käsefondue und Alkohol hat endgültig den Mythos vom "Verdauungsschnaps" widerlegt. Alkohol fördert nicht die Verdauung, sondern verzögert sie sogar. Da haben Forscher vom Universitätsspital Zürich nachgewiesen. Noch mehr Mythen und Fakten ... mehr

Tinnitus: Softlaser hilft gegen gegen chronisches Ohrensausen

Jeder zehnte Deutsche leidet unter Tinnitus. Es pfeift, klopft, klingelt, rauscht. Und niemand außer dem Betroffenen kann das Geräusch hören, denn ein Tinnitus spielt sich im Kopf ab.  Forscher haben jetzt eine Lösung gegen das chronische Ohrensausen gefunden ... mehr

Placebo: Teure Placebo-Pillen wirken besser als billige

Je teurer ein Medikament ist, desto besser hilft es. So zumindest beurteilen Patienten die Wirkung von Pillen und Co. - selbst wenn es sich um ein wirkstoffloses Placebo handelt. Das berichten Forscher im "Journal of the American Medical Association ... mehr

Fußpilz: Was wirklich dagegen hilft

Fußpilz ist eine unangenehme Angelegenheit: Die Haut am Fuß juckt, ist gerötet und schuppt sich. Etwa zehn Millionen Deutsche leiden an Fußpilz. Oft dauert es sehr lange, bis der Pilz erfolgreich bekämpft ist. Wir sagen, was wirklich hilft ... mehr

Stress macht Pendler krank

Lange Fahrstrecken zur Arbeit schaden der Gesundheit gleich mehrfach: Autofahrende Pendler sind meist körperlich weniger aktiv, häufiger übergewichtig und leiden öfter unter hohem Blutdruck als Menschen mit einem kurzen Arbeitsweg. Das haben US-amerikanische ... mehr

Misshandlungen und Gewalt beschleunigen das Altern bei Kindern

Gewalt lässt Kinder schneller altern: Die Enden der Chromosomen in ihren Körperzellen verkürzen sich sehr viel rascher, wenn sie Mobbing, Misshandlungen oder häuslicher Gewalt ausgesetzt sind. Der Effekt ist schon im Alter zwischen fünf und zehn Jahren nachweisbar ... mehr

Weichmacher: Giftstoffe machen Jungen femininer

Chemische Substanzen in Plastik verändern das Gehirn von männlichen Säuglingen und machen sie weiblicher. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Forschern der University of Rochester im International Journal of Andrology. Konkret geht es um die Phthalate ... mehr

Schlafmittel-Konsumenten sterben früher

Sie helfen Millionen von Menschen einzuschlafen, doch wer regelmäßig Schlafmittel nimmt, erhöht sein Sterberisiko um mehr als das Dreifache. Auch das Krebsrisiko steigt um 35 Prozent, wie eine Studie zeigt. Schlafmittel erhöhen das Krebsrisiko um 35 Prozent Schon ... mehr

Schlaganfall: Orangen senken Schlaganfall-Risiko bei Frauen

Orangen und Grapefruits sind nicht nur wichtige Vitamin-C-Lieferanten. Die sauren Früchte senken auch das Schlaganfall-Risiko, wie britische Forscher der Norwich Medical School herausgefunden haben. Essverhalten von 70.000 Frauen untersucht Die Wissenschaftler ... mehr

Herzinfarkt: Nicht immer schmerzt die Brust

Schmerzen in der Brust gelten als typisches Alarmsignal für einen Herzinfarkt. Eine amerikanische Studie zeigt nun jedoch: Bei vielen Betroffenen bleibt dieses entscheidende Symptom aus. Der Infarkt wird daher nicht erkannt und die Sterberate steigt bei diesen ... mehr

Fruchtbarkeit: Die biologische Uhr tickt auch für Männer

Wenn von der berühmten biologischen Uhr die Rede ist, denken die meisten natürlich an Frauen. Doch sie tickt auch für Männer. Mehrere Studien haben inzwischen belegt, dass es für ältere Männer deutlich schwieriger ist, Vater zu werden und dass deren Kinder ... mehr

Kaiserschnitt riskant für Babylunge

Kaiserschnitt wird oftmals als die problemlose Variante der Geburt dargestellt. Zu Unrecht, zeigt eine am Jahrestreffen der amerikanischen "Society for Maternal-Fetal-Medicine" präsentierte Untersuchung. Frauen, die sich ohne dringende medizinische Gründe für diese ... mehr

Mikrochip steuert Medikamentendosis

Osteoporose-Patienten merken nicht direkt, dass ihnen ein Medikament hilft - die Einnahme wird deshalb öfter mal vergessen. Ein Chip, der das Mittel automatisch ins Gewebe abgibt, könnte Abhilfe schaffen. Forscher haben nun erstmals einen solchen Medizin-Mikrochip ... mehr

Acht Faktoren für ein langes Leben

Wer wünscht sich das nicht: ein langes, gesundes und glückliches Leben? Die gängigen Ratgeber empfehlen gesunde Ernährung, Sport und wenig Stress. Doch Amerikanische Forscher haben nun in einer Langzeitstudie die wahren Ursachen für ein erfülltes Leben herausgefunden ... mehr

Fingerlänge deutet früh auf Männlichkeit

Kleinen Jungen auf die Finger zu sehen, könnte ein Blick in die Zukunft sein. Typisch maskuline Züge seien schon im frühen Kindesalter erkennbar - an der Fingerlänge. Zu diesem Schluss kommen Verhaltensbiologen der Universität Wien in einer Studie, die im Fachjournal ... mehr

Raucher zeigen Demenz-Symptome: Geistiger Abbau bereits ab 45 Jahren

Dass Rauchen ein erhebliches Gesundheitsrisiko darstellt, ist bekannt. Eine neue Studie belegt nun eine weitere Gefahr neben Krebs, Lungen- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Vor allem männliche Raucher schädigen ihr Gehirn weitaus stärker als bisher angenommen. Bereits ... mehr

Schlaganfall: Vieltrinker trifft es seltener zweimal

Viel trinken ist ein gängiger ärztlicher Ratschlag. Die Aufnahme großer Flüssigkeitsmengen hat offenbar tatsächlich positive Effekte. Vieltrinker hätten ein niedrigeres Risiko für einen zweiten Schlaganfall, berichten Forscher der Universität Münster. Vielleicht ... mehr

Depressionen: Überstunden erhöhen das Risiko für eine schwere Depression

Langfristig mehrere Überstunden am Tag erhöhen das Risiko für eine schwere Depression. Dies ergab eine Langzeitstudie mit mehr als 2.000 Angestellten britischer Behörden. Bei Menschen mit drei bis vier Überstunden täglich war demnach die Wahrscheinlichkeit ... mehr

Impotenz kann Warnzeichen für Herzkrankheiten sein

Potenzschwäche ist ein Tabuthema, das für Männer und ihre Partnerinnen sehr unangenehm sein kann. Gerne greifen Betroffene dann zur blauen Pille, die der Potenz auf die Sprünge hilft. Doch Impotenz kann auch ein Warnzeichen für Herzinfarkt und Schlaganfall ... mehr

Mehr zum Thema Medizinforschung im Web suchen

Hungerhormon Ghrelin: Warum uns der Anblick von Essen hungrig macht

Der Anblick von Pizza, Wiener Schnitzel und Schokoladenkuchen lässt uns nicht kalt. Im Gegenteil: Unser Appetit wird geweckt, auch wenn wir satt sind. Forscher haben herausgefunden, dass das bloße Ansehen leckerer Speisen das Hungerhormon Ghrelin aktiv werden ... mehr

Wechselwirken bei Medikamenten oft unterschätzt - das kann gefährlich werden

"Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker." Diesen Rat nehmen viele Patienten nicht ernst. Die Gefahr von Wechselwirkungen bei Arzneimitteln unterschätzen viele offenbar: Laut einer Studie in Bayern ist jeder sechste Kunde betroffen. Bei jedem ... mehr

Vitaminpräparate: Künstliche Vitamine häufig schädlich

Nach dem Motto "Viel hilft viel" schlucken immer noch viele Verbraucher hoch dosierte Vitaminpräparate - und schaden damit ihrer Gesundheit. In der Wissenschaft geht man in bestimmten Fällen von einem positiven Effekt aus. Ein kanadisches Forscherteam warnt ... mehr

Vitaminpräparate: Wissenschaftler raten von Vitaminpillen ab

Der Schweizer Medizinprofessor Peter Jüni schätzt, dass der Konsum von Vitaminpräparaten in Deutschland "für mehrere tausend Todesfälle pro Jahr" verantwortlich sein könnte. Jünis Hochrechnung bezieht sich nach "SPIEGEL"-Informationen auf die systematische Auswertung ... mehr

Fleisch fördert das Risiko für Bauchspeicheldrüsenkrebs

Bauchspeicheldrüsenkrebs gilt als die tückischste aller Krebsarten: Die Krankheit führt in 95 Prozent der Fälle in den ersten fünf Jahren nach der Diagnose zum Tod. Forscher haben jetzt einen Zusammenhang zwischen dem Verzehr von verarbeitetem Fleisch ... mehr

Männer erkranken schwerer, leiden aber mehr als Frauen

Wenn Mann jammernd und klagend auf der Couch liegt, steckt oft nicht mehr als eine harmlose Erkältung dahinter. Englische Forscher der Queen Mary Universität fanden nun heraus: Viele Männer aus gutem Grund wehleidiger sind als Frauen. Die weibliche Abwehr ... mehr

Alzheimer: Neues Verfahren erkennt Krankheit im Frühstadium

In Deutschland leben zurzeit 1,1 Millionen Demenzkranke, bei ungefähr 50 bis 80 Prozent der Patienten wird Alzheimer erst im fortgeschrittenem Stadium erkannt. Oft sind dann die Behandlungsmöglichkeiten bereits stark eingeschränkt. Die Medikamente können ihre Wirkung ... mehr

Hepatitis: Neuer Impfstoff gegen Hepatitis C im Test

Es gibt verschiedene Therapieansätze für die Behandlung von Hepatitis C - eine Impfung gab es bisher allerdings nicht. Jetzt haben Forscher einen Impfstoff entwickelt, der sie hoffen lässt. Bei 41 Patienten wurde er mit Erfolg getestet. Impfstoff gegen Hepatitis ... mehr

Gedächtnis: Ab 45 lassen die intellektuellen Fähigkeiten nach

Die Leistung des Gehirns lässt früher nach, als angenommen. Bisher ging man davon aus, dass die intellektuellen Fähigkeiten ab 60 Jahren nachlassen. Eine neue Studie zeigt jedoch, dass das Gedächtnis bereits ab 45 langsam nachlässt. Wie Sie Ihr Gedächtnis fit halten ... mehr

In virtuellen Welten sollen Kinder Ängste und Schmerzen überwinden

Eine Spritze ist für Kinder weniger beängstigend, wenn sie sich in eine Videospiel-Rakete verwandelt, Brandwunden schmerzen weniger stark, wenn man in eine virtuelle Polarwelt versetzt wird. Virtuelle Welten, die im kanadischen Montréal bei der Medizinforschung ... mehr

Neurobiologie: Forscher entwickeln gläsernes Rückenmark

Ein neues Verfahren macht Rückenmark durchsichtig wie Glas. So lässt sich beobachten, ob sich verletzte Zellen regenerieren. Für die Entwicklung neuer Therapien für Querschnittsgelähmte ist das ein großer Fortschritt. Das Rückenmark regeneriert sich nicht Bislang ... mehr

Alzheimer-Diät kann Risiko senken

Eine gesunde Ernährung kann das Alzheimer-Risiko senken, indem sie das Gehirn vor Alterungsprozessen schützt. Das ist das Ergebnis einer Studie der Oregon Health and Science University in Portland. Besonders Vitamine und Omega-3- Fettsäuren sollen das Gehirn ... mehr

Neurodermitis: Drei neue Risikogene identifiziert

Forscher haben drei neue Gene identifiziert, die das Risiko für Neurodermitis deutlich erhöhen. Dies ermögliche ein besseres Verständnis für die genetischen Ursachen der chronischen Hauterkrankungen und neue Ansätze zur Vorhersage und Behandlung, teilte das Helmholtz ... mehr

Hilfe gegen Depressionen: Die perfekte Pille

Warum leiden Menschen unter Depressionen? Warum quälen sie Angstzustände? Der Mediziner Florian Holsboer fahndet nach den Ursachen im Gehirn. Im Interview erklärt er, wie maßgeschneiderte Medikamente künftig gegen psychischen Schmerz helfen können. Zielgerichtete ... mehr

Laufen reduziert Kopfschmerzen und Migräne

Rund 80 Prozent der Menschen in Deutschland leiden mehr oder weniger unter Kopfschmerzen und Migräne. Regelmäßiges Walking und Joggen können die Dauer der Attacken deutlich verkürzen. Das belegt eine Studie am Universitätsklinikum Kiel, wie die Deutsche ... mehr

Übergewicht: Trendwende bei dicken Kindern

Gewichtige Trendwende: Während in den letzten 20 Jahren immer mehr Kinder dicker wurden, ist diese Entwicklung bei Kleinkindern zum Stillstand gekommen. Diese erfreuliche Entwicklung bei Übergewicht kam bei ersten Voruntersuchungen des "Life-Child-Projekt", heraus ... mehr

Hilft Kaugummi bei Erkältungen?

Gegen eine Erkältung gibt es viele Medikamente und Hausmittel, die gerade in der Winterzeit angepriesen werden. Angeblich reichen sogar einfache Kaugummis, um die Beschwerden zu lindern. Die Ergebnisse einer neuen Studie versprechen außerdem die Reduktion ... mehr

Brustkrebs-Therapie: Körper gut versorgt, Seele vernachlässigt

Die Diagnose ist für Frauen ein Schock: Brustkrebs. Auch wenn die häufigste Krebsart bei Frauen heute dank Früherkennung inzwischen viel seltener ein Todesurteil ist, bleibt sie mit Ängsten besetzt. Eine neue Studie der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) und anderer ... mehr

Demenz vorbeugen: MAKS-Programm verzögert Alzheimer

Im Alter lässt das Gehirn nach, vielen Senioren droht die Demenz. Doch dem geistigen Abbau kann man vorbeugen oder ihn zumindest hinauszögern. Forscher der Universität Erlangen haben ein Programm entwickelt, das die Vergesslichkeit um mindestens ... mehr

Fisch beugt Alzheimer vor

Wer mindestens einmal die Woche gegarten Fisch isst, senkt sein Alzheimer-Risiko auf Fünftel. Zu diesem Ergebnis kamen Forscher an der Pittsburgh Universität. Die Fischgerichte bewirkten in ihrer Studie, dass die Nervenzellen in der grauen Hirnsubstanz ... mehr

Fettleber ist laut Studie halb so schlimm

Nicht nur Alkohol schadet der Leber, auch zu fettes Essen kann zu einer sogenannten nicht-alkoholischen Fettleber (NAFLD) führen. Besonders übergewichtige Menschen sind davon betroffen. Mediziner vermuteten bislang, dass die Lebenserwartung dieser Patienten stark ... mehr

Herzinfarkt: Risikopatienten überleben öfter

Es klingt paradox: Je mehr Risikofaktoren man für einen Herzinfarkt hat, desto eher überlebt man das Ereignis. Besonders gut stehen die Chancen für Raucher mit erhöhten Fettwerten, Diabetes, Bluthochdruck und genetischer Belastung. Warum ... mehr

Cholesterin: Neues Medikament senkt Cholesterin

Zu hohe Blutfettwerte lassen sich künftig vielleicht mit einer Spritze statt täglichen Medikamenten senken. Die Injektion des synthetisch hergestellten Antikörpers AMG145 bewirkte bei ersten klinischen Tests einen deutlichen Rückgang des "schlechten" LDL- Cholesterins ... mehr

Alkohol trübt das Urteilsvermögen von Ärzten

Der Lebensstil eines Mediziners verändert seine Sicht auf Alkoholprobleme von Patienten: Je mehr ein Arzt trinkt, umso weniger strenge Ratschläge gibt er. Besonders großzügig gehen Doktoren mit Männern um. Mediziner rauchen - und sie trinken auch mal über den Durst ... mehr

Zahnfüllungen aus Amalgam können gefährlich werden

Quecksilber ist im Prinzip ein Gefahrengut - und doch haben es viele im Mund: Amalgamfüllungen bestehen zu etwa 50 Prozent aus dem Schwermetall. Akut toxisch ist es zwar nur in gelöster Form und nicht, wenn es wie im Mund mit anderen Metallen gebunden ... mehr

Hautkrebs: Regelmäßiger Kaffeekonsum senkt das Hautkrebsrisiko bei Frauen

Bei der täglichen Tasse Kaffee brauchen wir kein schlechtes Gewissen zu haben - im Gegenteil: Kaffee zeigt positive Effekte auf die Gesundheit. So senkt regelmäßiger Kaffeekonsum das Hautkrebsrisiko. Das ist das Ergebnis einer neuen US-Studie. Gerade Frauen sollen davon ... mehr

Polypen können Hörvermögen bei Kindern stark einschränken

Sogenannte Polypen - vergrößerte Rachenmandeln - können das Hör- und Sprachvermögen von Kindern beeinträchtigen. Bei den betroffenen Kindern sammele sich häufig Flüssigkeit im Mittelohr an, erklärt Doris Hartwig-Bade, Vizepräsidentin des Berufsverbandes ... mehr

Bluthochdruck bei Schwangeren erhöht Risiko für Geburtsfehler

Bluthochdruck in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft erhöht das Risiko für Geburtsfehler beim Neugeborenen - unabhängig davon, ob die werdende Mutter mit ACE-Hemmern behandelt wurde, wie es in einer in der Online-Ausgabe des "British Medical Journal ... mehr

Diabetes vorbeugen: Fünf Regeln senken das Diabetesrisiko

Diabetes Typ 2 - auch Altersdiabetes genannt - ist kein unabwendbares Schicksal. Dennoch sind in Deutschland mehr als sieben Millionen Menschen zuckerkrank. Wie muss man leben, um der Krankheit vorzubeugen? US-Forscher behaupten: Mit nur fünf einfachen Regeln ... mehr
 
2 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe