Sie sind hier: Home > Themen >

Menschenrechte

Thema

Menschenrechte

Auszeichnung: EU-Parlament ehrt Kremlkritiker Nawalny mit Sacharow-Preis

Auszeichnung: EU-Parlament ehrt Kremlkritiker Nawalny mit Sacharow-Preis

Straßburg (dpa) - Der renommierte Sacharow-Menschenrechtspreis des Europaparlaments geht in diesem Jahr an den russischen Kremlkritiker Alexej Nawalny. "Er hat unermüdlich gegen die Korruption des Regimes von Wladimir Putin gekämpft. Dies kostete ihn seine Freiheit ... mehr
Abschiedsbesuch in der Türkei: Angela Merkel und Erdogan machen auf heile Welt

Abschiedsbesuch in der Türkei: Angela Merkel und Erdogan machen auf heile Welt

Zum letzten Mal besucht Bundeskanzlerin Angela Merkel die Türkei. Dabei betonten sie und der türkische  Staatschef die Wichtigkeit der Zusammenarbeit – ohne über Differenzen hinwegtäuschen zu können. Trotz aller Differenzen hoffen Bundeskanzlerin Angela Merkel ... mehr

"Neugierig, nicht rastlos": Nachruf zum Tod von Gerd Ruge (?93)

Er hat unseren Blick auf Russland, China und die USA geprägt. Mehr als 60 Jahre lang war Gerd Ruge unterwegs, um die Welt zu erklären. Nun ist der ARD-Reporter im Alter von 93 Jahren gestorben. Ein Nachruf. Jahrzehntelang hat er den Fernsehzuschauern Einblicke in fremde ... mehr
Russland: Menschenrechtler beklagen Überfall - Vorwürfe gegen Polizei

Russland: Menschenrechtler beklagen Überfall - Vorwürfe gegen Polizei

Moskau (dpa) - Die Menschenrechtsorganisation Memorial hat einen Überfall auf ihr Büro in Moskau beklagt und der russischen Polizei Untätigkeit vorgeworfen. Während einer Filmvorführung am Donnerstagabend hätten bis zu 25 Menschen den Saal gestürmt und Beleidigungen ... mehr
Welthungerindex 2021: Über 800 Millionen Hungernde weltweit

Welthungerindex 2021: Über 800 Millionen Hungernde weltweit

Berlin (dpa) - Kriegerische Konflikte und die Folgen des Klimawandels haben den Hunger in der Welt im vergangenen Jahr wieder verschärft. Weltweit hungern nun etwa 811 Millionen Menschen, während es 2019 noch 690 Millionen Menschen waren, stellt der in Berlin ... mehr

Welthungerhilfe warnt: Jeder zehnte Mensch auf der Welt hungert

Weltweit hungern mehr als 800 Millionen Menschen, wie  der aktuelle Welthungerindex zeigt. Organisationen und die Politik machen eindeutige Gründe dafür aus – und warnen vor einem folgenschweren Trend. Die Welthungerhilfe hat vor einer Zunahme von Hungersnöten gewarnt ... mehr

WM vorbelastet: Soll Deutschland Katar boykottieren?

Deutschland hat sich für die WM in Katar qualifiziert. Der Austragungsort ist allerdings höchst umstritten, viele rufen zum Boykott auf. Was denken Sie: Sollte Deutschland auf die Spiele verzichten? Der Sieg war zwar zu erwarten, aber nun ist es offiziell ... mehr

Arabische Halbinsel - UN: Im Jemen droht Hunderttausenden Kindern der Hungertod

Genf (dpa) - Im Bürgerkriegsland Jemen stehen nach Angaben der Vereinten Nationen fast 400.000 Kinder vor dem Hungertod. Nach dem rund siebenjährigen Konflikt bräuchten 20 Millionen Menschen Hilfe, das seien zwei Drittel der Bevölkerung, sagte der UN-Koordinator ... mehr

Merkel trifft Erdo?an in Istanbul – Gesprächsthemen angekündigt

Kommende Woche wird Bundeskanzlerin Merkel nach Istanbul reisen. Die Themen zu dem Treffen mit dem türkischen Präsidenten Erdo?an stehen bereits fest. Angela Merkel (CDU) besucht am nächsten Wochenende die Türkei. Wie Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag ... mehr

Rechercheverbund: Flüchtlings-Misshandlung an Kroatiens Grenze

Zagreb/Brüssel (dpa) - Der Umgang mit Schutzsuchenden an den EU-Außengrenzen ist durch Berichte über illegale Zurückweisungen und brutale Gewalt erneut ins Zwielicht geraten. Neue Filmaufnahmen eines europäischen Journalisten-Rechercheverbundes belegen schwere ... mehr

Emir von Dubai wollte Handy seiner Ex-Frau Haja anzapfen

Ihre Töchter wurden verschleppt und entführt, sie selbst floh vor ihrem Mann: Ein Gericht hat nun bestätigt, dass der Emir von Dubai seine Ex-Frau mit dem Pegasus-Programm überwachen wollte. Der Emir von  Dubai wollte einem britischen Gericht zufolge das Handy seiner ... mehr

Datenschutz: EU-Parlament gegen biometrische Massenüberwachung

Straßburg (dpa) - Das EU-Parlament hat sich gegen die biometrische Massenüberwachung von Menschen ausgesprochen. Automatische Gesichtserkennung im öffentlichen Raum und bei Grenzkontrollen müsse dauerhaft verboten werden, heißt es in einer Resolution ... mehr

Politische Arbeit: Alternative Nobelpreise gehen an Graswurzel-Aktivisten

Stockholm (dpa) - Sie mobilisieren ganze Gemeinschaften zum Kampf für Menschenrechte und die Umwelt: Die Alternativen Nobelpreise gehen diesmal an drei Aktivistinnen und Aktivisten aus Kamerun, Russland und Kanada sowie eine Umweltschutzorganisation aus Indien. Marthe ... mehr

Alternativer Nobelpreis für russischen Umweltaktivisten – "Unerschrockene"

Die diesjährigen Alternativen Nobelpreisträger wurden verkündet. Die Right-Livelihood-Stiftung hat drei Personen und eine Organisation ausgewählt. Die Alternativen Nobelpreise gehen in diesem Jahr an drei Personen und eine Organisation, die andere Menschen zum Kampf ... mehr

Belarussische Opposition: Kolesnikowa gewinnt Vaclav-Havel-Preis

Straßburg (dpa) - Die belarussische Oppositionelle Maria Kolesnikowa ist für ihr Engagement mit den prestigeträchtigen Vaclav-Havel-Preis des Europarats ausgezeichnet worden. Weil die 39-Jährige zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden war, nahm ihre Schwester ... mehr

Konflikte: WHO sieht Gesundheitssystem in Afghanistan vor dem Kollaps

Genf (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schlägt wegen der Lage in Afghanistan Alarm. "Afghanistans Gesundheitssystem steht vor dem Kollaps", teilten WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus und der Regionaldirektor für die Region, Ahmed Al-Mandhari, nach einem ... mehr

Russland trägt Schuld an Tod von Alexander Litwinenko

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat entschieden: Russland ist für den Tod des Regimekritikers Alexander Litwinenko verantwortlich. Wladimir Putin hatte damals eine folgenschwere Anweisung gegeben. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte macht ... mehr

Flüchtlinge - Riesiges Camp in US-Grenzstadt: USA schieben Migranten ab

Del Rio/Washington (dpa) - Angesichts Tausender Migranten in der US-Grenzstadt Del Rio wollen die USA die Menschen schnell und in großer Zahl außer Landes bringen. Mehrheit aus Haiti In den kommenden 24 Stunden sollten bis zu 3000 Menschen an andere Orte verlegt werden ... mehr

freiheit: Afghanische Medienschaffende bitten um Hilfe

Berlin (dpa) - Mehr als 100 afghanische Medienschaffende haben an die internationale Gemeinschaft appelliert, Maßnahmen zum Schutz der Pressefreiheit in Afghanistan zu entwickeln. Am dringendsten seien Schutzgarantien insbesondere für Journalistinnen ... mehr

Neues US-Sicherheitsbündnis "Aukus": "Eine Schockwirkung für Europa"

Die USA schließen im Pazifik ein neues Sicherheitsbündnis, das Folgen für die ganze Welt hat. Die Gefahr für Europa: Es wird weiter marginalisiert. Davor warnt der Asien-Experte Maximilian Mayer. Herr Mayer, Deutschland steckt im Endspurt zum Wahlkampf. Die Amerikaner ... mehr

Demokratiebewegung: Hongkonger Aktivisten zu Haftstrafen verurteilt

Hongkong (dpa) - Vor dem Hintergrund der andauernden Verfolgung der Hongkonger Demokratiebewegung sind neun Aktivisten und ehemalige Abgeordnete in der chinesischen Sonderverwaltungsregion zu Haftstrafen von bis zu zehn Monaten verurteilt worden. Drei weitere Aktivisten ... mehr

Slowakei-Reise: Besuch in Roma-Siedlung - Papst kritisiert Ausgrenzung

Kosice (dpa) - Papst Franziskus hat am dritten Tag seiner Slowakei-Reise das Roma-Viertel Lunik IX besucht. In der heruntergekommenen Plattenbausiedlung der Stadt Kosice (Kaschau) im Osten des Landes empfingen Bewohner den Heiligen Vater, tanzten und jubelten ... mehr

Afghanistan: So isolieren die Taliban jetzt Frauen von Männern

Die neue Taliban-Regierung hat die Macht in Afghanistan übernommen und errichtet einen komplett neuen Staat nach eigenen Regeln. Aufnahmen zeigen nun, wie kurios die Geschlechtertrennung in der Öffentlichkeit aussieht. Die Taliban planen die Fortschritte der letzten ... mehr

Britischer Premier Boris Johnson trauert um seine Mutter (?79)

Der britische Premierminister Boris Johnson trauert um seine Mutter. Einem Statement der Familie zufolge, aus dem mehrere Zeitungen übereinstimmend zitierten, starb Charlotte Johnson Wahl "plötzlich und friedlich".  Die Mutter des britischen Premierminister Boris ... mehr

Gefährlicher Umweltschutz: Mehr als 220 Aktivisten sind 2020 für die Natur gestorben

Bogotá (dpa) - Der Kampf gegen Landnahme und Raubbau an der Natur wird immer gefährlicher: Im vergangenen Jahr sind weltweit 227 Umweltschützer getötet worden, wie die Nichtregierungsorganisation Global Witness am Montag bei der Vorstellung einer neuen Studie mitteilte ... mehr

Internationale Kritik: Ägypten verspricht Verbesserungen bei Menschenrechten

Kairo (dpa) - Die ägyptische Regierung hat Verbesserungen zur Einhaltung der Menschenrechte in dem nordafrikanischen Land versprochen. Bei einer Zeremonie in der neuen Verwaltungshauptstadt östlich von Kairo gab sie am Samstag den Startschuss für eine "nationale ... mehr

Neues Sicherheitsgesetz: Vier führende Demokratieaktivisten in Hongkong festgenommen

Hongkong (dpa) - Nach der Inhaftierung von vier Organisatoren der jährlichen Kerzenandacht in Hongkong für die Opfer des Massakers von 1989 in China drohen weitere Festnahmen. Chinesische Staatsmedien sprachen von einer "berüchtigten anti-chinesischen Gruppe ... mehr

Neues Sicherheitsgesetz - Hongkong: Vier Führer der Demokratiebewegung festgenommen

Hongkong (dpa) - In der Kampagne der Strafverfolgungsbehörden gegen die demokratische Opposition in Hongkong sind erneut vier führende Aktivisten festgenommen worden. Die Festnahmen erfolgten auf der Grundlage des umstrittenen neuen Sicherheitsgesetzes ... mehr

WM 2022 in Katar - Goretzka: Vor WM-Vergaben mehr auf Menschenrechte achten

Reykjavik (dpa) - Nationalspieler Leon Goretzka hat angesichts der Debatten über den kommenden WM-Gastgeber Katar dafür plädiert, bei der Auswahl künftiger Schauplätze für Fußball-Großereignisse schon vorab mehr auf Themen wie Menschenrechte und Rahmenbedingungen ... mehr

Formel 1 - Regenbogen-T-Shirt in Ungarn: Vettel verteidigt seine Aktion

London (dpa) - Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat seine Aktion verteidigt, vor dem Großen Preis von Ungarn Anfang August ein T-Shirt in Regenbogenfarben mit der Aufschrift "Same Love" getragen zu haben. "Ich denke, es gibt Themen ... mehr

Aldi, Lidl, Boss: Menschenrechtsaktivisten klagen gegen Unternehmen wegen Zwangsarbeit durch Uiguren

Gegen mehrere deutsche Unternehmen klagt die Menschenrechtsorganisation European Center for Constitutional and Human Rights. Sie sollen durch ihre Produktion in China die Zwangsarbeit von Uiguren unterstützt haben.  Die Menschenrechtsorganisation European Center ... mehr

Kolesnikowa-Urteil: EU: Belarus begeht "eklatante Missachtung" der Menschenrechte

Die belarussische Oppositionspolitikerin Maria Kolesnikowa wurde zu elf Jahren Haft verurteilt. Die Europäische Union fordert ihre Freilassung – und die hunderter weiterer politischer Gefangener.  Die Verurteilung der Oppositionellen Maria Kolesnikowa und Maxim ... mehr

Tigray: UN-Koordinator wirft Äthiopien humanitäre Blockade vor

Nairobi (dpa) - Der humanitäre Koordinator der Vereinten Nationen in Äthiopien hat der Regierung vorgeworfen, Hilfe in der nördlichen Krisenregion Tigray zu blockieren. Die Regierung in Addis Abeba verhindere durch bürokratische Auflagen, dass ausreichend ... mehr

Äthiopien: Tigray-Rebellen sollen Hilfsgüter geplündert haben

Nairobi (dpa) - Rebellen der Volksbefreiungsfront von Tigray (TPLF) sollen im umkämpften Norden Äthiopiens in den vergangenen Wochen Lagerhäuser mit Hilfsgütern geplündert haben. Diesen Vorwurf erhob Sean Jones, der Leiter der US-Behörde für Entwicklungszusammenarbeit ... mehr

Gerichtshof für Menschenrechte - Urteil: Russland hat Mord an Aktivistin nicht aufgeklärt

Straßburg (dpa) - Zwölf Jahre nach dem Mord an der Menschenrechtlerin Natalja Estemirowa im Nordkaukasus hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte Russland wegen unzureichender Ermittlungen verurteilt. Der Fall sei nicht gründlich genug untersucht worden ... mehr

Kicken für Frauenrechte: Deutsche coacht erste saudische Nationalelf

Riad (dpa) - Als Fußballtrainerin hat Monika Staab einiges von dieser Welt gesehen. In rund 80 Ländern war sie schon im Einsatz, um Frauen das Fußballspielen beizubringen. Doch die Aufgabe, die die frühere Spielerin an diesem Mittwoch übernimmt, ist selbst für sie etwas ... mehr

Nachhaltige Aktien: Verzichte ich damit auf Rendite?

Immer mehr Menschen möchten mit ihrem Geld etwas Gutes tun und kaufen nachhaltige Finanzprodukte. Wir erklären, was das für Ihre Rendite bedeutet und ob Sie damit ein höheres Risiko eingehen. Die Zahlen sprechen für sich: 39,8 Milliarden Euro investierten Privatanleger ... mehr

WM-Gastgeber Katar über Amnesty-Vorwürfe: Stimmen nicht zu

Katar hat Vorwürfe zurückgewiesen, dass es beim Bau der WM-Stadien viele ungeklärte Todesfälle gegeben habe. Amnesty International hatte diese mit den Arbeitsbedingungen in Verbindung gebracht. WM-Gastgeber Katar hat Vorwürfe der Menschenrechtsorganisation Amnesty ... mehr

G7-Gipfel zu Afghanistan: Joe Biden hält am Abzug bis zum 31. August fest

In Afghanistan warten noch Tausende Menschen auf Rettung vor den Taliban. Die USA halten am Ende ihrer Evakuierungsmission zum 31. August fest. Doch der US-Präsident nennt dafür auch Bedingungen. US-Präsident Joe Biden hat seinen Willen zu einem ... mehr

Nach Einmarsch in Kabul: UN bestätigen Massenhinrichtungen von Zivilisten

Massenhinrichtungen, enorme Einschränkungen für Frauen, Kinder müssen an die Waffen: Die Lage in Afghanistan wird von den Taliban bestimmt. Die Vereinten Nationen sind alarmiert. Nach der Machtübernahme der militant-islamistischen Taliban in Afghanistan werden schwere ... mehr

Abhängigkeit von China: Diese Lieferrisiken drohen deutschen Firmen

Transportprobleme bremsen schon jetzt die wirtschaftliche Erholung, in Zukunft dürfte sich das häufen. Und: Es könnte noch schlimmer kommen. Unternehmen müssen daher Lieferalternativen zu China finden. In Deutschland sind die Lokomotivführer, in China ... mehr

Prozess - Auslieferung: Assange muss Niederlage einstecken

London (dpa) - Kein Aufatmen für Julian Assange: Im Rechtsstreit um den Auslieferungsantrag der USA hat der Wikileaks-Gründer am Mittwoch eine Teilniederlage erlitten. Wie der Vorsitzende Richter am Londoner High Court mitteilte, soll der Umfang des für Oktober ... mehr

Jahrestag der Proteste - Belarus: Opposition kämpft, Lukaschenko droht

Minsk (dpa) - Zum Jahrestag der weithin als gefälscht geltenden Präsidentenwahl in Belarus hat sich die Demokratiebewegung des Landes trotz aller Rückschläge kämpferisch gezeigt. "Vor einem Jahr am 9. August hat Belarus eine Wahl getroffen", sagte ... mehr

Tag der indigenen Völker: Indigene bezahlen Umweltschutz mit ihrem Leben

Quito (dpa) - Die Hüter der Wälder leben gefährlich: Zwar gelten die indigenen Völker im Kampf gegen den Klimawandel als wichtige Verbündete, aber intensive Landwirtschaft, illegaler Bergbau und riesige Energieprojekte rücken die Urvölker ins Fadenkreuz ... mehr

Umstrittene Präsidentenwahl: EU droht Lukaschenko mit Sanktionen

Minsk/Brüssel (dpa) - Die Europäische Union hat dem belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko zum Jahrestag der mutmaßlich gefälschten Präsidentenwahl zusätzliche Sanktionen angedroht. "Die EU ist bereit, angesichts der eklatanten Missachtung internationaler ... mehr

Belarus – Tichanowskaja: Kein Belarusse ist vor Lukaschenko sicher

Die belarussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja erinnert ein Jahr nach Beginn der Proteste an Opfer des Regimes. Eine gute Folge habe die brutale Unterdrückung durch Lukaschenko, sagt sie. Ein Jahr nach Beginn der Proteste in Belarus haben ... mehr

Ungarn: Orban schränkt Verkauf von "anstößigen" Kinderbüchern ein

Budapest (dpa) - Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban hat mit einer Verordnung den Verkauf von Kinderbüchern eingeschränkt, die von der heterosexuellen Norm abweichende Inhalte darstellen oder thematisieren. Die neue Rechtsregel erschien am Freitagabend im Ungarischen ... mehr

Köln/Teheran: Tochter nach Urteil gegen Nahid Taghavi erschüttert: "Müssen kämpfen"

Die Kölnerin Nahid Taghavi wurde im Iran zu einer langen Haftstrafe verurteilt. 10 Jahre und 8 Monate soll die 65-jährige Architektin im Gefängnis verbringen. Ihre in Köln lebende Tochter ist erschüttert –  und macht neben dem Iran auch der Bundesregierung ... mehr

Formel 1 - Regenbogen-Shirt in Ungarn: Hamilton lobt Vettel

London (dpa) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat seinen deutschen Konkurrenten Sebastian Vettel für dessen Aktion beim Großen Preis von Ungarn gelobt. Vettel hatte direkt vor dem Rennen während der ungarischen Hymne ein T-Shirt in Regenbogenfarben ... mehr

Motorsport: Frust-Ferien für Vettel - Sommerpause in der Formel 1

Budapest (dpa) - Sebastian Vettel erreichte die niederschmetternde Gewissheit nach der Ankunft mit dem Linienflieger von Budapest nach Zürich. Im Fahrerlager auf dem Hungaroring, inmitten von Gabelstaplern und fleißigen Teammitgliedern, wurde sein Aston Martin ... mehr

Formel 1: Lehren aus dem Großen Preis von Ungarn

Budapest (dpa) - Für die Frustbewältigung hat Sebastian Vettel knapp vier Wochen Zeit. Über fünf Stunden, nachdem er den turbulenten Großen Preis von Ungarn als Zweiter beendet hatte, kam die schlechte Nachricht: Zu wenig Sprit im Aston Martin. Vettel wurde ... mehr

Formel 1: Vettel bekommt Verwarnung für Regenbogen-T-Shirt bei Hymne

Budapest (dpa) - Sebastian Vettel hat beim Großen Preis von Ungarn verbal und auch äußerlich Zeichen für Toleranz und Menschenrechte gesetzt. Dass er unmittelbar vor dem Rennen bei der ungarischen Hymne ein T-Shirt trug mit der Aufschrift "Same Love", hat Konsequenzen ... mehr

Kritik an Lukaschenko - Oppositionelle Kolesnikowa: Stoppt die Gewalt in Belarus

Minsk (dpa) - Die inhaftierte belarussische Oppositionelle Maria Kolesnikowa hat den Machtapparat von Alexander Lukaschenko zum Gewaltverzicht aufgerufen. "Ich rufe die Behörden auf, damit aufzuhören, das eigene Volk zu bekämpfen und den Belarussen zuzuhören und einen ... mehr

Grüne fordern Ende von Abschiebungen nach Afghanistan

Seit dem Abzug der Nato-Truppen sind die Taliban in Afghanistan auf dem Vormarsch. Die Grünen fordern deshalb, von Abschiebungen in das Land abzusehen. Die Bundesregierung lehnt das ab. Die Grünen pochen angesichts des Vormarschs der radikalislamischen Taliban ... mehr

Formel 1: Vettel und Hamilton kritisieren Ungarn-Referendum gegen LGBT

Budapest (dpa) - Sebastian Vettel und Lewis Hamilton haben vor dem Formel-1-Rennen in Budapest zu dem geplanten Referendum gegen Rechte nicht-heterosexueller Menschen (LGBT) in Ungarn deutlich Stellung bezogen. "Es ist beschämend für das Land", sagte Vettel bei einer ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10
11 12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: