Sie sind hier: Home > Themen >

Metallindustrie

Thema

Metallindustrie

Nahverkehr liegt lahm: Dieser Streik ist das Letzte, was Deutschland braucht

Nahverkehr liegt lahm: Dieser Streik ist das Letzte, was Deutschland braucht

In vielen Städten ruht seit heute Morgen der öffentliche Nahverkehr. Tausende Beschäftigte machen in den Tarifverhandlungen Druck. Doch in diesen Zeiten ist das unpassend. Als wäre die Corona-Zeit nicht hart genug. Für alle, die zur Arbeit, in die Schule ... mehr
Kurzarbeit geht laut Ifo-Institut zurück – aber nicht überall

Kurzarbeit geht laut Ifo-Institut zurück – aber nicht überall

Die Wirtschaft ist auf Erholungskurs: Die Zahl der Kurzarbeiter ist nach Schätzungen des Ifo-Instituts zurückgegangen. Doch in allen Branchen war das nicht der Fall – zum Teil nahm die Kurzarbeit gar zu. Die Zahl der Kurzarbeiter ist dem Münchner Ifo-Institut zufolge ... mehr
Wo steht die Autoindustrie beim Recycling?

Wo steht die Autoindustrie beim Recycling?

Was nützt ein Elektroauto, wenn für Herstellung und Betrieb wieder tonnenweise Treibhausgase anfallen? Das zumindest wird der Autoindustrie oft vorgeworfen – doch wie sieht es wirklich in Sachen Recycling aus? Dass vor allem ohne genügend Ökostrom keine ... mehr
Peter Altmaier: Metall-Arbeitgeber üben heftige Kritik am Wirtschaftsminister

Peter Altmaier: Metall-Arbeitgeber üben heftige Kritik am Wirtschaftsminister

Wirtschaftsminister Peter Altmaier ist seit Längerem umstritten, jetzt kommt auch heftige Schelte von den Arbeitgebern der Metallindustrie. Der CDU-Politiker sei eine "Fehlbesetzung".  Der Dachverband der Metallarbeitgeber macht massiv Front gegen Wirtschaftsminister ... mehr
Trotz unbesetzter Stellen: Deutlich mehr neue Azubis in Metall- und Elektroberufen

Trotz unbesetzter Stellen: Deutlich mehr neue Azubis in Metall- und Elektroberufen

Berlin (dpa) - In Metall- und Elektroberufen in Deutschland gibt es so viele neue Auszubildende wie seit zehn Jahren nicht mehr. 2018 begonnen mehr als 78.000 Menschen eine Ausbildung in diesem Bereich, wie der Arbeitgeberverband Gesamtmetall mitteilte. Das seien ... mehr

DAX-FLASH: Deutliches Minus zum Handelsstart erwartet

FRANKFURT (dpa-AFX) - An den Aktienmärkten dürfte sich zum Start in die Woche die Stimmung weiter eintrüben. Rund zwei Stunden vor Beginn des Xetra-Handels wurde der Dax am Montagmorgen beim Broker IG auf 10 479 Punkte und damit rund dreieinhalb Prozent unter dem Stand ... mehr

Aktien Frankfurt: Ohne Elan - Warten auf Unterzeichnung von Zollstreit-Abkommen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Dem Dax fehlt vor der Unterzeichnung eines Teilabkommens im Handelsstreit zwischen den USA und China zur Wochenmitte der Schwung. Gegen Mittag präsentierte sich der deutsche Leitindex mit minus 0,07 Prozent auf 13 446,89 Punkten weiter lethargisch ... mehr

Aktien Frankfurt: Dax wagt sich wieder etwas aus der Deckung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat die Jagd nach einem Rekordhoch am Dienstag zaghaft wieder aufgenommen. Der deutsche Leitindex stieg nach den jüngsten leichten Verlusten zuletzt um 0,18 Prozent auf 13 475,99 Punkte. Der MDax der mittelgroßen Börsentitel lag ebenfalls ... mehr

Nahost-Eskalation verunsichert Finanzmärkte - Gold über 1600 Dollar

FRANKFURT/TOKIO (dpa-AFX) - Die iranischen Raketenangriffe auf US-Stützpunkte im Irak haben die Finanzmärkte am Mittwoch verunsichert und riskantere Anlagen wie Aktien belastet. Allerdings beruhigten sich die Märkte nach anfangs heftigen Reaktionen wieder ... mehr

Verluste an den Börsen nach Eskalation in Nahost

FRANKFURT/TOKIO (dpa-AFX) - Die iranischen Raketenangriffe auf US-Stützpunkte im Irak haben die Aktienkurse in Europa und Asien fallen lassen. Allerdings beruhigten sich die Märkte nach anfangs heftigen Reaktionen wieder. Die Ölpreise stiegen wegen der Nahost-Krise ... mehr

Rohstoffwerte und Stahlaktien legen zu

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Stoxx 600 Index der Rohstoffwerte hat am Freitag an der Spitze der europäischen Branchenindizes gelegen. Damit setzte der Sektor seine Erholung fort. Für Optimismus in dem stark vom Welthandel abhängigen Sektor sorgte ... mehr

Niedersachsens Metallarbeiter: lieber Freizeit als mehr Geld

Mehr Freizeit statt mehr Geld: In der Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt stößt diese Möglichkeit auf zunehmende Resonanz. Rund 36 500 Arbeitnehmer hätten 2019 lieber acht zusätzliche freie Tage anstelle von zusätzlichem Einkommen ... mehr

Zehntausende Metall-Beschäftigte wollen Arbeitszeit kürzen

Acht freie Tage statt mehr Geld - auch im Südwesten wollen laut Gewerkschaft mehrere Zehntausend Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie diese neue Option in Anspruch nehmen. Nach Angaben der IG Metall haben sich bislang rund 46 500 Arbeitnehmer dafür entschieden ... mehr

Vor allem Schichtarbeiter wollen Arbeitszeit verkürzen

Die neuen Möglichkeiten zu kürzeren Arbeitszeiten in der Metall- und Elektroindustrie kommen in Thüringen vor allem bei den Schichtarbeitern gut an. Nach Darstellung der IG Metall vom Montag haben im Freistaat bislang ... mehr

Metallerindustrie beschäftigt mehr Frauen und Alte

Die bayerische Metall- und Elektroindustrie beschäftigt mehr Frauen und mehr ältere Arbeitnehmer. Die Betriebe nähmen "die Fachkräftesicherung entschlossen in Angriff", sagte Verbands-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt. Zugleich investierten ... mehr

Metallindustrie im Norden zunehmend besorgt

In der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie läuten die Alarmglocken. Erstmals seit zweieinhalb Jahren weisen wichtige Zukunftsdaten wieder abwärts, teilten der Arbeitgeberverband Nordmetall und weitere norddeutsche Verbände am Donnerstag in Hamburg als Ergebnis ... mehr

Bayerische Metaller durchschnittlich 13 Tage krank

Die Beschäftigten in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie sind vergangenes Jahr im Durchschnitt fast 13 Tage krank gewesen. Rechne man die Langzeiterkrankungen heraus, blieben im Schnitt mehr als neun krankheitsbedingte Fehltage, sagte ... mehr

Baustart für 150 Millionen Euro teure Produktionsanlage

Der niedersächsische Stahlkonzern Salzgitter investiert 150 Millionen Euro in eine neue Anlage zur Blechbearbeitung in seinem Werk im Nordharz. Am Mittwoch wurde das Bauprojekt bei den Ilsenburger Grobblech-Werken mit einem Spatenstich gestartet, wie das Unternehmen ... mehr

Appell der Metallindustrie gegen Extremismus

Gemeinsam gegen Ausgrenzung: Die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg und die Gewerkschaft IG Metall haben zu Toleranz und Miteinander in Gesellschaft und Betrieben aufgerufen. "Die Hauptstadtregion steht für Vielfalt ... mehr

Mehr Azubis in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie

Schulabgänger auf der Suche nach einer Lehrstelle haben in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie gute Chancen. Nach einer Umfrage unter den Mitgliedsbetrieben rechnen ihre Verbände dieses Jahr mit 15 200 neu abgeschlossenen ... mehr

Bayerische Metall- und Elektroindustrie boomt

Die bayerische Metall- und Elektroindustrie präsentiert sich in Bestform und baut weiter Stellen auf. Die Firmen beurteilen ihre Geschäftslage im Inland wie im Ausland so gut wie noch nie seit Beginn der Umfrage im Jahr 2000. Aber "Protektionismus ... mehr

IG Metall: Kampf für Emder ThyssenKrupp-Standort geht weiter

Trotz einer bis Ende 2020 geltenden Zusage fürchtet die IG Metall eine ungewisse Zukunft des Standortes Emden von ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS). "Wir machen uns Sorgen um die Auslastung", sagte der Geschäftsführer der IG Metall Emden, Michael Hehemann, am Montag ... mehr

Arndt Kirchhoff bleibt Präsident der Metallarbeitgeber NRW

Der Unternehmer Arndt G. Kirchoff bleibt für weitere zwei Jahre Präsident der nordrhein-westfälischen Metallarbeitgeber. Der 63-Jährige sei am Donnerstag wiedergewählt worden, teilte der Verband der Metall- und Elektro-Industrie NRW Düsseldorf mit. Kirchhoff ... mehr

IG Metall: 100 000 Beschäftigte in Tarifverträge bringen

Die IG Metall will in Baden-Württemberg bis 2025 Tarifverträge für weitere 100 000 Beschäftigte abschließen. "Tarifverträge machen die Arbeit besser und verleihen unserem Handeln Gewicht" sagte der Bezirksleiter der IG-Metall Baden-Württemberg, Roman Zitzelsberger ... mehr

Metallindustrie mit vielen Aufträgen und Rekordbeschäftigung

Trotz zunehmender Konjunkturrisiken ist Hessens Metall- und Elektroindustrie im ersten Quartal dieses Jahres stark gewachsen. Der Umsatz legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,7 Prozent auf mehr als 16 Milliarden Euro zu, wie der Branchenverband Hessenmetall ... mehr

Lkw-Zulieferer Jost steigert Umsatz und Gewinn

Der Lkw-Zulieferer Jost ist stark ins neue Geschäftsjahr gestartet. Das Unternehmen aus Neu-Isenburg bei Frankfurt wies am Donnerstag für das erste Quartal 2018 einen um 5,4 Prozent auf gut 190 Millionen Euro gestiegenen Rekordumsatz aus. Der Konzerngewinn vervierfachte ... mehr

Norddeutsche Metallindustrie sucht dringend nach Fachkräften

In der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie laufen die Betriebe auf Hochtouren, finden aber kaum noch Fachkräfte. Die Auslastung der Firmen habe mit 89,9 Prozent den höchsten Wert seit zehn Jahren erreicht, teilte der Arbeitgeberverband Nordmetall ... mehr

Metallindustrie sieht sich für automobile Trends gerüstet

Hessens Metall- und Elektroindustrie sieht sich für die automobile Zukunft gut gerüstet. Rund die Hälfte der technologischen und arbeitsorganisatorischen Herausforderungen habe man bereits bewältigt, antworteten die Firmen bei einer am Dienstag in Offenbach ... mehr

Hessens Metallindustrie weiter optimistisch

Nach einem Umsatzrekord im vergangenen Jahr zeigt sich die hessische Metall- und Elektroindustrie weiterhin optimistisch. In ihrer Frühjahrsumfrage schätzten 99 Prozent der teilnehmenden Unternehmen ihre gegenwärtige Geschäftslage mindestens als befriedigend ... mehr

Fertigungstechnik Gadebusch übernimmt Metall-Flächentarif

Gadebusch/Schwerin (dpa/mv) - Für die rund 200 Beschäftigten der Fertigungstechnik Nord GmbH in Gadebusch (Nordwestmecklenburg) gelten künftig die Tarifverträge der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie. Das Unternehmen werde zum 1. Juni dem Arbeitgeberverband ... mehr

Metallbetriebe mit 5800 Beschäftigten verlassen Verband

Der Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie (vbm) hat sich besorgt über die Zukunft des Flächentarifvertrags geäußert. Seit Jahresbeginn seien zwölf Unternehmen mit 5800 Beschäftigten aus der Tarifbindung ausgeschieden, kein Unternehmen ... mehr

IG Metall sieht reges Interesse an flexiblerer Arbeitszeit

Mit dem Tarifabschluss für die Metall- und Elektroindustrie sieht sich die IG Metall als ein Wegbereiter für flexiblere Arbeitszeiten in Deutschland. Auch bei der Bahn und der Post hätten die Beschäftigten mittlerweile die Wahl zwischen mehr Geld oder mehr Freizeit ... mehr

IG Metall sieht reges Interesse an flexiblerer Arbeitszeit

München (dpa) - Mit dem Tarifabschluss für die Metall- und Elektroindustrie sieht sich die IG Metall als ein Wegbereiter für flexiblere Arbeitszeiten in Deutschland. Auch bei der Bahn und der Post hätten die Beschäftigten mittlerweile die Wahl zwischen ... mehr

Hessens Metallindustrie glänzt im Export

Starke Geschäfte mit ausländischen Kunden haben der hessischen Metall- und Elektroindustrie im vergangenen Jahr einen Umsatzrekord beschert. Die Unternehmen erlösten mit 62 Milliarden Euro rund 8,2 Prozent mehr als 2016, wie der Verband Hessenmetall am Donnerstag ... mehr

Arbeitgeber ziehen Klagen gegen Metaller-Warnstreiks zurück

Die von massiven Warnstreiks der IG Metall geprägte Tarifrunde für die deutsche Metall- und Elektroindustrie bleibt ohne arbeitsrechtliches Nachspiel. Sämtliche Klagen der 13 regionalen Arbeitgebertarifverbände sind nach Auskunft des Dachverbands Gesamtmetall ... mehr

Umsätze der Metall- und Elektroindustrie auf Rekordwert

Ein günstiges wirtschaftliches Umfeld und anziehende Investitionen haben der sächsischen Metall- und Elektroindustrie einen Rekordumsatz beschert. Nach Angaben des Verbandes Sachsenmetall stiegen die Umsätze in 2017 um 5 Prozent auf mehr als 45 Milliarden ... mehr

Mehr Geld für Mitarbeiter der Metall- und Elektrobranche

Nach einer Einmalzahlung von 100 Euro im März erhalten die Metaller von April an dauerhaft mehr Geld. "Die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie müssen an Ostern nicht lange suchen: Ab 1. April gibt’s 4,3 Prozent mehr", sagte Roman Zitzelsberger, Bezirksleiter ... mehr

Metallindustrie peilt auch 2018 Ausbildungsrekord an

Nach einem Ausbildungsrekord im vergangenen Jahr will Bayerns Metall- und Elektroindustrie auch 2018 noch eine kleine Schippe drauflegen. 15 153 neue Ausbildungsverträge seien im vergangenen Ausbildungsjahr abgeschlossen worden und damit knapp 2 Prozent ... mehr

Investorensuche für Peiner Unternehmen PUT läuft

Mit einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung will der kriselnde Schraubenhersteller Peiner Umformtechnik (PUT) wieder auf die Beine kommen. Das Amtsgericht Gifhorn habe die vorläufige Eigenverwaltung angeordnet, teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit. Es werde ... mehr

Fast 300 Jobs in Gefahr: Wirtschaftsministerium will helfen

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) will der kriselnden Peiner Umformtechnik (PUT) bei der Rettung und damit beim Erhalt von fast 300 Jobs helfen. Das Ministerium werde sich an der Investorensuche beteiligen und in den Prozess einbringen, sagte ... mehr

Lampenhersteller Ledvance kehrt in Tarifbindung zurück

Gute Nachricht für die 2300 Mitarbeiter des Lampenherstellers Ledvance in Deutschland: Das vor einem Jahr von Osram an ein chinesisches Konsortium verkaufte Unternehmen kehrt in den bayerischen Metall-Arbeitgeberverband vbm zurück. Damit gilt der vor einem Monat ... mehr

Nordmetall billigt Tarifeinigung endgültig

Der Arbeitgeberverband Nordmetall hat die mit der IG Metall Küste ausgehandelte Tarifeinigung endgültig gebilligt. Die Mitgliederversammlung nahm am Donnerstag den erzielten Abschluss mit Mehrheit an. Nordmetall-Präsident Thomas Lambusch betonte, die mit der IG Metall ... mehr

Nun auch Firmentarifverträge in der Metallindustrie

Nach dem Ende des Tarifkonflikts in der Thüringer Metall- und Elektroindustrie werden nun auch separate Firmentariverträge abgeschlossen. Als Beispiel nannte die IG Metall am Dienstag einen neuen Entgelt- und Urlaubstarifvertrag für die Beschäftigten der HFP Bandstahl ... mehr

Metall-Arbeitgeber und Gewerkschaft folgen Pilotabschluss

Berlin (dpa/bb) - Der Pilotabschluss für die Metallindustrie in Baden-Württemberg wird im Wesentlichen auch für die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg mit ihren rund 100 000 Beschäftigten gelten. Darauf einigten sich Arbeitgeber und IG Metall am Montagabend in Berlin ... mehr

Arbeitgeber und Gewerkschaft verhandeln über Pilotabschluss

Berlin (dpa/bb) - Die Tarifverhandlungen der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg sind am Montagnachmittag in die möglicherweise entscheidende Runde gegangen. Im Haus der Wirtschaft in Charlottenburg geht es zwischen Arbeitgeberverband und IG Metall ... mehr

Sachsen-Anhalts Metallbranche übernimmt Pilotabschluss

Das Tarifergebnis für die sachsen-anhaltische Metall- und Elektroindustrie steht. In der vierten Verhandlungsrunde am Freitag einigten sich Arbeitgeber und IG Metall auf die Übernahme des Pilotabschlusses aus Baden-Württemberg. Damit bekommen ... mehr

Tarifabschluss für sächsische Metall- und Elektrobranche

Der Tarifvertrag für die sächsische Metall- und Elektrobranche steht. Nach fast achtstündigen Verhandlungen einigten sich die IG Metall und der Arbeitgeberverband VSME am Freitagabend in Radebeul darauf, den Pilotabschluss aus Baden ... mehr

Metaller in Westniedersachsen übernehmen Tarifabschluss

Mit der Übernahme des Metall-Pilotabschlusses aus Baden-Württemberg in Osnabrück, dem Emsland und der Grafschaft Bentheim sind auch in Westniedersachsen die Tarifgespräche beendet. Die IG Metall und die örtliche Bezirksgruppe von Niedersachsenmetall einigten ... mehr

Tarifverhandlungen zur Übernahme des Metall-Abschlusses

Arbeitgeber und Gewerkschaften verhandeln seit Freitag in Radebeul zur Übernahme des Pilotabschlusses für die sächsischen Metall- und Elektroindustrie. Am frühen Nachmittag ging es in kleinerer Runde weiter. Die Gewerkschaft sprach von einer "schwierigen Situation ... mehr

Weitere Tarifverhandlung für Metaller: Einigung absehbar

Im Tarifkonflikt für die sachsen-anhaltische Metall- und Elektroindustrie treffen sich Vertreter von Arbeitgebern und Gewerkschaft heute in Barleben zur vierten Verhandlungsrunde. Die IG Metall hat sich bereits dafür ausgesprochen, den Pilotabschluss für die Metaller ... mehr

TU Darmstadt und Hessenmetall vereinbaren Zusammenarbeit

Die Technische Universität (TU) Darmstadt und der Arbeitgeberverband Hessenmetall werden künftig zusammenarbeiten. Es würden systematisch gemeinsame Projekte in der Forschung, bei der Suche nach Fachkräften und der Weiterbildung angestoßen und koordiniert, teilten ... mehr

Metaller verhandeln über Tarifabschluss-Übernahme für Land

In Hannover hat am Donnerstag eine neue Runde bei den Tarifverhandlungen für die niedersächsische Metall- und Elektroindustrie begonnen. IG Metall und Arbeitgeber beraten über eine Übernahme des Pilotabschlusses ... mehr

Metall-Arbeitgeber wollen Südwest-Abschluss übernehmen

Die sächsischen Metall-Arbeitgeber wollen den in der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württembergs erzielten Abschluss auch im Freistaat übenehmen. Derzeit liefen die Vorbereitungen für ein entsprechendes Verhandlungsergebnis mit den Gewerkschaften, das am Freitag ... mehr

Metall-Pilotabschluss wird in NRW übernommen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Pilotabschluss aus Baden-Württemberg der Metall- und Elektroindustrie mit 4,3 Prozent mehr Geld wird in Nordrhein-Westfalen übernommen. Darauf verständigten sich die Arbeitgeber und IG Metall bei der vierten Tarifrunde ... mehr

Tarifabschluss für 17 000 Thüringer Metaller

Arbeitgeber und IG Metall in Thüringen haben sich auf die Übernahme des Pilotabschlusses von Baden-Württemberg verständigt. Die Tarifparteien einigten sich am Mittwoch nach mehrstündigen Verhandlungen für mehr als 17 000 Metall-Beschäftigte auf Einkommensverbesserungen ... mehr
 
1 3 4 5


shopping-portal