Sie sind hier: Home > Themen >

Menschenrechte

Thema

Menschenrechte

Migration: Achter Abschiebeflug erreicht Kabul

Migration: Achter Abschiebeflug erreicht Kabul

Kabul/Berlin (dpa) - Mit dem achten Abschiebeflug hat Deutschland die größte Gruppe afghanischer Flüchtlinge seit einem Jahr zurück in ihr Heimatland geschickt. Die aus Frankfurt am Main kommende Maschine sei am Donnerstag kurz nach 8.00 Uhr Ortszeit in Kabul gelandet ... mehr
Zu wenig Schutz in Deutschland: Institut kritisiert

Zu wenig Schutz in Deutschland: Institut kritisiert "schwere Ausbeutung" von Migranten

Berlin (dpa) - Das Deutsche Institut für Menschenrechte (DIMR) hält den Schutz ausländischer Arbeiter vor Ausbeutung in Deutschland für absolut unzureichend. Ein Teil der Arbeitsmigranten sei "von schwerer Arbeitsausbeutung betroffen", stellt das Institut in seinem ... mehr
Deutsche Stiftungen im Visier - Gezi-Proteste: Türkei stellt Haftbefehl für Can Dündar aus

Deutsche Stiftungen im Visier - Gezi-Proteste: Türkei stellt Haftbefehl für Can Dündar aus

Istanbul (dpa) - Ein Istanbuler Gericht hat einen Haftbefehl gegen den in Deutschland lebenden Ex-Chef der regierungskritischen Zeitung "Cumhuriyet" ausgestellt. Das meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Mittwochabend. Die Maßnahme auf Anforderung ... mehr
Fall Khashoggi: Türkei erlässt Haftbefehle gegen hochrangige Saudis

Fall Khashoggi: Türkei erlässt Haftbefehle gegen hochrangige Saudis

Istanbul/Washington (dpa) - Die Türkei holt erneut gegen das engste Umfeld des saudischen Kronprinzen aus und erlässt im Fall des ermordeten saudischen Regierungskritikers Jamal Khashoggi Haftbefehle gegen zwei hohe Beamte. Einer von beiden sei Saud al-Kahtani ... mehr
Ex-

Ex-"Cumhuriyet"-Chef: Can Dündar kritisiert nach Haftbefehl "neue Hexenjagd"

Istanbul (dpa) - Der in Deutschland lebende Ex-Chef der türkischen regierungskritischen Zeitung "Cumhuriyet" kritisiert nach einem weiteren Haftbefehl gegen ihn eine "neue Hexenjagd" der Regierung. Ein Istanbuler Gericht hat das Dokument in der Nacht auf Donnerstag ... mehr

De Maizière verteidigt Abschiebeflüge nach Afghanistan

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die umstrittenen Abschiebeflüge nach Afghanistan verteidigt. «Gefährder, Straftäter und hartnäckige Mitwirkungsverweigerer» könnten auch nach Afghanistan abgeschoben werden, sagte de Maizière in Berlin. Es bleibe ... mehr

Erneut Abschiebeflug nach Afghanistan gestartet

Kabul (dpa) - Zum achten Mal ist ein Abschiebeflug von Deutschland nach Afghanistan gestartet. Die Maschine hob nach dpa-Informationen am Abend mit 27 Afghanen an Bord vom Frankfurter Flughafen ab, darunter zwei sogenannte Gefährder. Der Großteil der Gruppe kommt ... mehr

Abschiebeflug soll am Donnerstagmorgen in Kabul landen

Kabul (dpa) - Afghanische Behörden haben die geplante Ankunft eines Abschiebeflugs aus Deutschland für diesen Donnerstag bestätigt. Der Leiter der Beobachtungsgruppe für Abschiebungen des Flüchtlingsministeriums, Faisurrahman Chadam, sagte der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Abschiebeflug aus Deutschland in Kabul angekommen

Kabul (dpa) - Eine weitere Gruppe von aus Deutschland abgeschobenen afghanischen Flüchtlingen ist mit dem Flugzeug in Kabul eingetroffen. Die aus Frankfurt am Main kommende Maschine sei am Morgen gelandet, teilte die Internationalen Organisation für Migration ... mehr

222 Abschiebungen scheitern an Weigerung der Piloten

Berlin (dpa) - Abschiebeflüge aus Deutschland scheitern regelmäßig daran, dass die Piloten den Rücktransport der Flüchtlinge verweigern. Nach Angaben der Bundesregierung mussten allein in den ersten neun Monaten des Jahres bundesweit 222 Abschiebeversuche abgebrochen ... mehr

Besuch in China - Steinmeier: Menschenrechte Fundament internationaler Ordnung

Chengdu (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei seinem Staatsbesuch in China den Schutz der Menschenrechte und die Regeln der Vereinten Nationen als Fundament der internationalen Ordnung hervorgehoben. Die Verabschiedung der Allgemeinen ... mehr

Vorwurf von Menschenrechtlern: Kroatien soll Migranten über "grüne" Grenze abschieben

Zagreb (dpa) - Kroatiens Polizei schiebt nach Darstellung von Menschenrechtlern Flüchtlinge und andere Migranten auf illegale Weise über die "grüne" Grenze ins Nachbarland Bosnien-Herzegowina ab. Die zivile Beobachterorganisation Border Violence Monitoring ... mehr

Reporter ohne Grenzen: Weltweit mindestens 80 Journalisten getötet

Inhaftiert, erniedrigt, ermordet – in vielen Ländern riskieren Journalisten ihr Leben bei der Arbeit. Allein in diesem Jahr wurden laut einem Bericht mindestens 80 Medienmitarbeiter getötet. Dabei kam mehr als die Hälfte von ihnen in nur fünf Ländern ums Leben ... mehr

Steinmeier will mit China internationale Ordnung verteidigen

Steinmeier wirbt in China für Menschenrechte und freien Marktzugang für deutsche Unternehmen. Doch eigentlich wirbt er um China als Partner auf dem internationalen Parkett. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei seinem Staatsbesuch in China den Schutz ... mehr

Kremlkritikerin: Russische Menschenrechtlerin Ljudmila Alexejewa tot

Moskau (dpa) - Die renommierte russische Menschenrechtlerin und Kremlkritikerin Ljudmila Alexejewa ist tot. Sie sei nach schwerer Krankheit im Alter von 91 Jahren in Moskau gestorben, teilte der Menschenrechtsrat des russischen Präsidenten am Samstagabend ... mehr

Gauck und Füllkrug-Weitzel: "Auf einmal alles schick und die Armut weg?"

Es ist nicht einfach, sich gegen Armut zu engagieren. Die Chefin von "Brot für die Welt" und Joachim Gauck sprechen über Geschafftes – und Träume. Armut verschwindet nicht über Nacht, aber es wichtig, am Kampf gegen den Hunger dran zubleiben. Joachim Gauck und Cornelia ... mehr

Markus Beeko im Inteview: Amnesty International sieht "Angriff auf die Menschenrechte"

Berlin (dpa) - 70 Jahre nach Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte sieht Amnesty International die bisherigen Errungenschaften in Gefahr. "Es gibt in den letzten Jahren eine neue Entwicklung, dass Menschenrechtsstandards und der ganze ... mehr

Deutsches System: Menschenrechtsgericht segnet Sicherungsverwahrung ab

Straßburg (dpa) - Das deutsche System zur Sicherungsverwahrung gefährlicher Straftäter hat sich erneut vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte bewährt. Ein verurteilter Mörder aus Deutschland, der durch seine Sicherungsverwahrung seine Menschenrechte ... mehr

Fall Khashoggi: Pompeo nimmt saudischen Kronprinzen in Schutz

Buenos Aires (dpa) - Nach neuen Enthüllungen um die Tötung des Journalisten Jamal Khashoggi hat US-Außenminister Mike Pompeo den saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman in Schutz genommen. "Ich habe alle Geheimdienstinformationen gelesen, die im Besitz der Regierung ... mehr

Aus Angst vor eigener Familie: Saudische Frau rettet sich vor Abschiebung

Bangkok (dpa) - Mit internationaler Hilfe hat eine junge Frau aus Saudi-Arabien die drohende Abschiebung in ihre Heimat verhindern können. Der 18-jährigen Rahaf Mohammed al-Kunun gelang es vom Flughafen Bangkok aus, mit einer Serie von Twitter-Botschaften binnen kurzer ... mehr

Nach verhinderter Abschiebung: Saudische Frau wartet in Thailand auf Ausreise in Drittland

Bangkok (dpa) - Nach der verhinderten Abschiebung aus Thailand in ihre Heimat wartet eine junge Frau aus Saudi-Arabien nun auf die Ausreise in ein Drittland. Die 18-jährige Rahaf Mohammed al-Kunun befindet sich in der Obhut des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR ... mehr

Tagesanbruch: Massenproteste in Frankreich – Der Zorn reicht tiefer

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Wenn die Franzosen auf ihre Straßen schauen, sehen sie gelb. Und die Gelben sehen rot. Protestmärsche, brennende Barrikaden, Tote, Verletzte ... mehr

Vor 70 Jahre: Als Eleanor Roosevelt die Menschenrechte erfand

Sie wollte einen rechtlich bindenden Vertrag: Die ehemalige First Lady Eleanor Roosevelt setzte vor 70 Jahren die Charta der Menschenrechte durch. Eleanor Roosevelt kämpfte als US-Vertreterin bei den Vereinten Nationen für rechtlich bindende Menschenrechte ... mehr

Nach Twitter-Kampagne: Saudi-Araberin im Asyl in Kanada angekommen

Toronto (dpa) - Nach der verhinderten Abschiebung in ihre Heimat ist die vor ihrer Familie geflohene Saudi-Araberin Rahaf Mohammed el-Kunun in Kanada angekommen. Die kanadische Außenministerin Chrystia Freeland holte die junge Frau persönlich am Flughafen in Toronto ... mehr

Urteil: Schulgegner scheitern mit Klage gegen Deutschland

Sie hatten sich geweigert, ihre Kinder zur Schule zu schicken und verloren daraufhin vorübergehend das Sorgerecht. Deshalb zog ein deutsches Paar vor den Europäischen Gerichtshof – wie sich jetzt zeigte, mit wenig Erfolg.  Vehemente Schulgegner aus Hessen haben ... mehr

Wegen Menschenrechtsverstößen: Italien muss Amanda Knox 18.000 Euro Entschädigung zahlen

Straßburg (dpa) - Italien muss der erst wegen Mordes verurteilten und dann freigesprochenen US-Bürgerin Amanda Knox mehr als 18.000 Euro Entschädigung zahlen. Die italienischen Behörden hätten bei der Befragung Knox' mehrere ihrer Menschenrechte verletzt, urteilte ... mehr

Aktionskünstlerin - Pussy Riot: Putin führt unsichtbaren Krieg gegen das Volk

Ludwigshafen (dpa) - Die Aktionskünstlerin Maria Aljochina von der russischen Punkband Pussy Riot hat Kremlchef Wladimir Putin scharf kritisiert. "Putin und der (Inlandsgeheimdienst) FSB führen einen unsichtbaren Krieg gegen ihr eigenes Volk", sagte Aljochina am Rande ... mehr

Maria Aljochina - Pussy-Riot-Aktivistin: Putin führt Krieg gegen das Volk

Ludwigshafen (dpa) - Maria Aljochina von der russischen Punkband Pussy Riot hat Kremlchef Wladimir Putin scharf kritisiert. "Putin und der (Inlandsgeheimdienst) FSB führen einen unsichtbaren Krieg gegen ihr eigenes Volk", sagte Aljochina am Rande eines Auftritts ... mehr

Einwanderungsgesetze: Italienische Bürgermeister legen sich mit Salvini an

Sie sprechen von "unmenschlichen" Regeln, die die Kriminalität noch verschärfen. Mehrere Bürgermeister in Italien laufen Sturm gegen die Einwanderungsgesetze von Innenminister Salvini. In Italien widersetzen sich die Bürgermeister mehrerer ... mehr

China: Prominenter Menschenrechtsanwalt Wang Quanzhang verurteilt

Drei Jahre sitzt Wang Quanzhang schon in Haft, ohne dass seine Familie ein Lebenszeichen von ihm hatte. Nun wurde der Menschenrechtsanwalt in China verurteilt.  Die Kritik ist groß. Der prominente chinesische Bürgerrechtsanwalt Wang Quanzhang ist zu viereinhalb Jahren ... mehr

Viereinhalb Jahre: Haft für prominenten Bürgerrechtsanwalt in China

Tianjin (dpa) - Der prominente chinesische Bürgerrechtsanwalt Wang Quanzhang ist zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das zweite mittlere Volksgericht in Tianjin befand ihn nach Angaben vom Montag der Untergrabung der Staatsgewalt für schuldig. Der kritische ... mehr

Justiz trotzt den Islamisten: Christin Asia Bibi in Pakistan endgültig frei

Islamabad (dpa) - Die in Pakistan von Islamisten massiv angefeindete Christin Asia Bibi kann das Land verlassen. Das Oberste Gericht in Islamabad erklärte einen Berufungsantrag gegen den Freispruch Bibis für unzulässig. Es ordnete gleichzeitig ihre sofortige Freilassung ... mehr

Ermordeter Journalist - UN-Expertin: Saudi-Arabien behinderte Khashoggi-Ermittlungen

Genf (dpa) - Saudi-Arabien hat die türkischen Ermittlungen im Fall des in Istanbul ermordeten Regierungskritikers Jamal Khashoggi nach Überzeugung einer UN-Menschenrechtsexpertin behindert. Die saudischen Behörden hätten keine sorgfältige Untersuchung des Tatorts ... mehr

US-Botschafter Richard Grenell bekommt Rückendeckung aus den USA

Kaum in Deutschland, schon umstritten: Richard Grenell will konservative Kräfte in Europa stärken. Das US-Außenministerium verteidigt den Diplomaten, während dieser nun Angela Merkel lobt. Der neue US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, hat nach seinen ... mehr

Menschenrechte: Tausende Frauen demonstrieren in Chile gegen Diskriminierung

Santiago de Chile (dpa) – Tausende Frauen haben in Santiago de Chile gegen Diskriminierung und sexistische Gewalt in Bildung und Arbeit protestiert. Die Kundgebungen für Gleichberechtigung fanden auch in Valparaíso, Concepción und anderen Städten statt ... mehr

Schwer kranker Junge Alfie stirbt in Liverpool

Liverpool (dpa) - Der kranke britische Junge Alfie ist in der Nacht zum Samstag im Kinderkrankenhaus in Liverpool gestorben. Das knapp zwei Jahre alte Kind erlag nach Angaben seiner Eltern um 3.30 Uhr (MESZ) seiner schweren Erkrankung. Alfie hatte eine neurologische ... mehr

Polizei schießt auf Kleinbus mit Flüchtlingen

Srb (dpa) - Auf der immer häufiger genutzten Balkan-Fluchroute durch Bosnien-Herzegowina und Kroatien haben kroatische Polizisten das Feuer auf einen Kleinbus mit Flüchtlingen eröffnet. Dabei wurden zwei Kinder schwer verletzt. Der Bus war in der Nacht illegal ... mehr

Tzul Tzul erhält Voltaire-Preis der Universität Potsdam

Für ihren Einsatz zugunsten der indigenen Völker in Guatemala erhält die Soziologin Gladys Tzul Tzul den Voltaire-Preis der Universität Potsdam. Die Wissenschaftlerin engagiere sich unermüdlich für die Rechte der Ur-Bevölkerung in Guatemala und ganz Mittelamerika ... mehr

Vietnam lässt Bürgerrechtler nach Deutschland ausreisen

Hanoi (dpa) – Vietnam hat den prominenten Bürgerrechtler Nguyen Van Dai vorzeitig aus der Haft entlassen und nach Deutschland ausreisen lassen. Dies teilte ein Sprecher des regierungskritischen Netzwerks «Bruderschaft für Demokratie» der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Justiz: Vietnam lässt Bürgerrechtler nach Deutschland ausreisen

Hanoi (dpa) – Vietnam hat den prominenten Bürgerrechtler Nguyen Van Dai vorzeitig aus der Haft entlassen und nach Deutschland ausreisen lassen. Dies teilte ein Sprecher des regierungskritischen Netzwerks "Bruderschaft für Demokratie" der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Menschenrechte: Saudi-Arabien will sexuelle Belästigung unter Strafe stellen

Riad (dpa) - Mit der gesellschaftlichen Öffnung Saudi-Arabiens steigt unter Frauen in dem ultrakonservativen Land die Furcht vor sexueller Belästigung. Diese soll im Königreich deshalb künftig mit hohen Strafen belegt werden. Belästigungen können einem neuen Gesetz ... mehr

UN: Vier Millionen afghanische Kinder nicht in der Schule

Kabul (dpa) - Laut einem neuen Bericht der UN-Kinderhilfsorganisation Unicef gehen in Afghanistan fast vier Millionen Kinder nicht zur Schule. 2,2 Millionen davon seien Mädchen, heißt es in der Studie. Mehr als 16 Jahre nach Beginn massiver internationaler ... mehr

Saudi-Arabien will sexuelle Belästigung unter Strafe stellen

Riad (dpa) - Im islamisch-konservativen Königreich Saudi-Arabien soll sexuelle Belästigung künftig unter Strafe stehen. Der beratende Schurarat des Landes stimmte einem entsprechenden Gesetzentwurf zu, wie das saudische Informationsministerium mitteilte. Sexuelle ... mehr

Afghanische Soldaten töten neun Zivilisten derselben Familie

Kabul (dpa) – Afghanische Spezialkräfte haben bei einem Nachteinsatz in der ostafghanischen Provinz Nangarhar offenbar versehentlich neun Zivilisten getötet. Alle seien Mitglieder derselben Familie und Verwandte des Chefs des afghanischen Senats, Fasal Hadi Muslimjar ... mehr

Fast vier Millionen Kinder gehen in Afghanistan nicht zur Schule

Millionen von Kindern gehen laut einem neuen Unicef-Bericht in Afghanistan nicht zur Schule. Die Bildung der Kinder wird zum Spielball im Krieg. Einem neuen Bericht der UN-Kinderhilfsorganisation Unicef zufolge gehen in Afghanistan fast vier Millionen Kinder nicht ... mehr

Gesundheit: Bewegung im Fall Alfie - Eltern kommen Ärzten entgegen

London (dpa) - Die Eltern des todkranken britischen Jungen Alfie wollen künftig mit den Ärzten des Kinderkrankenhauses in Liverpool zusammenarbeiten. Damit könnten "die Würde und Annehmlichkeiten" sichergestellt werden, die ihr Sohn brauche. Das teilten die Eltern ... mehr

Gesundheit - Ende eines Dramas: Der kleine Alfie ist tot

Liverpool/Rom (dpa) - Der schwer kranke britische Junge Alfie ist in der Nacht zum Samstag im Kinderkrankenhaus in Liverpool gestorben. Das knapp zwei Jahre alte Kind erlag um 3.30 Uhr (MESZ) einer Erkrankung, die sein Hirn weitgehend zerstört hatte. "Unserem kleinen ... mehr

Gesundheit: Alfies Eltern verlieren vor Berufungsgericht

London (dpa) - Die Eltern des todkranken britischen Jungen Alfie Evans haben Medien zufolge erneut eine Niederlage vor Gericht hinnehmen müssen. Der knapp zwei Jahre alte Junge darf nicht nach Italien ausgeflogen werden. Die Richter am Berufungsgericht in London wiesen ... mehr

Iren stimmen für Lockerung des Abtreibungsverbots

Dublin (dpa) - Beim Abtreibungsreferendum in Irland zeichnet sich eine große Mehrheit für eine Lockerung des strikten Verbots von Schwangerschaftsabbrüchen ab. Einer Nachwahlbefragung im Auftrag der «Irish Times» zufolge stimmten rund 68 Prozent ... mehr

Vietnam lässt Bürgerrechtler ausreisen

Vietnam hat den prominenten Bürgerrechtler Nguyen Van Dai vorzeitig aus der Haft entlassen und nach Deutschland ausreisen lassen. Dies teilte ein Sprecher des regierungskritischen Netzwerks "Bruderschaft für Demokratie" am Freitag der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Diplomatisches Gerangel: Saudi-Arabien droht Kanada – Trudeau will nicht einlenken

Im Streit zwischen Saudi-Arabien und  Kanada zeichnet sich keine Entspannung ab. "Es wurde ein Fehler gemacht, und er muss korrigiert werden", verteidigte Saudi-Arabien sein Vorgehen. Und auch Premierminister Trudeau will nicht einlenken. Der kanadische Premierminister ... mehr

Konflikte: Trudeau will in Krise mit Saudi-Arabien nicht einlenken

Ottawa (dpa) - Der kanadische Premierminister Justin Trudeau bleibt in der diplomatischen Krise mit Saudi-Arabien hart. Trudeau lehnte es am Mittwoch bei einem Auftritt in Montreal ab, Kritik an der Menschenrechtslage in Saudi-Arabien wie von der dortigen Regierung ... mehr

Wegen kritischer Recherche: China weist deutschen Studenten aus

In der Volksrepublik ist es schlecht um die Pressefreiheit bestellt. David Missal begann trotzdem ein Journalismus-Studium in Peking – doch seine Recherchen waren der Regierung zu kritisch. Ein deutscher Journalismus-Student ist aus China ausgewiesen worden, nachdem ... mehr

Neue Verfassungsbeschwerde gegen Staatstrojaner

Ein Bündnis aus Journalisten und Anwälten hat Verfassungsbeschwerde gegen den Staatstrojaner eingelegt. Ein Vorwurf: Wegen des Staatstrojaners werden Sicherheitslücken absichtlich nicht geschlossen – und das schadet am Ende allen. Ein Jahr nach der Legalisierung ... mehr

Zahllose zivile Opfer: UN-Experten werfen Saudi-Arabien Verbrechen im Jemen vor

Genf (dpa) - Im Bürgerkriegsland Jemen gibt es nach Überzeugung von UN-Menschenrechtlern starke Anzeichen für Kriegsverbrechen. Eine Expertenkommission erhob schwere Vorwürfe gegen die Regierung und ihre Verbündeten Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 8 10


shopping-portal