Sie sind hier: Home > Themen >

München-Flughafen

Daum zur Kokain-Affäre: Papa hat einen Fehler gemacht

Daum zur Kokain-Affäre: Papa hat einen Fehler gemacht

Für Fußball-Trainer Christoph Daum hatte seine Kokain-Affäre vor 20 Jahren auch enormen Einfluss auf seine Kinder. Dies sagte der 66-Jährige in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. Auf die Frage, wie er die positive Haarprobe und den folgenden Medienrummel ... mehr
Daum zur Berichterstattung:

Daum zur Berichterstattung: "Es wird Zensur vorgenommen"

Der frühere Bundesliga-Trainer Christoph Daum sieht die Entwicklung der Fußball-Berichterstattung in der jüngeren Vergangenheit kritisch. "Die Medien haben mich früher direkt selbst angerufen, das ging gleich ungefiltert raus. Heute ist es so, dass alles abgesprochen ... mehr
Skater fahren

Skater fahren "ACAB" in frische Zementschicht

Zwei Skater haben sich am Flughafen in München in einer frischen Zementschicht mit einem polizeifeindlichen Spruch verewigt. Die jungen Männer im Alter von 19 und 20 Jahren seien am Donnerstagabend mit ihren Skateboards in der Tiefgarage eines Parkhauses unterwegs ... mehr
Mann will mit falschem Attest Maskenpflicht umgehen

Mann will mit falschem Attest Maskenpflicht umgehen

Ein Mann hat am Münchner Flughafen mit einem im Internet heruntergeladenen Attest versucht, die Maskenpflicht zu umgehen. Als Polizisten den 38-Jährigen auf seine fehlende Mund-Nasen-Bedeckung ansprachen, habe er ihnen ein angebliches ärztliches Dokument gezeigt ... mehr
Schlechtestes Jahr am Münchner Flughafen seit Eröffnung

Schlechtestes Jahr am Münchner Flughafen seit Eröffnung

Der Münchner Flughafen erwartet das schlechteste Jahr seit Eröffnung vor knapp 30 Jahren. Die Flughafengesellschaft FMG rechnet lediglich mit 12 Millionen Passagieren, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Das wäre nur noch ein Viertel ... mehr

München/Ingolstadt: Mann mietet Luxusautos und gibt sie nicht zurück

In Bayern hat ein Mann mehrere Luxuskarossen angemietet und diese nicht zurückgegeben. Gegen den Pkw-Dieb lag bereits ein Haftbefehl in einem anderen Fall vor. Vier Luxusautos im Wert von insgesamt 350.000 Euro hat ein 38 Jahre alter Mann angemietet ... mehr

Flughafen München: Neue Startbahn hat 236 Millionen gekostet

Der Münchner Flughafen hat für die auf Eis liegende dritten Startbahn bereits Hunderte Millionen Euro ausgegeben. Die bisherigen Kosten liegen bei rund 236 Millionen Euro, wie die Flughafen München GmbH am Montag erklärte. Zuvor hatte die "Süddeutsche Zeitung ... mehr

"Merkur": FW fordern endgültiges Aus für dritte Startbahn

Die Freien Wähler (FW) fordern ein endgültiges Aus für eine dritte Startbahn am Münchner Flughafen. Zum "vollständigen Aus" für die dritte Startbahn gehöre es, das Projekt aus dem Landesentwicklungsprogramm zu streichen, sagte der FW-Fraktionschef im Landtag, Florian ... mehr

Kimmich will bei Bayern und im Nationalteam "Ära prägen"

Joshua Kimmich gibt sich beim FC Bayern München mit dem Königsklassen-Triumph von Lissabon noch lange nicht zufrieden und will auch mit der DFB-Auswahl Titel holen. "Wir fühlen uns auf keinen Fall vollendet, obwohl wir jetzt die Champions League gewonnen haben ... mehr

Alaba-Berater: Fordern weniger Geld als für Lewandowski

Der Berater von Fußballprofi David Alaba hat im Vertragspoker mit dem FC Bayern Aussagen von Hasan Salihamidzic zurückgewiesen. Der Sportvorstand der Münchner hatte im "Kicker" betont, dass es beim Gehalt von Robert Lewandowski und Manuel Neuer eine "finanzielle ... mehr

Rummenigge mahnt im Alaba-Poker, Flick wirbt um "Herzstück"

Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat ein Ende der öffentlichen Debatten im Vertragspoker mit David Alaba gefordert. "Ich bitte wirklich darum, dass man jetzt ganz einfach Ruhe gibt, die Gespräche intern führt", sagte Rummenigge am Donnerstag ... mehr

Mehr zum Thema München-Flughafen im Web suchen

Keller reagiert auf Hoeneß-Kritik zum Umgang mit Beckenbauer

DFB-Präsident Fritz Keller hat auf die von Uli Hoeneß kürzlich in einer TV-Sendung geäußerte Kritik am Umgang des Deutschen Fußball-Bundes mit Franz Beckenbauer reagiert. "Ich kann Uli Hoeneß beipflichten, dass Franz Beckenbauer ein großartiger Sportler ... mehr

München: Spezialeinsatz wegen vermeintlichem Sprengstoff

Am Flughafen in München wurde vermeintlicher Sprengstoff gefunden. Die Bundespolizei kam zu einem Spezialeinsatz und untersuchte die Damenschuhe, in denen der Sprengstoff vermutet wurde. Ein Bestandteil von Damenluxusschuhen ist am Flughafen München für Sprengstoff ... mehr

Bayern-Profi Coman nach Corona-Kontakt in häuslicher Quarantäne

Fußballprofi Kingsley Coman nimmt nach einem Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person aus seinem Umfeld derzeit nicht am Trainingsbetrieb des FC Bayern München teil. Der 24 Jahre alte Offensivspieler befindet sich laut Vorgaben des Robert-Koch-Instituts ... mehr

Notlandung in München: 18-Jährige bringt im Flieger Kind zur Welt

Baby-Glück im Flieger: Weil eine 18-jährige Passagierin auf einem Flug von Kairo nach London ein Kind zur Welt brachte, musste die Maschine am Münchner Flughafen zwischenlanden.  Wenige Minuten war der jüngste Fluggast erst alt, wegen dem am Dienstag ein Flugzeug ... mehr

Konter gegen Hoeneß in Alaba-Verhandlung: "Schmutzige Lügen"

Nach der Attacke von Bayern Münchens Ehrenpräsident Uli Hoeneß haben sich der Vater und der Berater des österreichischen Fußball-Nationalspielers David Alaba zur Wehr gesetzt. "Ich habe nicht damit gerechnet, dass der FC Bayern jetzt in der Öffentlichkeit schmutzige ... mehr

Uli Hoeneß: Ex-Bayern-Boss kritisiert den DFB wegen Franz Beckenbauer

Bayerns Ehrenpräsident Uli Hoeneß hat den DFB wegen dessen Umgang mit dem "Kaiser" Franz Beckenbauer scharf kritisiert – und fordert Dankbarkeit vom Verband.  Uli Hoeneß hat dem Deutschen Fußball-Bund einen schlechten Umgangsstil mit Franz Beckenbauer zum 75. Geburtstag ... mehr

Hoeneß: Sané bleibt der Königstransfer

Uli Hoeneß rechnet noch mit "heißen drei Wochen" auf dem Transfermarkt. Der Ehrenpräsident des FC Bayern München schloss dabei am Sonntag im Fußball-Talk "Doppelpass" des Senders Sport1 aus, dass der Champions-League-Sieger selbst seinen ... mehr

Hoeneß äußert "Sorge" bei Fan-Rückkehr in die Stadien

Der langjährige Bayern-Macher Uli Hoeneß blickt in der Corona-Krise gespannt und besorgt zugleich auf die langsam erfolgende Rückkehr von Zuschauern in die Fußballstadien. "Meine größte Sorge ist, ob die Leute auch alle wieder kommen, oder ob sie ängstlich sind", sagte ... mehr

Hoeneß äußert sich zum Alaba-Poker

Im Vertragspoker mit David Alaba sieht Bayern Münchens Ehrenpräsident Uli Hoeneß den Berater des österreichischen Fußball-Nationalspielers als das größte Problem. "Er hat einen geldgierigen Piranha als Berater", sagte der 68-jährige Hoeneß am Sonntag ... mehr

Flughafentest: München und Nürnberg gut

Die Flughäfen in München und Nürnberg haben bei einem Test der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) gut abgeschnitten. München teilt sich mit der Note 1,6 den bundesweiten Spitzenplatz mit Leipzig, wie die Gewerkschaft am Donnerstag mitteilte. Nürnberg liegt ... mehr

DB Cargo schließt Milliarden-Deal für neue Güterloks

Die Deutsche-Bahn-Tochter DB Cargo kauft bei Siemens in den kommenden Jahren Hunderte neue Güterloks. Der Vertrag umfasst bis zu 400 Fahrzeuge, deren Auslieferung im Jahr 2023 starten soll, wie das Unternehmen mitteilte. Die Kosten belaufen sich demnach auf "deutlich ... mehr

Flughafenhotel wegen Pfeffersprays teils geräumt

Wegen Pfeffersprays hat die Feuerwehr am Freitag zwei Etagen eines Hotels am Münchner Flughafen geräumt. Neun Menschen, darunter drei Hotelangestellte und sechs Reinigungskräfte, klagten nach Polizeiangaben über Atemwegsreizungen und brennende Augen. Sie kamen ... mehr

Wasserfontäne zur Begrüßung: Triple-Helden zurück in München

Die Triple-Helden des FC Bayern sind wieder in München. Nach dem Triumph in der Champions League landete die Maschine aus Lissabon mit der Mannschaft von Trainer Hansi Flick an Bord am Montagnachmittag auf dem Flughafen der bayerischen Hauptstadt ... mehr

Söder empfängt FC Bayern nach Triple-Sieg in München

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will die Mannschaft des FC Bayern nach dem Triple-Sieg direkt am Münchner Flughafen in Empfang nehmen. Geplant sei eine Begrüßung samt Gratulation auf dem Rollfeld am Montagnachmittag, sagte ein Sprecher der Staatskanzlei ... mehr

Sechs Kilogramm Dopingmittel am Münchner Flughafen entdeckt

Sechs Kilogramm Dopingmittel haben Flughafenzöllner in München im Juni und Juli in zwei Eimern aus Bulgarien entdeckt. Diese Menge an Dopingmittel sei sehr außergewöhnlich, sagte ein Pressesprecher des Hauptzollamts in München am Mittwoch. Laut Etikett sollte ... mehr

Aktivisten demonstrieren gegen Kurzstreckenflüge

Aktivisten der Gruppe Extinction Rebellion (XR) haben am Sonntag im Terminal 2 des Münchner Flughafens gegen Kurzstreckenflüge vor allem innerhalb Deutschlands demonstriert. Rund ein Dutzend Aktivisten ketteten sich an Kofferkulis und blockierten so Teile des Bereichs ... mehr

Flugbetrieb durch weitere Reisewarnung nicht behindert

Am Flughafen München läuft der Flugbetrieb nach der vom Auswärtigen Amt für weite Teile Spaniens ausgesprochenen Reisewarnung zunächst ohne große Veränderungen weiter. "Es sind mehr Passagiere, die bei der Ankunft getestet werden müssen", sagte Flughafen-Sprecherin ... mehr

Vier Kilogramm Hanfsamen in Plüschtieren geschmuggelt

Mit vier Kilogramm Hanfsamen - gefüllt in zwei Stofftiere - ist eine 25 Jahre alte Frau am Flughafen in München erwischt worden. Die junge Frau war zur Kontrolle gebeten worden, wobei die beiden Plüschtiere in ihrem Koffer gleich die Aufmerksamkeit der Zöllner weckten ... mehr

Pavard reist nach Portugal nach

Fußball-Weltmeister Benjamin Pavard vom FC Bayern München ist zum Finalturnier der Champions League nachgereist. Der deutsche Rekordmeister hofft, dass er den verletzten Rechtsverteidiger im Falle eines Weiterkommens gegen den FC Barcelona in Lissabon noch einsetzen ... mehr

Rund 50 000 Reisende nehmen Corona-Tests in Anspruch

An Flughäfen, Bahnhöfen und Autobahnraststätten in Bayern haben sich bisher rund 50 000 Menschen freiwillig auf das Coronavirus testen lassen. Allein am Münchner Flughafen seien 13 771 Abstriche genommen worden, sagte Bayerns Gesundheitsministerin Melanie ... mehr

Mit Skelett von Ehemann im Gepäck am Flughafen gestoppt

Mit dem Skelett ihres verstorbenen Ehemannes im Gepäck ist eine 74-jährige Armenierin am Münchner Flughafen gestoppt worden. Die Kontrolleure hatten die menschlichen Knochen in einer Holzkiste entdeckt, wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte. Zollbeamte ... mehr

Fan-Rückkehr in Bundesliga-Stadien? Söder "sehr skeptisch"

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hält angesichts der steigenden Zahl an Corona-Neuinfektionen Spiele in der Fußball-Bundesliga vor Zuschauern zum Start der neuen Saison für äußerst fraglich. "Ich bezweifle, dass wir im August weitere Lockerungen ... mehr

In Flieger nach München: Betrunkene attackieren Schwerbehinderte

Zwei berauschte Frauen haben in einem Flieger nach München eine Schwerbehinderte angegriffen. Gegen ihre Festnahme am Flughafen setzten sich die Randaliererinnen heftig zur Wehr – und attackierten einen Polizisten. Zwei betrunkene Frauen haben in einem Flugzeug ... mehr

Flug nach München: Maskenverweigerer müssen 1.000 Euro Bußgeld zahlen

An Bord eines Flugzeuges nach München haben zwei Frauen keine Maske tragen wollen und haben das Personal beleidigt. Angekommen in München haben sie Polizeibeamte in Empfang genommen. Zwei Frauen haben sich geweigert, im Flugzeug eine Maske zu tragen – und deshalb ... mehr

Mann soll Mietwagen im Wert von 216 000 Euro gestohlen haben

Ein Mann soll Mietautos im Wert von 216 000 Euro aus dem Mietwagenzentrum am Münchner Flughafen gestohlen haben. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde ein 50 Jahre alter Tatverdächtiger festgenommen. Er sei am Dienstag in einem der gestohlenen Autos angehalten ... mehr

Aus Geldmangel Koffer am Flughafen zurückgelassen

Weil ihm Geld fürs Übergepäck fehlte, hat ein 49-jähriger Österreicher einfach seinen Koffer am Münchner Flughafen stehen lassen. Darauf heftete ein Zettel mit der Botschaft, dass der Besitzer den Koffer nach dem Urlaub in drei Wochen wieder abholen ... mehr

Söder nach Herrlich-Fauxpas: "Nicht verteufeln"

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat einen unterschiedlichen Umgang mit den Corona-Verfehlungen von Augsburgs Trainer Heiko Herrlich und dem suspendierten Hertha-Profi Salomon Kalou angemahnt. "Heiko Herrlich hat die Konsequenzen gezogen, das hat eine Wirkung ... mehr

Söder: Fußball kann Vorbild sein

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder traut dem aus seiner Sicht erfolgreichen Neustart der Fußball-Bundesliga eine Signalwirkung für andere Bereiche der Gesellschaft zu. "Es kann vielleicht ein Muster sein für andere Formen der Normalität in Deutschland", sagte ... mehr

Söder über Liga-Neustart: "Experiment gelungen"

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat den Neustart der Fußball-Bundesliga als Erfolg gewertet. "Unter dem Strich ist das Experiment gelungen", sagte Söder am Sonntag in der Sendung "Doppelpass" von Sport1. Deutschland sei viel besser als andere Länder durch ... mehr

Münchner Flughafen sperrt eine Start- und Landebahn

Der Münchner Flughafen sperrt von Montag an wegen Bauarbeiten eine seiner beiden Start- und Landebahnen. Auf der südlichen Bahn würden unter anderem 180 Quadratmeter Beton ausgetauscht, teilte der Flughafen am Mittwoch mit. Einschränkungen im Flugverkehr ... mehr

Flughafen München: Betrieb an Terminal 1 wird eingestellt

Am Terminal 1 des Münchner Flughafens wird die Passagierabfertigung ab kommenden Mittwoch eingestellt. Weil das Flugangebot durch die Reisebeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie derzeit drastisch reduziert sei, würden bis auf Weiteres ... mehr

Kurzarbeit am Münchner Flughafen: Mehrere Tausend Betroffene

Der Flughafen München hat wegen der Corona-Krise Kurzarbeit eingeführt. Davon betroffen seien mehrere Tausend Mitarbeiter in allen Bereichen, teilte der Flughafen am Donnerstag mit. Die Kurzarbeiterregelung gelte auch für die für Abfertigungen zuständige Tochterfirma ... mehr

München: Polizei nimmt Mann nach fast 200 Schwarzfahrten fest

Kontrolleure haben einen 67-Jährigen in einer S-Bahn Richtung Flughafen München ohne Fahrschein erwischt. Die Bundespolizei kam hinzu und stellte fest, dass der renitente Schwarzfahrer bereits gesucht wurde. Seine vorerst letzte Schwarzfahrt endete in Untersuchungshaft ... mehr

München: Polizei stoppt Kleinkind-Schmuggel am Flughafen

Der Bundespolizei ist am Münchner Flughafen eine 34-jährige Frau aufgefallen. Die Schwedin war mit einem fremden Kleinkind unterwegs.    Mit einem fremden Kleinkind hat eine 34-Jährige versucht, über München nach  Schweden zu reisen. Den Beamten am Münchner Flughafen ... mehr

Flugbegleiter-Streik sorgt für Flugausfälle in Bayern

Wegen des Streiks der Flugbegleiter bei Germanwings sind an den Flughäfen München und Nürnberg an Silvester mehrere Flüge gestrichen worden. Laut einer aktuellen Übersicht auf der Eurowings-Homepage sollen am Münchner Flughafen 18 Starts und Landungen ausfallen ... mehr

Flughafen-Chef: Klimaschutz durch dritte Startbahn

Eine dritte Startbahn am Münchner Flughafen wäre für Flughafenchef Michael Kerkloh "ein Beitrag zum klimafreundlichen Fliegen". Weil die Menschen immer mehr fliegen, der Airport aber schon lange an Kapazitätsgrenzen stoße, würden unnötig viele Warteschleifen geflogen ... mehr

Airport München erhält als erster neue Kontrolltechnik

Computertomographen sollen künftig das Handgepäck am Flughafen München durchleuchten und so die Sicherheitskontrollen effizienter machen. Nach einem einjährigen Test werde der Airport als erster in Deutschland mit CT-Geräten serienmäßig ausgestattet, sagte Bayerns ... mehr

Satellitengebäude am Münchner Flughafen wird erweitert

Der Flughafen München und die Lufthansa wollen das erst 2016 in Betrieb genommene Satellitengebäude am Terminal 2 erweitern. Dadurch "soll die Passagierkapazität des bereits heute nahezu ausgelasteten Terminal-2-Systems um bis zu zehn Millionen ... mehr

Lufthansa nach Streikbeginn zu Schlichtung bereit

Im Tarifkonflikt mit den Flugbegleitern ist die Lufthansa nun doch zu einer Schlichtung bereit. Nach monatelanger Pause erklärte Vorstandschef Carsten Spohr am Donnerstag, dass man nun auch wieder das Gespräch mit der Kabinengewerkschaft Ufo suche. Ufo stimmte ... mehr

Neuer Münchner Flughafen-Chef will dritte Startbahn

Der künftige Münchner Flughafen-Chef Jost Lammers will das zweitgrößte Luftverkehrsdrehkreuz in Deutschland weiter ausbauen. Lammers geht von einem weiteren Wachstum des Flugverkehrs in Europa aus und hält daher den Bau einer dritten Startbahn für "ein ganz wesentliches ... mehr

4,6 Promille: Betrunkener beschimpft Reisende am Flughafen

Ein volltrunkener Mann hat am Münchner Flughafen Passagiere und Angestellte angepöbelt. Ein Atemalkoholtest bei dem 31-Jährigen ergab einen Wert von 4,6 Promille, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Als Beamten den Mann am Freitag ansprachen, beleidigte ... mehr

Polizisten als Pannenhelfer

Als Pannenhelfer sind Beamte von Bundes- und Landespolizei einem Autofahrer bei Freising zur Seite gestanden. Der Wagen des Mannes war am Donnerstag auf der Autobahn 9 liegengeblieben. Zufällig vorbeikommende Bundespolizisten sicherten das Fahrzeug und riefen ... mehr

Stoiber wird Hoeneß bei Bayern vermissen

Aufsichtsratsmitglied Edmund Stoiber kann sich einen FC Bayern München ohne Uli Hoeneß gar nicht richtig vorstellen. "Ohne ihn geht es ja nicht", sagte der frühere bayerische Ministerpräsident am Sonntag im Fußball-Talk "Doppelpass" des TV-Senders Sport1 ... mehr

München: Mann pinkelt mitten ins Flughafen-Terminal

Ein Mann erleichterte sich am Flughafen München mitten in einem Terminal. Neben zahlreicher Passanten bemerkten auch zwei Bundespolizisten das Schauspiel. Inmitten eines Terminals des Münchner Flughafens hat ein Mann gepinkelt. Der 76-jährige "Wildbiesler ... mehr
 


shopping-portal