Sie sind hier: Home > Themen >

Menschenhandel

Frankfurt: Zweieinhalb Jahre Haft für Mann wegen Menschenhandels

Frankfurt: Zweieinhalb Jahre Haft für Mann wegen Menschenhandels

Ein Mann soll eine 15-Jährige nach Deutschland gelockt und in die Prostitution getrieben haben. Dafür wurde er bereits verurteilt. Am Landgericht Frankfurt fand jetzt der Berufungsprozess statt, doch der Mann erschien gar nicht erst. Wegen Menschenhandels mit einer ... mehr
Nigeria: Polizei zerschlägt Babyhändler-Ring

Nigeria: Polizei zerschlägt Babyhändler-Ring

Frauen werden angelockt, gefangen gehalten und geschwängert – dann werden ihre Babys verkauft. Dieses menschenverachtende Geschäft hat die nigerianische Polizei jetzt beendet. Einer ungewöhnlichen Art von Menschenhandel ist die nigerianische Polizei in Lagos ... mehr
Razzia in Berlin: Verdacht auf Menschenhandel – 2.000 Polizisten im Einsatz

Razzia in Berlin: Verdacht auf Menschenhandel – 2.000 Polizisten im Einsatz

Mehr als 1.900 Beamte durchsuchen in Berlin Wohnungen und Büros des Baugewerbes. Tatverdächtige sollen Ausländer eingeschleust haben, um sie als Arbeitskräfte auszubeuten. Bundespolizei und und Hauptzollamt durchsuchen über 100 Wohnungen, Baustellen ... mehr
Flucht aus Afrika: Wie zwei Nigerianer um ihre Landleute kämpfen

Flucht aus Afrika: Wie zwei Nigerianer um ihre Landleute kämpfen

Die Reise nach Europa ist die Hölle, sagen Nosa und Happiness – aus Erfahrung. Sie kämpfen um die Menschen und für ein besseres Leben in Nigeria. Aber die Schleuser sind mächtig und gut vernetzt. Nosa Okundia hat in den dreißig Jahren seit seiner Geburt schon viele ... mehr
Mexiko: Kartell knüpft Tote an Brücke in Mexiko auf – 19 Leichen entdeckt

Mexiko: Kartell knüpft Tote an Brücke in Mexiko auf – 19 Leichen entdeckt

Leichenteile liegen auf der Straße,  Tote hängen von einer Brücke : Mindestens 19 Leichen wurden an einer Hauptstraße der Stadt Uruapan entdeckt. Es handelt sich um Opfer eines Krieges zwischen zwei Drogenbanden. Ein Drogenkartell hat in Mexiko seine Brutalität in aller ... mehr

Berlin: Drei Männer sollen Jungen zur Sexarbeit gezwungen haben

In Berlin wurden Haftbefehle gegen drei Männer vollstreckt. Ihnen wird unter anderem Menschenhandel und die Zwangsprostitution mehrerer rumänischer Jungen vorgeworfen.  Die Polizei in Berlin hat drei Männer festgenommen, die rumänische Jugendliche zur Prostitution ... mehr

USA: Donald Trumps Regierung verschärft Asylregeln an Grenze zu Mexiko

Donald Trumps Regierung macht an der Grenze zu Mexiko ernst:  Asylsuchende, die durch einen Drittstaat kommen, soll in Zukunft der Antrag auf Schutz untersagt werden. Doch Mexiko ist damit nicht einverstanden. Die Regierung von US-Präsident Donald Trump ... mehr

"Loverboy"-Masche: Experten fordern Aufklärung in Schulen

Sie schleichen sich an junge Mädchen heran und reden von Liebe. Doch "Loverboys" haben ein gefährliches Ziel. Mit einem Video warnt das BKA jetzt vor der fiesen Masche.  Sandra Norak glaubte an die große Liebe, doch ihr "Loverboy" machte sie zur Prostituierten. Sechs ... mehr

Hessen – Darmstadt: Paar zwingt Frauen mit Voodoo zur Prostitution

Das Paar schleuste die Frauen von Nigeria nach Deutschland – und vermittelte sie hier an Bordelle. Um seine Opfer einzuschüchtern, setzte das Ehepaar auch Voodoo-Schwüre ein. Weil es Frauen aus Nigeria unter anderem mit Voodoo-Schwüren zur Prostitution gezwungen haben ... mehr

Zwangsprostitution: Verkommt Deutschland zum "Puff Europas"?

Deutschland ist für Frauenhändler bisher ein angenehmes Pflaster. Sie werden meist nur zu Geld- oder Bewährungsstrafen verurteilt, wenn überhaupt. Doch jetzt wächst international der Druck, das Land nicht zum "Puff Europas" verkommen zu lassen. Jürgen Rudloff ... mehr

Schiffbrüchige Flüchtlinge gerettet – Italien stellt sich stur

Rund 50 schiffbrüchige Menschen wurden von einem italienischen Hilfsschiff vor der Küste Libyens gerettet. Die italienische Regierung lässt das Schiff nicht an Land anlegen – und droht den Rettern mit Konsequenzen. Ein italienisches Hilfsschiff hat vor der Küste Libyens ... mehr

Mehr zum Thema Menschenhandel im Web suchen

Stuttgart: Fünf Jahre Haft für ehemaligen Bordell-Chef

Der Ex–Chef der süddeutschen Bordell–Kette "Paradise" wurde der Beihilfe zum Menschenhandel, der Zuhälterei und des Betrugs beschuldigt. Ein Gericht verdonnerte ihn nun zu fünf Jahren Gefängnis. Der ehemalige Chef der Bordellkette "Paradise" ist zu fünf Jahren ... mehr

Ex-"Hells-Angels"-Anführer: Frank Hanebuth droht lange Haftstrafe in Spanien

Einen früheren "Hells Angels"-Anführer erwartet in Spanien eine langjährige Haftstrafe. Ihm wird unter anderem Drogenhandel, Menschenhandel und Erpressung vorgeworfen. Rocker-Boss Frank Hanebuth droht in Spanien eine langjährige Gefängnisstrafe. Bei der Anklageerhebung ... mehr

Studie der UN: Opfer von Menschenhandel werden meistens sexuell ausgebeutet

Wien (dpa) - Die meisten Opfer von Menschenhandel werden nach Angaben der Vereinten Nationen sexuell ausgebeutet.Vor allem in Amerika, Europa und Südostasien dominiert diese Form der Ausbeutung. Wie aus einem Bericht des UN-Büros für Drogen ... mehr

Spanien: Polizei lässt Menschenschmuggler auffliegen

2.500 Euro – das kassierte die Schleuser-Bande für ein Ticket von Marokko nach Europa. Nun ist die kriminelle Gruppe spanischen Ermittlern ins Netz gegangen. Die spanische Polizei hat einen Menschenschmuggler-Ring zerschlagen, der Hunderte Migranten von Marokko ... mehr

Menschenhändler aus Nigeria: Durch Voodoo-Zauber zur Prostitution zwingen

Menschenhändler aus Nigeria schleusen Frauen nach Deutschland und zwingen sie zur Prostitution. Ermittler haben Probleme, die Opfer zum Reden zu bringen. Rechte Kreise nutzen das zur Propaganda. Sie schaffen hilflose Landsleute nordwärts. Das Geschäftsmodell: sexuelle ... mehr

Kampf gegen die Mafia: "Steuerfahnder telefonieren sich einen Wolf"

Finanz- und Wirtschaftsermittler müssen vor Mafia, Clans und Steuerbetrügern kapitulieren. Der Spur des Geldes können sie nicht effektiv folgen. Das liegt an unzureichenden Befugnissen, sagen Fahnder. Juli 2015. Die Bundespolizei stoppt an der belgisch-deutschen Grenze ... mehr

Razzia gegen Kriminelle: Bande kassierte Tausende Euro für Scheinehen

Eine Bande soll massenhaft Scheinehen arrangiert haben. Jetzt haben Ermittler in drei Bundesländern gegen sie zugeschlagen. Die Kriminellen fälschten Dokumente und kassierten ordentlich ab. Bei einem Großeinsatz gegen eine mutmaßliche Schleuserbande haben ... mehr

Friedensnobelpreisträgerin Nadia Murad: Vom IS-Opfer zur Polit-Aktivistin

Nadia Murad war drei Monate lang Sklavin der Terrorgruppe "Islamischer Staat". Ihr alptraumhaftes Schicksal hat die jesidische Irakerin zur Aktivistin gemacht. Nun bekommt die 25-Jährige den Friedensnobelpreis. Nadia Murad hatte mit ihrer Familie ein friedliches Leben ... mehr

Razzia bei Berliner Clan: "Quantensprung im Kampf gegen Kriminalität"

Ermittler haben Immobilien einer arabischen Großfamilie beschlagnahmt, die auch für einen spektakulären Goldmünzen-Raub verantwortlich sein soll. Clan-Experte Mathias Rohe sieht in der Polizeiaktion eine Trendwende. Immobilien im Wert von fast zehn Millionen Euro haben ... mehr

33 schwangere Leihmütter in Kambodscha angeklagt

33 schwangere Leihmütter sind in Kambodscha wegen Menschenhandels angeklagt worden. Das teilte ein Gerichtssprecher in der Hauptstadt Phnom Penh mit. Leihmutterschaft ist in dem südostasiatischen Land seit 2016 verboten. In Kambodscha sind 33 schwangere ... mehr

Ordensgemeinschaft: Skandal um Verkauf von Babys

In Indien sind eine Nonne und eine Mitarbeiterin der Ordensgemeinschaft von Mutter Teresa wegen Menschenhandels festgenommen worden. Sie sollen Babys an Paare mit Adoptionswunsch verkauft haben. Ein Skandal um den Verkauf von Babys an adoptionswillige Paare ... mehr

Großrazzia: Polizei vermutet Menschenhandel mit polnischen Männern

In Niedersachsen und Schleswig-Holstein hat die Polizei wegen des Verdachts des Menschenhandels eine Großrazzia gestartet. Polnische Männer sollen für Straftaten nach Deutschland geschickt worden sein.  Wegen des Verdachts des Menschenhandels hat die Polizei ... mehr

Prostitution und Menschenhandel: Das älteste Gewerbe wird neu aufgemischt

Deutschland hat den bisher größten Einsatz der Bundespolizei gegen Menschenhandel im Rotlichtmilieu erlebt. Die Branche steht vor  einem gewaltigen Umbruch. Der bisher größte Einsatz der Bundespolizei im Rotlichtmilieu wirft ein Schlaglicht auf Bedingungen ... mehr

Großrazzia der Bundespolizei: Schlag gegen Zwangsprostitution

Es soll die größte Razzia seit Bestehen der Bundespolizei sein: Mehr als 1.500 Ermittler durchsuchen Dutzende Bordelle in ganz Deutschland. Schwerpunkt der Aktion: NRW. Die Bundespolizei ist mit einer bislang beispiellosen Großrazzia gegen ein bundesweites Schleuser ... mehr

US-Behörden schließen "Weltgrößte Internetseite für Prostitution"

Die US-Kleinanzeigen-Seite Backpage.com ist gesperrt worden. Das Portal soll Menschenhandel und Prostitution unterstützt haben. Erst im März hatte das US-Gericht dazu ein neues Gesetz verfasst. Strafverfolgungsbehörden in den USA haben die Kleinanzeigen-Seite ... mehr

Menschenhandel und Zuhälterei: Bordellchef vor Gericht

Wegen mutmaßlicher Förderung von schwerem Menschenhandel, Ausbeutung von Prostituierten, Zuhälterei und Betrug muss sich seit Freitag der Chef einer Bordellkette in Stuttgart vor Gericht verantworten. Der heute 64 Jahre alte Betreiber der vier "Paradise"-Clubs sitzt ... mehr

Bordellkönig vor Gericht: Prozess um Menschenhandel

Wegen mutmaßlicher Förderung von schwerem Menschenhandel, Ausbeutung von Prostituierten, Zuhälterei und Betrug steht der Chef einer Bordellkette von heute an vor dem Landgericht Stuttgart. Der 64 Jahre alte Geschäftsführer des "Paradise"-Clubs sitzt seit September ... mehr

Bundesweite Großrazzia im Rotlichtmilieu

Erfolg bei einer bundesweiten Großrazzia im Rotlichtmilieu: Ein 51-jähriger Bandenchef in Freiburg wurde verhaftet. Die Polizei konnte etliches Beweismaterial sicherstellen und Haftbefehle erteilen. Im Kampf gegen einen ... mehr

Frauen zur Prostitution gezwungen - Fall vor dem BGH

Düsseldorf (dpa) - Ein schwerer Fall von Menschenhandel beschäftigt heute den Bundesgerichtshof in Karlsruhe: Mit einem perfiden System von Abhängigkeit, Ausbeutung und Misshandlungen soll ein Kölner mit Hilfe eines Komplizen vier Frauen zur Prostitution gezwungen ... mehr

Frauen zur Prostitution gezwungen - Bizarrer Fall vor BGH

Karlsruhe (dpa) - Ein bizarrer Fall von Menschenhandel beschäftigt heute den Bundesgerichtshof in Karlsruhe: Mit einem perfiden System von Abhängigkeit, Ausbeutung und Misshandlungen soll ein Kölner mit Hilfe eines Komplizen vier Frauen zur Prostitution gezwungen haben ... mehr

Prozess gegen Bordellkönig startet im März

Wegen Beihilfe zum Menschenhandel und Betrugs muss sich der Betreiber einer Bordellkette vom 23. März an vor dem Landgericht Stuttgart verantworten. Der 64 Jahre alte Geschäftsführer der "Paradise"-Clubs war im September festgenommen worden. Mit ihm sind drei weitere ... mehr

Mord und Totschlag in Mexiko auf historischem Hoch

Die Situation in Mexiko scheint außer Kontrolle: Kämpfe zwischen verfeindeten Banden haben das Land in ein Schlachtfeld verwandelt. Jede Viertelstunde wird ein Mensch getötet. Silvestre de la Toba Camacho hat keine Chance. Ein bewaffnetes Kommando eröffnet das Feuer ... mehr

Moderne Sklaverei: 40 Millionen Zwangsarbeiter weltweit

 Rund 40 Millionen Menschen weltweit sind nach UN-Angaben Opfer moderner Sklaverei. Darüber hinaus müssten 152 Millionen Mädchen und Jungen im Alter zwischen fünf und 17 Jahren Kinderarbeit verrichten.  "Ein Teil unserer Kleidung und unserer Nahrungsmittel ... mehr

Tausende Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet

Innerhalb einer Woche sind mehr als 5000 Flüchtlinge im Mittelmeer aufgegriffen worden. Im Vergleich zu den Vorjahren ist die Zahl der Migranten jedoch deutlich zurückgegangen. Der Sprecher der libyschen Marine, Ajub Kacem, erklärte am Sonntag, die libysche ... mehr

Aktion gegen Menschenhandel - 107 Verdächtige ermittelt

Den Haag (dpa) - Ermittler haben in einer europaweiten Aktion 107 Personen wegen des Verdachts des Menschenhandels festgenommen. Mehr als 900 mögliche Opfer seien identifiziert worden, teilte Europol mit. Unter Leitung der österreichischen Polizei waren Ermittler ... mehr

Sigmar Gabriel spricht von "Sklavenhandel der Neuzeit"

Bei seinem überraschenden Besuch in Libyen hat sich Sigmar Gabriel bei Gesprächen mit der international anerkannten Übergangsregierung auf eine Aufstockung der Flüchtlingshilfe verständigt. Nach der Besichtigung eines Internierungslagers sprach ... mehr

Zahl der Flüchtlinge ohne Eltern hat sich verfünffacht

Die Zahl der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge in Europa ist sprunghaft angestiegen. Unicef fordert einen besseren Schutz für diese Kinder und Jugendlichen, die häufig Gewalt und sexuelle Ausbeutung erleben. Oft werden sie von Schleppern gezwungen, Schulden ... mehr

Donald Trump hat kein Geld für Mexiko-Mauer

Es ist eines von Donald Trumps zentralen Wahlkampfversprechen: Die Grenze zu Mexiko soll mit einer Mauer gesichert werden. Abgesehen von der Sinnhaftigkeit eines solchen Unterfangens fehlt es am Geld. Trump muss auf Zeit spielen. US-Präsident Donald Trump muss vorerst ... mehr

Spanien: Mafiabande zwang 22 Frauen zur Prostitution

Die spanische Polizei hat eine chinesische Drogen- und Menschenhändlerbande ausgehoben. In den vergangenen Tagen hätte in den Regionen Navarra und Katalonien 25 Festnahmen gegeben, berichteten die Behörden. Weitere Festnahmen würden nicht ausgeschlossen ... mehr

Urteil zum "Ebay-Baby": Kontakt nur noch unter Aufsicht

Ein Mann, der seine Tochter in einer  Ebay Kleinanzeige angeboten hat, darf vorerst nur noch unter Aufsicht Kontakt zu dem Baby haben. Das hat das Duisburger Amtsgericht entschieden. Die Mutter soll mit dem Kind ohne den Vater in eine Mutter-Kind-Einrichtung ziehen ... mehr

Ebay Kleinanzeigen: Baby aus Duisburg wird Fall fürs Familiengericht

Diese kleine Anzeige hatte große Aufregung ausgelöst: Ein Baby wird auf der Internet-Plattform Ebay zum Verkauf angeboten. Jetzt ist das sogenannte Ebay-Baby von Duisburg ein Fall für das Familiengericht. Eine Familienrichterin befasst sich an diesem Donnerstag ... mehr

Baby für 5000 Euro auf Ebay zum Verkauf angeboten: Das sagt der Vater

Eine Kleinanzeige bei Ebay, in der ein Baby zum Kauf angeboten wurde, hatte für Aufruhr gesorgt. Jetzt hat sich der Vater des Kindes zu Wort gemeldet. Der Vater eines Babys aus Duisburg hat zugegeben, das Mädchen in einer Ebay-Kleinanzeige für 5000 Euro zum Verkauf ... mehr

Flüchtlingsgipfel in Wien: Merkel sichert weitere Hilfen zu

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht Fortschritte bei der Bekämpfung der illegalen Migration. Im Vergleich zur Situation vor etwa einem Jahr sei sehr viel erreicht worden, sagte Merkel zum Abschluss eines Flüchtlingsgipfels von elf europäischen Staaten ... mehr

Bundestag berät wieder während des EM-Halbfinales

Der Bundestag hat es nicht geschafft, pünktlich zum Europameisterschafts-Halbfinale Feierabend zu machen. Damit wurde erneut über Gesetze abgestimmt, während die Nation Fußball schaute. Als die Partie zwischen Deutschland und Frankreich am Abend angepfiffen wurde ... mehr

Flüchtlingskrise: Rettungen im Mittelmeer machen Schleuser reich

Noch immer versuchen täglich zahlreiche Flüchtlinge über das Mittelmeer in die Europäische Union zu gelangen. Die Rettungsmissionen, die dort laufen, spülen laut einer Studie jedoch vor allem Geld in die Taschen von Menschenschmugglern. Eine Untersuchung ... mehr

Meistgesuchter Schleuser Medhani Yehdego Mered im Sudan gefasst

Medhani Yehdego Mered aus Eritrea gilt als Schlüsselfigur beim Menschenschmuggel aus Afrika in Richtung Europa. Nun wurde der 35-Jährige im Sudan gefasst. In Italien soll dem "General" der Prozess gemacht werden. Mered wurde seit vergangenem Jahr wegen ... mehr

Jede Woche werden drei Kinder in Deutschland getötet

Ein Vater, der sein Baby zu Tode schüttelt. Ein Nachbar, der nebenan ein Kleinkind missbraucht. Ein Pädophiler, der sein Verbrechen filmt und ins Netz stellt. Die neue Polizeistatistik zeigt, dass all dies in Deutschland tausendfach vorkommt. Doch vieles bleibt ... mehr

Zwangsprostitution: "Das ist kein Job, das ist ein böser Traum"

Zehn Freier am Tag, fünf Jahre lang - danach war Vivien (Name geändert) fertig. Ihr Traum vom großen Geld, mit dem Bekannte sie im Alter von 19 Jahren von Rumänien nach Deutschland gelockt hatten, wurde im Stuttgarter Leonhardsviertel zum Alptraum ... mehr

Kinderhandel in Deutschland: Niemand weiß, wie viele Opfer es gibt

Kinderhandel zum Zweck sexueller Ausbeutung gibt es nicht nur in Asien oder Osteuropa, sondern auch in Deutschland. In welchem Ausmaß Kinder hierzulande davon betroffen sind, vermag aber nicht einmal das Bundeskriminalamt ( BKA) zu sagen. In Deutschland werden ... mehr

Chile: Entführter Sohn findet Mutter nach 41 Jahren wieder

Nelly Reyes erlebte einen bewegenden Moment, als sie ihren Sohn zum ersten Mal sah und in die Arme schließen durfte - allerdings kam für sie dieser Moment erst 41 Jahre nach der Geburt ihres Sohnes Travis Tolliver. Der heute 61-jährigen Chilenin wurde ... mehr

Leihmutterschaft: Deutsche Standesbeamte fordern Lockerung des Verbots

Das Schicksal des Leihmutter- Babys Gammy hat die Diskussion über das Für und Wider von Leihmutterschaft angeheizt. In Deutschland ist sie generell verboten, doch der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Standesbeamten, Jürgen Rast, befürwortet eine Legalisierung ... mehr

EU-Untersuchung: Fast eine Million Sklavenarbeiter in Europa

Rund 880.000 Menschen in der Europäischen Union gelten als Sklavenarbeiter, mehr als ein Viertel von ihnen wird sexuell ausgebeutet. Das geht nach Informationen des "Spiegel" aus einem Bericht des CRIM-Komitees hervor. Das Komitee ist ein Sonderausschuss ... mehr

Bordelle sollen schärfer kontrolliert werden

Die schwarz-gelbe Koalition plant offenbar schärfere Bestimmungen für Bordellbetreiber. Ein entsprechender Gesetzentwurf könne in der kommenden Woche abschließend verhandelt werden, berichtet die "Welt". Damit soll der Kampf gegen den Menschenhandel gestärkt werden ... mehr

"37 Grad": "Gekaufte Kinder - Sex für eine Handvoll Reis"

Bilder hungernder und verwaister Kinder gingen nach dem schweren Erdbeben von 2010 in Haiti durch die Medien und eine Welle der Hilfsbereitschaft rollte an. Doch unter dem Deckmantel der Entwicklungshilfe haben Pädophile die Not der Kinder auf abscheuliche Weise ... mehr
 


shopping-portal