Sie sind hier: Home > Themen >

Morphium

Thema

Morphium

Fünf vergiftete Babys - Ulm: Morphium-Verdacht gegen Krankenschwester war LKA-Fehler

Fünf vergiftete Babys - Ulm: Morphium-Verdacht gegen Krankenschwester war LKA-Fehler

Ulm (dpa) - Wegen einer Panne im Landeskriminalamt ist eine Krankenschwester zu Unrecht verdächtigt worden, Babys in der Ulmer Universitätsklinik Morphium verabreicht zu haben. Nun ist klar: Das Morphium, das vermeintlich in einer Spritze mit Muttermilch im Spind ... mehr
Funf vergiftete Babys - Ulm: Morphium-Verdacht gegen Krankenschwester war LKA-Fehler

Funf vergiftete Babys - Ulm: Morphium-Verdacht gegen Krankenschwester war LKA-Fehler

Ulm (dpa) - Die zunächst beschuldigte Krankenschwester im Fall von fünf vermeintlich vergifteten Säuglingen ist wieder auf freiem Fuß - jetzt hat das Landeskriminalamt (LKA) Fehler eingeräumt. Ein Lösungsmittel habe die Ermittler in dem Fall an der Ulmer Uniklinik ... mehr
Wer gab den Babys Morphium?: Kein Gift - Kinderkrankenschwester aus U-Haft entlassen

Wer gab den Babys Morphium?: Kein Gift - Kinderkrankenschwester aus U-Haft entlassen

Ulm (dpa) - Die Krankenschwester, die im Verdacht stand, am Universitätsklinikum Ulm Babys mit Morphium vergiftet zu haben, ist aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Der dringende Tatverdacht gegen die Frau beruhte auf einem Fund in ihrem Spind. Dort hatten ... mehr
Haftbefehl: Säuglingen Morphium gegeben? Krankenschwester in Verdacht

Haftbefehl: Säuglingen Morphium gegeben? Krankenschwester in Verdacht

Ulm (dpa) - Es geht um Leben und Tod: Fünf Früh- und Neugeborene leiden in der Nacht zum 20. Dezember an akuter Atemnot. Ärzte, Schwestern und Pfleger der Ulmer Universitätsklinik kämpfen stundenlang um das Leben der kleinen Patienten. Künstliche Beatmung, Bluttests ... mehr
Schlafmohn: Geldstrafe droht! Diese Pflanze sollte nicht im Garten wachsen

Schlafmohn: Geldstrafe droht! Diese Pflanze sollte nicht im Garten wachsen

Sie gehört zu den ältesten Nutzpflanzen. Zudem sind einige verwandte Arten besonders oft in Bauerngärten zu finden. Was viele nicht wissen: Hierzulande ist der Anbau dieser Pflanze ohne Erlaubnis verboten. 2021 wurde der Schlafmohn zur "Giftpflanze des Jahres ... mehr

Mohnblume pflanzen und vermehren: Infos zu Klatschmohn

Im Sommer ziert sie Wiesen, aber auch Feldränder: die Mohnblume. Dabei ist der Klatschmohn mit seinen leuchtend roten Blüten auch im Garten ein Hingucker. So blüht er besonders üppig. Im Jahr 2017 hatte die Mohnblume (Papaver rhoeas) ihren ganz großen Auftritt: Damals ... mehr

Medikamente im Wert von 50.000 Euro weggeworfen

Unbekannte haben im saarländischen St. Ingbert Medikamente im Wert von 50.000 Euro in Altpapier- und Altkleidercontainern entsorgt. Insgesamt fand die Polizei eigenen Angaben zufolge 1200 Packungen Morphium und Beruhigungsmittel. Solche großen Mengen würden nicht einmal ... mehr

Tränen bei "Sing meinen Song": Ian Hooper spricht über Tod seiner Mutter

Dass bei "Sing meinen Song" den Emotionen freien Lauf gelassen wird, ist bekannt. Doch in der Folge vom Dienstagabend nahm das eine andere Dimension an, als Ian Hooper über den tragischen Tod seiner Mutter sprach. Beim Tauschkonzert " Sing meinen Song" stand am Dienstag ... mehr

DSDS-Sieger Alphonso Williams (†65): Sohn Raphael ist auf der Intensivstation

2017 war er Deutschlands neuer Superstar, im Herbst 2019 starb DSDS-Sieger Alphonso Williams. Nun hat sein Sohn ein ähnliches Leiden. Für die Familie des verstorbenen Sängers ist dies ein Déjà-vu. Mit seinem sonnigen Gemüt sang sich Alphonso Williams in die Herzen ... mehr

1. FC Köln: Weltmeister Heinz Flohe – Fußball zwischen Himmel und Hölle

Heinz Flohe hätte am Donnerstag Geburtstag gefeiert. Das Leben des Ausnahmefußballers vom 1. FC Köln war voller Höhen und Tiefen. Was macht das Genie "Flocke" aus? Für viele Fußballfans ist Heinz Flohe eine Figur, die an den Extremen kratzte. Am Ball konnte "Flocke ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: