Sie sind hier: Home > Themen >

Meningokokken-Infektion

Thema

Meningokokken-Infektion

Gehirnhautentzündung: Meningokokken-Meningitis durch Glastest erkennen

Gehirnhautentzündung: Meningokokken-Meningitis durch Glastest erkennen

Kleine Kinder sind im Winter ständig krank – meistens sind die Infekte harmlos. Bei bestimmten Symptomen sollten Eltern das nicht ignorieren, warnen Experten. Denn das kann schnell gefährlich werden – sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Eine Meningokokken ... mehr
Dreijährige stirbt: Meningokokken-Verdacht in Kita

Dreijährige stirbt: Meningokokken-Verdacht in Kita

Nach dem Tod eines dreijährigen Mädchen in Dresden prüft die Stadt den Verdacht auf Meningokokken in einer Kita. Ärztliche Befunde hätten bisher zwar keinen verlässlichen Hinweis auf eine bakteriellen Hirnhautentzündung (Meningokokken-Meningitis) ergeben, sagte ... mehr
Tripper, Herpes und Co.: Diese Krankheiten werden beim Küssen übertragen

Tripper, Herpes und Co.: Diese Krankheiten werden beim Küssen übertragen

Ein Kuss ist ein Zeichen der Hingabe, des Vertrauens und der Freude. Doch Küssen kann auch krank machen: Bei einem Zungenkuss werden in nur zehn Sekunden durchschnittlich 80 Millionen Bakterien übertragen. Darunter können jederzeit hoch ansteckende Erreger ... mehr
In Europa wurde in einigen Ländern die Impfpflicht ausgeweitet

In Europa wurde in einigen Ländern die Impfpflicht ausgeweitet

Impfen bietet einen sehr hohen Schutz vor Krankheiten, die früher Millionen Menschen dahingerafft haben. Impfgegner stimmen dieser Ansicht nicht unbedingt zu und sehen vor allem die Risiken. Denn in sehr wenigen Fällen können Impfungen schwerwiegende Folgen haben ... mehr
Last-Minute-Impfung: Wie kurz vor der Reise kann man sich impfen?

Last-Minute-Impfung: Wie kurz vor der Reise kann man sich impfen?

Flug und Hotel sind gebucht, die Reiseroute ist geplant, die Urlaubsfreude groß – doch plötzlich der Schock: Was ist eigentlich mit Impfungen? Hepatitis? Gelbfieber? Tollwut? Der Schutz vor diesen Krankheiten kann je nach Reiseziel ratsam sein. Doch nicht ... mehr

Schülerin stirbt an Meningitis

Eine acht Jahre alte Schülerin aus Rosbach ist an den Folgen einer Hirnhautentzündung (bakterielle Meningitis) gestorben. Der Wetteraukreis forderte die Eltern ihrer Mitschüler am Mittwoch auf, sich an einen Kinderarzt zu wenden. Es werde eine medikamentöse Vorsorge ... mehr

Junge starb an Grippe: Kein Zusammenhang mit Virus

Der Tod eines Sechsjährigen aus Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis) ist von einer Grippe und nicht von einem unbekannten tödlichen Virus hervorgerufen worden. Das teilte das Gesundheitsamt der Kreisbehörde in Heidelberg am Montag mit. "Als medizinische Ursache des tragischen ... mehr

Südhessen: Kind stirbt an Meningokokken-Infektion

In Südhessen ist ein Kindergartenkind an einer Meningokokken-Infektionen gestorben. Die Erreger können eine Hirnhautentzündung und Blutvergiftung auslösen.  Nach dem Tod eines Kindergartenkindes in Südhessen sind im Landkreis Bergstraße keine weiteren ... mehr

Meningokokken: Gefährliche Krankheitserreger

Meningokokken sind Bakterien, die eine Hirnhautentzündung (Meningitis) oder eine Blutvergiftung (Sepsis) auslösen können. Im schlimmsten Fall können diese Krankheiten sogar einen tödlichen Verlauf nehmen. Umso wichtiger ist eine schnelle Behandlung oder noch besser ... mehr

Kind stirbt an Meningokokken-Infektion: 18 Fälle 2017

Nach dem Tod eines Kindergartenkindes in Südhessen sind im Landkreis Bergstraße keine weiteren Meningokokken-Infektion aufgetreten. Das Kind, dessen Alter und Geschlecht nicht bekannt sind, stammt aus dem Ort Lindenfels. Es war am Freitagabend an den Folgen ... mehr
 


shopping-portal