Sie sind hier: Home > Themen >

Menschenrechte

Thema

Menschenrechte

Neue Sanktionen: Trump-Regierung friert Venezuelas Vermögen in den USA ein

Neue Sanktionen: Trump-Regierung friert Venezuelas Vermögen in den USA ein

Venezuela steckt weiterhin tief in der Krise. Nun hat Donald Trump mit neuen Maßnahmen den Druck auf Staatschef Maduro erhöht. Der US-Präsident ist ein starker Befürworter des Oppositionsführers Juan Guaidó. Die US-Regierung hat mögliche Vermögen der venezolanischen ... mehr
Politikerin nicht erwünscht - China-Reise: Bundestag interveniert beim Botschafter

Politikerin nicht erwünscht - China-Reise: Bundestag interveniert beim Botschafter

Berlin (dpa) - Im Streit über die verweigerte Einreise deutscher Politiker nach China hat der Bundestag beim chinesischen Botschafter in Berlin interveniert. Das Protokoll beim Deutschen Bundestag habe sich im Auftrag des Parlamentspräsidenten schriftlich ... mehr
Riad gewährt neue Rechte - Saudi-Arabien: Frauen sollen ohne Erlaubnis reisen dürfen

Riad gewährt neue Rechte - Saudi-Arabien: Frauen sollen ohne Erlaubnis reisen dürfen

Riad (dpa) - Rund ein Jahr nach dem Ende des umstrittenen Autofahrverbots erhalten Frauen im streng islamisch-konservativen Königreich Saudi-Arabien auch mehr Reisefreiheit. Sie brauchen künftig keine Erlaubnis eines männlichen Vormunds mehr, wenn sie ins Ausland ... mehr
Vor Gericht - Russland: Solidarität mit mutmaßlichen Vater-Mörderinnen

Vor Gericht - Russland: Solidarität mit mutmaßlichen Vater-Mörderinnen

Moskau (dpa) - 36 Messerstiche in die Brust: Der Vater ist tot, drei Schwestern sitzen auf der Anklagebank. Die drei jungen Frauen töteten im vergangenen Sommer in Russland ihren Vater. Das bestreitet keine von ihnen. Doch der Fall ist damit nicht gelöst. Was vor genau ... mehr
FDP-Chef zu Seenotrettung: Lindner will Schiffbrüchige nach Nordafrika zurückbringen

FDP-Chef zu Seenotrettung: Lindner will Schiffbrüchige nach Nordafrika zurückbringen

Berlin/Rom (dpa) - Im Streit um die Rettung von Menschenleben im Mittelmeer mehren sich die Forderungen nach einer Neuordnung der Migration. Italiens Außenminister Enzo Moavero Milanesi kündigte an, er wolle der EU am Montag neue Lösungsvorschläge vorlegen ... mehr

"Bündnis der Hilfsbereiten": Maas will Deutschland als Vorreiter bei Migranten-Aufnahme

Berlin/Rom (dpa) - Im Streit über die Verteilung von Migranten in der EU hat sich Bundesaußenminister Heiko Maas für eine Vorreiterrolle Deutschlands und anderer aufnahmewilliger Staaten ausgesprochen. "Wir brauchen ein Bündnis der Hilfsbereiten für einen verbindlichen ... mehr

Flüchtlinge im Mittelmeer: 72 Leichen nach Bootsunglück geborgen

Genf (dpa) - Bei einem Untergang eines Flüchtlingsbootes vor der tunesischen Küste sind 72 Menschen ums Leben gekommen. Insgesamt seien 82 Menschen vermisst worden, teilte der Leiter des Tunesischen Roten Halbmondes in Medenine, Mongi Slim, mit. Die tunesische ... mehr

Urteil in Berlin: Staat muss IS-Familie nach Deutschland zurückholen

Was soll Deutschland mit IS-Anhängern umgehen, die in Syrien gekämpft haben? Ein Berliner Gericht hat im Fall einer Familie nun ein Urteil gesprochen: der Staat muss Angehörige von IS-Kämpfern zurückholen. Das Berliner Verwaltungsgericht hat entschieden ... mehr

Lam: Gesetz ist "gestorben": Hongkongs Opposition bezweifelt Aus für Auslieferungsgesetz

Hongkong (dpa) - Nach den Massenprotesten in Hongkong hat Regierungschefin Carrie Lam vergeblich versucht, die Lage zu beruhigen. Auf einer Pressekonferenz beteuerte Lam am Dienstag, dass der umstrittene Gesetzentwurf zur Auslieferung beschuldigter Personen an China ... mehr

Kritik an Menschenrechtslage: Bundesregierung beklagt Verfolgung von Aktivisten in China

Peking (dpa) - Die Bundesregierung ist besorgt über die Unterdrückung chinesischer Bürgerrechtsanwälte, Aktivisten und ihrer Angehörigen. Zum vierten Jahrestag des Beginns der Verfolgungswelle gegen Menschenrechtsverteidiger in China hieß es am Dienstag in einer ... mehr

Kennedy über Iran: "Es ist nicht Adolf Hitler, es sind die Mullahs"

Tausende Exil-Iraner sind in Berlin gegen das islamistische Regime in Teheran auf die Straße gegangen. Unterstützung erhielten sie von einem US-Demokraten. Einige Tausend Menschen haben in Berlin gegen das politische System im Iran und für Menschenrechte demonstriert ... mehr

Carola Rackete: "Sea-Watch"-Kapitänin ist wieder auf freiem Fuß

Carola Rackete ist wieder auf freiem Fuß. Die in Italien bislang unter Hausarrest stehende Kapitänin des Rettungsschiffes "Sea-Watch 3" soll offenbar ausgewiesen werden. Die Kapitänin der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch, Carola Rackete, ist frei. Ein italienischer ... mehr

Flucht vor dem Emir: Sorge um die vermisste Prinzessin von Dubai

Die Zweitfrau des Emirs von Dubai soll mit ihren Kindern nach Europa geflüchtet sein. Sie wäre damit nicht die erste Frau, die versucht hätte, dem Umfeld von  Muhammad Bin Raschid Al Maktoum  zu entkommen. Eine der Ehefrauen des Emirs von Dubai, Muhammad Bin Raschid ... mehr

Debatte im Europarat: Russland erhält Stimmrecht zurück

Ungeachtet heftiger Proteste hat sich die Versammlung den Forderungen Moskaus gebeugt – und die Sanktionen nach der Krim-Annexion wieder aufgehoben. Russland hatte zuvor mit dem Austritt gedroht. Nach einer mehrstündigen und ungewöhnlich leidenschaftlichen Debatte ... mehr

Alleinerziehende Frauen im Flüchtlingscamp: Der tägliche Kampf ums Überleben

Zehntausende alleinerziehende Mütter leben im größten Flüchtlingscamp der Welt in Bangladesch. Im Lager werden sie jeden Tag vor neue Herausforderungen gestellt. Hamida steht mit einem Spaten bei einer Gruppe von Frauen. Ihre gemeinsame Aufgabe ... mehr

Riad: Haltlose Anschuldigungen - Khashoggi-Mord: UN sieht Hinweise auf Saudi-Kronprinz

Genf (dpa) - Gegen den saudischen Kronprinzen sollte nach Auffassung einer UN-Menschenrechtsexpertin wegen des Mordes an dem Journalisten Jamal Khashoggi ermittelt werden. Es gebe glaubwürdige Hinweise auf eine mögliche persönliche Verantwortung von Kronprinz Mohammed ... mehr

Tod bei Gerichtsverhandlung - Erdogan: Ägyptens Ex-Präsident Mursi wurde umgebracht

Istanbul/Kairo (dpa) - Ägyptens Ex-Staatschef Mohammed Mursi ist nach Ansicht des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan umgebracht worden. Mursi sei nicht eines natürlichen Todes gestorben, sondern getötet worden, sagte Erdogan am Mittwoch in Istanbul ... mehr

UN wollen weltweit Hassrede bekämpfen

"Mit neuen Kanälen erreichen Hassreden ein größeres Publikum als je zuvor und das in Lichtgeschwindigkeit": António Guterres verkündet einen neuen Plan der UN gegen die weltweite Verbreitung von Hassbotschaften. Die Vereinten Nationen haben einen Aktionsplan gegen ... mehr

Streit um Auslieferungsgesetz - Nach Protesten: Hongkongs Regierungschefin entschuldigt sich

Hongkong (dpa) - Nach den Massenprotesten in Hongkong hat sich Regierungschefin Carrie Lam für die Kontroverse über das Gesetz für Auslieferungen an China entschuldigt. Es habe Unzulänglichkeiten in der Arbeit ihrer Regierung gegeben. "Ich habe einen ... mehr

Streit mit Peking: EU stellt sich hinter Demonstranten in Hongkong

Hongkong (dpa) - Die Gegner des umstrittenen Gesetzes für Auslieferungen von Hongkong an China haben Unterstützung durch die Europäische Union bekommen. Während die Demonstranten zu neuen Protesten am Sonntag und Montag aufriefen, äußerte ein EU-Sprecher ... mehr

Kritik an Salvini-Dekret: Italien droht hohe Geldstrafen für Rettung von Migranten an

Rom (dpa) - Die italienische Regierung will mit einem umstrittenen Dekret Hilfsorganisationen für die Rettung von Migranten auf dem Mittelmeer bestrafen. Private Schiffe, die mit Geretteten an Bord unerlaubt in italienische Hoheitsgewässer fahren, müssen demnach ... mehr

Abstimmung wird verschoben: Unruhen in Hongkong wegen umstrittenem Auslieferungsgesetz

Hongkong (dpa) - Bei schweren Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten in Hongkong sind mindestens 72 Menschen verletzt worden. Zwei lagen auf der Intensivstation, wie die Regierung am Mittwoch mitteilte. Eine unbekannte Zahl Demonstranten wurde festgenommen ... mehr

Angst vor Auslieferunggesetz: Gewalt nach Massenprotest in Hongkong

Hongkong (dpa) - Die größte Demonstration in Hongkong seit drei Jahrzehnten ist mit Ausschreitungen zu Ende gegangen. Nach dem friedlichen Massenprotest am Sonntag von schätzungsweise einer Million Menschen gegen Auslieferungen an China versuchten in der Nacht ... mehr

Massenprotest in Hongkong gegen geplantes Auslieferungsgesetz

In Hongkong haben Hunderttausende Menschen gegen das geplante Auslieferungsgesetz demonstriert. Amnesty International warnt vor einem "machtvollem Werkzeug". In der größten Demonstration seit Jahren haben Hunderttausende Hongkonger gegen die Pläne der Regierung ... mehr

Über eine Million Teilnehmer: Hongkonger protestieren gegen Auslieferungen nach China

Hongkong (dpa) - Mit der größten Demonstration seit drei Jahrzehnten in Hongkong haben eine Million Menschen gegen Pläne der Regierung für Auslieferungen an China protestiert. Das geplante Gesetz würde den Behörden erlauben, auf Ersuchen chinesischer Stellen ... mehr

Für Klimakampf: Greta und Fridays for Future erhalten Amnesty-Preis

London/Stockholm (dpa) - Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg und die Protestbewegung Fridays for Future erhalten in diesem Jahr die höchste Auszeichnung von Amnesty International. Für ihren Kampf gegen die Klimakrise werden ... mehr

Syrien: Rebellen starten Offensive gegen Regierungstruppen

Idlib im Nordwesten des Landes die letzte Rebellen-Hochburg in Syrien. Assads Regierungstruppen rückten zuletzt immer weiter vor. Nun haben die Oppositionellen laut Beobachtern eine Offensive gestartet. Syrische Rebellen haben nach Angaben von Beobachtern eine Offensive ... mehr

Großdemonstration in Hongkong - 30. Jahrestag des Massakers: China verteidigt Militäreinsatz

Hongkong/Peking (dpa) - Am 30. Jahrestag des Tian'anmen-Massakers haben in Hongkong Zehntausende der Opfer der blutigen Niederschlagung der Demokratiebewegung in China gedacht. Die Führung in Peking verteidigte dagegen am Dienstag den Militäreinsatz in der Nacht ... mehr

China: Heftige Reaktion auf die Kritik des US-Außenministers Mike Pompeo

China interessiert sich nur dann für Menschenrechte, wenn es in seinem Interesse liegt: Das wirft der US-Außenminister der Volksrepublik vor. Jetzt teilt Peking gegen Pompeo aus. China hat empört auf Äußerungen von US-Außenminister Mike Pompeo zur Menschenrechtslage ... mehr

Dauerthema Menschenrechte: Chinas Vizepräsident zu Besuch in Berlin

Peking/Taipeh/Berlin (dpa) - Grünen-Politiker und Aktivisten haben angesichts des Besuchs von Chinas Vizepräsiden Wang Qishan mehr internationalen Druck auf die Regierung in Peking gefordert. Der ehemalige chinesische Studentenführer Wang Dan sowie mehrere ... mehr

Kanada entschuldigt sich posthum bei Häuptling

Der indigene Chief Poundmaker war zu Unrecht der Plünderung beschuldigt worden. Jetzt hat Kanadas Premierminister Trudeau den Häuptling posthum entlastet und sich im Namen der Regierung entschuldigt. Kanadas Premierminister Justin Trudeau hat einen ... mehr

Peking verärgert: Deutschland schützt zwei Aktivisten aus Hongkong

Berlin/Hongkong/Peking (dpa) - Die Anerkennung zweier demokratischer Aktivisten aus Hongkong als Flüchtlinge in Deutschland hat schwere Verärgerung in Peking ausgelöst. Chinas Außenministerium warf der Bundesregierung am Donnerstag eine "Einmischung in innere ... mehr

Tod mit 48 Jahren: Kenianischer Autor Binyavanga Wainaina gestorben

Nairobi (dpa) - Kenias preisgekrönter Schriftsteller Binyavanga Wainaina ist im Alter von 48 Jahren gestorben. Der Autor ist vor allem für sein satirisches Essay "How To Write About Africa" ("Wie man über Afrika schreibt") bekannt, in dem er klischeehafte ... mehr

Frankreichs bekanntester Koma-Patient wird weiter behandelt

Seit zehn Jahren liegt Vincent Lambert im Koma:  Erst sah es so aus, als ob der Wachkoma-Patient nach einem jahrelangen Rechtsstreit bald sterben würde. Nun hat sich das Blatt gewendet. Überraschende Wendung im Fall Vincent Lambert: Ein französisches Berufungsgericht ... mehr

Ehe für alle: Taiwan führt als erstes asiatisches Land die Homo-Ehe ein

Taipeh (dpa) - Homosexuelle dürfen in Taiwan von kommender Woche an heiraten. Damit ist das Land das erste in Asien, das die gleichgeschlechtliche Ehe ermöglicht. Das Parlament der Inselrepublik stimmte für ein entsprechendes Gesetz. Demnach können sich homosexuelle ... mehr

Auch Google gesperrt: China blockiert Wikipedia in sämtlichen Sprachen

Peking (dpa) - Vor dem 30. Jahrestag des Pekinger Tiananmen-Massakers haben chinesische Zensoren die Online-Enzyklopädie Wikipedia komplett gesperrt. Die Website war in China nicht abrufbar. Die Sperre in sämtlichen Sprachen sei schon Ende April erfolgt ... mehr

Genitalien gequetscht: Europarat prangert Gewalt bei Abschiebungen an

Mitglieder des Anti-Folter-Komitees haben einen Abschiebeflug von Deutschland nach Afghanistan begleitet. Die Experten des Europarats werfen der Polizei nun "unangemessene" Gewalt vor.  Der Europarat hat Deutschland aufgefordert, bei der Abschiebung von Migranten ... mehr

Acht Jahre in der Todeszelle: Angefeindete Christin Asia Bibi hat Pakistan verlassen

Islamabad (dpa) - Die in Pakistan von Islamisten massiv angefeindete Christin Asia Bibi ist nach mehr als acht Jahren Haft ausgereist. "Bibi hat das Land verlassen und ist in Kanada angekommen", sagte ihr Anwalt Saiful Malook am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Kein hinreichender Tatverdacht: Ermittlungen gegen "Colonia Dignidad"-Arzt eingestellt

Düsseldorf (dpa) - Die Ermittlungen gegen Hartmut Hopp, einst Arzt der berüchtigten Sekte "Colonia Dignidad" in Chile, sind eingestellt. Es habe sich trotz erheblichen Aufwands kein hinreichender Tatverdacht ergeben, teilte die Staatsanwaltschaft Krefeld mit. Konkrete ... mehr

Protest: George Clooney sieht Bruneis Haltung weiter kritisch

Los Angeles/Bandar Seri Begawan (dpa) - Hollywood-Star George Clooney (58) hält trotz der angekündigten Aussetzung der Todesstrafe für Homosexuelle in Brunei an seiner Kritik an dem Sultanat fest. Zwar die leichte Entschärfung "ein großer Schritt vorwärts, nach einem ... mehr

Iran richtet zwei 17-jährige Teenager ohne fairen Prozess hin

Mit der Hinrichtung von Minderjährigen hat der Iran gegen die UN-Konvention zu Kinderrechten verstoßen. Mehdi Sohrabifar und Amin Sedaghat hatten vor ihrer Exekution über Misshandlung in Polizeigewahrsam berichtet. Im Iran sind nach Angaben ... mehr

Ureinwohner verhindern Suche nach Öl in Stammesgebiet

Nachdem die ecuadorianische Regierung auf dem Gebiet des Stammes der Waorani die Suche nach Öl freigegeben hatte, haben Vertreter der Gruppe vor Gericht Einspruch eingelegt – und gewonnen.  Ureinwohner in Ecuador haben vor Gericht Ölbohrungen auf ihrem Stammesgebiet ... mehr

Nicht nur Brunei: Verfolgung von Homosexuellen – Zahlen weltweit dramatisch

Brunei verteidigt die Steinigung von Homosexuellen. Damit ist das Sultanat nicht allein. Im Gespräch mit t-online.de spricht Klaus Jetz vom Lesben- und Schwulenverband über alarmierende Zahlen. In über zehn Ländern auf der Welt bedeutet gleichgeschlechtliche Liebe ... mehr

Saudi-Arabien: Aktivisten kritisieren Massenhinrichtung in Saudi-Arabien

Saudi-Arabien gehört zu den Ländern mit den meisten Hinrichtungen weltweit. Nun wurden 37 Männer getötet. Menschenrechtler sind entsetzt. Und auch der Iran meldet sich zu Wort. In Saudi-Arabien sind nach Angaben des Innenministeriums am Dienstag 37 Menschen unter ... mehr

"Regenschirm-Bewegung": Haftstrafe für Anführer von Hongkongs Demokratiebewegung

Hongkong (dpa) - Viereinhalb Jahre nach der "Regenschirm-Bewegung" für mehr Demokratie in Hongkong sind prominente Anführer der Proteste zu Haftstrafen von bis zu 16 Monaten verurteilt worden. Ein Hongkonger Gericht hatte neun Protestführer, darunter Abgeordnete ... mehr

Protest gegen Gesetzesentwurf: Megan Fox unterstützt LGBT-Community in Tennessee

Nashville/Berlin (dpa) - Die amerikanische Schauspielerin Megan Fox (32) protestiert gegen Gesetzesentwürfe des US-Bundesstaates Tennessee. Auf ihrem Instagram-Account schrieb sie: "Meine Heimat Tennessee ist auf dem Weg ein "Slate of Hate" (sinngemäß: eine Liste ... mehr

Chinesischer Künstler: Ai Weiwei erinnert an verschleppte Studenten

Mexiko-Stadt (dpa) - Mit einem Wandbildnis aus Lego-Steinen setzt der chinesische Künstler Ai Weiwei den verschleppten Studenten von Ayotzinapa in Mexiko ein Denkmal. Mit einer Million Steinen hat der im Berliner Exil lebende Künstler die Gesichter der 43 jungen ... mehr

Zehnjahrestief: Amnesty sieht Trend zur Abschaffung der Todesstrafe

Berlin (dpa) - Weltweit ist die Zahl dokumentierter Hinrichtungen im vergangenen Jahr um etwa ein Drittel gesunken und hat nach Angaben von Amnesty International den niedrigsten Stand seit zehn Jahren erreicht. Die Menschenrechtsorganisation verzeichnet in ihrem ... mehr

UN-Menschenrechtskommissarin: Bachelet erwägt Besuch in Krisenland Venezuela

Mexiko-Stadt (dpa) - Angesichts der schweren Krise in Venezuela erwägt die UN-Menschenrechtskommissarin Michelle Bachelet einen Besuch in dem südamerikanischen Land. "Zunächst wollen wir sicherstellen, dass ich bei einem Besuch mit allen beteiligten Akteuren sprechen ... mehr

Prodemokratische Bewegung - Hongkong: Führer der "Regenschirm-Bewegung" verurteilt

Hongkong (dpa) - Viereinhalb Jahre nach der "Regenschirm-Bewegung" für mehr Demokratie in Hongkong sind neun Anführer der Proteste schuldig gesprochen worden. In dem bisher größten Prozess gegen Teilnehmer der Demonstrationen in der Sonderverwaltungsregion Chinas ... mehr

China: Führer der Regenschirm-Bewegung in Hongkong verurteilt

Sie hatten für mehr Demokratie protestiert, jetzt sind die Anführer der Regenschirm-Bewegung in Hongkong verurteilt worden. Menschenrechtler kritisieren die Entscheidung des Gerichts. Viereinhalb Jahre nach der Regenschirm-Bewegung für mehr Demokratie in Hongkong ... mehr

Russland verurteilt - EuGH: Arrest gegen Nawalny politisch motiviert

Straßburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Russland wegen der Verhängung von zehn Monaten Hausarrest gegen den Kremlkritiker Alexej Nawalny verurteilt. Die Straßburger Richter sehen hinter dem 2014 angeordneten Arrest politische ... mehr

Julian Assange: Menschenrechtler warnen vor dem Rauswurf

Der Anwalt von Whistleblower Edward Snowden, Robert Tibbo, warnt Ecuador eindringlich vor dem Rauswurf von Julian Assange aus der Londoner Botschaft von Ecuador. Auch ein UN-Berichterstatter warnt vor den möglichen Folgen. "Sollte Ecuador Herrn Assange aufgrund ... mehr

Boykott von Brunei-Hotels: George Clooneys Aufruf zeigt Wirkung

Weil der Sultan von Brunei die Todesstrafe für Homosexuelle eingeführt hat, forderte George Clooney einen Boykott seiner Hotels. Nach seinem Aufruf ziehen nun große Firmen Konsequenzen. Oscar-Preisträger George Clooney hat einen Boykottaufruf gegen die Luxushotels ... mehr

Todesstrafe für Homosexuelle in Brunei: George Clooney mit Boykott-Aufruf

Bangkok/Los Angeles (dpa) - Die Zwillinge von George Clooney und seiner Frau Amal, Ella und Alexander, sind noch keine zwei Jahre alt. Was schwul ist und was Steinigung bedeutet, wissen die beiden Promi-Kinder noch nicht. Wohl aber in ein paar Jahren. Und dann kommt ... mehr
 
1 2 4 6 7 8 9 10


shopping-portal