Sie sind hier: Home > Themen >

Militärische Abschirmdienst

Thema

Militärische Abschirmdienst

Bericht: Mehr rechte Soldaten enttarnt als bisher bekannt

Bericht: Mehr rechte Soldaten enttarnt als bisher bekannt

Berlin (dpa) - Der Militärische Abschirmdienst (MAD) hat nach einem "Spiegel"-Bericht in den vergangenen Jahren mehr rechte Soldaten enttarnt als bisher öffentlich bekannt. In einer vertraulichen Sitzung des Bundestags-Innenausschusses habe ein MAD-Abteilungsleiter ... mehr
Bundeswehr: Mehr als 500 rechtsextreme Verdachtsfälle

Bundeswehr: Mehr als 500 rechtsextreme Verdachtsfälle

Die Bundeswehr hat ein Problem mit Rechtsextremen in den eigenen Reihen. Hunderte Verdachtsfälle werden derzeit untersucht – überdurchschnittlich viele bei Eliteeinheiten wie dem KSK. Der Militärische Abschirmdienst (MAD) ermittelt aktuell gegen ... mehr
Zahlen des MAD: Rund 550 rechtsextreme Verdachtsfälle in der Bundeswehr

Zahlen des MAD: Rund 550 rechtsextreme Verdachtsfälle in der Bundeswehr

Berlin (dpa) - Der Militärgeheimdienst geht nach eigenen Angaben rund 550 rechtsextremen Verdachtsfällen in der Bundeswehr nach. Im vergangenen Jahr seien 360 neue dazugekommen, sagte der Präsident des Militärischen Abschirmdienstes (MAD), Christof Gramm ... mehr
Militärischer Abschirmdienst: Wehrbeauftragter will Bericht zu Extremismus in der Truppe

Militärischer Abschirmdienst: Wehrbeauftragter will Bericht zu Extremismus in der Truppe

Berlin (dpa) - Der Wehrbeauftragte des Bundestags, Hans-Peter Bartels, hat einen jährlichen Bericht des Militärischen Abschirmdienstes (MAD) zu Extremismus in den Streitkräften gefordert. "Das Bundesamt für den Militärischen Abschirmdienst sollte einmal im Jahr einen ... mehr
Extremismus bei der Bundeswehr: Wehrbeauftragter Bartels fordert Jahresbericht der MAD

Extremismus bei der Bundeswehr: Wehrbeauftragter Bartels fordert Jahresbericht der MAD

Reichsbürger oder rechte Netzwerke in der Bundeswehr? Die Datenlage ist nicht befriedigend, findet der Wehrbeauftragte des Bundestages. Und er fordert eine regelmäßige und öffentliche Unterrichtung. Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels, hat einen ... mehr

Rechtsextremismus-Fall in KSK? - Kramp-Karrenbauer: Kein Platz für Radikale in der Bundeswehr

Pristina (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat nach den Ermittlungen wegen Verdachts auf einen neuen Fall von Rechtsextremismus im Kommando Spezialkräfte (KSK) ein hartes Vorgehen angekündigt. "Jeder, der in irgendeiner Art und Weise radikal ... mehr

Bundeswehr: Elitesoldat soll Rechtsextremist sein – MAD deckte auf

Verdacht auf Rechtsextremismus: Gegen einen Unteroffizier der Bundeswehr-Eliteeinheit Kommando Spezialkräfte (KSK) wird ermittelt. Es handelt sich offenbar nicht um einen Einzelfall. Der Militärische Abschirmdienst der  Bundeswehr (MAD) verdächtigt einen Unteroffizier ... mehr

Brandenburgs AfD-Landeschef - "Spiegel": MAD befragte Kalbitz wegen Rechtsextremismus

Potsdam (dpa) - Brandenburgs AfD-Landeschef Andreas Kalbitz ist nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" in seiner Zeit bei der Bundeswehr vom Militärischen Abschirmdienst (MAD) zu rechtsextremistischen Bestrebungen befragt worden. Kalbitz sei zu seiner ... mehr

"Spiegel": Kalbitz von MAD wegen Rechtsextremismus befragt

Brandenburgs AfD-Landeschef Andreas Kalbitz ist nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" in seiner Zeit bei der Bundeswehr vom Militärischen Abschirmdienst (MAD) zu rechtsextremistischen Bestrebungen befragt worden. Kalbitz sei zu seiner Beteiligung ... mehr

"Spiegel": MAD-Informationen belasten AfD-Politiker Kalbitz

Akten des Bundeswehr-Geheimdienstes MAD belasten dem "Spiegel" zufolge AfD-Bundesvorstand Andreas Kalbitz. Es geht um eine Mitgliedschaft in einer rechtsextremen Organisation, die bisher öffentlich nicht bekannt war. AfD-Bundesvorstand Andreas Kalbitz ... mehr
 


shopping-portal