Sie sind hier: Home > Themen >

Menschenrechte

Thema

Menschenrechte

Moria-Drama: Diese Jahre der Schande waren ein Armutszeugnis für Europa

Moria-Drama: Diese Jahre der Schande waren ein Armutszeugnis für Europa

Nicht erst seit dem Brand in Moria ist das Leid für Flüchtlinge in Griechenland unfassbar groß. Reporterin Sophia Maier hat in den letzten Jahren das Schrecken in den Lagern miterlebt und ihren Glauben an Europa verloren.  In den vergangenen fünf Jahren war ich viele ... mehr
Stuttgart: Philosophen streiten über Rassismus-Vorwurf gegen Hegel

Stuttgart: Philosophen streiten über Rassismus-Vorwurf gegen Hegel

Der Festakt zum Geburtstag des Philosophen Hegel hat eine Diskussion losgetreten. Philosophen warfen die Frage auf, ob Hegel als rassistisch bezeichnet werden könne. War der Philosoph Hegel ein Rassist? Beim Festakt der Stadt Stuttgart zum 250. Geburtstag Hegels haben ... mehr

"Nationale Sicherheit": USA entziehen mehr als 1.000 chinesischen Studenten Visa

"Legitime Studenten" sind laut der US-Regierung weiter willkommen, alle anderen – immerhin mehr als 1.000 – müssen das Land verlassen. Präsident Trump will damit etwas ganz Bestimmtes verhindern. Die USA haben seit Juni mehr als 1.000 chinesischen Studenten ... mehr
Im Iran zum Tode verurteilt: Solidaritätswelle für Ringer Afkari - Bach

Im Iran zum Tode verurteilt: Solidaritätswelle für Ringer Afkari - Bach "überaus besorgt"

Berlin (dpa) - Eine internationale Solidaritätswelle soll im Fall des zum Tode verurteilten iranischen Ringers Navid Afkari politischen Druck aufbauen. "Als Athleten- und Sportgemeinschaft müssen wir uns schützend vor ihn stellen. Wenn der friedliche Protest eines ... mehr
Einhaltung der Menschenrechte: Regierung will Streit um Lieferkettengesetz beilegen

Einhaltung der Menschenrechte: Regierung will Streit um Lieferkettengesetz beilegen

Berlin (dpa) - Im Streit um ein Lieferkettengesetz bemüht sich die Bundesregierung an diesem Donnerstag mit einem Spitzengespräch um eine Lösung. Dazu sollten am Abend Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD), Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) und Wirtschaftsminister ... mehr

Fall Alexej Nawalny: Moskau warnt Berlin vor "feindlicher Provokation"

Wer hat den russischen Oppositionellen Alexej Nawalny vergiftet? Moskau wehrt sich gegen Vorwürfe der G7-Staaten – und kritisiert die Bundesregierung scharf. Russland hat im Fall des vergifteten Oppositionspolitikers Alexej Nawalny die Haltung der Bundesregierung scharf ... mehr

Disneys "Mulan" – Verfolgung von Uiguren: Aktivisten fordern Boykott

Seit vergangener Woche ist die Realverfilmung von Disneys "Mulan" auf der konzerneigenen Streamingplattform verfügbar. Aufgrund eines Details im Abspann gibt es in sozialen Netzwerken wütende Reaktionen. Zum Start seines Films über die chinesische Kämpferin Mulan sieht ... mehr

Verfahren abgeschlossen - Saudisches Gericht: Lange Haftstrafen im Mordfall Khashoggi

Riad (dpa) - Fast zwei Jahre nach dem brutalen Mord an dem regimekritischen Journalisten Jamal Khashoggi hat ein saudisches Gericht fünf Angeklagte zu 20 Jahren Haft verurteilt. Damit hob es offenbar eine Ende vergangenen Jahres verhängte Todesstrafe gegen ... mehr

Nach Nawalny-Vergiftung – Laichende Dorsche gegen Russlands Nord Stream 2

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages, heute stellvertretend für Florian Harms: WAS WAR? Experten der Bundeswehr haben Nowitschok im Körper von Alexej Nawalny nachgewiesen. Er ist vergiftet worden ... mehr

"Harry Potter"-Schöpferin gibt Menschenrechtspreis zurück – und bezieht Stellung

Die wegen ihrer Ansichten in die Kritik gekommene "Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling hat einen Menschenrechtspreis zurückgegeben, der ihr im vergangenen Jahr verliehen worden war – und bezieht Stellung. Die britische Autorin J. K. Rowling, die vor allem durch ... mehr

"Tag der Verschwundenen": Mexiko leidet nicht nur unter der Corona-Pandemie

Der Drogenkrieg in Mexiko hat nicht nur Hunderttausende getötet, mehr als 73.000 Menschen gelten als verschwunden. Den Angehörigen bleibt nur die frustrierende und gefährliche Suche nach ihren Liebsten. Bryan Arias arbeitete an einem Hamburger-Stand ... mehr

Facebook löscht Seiten des "Compact-Magazins": Rechte Verschwörungsmythen

Das "Compact-Magazin" ist vor allem in rechten Kreisen beliebt. Nun hat Facebook unangekündigt Seiten des Mediums auf Facebook und Instagram gelöscht. Facebook und Instagram haben einem Bericht zufolge die Seiten des in der rechten Szene beliebten "Compact-Magazins ... mehr

"Genug ist genug": Protest gegen Rassismus in Washington

Washington (dpa) - Tausende Menschen haben in Washington für ein Ende von Rassismus und Polizeigewalt gegen schwarze US-Amerikaner demonstriert. "Genug ist genug", rief der afroamerikanische Bürgerrechtler Al Sharpton, einer der Organisatoren der Kundgebung ... mehr

"Genug ist genug": Protest gegen Rassismus in Washington

Washington (dpa) - Tausende Menschen haben in Washington für ein Ende von Rassismus und Polizeigewalt gegen schwarze US-Amerikaner demonstriert. "Genug ist genug", rief der afroamerikanische Bürgerrechtler Al Sharpton, einer der Organisatoren der Kundgebung ... mehr

"Illegaler Grenzübertritt": Chinas Küstenwache stoppt Hongkonger Aktivisten

Hongkong (dpa) - Chinas Küstenwache hat zwölf Hongkonger Aktivisten bei der Flucht nach Taiwan auf einem Schnellboot abgefangen und festgenommen. Unter ihnen war mit Andy Li auch eine prominente Figur der Demokratiebewegung, wie Freunde und Hongkonger Zeitungen ... mehr

Swetlana Alexijewitsch: Nobelpreisträgerin warnt in Belarus vor Blutvergießen

Minsk (dpa) - Als prominenteste Stimme der Demokratiebewegung in Belarus (Weißrussland) ruft die Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch zum Widerstand gegen Staatschef Alexander Lukaschenko auf. "Wir dürfen nicht nachgeben", sagt die 72-Jährige mit Blick ... mehr

China greift durch - "Neue Attacke auf Opposition": 16 Festnahmen in Hongkong

Hongkong (dpa) - Wegen ihrer Rolle bei den prodemokratischen Demonstrationen in Hongkong sind zwei führende oppositionelle Abgeordnete und 14 Aktivisten festgenommen worden. Wie die Demokratische Partei berichtete, holte die Polizei die Parlamentarier Lam Cheuk ... mehr

Oppositionelle im Exil - Tichanowskaja: Belarus setzt Revolution für Freiheit fort

Brüssel/Minsk (dpa) - Mit einer "friedlichen Revolution" kämpft Belarus (Weißrussland) der Opposition zufolge um ein Leben in Freiheit ohne den umstrittenen Staatschef Alexander Lukaschenko. Das sagte die 37-jährige Oppositionelle Swetlana Tichanowskaja am Dienstag ... mehr

Organisationen schlagen Alarm: Türkische Anwälte seit 200 Tagen im Hungerstreik

Istanbul (dpa) - In der Türkei haben mehrere Zusammenschlüsse von Juristen die Freilassung von zwei Menschenrechtsanwälten gefordert, die im Hungerstreik sind. "Nach 200 Tagen Hungerstreik machen wir uns große Sorgen um Ebru Timtik and Aytac Ünsal", sagte ... mehr

Nach Wahlfälschung: EU bringt Sanktionen gegen Belarus auf den Weg

Minsk/Brüssel (dpa) - Die EU bringt wegen der Polizeigewalt in Belarus (Weißrussland) neue Sanktionen gegen Unterstützer des Staatschefs Alexander Lukaschenko auf den Weg. Zudem soll es Strafmaßnahmen gegen Personen geben ... mehr

Nach umstrittener Wahl: Menschenketten in Belarus gegen "letzten Diktator Europas"

Minsk (dpa) - Fünf Tage nach der umstrittenen Präsidentenwahl in Belarus (Weißrussland) sind am Donnerstag Menschen in vielen Staatsbetrieben in einen Streik gegen Staatschef Alexander Lukaschenko getreten. In der Hauptstadt Minsk und anderen Städten des Landes ... mehr

Jimmy Lai: Hongkonger Verleger will nach Freilassung weiterkämpfen

Hongkong (dpa) - Der Hongkonger Medienunternehmer und bekannte Aktivist Jimmy Lai hat nach seiner Freilassung aus dem Polizeigewahrsam die Fortsetzung seiner Arbeit angekündigt. Medien in Hongkong hätten es zunehmend schwer, "aber wir sollten unsere Arbeit fortsetzen ... mehr

Nach Festnahme am Montag: Verleger Jimmy Lai in Hongkong gegen Kaution wieder frei

Hongkong (dpa) - Nach mehr als 40 Stunden Polizeigewahrsam ist der Medienunternehmer Jimmy Lai in Hongkong gegen Kaution wieder freigelassen worden. Beim Verlassen eines Polizeireviers wurde der Verleger von mehreren Dutzend Anhängern der Demokratiebewegung bejubelt ... mehr

Nach Kritik an China: Verleger Jimmy Lai in Hongkong festgenommen

Hongkong (dpa) - In einer großen Polizeioperation sind in Hongkong der bekannte Medienmogul Jimmy Lai und andere Aktivisten festgenommen worden. Es ist der bislang größte Schlag gegen die Hongkonger Demokratiebewegung seit Einführung eines umstrittenen ... mehr

"Schamlos und abscheulich" - US-Sanktionen gegen Hongkong: Der Ton wird schärfer

Hongkong (dpa) - Die Hongkonger Regierung hat die US-Sanktionen gegen die Regierungschefin der chinesischen Sonderverwaltungsregion, Carrie Lam, und zehn weitere Personen heftig kritisiert. Ein Regierungssprecher bezeichnete diese am Samstag als "schamlos ... mehr

Machtkampf mit China: USA bestrafen Hongkonger Regierungschefin Lam

Washington/Hongkong (dpa) - Im Streit um die Einschränkung der Autonomie Hongkongs haben die USA Sanktionen gegen die Regierungschefin der chinesischen Sonderverwaltungszone, Carrie Lam, erlassen. Das teilte das US-Finanzministerium am Freitag in Washington ... mehr

Machtkampf mit China: USA bestrafen Hongkonger Regierungschefin Lam

Das Ringen zwischen den USA und China geht weiter: Die USA belegen die als pekingnah geltende Hongkonger Regierungschefin Carrie Lam mit Sanktionen. Diese wolle sie "mit einem Lachen" abtun.  Im Streit um die Einschränkung der Autonomie Hongkongs haben ... mehr

Klare Botschaft gefordert: Komitee rügt Gewalt in türkischen Gefängnissen

Straßburg (dpa) - Das Anti-Folter-Komitee des Europarats (CPT) hat Missstände in türkischen Gefängnissen und Polizeistationen scharf kritisiert. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan müsse stärker gegen mutmaßliche Misshandlungen von Festgenommenen ... mehr

Anti-Rassismus-Proteste: Amnesty wirft US-Polizei Menschenrechtsverletzungen vor

Berlin/Washington (dpa) - Bei ihren Einsätzen gegen Anti-Rassismus-Demonstranten hat die US-Polizei nach einem Bericht von Amnesty International in den vergangenen Monaten schwere Menschenrechtsverletzungen begangen. Die Sicherheitskräfte hätten wiederholt ... mehr

Grenzkonflikt: Israel greift Ziele im Süden Syriens an

Israel hat erneut Luftangriffe in Syrien geflogen. Die Angriffen seien eine Reaktion auf einen Vorfall auf den von Israel besetzten Golanhöhen, teilte die israelische Armee mit.  Das israelische Militär hat nach eigenen Angaben Ziele im Süden Syriens mit Kampfflugzeugen ... mehr

index.hu im Notbetrieb: In Ungarn stirbt die Medienfreiheit auf Raten

Budapest (dpa) - Wer in diesen Tagen Ungarns meistgelesenes, bislang unabhängiges Nachrichtenportal index.hu besucht, wird Veränderungen bemerken. Viele der Meldungen kommen von der staatlichen Nachrichtenagentur MTI. Und es fehlen die großen Storys, die aufgrund ... mehr

"Irrige Äußerungen" von Maas - Streit um Hongkong: China wirft Deutschland Rechtsbruch vor

Hongkong/Peking/Berlin (dpa) - China hat verärgert auf die Aussetzung des Auslieferungsabkommens mit Hongkong durch Deutschland reagiert. Die chinesische Seite warf Deutschland einen "ernsten Verstoß gegen internationales Recht" und "Einmischung in innere ... mehr

Nach Trump-Drohung: Zukunft von TikTok in den USA in der Schwebe

Washington (dpa) - Nach dem angedrohten Verbot durch US-Präsident Donald Trump ist die Zukunft der internationalen Videoplattform TikTok in den USA in der Schwebe. Trump hatte am Freitagabend in seinem Dienstflugzeug Air Force One mitreisenden Journalisten zufolge ... mehr

Internationale Kritik: Aussetzung des Auslieferungsabkommens verärgert China

Hongkong/Peking/Berlin (dpa) - China hat verärgert auf die Aussetzung des Auslieferungsabkommens mit Hongkong durch Deutschland reagiert. In einer Stellungnahme der chinesischen Botschaft in Berlin wurden Deutschland am Samstag ein "ernster Verstoß gegen internationales ... mehr

"Ich habe diese Macht": Trump will Videoplattform TikTok in den USA verbieten

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will die internationale Videoplattform TikTok in seinem Land verbieten. "Was TikTok betrifft, so verbannen wir sie aus den USA", sagte Trump mitreisenden Journalisten zufolge am Freitagabend (Ortszeit) in seinem ... mehr

Nach Wahl-Verschiebung: Berlin setzt Auslieferungsabkommen mit Hongkong aus

Berlin/Hongkong (dpa) - Nach der Verschiebung der Parlamentswahl in Hongkong um ein Jahr setzt auch Deutschland das Auslieferungsabkommen mit Hongkong aus. Das teilte Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) am Freitag in Berlin mit. "Wir haben wiederholt unsere Erwartung ... mehr

Gefährliches Engagement: Mehr als 200 Umweltschützer weltweit getötet

Riohacha (dpa) - Proteste gegen Bergwerke und Abholzung, Wasserkraftwerke und Großfarmen sind vielerorts gefährlich: Im vergangenen Jahr sind weltweit 212 Umweltschützer getötet worden, wie aus einer von der Nichtregierungsorganisation Global Witness ... mehr

Düsseldorf: Nazi-Lieder im Flugzeug gesungen – Festnahmen

In einem Flieger nach Prag sollen drei Männer andere Passagiere beleidigt und lauthals Nazi-Lieder gesungen haben. In Tschechien wurden sie festgenommen – hier könnte ihnen eine Haftstrafe drohen.  Drei Passagiere eines Fluges von Düsseldorf nach Prag sind gleich ... mehr

Streit spitzt sich zu - Wie du mir, so ich dir: China schließt US-Konsulat

Peking/Washington (dpa) - Der diplomatische Streit zwischen den Großmächten USA und China ist in eine neue Runde gegangen: Als Vergeltung für die Schließung eines Konsulats macht die Volksrepublik eine amerikanische Vertretung dicht. Die kommunistische ... mehr

Kurdisch-iranischer Autor: Behrouz Boochani erhält Asyl in Neuseeland

Wellington (dpa) - Nach jahrelangem Zwangsgewahrsam auf einer abgelegenen Pazifikinsel hat der kurdisch-iranische Journalist und Schriftsteller Behrouz Boochani in Neuseeland Asyl bekommen. Der Menschenrechtsaktivist erhielt die frohe Botschaft der Regierung ... mehr

"Besonders brutal": Wie Russland gegen Andersdenkende vorgeht

Moskau (dpa) - Die Vorwürfe gegen den russischen Historiker Juri Dmitrijew sind aus Sicht von Menschenrechtlern "besonders brutal": Die Staatsanwaltschaft wirft ihm sexuellen Missbrauch seiner Adoptivtochter vor. Nach mehr als drei Jahren in den Mühlen der Strafjustiz ... mehr

Nach dem EU-Gipfel: Orban weist Kritik an Ungarns Rechtspolitik zurück

Berlin/Brüssel (dpa) - Nach dem EU-Gipfel weist der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban Kritik aus anderen Mitgliedstaaten zurück, seine Regierung beschränke die Pressefreiheit und zersetze rechtsstaatliche Prinzipien. Die Opposition sei auch in den ungarischen ... mehr

Einreiseverbot für Kadyrow: US-Regierung verhängt Sanktionen gegen Tschetschenien-Chef

Washington (dpa) - Die US-Regierung verhängt Sanktionen gegen Tschetschenien-Chef Ramsan Kadyrow. Man verfüge über "ausführliche, glaubwürdige Informationen, dass Kadyrow für zahlreiche schwere Menschenrechtsverletzungen verantwortlich ist, die mehr als ein Jahrzehnt ... mehr

"Gewissen des Kongresses" - Kämpfer, Optimist, moralischer Kompass: John Lewis ist tot

Washington (dpa) - John Lewis ist Dutzende Male festgenommen und verprügelt worden, doch seine Entschlossenheit wuchs dadurch nur: Der amerikanische Bürgerrechtler hat sich sein Leben lang gewaltfrei für die Gleichberechtigung der Schwarzen in den USA eingesetzt. Trotz ... mehr

Einhaltung von Menschenrechten: Wirtschaft und Regierung streiten über Lieferkettengesetz

Berlin (dpa) - Die deutsche Wirtschaft stemmt sich gegen eine Verpflichtung zur Einhaltung guter Arbeitsbedingen bei der weltweiten Produktion. Eine lückenlose Überwachung der Produktionsschritte ist aus Sicht des Deutschen Industrie- und Handelskammertags ... mehr

Deutschland verstößt bei Rüstungsexporten gegen EU-Richtlinien

Die EU hat acht klare Richtlinien für Rüstungsexporte aufgestellt. Eine Studie im Auftrag von Greenpeace zeigt nun: Deutschland hält sich nicht an diese Regeln.  Deutschland hat einer Studie zufolge in den vergangenen 30 Jahren systematisch gegen ... mehr

Risiko für Medien: Hongkong sperrt "New-York-Times"-Journalisten aus

Hongkong (dpa) - Hongkongs Behörden verweigern einem renommierten Korrespondenten und China-Experten der "New York Times" die Arbeitserlaubnis. Dem Australier Chris Buckley sei keine Erklärung dafür gegeben worden, berichtete die Zeitung. Die Entscheidung ... mehr

Handel und Industrie dagegen: Streit über geplantes Lieferkettengesetz

Berlin (dpa) - Über die Verantwortung von Unternehmen für ihre Lieferketten im Ausland gibt es Streit. Umweltschützer fordern, neben Menschenrechten auch den Schutz von Klima und Natur per Gesetz vorzuschreiben. Umweltministerin Svenja Schulze sprach ... mehr

Minister wollen Gesetz: Gegen Kinderarbeit und Hungerlöhne weltweit

Berlin (dpa) - Ausbeuterische Kinderarbeit, Hungerlöhne, Umweltschäden: Seit langem werden die Produktionsbedingungen in Entwicklungsländern in Afrika oder Asien angeprangert. Oft als Billigprodukte landen Schokolade, Schuhe, Kleidung oder Kaffee in deutschen ... mehr

Nürnberg: "Fair Toys" will Spielzeug nachhaltiger machen

In Nürnberg will sich eine neue Organisation für mehr Nachhaltigkeit und faire Arbeitsbedingungen in der Spielzeugbranche einsetzen. Was steckt hinter "Fair Toys"? Bei der Produktion von Spielzeug geht es oft alles andere als fair und nachhaltig zu. Damit ... mehr

Genozid in Indonesien: "Die Täter konnten gar nicht aufhören, zu prahlen"

Hunderttausende Tote innerhalb weniger Monate: Der Massenmord in Indonesien ist eines der größten Verbrechen der Menschheitsgeschichte. Die Täter werden noch heute gefeiert. "Der Genozid in  Indonesien ist deshalb so besonders, weil er nicht im Rahmen eines Krieges ... mehr

Canberra empört Peking: Australien setzt Auslieferungsabkommen mit Hongkong aus

Peking/Canberra (dpa) - Infolge des umstrittenen Sicherheitsgesetzes für Hongkong hat Australien sein Auslieferungsabkommen mit der chinesischen Sonderverwaltungsregion ausgesetzt. Das gab der australische Premierminister Scott Morrison bekannt. Chinas Sicherheitsgesetz ... mehr

Technologiekonzerne reagieren: Internetriesen fürchten Sicherheitsgesetz in Hongkong

Hongkong (dpa) - Aus Angst vor dem neuen Gesetz zum Schutz der nationalen Sicherheit in Hongkong gehen große Internetkonzerne auf Distanz zu Strafverfolgern in Chinas Sonderverwaltungsregion. Die populäre internationale Videoplattform TikTok ... mehr

Umstrittene Maßnahme: Internetriesen fürchten Sicherheitsgesetz in Hongkong

Hongkong (dpa) - Aus Angst vor dem neuen Gesetz zum Schutz der nationalen Sicherheit in Hongkong gehen große Internetkonzerne auf Distanz zu Strafverfolgern in Chinas Sonderverwaltungsregion. Die populäre internationale Videoplattform TikTok ... mehr

Prozess in Istanbul: Peter Steudtner in Türkei von Terrorvorwürfen freigesprochen

Istanbul (dpa) - Mehr als zweieinhalb Jahre nach seiner Entlassung aus der Untersuchungshaft in der Türkei ist der deutsche Menschenrechtler Peter Steudtner in Istanbul freigesprochen worden. Der Ehrenvorsitzende der Menschenrechtsorganisation Amnesty International ... mehr
 
1 2 3 4 6 8 9 10


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: