Sie sind hier: Home > Themen >

Nachbarschaft

Thema

Nachbarschaft

Ruhestörung – Was Sie bei Nachbarschaftslärm tun können

Ruhestörung – Was Sie bei Nachbarschaftslärm tun können

Ruhestörung gilt als eine der häufigsten Ursachen für Streit unter Nachbarn. Was zu bestimmten Zeiten erlaubt ist und was nicht, ist von den Gemeinden und Städten gesetzlich klar geregelt. Bei Verstößen gegen die Vorschriften drohen Geldbußen.  Viele wollen nach einem ... mehr
Nachbarschaftsrecht: Bäume, Hecken und Zweige an der Grundstücksgrenze

Nachbarschaftsrecht: Bäume, Hecken und Zweige an der Grundstücksgrenze

Beim Streit zwischen Nachbarn geht es häufig um den Garten und seine Bepflanzung. Dabei ist die Grenzbepflanzung im Nachbarrecht sehr detailliert geregelt – wenn auch in jedem Bundesland anders.  Es ist der klassische Streit zwischen Nachbarn: Die Birke ... mehr
Hausordnung im Mietrecht: Was Vermieter nicht vorschreiben dürfen

Hausordnung im Mietrecht: Was Vermieter nicht vorschreiben dürfen

Wo viele Menschen unter einem Dach zusammen leben, geht es nicht ganz ohne Regeln. In Mietshäusern gibt es deshalb eine Hausordnung. Sie ist oft sogar Bestandteil des Mietvertrags. Doch auch wenn die laufende Rechtsprechung hier oft widersprüchlich ist, dürfen Vermieter ... mehr
Treppenhaus: Rechte und Pflichten im Hausflur

Treppenhaus: Rechte und Pflichten im Hausflur

Leben mehrere Mietparteien in einem Haus, können Gegenstände im Hausflur zu Diskussionen führen. Mieter dürfen hier längst nicht alles lagern. Was man im Treppenhaus abstellen darf und welche Dinge weg müssen. Treppenhäuser gehören zwar zur Mietsache, dennoch ... mehr
Hecke als Meterware: Blickdichte Hecke in nur einem Tag

Hecke als Meterware: Blickdichte Hecke in nur einem Tag

Ob zur Einfriedung des Grundstücks, als Sichtschutz für die Terrasse oder einfach nur als gestalterisches Element im Garten: Hecken erfreuen sich bei den deutschen Gartenbesitzern größter Beliebtheit. Allerdings vergehen mehrere Jahre bis eine selbst gepflanzte Hecke ... mehr

Lärm: Tipps für ein ruhigeres Zuhause

Scheppern, Knarren, Quietschen: Lärm zerrt an den Nerven. Dabei wünschen sich vor allem zu Hause die meisten eine ruhige erholsame Umgebung. Einfache Tricks helfen, den Schall zu dämmen. Teppiche und Vorhänge schlucken beispielsweise schon einiges ... mehr

Ruhestörung und Lärmschutz vor deutschen Gerichten

Wenn Nachbarschaftsstreits vor Gericht landen, geht es oft um Ruhestörung. Lärm kann einer der schlimmsten Störfaktoren sein, die es gibt, und so wundert es kaum, dass Ruhestörungen laut einer repräsentativen Umfrage sogar der häufigste Grund für nachbarschaftliche ... mehr

Wohngemeinschaft: Tipps für das Zusammenleben in einer WG

Ob man mit dem Studium beginnt oder einfach nur auf eigenen Beinen stehen will: Nach dem Auszug aus dem Hotel Mama steht für viele das WG-Leben. Endlich nicht mehr unter den wachsamen Augen der Eltern – das klingt nach großer Freiheit. Allerdings ... mehr

Hausflur und Treppenhaus: Die größten Aufreger im Hausflur

Es ist schon ärgerlich: Die eigene Wohnung richtet man mit viel Liebe, Kraft und Kreativität so ein, dass man sich zuhause wohl fühlt. Doch sobald man beim Verlassen der Wohnung dann das Treppenhaus oder den Hausflur betritt, schlagen einem Unordnung, Dreck ... mehr

Deutsche Mieter kennen ihre Nachbarn nicht

Jeder zweite Mieter in Deutschland kennt seine Nachbarn nicht. Das hat eine repräsentative Umfrage der Technischen Universität (TU) Darmstadt ergeben. Die meisten finden diesen kontaktarmen Zustand offenbar auch erstrebenswert. Nur rund ein Drittel der Befragten ... mehr

Ruhestörung durch Trittschall: BGH-Urteil

Parkettboden ist edel und bringt gemütliches Flair in die Wohnung. Allerdings hört man auch jeden Schritt sehr deutlich – vor allem, wenn jemand mit Absatzschuhen über den Boden läuft. Das stört besonders in der darunter liegenden Wohnung. Ein solcher Fall landete heute ... mehr

Nachbarschaft: Nervende Nachbarn und Nachbar-Macken meistern

Nachbarn sind ein Geschenk. Und wie das bei Geschenken nun einmal so ist: man kann sie sich nicht aussuchen. Der überneugierige Hausmeister, der sich selbst insgeheim als Hausmonarch betrachtet, Kontroll-Senioren, die immer schon am Fenster darauf warten ... mehr

Nachbarschaft: Schikanen und Mobbing durch den Nachbar

Ein gutes Verhältnis zu den eigenen Nachbarn ist alles andere als selbstverständlich. Mehr als jeder dritte Deutsche wurde einer Studie zufolge schon einmal von einem Nachbarn schikaniert. Manche fühlten sich von Nachbarn sogar so arg terrorisiert, dass sie nicht ... mehr

Ruhestörung im Mietrecht und Nachbarschaftsrecht

Zuhause will man seine Ruhe haben. Doch nicht selten ist dies nur ein frommer Wunsch und von Ruhe keine Spur. Die Nachbarin, die in Stöckelschuhen übers Laminat trippelt, die Baustelle vor der Tür oder die schreienden Kinder im Hausflur – Lärmquellen gibt es vor allem ... mehr

Wohngemeinschaft: Checkliste

Wohngemeinschaften sind für viele der Inbegriff von lockerem Zusammenleben mit tollen Partys, vielen Freiheiten und jeder Menge Spaß. Die Realität sieht oft anders aus. Statt hemmungslosem Partyspaß wird ausgiebig darüber gestritten, wer das Bad saubermacht ... mehr

Balkon-Saison - Regeln für eine friedliche Nachbarschaft

Währen der Balkon-Saison gibt es einige Regeln, die Probleme mit dem Nachbarn verhindern sollen. Leider führen die Formalien in der Praxis nicht immer zu einer einfachen Situation. Insgesamt sollten Sie an einem freundlichen Verhältnis interessiert sein, damit keine ... mehr

Gartenparty - Was ist erlaubt, was verboten?

Was bei einer Gartenparty erlaubt und verboten ist, regelt der Gesetzgeber nur in Ansätzen. In der Praxis kommt es darauf an, ob sich Ihre Nachbarn gestört fühlen und ob sie übermäßig belästigt werden. Im Zweifel führt gegenseitige ... mehr

Nervige Nachbarn: Die schlimmsten Macken und wie man sich wehrt

Gerade dort, wo viele Menschen unter einem Dach zusammenleben, geht es nicht ohne gegenseitige Rücksichtnahme, wenn der Hausfrieden gewahrt bleiben soll. Doch man kann sich seine Nachbarn ja nun einmal nicht aussuchen. Hin und wieder sind auch echte ... mehr

Müll pressen ist in vielen Gemeinden verboten: hohe Strafe droht

Besonders bei Mietshäusern wird der Platz in der Mülltonne kurz vor dem Abholtermin knapp. Damit der eigene Müllbeutel noch reinpasst, wird dann der Abfall in der Tonne so gut es geht zusammengedrückt. Noch besser funktioniert das mit einer ... mehr

Regeln für eine gute Nachbarschaft

Eine gute Nachbarschaft ist ein wertvoller Garant für ein gutes Lebensgefühl. Vor allem in Mehrparteienhäuser sollte man daher die ein oder andere Regel beachten, damit das freundliche Miteinander nicht plötzlich in bitteren Streitigkeiten endet. Doch welche Regeln ... mehr

Nachbarschaftslärm - Ihr Recht auf Ruhe

Für die meisten ist regelmäßiger Nachbarschaftslärm sehr störend und belastend. Um vor allem in Häusern mit mehreren Mietparteien für Ruhe und Ordnung sorgen zu können, gibt es neben allgemeinen Hausordnungen auch Gesetze, die im Zweifel greifen. Doche welche Rechte ... mehr

Grillen auf dem Balkon - Denken Sie an Ihre Nachbarn

Laut dem Gesetz dürfen Sie auf dem Balkon grillen. Allerdings ergeben sich hieraus zwangsläufig Probleme mit den Nachbarn. Besonders wenn ein Holzkohlegrill verwendet wird, entsteht schnell ein Konflikt. Auf dem Balkon grillen ist generell erlaubt ... mehr

Nachbarschaft: Alte Menschen sind die besseren Nachbarn

Ein guter Nachbar ist Gold wert. Er kann bei Kleinigkeiten aushelfen, zum Beispiel wenn einem nach Ladenschluss der Zucker ausgeht. Oder er nimmt Pakete an, wenn man selbst nicht zu Hause ist. Eine aktuelle Eminid-Umfrage unter 1000 Mietern in Deutschland offenbart ... mehr

Überraschende Nachbarschafts-Studie: Wer sind die besten Nachbarn?

Mit den lieben Nachbarn ist es manchmal nicht so einfach: Der eine fühlt sich ständig durch die ganz normalen Alltagsgeräusche belästigt, der nächste beschwert sich über einen auf sein Grundstück ragenden Ast und wieder andere sind einfach prinzipiell immer "auf Krawall ... mehr

Nachbarschaftsstreit: Die häufigsten Gründe für Ärger mit dem Nachbarn

"Es kann der frömmste nicht im Frieden bleiben, wenn es dem lieben Nachbarn nicht gefällt." Diesen Satz hat Friedrich Schiller einst seinem Helden Wilhelm Tell in den Mund gelegt. In ihm steckt so viel Wahres, dass er inzwischen schon zur Volksweisheit geworden ... mehr

Pakete für den Nachbarn annehmen – Rechte und Pflichten der Ersatzzustellung

Wer tagsüber arbeiten muss, ist oft nicht zu Hause, wenn der Zusteller die Pakete bringt. Im Alltag wird das Paket dann häufig beim Nachbarn abgegeben. Aber muss der das Paket eigentlich annehmen? Und wie lange muss das Paket aufbewahrt werden? Bei der Abgabe ... mehr

Einbrecher: Woran man verdächtige Personen erkennt

Einbrecher entscheiden meist in kürzester Zeit, ob sie in ein Haus einsteigen oder nicht. Natürlich versuchen die Verbrecher, sich auf offener Straße so normal wie möglich zu verhalten. Trotzdem kann man Verdächtige erkennen. Dirk Struckmeier ... mehr

Streuen im Winter – Von Streugut bis Streupflicht

Wenn der Winter sich mit Schnee und Eis von seiner frostigen Seite zeigt, heißt es: Schnee schippen und Gehweg streuen. Aber womit eigentlich? Streusalz ist nicht gut für die Umwelt und in den meisten Gemeinden ist der Einsatz für den Hausgebrauch gar nicht erlaubt ... mehr

Internet: Wie das Internet die Nachbarschaft verändert

Karlsruhe (dpa) - Daniel sucht seine Katze. Marga braucht einen Gartenschlauch. Einer ihrer Nachbarn verteilt seine Johannisbeeren, selbstgezogen im eigenen Garten. Und dann ist da noch Herdo. Herdo Mertke ist einer der aktivsten Nutzer des Nachbarschafts-Netzwerks ... mehr

Rauchen im Nachbarschafts- und Mietrecht

Rauchern bleibt immer weniger Platz, um ihrer Sucht zu frönen. Immerhin: Zuhause in der eigenen Wohnung darf man in der Regel rauchen. Doch unter bestimmten Umständen kann laut einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) sogar das Rauchen auf dem eigenen Balkon ... mehr

Nachbarschaftsrecht: Urteile zu den häufigsten Nachbarschaftsstreits

Immer wieder beschäftigen Streitereien unter Nachbarn die Gerichte. Egal ob es um Ruhestörungen, Geruchsbelästigung durchs Grillen oder Rauchen geht oder um den Nachbarhund: Selbst scheinbare Belanglosigkeiten enden nicht selten vor dem Richterpult. Aber was genau ... mehr

Gaunerzinken und ihre Bedeutung: Was die Symbole verraten

Es sind oft völlig unauffällige Zeichen an der Fassade, Haustür oder am Briefkasten: Gaunerzinken dienen organisierten Einbrecherbanden als Geheimcodes. Eine Vorhut späht das  Haus aus und hinterlässt dann Symbole, um Komplizen zu informieren, ob es etwas zu holen ... mehr

Wurzelschäden beim Nachbarn durch Bäume: Haftung und Vorbeugung

Wenn vom Nachbargrund Baumwurzeln eingedrungen sind, die zum Beispiel Pflasterflächen anheben oder in Leitungen hineinwachsen, sollte man schnell handeln. Doch wie lässt sich herausfinden, von welchem Baum die Wurzel eigentlich stammt? Und wer haftet ... mehr

Osterfeuer im eigenen Garten: Ist das eigentlich erlaubt?

Osterfeuer gehört für viele Menschen zum Osterfest wie der Osterhase und die Eiersuche. Ein Osterfeuer im Garten scheint auf den ersten Blick eine schöne Alternative zu den oft überfüllten Plätzen mit einem öffentlichen Feuer. Doch ist das erlaubt? Der Gedankengang ... mehr

Tag der Nachbarschaft: Online-Plattform sorgt für Offline-Kontakte unter Nachbarn

Berlin (dpa) - Der Kumpel des Nachbarn hat sich mit der Freundin verkracht und sitzt jetzt auf der Straße. Ein Zimmer muss her, schnell. Eine andere Nachbarin hat den Code für ihr Fahrradschloss vergessen. Sie sucht einen Bolzenschneider. Ganz normale Probleme ... mehr

Der Bruder von nebenan: Nachbarschaft stärkt das Zuhausegefühl

Berlin (dpa/tmn) - Eine Nachbarschaft ist wie eine Familie eine Schicksalsgemeinschaft. Oft kann man nicht einfach wegziehen, wenn sie einem nicht passt. "Aber wenn man sich Mühe gibt und in die Gemeinschaft investiert, bekommt man unheimlich viel zurück", sagt Michael ... mehr

Hammerschlagsrecht erlaubt Arbeiten auf Nachbars Boden

Manchmal sind Häuser so nah an das Nachbargrundstück gebaut, dass für Reparaturarbeiten einfach Nachbars Boden betreten werden muss. Einfach Verweigern darf der Nachbar dann den Zutritt nicht. Hausbesitzer können sich auf ein bestimmtes Recht berufen. Im Allgemeinen ... mehr

Kriminalexperte im Interview: Wie schützt man sich vor Einbruch?

Stuttgart (dpa/tmn) - Guter Einbruchschutz allein kann in der Regel einen Einbrecher nicht abhalten - gerade wenn man selbst verreist ist. "Ihr überquellender Briefkasten in der Urlaubszeit ist ja die Einladung par excellence für den Einbrecher. Denn kann er stundenlang ... mehr
 


shopping-portal