Sie sind hier: Home > Themen >

Mietpreise

Thema

Mietpreise

Schimmel in der Wohnung: Wer haftet – Vermieter oder Mieter?

Schimmel in der Wohnung: Wer haftet – Vermieter oder Mieter?

Schimmel in der Wohnung gehört zu den häufigsten Streitfällen zwischen Mietern und Vermietern. Wer den Schimmel verursacht, sollte auch für den Schaden haften. Doch so einfach ist das nicht. Schimmel in der Wohnung ist ein eindeutiger Mietmangel. Nicht eindeutig ... mehr
Lufthansa-Aktie steigt aus dem Dax ab: Was genau bedeutet das für mich?

Lufthansa-Aktie steigt aus dem Dax ab: Was genau bedeutet das für mich?

Die Lufthansa spielt ab heute nicht mehr in der ersten Börsenliga mit: Sie fliegt aus dem deutschen Leitindex, dem Dax. Doch was heißt das eigentlich genau? Die deutsche Fluggesellschaft  Lufthansa  muss den Platz in der ersten deutschen ... mehr
München: Protest gegen hohe Mieten – Künstler baut Tiny-House

München: Protest gegen hohe Mieten – Künstler baut Tiny-House

Der Künstler Jakob Wirth hat eine originelle Art gefunden, gegen die hohen Mietpreise in München zu protestieren. Auf dem Dach eines Parkhauses stellte er ein kleines Holzhaus auf. Mit einem kleinen Holzhaus – einem sogenannten Tiny-House– auf dem Dach eines ... mehr
Mainz: Was Kreative vom künftigen Nachtkulturbeauftragten erwarten

Mainz: Was Kreative vom künftigen Nachtkulturbeauftragten erwarten

Keine Räume, Ärger mit den Anwohnern, steigende Mieten: Im vielfältigen Mainzer Kultur- und Nachtleben gibt es immer wieder Konflikte. Ein neuer Nachtkulturbeauftragter soll diese mit allen Beteiligten lösen. "Ich kann mich erinnern", schildert Ida Hattenberger ihren ... mehr
München: Volksbegehren

München: Volksbegehren "Mietenstopp" sammelt 52.000 Unterschriften

Mit rund 52.000 Unterschriften hat das Volksbegehren für einen "Mietenstopp" in Bayern die erste Hürde genommen. Jetzt wird es richtig spannend. Das bayerische Volksbegehren für eine Mietpreisbremse hat bislang 52.000 Unterschriften gesammelt – und damit ... mehr

Berlin: Das steckt hinter dem ominösen Büro im U-Bahn-Schacht

Ein Schreibtisch mit Computer und Bildschirm, eine Zimmerpflanze und ein CDU-Wahlplakat: Unbekannte haben ein Büro in einem U-Bahnschacht in Berlin eingerichtet. Nun wird klar, was es damit auf sich hat. Die Künstlergruppe "Rocco und seine Brüder" soll das Büro in einem ... mehr

Wegen Mietenexplosion: SPD-Spitze regt neue Steuer an

Die SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans haben eine Offensive gegen hohe Mietpreise gefordert. Dabei haben sie eine neue Steuer angeregt, die für eine bestimmte Gruppe gelten soll. Angesichts der Mietenexplosion in den Ballungszentren ... mehr

Neue Gesetze 2020: Das ändert sich für Mieter, Eigentümer und Vermieter

Das Wohngeld steigt, die Maklerprovision wird stärker reguliert und womöglich gibt es erste Neuregelungen bei der Grundsteuer: Das Jahr 2020 bringt einige Veränderungen. Das sind die wichtigsten. Das neue Jahr kommt. Und mit ihm eine ganze Reihe neuer Regelungen ... mehr

Ulm: Mietspiegel 2019 veröffentlicht

Die Stadtverwaltung Ulm hat den Mietspiegel für das Jahr 2019 veröffentlicht. Demnach sind die Mieten insgesamt gestiegen. Die Stadt Ulm hat den neuen Mietspiegel für das Jahr 2019 veröffentlicht. Laut der Untersuchung sind die Mieten im Vergleich ... mehr

Karlsruhe: Studierende zelten aus Protest auf KIT-Campus

Zahlreiche Studierende haben ein Protestcamp auf dem KIT-Campus in Karlsruhe errichtet. Sie kritisieren die Wohnungsnot und steigende Mieten in der Stadt. Die Hochschule prüft derweil, ob das Zelten dort überhaupt erlaubt ist. Um gegen Wohnungsnot und steigende ... mehr

BGH prüft: Mieterhöhung nach Sanierung möglich?

Nachdem in einem Berliner Wohnhaus Sanierungen vorgenommen wurden, müssen die Mieter zukünftig mehr Miete zahlen –  auch ein Hartz-IV-Empfänger. Noch ist die Erhöhung nicht spruchreif, der Karlsruher Bundesgerichtshof (BGH) klärt den Fall.  Ein Berliner ... mehr

Wuppertal: Warum die Wohnungssuche bei Studierenden zum Problem wird

Kurz vor Semesterstart sind viele Studienanfänger auf Wohnungssuche. Wegen des unzureichenden Angebots an Wohnheimplätzen muss ein Großteil von ihnen auf den regulären Wohnungsmarkt in Wuppertal zurückgreifen. Doch auch der gibt wenig her. Die Wahl für ein Studium steht ... mehr

Frankfurt: Mieten in günstigen Stadtteilen steigen schnell

Die Mieten in Frankfurt sind in den vergangenen zehn Jahren insgesamt um fast 45 Prozent gestiegen. Diese Entwicklung betrifft auch immer stärker die Stadtteile, die bislang als günstig galten. Mieter in  Frankfurt müssen gerade in einigen vergleichsweise ... mehr

Bundesverfassungsgericht: Mietpreisbremse verstößt nicht gegen das Grundgesetz

Die Mietpreisbremse ist verfassungsgemäß. Das Bundesverfassungsgericht wies die Beschwerde einer Vermieterin aus Berlin ab, wie das Gericht am Dienstag mitteilte. Die 2015 eingeführte Mietpreisbremse ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden. Sie verstößt weder ... mehr

Mietkosten: Wo Wohnen besonders teuer oder günstig ist

Wohnen wird unbezahlbar – aber nicht überall. Wo die Miete besonders teuer ist, hängt nicht allein von der Stadt ab, sondern zum Beispiel auch vom Alter des Hauses. Hier sind die neuesten Daten. Für Haushalte an der Armutsgrenze und viele Alleinerziehende ... mehr

Steigende Mieten vertreiben Handwerk aus Städten

Die Miet- und Immobilienpreise in Deutschland steigen seit Jahren an. Für immer mehr Menschen werden deshalb Wohnungen in der Stadt unbezahlbar. Auch den Handwerksbetrieben bereitet das Probleme. Steigende Miet- und Immobilienpreise machen zunehmend dem Handwerk ... mehr

Statt Deutsche Wohnen: Berlin kauft 670 Wohnungen in Karl-Marx-Allee zurück

Das Land Berlin kauft rund 670 Wohnungen in der Karl-Marx-Allee von einem privaten Eigentümer. Ursprünglich sollten die Wohnungen an den Konzern Deutsche Wohnen gehen, was Proteste bei den Mietern auslöste – doch das Land schnappte die Immobilien mit Tricks ... mehr

Lesererfahrungen: "Unsere Region wird mehr und mehr zum Seniorenpark"

Keine Ärzte, kein Netz, und der Bus kommt auch nur sehr selten vorbei. t-online.de-Leser berichten aus ihrem Alltag in Gegenden, in denen es an vielem mangelt. Einige Gegenden in Deutschland gelten als abgehängt. Das heißt, sie leiden unter einer ... mehr

Werden weitere Wohnungskonzerne Mietendeckel einführen?

Erst will das Land Berlin per Mietendeckel einen Mieterhöhungsstopp für fünf Jahre erzwingen, nun bringt ein Immobilienkonzern ein eigenes Konzept ins Spiel. Wird es am Ende viele verschiedene Mietendeckel in Deutschland geben? Ist das der Beginn eines neuen Trends ... mehr

Hohe Mieten: Es zieht sich ein Graben durch Deutschland

Der Süden und die Städte teuer, Osten und Westen für viele noch erschwinglich. Beim Thema Mieten ist Deutschland gespalten. Überall gilt: Millionen Menschen kommen nicht mehr mit. Für Haushalte an der Armutsgrenze und viele Alleinerziehende sind durchschnittliche ... mehr

Mietanstieg in Berlin verliert an Tempo

Die Mieten in Berlin steigen deutlich langsamer. Das zeigt der Mietspiegel 2019. Demnach liegt die durchschnittliche Nettokaltmiete bei 6,72 Euro je Quadratmeter. Die Mieten in Berlin sind in den vergangenen zwei Jahren deutlich schwächer gestiegen als in den Jahren ... mehr

Mietpreis-Wende? Erstmals sinkende Mieten seit 2005 – auch in Berlin und München

Die Wohnkosten für Mieter steigen seit Jahren ungebremst an. Nun melden Experten jedoch den ersten Mietrückgang – sogar in der teuersten Stadt Deutschlands. Steht die Mietpreiswende kurz bevor? Nach Jahren kräftiger Mietsteigerungen verzeichnen Immobilienexperten ... mehr

Mietspiegel-Debatte: Vermietervereinigung zieht vor Gericht

München, Berlin, Hamburg: Sie gelten als die teuersten Städte Deutschlands, vor allem was die Mietpreise angeht. Der Eigentümerverband Haus und Grund zweifelt den Münchener Mietspiegel an – und klagt gegen die Stadt. Er ist eines der wenigen Instrumente im Kampf gegen ... mehr

Kevin Kühnert-Debatte: Wohnungsmarkt als Beleg für Exzesse – meint Fratzscher

Mit seinen Aussagen zur Kollektivierung großer Unternehmen hat Juso-Chef Kühnert eine hitzige Debatte ausgelöst. Wirtschaftsexperte Fratzscher fordert nun eine bessere Kontrolle durch die Politik. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Marcel ... mehr

Volksbegehren: Können Wohnungskonzerne enteignet werden?

Der Mensch hat das Recht auf angemessenen Wohnraum, sagt die Verfassung von Berlin. Ein Volksbegehren soll den Weg ebnen. Das Ziel: die Enteignung von Wohnungskonzernen. Worum es dabei geht und welche Alternativen es gibt. Es brennt in Berlin. Zwei Autos, in der Nacht ... mehr

Enteignungsdebatte: Wohnungsnot – was denken die Deutschen?

Wohnungen in den Städten sind knapp – und deshalb teuer. Könnten Enteignungen eine Lösung sein? In der Politik gibt es dazu unterschiedliche Meinungen. Was denken die Deutschen? Sollte der Staat Wohnungen enteignen dürfen, um die Wohnungsnot ... mehr

Debatte um Wohnungsnotstand: Der Sozialismus droht trotzdem nicht in Berlin

Weil eine Berliner Initiative Wohnungen vergesellschaften will, warnen Kritiker vor Sozialismus. Der steht aber nicht bevor – aus mehreren Gründen. Manche Dinge tauchen in Deutschland meistens gemeinsam auf: Blitz und Donner zum Beispiel ... mehr

Ruf des Umlands: Städter fliehen vor Mieten-Explosion

Berlin (dpa) - Hohe Wohnkosten in den Innenstädten treiben immer mehr Mieter und Käufer ins Umland der großen Städte. Es gebe Hinweise auf eine Trendwende, sagte die Ökonomin Carolin Wandzik. "Aufgrund der steigenden Preise in den Zentren ist die Abwanderung ins Umland ... mehr

Grundsteuer-Kompromiss: Schlechte Prognosen für "bezahlbares Wohnen"

Städte und Kommunen sind zufrieden mit dem Kompromiss für eine Grundsteuerreform. Die Wohnungswirtschaft warnt dagegen vor weiterem Druck auf die Mieten. Die kommunalen Spitzenverbände begrüßen das geplante Modell zur Reform der Grundsteuer als richtigen Weg, deutliche ... mehr

Neue Studie: Was bewirkt die Mietpreisbremse?

Bezahlbare Mieten in den beliebten Großstädten – das sollte die Mietpreisbremse garantieren. Doch wirkt sie wie erhofft? Eine aktuelle Studie liefert erste Erkenntnisse. Einer Studie zufolge mildert die Mietpreisbremse den Anstieg der Mieten in beliebten Wohngegenden ... mehr

Mietpreise explodieren: Berlin diskutiert über Enteignung von Großinvestoren

Berlin ist ein Magnet. Aus allen Teilen der Republik ziehen Menschen in die Hauptstadt. Der Wohnungsmarkt ist vielerorts leer gefegt. Jetzt gibt es eine umstrittene Idee. Hunderte Menschen stehen Schlange für eine halbwegs preiswerte Berliner Mietwohnung - keine ... mehr

Grundsteuer: Für wen Wohnen teurer wird

Ein kompliziertes System soll die bisherige Grundsteuer ersetzen. Für Mieter und Eigentümer sind das keine guten Nachrichten. Freiwillig hat sich Olaf Scholz dem Thema nicht genähert. Das Bundesverfassungsgericht hat den Finanzminister verdonnert, bis zum kommenden ... mehr

Berliner Investor widmet sich dem TA-Hochhaus in Erfurt

Der Bauunternehmer Christoph Gröner ist sehr erfolgreich. In Berlin und Leipzig kennt man sein Unternehmen schon. Nun hat er auch große Pläne für Erfurt. Sein erster Streich: das TA-Hochhaus. Mit seinen elf Geschossen ragt das in die Jahre gekommene TA-Hochhaus ... mehr

Seattle schafft "Amazon-Steuer" wieder ab – nach nur einem Monat

Mit einer Sondersteuer für große Unternehmen wollte die US-Metropole Seattle ihre Obdachlosen unterstützen. Firmen wie Amazon und Starbucks sind Sturm gelaufen – und haben gewonnen. Nach Kritik von Amazon und anderer Firmen hat Seattle die umstrittene neue Job-Steuer ... mehr

Besetzte Häuser wegen Wohnungsnot – Polizei beendet Protestaktion in Berlin

In einer spektakulären Aktion haben Aktivisten am Sonntag in Berlin mehrere Häuser besetzt. Gegen Dutzende Personen wird nun ermittelt, aus der Politik kommt Unterstützung. Die Polizei hat am Sonntagabend zwei nur wenige Stunden zuvor besetzte Häuser in den Berliner ... mehr

Berlin: Aktivisten besetzen wegen steigenden Mieten mehrere Häuser

In Berlin hat ein Bündnis damit begonnen, in der gesamten Stadt Häuser zu besetzen. Es könnte zu offenen Konfrontationen kommen. Erste Besitzer haben die Polizei gebeten, ihre Häuser zu räumen. Ein linkes Bündnis hat am Sonntag nach eigenen Angaben mehrere ... mehr

Klausurtagung der Fraktionsspitzen: Koalition plant großes Wohn- und Mietpaket

Geringere Mietsteigerung und mehr Wohnungen: Die Fraktionschefs von Union und SPD wollen auf ihrer Klausurtagung das Wohnungsproblem angehen. Dazu könnte auch ein neues Baukindergeld gehören.   Die SPD-Partei- und Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles will schnell ... mehr

Tübingens Bürgermeister fordert Baupflicht

Mietpreisbremse und Geld vom Bund für sozialen Wohnungsbau – die Politik versucht, den Anstieg der Mieten zu bremsen. Tübingens Bürgermeister Palmer hat dazu eigene Ideen. Im Kampf gegen steigende Bau- und Mietpreise fordert der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer ... mehr

Mietpreisatlas: So viel kostet Ihre Immobilie im Vergleich zum Nachbarn

Die boomende Nachfrage auf dem deutschen Immobilienmarkt hat laut einer Studie auch 2017 die Preise nach oben getrieben. Ein neuer interaktiver Preisatlas zeigt, wie hoch oder niedrig die Kauf- und Mietpreise in deutschen Städten wirklich sind. Im bundesweiten Schnitt ... mehr

Share Economy: Mieten ist das neue Haben

Das Prinzip Teilen statt Kaufen ist nicht neu. Doch mit dem Internet erlebt der Gemeinschaftskonsum eine neue, öffentliche und gewinnorientierte Dimension. Die neue Devise: Mieten statt Kaufen. Was früher zumeist im privaten Raum gemeinnützig organisiert wurde, findet ... mehr

Anzeichen unübersehbar: Mit dem Immobilienboom ist es bald vorbei

Warum die Wohnungspreise in den kommenden Jahren zurückgehen – und wo Mieter und Kaufinteressierte noch ein bisschen länger warten müssen. Traumhaus in Frankfurt/Main gefällig? Wenn Sie 2,8 Millionen Euro mitbringen, könnte die 365 Quadratmeter-Jugenstilvilla ... mehr

Deutschland: 860.000 Menschen in vergangenem Jahr wohnungslos

In Deutschland sind im vergangenen Jahr rund 860.000 Menschen ohne Wohnung gewesen, wie die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAG) mitteilte. Dies entspreche einem Anstieg um rund 150 Prozent seit 2014. Bis 2018 prognostiziert die Organisation einen weiteren ... mehr

Mietpreisbremse: Mieterbund fordert Strafen für Vermieter

Die Jamaika-Parteien sind sich uneinig, ob sie die Mietpreisbremse behalten wollen. Der Mieterbund fordert eine Verschärfung - und Sanktionen gegen Vermieter. Der deutsche Mieterbund fordert Strafen für Vermieter, die gegen die Mietpreisbremse verstoßen. “Vermieter ... mehr

Ranking: Städte mit den teuersten Mieten in Deutschland

Wo sind die Mieten in Deutschland am höchsten? Wer jetzt nur auf die Metropolen tippt, liegt ganz schön daneben. Unter den zehn Städten mit den teuersten Neuvertragsmietpreisen befinden sich auch Überraschungskandidaten. Das Wohnen in Deutschlands Städten wird immer ... mehr

DGB fordert verschärfte Mietpreisbremse

Rund eine Million Haushalte in den deutschen Großstädten müssen über 50 Prozent ihres Einkommens für die Miete ausgeben. Der Deutsche Gewerkschaftsbund ( DGB) prangert die hohen Mieten an und fordert eine verschärfte Mietpreisbremse. Eine Woche vor der Bundestagswahl ... mehr

Immobilienboom auf Mallorca verdrängt Traditionslokale

Sie habe auf Mallorca seit Jahren eine Routine, erzählt Yvonne Siebenmann. Wenn sie vom Flughafen mit der Buslinie 1 im Zentrum Palmas ankommt, geht sie als erstes gegenüber in die Bar Cristal an der Plaça d'Espanya und trinkt ein Glas Cava. "Dann fängt der Urlaub ... mehr

Mietirrtümer – Garagen können nicht separat gekündigt werden

Einem Mieter einzelne Räume seiner Mietwohnung zu kündigen, ist nicht möglich. Aber gilt das auch für eine vermietete Garage? Die Antwort auf diese Frage findet sich in der Regel im Mietvertrag. Wer eine Wohnung samt einer dazugehörenden Garage gemietet ... mehr

Das sollten Sie beim Mieten eines Urlaubsautos beachten

Viele Urlauber fliegen in die Sonne und wollen dort die Vorteile eines  Mietwagens nutzen. Was dabei zu beachten ist, hat der Autoclub von Deutschland (AvD) zusammengefasst. Zunächst einmal sollten Interessenten fix sein – denn je früher gebucht wird, desto ... mehr

Vermieter umgehen mit möblierten Wohnungen Mietpreisbremse

In deutschen Großstädten wird offenbar immer öfter die Mietpreisbremse umgangen - mit einem simplen Trick: Die Wohnungen werden möbliert angeboten. Das hat Aufschläge von teilweise bis zu mehr als zehn Euro pro Quadratmeter zur Folge. Dieses Vorgehen ... mehr

Kommunen kämpfen mit Bauland zu Dumpingpreisen um Häuslebauer

Der Immobilienmarkt boomt - aber nicht überall. Viele ländliche Regionen darben, während die Ballungszentren profitieren. Mit Dumpingpreisen versuchen Kommunen Käufer aufs Land zu locken. Doch Experten warnen vor Leerständen und zersiedelten Landschaften. Wo Bauland ... mehr

Deutscher Mieterbund warnt vor Ghetto-Bildung in Städten

Der Zuzug von Flüchtlingen in Städte könnte dort zu einer Ghetto-Bildung führen. Davor warnt der Deutsche Mieterbund (DMB) und verlangt einen Strategiewechsel beim sozialen Wohnungsbau. Experten sehen die Lage nicht ganz so kritisch, bestätigen aber die Tendenz. Demnach ... mehr

5th Avenue in New York bleibt die teuerste Einkaufsstraße der Welt

Wie auch im letzten Jahr ist die 5th Avenue in New York die teuerste Einkaufsstraße der Welt und drängt die  Hongkonger  Causeway Bay erneut auf den zweiten Platz. Dies geht aus einer Studie der Immobilien-Beratungsfirma Cushman & Wakefield hervor, die die Bewertung ... mehr

Postbank Wohnatlas 2015: Wohneigentum fast überall bezahlbar

Wer in Deutschland davon träumt, in den eigenen vier Wänden zu wohnen, der hat weiterhin gute Chancen, diesen Traum auch zu verwirklichen. Eine Untersuchung des Wirtschaftsinstituts Prognos für die Postbank zeigt, dass Wohneigentum in der weit überwiegenden Anzahl ... mehr

Preisspiegel 2013/14: Mieten steigen weniger stark als in den Jahren zuvor

Angeblich steigen die Mieten in Deutschlands Städten rasant. Doch der neuen Preisspiegel des Immobilienverbands Deutschland (IVD) zeigt: Der kräftige Mietpreisanstieg scheint gestoppt. Die Mietpreise in Deutschlands Städten haben gegenüber 2013 auf breiter Front ... mehr

Wer bestellt, soll zahlen: Makler wollen gegen neues Gesetz klagen

Wer einen Makler beauftragt, der soll ihn auch bezahlen - das ist das sogenannte Bestellerprinzip. Die Große Koalition hatte die Einführung für kommendes Frühjahr beschlossen. Der Immobilienverband Deutschland (IVD) lehnt das Gesetz ab und droht mit einer Klage ... mehr
 
1


shopping-portal