Sie sind hier: Home > Themen >

Migration

Thema

Migration

11.129 Visa in 2019 erteilt: Familiennachzug für Bürgerkriegsflüchtlinge unter Obergrenze

11.129 Visa in 2019 erteilt: Familiennachzug für Bürgerkriegsflüchtlinge unter Obergrenze

Berlin (dpa) - Die deutschen Behörden erlauben mehr Flüchtlingen mit eingeschränktem Schutzstatus den Nachzug von Familienangehörigen. Insgesamt 11.129 Visa wurden nach Angaben des Bundesinnenministeriums im vergangenen Jahr für den Familiennachzug ... mehr
Jens Spahn warnt vor Spaltung der Gesellschaft

Jens Spahn warnt vor Spaltung der Gesellschaft

Mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie muss Deutschland eine Krise bewältigen – ähnlich wie schon 2015. Gesundheitsminister Spahn blickt mit Sorge auf eine mögliche Polarisierung der Gesellschaft. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat vor einer ... mehr
Moria: Eine Tote nach Streit in überfülltem Flüchtlingslager

Moria: Eine Tote nach Streit in überfülltem Flüchtlingslager

Athen (dpa) - Im überfüllten Migrantenlager von Moria auf der griechischen Insel Lesbos ist eine junge Frau aus Afghanistan von einer anderen Afghanin getötet worden. Die Polizei bestätigte gegenüber dem staatlichen Rundfunk (ERT-Ägäis) den Vorfall, der sich demnach ... mehr
Ungarns Ministerpräsident: Orban wirft George Soros Pläne für

Ungarns Ministerpräsident: Orban wirft George Soros Pläne für "Zinsknechtschaft" vor

Budapest (dpa) - Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat den EU-Institutionen und dem amerikanischen Finanzinvestor George Soros vorgeworfen, durch das Schüren von Migrationskrisen die europäischen Staaten in die Verschuldung zwingen zu wollen ... mehr
Vitkor Orban: Amerikanischer Investor für schürte Migrationskrisen

Vitkor Orban: Amerikanischer Investor für schürte Migrationskrisen

Der ungarische Ministerpräsident Orban wirft der EU und Finanzinvestor George Soros vor, Migrationskrisen zu schüren, um daran zu verdienen. Orban hat Soros schon lange zum Feindbild erkoren. Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat den Institutionen ... mehr

Reaktion auf EuGH-Urteil: Ungarn schließt umstrittene Transitlager für Asylbewerber

Budapest (dpa) - Ungarns rechtsnationale Regierung schließt die zwei umstrittenen Transitlager für Schutzsuchende unmittelbar an der Grenze zu Serbien. Dies gab Kanzleramtsminister Gergely Gulyas in Budapest bekannt. Das mitteleuropäische Land folgte damit einem Urteil ... mehr

USA: Trump-Regierung weitet strenge Migrationsregeln aus

Wegen der Corona-Pandemie weiten die USA die Regeln für die Migration aus. Damit will Trump die Ausbreitung verhindern. Das Konzept erntet Kritik. Die USA haben in der Corona-Krise verschärfte Regelungen an den Grenzen zu Mexiko und Kanada für Migranten ... mehr

Ungarn: Viktor Orban stellt Missachtung von EuGH-Urteil in Aussicht

Der Europäische Gerichtshof vergleicht die Bedingungen im ungarischen Flüchtlingslager Röszke mit einer Haft, das Lager sei rechtswidrig. Ministerpräsident Orban hält von dem Urteil offenbar nicht viel. Ungarns Ministerpräsident  Viktor Orban hat in Aussicht gestellt ... mehr

Boris Palmer legt bei "Maybrit Illner" nach – Corona erinnert an Flüchtlingskrise

Waren die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus übertrieben? Das diskutieren die Gäste in der TV-Show "Maybrit Illner". Grünen-Politiker Boris Palmer legt nach seinen umstrittenen Äußerungen zur Krise erneut nach.   Spaltet die Corona-Krise das Land? Der prominente ... mehr

Corona in Düsseldorf: Studenten unterstützen Geflüchtete in Quarantäne

Mehrere Flüchtlingsunterkünfte stehen in Düsseldorf unter Quarantäne, weil sich Bewohner mit dem Coronavirus infiziert haben. Studierende unterstützen die Stadt nun bei der Betreuung und Versorgung der Geflüchteten. In Düsseldorf packen Medizinstudenten ... mehr

Asylbewerber - EuGH: Unterbringung in Ungarns Transitlager ist Haft

Luxemburg (dpa) - Grundlegende Teile der ungarischen Asylpolitik verstoßen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs gegen EU-Recht. Dies gilt unter anderem für die Unterbringung abgelehnter Asylbewerber im mit Stacheldraht gesicherten Container-Lager ... mehr

EuGH hat entschieden: Flüchtlingsunterbringung in Ungarn ist "Haft"

Sie sollen in einer abgesperrten Transitzone ausharren, bis klar ist, was mit ihnen passiert: Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass mehrere Asylbewerber in Ungarn unter haftähnlichen Bedingungen eingesperrt sind. Der Europäische Gerichtshof ... mehr

Asylanträge: Deutschland wohl nicht mehr wichtigstes Ziel für Migranten

Die europäische Asylbehörde hat weniger Anträge in der EU, in der Schweiz und Norwegen festgestellt. Trotz des Rückgangs wird nun aber auch vor den Folgen der Krise gewarnt. Die Zahl der Asylanträge in der EU ist laut einem Zeitungsbericht in den ersten vier Monaten ... mehr

Großbritannien: Mehr als 200 Geflüchtete in Booten im Ärmelkanal aufgegriffen

Sie wollten von Frankreich nach Großbritannien: In den vergangenen Tagen sind mehr als 200 Geflüchtete auf dem Ärmelkanal aufgegriffen worden. Die Corona-Krise könnte die Menschen zu diesem Schritt bewogen haben.  Britischen Medien zufolge sind in den vergangenen Tagen ... mehr

Großbritannien will Flüchtlinge aufnehmen – Deutschland streitet erneut

Die große Koalition in Deutschland streitet erneut darüber, ob minderjährige Flüchtlinge aufgenommen werden sollen und welche Altersgrenze es geben soll. London hat sich bereits entschieden. Großbritannien will am Montag 16 unbegleitete minderjährige Migranten ... mehr

Griechisch-türkische Grenze: Frontex erwartet neuen Zustrom von Migranten

Berlin (dpa) - Die Europäische Grenzschutzagentur Frontex erwartet nach einer internen Einschätzung offenbar einen neuen Zustrom von Migranten an die Grenze zwischen der Türkei und Griechenland. Das berichtet die Tageszeitung "Die Welt" (Freitag) unter Berufung ... mehr

EU-Marinemission in Libyen: Bundestag beschließt deutsche Beteiligung

Nach dem Ende der Operation "Sophia" gibt es eine neue EU-Mission im Mittelmeer, die den Waffenschmuggel nach Libyen unterbinden soll. Die Bundeswehr ist mit bis zu 300 Soldaten dabei. Der Bundestag hat den Weg frei gemacht für die deutsche Beteiligung ... mehr

UN warnt: Druck auf Flüchtlingsrouten wird deutlich steigen

Zehntausende Migranten sind wegen der Corona-Maßnahmen gestrandet. Die wachsende Armut dürfte viele weitere Menschen in die Flucht treiben. Die UN sagt, was das für Länder wie Deutschland bedeuten kann. Wegen der weltweiten Grenzschließungen infolge der Corona-Krise ... mehr

Vereinte Nationen in Sorge: Durch Corona-Grenzschließungen steigt der Migrationsdruck

Genf (dpa) - Wegen der weltweiten Grenzschließungen infolge der Corona-Krise dürfte der Druck auf irregulären Flüchtlingsrouten bald deutlich steigen. Der Generaldirektor der UN-Organisation für Migration (IOM), António Vitorino, warnte am Donnerstag in Genf davor ... mehr

Nach "Alan Kurdi": Italien setzt auch Spanisches Rettungsschiff "Aita Mari" fest

Italienische Behörden haben ein Spanisches Rettungsschiff an die Ketten gelegt. Der Grund seien "technische und normative Irregularitäten". Zuvor war schon das deutsche Schiff "Alan Kurdi" festgesetzt worden. Nach dem deutschen Migranten-Rettungsschiff " Alan Kurdi ... mehr

Migranten: Sea-Eye kritisiert Festsetzung der "Alan Kurdi" in Italien

Rom (dpa) - Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Eye hat das Festsetzen des Schiffs "Alan Kurdi" durch die italienischen Behörden kritisiert. Ein Sprecher bezweifelte, ob die Überprüfung durch die Küstenwache im Hafen von Palermo auf der Insel Sizilien wirklich ... mehr

Medienbericht: Türkischer Soldat schießt auf deutsche Frontex-Beamte

Seit Februar ist die Lage an der griechisch-türkischen Grenze angespannt. Nun soll es einen gefährlichen Zwischenfall gegeben haben. Von türkischer Seite soll auf deutsche Frontex-Beamte geschossen worden sein.  An der türkisch-griechischen Grenze ... mehr

Konflikte und Krisen: Rekordzahl von Vertriebenen im eigenen Land

Genf (dpa) - So viele Menschen wie noch nie sind Vertriebene in ihrem eigenen Land. 45,7 Millionen Menschen lebten Ende vergangenen Jahres nach der Flucht vor Konflikten und Gewalt fernab ihrer Heimat, wie die Beobachtungsstelle für intern Vertriebene ... mehr

Griechenland: Flüchtlingslager auf Samos brennt erneut

Schon am Sonntag gab es mehrere Feuer im Camp auf der griechischen Insel Samos. Jetzt mussten erneut Rettungskräfte anrücken. Die Polizei vermutet, dass Bewohner die Flammen legten – aus Verzweiflung.  Im Flüchtlingslager der griechischen Insel Samos hat es am Montag ... mehr

Green Card für die USA - Trump: Einwanderungs-Stopp zunächst für 60 Tage

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will Einwanderung in die USA wegen der Corona-Krise zunächst für einen Zeitraum von 60 Tagen aussetzen. Der Schritt betreffe im Wesentlichen jene, die sich um einen dauerhaften Aufenthalt mit einer Green Card bemühten, sagte ... mehr

Operation "Irini": Deutschland schickt 300 Soldaten nach Libyen

Trotz Corona-Krise schickt Deutschland hunderte Soldaten nach Libyen. Die Bundeswehr soll in einer EU-Mission die Einhaltung des UN-Waffenembargos überwachen. Die Entscheidung hat weitreichende Folgen. Deutschland will sich an der neuen EU-Operation "Irini ... mehr

"Angriff unsichtbaren Feindes": Trump will Einwanderung in die USA zeitweise aussetzen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will jegliche Einwanderung in die Vereinigten Staaten zeitweise aussetzen. Er werde einen entsprechenden Erlass unterzeichnen, kündigte er am Montagabend (Ortszeit) auf Twitter an. Als Begründung führte Trump mit Blick ... mehr

NSU-Prozess: Gericht legt schriftliches Urteil gegen Beate Zschäpe vor

Gerade noch rechtzeitig: Die schriftliche Urteilsbegründung zu Beate Zschäpes Verurteilung zu lebenslanger Haft liegt vor – 3.025 Seiten. Wäre es das Schreiben zu spät gekommen, hätte der Prozess wiederholt werden müssen.  Für die verurteilte Rechtsterroristin Beate ... mehr

Migrationspolitik in Deutschland: 1.800 Flüchtlingskinder gelten als vermisst

Einem Medienbericht zufolge sind derzeit rund 1.800 minderjährige Flüchtlinge vermisst gemeldet. Das sind weniger Vermisste, als zuvor. Das hat mehrere Gründe. Fast 1.800 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sind laut einem Zeitungsbericht bei den deutschen ... mehr

Chios: Camp-Bewohnerin stirbt – Krawalle in griechischem Flüchtlingslagern

Nach dem Tod einer Frau aus einem griechischen Flüchtlingscamp ist es zu Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Bewohnern eines Lagers gekommen. Die Migranten machen den Behörden schwere Vorwürfe.  Im überfüllten Registrierlager Vial auf der griechischen Insel Chios ... mehr

Aus Lagern in Griechenland: 47 Flüchtlingskinder in Hannover gelandet

Wochenlang harrten sie in den überfüllten Lagern auf den griechischen Inseln aus, nun sind 47 Minderjährige in Deutschland angekommen. Innenminister Seehofer rief andere EU-Staaten dazu auf, sich solidarisch zu zeigen. Die ersten 47 Kinder und Jugendlichen aus mehreren ... mehr

Hoffen auf bessere Zukunft: Dutzende junge Flüchtlinge nach Deutschland ausgeflogen

Athen (dpa) - Gut 50 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus den überfüllten Camps in Griechenland werden heute nach Deutschland ausgeflogen. Die Kinder aus den Lagern der Inseln Samos, Chios und Lesbos sollen am Vormittag von Athen ins niedersächsische Hannover ... mehr

Unbegleitete Minderjährige: Flüchtlingskinder werden aus Athen nach Deutschland geflogen

Berlin (dpa) - Aus den überfüllten Flüchtlingslagern in Griechenland sollen an diesem Samstag Kinder nach Deutschland gebracht werden, die fast alle aus Syrien und Afghanistan stammen. Wie die Deutsche Presse-Agentur am Freitag vom UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR ... mehr

Verteilung von Flüchtlingen: Berlin, Paris, Rom und Madrid für gemeinsame EU-Asylreform

Brüssel/Berlin (dpa) - Deutschland pocht bei der EU-Asylreform zusammen mit Frankreich, Italien und Spanien auf die Umverteilung von Asylbewerbern in Europa - allerdings mit Ausnahmen. Die geplante Reform müsse einen verbindlichen Mechanismus für die faire Verteilung ... mehr

Trotz Corona-Krise: Libyen – an diesem Ort herrscht weiterhin Gewalt

Das Coronavirus legt die Welt still, andernorts herrscht aber weiter Gewalt. So wie in Libyen. Die Mission "Irini" soll helfen, kann aber nur ein erster Schritt sein. Auch in Zeiten der  Corona-Krise schweigen die Waffen leider nicht überall: In Libyen ... mehr

Corona-Krise — CDU-Politiker Röttgen: "Ein Überlebenstest für die EU"

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen glaubt, dass jetzt durch die Corona-Krise der weltweite Populismus eingedämmt wird. Doch schon bald könnte ein neuer Egoismus der Länder entstehen. Die Corona-Pandemie nahm auf einem Markt für Wildtiere in der chinesischen Provinz ... mehr

Flüchtlinge: Erste Kinder aus griechischen Lagern kommen nach Osnabrück

Osnabrück (dpa) - Die ersten nach Deutschland kommenden Flüchtlingskinder aus griechischen Lagern werden im Landkreis Osnabrück aufgenommen. "Die Kinder werden im Rahmen der Jugendhilfe dort untergebracht", sagte ein Sprecher des niedersächsischen Sozialministeriums ... mehr

Quarantäne: Migranten von "Alan Kurdi" kommen auf anderes Schiff

Rom (dpa) - Die rund 145 Migranten auf dem deutschen Rettungsschiff "Alan Kurdi" sollen diesen Freitag auf einem italienischen Schiff in Quarantäne kommen. Dort sollten sie in der Corona-Krise vom Roten Kreuz versorgt werden, teilte das Verkehrsministerium ... mehr

Italien: Flüchtlinge harren vor der Küste aus — "total verzweifelt"

150 Migranten harren auf dem deutschen Rettungsschiff "Alan Kurdi" vor Italien aus. Einen Hafen darf das Schiff nicht ansteuern. Die Seenotretter berichten von dramatischen Szenen. Die Lage auf dem deutschen Rettungsschiff " Alan Kurdi ... mehr

"Die Getriebenen" blickt hinter die "Wir schaffen das"-Fassade von Angela Merkel

In der Corona-Pandemie beschäftigt sich die ARD mit einem ganz anderen Ereignis: Dem Sommer 2015, als fast eine Million Geflüchtete nach Deutschland kam. "Die Getriebenen" ist ein Blick hinter die Kulissen der Politik. Knapp fünf Jahre ... mehr

Überfüllte Camps: Luxemburg nimmt Flüchtlingskinder aus Griechenland auf

Athen (dpa) – Die Verteilung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen aus den überfüllten Camps in Griechenland in andere EU-Länder hat begonnen. Zwölf Kinder aus den Lagern der Inseln Lesbos, Chios und Samos sind am Morgen aus Athen nach Luxemburg abgeflogen ... mehr

Malta ruft die EU an: Fast 200 Migranten warten auf Rettungsschiffen

Rom/Madrid (dpa) - Auf den Rettungsschiffen "Alan Kurdi" und "Aita Mari" warten vor Italien und Malta fast 200 Migranten auf eine sichere Zuflucht und bessere Versorgung. Für die 149 aus Seenot Geretteten auf dem privaten deutschen Schiff "Alan Kurdi" werde ... mehr

Malta: Schiff rettet 43 Migranten aus sinkendem Boot

Ein Schiff rettet vor Maltas Küste 43 Menschen das Leben. Doch das Land will die Migranten nicht aufnehmen. Wegen der Corona-Krise ist der Hafen für private Seenotretter geschlossen. Das spanische Rettungsschiff "Aita Mari" hat vor der Küste von Malta Dutzende Migranten ... mehr

Abschottung gegen Migranten: Flüchtlingsboote erreichen Italien - Malta in der Kritik

Warschau/Rom/Valletta (dpa) - In Italien und Malta hat die Not von Migranten, die auf Booten übers Mittelmeer kommen, zu Ostern für Tauziehen zwischen privaten Rettern und Behörden gesorgt. Es gab jedoch auch Meldungen über mehr als 170 Menschen, die auf Sizilien ... mehr

"Nehmen ja keine Sandsäcke": Asselborn verteidigt Vorgehen bei Aufnahme von Flüchtlingen

Brüssel (dpa) - Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn hat verteidigt, dass Deutschland und Luxemburg zunächst nur einige Dutzend Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingslagern in Griechenland aufnehmen. "Ein Außenstehender kann sich nicht vorstellen, wie kompliziert ... mehr

Landungszentrum beschossen - Libyen: Migranten fliehen nach gescheiterter Überfahrt

Tripolis/Genf (dpa) - Nach ihrer gescheiterten Überfahrt nach Europa sind Dutzende Migranten aus dem Hafen der libyschen Hauptstadt Tripolis geflohen. Sie seien entkommen, als das Gelände am Freitag beschossen worden sei, sagte eine Sprecherin der Internationalen ... mehr

Menschenrechtsgerichtshof: Griechenland muss Flüchtlinge vor Coronavirus schützen

In Griechenland halten sich derzeit rund 100.000 Asylbewerber auf – teilweise in Lagern mit schwierigen hygienischen Bedingungen. Drei Migranten hatten gegen ihre Unterbringung geklagt und erhielten vom Europäischen Menschenrechtsgerichtshof nun Recht. Griechenland ... mehr

Folgen der Corona-Krise - Kaum noch neue Asylsuchende: 39 Einreisen in drei Wochen

Berlin (dpa) - Durch die im Zuge der Corona-Krise eingeführten Reisebeschränkungen und Grenzkontrollen in Europa kommen kaum noch Asylbewerber nach Deutschland. In den ersten drei Wochen nach dem 16. März trugen an den deutschen Grenzen 39 Ausländer ein Asylbegehren ... mehr

Überfüllte Flüchtlingslager: Aufnahme unbegleiteter Kinder aus Griechenland nächste Woche

Berlin/Athen (dpa) - Eigentlich wollten zehn EU-Staaten unbegleitete Minderjährige aus den überfüllten Flüchtlingslagern in Griechenland aufnehmen. Doch nur Deutschland und Luxemburg setzen ihre Zusage jetzt trotz Corona-Krise in die Tat um - zumindest teilweise ... mehr

Zunächst 50 Kinder: Deutschland plant Aufnahme von minderjährigen Migranten

Berlin (dpa) - Deutschland will in der kommenden Woche 50 unbegleitete Minderjährige aus den Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln aufnehmen. Wie die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag in Berlin erfuhr, hat die Landesregierung in Hannover zugesagt ... mehr

Bewohner positiv getestet: Zweites Flüchtlingslager nahe Athen unter Corona-Quarantäne

Athen/Brüssel (dpa) - Das Coronavirus hat das zweite Flüchtlingslager in Griechenland erreicht. Der Krisenstab in Athen stellte das Camp von Malakasa rund 45 Kilometer nördlich der Hauptstadt für zwei Wochen unter Quarantäne, wie Migrationsminister Notis Mitarakis ... mehr

Frontex-Chef: Flüchtlingskrise wie 2015 wird sich nicht wiederholen

Warschau (dpa) - Eine Flüchtlingskrise wie im Jahr 2015 wird sich nach Ansicht des Chefs der EU-Grenzschutzagentur Frontex, Fabrice Leggeri, nicht wiederholen. Dies zeige die Entscheidung Griechenlands, diesmal die EU-Außengrenzen zu sichern und dazu Frontex ... mehr

Ungarn, Polen und Tschechien - EuGH: Drei Länder hätten Asylbewerber aufnehmen müssen

Luxemburg (dpa) - Im jahrelangen Streit über die Verteilung von Asylbewerbern haben Polen, Ungarn und Tschechien eine schwere Niederlage vor dem Europäischen Gerichtshof erlitten. Die drei mitteleuropäischen Länder durften sich nach einem Urteil der Luxemburger Richter ... mehr

Embargo gegen Libyen: "Irini" löst "Sophia" ab – neue EU-Mission im Mittelmeer

"Irini" löst "Sophia" ab: Die 27 EU-Staaten einigen sich auf eine neue Operation zur Überwachung des Waffenembargos gegen Libyen. Nächste Woche soll die "Friedensgöttin" ihren Einsatz beginnen. Nach einjähriger Abwesenheit kehrt die Europäische Union mit Schiffen ... mehr

Experten warnen: Auf griechischen Inseln droht "humanitäre Katastrophe"

Berlin (dpa) - Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus warnt der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) vor einer "humanitären Katastrophe" auf den griechischen Inseln. Deutschland und andere europäische Staaten sollten ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal