Sie sind hier: Home > Themen >

Migräne

Thema

Migräne

Fußmassage: Kann diese Kopfschmerzen lindern?

Fußmassage: Kann diese Kopfschmerzen lindern?

Fast jeder Mensch leidet gelegentlich oder regelmäßig unter Kopfschmerzen oder Migräne. Eine Fußmassage kann in vielen Fällen Linderung versprechen. Probieren Sie es doch einfach mal aus, denn Nebenwirkungen müssen Sie nicht ... mehr
Verhütungsmittel

Verhütungsmittel "Essure" löst bei hunderten Frauen Nebenwirkungen aus

Die legendäre US-Verbraucheraktivistin Erin Brockovich hat ein neues Ziel - die deutsche Bayer AG. Es geht um deren Verhütungsmittel Essure. Hunderte Frauen klagen über teils grausige Nebenwirkungen. Der Gynäkologe hatte es versprochen: Alles würde ganz "einfach ... mehr
Migräne-Studie: Placebos wirken trotz bewusster Einnahme

Migräne-Studie: Placebos wirken trotz bewusster Einnahme

Wer fest an ein Medikament glaubt, dem hilft es oft - auch wenn gar kein Wirkstoff darin ist. Das haben Studien bereits gezeigt. Neue Ergebnisse weisen darauf hin, dass solche Tabletten sogar etwas bewirken können, wenn die Patienten ganz bewusst Placebos einnehmen ... mehr
Migräne bei Kindern: keine einfache Diagnose

Migräne bei Kindern: keine einfache Diagnose

Migräne bei Kindern? Viele denken, Migräne sei eine typische "Frauenkrankheit", doch das ist ein Irrtum, denn diese Erkrankung kann auch Männer und Kinder betreffen. Oft unerkannt: Migräne bei Kindern Wenn bei Kindern die erste Attacke auftritt, sind viele Eltern ... mehr
Alkohol: Woher der Kater am nächsten Morgen kommt

Alkohol: Woher der Kater am nächsten Morgen kommt

Ein Glas Bier am Abend schadet in der Regel nicht. Wird Alkohol jedoch in großen Mengen konsumiert wie im Karneval, kann das unangenehme Folgen haben. Heftige Kopfschmerzen, ein flaues Gefühl im Magen und allgemeines Unwohlsein sind die typischen Anzeichen eines Katers ... mehr

Zyste im Gehirn wird erst spät entdeckt

"Wenn die Zyste in dem Tempo weiter wächst, werden Sie nicht älter als 35 Jahre." Diese Diagnose traf Wolfgang* wie ein Faustschlag ins Gesicht. Der damals 28-Jährige hatte eine Frau und eine dreijährige Tochter. Nach jahrelangen Schmerzen und unzähligen Arztbesuchen ... mehr

Schmerzmittel verursachen Dauer-Kopfschmerz

Schmerzt der Kopf, versprechen Medikamente rasche Linderung. Doch Nervenärzte warnen: Wer zu häufig zu Tabletten und Granulat greift, riskiert einen Dauer-Kopfschmerz. Wirkstoffe wie Acetylsalicylsäure, Ibuprofen und Paracetamol lösen unter Umständen einen dumpfen ... mehr

Migräne: Wie uns das Wetter Kopfschmerzen bereiten kann

Viele Menschen halten sich für wetterfühlig und klagen bei Temperatur- und Klimaschwankungen über  Kopfschmerzen. Ist das alles Einbildung oder ist das wechselhafte Wetter tatsächlich schuld daran, wenn es im Kopf sticht und pocht? Lucia Gnant weiß es oft schon Stunden ... mehr

Mit Stromstößen ins Gehirn die Migräne bekämpfen

Jeden Siebten erwischt es irgendwann im Leben: Eine Migräneattacke setzt ein und verursacht Schmerzen, die Betroffene mehrere Tage außer Gefecht setzen können. In schlimmen Fällen kann das Leiden bis zu 30 Tage im Monat bestehen und einen geregelten Alltag ... mehr

Kopfschmerzen nach Sport: Was steckt dahinter?

Nicht nur Leistungs- auch Freizeitsportler leiden häufig unter Kopfschmerzen nach Sport. Auch wenn der Auslöser meist eine simple Überanstrengung ist, sind die Ursachen bisher nicht eindeutig geklärt. Kopfschmerzen nach Sport: Der Migräne ähnlich Die Medizin ... mehr

Wenn Kinder Migräne im Bauch haben

Bei Migräne denkt jeder sofort an stechende Kopfschmerzen, Übelkeit und Lichtempfindlichkeit. Doch manchmal kann sich eine Migräne auch durch quälende Bauchschmerzen äußern – insbesondere bei Kindern. "Ich hab wieder so Bauchweh." Diese Klage ihrer Sprösslinge kennen ... mehr

Migräne: Sport kann Migräneattacken lindern

Es klopft, pocht und zieht in der Stirn oder im Nacken. Etwa 11 von 100 Menschen leiden unter Migräne. Wer häufiger betroffen ist, sollte Sport treiben: Drei Mal die Woche Joggen oder Walken kann die Zahl der Kopfschmerzattacken um 20 bis 45 Prozent verringern ... mehr

Migräne: Was das Auswandern von Afrika in kältere Gebiete damit zu tun hat

Das Auswandern von Afrika in nördliche Gebiete könnte beim Menschen buchstäblich zu stärkeren Kopfschmerzen geführt haben. Forscher sind genetischen Spuren zur Herkunft von Migräne nachgegangen. Stress, Hormonschwankungen oder bestimmte Lebensmittel ... mehr

Ständiger Kopfschmerz? Was hinter dem Pochen im Kopf steckt

Kopfschmerzen kennt jeder. Zu viel Stress am Arbeitsplatz, Schlafmangel, aber auch die Periode können den Kopf unangenehm pochen lassen. Meist vergeht der Schmerz wieder. Wer allerdings immer wieder unter Kopfschmerzen leidet, sollte einen Arzt aufsuchen ... mehr

Erkältung, Karies und mehr: Das sind die Leiden der Menschheit

Eine beispiellose Studie zur Weltgesundheit zeigt: Acht Krankheiten setzen den Menschen besonders zu, darunter Migräne und eine tückische Wurminfektion. Doch die Analyse macht auch Hoffnung. Wie gesund sind wir? Seit 1990 sammeln Forscher für die Global Burden ... mehr

Migräne: Frühe Prävention ist das beste Mittel

Es wummert, bohrt oder pulsiert, manchmal kommen auch Wahrnehmungsstörungen oder Übelkeit hinzu: Kopfschmerzen und Migräne haben rund 80 Prozent der Menschen in Deutschland mehr oder weniger stark im Schraubstock-Griff. Eine frühzeitige Behandlung kann jedoch ... mehr

Wann sollte man bei Kopfschmerzen einen Arzt aufsuchen?

Sie sollten bei Kopfschmerzen immer dann einen Arzt aufsuchen, wenn die Schmerzen besonders heftig sind, wenn die Ursache unklar ist oder wenn weitere Begleitsymptome hinzukommen. Kopfschmerzen: Wann Sie nicht zum Arzt müssen Die meisten Ursachen von Kopfschmerzen ... mehr

Kopfschmerz-Mythen - Was ist wirklich dran?

Es gibt viele Kopfschmerz-Mythen, die sich mit Ursachen und Behandlung von Kopfschmerzen beschäftigen. Doch welche sind wahr und welche können Sie getrost vergessen? Kopfschmerz-Mythen: zahlreiche Unwahrheiten Mehr als 70 Prozent der deutschen Bevölkerung leiden ... mehr

Naturheilkundliche Therapie gegen Kopfschmerzen

Die naturheilkundliche Therapie ist eine gute Alternative zur Behandlung von Kopfschmerzen, vor allem dann, wenn herkömmliche Therapiemethoden keine oder nur eine sehr geringe Wirkung gebracht haben. Doch was gehört alles in den Bereich der naturheilkundlichen Therapie ... mehr

Biofeedback - Hilfe für Migräne-Patienten

Mit der Methode des Biofeedbacks können Migränepatienten ihre Beschwerden lindern oder sogar ganz vorbeugen. Die Anfälle treten seltener auf und verlaufen oft gemäßigter. Biofeedback gegen Migräne Patienten, die unter Migräne leiden, haben häufig schon einiges ... mehr

Akupressur kann Ihnen bei Migräne helfen

Viele Menschen, besonders Frauen, sind von der Erkrankung Migräne betroffen. Wenn herkömmliche Migränemedikamente nicht helfen, sind auch alternative Methoden wie Akupressur eine Überlegung wert. Es handelt sich hierbei um eine Behandlungsmethode ... mehr

Laufen reduziert Kopfschmerzen und Migräne

Rund 80 Prozent der Menschen in Deutschland leiden mehr oder weniger unter Kopfschmerzen und Migräne. Regelmäßiges Walking und Joggen können die Dauer der Attacken deutlich verkürzen. Das belegt eine Studie am Universitätsklinikum Kiel, wie die Deutsche ... mehr

Migräne bei Kindern: Schmerzmittel meiden und Ursache feststellen

Auch Kinder können unter Migräne leiden. Der Griff zum Schmerzmittel ist dann meist kein guter Rat. Oft können schon Ruhe in einem abgedunkelten Raum und ein kühles Tuch auf der Stirn helfen. Am besten lassen Eltern sich aber vom Arzt beraten. Bei Migräne-Attacken ... mehr

Schlaganfall mit 29: "Ich dachte, das trifft nur Ältere"

Es ist noch nicht lange her, dass  Roger Cicero mit 45 völlig  unerwartet an einem Schlaganfall starb. V iel zu jung, um einen Hirnschlag zu bekommen, sollte  man  meinen. Tatsächlich jedoch  trifft die Erkrankung auch Menschen, die noch  weitaus ... mehr

Manuelle Lymphdrainage: Bei Schwellungen und Schmerzen

Die manuelle Lymphdrainage (ML) kann ein Teil der Therapie von Schwellungen oder Gelenkkrankheiten sein. Gestaute Flüssigkeiten sollen besser abgeleitet werden. Mehr zur Massageform lesen Sie hier. Körperflüssigkeiten ableiten mit Lymphdrainage Die Lymphe ... mehr

Rätselhafter Medizinfall: Das steckte hinter den Kopfschmerzn einer Patientin

Eine junge Frau hat entsetzliche Kopfschmerzen, die Ärzte behandeln eine vermeintliche Gehirnentzündung. Aber die Mediziner haben etwas Entscheidendes übersehen. Als die Ärzte die junge Frau im Krankenhaus aufnehmen, ist ihr Krankheitsbild dramatisch: Sie leidet unter ... mehr

Biofeedback-Methode gegen Migräne: Schmerz einfach wegdenken

Den Körper steuern mit der Kraft der Gedanken. Bei der Behandlung von Schmerzen wie Migräne, Rückenleiden oder chronischen Muskelverspannungen kann dies sehr hilfreich sein. Diese Methode nennt sich Biofeedback. Beim Biofeedback trainieren Patienten ... mehr

Waldmeister: Bei Migräne und Regelschmerzen

Viele kennen den Waldmeister vor allem aus der Maibowle oder als Geschmacksrichtung von Brauseprodukten. Doch die Pflanze kann auch als Heilkraut verwendet werden und hilft unter anderem gegen Kopfschmerzen oder Migräne. Pflanze Waldmeister (Galium odoratum ... mehr

Mutterkraut kann gegen Migräne helfen

Mit Heilkräutern Kopfschmerzen zu behandeln, hat eine lange Tradition. Ein dröhnender Schädel, oft in Verbindung mit Licht- und Geräuschempfindlichkeit, ist immer eine Belastung. Wenn Sie ungern Tabletten schlucken, zeigen vielleicht einige ... mehr

Migräne: Der Herbst bringt Kopfschmerzattacken

Wenn der Schädel dröhnt und pocht, ist das ein sicheres Zeichen für Kopfschmerzen oder Migräne. Mehr als die Hälfte aller Deutschen leidet unter diesen Schmerzattacken. Besonders der Herbst und seine instabilen Wetterlagen, sorgt für ein erhöhtes Schmerzrisiko ... mehr

Gewitter im Kopf: Immer mehr Kinder leiden an Migräne

Wenn sich Kinder beim Spielen plötzlich mit schmerzverzogenem Gesicht an den Kopf greifen, ist der Fall meist klar: Der Schädel brummt. Kopfschmerzen im Kindesalter sind keine Seltenheit. 90 Prozent der Kinder unter zwölf Jahren haben schon einmal Kopfweh gehabt ... mehr

Kopfschmerzen: Immer mehr Kinder leiden an Migräne

Wenn sich Kinder beim Spielen plötzlich mit schmerzverzogenem Gesicht an den Kopf greifen, ist der Fall meist klar: Der Schädel brummt. Kopfschmerzen im Kindesalter sind keine Seltenheit. 90 Prozent der Kinder unter zwölf Jahren haben schon einmal Kopfweh gehabt ... mehr

Kopfschmerzen: Sex und Sport helfen

"Schatz, ich hab Kopfschmerzen!" - Diese Ausrede für sexuelles Desinteresse hat ausgedient. Das zumindest behaupten Wissenschaftler der amerikanischen Southern Illinois University. Im Rahmen einer Studie fanden sie heraus, dass Sex nicht nur das unangenehme Pochen ... mehr

Chronische Kopfschmerzen bei Kindern

Immer wiederkehrende Kopfschmerzen bei Jugendlichen weisen oft auf ein Ungleichgewicht zwischen Belastungen in Familie und Schule auf der einen Seite und dem individuellen Ruhebedürfnis auf der anderen Seite hin. "Spannungskopfschmerzen bei Teenagern stehen ... mehr

Hinterkopfschmerzen: Das sind mögliche Ursachen

Kopfschmerzen hat jeder mal. Nicht immer sind sie ein Grund zur Besorgnis. Vorsicht ist jedoch geboten, wenn Sie an einer ungewöhnlichen Stelle, beispielsweise am Hinterkopf, Schmerzen haben. Die Ursachen hierfür können vielfältig sein. Wenn es keine physische ... mehr

Glutenunverträglichkeit: Migräne kann auf Zöliakie hinweisen

Migräne , Müdigkeit oder Depressionen – das können Folgen einer nicht erkannten Glutenunverträglichkeit sein. Daher leiden in Deutschland viele Menschen an der auch als Zöliakie bezeichneten Krankheit, ohne dass das bislang festgestellt wurde. Darauf weisen die Experten ... mehr

Küchenschelle in der Homöopathie: Wirkung als Heilpflanze

Obwohl Sie sehr giftig ist, wird die Küchenschelle in der Homöopathie verwendet. Gegen welche Beschwerden der früher als Heilpflanze bekannte Frühblüher helfen soll, erfahren Sie hier. Ein giftiger Frühblüher Küchenschellen zählen zu den Hahnenfußgewächsen und enthalten ... mehr

Mittel gegen Migräne: Placebos helfen

Ein Placebo kann als Mittel gegen Migräne eine ähnlich starke Wirkung entfalten, wie ein Medikament mit schmerzlindernden Wirkstoffen. Für den Erfolg einer Schmerztherapie scheint die Erwartungshaltung des Patienten ausschlaggebend zu sein. Mittel gegen ... mehr

Häufiger Herzfehler begünstigt bei Kindern offenbar Migräne

Ein häufiger Herzfehler ist anscheinend bei vielen Kindern die Ursache von Migräne. Das zeigt eine amerikanische Studie. Demnach könnte ein Katheter-Eingriff solche Kopfschmerzen bessern. "Aura" kann auf Herzfehler hinweisen Rund 15 Prozent aller Kinder leiden ... mehr

Morgendliche Kopfschmerzen - Mögliche Ursachen

Morgendliche Kopfschmerzen können einem schnell den Tag vermiesen. Allerdings ist es nicht ungewöhnlich, dass der dröhnende Schmerz oftmals am Morgen auftaucht. Denn abseits von konkreten Faktoren liegt die Ursache dafür in der Eigenart des Körpers. Morgendliche ... mehr

Zitronenmelisse: Würz- und Heilpflanze aus dem Kräuterbeet

Mit ihrem angenehmen Duft und der natürlich heilenden Wirkung zählt die Zitronenmelisse zu den bedeutendsten Kräutern in der Naturheilkunde und lässt sich als Pflanze auch ganz einfach im eigenen Garten für den Eigenbedarf züchten. Zitronenmelisse im Garten ... mehr

Kopfschmerzen: Tabletten nicht öfter als zehn Tagen im Monat nehmen

Kopfschmerzen sind ein lästiges Volksleiden. Besonders häufig ist Spannungskopfschmerz. Doch nicht immer ist eine Selbstmedikation ratsam. Die "10-20-Regel" besagt, wie viele Tabletten Sie im Monat maximal nehmen dürfen. Tabletten können Kopfschmerzen schlimmer machen ... mehr

So können Sie einer Migräne vorbeugen

Wer von dieser weit verbreiten chronischen Krankheit betroffen ist, möchte nichts sehnlicher als der Migräne vorbeugen. Sie kann in unterschiedlichen Formen auftreten. In den extremsten Fällen wird sie begleitet von Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Licht ... mehr

Hilft Botox bei chronischer Migräne?

2,4 Prozent der Deutschen leiden unter Migräne und müssen nicht nur Kopfschmerzen, sondern auch gängige Vorurteile ertragen. Nun soll Botox bei chronischer Migräne eingesetzt werden und reiht sich in eine Vielzahl von Therapiemöglichkeiten wie Entspannungsverfahren ... mehr

Was ist ein zerebraler Krampfanfall?

Ein zerebraler Krampfanfall ist eine mögliche Komplikation, die im Rahmen einer Migräneerkrankung bzw. durch die vorhergehende Aura ausgelöst wird. Man bezeichnet diesen Erkrankungstyp auch als Migralepsie, da die Symptome der Epilepsie ähnlich sind. Zerebraler ... mehr

Immer mehr Kinder haben Kopfschmerzen

In Deutschland haben mittlerweile vier von fünf Schülern gelegentlich Kopfschmerzen oder Migräne. Das belegen Studien aus München und Greifswald, die am zum Auftakt des Weltkopfschmerzkongresses in Berlin vorgestellt wurden. Mädchen sind dabei ... mehr

Migräne: Verzicht auf Pillenpause kann helfen

Kopfschmerz ist nicht gleich Kopfschmerz. Fachleute gehen von mehr als 165 verschiedenen Arten aus. Eine davon ist Migräne, unter der etwa 11 von 100 Menschen leiden. Weit verbreitet ist die so genannte menstruelle Migräne bei Frauen, die die Pille nehmen ... mehr

Chronische Migräne: Was ist das?

Bei migräneartigen Schmerzen, die länger als 3 Monate für mindestens 15 Tage pro Monat anhalten, spricht man von der Erkrankung chronische Migräne. Eine andere Erkrankung kann hier als Ursache ausgeschlossen werden. Chronische Migräne: Kopfschmerzen und weitere Symptome ... mehr

Migräne ohne Aura: Das zeichnet sie aus

Die Migräne ohne Aura wird auch als einfache Migräneform bezeichnet, da sie häufiger als andere Migräneformen und ganz ohne Vorboten auftritt. Es handelt sich um eine neurobiologische Krankheit, von der Frauen häufiger betroffen sind als Männer, die aber auch Kinder ... mehr

Wie riskant sind Darmpilze?

Darmpilze stehen in Verdacht, eine Reihe verschiedener Beschwerden auszulösen, darunter Blähungen und Schmerzen im Darm, aber auch Erschöpfungszustände, Migräne und Gelenkbeschwerden. Doch was ist dran an diesen Behauptungen? Und: Wie riskant können Darmpilze für unsere ... mehr

Gesundheit: Was bei Migräne und Kopfschmerzen hilft

Millionen Deutsche leiden an Migräne und werden hierdurch in Alltag und Beruf stark eingeschränkt. Dabei gibt es wirksame Therapien, die das Leiden zwar nicht vollständig heilen, aber die Symptome lindern und so der chronischen Krankheit viel von ihrem Schrecken nehmen ... mehr

Stillen kann Migräne zurückdrängen

Durch Stillen können Migräne-Patientinnen ihre Beschwerden verringern. Eine Migräne- erkrankung bessere sich häufig während einer Schwangerschaft, erklärt Christian Albring, Präsident des Berufsverbandes der Frauenärzte in München. Das lasse sich auf den gleichbleibend ... mehr

Migräne wird nicht durch Schokolade ausgelöst

Schokolade und Streit lösen keine Migräne aus. Ebenso ist es ein Irrtum, dass man mögliche Auslöser einer Migräneattacke grundsätzlich meiden sollte. Das erklärte der Rostocker Kopfschmerzexperte Peter Kropp zum Auftakt des Deutschen Schmerzkongresses 2010 in Mannheim ... mehr

Migräne: Risikogen für Kopfschmerzen entdeckt

Wetter, Stress, Schlafmangel, falsches Essen: Dass diese Faktoren Migräne auslösen können, ist bekannt. Doch die Neigung, an den pochenden Kopfschmerzen zu erkranken, kann auch vererbt werden. Das hat ein Forscherteam um Aarno Palotie vom britischen Wellcome Trust ... mehr

Status migränosus: Was versteht man darunter?

Der Begriff Status migränosus beschriebt eine sehr selten vorkommende Form der Migräne, bei der jede Kopfschmerzphase direkt in die nächste übergeht, ohne dass die Behandlung anschlägt. Status migränosus: Definition Bei Status migränosus dauert die Attacke mindestens ... mehr
 
1


shopping-portal