Sie sind hier: Home > Themen >

Muttermilch

Thema

Muttermilch

Jeder Vierte sieht Stillen in der Öffentlichkeit zwiegespalten

Jeder Vierte sieht Stillen in der Öffentlichkeit zwiegespalten

Die Akzeptanz von Stillen in der Öffentlichkeit lässt noch immer zu wünschen übrig.  Jeder Vierte steht dem öffentlichen Stillen zwiespältig oder ablehnend gegenüber. Das zeigt eine vom Bundesinstitut für Risikobewertung in Auftrag gegebene Studie. Wer die Vorteile ... mehr
Stillen könnte spätere Hyperaktivität reduzieren

Stillen könnte spätere Hyperaktivität reduzieren

Muttermilch ist für Neugeborene wichtig und fördert die Entwicklung. Eine neue Studie legt nun nahe, dass das Stillen auch Hyperaktivität verringern könnte – allerdings nur für ein bestimmtes Alter. Wissenschaftler des University College Dublin legen in ihrer Studie ... mehr
Stillen: Muttermilch kann gespendet werden

Stillen: Muttermilch kann gespendet werden

Stillende Mütter, die sehr viel Milch haben, schütten diese bei uns oft notgedrungen und schweren Herzens weg. Dabei könnte die überschüssige Muttermilch so manchem früh geborenen Baby helfen, gesund durch die erste schwere Zeit zu kommen. Aus diesem Grund ... mehr
Nahrungsmittel-Allergie: Anne könnte an Milch sterben

Nahrungsmittel-Allergie: Anne könnte an Milch sterben

Milch, Eier, Nüsse und Soja - all das darf Anne* nicht essen. Denn die 15-Jährige könnte daran sterben. Sie hat seit dem Babyalter eine extreme Nahrungsmittelallergie. Damit gehört sie zu den vier bis acht Prozent aller Kinder in Deutschland, deren Immunsystem ... mehr
Auswärtiges Amt bestätigt: Zweites deutsches IS-Mädchen in Haft

Auswärtiges Amt bestätigt: Zweites deutsches IS-Mädchen in Haft

Nach der 16-jährigen Linda aus Sachsen ist nun die Staatsangehörigkeit einer weiteren festgenommenen Deutschen vom Auswärtigen Amt bestätigt worden. Angehörige der deutschen Botschaft in Bagdad hatten die Frauen am 20. Juli besuchen können, wie "Spiegel Online ... mehr

Muttermilch-Handel gestoppt: Kambodscha verbietet Ausfuhr

Muttermilch-Exporte aus Kambodscha gehören der Vergangenheit an: Das Geschäft mit den armen Müttern, die sich durch das Abpumpen etwas Geld dazu verdienten, ist gestoppt worden. Kambodscha verbietet den Export abgepumpter Muttermilch ... mehr

Mutig: Pink pumpt auf Instagram-Bild Muttermilch ab

Sängerin Pink traut sich was. Die zweifache Mutter ist eine echte Powerfrau und bringt Familie und Job unter einen Hut. Jetzt hat die 37-Jährige ein mutiges Foto gepostet, das sie beim Abpumpen von Muttermilch zeigt.  Aktuell ist Pink auf Europa-Tour und steht Abend ... mehr

Schwangerschaftskalender Woche 39

Das Baby steht in den Startlöchern für die Geburt und legt nur noch an Gewicht zu. Aus den Brüsten der Schwangeren tritt möglicherweise schon Vormilch aus. Ab jetzt darf sie versuchen, mit sanften Methoden Wehen auszulösen.  Größe und Entwicklung des Babys ... mehr

Muttermilch stressfrei abpumpen

Für viele Frauen ist das Abpumpen von Muttermilch negativ behaftet. Doch wenn man es richtig angeht, dann ist es zum Beispiel für ein  Frühchen oder ein saugschwaches  Kind, beim Wiedereinstieg in den Beruf oder auch beim Wunsch nach einem babyfreien Abend ... mehr

Längeres Stillen könnte 800.000 Babys retten

Stillen ist gesund für das Baby und auch die Mutter. Längeres Stillen könnte 800.000 Babys weltweit retten und 20.000 Frauen vor dem Brustkrebs bewahren. Das ist das Fazit einer Analyse mehrerer Studien. Dieses Fazit hat das britische Fachjournal "The Lancet" am Freitag ... mehr

Wunde Brustwarzen vom Stillen: Was hilft?

Wunde Brustwarzen sind nicht selten die Folge eines sogenannten Milchstaus in der Stillzeit. Im schlechtesten Fall kann sich daraus eine Brustentzündung ergeben. Wie Sie dieser vorbeugen und was Sie gegen wunde Brustwarzen tun können, erfahren ... mehr

Milchfluss anregen bei zu wenig Muttermilch: Tipps

Kommt beim Stillen zu wenig Muttermilch, müssen Sie sich keine Sorgen machen, denn mit speziellen Tricks können Sie den Milchfluss anregen. Dass es kurzfristig zu einem Engpass kommt, ist ganz normal, muss aber nicht heißen, dass Ihr Baby zu kurz kommt. Zu wenig ... mehr

Vegane Ernährung bei Kindern: Lebensgefahr für Babys?

Einen Säugling vegan zu ernähren ist nicht einfach, aber nach Ansicht von Befürwortern nicht unmöglich. Einige schwarze Schafe, die ihren Kindern schwere Schäden zufügten, haben die Ernährungsweise jedoch insgesamt in Verruf gebracht. Eine Mutter ... mehr

Wie Neugeborene die Brust finden

Wenn ein Neugeborenes den ersten großen Hunger spürt, dann erkennen das erfahrene Hebammen und Mütter. Die Säuglinge machen Suchbewegungen: Sie wackeln hektisch mit dem Kopf und öffnen immer wieder ihren Mund in voller Bereitschaft zum Saugen.  In aller Regel helfen ... mehr

Weltstillwoche: Muttermilch ist das reinste Superfood

Muttermilch, das Ur-Nahrungsmittel der Menschheit, ist für Wissenschaftler bis heute ein geheimnisvoller Cocktail. Nach und nach entschlüsseln sie den Nutzen der vielen Zutaten. Muttermilch ist nicht nur Nahrung, sondern beeinflusst Entwicklung und Gesundheit des Kindes ... mehr

10-monatiges Baby aus Mexiko wiegt 28 Kilo

Der kleine Mexikaner Luis Manuel Gonzales ist noch nicht einmal ein Jahr alt und bringt bereits 28 Kilo auf die Waage. Zum Vergleich: Dieses  Gewicht haben normalerweise sieben- oder achtjährige Jungen. "Ich glaube, es liegt an meiner guten Muttermilch", sagte ... mehr

Medikamente in der Stillzeit: Worauf Mütter achten sollten

Dass die Einnahme von Medikamenten während der Schwangerschaft negative Auswirkungen auf die Entwicklung des Kindes haben kann, ist hinlänglich bekannt. Medikamente in der Stillzeit können allerdings ebenfalls kritisch sein. Was Sie in der Zeit, in der Sie stillen ... mehr

Stillen und rauchen: Risiken und Probleme

Nicht nur in der Schwangerschaft kann der Griff zur Zigarette dem Kind schaden. Auch gleichzeitiges Stillen und Rauchen ist bedenklich, denn Nikotin und andere Inhaltsstoffe gelangen über die Muttermilch in den Körper des Babys und gefährden so dessen Gesundheit. Warum ... mehr

Muttermilch: Zusammensetzung des Wundercocktails

Muttermilch ist die unkomplizierteste und billigste Nahrung für ein Baby. Fürs Stillen muss nichts eingekauft, weggeräumt oder gereinigt werden. Der Krafttrunk ist keimfrei, immer richtig temperiert und stets verfügbar. Das Baby muss nie warten, wenn es hungrig ... mehr

Stillende Mütter protestieren gegen: "Bitte bedecken Sie sich"

Ein hungriges Baby schert sich nicht darum, wo es gerade ist, es meldet lautstark sein Bedürfnis nach Muttermilch. Egal, ob Mami gerade in der Stadt unterwegs oder zu Hause ist. Doch stillen in der Öffentlichkeit ist nicht immer gern gesehen. Schräge Blicke ... mehr

Langzeitstillen: Sechsjährige spricht über Muttermilch ihrer Mutter

"Manchmal schmeckt es wie eine Zuckerstange. Es schmeckt nach ganz unterschiedlichen Dingen" - der Cocktail von dem Aminah hier schwärmt heißt Muttermilch. Aminah ist sechs Jahre alt und ein Star in ihrer Heimat Australien. Der Grund allerdings empört viele ihrer ... mehr

Abstillen: Den Zeitpunkt bestimmen Mutter und Kind

Wie lange soll man stillen? Die Frage, wann für das Baby die Zeit zum Abstillen gekommen ist, sollte jede Frau für sich beantworten. Grundsätzlich ergibt sich bei einem weltweiten Vergleich aller Völker eine durchschnittliche Stillzeit von zwei bis vier Jahren ... mehr

Muttermilchbörse im Internet ist nicht ohne Risiko

Das Prinzip ist das jeder Tauschbörse im Internet: Es soll Anbieter mit Käufern zusammenbringen. In diesem Fall milchsuchende mit milchanbietenden Müttern. Tanja Müller in Hamburg hat die erste private Muttermilchbörse gegründet. Das System weist aber einige ... mehr

So funktioniert der Nestschutz als Immunbollwerk für Neugeborene

Seit dem Masernausbruch in Berlin Anfang des Jahres wird wieder vermehrt über Impfschutz und die Gefahr einer Ansteckung insbesondere bei Kleinkindern diskutiert. Bei Babys heißt es, dass sie durch den Nestschutz ohnehin gegen viele Krankheiten gewappnet seien ... mehr

Macht Stillen ihr Baby intelligenter?

Stillen bietet für Babys stets die passende Nahrung. Sie hat die richtige Temperatur, schützt vor Krankheiten und Allergien. Forscher konnten nun einen weiteren Nutzen belegen: Stillen wirkt sich positiv auf die Intelligenz und das Einkommen ... mehr

Muttermilch-Sammelstelle hilft Frauen, die nicht stillen können

Abfüllen, untersuchen, einfrieren: Jeder Handgriff von Elke Unger sitzt. Seit knapp 35 Jahren arbeitet die Schwester in der Milchküche der Dresdner Uniklinik. Hier, im Keller des Dresdner Uniklinikums, wird die Nahrung für alle Babys im Haus aufbereitet, die nicht ... mehr

Muttermilch-Sammelstellen sind in Deutschland rar geworden

Muttermilch gilt als gesündeste Nahrung für neugeborene Kinder. Doch für jene Frauen, die nicht stillen können, wird es schwierig. Muttermilch-Sammelstellen sollen helfen. Abfüllen, untersuchen, einfrieren: Jeder Handgriff von Elke Unger sitzt. Seit knapp 35 Jahren ... mehr

Laktoseintoleranz beim Baby: Symptome und Diagnose

Milchzuckerunverträglichkeit ist nicht nur ein Problem bei Erwachsenen, Laktoseintoleranz beim Baby gibt es ebenfalls. Welche Symptome deuten darauf hin und was bedeutet die Diagnose im Einzelnen? Das sind die Symptome einer ... mehr

Indien: Polizistin rettet ausgesetztes Baby mit Muttermilch

In Indien hat eine Polizistin einem Baby auf ungewöhnliche Weise das Leben gerettet. Sicherheitskräfte hatten den Säugling in einer Plastiktüte am Rande einer Baustelle gefunden. Eine Polizistin in Südindien hat sich eines ausgesetzten Babys erbarmt und es gestillt ... mehr

Stillen: Unkrautvernichter Glyphosat in Muttermilch nachgewiesen

Die Krebsagentur der Weltgesundheitsorganisation WHO hält den Unkrautvernichter Glyphosat für "wahrscheinlich krebserregend". Rückstände davon finden sich in der Muttermilch deutscher Frauen. Ob der Wirkstoff tatsächlich gesundheitsgefährdend ist, ist allerdings ... mehr

Muttermilch: Frühchen-Mutter Mikah Duncan spendet Rekordmenge

Der Sohn von Mikah Duncan kam als extremes Frühchen zur Welt. Im Krankenhaus sagte man der jungen Mutter, sie könne nichts tun, um zu helfen, außer Milch abpumpen - und genau das tat sie in einer rekordverdächtigen Menge. Im Verlauf der Schwangerschaft waren bei Duncan ... mehr

Glyphosat in Muttermilch: Bundesamt BfR gibt Entwarnung

Muttermilch ist frei von Rückständen des umstrittenen Pflanzengifts Glyphosat. Dies ist das Fazit einer an zwei Laboren durchgeführten Untersuchung, die das Bundesamt für Risikobewertung (BfR) jetzt vorgestellt hat. In 114 Proben aus Niedersachsen und Bayern konnte ... mehr

Babynahrung: Wissenswertes zu Muttermilch, Folgemilch, Beikost und Co.

Unbestritten - Muttermilch ist die beste Babynahrung, gerade für Neugeborene. Doch Mütter, die nicht stillen wollen oder können, müssen keine Schuldgefühle haben. Denn auch künstliche Säuglingsmilch versorgt Babys mit den lebensnotwendigen ... mehr

Mediziner warnt: Erhöht Kuhmilch das Darmkrebsrisiko?

Wissenschaftler sehen Gefahren durch eine bisher unbeachtete Klasse von Erregern in Rindfleisch und Kuhmilch. Diese könnten chronische Entzündungen bis hin zu Krebs verursachen. Welche Vorsorgemaßnahmen Sie treffen können. Entzündungen durch die Infektion mit bisher ... mehr

Zehn Baby-Fakten, die werdende Eltern kennen sollten

Bezaubernd und magisch – die erste Umarmung mit dem eigenen Kind nach der Geburt ist für alle Frauen ein unvergesslicher Moment. Trotzdem werfen die ersten gemeinsamen Sekunden, Minuten, Stunden und Tage auch manche Frage auf. Diese zehn Fakten ... mehr

Stillen: Babys gebildeter Mütter haben einen Startvorteil

Muttermilch ist für Babys das beste für einen gesunden Start ins Leben. Aber nicht alle haben gleich gute Startbedingungen, denn die Dauer des Stillens  hängt vom Bildungsgrad der Mutter und  dem Geschlecht des  Kindes  ab.  Jedes dritte Baby in Deutschland ... mehr

Milch abpumpen: So wenden Sie die Milchpumpe richtig an

Muttermilch abpumpen ist für viele Frauen ein eher unangenehmes Thema. Vor allem, weil Stillen für viele immer noch als einzig wahre Methode der Säuglingsernährung gilt. Zudem ist auch die Benutzung einer Pumpe gewöhnungsbedürftig. Hier erfahren ... mehr

Stillen: So schadet Alkohol in der Stillzeit dem Baby

Während der Schwangerschaft ist Alkohol tabu - doch wie ist es in der Stillzeit? Viele Frauen sind unsicher, ob ein Gläschen Sekt oder Wein zu einem besonderes Anlass erlaubt ist oder ob " Muttermilch mit Schuss" dem Baby schadet. Wir erklären, wie sich Alkohol ... mehr

Fremdstillen: Darf eine Frau ein fremdes Kind stillen?

Die innige Verbundenheit einer Mutter und ihrem Stillkind kann auch Schattenseiten haben: Was, wenn die Mutter krank wird oder dringend weg muss? Kann das Baby problemlos aufs Fläschchen umgestellt werden? Oder sollte eine andere Mutter als Amme einspringen ... mehr

Langzeitstillen: Wie lange ist Stillen sinnvoll?

Muttermilch gilt als beste Nahrung für Babys. Dennoch wird Langzeitstillen auch von vielen Müttern skeptisch betrachtet. Wie lange ist Stillen sinnvoll, und wann wird es Zeit, dem Nachwuchs die Brust zu entziehen? Wie lange ist Muttermilch ... mehr

Richtig stillen: Sechs praktische Tipps

Mit der Geburt des Babys kommen viele neue Herausforderungen auf die frischgebackene Mutter zu – Stillen ist eine davon. Hier finden Sie praktische Tipps für Mamas – angefangen vom ersten Stillen bis hin zu den unterschiedlichen Stillpositionen. 1. Kurz nach der Geburt ... mehr

Stillen: Muss bei gestillten Babys zugefüttert werden?

Muttermilch ist ohne Zweifel die beste Ernährung für Babys. Doch manche Mütter fürchten, dass Stillen allein nicht ausreicht. Sie geben ihrem Kind deshalb zusätzlich Ersatzmilch aus dem Fläschchen. Welche Auswirkungen das haben kann und wann es überhaupt sinnvoll ... mehr

Rechte: So können Mütter Stillen und Arbeiten vereinbaren

Vollzeit arbeiten und dennoch regelmäßig stillen? Das erscheint vielen Müttern wie die Quadratur des Kreises. Doch berufstätig zu sein und seinem Baby die Brust zu geben, muss sich nicht ausschließen. Der Gesetzgeber hat dafür sogar eine rechtliche Grundlage geschaffen ... mehr

Weltstillwoche: Warum Mütter immer kürzer stillen

Bestes Fast Food der Welt – das ist Muttermilch für Experten. Auch unter Müttern hat sich das herumgesprochen. Trotzdem stillen viele nicht allzu lang. Anlässlich der Weltstillwoche (2. bis 8. Oktober) beleuchten wir die Gründe dafür. Stillen im Trend: Brelfies ... mehr

Stillen: Wie lange sollen Mütter ihre Babys stillen?

Wie lange sollten Babys gestillt werden, bis man anfängt, Beikost hinzuzugeben? Bislang lautetet die Stillempfehlung renommierter Institutionen wie der Weltgesundheitsorganisation ( WHO) sechs Monate Stillen sei für Babys optimal. Inzwischen glauben einige Experten ... mehr

Mehr Kalorien: Jungs bekommen die "bessere" Muttermilch

Dass sich die Zusammensetzung der Muttermilch immer genau den Bedürfnissen eines Babys anpasst, ist lange bekannt. Dass sie allerdings auch je nach Geschlecht des gestillten Säuglings Unterschiede aufweist, wissen die wenigsten. Studien zeigen, dass Jungs deutlich ... mehr

Stillen und abnehmen: Klappt meist automatisch

Bekommt Ihr Baby regelmäßig Muttermilch, klappt es mit dem gleichzeitigen Stillen und Abnehmen oft von ganz allein. Grund dafür sind spezielle Hormone in der Stillzeit. Alles rund um den natürlichen Gewichtsverlust nach der Geburt erfahren Sie hier. Stillen und Abnehmen ... mehr

Wenn der Abschied vom Stillen schwer fällt

Muttermilch ist die beste Nahrung fürs Baby. Sie liefert vor allem im ersten Lebensjahr alles, was ein neuer Erdenbürger zum Wachsen und Gedeihen braucht. Durch das Stillen verstärkt sich auch das Band zwischen Mutter und Kind, so dass das Abstillen für manche Mutter ... mehr

WHO: Stillen senkt das Risiko von Kindern für Fettleibigkeit

Stillen oder nicht? Und wenn ja, wie lange? Diese Fragen stellen sich werdende Mütter. Neue Studien zeigen, welchen Einfluss Muttermilch auf die Gesundheit und die Entwicklung von Babys hat. Im Kampf gegen Fettleibigkeit von Kindern  hat die Weltgesundheitsorganisation ... mehr

Studie beweist: Beikost lässt Babys etwas länger schlafen

Babys schlafen einer britischen Studie zufolge etwas länger, wenn sie ab dem vierten Monat neben der Muttermilch auch Beikost erhalten. Das haben jetzt Wissenschaftler herausgefunden. Was dabei zu beachten ist, damit der Trick funktioniert. Im Alter von sechs Monaten ... mehr

Frauenmilchbanken: Das steckt hinter den Initiativen

Blutspenden kennt jeder, aber Milchspenden? Frisch gebackene Mütter können überschüssige Muttermilch abgeben. Besonders Frühchen profitieren davon. Die Idee von Milchbanken ist schon 100 Jahre alt. Nun erleben die Einrichtungen ein Comeback. Der Grund ... mehr
 


shopping-portal