Thema

NADA

NADA-Jahres-konferenz: Blutdopingskandal noch größer? -

NADA-Jahres-konferenz: Blutdopingskandal noch größer? - "Sind noch nicht am Ende"

Berlin (dpa) - Schon 21 verdächtige Athleten aus fünf Sportarten - und die Dimensionen im Blutdopingskandal um den deutschen Arzt Mark S. sind womöglich noch weitaus größer. "Da werden neue Erkenntnisse kommen. Ich will nicht ausschließen, dass sich der Kreis ... mehr
Doping-Experte - Sörgel nach Hondo-Geständnis:

Doping-Experte - Sörgel nach Hondo-Geständnis: "Erst der Anfang"

Frankfurt/Main (dpa) - Für Dopingexperte Fritz Sörgel ist das Eigenblutdoping-Geständnis von Danilo Hondo höchstens ein Vorbote für die kommenden Monate. "Natürlich ist es erst der Anfang im deutschen Sport. Wir haben bislang zwei Leute aus dem deutschen Sport ... mehr
Radsport - Doping-Geständnis: Hondo könnte als Trainer gesperrt werden

Radsport - Doping-Geständnis: Hondo könnte als Trainer gesperrt werden

Frankfurt/Main (dpa) - Die Chancen des ehemaligen Rad-Profis Danilo Hondo auf ein neues Trainer-Engagement stehen für die nahe Zukunft wohl schlecht. Denn nach seinem Doping-Geständnis kann der 45-Jährige in den kommenden Jahren möglicherweise nicht mehr als Coach ... mehr
Blutdoping in Deutschland - Suche nach Hintermännern: Justiz ermittelt nach Dürr-Beichte

Blutdoping in Deutschland - Suche nach Hintermännern: Justiz ermittelt nach Dürr-Beichte

Frankfurt/Main (dpa) - Die deutsche Justiz und die NADA haben nach dem Geständnis des österreichischen Ski-Langläufers Johannes Dürr, in Deutschland Blutdoping betrieben zu haben, die Suche nach den Hintermännern aufgenommen. "Es geht auch darum, ob es diese ... mehr
Doping-Skandale: Arnd Peiffer attackiert Weltverband

Doping-Skandale: Arnd Peiffer attackiert Weltverband

Biathlet Arnd Peiffer hat nach den Korruptions- und Dopingskandalen den Weltverband IBU scharf kritisiert. Der Olympiasieger forderte außerdem strengere Dopingkontrollen. Arnd Peiffer hat den mit Korruptions- und Dopingskandalen konfrontierten Biathlon-Weltverband ... mehr

Sportpolitik: Bundestag bewilligt eine Million Euro mehr für NADA

Berlin (dpa) - Die Nationale Anti-Doping-Agentur erhält für dieses Jahr knapp eine Millionen Euro an zusätzlichen Mitteln vom Bund. Dies beschloss der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags laut einer Mitteilung der NADA. "Damit ermöglichen wir der NADA einen ... mehr

Fußball - Kontra für Müller-Wohlfahrt: Doping "auch im Fußball"

Berlin (dpa) - Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, Teamarzt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und des FC Bayern, hat mit seinen Aussagen zur Doping-Problematik im Fußball entschiedenen Widerspruch hervorgerufen. Die Nationale Anti-Doping-Agentur konterte die Worte ... mehr

Sörgel kritisiert Müller-Wohlfahrt

Der Nürnberger Anti-Doping-Experte Fritz Sörgel hat mit großem Unverständnis auf die Behauptung von Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt reagiert, es gebe kein Doping im Fußball. "Wer die Augen vor Doping so zumacht oder zumindest so tut, der übersieht natürlich die aktuellen ... mehr

Olympia: Winterspiele wieder in Europa - gar in Deutschland?

Pyeongchang (dpa) - Olympische Winterspiele in Deutschland oder zumindest in Mitteleuropa? Das ist in Pyeongchang ein heißes Thema. "Für einen deutschen Wintersportler gibt es nichts Besseres als Olympische Winterspiele in Deutschland", meinte Abfahrer Thomas ... mehr

Olympia: NADA-Chefin erwartet saubere deutsche Olympia-Starter

Pyeongchang (dpa) - Die Nationale Anti-Doping-Agentur erwartet, dass die 153 deutschen Athleten ohne Hilfe verbotener Mittel bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang an den Start gehen werden. "Wir haben sehr viel dafür getan, dass es so ist und werden unser ... mehr

WADA-Präsident Reedie würdigt NADA als "Modell für alle"

Es war eine beeindruckende Hommage, die Andrea Gotzmann als Vorstandsvorsitzende der Nationalen Anti-Doping-Agentur im Bonner Haus der Geschichte genießen konnte. "Die NADA ist ein Modell für alle. Sie leistet exzellente Arbeit", würdigte Sir Craig Reedie ... mehr

Sportpolitik - Hörmann kritisiert NADA: Passt nicht "in mein Weltbild"

Bruchsal (dpa) - DOSB-Chef Alfons Hörmann hat die Nationale Anti-Doping-Agentur für deren Reaktion auf die Dopingsperren der russischen Skilangläufer Alexander Legkow und Jewgeni Below heftig kritisiert. Er habe "mit großem Erstaunen" festgestellt ... mehr

Doping - NADA-Chefin zu Russland: "Es darf nicht so weitergehen"

Bonn (dpa) - Der Druck auf das Internationale Olympische Komitee, im russischen Doping-Skandal zügig und hart zu entscheiden, wird immer größer. "Aus Sicht der NADA darf und kann es so nicht weitergehen", sagte Andrea Gotzmann, Vorstandsvorsitzende der Nationalen ... mehr

Olympia 2016: Zwei Medaillen in Rio wegen Doping aberkannt

Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro sind zwei Medaillengewinner des Dopings überführt worden. Der kirgisische Gewichtheber Issat Artykow, der in der Klasse bis 69 Kilogramm Bronze gewonnen hatte, wies in einer Probe Spuren des Stimulans Strychnin auf.  Wenig ... mehr

Olympia 2016: NADA-Chefin Gotzmann findet Stepanowa-Ausschluss eine "Katastrophe"

Rio de Janeiro (dpa) - NADA-Chefin Andrea Gotzmann findet den Olympia-Ausschluss der russischen Whistleblowerin Julia Stepanowa durch das IOC zynisch und verheerend. "Katastrophe. Katastrophe! Stepanowa hat entscheidend zur Aufklärung in Russland beigetragen ... mehr

Olympia - NADA-Chefin Gotzmann übt Kritik an IOC: Schlecht vorbereitet

Rio de Janeiro (dpa) - Die NADA-Vorstandsvorsitzende Andrea Gotzmann hält es für ungerecht, der Welt-Anti-Doping-Agentur den Schwarzen Peter im russischen Doping-Skandal zuzuschieben. "Nein, das sehe ich überhaupt nicht", sagte die Chefin der deutschen Agentur ... mehr

Wladimir Putin hat nach den WADA-Vorwürfen erste Maßnahmen angekündigt

Der russische Präsident Wladimir Putin hat nach den WADA-Vorwürfen erste Maßnahmen angekündigt. "Funktionäre, die in dem Bericht als direkt Beteiligte genannt werden, sollen bis zum Ende der Untersuchungen suspendiert werden", teilte Putin in Moskau mit. Zugleich ... mehr

Doping in Russland: Bach kündigt nach WADA-Bericht "härteste Sanktionen" an

Der brisante McLaren-Report zum jahrelangen systematischen Doping in Russland hat die Sportwelt in Aufruhr versetzt - so auch das Internationale Olympische Komitee ( IOC). Präsident Thomas Bach reagierte mit Entsetzen auf die Veröffentlichung und kündigte erste ... mehr

Marco Russ an Tumor erkrankt: Drama um Frankfurt-Kapitän

Schock für Bundesligist Eintracht Frankfurt: Kurz vor dem Relegations-Hinspiel gegen den 1. FC Nürnberg  (20.15 Uhr bei t-online.de im Live-Ticker) ist bei Kapitän Marco Russ eine schwere Tumorerkrankung festgestellt worden. Das teilte der Bundesligist mit. Trotzdem ... mehr

Ben-Hatira: "Ich bin doch nicht doof"

Änis Ben-Hatira von Eintracht Frankfurt hat vehement bestritten, etwas mit Doping zu tun zu haben. "Ich war ganz normal zur Behandlung. Ich habe vom Herrn Professor auch keine Medikamente bekommen. Ich habe nur den Tisch fotografiert und nicht darauf geachtet ... mehr
 


shopping-portal