• Home
  • Themen
  • Mord


Mord

Mord

Sohn soll Mutter an Weihnachten ermordet haben: Prozess

Mit 15 Messerstichen soll ein 30-jähriger Dortmunder am zweiten Weihnachtstag 2021 seine Mutter getötet haben.

Justitia

Ein Abgeordneter der russischen Duma verlangt die Ermordung von zwei Millionen Ukrainern. In der Talkshow droht er zudem mit einem Atomschlag gegen ein Land. Die Reaktion im Studio ist bezeichnend.

Alexei Zhuravlev (Archivbild) provoziert im russischen Fernsehen.
  • Axel Krüger
Von Hannes Molnár, Axel Krüger

Im März entführten russische Soldaten die Lokalpolitikerin Olga Suchenko und ihre Familie, später wurden ihre Leichen in einem Erdloch entdeckt. Jetzt hat die Ukraine die mutmaßlichen Täter identifiziert.

Ukrainische Kriegsgefangene bergen Leichen von Soldaten der ukrainischen Armee.

Für den Mord an seiner Ehefrau ist ein Familienvater in Düsseldorf zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Der 40-Jährige habe seine Frau bestrafen wollen, befand das Landgericht ...

Justitia

Eine junge Frau ist in einem Fahrradkeller in Hamburg getötet worden. Ein 24-Jähriger muss sich dafür nun vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft geht von Mord aus – Verteidiger widersprechen.

Ein Fahrradkeller (Symbolbild): Die Frau soll zuvor Drogen von dem Angeklagten erhalten haben.

In der Ukraine steht erstmals seit Kriegsbeginn ein russischer Soldat vor Gericht. Dem 21-Jährigen wird der Mord an einem Zivilisten vorgeworfen. Vor Gericht äußerte er sich nun dazu.

Wadim Schischimarin, russischer Soldat: Der 21-Jährige gestand den Mord an dem Zivilisten
Symbolbild für ein Video

In der Ukraine steht erstmals seit Kriegsbeginn ein russischer Soldat vor Gericht. Dem 21-Jährigen wird der Mord an einem Zivilisten vorgeworfen. Vor Gericht äußerte er sich nun dazu.

Wadim Schischimarin, russischer Soldat: Der 21-Jährige gestand den Mord an dem Zivilisten

Im Fall eines vor die U-Bahn gestoßenen Rollstuhlfahrers beginnt in Frankfurt am Main ein weiterer Prozess. Der Täter war zunächst wegen versuchten Mordes verurteilt worden. Das Strafmaß steht nun jedoch auf dem Prüfstand.

Statue der Justitia in Frankfurt am Main (Archivbild): Ein U-Bahn Schubser erhält einen zweiten Prozess.

Im Landgericht Stuttgart steht die Urteilsverkündigung um den mutmaßlichen Mord eines Mannes an seiner Ehefrau an. Der Angeklagte soll seine Frau nach einem Streit erschossen haben.

Ein Angeklagter sitzt vor dem Beginn seines Prozesses in einem Gerichtssaal (Archivbild): Das Urteil im Mordprozess soll am Montag gesprochen werden.

Lange war ein Mord aus dem Jahr 1986 unaufgeklärt. Damals war eine Zeitungsträgerin umgebracht worden, die Leiche wurde nie gefunden. Nun hat ein Mann die Tat gestanden. 

Französische Polizisten (Archivbild): Der Mord an einer Zeitungsausträgerin konnte 36 Jahre später aufgelöst werden.

Arizona hat erstmals seit 2014 wieder ein Todesurteil vollstreckt. Clarence Dixon starb durch eine Giftspritze. Er war unter anderem wegen des Mordes einer 21-Jährigen Studentin verurteilt worden.

Ein Hinrichtungsraum in den USA: Im vergangenen Jahr wurden mehrere verurteilte Straftäter per Giftspritze hingerichtet.

Die russische Armee führt einen Angriffskrieg in der Ukraine und ihr wird Mord und Folter vorgeworfen. Eine Menschenrechtsorganisation sammelt nun Beweise, um die Frage des Völkermords zu klären.

Wladimir Putin mit seinem Nationalen Sicherheitsrat: Menschenrechtsorganisationen werfen dem russischen Präsidenten einen versuchten Völkermord in der Ukraine vor.

Der Fall bewegte ganz Deutschland: Zwei Polizisten waren in Kusel bei einer Verkehrskontrolle getötet worden. Nun hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den mutmaßlichen Täter erhoben. 

Beerdigung zwei Polizisten in Freisen: Die beiden Beamten wurden bei einer Verkehrskontrolle in Kusel erschossen.

Er soll versucht haben, sein Opfer aus einer fahrenden S-Bahn zu schubsen: Nach einem Angriff in der S-Bahn muss sich nun ein Mann vor Gericht verantworten. Der Vorwurf des versuchten Mordes steht im Raum.

Ein Zug der Berliner S-Bahn (Symbolbild): Der mutmaßliche S-Bahn-Schubser steht ab Dienstag vor Gericht.

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website