Sie sind hier: Home > Themen >

Minsk

Litauen beschließt Massenverhaftung von Geflüchteten – Zuwanderung aus Belarus

Litauen beschließt Massenverhaftung von Geflüchteten – Zuwanderung aus Belarus

Immer mehr Migranten kommen über Belarus nach Litauen. Nach einem Grenzzaun hat die Regierung nun Massenverhaftungen von Geflüchteten beschlossen. Menschenrechtsgruppen sind alarmiert. Im Konflikt mit dem Nachbarland Belarus hat Litauens Parlament Massenverhaftungen ... mehr
Migration: Litauen errichtet Zaun an der Grenze zu Belarus

Migration: Litauen errichtet Zaun an der Grenze zu Belarus

Infolge der Sanktionen der EU lässt Belarus immer mehr Flüchtende aus Kriegsgebieten durchreisen. Besonders Litauen bekommt das zu spüren. Das Land reagiert nun mit dem Bau eines Drahtzauns. Litauen hat angesichts einer stark steigenden Zahl illegal Einreisender ... mehr
EU-Ratspräsident Charles Michel: Lassen uns von Belarus nicht einschüchtern

EU-Ratspräsident Charles Michel: Lassen uns von Belarus nicht einschüchtern

In Litauen kommen immer mehr Migranten aus Belarus an. Auch die EU vermutet eine gezielte Aktion durch das Regime von Alexander Lukaschenko. Doch die EU will das nicht hinnehmen. EU-Ratspräsident Charles Michel hat die Führung in Belarus für die wachsende ... mehr
Urteil in Belarus: Lukaschenko-Konkurrent Babaryko zu 14 Jahren Haft verurteilt

Urteil in Belarus: Lukaschenko-Konkurrent Babaryko zu 14 Jahren Haft verurteilt

Viktor Babaryko,  wichtigster Herausforderer des belarussischen Amtsinhabers Lukaschenko, ist zur Haft in einem Straflager verurteilt worden. Ihm wird Korruption vorgeworfen. Der belarussische Oppositionelle Viktor Babaryko ist nach Angaben seiner Unterstützer wegen ... mehr
Belarus:

Belarus: "Terrorzellen" mit Verbindung in den Westen laut Lukaschenko enttarnt

Der belarussische Präsident Lukaschenko wirft westlichen Ländern vor, an einem angeblich geplanten Staatsstreich in seinem Land beteiligt zu sein. Zudem ließ er die Grenze zur Ukraine schließen.  Die belarussischen Behörden haben angeblich "terroristische ... mehr

Blogger Protassewitsch in Belarus in Hausarrest versetzt

Der Blogger und Aktivist Roman Protassewitsch wurde von Belarus festgenommen und saß seitdem in Haft. Nun wurden er und seine Freundin in Hausarrest versetzt, melden Oppositionelle.  Der in Belarus bei einer Zwangslandung eines Ryanair-Flugzeugs festgenommene Blogger ... mehr

Belarus: Sanktionen – Alexander Lukaschenko wirft Deutschland "Verschwörung" vor

Die Zwangslandung eines Flugzeugs und die Festnahme eines Oppositionellen hatte zu Sanktionen gegen Belarus geführt. Auch Deutschland übte Kritik an Machthaber Lukaschenko. Jetzt hat der Präsident reagiert. Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko ... mehr

EU-Außenministertreffen: Sanktion gegen Belarus offenbar verschärft

Die EU-Außenminister haben sich auf Wirtschaftssanktionen gegen Belarus geeinigt. Zuvor hatte Außenminister Heiko Maas bereits angekündigt, um welche Bereiche es sich handelt. Die Europäische Union verschärft die Sanktionen gegen Belarus. Bei einem Treffen am Montag ... mehr

EU will Belarus mit Sanktionen bestrafen

Nach der erzwungenen Landung eines Flugzeugs will die EU ein Zeichen gegen das Vorgehen des belarussischen Machthabers Alexander Lukaschenko setzen. Dem Land drohen mehrere Wirtschaftssanktionen. Die EU hat sich nach Auskunft ... mehr

Belarus: EU verhängt neue Sanktionen gegen Lukaschenko-Regime

Erneuter Schlag gegen die Unterstützer des belarussischen Machthabers Lukaschenko: Die Europäische Union hat sich auf neue Sanktionen geeinigt. Die EU-Staaten haben sich auf ein umfangreiches neues Sanktionspaket gegen Unterstützer des belarussischen Staatschefs ... mehr

Belarus: Protassewitschs Mutter: "Er versucht, seine Freundin zu retten"

Der inhaftierte Blogger Roman Protassewitsch war erneut auf einer Pressekonferenz und betonte, dass es ihm gut geht. Seine Mutter ist überzeugt, dass er so sein Leben und das seiner Freundin retten will.  Der Auftritt des inhaftierten Bloggers Roman Protassewitsch ... mehr

Mehr zum Thema Minsk im Web suchen

Regierungskritiker Roman Protassewitsch: Überraschender Auftritt in Belarus

Der in Belarus inhaftierte Regierungskritiker Roman Protassewitsch ist überraschend bei einer Pressekonferenz aufgetreten. Er beteuerte, dass es ihm gut gehe – doch Journalisten zweifeln daran. Gut drei Wochen nach seiner Festnahme ist der in Belarus inhaftierte ... mehr

Belarus droht mit Konsequenzen nach "Luftblockade" der EU

EU-Sanktionen verbieten belarussischen Flugzeugen durch den Luftraum der Union zu fliegen. Belarus reagiert auf die Strafmaßnahmen mit Empörung – und will gegen sie vorgehen. Fluggesellschaften der autoritär geführten Ex-Sowjetrepublik Belarus dürfen seit Samstag nicht ... mehr

Flugzeuge aus Belarus dürfen nicht mehr in EU-Luftraum

Der Luftraum in der EU ist seit heute für Flieger aus Belarus gesperrt. Es darf weder Starts noch Landungen oder Überflüge geben. Damit reagieren die Mitgliedstaaten auf die Zwangslandung einer Ryanair-Maschine im Mai. Fluggesellschaften aus der ehemaligen ... mehr

Litauen vermutet "organisierten Strom von Migranten" aus Belarus

Litauen schlägt Alarm: Innerhalb von 24 Stunden soll es zu so vielen Grenzübertritten von Flüchtlingen gekommen sein wie im gesamten letzten Jahr nicht. Die Regierung vermutet eine gezielte Aktion aus Belarus.  Litauen hat am Freitag einen starken Anstieg von Migranten ... mehr

Belarus: Bundesregierung verurteilt Vorführung von Roman Protassewitsch

Unter Tränen hatte der in Belarus inhaftierte Blogger Roman Protassewitsch seine Taten gestanden. Die Bundesregierung verurteilt das "unglaubwürdige Geständnis-Interview" scharf. Die Bundesregierung hat die erneute Vorführung des inhaftierten belarussischen Bloggers ... mehr

Belarus zeigt neues Geständnisvideo von Oppositionellem Protassewitsch

Die Festnahme von Roman Protassewitsch löste internationale Empörung aus. Jetzt soll der belarussische Regierungskritiker in einem Video erneut ein Geständnis abgelegt haben. Sein Vater spricht von Folter. Das staatliche belarussische Fernsehen hat am Donnerstagabend ... mehr

Belarus: Inhaftierter Reporter der Deutschen Welle freigelassen

Er wurde mehrmals pro Nacht geweckt und musste sich ausziehen: Nun ist der Reporter Alexander Burakow aus der Haft in Belarus entlassen worden. Sein Arbeitgeber bleibt besorgt. In Belarus ist ein Korrespondent der Deutschen Welle (DW) nach 20 Tagen Haft wieder ... mehr

Belarus: Regierungskritiker sticht sich vor Gericht in die Kehle

In Belarus hat der Oppositionsaktivist Stepan Latypow versucht, sich während seiner Gerichtsverhandlung das Leben zu nehmen. Er soll gefoltert worden sein.  Der belarussische Oppositionelle Stepan Latypow hat am Dienstag im Gerichtssaal versucht, sich das Leben ... mehr

Nach erzwungener Landung: USA verhängen Sanktionen gegen Belarus-Regime

Die USA haben nach dem jüngsten Luftvorfall Sanktionen gegen Belarus angekündigt. Im Visier sind Unternehmen. Aber auch Bekannte des Machthaber Lukaschenko stehen auf der Liste. Nach der erzwungenen Landung einer Passagiermaschine in Minsk wird die US-Regierung kommende ... mehr

Lukaschenko: Email-Anbieter widerlegt angebliche Bombendrohung

Eine Bombendrohung soll laut dem belarussischen Regime Grund für die Notlandung des Ryanair-Jets am vergangenen Wochenende gewesen sein. Nun bestätigt ein Mailbetreiber: Die Geschichte kann so nicht stimmen. Vor der erzwungenen Landung in  Belarus am vergangenen Sonntag ... mehr

Flüge nach Moskau: Russland verweigert Umfliegen von Belarus

Flugzeuge der Austrian Airlines sowie der Air France wollten nach Moskau aufbrechen – ohne dabei den belarussischen Luftraum zu passieren. Doch Russland stellte sich quer. Die Flüge mussten abgesagt werden. Fluggesellschaften mit Sitz in der EU sollen den Luftraum ... mehr

Zwangslandung in Belarus: Heiko Maas droht mit "langer Sanktionsspirale"

Nach der Zwangslandung eines Flugzeugs und der Verhaftung eines Bloggers reißt die Kritik an Belarus nicht ab. Erste Sanktionen der EU sind bereits verhängt, weitere sollen folgen. Außenminister Heiko Maas hat sich nach der erzwungenen Landung eines Passagierflugzeugs ... mehr

Belarus: Flüge auch nach Hannover eingestellt

Minsk (dpa) – Die staatliche Fluggesellschaft Belavia aus Belarus hat im Konflikt um die erzwungene Landung einer Passagiermaschine alle Flüge nach Deutschland eingestellt - auch Hannover wird ab sofort nicht mehr angeflogen, teilte Belavia am Donnerstag ... mehr

Erzwungene Flugzeug-Landung in Belarus: Lukaschenko droht EU mit Vergeltung

Die EU hat nach der erzwungenen Landung eines Passagierjets mit einem regierungskritischen Blogger an Bord schon erste Sanktionen gegen Belarus verhängt. Machthaber Lukaschenko droht nun mit Vergeltung.   Nach der Zwangslandung eines Passagierflugzeugs und der Festnahme ... mehr

Sanktionen: Belarussisches Flugzeug drehte an EU-Grenze um

Erst flog sie Schleifen vor der Grenze, dann kehrte sie zum Ausgangsflughafen zurück: Eine Maschine der weißrussischen Gesellschaft Belavia bekommt Sanktionen der EU zu spüren. Nach der erzwungenen Landung eines Passagierflugzeugs in Minsk durfte am Mittwoch offenbar ... mehr

Belarus: Wird Lukaschenko ein Fall für die deutsche Justiz?

Der deutschen Justiz liegen mehr als hundert Fälle staatlicher Folter in Belarus vor. Der Generalbundesanwalt prüft Ermittlungen gegen Machthaber Lukaschenko und mehrere Beamte.  Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko geht mit aller Härte gegen seine Gegner ... mehr

Eltern von Protassewitsch: "Sie werden ihn töten"

Seit seiner Verhaftung gehen die Eltern des festgenommenen belarussischen Bloggers Roman Protassewitsch vom Schlimmsten aus. Nun haben sie in einem Interview um Hilfe gebeten. Die Eltern des in Belarus festgenommenen Regierungskritikers Roman Protassewitsch haben ... mehr

Kritik an Belarus: Lukaschenko verteidigt Zwangslandung als "rechtmäßig"

Ein politischer Aktivist und seine Freundin sind festgenommen worden. Dafür hatte Lukaschenko ein Flugzeug abgefangen. Seine Handlungen verteidigte er nun erstmals öffentlich. Der belarussische Machthaber Alexander Lukaschenko hat jegliche Vorwürfe im Zusammenhang ... mehr

Belarus: Warum wurde Roman Protassewitsch inhaftiert?

Bei den Massenprotesten gegen Machthaber Lukaschenko machte sich Roman Protassewitsch einen Namen als Reporter. Jetzt rächt sich das Regime an dem 26-Jährigen.  Der in Belarus festgenommene Roman Protassewitsch ist ein gutes Beispiel für viele junge Menschen ... mehr

Armin Laschet verurteilt Vorgehen Lukaschenkos als "Staatsterrorismus"

Die Sorgen um Roman Protassewitsch wachsen. Der Kanzlerkandidat der Union, Armin Laschet, fordert die sofortige Freilassung des Journalisten und seiner Partnerin aus belarussischer Haft. Der CDU-Vorsitzende und Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet hat die Festnahme ... mehr

Deutsche Bahnradfahrer verzichten auf EM in Minsk

Die diplomatische Krise im Zuge der erzwungenen Landung eines Passagierflugzeugs in Minsk erreicht auch den Sport. Der Bund Deutscher Radfahrer verzichtet deshalb auf ein Saisonhighlight. Aus Protest gegen die erzwungene Landung eines Passagierflugzeugs in Minsk ... mehr

Minsk (Belarus): So wurde der Ryanair-Pilot zur Landung in Minsk gedrängt

Die Verhaftung von Roman Protassewitsch in einer Ryanair-Maschine in Minsk hat weltweit Empörung ausgelöst. Jetzt veröffentlicht die belarussische Regierung den Funkverkehr mit dem Piloten. Nach der internationalen Empörung über die erzwungene Landung einer ... mehr

Belarus: "Die Sanktionen werden Lukaschenko nicht beeindrucken"

Wie effektiv sind die EU-Sanktionen gegen Belarus? Jakob Wöllenstein von der Konrad-Adenauer-Stiftung blickt zwiespältig auf die Entscheidungen. Denn manche Maßnahme treffe die Falschen. Schneller als erwartet hat die europäische Union auf die erzwungene Landung eines ... mehr

Protassewitsch-Geständnis in Belarus? Vater äußert sich: "Totaler Irrsinn"

In einem Video, das in Belarus ausgestrahlt wurde, legt der inhaftierte Oppositionelle  Roman Protassewitsch  angeblich ein Geständnis ab. Nun meldet sich erstmals sein Vater zu Wort – und zeigt Ungereimtheiten auf. Der Vater des inhaftierten oppositionellen ... mehr

EU-Sanktionen | Pressestimmen: "Belarus gleicht einer Zeitbombe"

Die Welt reagierte empört auf die Zwangslandung eines Flugzeugs und die Festnahme eines regierungskritischen Bloggers in Belarus. Die EU belegte das Land kurzerhand mit Sanktionen. Das sagt die internationale Presse. Als Antwort auf die erzwungene Landung einer ... mehr

Belarus lädt internationale Luftfahrtexperten zur Untersuchung ein

Die Umleitung eines Flugzeuges nach Minsk zur Festnahme eines Regierungskritikers stößt auf heftige Kritik. Belarus will nun internationale Luftfahrtexperten zu den Untersuchungen hinzuziehen. Die belarussische Regierung hat internationale Luftfahrtexperten zu einer ... mehr

Bombendrohung? Lufthansa meidet bis auf weiteres Luftraum von Belarus

Erst die erzwungene Ryanair-Notlandung, dann wurde ein Flugzeug der Lufthansa wegen einer angeblichen Bombendrohung am Start gehindert. Nun zieht die deutsche Fluggesellschaft Konsequenzen. Nach der erzwungenen Landung eines Ryanair-Flugzeugs in Minsk wird die deutsche ... mehr

Erzwungene Landung von Flieger: EU verhängt Sanktionen gegen Belarus

Russland, Großbritannien, Covid, Klima: Der zweitägige EU-Gipfel hatte sich etliche Themen vorgenommen. Doch in den Vordergrund schob sich am ersten Tag etwas ganz anderes. Als Antwort auf die erzwungene Landung einer Passagiermaschine in Minsk ... mehr

Politologe zu Lukaschenko: "Auszuschließen ist in Belarus nichts"

Nachdem Belarus ein Flugzeug auf der Strecke  zwischen zwei EU-Hauptstädten zum Stopp  gezwungen hat, ist das internationale Entsetzen groß. Es ist die Rede von "staatlich unterstützter Piraterie".  Für den 26 Jahre alten belarussischen Oppositionellen Roman ... mehr

Belarus: Ryanair-Flug abgefangen – Belarus will Hamas-Drohung erhalten haben

Belarus hat die erzwungene Landung der Ryanair-Maschine am Freitag mit einem angeblichen Drohschreiben der Hamas begründet. Nach der Landung wurde ein Regimekritiker im Flugzeug festgenommen. Gegen das zur Landung in Minsk gezwungene Ryanair-Flugzeug lag nach Angaben ... mehr

Ryanair-Flug: Belarus will zuvor Hamas-Drohung erhalten haben

Belarus hat die erzwungene Landung der Ryanair-Maschine am Freitag mit einem angeblichen Drohschreiben der Hamas begründet. Nach der Landung wurde ein Regimekritiker im Flugzeug festgenommen. Gegen das zur Landung in Minsk gezwungene Ryanair-Flugzeug lag nach Angaben ... mehr

Belarus verbietet Berichterstattung über Massenproteste

Einen Tag nach der Ryanair-Notlandung und die Verhaftung eine Regimekritikers schränkt Machthabe Lukaschenko die Pressefreiheit in Belarus weiter ein. Es gibt gleich mehrere Gesetzesänderungen. Das autoritär geführte Belarus verbietet Journalisten ... mehr

Lufthansa: Warnhinweis für Lufthansa-Maschine in Minsk

Wegen eines Warnhinweises für den Lufthansaflug LH 1487 von Minsk nach Frankfurt ist das Boarding für die Maschine in Belarus vorübergehend abgebrochen worden. Dies bestätigte die Lufthansa am Montag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Vor dem Abflug sollten ... mehr

Belarus: So erlebten Passagiere an Bord des Flugzeugs die Zwangslandung

Mehr als einhundert Menschen waren an Bord, als ein Linienflug in Belarus zur Landung gezwungen wurde. Der Grund: An Bord war ein gesuchter Blogger. Passagiere berichten von sorgenvollen Stunden. Wegen einer angeblichen Bombendrohung ist ein Flugzeug am Pfingstsonntag ... mehr

Linienflug über Belarus abgefangen – Passagiere berichten

"Wir haben viele Dinge gesehen": So haben Augenzeugen die Zwangslandung der Ryanair-Maschine in Minsk erlebt. (Quelle: t-online) mehr

Ramelow vergleicht erzwungene Landung mit Terrorismus

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat die von den Behörden in Belarus erzwungene Landung eines Passagierflugzeugs aufs Schärfste verurteilt. "Einen Notfall zu konstruieren ist letztlich nur Kosmetik um ein Flugzeug zu entführen. Es ist schlicht Terrorismus ... mehr

Litauen will transatlantische Reaktion gegen Belarus

Minsk: Die Behörden in Belarus hatten am Pfingstsonntag ein Ryanair-Flugzeug auf dem Weg von Griechenland nach Litauen zur Landung gedrängt. (Quelle: Reuters) mehr

Belarus: Kampfjet stürzt über Wohngebiet ab – Piloten sterben

Zwei Piloten sind mit ihrem Kampfjet im Südwesten von Belarus abgestürzt – über einem Wohngebiet. Die Ursache ist noch unklar. Beim Absturz eines Kampfjets in einem Wohngebiet im Südwesten von Belarus (Weißrussland) sind die beiden Piloten ums Leben gekommen ... mehr

Deutschen-Welle-Reporter muss in Belarus in Haft

Die Staatsgewalt geht in Belarus hart gegen Kritiker vor. Jetzt ist ein Reporter der Deutschen Welle zu 20 Tagen Gefängnis verurteilt worden. Er soll an "Massenunruhen" teilgenommen haben.  In  Belarus (Weißrussland) ist ein Korrespondent der Deutschen Welle zu 20 Tagen ... mehr

Lukaschenko: Klage deutscher Anwälte sei "dummer Schritt"

Im Namen von Folteropfern haben vier Anwälte aus Deutschland Klage gegen Alexander Lukaschenko eingereicht. Der Präsident von Weißrussland hält davon wenig und macht eine kriegerische Anspielung. Der Machthaber von Belarus, Alexander Lukaschenko, hält die Anzeige ... mehr

Belarus: Mindestens 250 Festnahmen bei Protesten gegen Lukaschenko

Belarus kommt nicht zur Ruhe: Erneut hat es Demonstrationen gegen Lukaschenko gegeben, Hunderte sind festgenommen worden. Medien bezeichnen die Festnahmen als wahllos. Bei neuen Protestaktionen in Belarus gegen Machthaber Alexander Lukaschenko sind Menschenrechtlern ... mehr

Demonstrationen: Viele Festnahmen bei Protestaktionen in Belarus

Minsk (dpa) - Begleitet von einem großen Polizeiaufgebot hat es in Belarus (Weißrussland) vereinzelt neue Proteste gegen Machthaber Alexander Lukaschenko gegeben. Dabei gingen Sicherheitskräfte bei Festnahmen teilweise brutal vor, wie Fotos und Videos in sozialen ... mehr

Belarus: Diktator Lukaschenko sieht "mächtige Kräfte" am Werk

Seit sechs Monaten protestieren Menschen in Belarus gegen den Wahlbetrug bei der letzten Präsidentenwahl. Machthaber  Lukaschenko aber sieht  "externe Mächte" hinter dem Aufstand seines Volkes. Der belarussische Machthaber Alexander Lukaschenko hat die monatelangen ... mehr

Belarus: Schweizer Journalistin festgenommen

Die Schweizer Journalistin Luzia Tschirky ist in Belarus unterwegs zu einem Café, als sie in einen Minibus gezerrt wird. Sie wird auf eine Polizeistation gebracht, erst nach mehreren Stunden darf sie gehen. In Belarus ist eine Schweizer Fernseh-Korrespondentin ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: