Sie sind hier: Home > Themen >

Muammar al-Gaddafi

Thema

Muammar al-Gaddafi - News und Hintergründe

Russische Söldner-Firma: Putins Geheimarmee kämpft in Libyen

Russische Söldner-Firma: Putins Geheimarmee kämpft in Libyen

In Libyen gebe es keine Alternative zu einer diplomatischen Lösung, hieß es aus Moskau. Nun stellen UN-Experten fest, dass eine mit dem Kreml verbundene Militärfirma in dem Bürgerkrieg kämpft. Im Bürgerkriegsland Libyen kämpfen nach einem internen UN-Bericht Hunderte ... mehr
Libyen: Haftar stoppt Militäroffensive auf Tripolis zeitweise

Libyen: Haftar stoppt Militäroffensive auf Tripolis zeitweise

Wegen des Fastenmonats Ramadan will der libysche General Chalifa Haftar seine Offensive auf Tripolis stoppen. Dennoch waren weiter Explosionen zu hören. Seit einem Jahr greift Haftar die Hauptstadt an.  Der libysche General Chalifa Haftar hat einen Stopp seiner ... mehr
TV-Journalist Ulrich Kienzle ist tot

TV-Journalist Ulrich Kienzle ist tot

Er hatte einen markanten Schnauzer und markante Ansichten: Ulrich Kienzle ist tot. der Fernsehjournalist wurde 83 Jahre alt. Millionen kannten ihn vor allem zu zweit. "Frontal"-Moderator Ulrich Kienzle bildete mit seinem Kollegen Bodo Hauser in den Neunzigern eines ... mehr
General Haftar besucht Angela Merkel in Berlin

General Haftar besucht Angela Merkel in Berlin

Die Beschlüsse der Berliner Libyen-Konferenz  zeigen kaum Wirkung: Die Waffenruhe ist brüchig. Im Gespräch mit General Haftar  pocht  Angela Merkel jedoch weiter auf eine politische Lösung des Konflikts. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Dienstag den libyschen ... mehr
Libyen: UN-Sondergesander tritt zurück –

Libyen: UN-Sondergesander tritt zurück – "zu viel Stress"

In Libyen ist ein Ende des Konflikts nicht in Sicht. Nun wirft auch noch der Sondergesandte der Vereinten Nationen hin. Als Grund gab er den mit seiner Aufgabe verbundenen Stress an. Mitten im weiter eskalierenden Libyen-Konflikt ist der UN-Sondergesandte ... mehr

Libyen-Konflikt: EU will Waffenembargo mit Marinemission überwachen

Die Euphorie nach dem Libyen-Gipfel in Berlin war groß. Doch dann passierte vier Wochen lang wenig. Jetzt will die EU wieder Marineschiffe aufs Mittelmeer schicken – trotz des Streits um den letzten Einsatz. Die EU will das Waffenembargo gegen  Libyen künftig mit einer ... mehr

Libyen-Konflikt: UN-Chef Antonio Guterres wütet: "Es ist ein Skandal"

Eindringlicher hat UN-Chef Guterres schon lange nicht mehr gesprochen: Seit Beginn des Jahres wehe ein "Wind des Wahnsinns" über die Welt. Vor allem über die Situation in Libyen ist er außer sich. UN-Generalsekretär António Guterres hat sich wütend über die geringen ... mehr

Diskussion um Libyen-Mission: "Die Bundeswehr ist dazu in der Lage"

Nach der Einigung beim Libyen-Gipfel in Berlin wird über eine Entsendung von Bundeswehr-Soldaten debattiert. Der Politikwissenschaftler Stephan Stetter sieht Deutschland und die Europäer sogar in der Pflicht. Der Bundesregierung ist bei der Libyen-Konferenz am Sonntag ... mehr

Einigung auf Libyen-Gipfel in Berlin: Konferenz einigt sich auf Waffenruhe

Durchbruch für eine Friedenslösung in Libyen? Putin, Erdogan, Pompeo und Merkel haben zusammen mit den Vereinten Nationen einen neuen Prozess für Frieden in Libyen gefunden. Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten ... mehr

Libyen: Erdogan und Putin ringen um die Macht – mit Drohnen und Scharfschützen

Libyen ist zu einem Schlachtfeld internationaler Mächte geworden: Mit Kampfdrohnen in der Luft und Scharfschützen im Häuserkampf. Nun wird in Berlin nach einer Lösung gesucht. Anfang November enthüllten die Vereinten Nationen (UN) einen handfesten Skandal: In einem ... mehr

Schlüsselfiguren im Libyen-Konflikt treffen sich in Berlin

Auf der Libyen-Konferenz will sich Angela Merkel gemeinsam mit Spitzenvertretern unter anderem aus den USA, Russland, China, der UN und der Konfliktparteien um ein Ende der Eskalation im jahrelangen Bürgerkrieg bemühen. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen kommen ... mehr

Libyen-Konflikt: Was ist Heiko Maas' Händedruck mit Rebellenführer Haftar wert?

Außenminister Maas reist ohne große Ankündigung nach Bengasi. Er will den libyschen General Haftar für den Weg zu einer Friedenslösung gewinnen. Aber wie verlässlich ist der mächtige Warlord? Der Minister, der Feldmarschall und die heimliche Hauptstadt ... mehr

Merkel lädt zu Libyen-Gipfel in Berlin ein – mit Putin, Macron und Co.

Seit Monaten ist eine internationale Konferenz für Libyen geplant. Nun lädt Kanzlerin Merkel nach Berlin ein. Erwartet wird unter anderem Russlands Präsident Putin – und auch Donald Trump könnte anreisen. Nach den ergebnislosen Moskauer Gesprächen über einen ... mehr

Sturm auf Tripolis gestoppt: General Haftar verkündet Waffenruhe in Libyen

Atempause im libyschen Bürgerkrieg: Eigentlich wollte Chalifa Haftar seinen Kampf gegen die Regierung nicht unterbrechen. Doch nun hat der General seine Meinung geändert und stimmt einer Waffenruhe zu. Der gegen die libysche Regierung kämpfende General Chalifa Haftar ... mehr

Merkel bei Putin in Moskau: Nord Stream 2 könnte noch später fertig werden

Für die USA ist die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 ein Ärgernis, das sie mit Sanktionen zu stoppen hoffen. Russland und Deutschland aber halten fest an dem Projekt. Allerdings wird der Bau wohl noch länger dauern. Die US-Sanktionen werden die Fertigstellung ... mehr

Türkei: USA und Russland kritisieren Erdogans Libyen-Pläne

Für die mögliche Entsendung von türkischen Truppen nach Libyen erntet Präsident Erdogan reichlich Kritik. Die USA und Russland warnen vor der Einmischung und fürchten eine Zuspitzung des Konflikts.  Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist mit seinem ... mehr

Türkei: "Eskalation" – Präsident Erdogan beantragt Militäreinsatz in Libyen

Die Türkei wird nach dem Willen von Staatspräsident Erdogan Truppen nach Libyen entsenden. Sie sollen vor Ort den umstrittenen Machthaber Fajes al-Sarradsch unterstützen. Die Arabische Liga zeigt sich besorgt. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan treibt seine ... mehr

Türkei: Erdogan - Türkei schickt Truppen nach Libyen

Der nächste Kriegseinsatz der Türkei nimmt konkrete Formen an. Erdogan will im Libyen-Krieg die international anerkannte Regierung  unterstützen. Nun muss das türkische Parlament abstimmen. Die Entsendung türkischer Truppen in den Krisenstaat  Libyen ... mehr

Libyen: General kündigt Entscheidungsschlacht um Tripolis an

Seit dem Sturz von Muammar al-Gaddafi herrscht Chaos in Libyen.  General Chalifa Haftar kündigt nun die "Stunde Null" an – und zieht in den Kampf gegen die von der UN anerkannten Regierung in Tripolis.  Der mächtige General Chalifa Haftar hat den Start einer ... mehr

Libyen: US-Drohne verschwindet über Hauptstadt Tripolis

Seit Monaten wird in Libyen gekämpft. Die USA überwachen die Lage mithilfe von Drohnen – doch nun ist eine von ihnen spurlos verschwunden.    Die US-Armee hat über dem Krisenland Libyen eine Drohne verloren. Die nicht mit Waffen bestückte Drohne sei am Donnerstag ... mehr

Libyen: Sieben Tote bei Luftangriff auf Süßigkeitenfabrik

Bei einem Luftschlag im Süden der libyschen Hauptstadt Tripolis wurden zehn Menschen getötet, darunter Ausländer. Die Regierung beschuldigt die Vereinigten Arabische Emirate. Nach Ansicht der UN könnte es sich um ein Kriegsverbrechen handeln. Bei einem Luftangriff ... mehr

Libyen: Plötzlich Luftalarm – Heiko Maas muss ins gepanzerte Auto flüchten

Heiko Maas besucht Libyen. In der Küstenstadt Suara wird plötzlich ein Interview mit dem Außenminister abgebrochen, Sicherheitskräfte schreiten ein. Am Himmel ist ein Flugzeug zu sehen.  Schrecksekunde für Bundesaußenminister Heiko Maas in Libyen: Kurz vor seiner ... mehr

Libyen: Fund französischer Waffen in General-Lager bestätigt

In einem libyschen Lager sind französische Waffen entdeckt worden. Eine Lieferung streitet das Land jedoch ab. Die Raketen seien lediglich gelagert worden.  Paris hat den Fund französischer Waffen auf einem Stützpunkt des abtrünnigen libyschen Generals Chalifa Haftar ... mehr

Tripolis: Mehrere Raketen eingeschlagen – Explosionen erschüttern libysche Hauptstadt

Raketenangriff auf Tripolis: Mehrere heftige Explosionen haben das Stadtzentrum erschüttert. Mindestens zwei Menschen sind dabei ums Leben gekommen – mehrere Personen wurden verletzt.  Bei Raketenangriffen auf die libysche Hauptstadt Tripolis sind mindestens ... mehr

Vormarsch von General Haftar in Libyen: Russlands Mann in Nordafrika

In Libyen greift ein General mit seiner Armee nach der Macht. Er hat dabei auch das Wohlwollen Russlands, das konkrete Interessen in der Region verfolgt. Die Gelegenheit für Moskau war nie besser. Am Mittwoch kam in New York erneut der UN-Sicherheitsrat zu einer ... mehr

Konflikt um Tripolis: Tote in Libyen – Russland blockiert UN-Erklärung

Die USA ziehen ihre Soldaten aus Libyen ab, ein Aufruf zur Waffenruhe der Vereinten Nationen ist gescheitert.  Jetzt ist der  militärische Konflikt um die libysche Hauptstadt Tripolis eskaliert.  Im militärischen Konflikt um die libysche Hauptstadt Tripolis ... mehr

Libyen: Die Gewalt flammt südlich von Tripolis wieder auf

In Libyen droht die Eskalation: Der Miliz-Chef Haftar liefert sich weitere Gefechte mit Regierungstruppen. Die Weltgemeinschaft ist besorgt. Trotz der Vermittlungsbemühungen von UN-Generalsekretär Antonio Guterres im Libyen-Konflikt haben sich regierungstreue Milizen ... mehr

Chaos in Libyen: Marsch auf Tripolis – General Haftar vorerst gestoppt

Seit dem Sturz von Muammar al-Gaddafi 2011 wird Libyen von verfeindeten Milizen beherrscht. Eine der mächtigsten rückt auf die Hauptstadt vor, in New York tritt der UN-Sicherheitsrat zusammen. Der Vormarsch von Truppen des abtrünnigen libyschen Generals Chalifa Haftar ... mehr

Lockerbie-Anschlag: Schottland befragt Ex-Stasi-Mitarbeiter

270 Menschen starben 1988 beim Lockerbie-Anschlag. Bis heute ist ungeklärt, wer für die Bombe an Bord des PanAm-Fliegers verantwortlich war. Nun werden Ex-Stasi-Mitarbeiter befragt. Im Zusammenhang mit dem Lockerbie-Anschlag im Jahr 1988 werden unter anderem in Berlin ... mehr

Korruptionsaffäre in Kanada: Trudeau verliert weitere Ministerin

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau gerät weiter unter Druck: Eine zweite Ministerin hat sein Kabinett verlassen. Jane Philpott  wolle das Vorgehen der Regierung nicht mehr verteidigen.  In der Korruptions ... mehr

Bootsflüchtlinge: Mehr als 100 Tote bei Unglück im Mittelmeer befürchtet

Vor der libyschen Küste sind Anfang des Monats offenbar mehr als hundert Flüchtlinge ums Leben gekommen – darunter auch mindestens 20 Kinder.  Bei einem neuen Unglück im Mittelmeer könnten mehr als 100 Bootsflüchtlinge ums Leben gekommen sein. Das berichteten ... mehr

Libyen: 400 Häftlinge fliehen aus Gefängnis in Tripolis

In Libyens Hauptstadt herrscht der Ausnahmezustand: Bei Gefechten von Milizen wurden mindestens 39 Menschen getötet – die meisten Zivilisten. Inmitten des Bürgerkriegschaos gelang außerdem Hunderten Gefangenen die Flucht. Inmitten von Gefechten rivalisierender Milizen ... mehr

Europas Asyldebatte: Wie Abschottungspolitik in der Praxis aussieht

In Europa wird der Ruf nach Abschottung lauter. Diskutiert werden Auffanglager für Flüchtlinge weit entfernt von der EU. Israel, Australien und Libyen haben solche Lager bereits eingerichtet. Die Zeichen stehen auf Abschottung. Seit dem EU-Sondertreffen am Sonntag ... mehr

Libysche Konfliktparteien einigen sich auf Wahltermin

Bei einer Konferenz in Paris haben sich die Kontrahenten auf Wahlen im Dezember verständigt. Für eine friedliche Durchführung soll die UNO sorgen.  Bei dem Treffen unter UN-Schirmherrschaft kamen unter anderen der libysche Regierungschef Fajes al-Sarradsch ... mehr

UNO prangert Misstände in libyschen Gefängnissen an

Die UN prangern Misstände in libyschen Gefängnissen an, die nicht unter der Kontrolle der dortigen Justiz stehen. Männer, Frauen und Kinder würden dort eingesperrt, gefoltert und missbraucht. Tausende libysche Männer, Frauen und Kinder werden einem UN-Bericht zufolge ... mehr

Frankreich: Gericht ordnet Prozess gegen Ex-Präsident Sarkozy an

Ein Gerichtsverfahren gegen Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy wird immer wahrscheinlicher. Wegen mutmaßlicher Bestechung ordneten Richter einen Prozess an. Der frühere französische Präsident  Nicolas Sarkozy soll wegen Bestechungsvorwürfen vor Gericht kommen ... mehr

Sarkozy wirft Richtern "Verleumdung" vor – "Leben zur Hölle gemacht"

Die französische Justiz ermittelt gegen Ex-Präsident Sarkozy wegen "passiver Korruption", unerlaubter Wahlkampffinanzierung und Hehlerei. Sarkozy spricht von "Verleumdung". Im Korruptionsskandal um den französischen Ex-Präsidenten Nicolas Sarkozy hat sich der ehemalige ... mehr

Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy: Ermittlungsverfahren eingeleitet

Nach einem Tag hat Frankreichs ehemaliges Staatsoberhaupt Nicolas Sarkozy den Polizeigewahrsam verlassen dürfen. Jetzt hat die Justiz ein Verfahren gegen ihn eröffnet. Die französische Justiz hat vorläufige Anschuldigungen gegen den früheren Staatspräsidenten Nicolas ... mehr

Sarkozy festgenommen: Gaddafi soll Wahlkampf finanziert haben

Ermittler befragen Ex-Staatschef Sarkozy in Nanterre bei Paris. Er soll seinen Wahlkampf vor elf Jahren auch mit Geld aus Libyen finanziert haben. Die Vorwürfe werden schon seit Jahren erhoben. Der frühere französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy ist im Rahmen ... mehr

Doppelanschlag in Libyen: Mindestens 30 Tote und zahlreiche Verletzte

Bei einem Doppelanschlag in der ostlibyschen Stadt  Bengasi sind mindestens 30 Menschen getötet und rund 42 verletzt worden. Einige Verletzte befänden sich in einem kritischen Zustand. Kurz nacheinander seien im Ortsteil Al-Salmani zwei Autobomben in der Nähe einer ... mehr

Libyen: Fast alle Insassen nach Bootsunglück vermisst

Vor der Küste Libyens ist erneut ein Flüchtlingsboot gekentert. Rund einhundert Menschen werden vermisst. Nur 17 Insassen konnten aus dem Mittelmeer geborgen werden. Das Schicksal von 90 bis 100 Bootsflüchtlingen sei unklar, teilte die libysche Marine ... mehr

Libyen: Massengrab mit 36 Leichen in der Nähe von Bengasi entdeckt

In der Region Al-Abjar wurde ein grausamer Fund gemacht. Etwa 70 Kilometer östlich von der Stadt Bengasi wurden 36 Leichen von erschossenen Menschen entdeckt – darunter 19 Ausländer. Die UN-Vertretung in Libyen verurteilte "mit größter Entschiedenheit dieses ... mehr

Boris Johnson zu Libyen: "Sie müssen nur die Leichen wegräumen"

Der britische Außenminister Boris Johnson hat mit einer flapsigen Bemerkung über Tote in Libyen für Empörung gesorgt. Johnson sagte beim Parteitag der konservativen Tories in Manchester, Libyen könne zu einem attraktiven Ziel für Touristen und Investoren werden - vorher ... mehr

Sigmar Gabriel spricht von "Sklavenhandel der Neuzeit"

Bei seinem überraschenden Besuch in Libyen hat sich Sigmar Gabriel bei Gesprächen mit der international anerkannten Übergangsregierung auf eine Aufstockung der Flüchtlingshilfe verständigt. Nach der Besichtigung eines Internierungslagers sprach ... mehr

141 Tote bei Angriff auf libyschen Stützpunkt

Bei dem Angriff regierungstreuer Kämpfer in Libyen auf einen Stützpunkt rivalisierender Einheiten sind nach Angaben aus Armeekreisen mindestens 141 Menschen getötet worden. Bei den meisten Opfern handele es sich um Soldaten, die dem abtrünnigen General Chalifa Haftar ... mehr

Bundeswehr soll Waffenschmuggel nach Libyen stoppen

Der Weg für eine Ausweitung des europäischen Militäreinsatzes vor Libyen ist frei. Deutsche Soldaten könnten es zukünftig nicht mehr nur mit Schleuserbanden und Flüchtlingen, sondern auch mit Waffenschmugglern zu tun bekommen. Deutschland hat eine Beteiligung ... mehr

Sirte vor Rückeroberung - Armee dringt in IS-Hochburg in Libyen ein

Die neue libysche Regierung scheint Erfolge im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) zu verbuchen. Nach Angaben eines Militärsprechers haben mit der Regierung verbündete Milizen sich in Teile der IS-Hochburg Sirte vorgekämpft. Die Truppen seien ... mehr

Tusk warnt vor neuem Flüchtlingsstrom aus Libyen

EU-Ratspräsident Donald Tusk hat vor einer Verlagerung der Flüchtlingsbewegungen auf den Weg von Libyen über das Mittelmeer nach Italien gewarnt. Die Zahl der in Libyen auf eine Überfahrt wartenden Menschen sei "alarmierend". Die Lage auf dieser Route ... mehr

Banker verzocken Milliarden von Muammar al-Gaddafi

Westliche Finanzinstitute haben dem libyschen Machthaber Gaddafi massive Verluste eingebrockt. Nun wird ein neuer Fall bekannt, ein fehlgeschlagenes Investment der Libyer in Frankreich. Die Großbank Société Générale (SocGen) verspielte fast drei Viertel einer ... mehr

Wie die Wall Street Libyens Machthaber umgarnte

US-Finanzgrößen feierten Partys in der libyschen Wüste, schickten Tony Blair als Verhandler: Seit George Bushs Tagen buhlte die Wall Street um Gaddafis Ölgelder - und sicherte sich milliardenschwere Aufträge. Erst jetzt wird klar, wie weit die Geldhäuser dem wirren ... mehr
 


shopping-portal