Sie sind hier: Home > Themen >

Nahost

Thema

Nahost

Luftschläge - Nach Beschuss aus Gaza: Israel greift Hamas-Ziele an

Luftschläge - Nach Beschuss aus Gaza: Israel greift Hamas-Ziele an

Tel Aviv (dpa) – Nach Beschuss aus dem Gazastreifen hat Israel nach eigenen Angaben zwei unterirdische Ziele der radikal-islamischen Hamas angegriffen. Diese hätten sich im nördlichen Gazastreifen und im Zentrum des Küstengebiets befunden, teilte die Armee in der Nacht ... mehr
Westjordanland: Israel verlegt nach Tötung eines Soldaten Truppen

Westjordanland: Israel verlegt nach Tötung eines Soldaten Truppen

Tel Aviv (dpa) - Nach einem tödlichen mutmaßlichen Anschlag im besetzten Westjordanland verlegt die israelische Armee weitere Truppen in das Gebiet. Soldaten, der Geheimdienst und die israelische Polizei durchsuchten das Areal, teilte die Armee am Donnerstag ... mehr
Ende des INF-Vertrags: Beginnt ein neues Wettrüsten? – Erklärt in 5 Minuten

Ende des INF-Vertrags: Beginnt ein neues Wettrüsten? – Erklärt in 5 Minuten

Russland und die USA können von diesem Freitag an wieder ohne Beschränkungen atomare Mittelstreckenwaffen bauen. Die Konsequenzen dürften weitreichend sein – auch für Europa. Eine Welt ohne Atomwaffen? Der 8. Dezember 1987 war für alle, die davon ... mehr
Baltimore: US-Soldat bringt Raketenwerfer als Souvenir mit

Baltimore: US-Soldat bringt Raketenwerfer als Souvenir mit

Ungewöhnlicher Fund am Flughafen von Balitmore: Ein Reisender aus Kuwait hatten einen Raketenwerfer im Gepäck. Völlig unklar ist, wie der Mann die Kriegswaffe durch den Check-In bekam. Sicherheitsleute am Flughafen von Baltimore an der US-Ostküste haben im Gepäck eines ... mehr
Iran – Presse zur Tankerkrise:

Iran – Presse zur Tankerkrise: "Auge um Auge im Völkerrecht nicht vorgesehen"

"Auch wenn keiner der Konfliktparteien es zu einem Krieg kommen lassen möchte, könnte die Situation völlig außer Kontrolle geraten": Das Säbelrasseln am Golf beschäftigt die deutsche Presse. Ein Überblick. In einem Kommentar in der "Neuen Osnabrücker Zeitung ... mehr

Konferenz in Bahrain - Kushner: Wirtschaftsfahrplan Bedingung im Nahost-Konflikt

Manama(dpa) - Mit der Wirtschaftskonferenz für die Palästinenser im Golfstaat Bahrain wollen die USA den Weg für eine Lösung des seit Jahren festgefahrenen Nahost-Konflikts ebnen. Die Einigung auf einen wirtschaftlichen Fahrplan für die Palästinenser sei eine notwendige ... mehr

Israelis und Palästinenser - Trumps Nahost-Plan: Der "Deal des nächsten Jahrhunderts"?

Washington/Tel Aviv (dpa) - Am Rande der UN-Vollversammlung kam US-Präsident Donald Trump im September 2017 in New York mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas zusammen, damals sprachen die beiden noch miteinander. Trump sagte, er rechne ... mehr

Saudi-Prinz Alwalid bin Talal klagt gegen Forbes: Vermögen zu niedrig

Viele Superreiche betrachten es mit Argwohn und Unbehagen, wenn sie auf der jährlichen Liste der wohlhabensten Menschen des US-Wirtschaftsmagazins " Forbes" auftauchen. Viele versuchen, ihr Vermögen klein aussehen zu lassen. Nicht so der saudische Prinz Alwalid ... mehr

Ultimatum an Katar um 48 Stunden verlängert

Katar bekommt 48 Stunden mehr Zeit, um einem Forderungskatalog zuzustimmen - und damit die diplomatische Krise am Golf zu lösen. Das Emirat scheint aber nicht einlenken zu wollen: Der Verteidigungsminister gibt sich standhaft. Vier arabische Länder haben ... mehr

Hawaii geht gerichtlich gegen Donald Trumps Einreiseverbot vor

Es ist ein hart erkämpfter Sieg für US-Präsident Donald Trump: Nach monatelangem Rechtsstreit tritt sein Einreiseverbot für Menschen aus sechs mehrheitlich muslimischen Ländern in Kraft. Allerdings gibt es nun zahlreiche Ausnahmen – und die erste Gegenklage steht ... mehr

Donald Trump in Rom: Milliardär trifft Papst der Armen im Vatikan

US-Präsident Donald Trump zeichnet in Jerusalem und Bethlehem eine Vision von einem größeren Frieden  zwischen  Israel und den Palästinensern . Konkrete Pläne dafür präsentiert er jedoch nicht. Nun besucht Trump Papst  Franziskus im Vatikan - ein Treffen ... mehr

International: Gabriel kritisiert Netanjahu

Berlin (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sein Treffen mit Regierungskritikern in Israel verteidigt. Zugleich kritisierte er den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu, der ein geplantes Treffen abgesagt und dem deutschen ... mehr

Trump will den Nahost-Konflikt lösen

Seit Jahrzehnten ringen Israelis und Palästinenser um einen Frieden. Ihre Interessenskonflikte scheinen unlösbar, die Gespräche in der Sackgasse. US-Präsident Trump zeigt sich dennoch optimistisch - und bietet sich als Vermittler an. US-Präsident Donald Trump ... mehr

Erster Nahost-Besuch: Donald Trump betritt in Israel "vermintes Terrain"

Die schlechten Nachrichten aus Washington verfolgen Donald Trump auf seiner ersten Auslandsreise auf Schritt und Tritt. Und bei seiner ersten Visite in Israel und bei den Palästinensern lauern viele neue Fallstricke. Eigentlich sollte sein erster Israel-Besuch Trump ... mehr

EU-Parlament verurteilt Israels Siedlungspolitik

Das EU- Parlament hat Israel für seine Siedlungen in den Palästinensischen Gebieten scharf verurteilt. Diese Politik müsse sofort gestoppt und rückgängig gemacht werden, forderte eine Mehrheit der Abgeordneten in Straßburg. Die Politiker sprachen sich zudem ... mehr

431 Palästinenser bei Protesten an Gaza-Grenze verletzt

Gaza (dpa) - Bei erneuten Konfrontationen mit israelischen Soldaten sind an der Gaza-Grenze 431 Palästinenser verletzt worden. 70 davon seien von scharfer Munition getroffen worden, teilte das palästinensische Gesundheitsministerium in Gaza mit. Die israelische Armee ... mehr

Mehr als 1100 verletzte Palästinenser bei Protesten an Gaza-Grenze

Gaza (dpa) - Bei erneuten Konfrontationen mit israelischen Soldaten sind an der Gaza-Grenze 1143 Palästinenser verletzt worden. 83 davon seien von scharfer Munition getroffen worden, teilte das palästinensische Gesundheitsministerium in Gaza mit. Die israelische Armee ... mehr

170 Palästinenser bei Protesten an Gaza-Grenze verletzt

Gaza (dpa) - Bei erneuten Konfrontationen mit israelischen Soldaten sind an der Gaza-Grenze 170 Palästinenser verletzt worden. 22 seien von scharfer Munition getroffen worden, teilte das palästinensische Gesundheitsministerium in Gaza mit. Die israelische Armee sprach ... mehr

Wirtschaft: Ölpreise kaum verändert

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Donnerstag wenig bewegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juli kostete gegen Mittag 73,34 Dollar. Das sind zwei Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte ... mehr

Wirtschaft: Ölpreise gefallen

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Donnerstag nachgegeben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juli kostete 73,04 Dollar. Das sind 31 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate ... mehr

Iran dementiert Beteiligung an Angriffen auf Israel

Teheran (dpa) – Das iranische Außenministerium hat eine iranische Beteiligung an den Raketenangriffen auf israelische Armeeposten tags zuvor auf den Golanhöhen dementiert. Israel benutze «frei-erfundene und grundlose» Unterstellungen, um Angriffe auf syrische Ziele ... mehr

USA verhängen neue Sanktionen gegen Iran

Washington (dpa) - Nur zwei Tage nach der einseitigen Aufkündigung des Atomdeals hat die US-Regierung erstmals neue Sanktionen gegen den Iran verhängt. In Zusammenarbeit mit den Vereinigten Arabischen Emiraten solle die Geldversorgung der Revolutionsgarden unterbrochen ... mehr

Sechs Palästinenser bei Explosion in Gazastreifen getötet

Gaza (dpa) - Bei einer Explosion in einem Haus im Gazastreifen sind sechs Palästinenser getötet worden. Das Gesundheitsministerium in Gaza teilte mit, mehrere weitere Männer seien verletzt worden. Die Explosion ereignete sich nach Angaben ... mehr

Tote und Verletzte bei Konfrontationen an Gaza-Grenze

Gaza (dpa) - Bei erneuten Konfrontationen mit israelischen Soldaten sind an der Gaza-Grenze zwei Palästinenser erschossen worden. 50 Palästinenser seien verletzt worden, davon 20 durch Schüsse, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Gaza. Ein freier Fotograf ... mehr

Ein Toter und fast 200 Verletzte bei Unruhen an Gaza-Grenze

Gaza (dpa) - Bei erneuten Konfrontationen mit israelischen Soldaten ist an der Gaza-Grenze ein Palästinenser erschossen worden. 186 Palästinenser seien verletzt worden, davon 113 durch Schüsse, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Gaza. Ein freier Fotograf ... mehr

Auswärtiges Amt warnt vor Besuch der Jerusalemer Altstadt

Tel Aviv (dpa) - Vor der Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem und den erwarteten Protesten Tausender in den Palästinensergebieten hat das Auswärtige Amt in Berlin vor dem Besuch der Altstadt in Jerusalem gewarnt. Es werde empfohlen, ab sofort ... mehr

Konflikte: USA verhängen neue Sanktionen gegen Iran

Washington/Tel Aviv/Teheran (dpa) - Nur zwei Tage nach der einseitigen Aufkündigung des Atomdeals hat die US-Regierung erstmals neue Sanktionen gegen den Iran verhängt. In Zusammenarbeit mit den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) solle die Geldversorgung ... mehr

Wirtschaft: Saudi-Arabien blockiert Geschäfte deutscher Firmen wegen Spannungen

RIAD/BERLIN (dpa-AFX) - In der andauernden diplomatischen Krise zwischen Deutschland und Saudi-Arabien werden deutsche Unternehmen immer öfter bei ihren Geschäften im Königreich blockiert. Die Firmen seien deswegen "zunehmend beunruhigt", sagte ... mehr

Wirtschaft: Ölpreise sinken leicht - US-Fördermenge erreicht Rekordhoch

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben ihren jüngsten Höhenflug am Mittwoch vorerst nicht weiter fortgesetzt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juli kostete am späten Nachmittag 78,20 US-Dollar. Das waren 23 Cent weniger ... mehr

LKW mit Hilfsgütern erreichen Gaza - Hamas weist Hilfe ab

Tel Aviv (dpa) - Nach den blutigen Protesten an der Gaza-Grenze mit 60 Toten haben Lastwagen mit medizinischen Hilfsmitteln die Grenze zum Gazastreifen passiert. Die acht LKW kamen von der Palästinensischen Autonomiebehörde, der Hilfsorganisation UNICEF ... mehr

Presse über Nahost-Krawalle: "Israel trägt Verantwortung für Gaza-Desaster"

Während Israel die Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem feiert, sterben Dutzende Palästinenser. Die internationale Presse kennt den Schuldigen für die Eskalation, doch einig ist sie sich nicht. Zur Nahostpolitik von US-Präsident Donald Trump meint die britische ... mehr

International: Krise zwischen Israel und Türkei

Jerusalem/Gaza (dpa) - Nach den blutigen Gaza-Protesten mit 60 getöteten Palästinensern spitzt sich eine diplomatische Krise zwischen Israel und der Türkei zu. Die türkische Regierung forderte nach dem israelischen Botschafter in Ankara auch den Generalkonsul des Landes ... mehr

Guatemala eröffnet Botschaft in Jerusalem

Jerusalem (dpa) - Das lateinamerikanische Land Guatemala hat in Jerusalem feierlich seine Botschaft eröffnet. Botschafterin Sara Solis sprach von einem «historischen Tag, an dem die Botschaft in die israelische Hauptstadt zurückkehrt». Guatemala folgte damit ... mehr

Palästinenser: Botschafter in Europa sollen zu Konsultationen zurück

Ramallah (dpa) - Nach der umstrittenen Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem hat die Palästinenserführung vier ihrer Botschafter aus europäischen Ländern zu Konsultationen zurückgerufen. Es handele sich um Diplomaten in Rumänien, Ungarn, Österreich und Tschechien ... mehr

Wirtschaft: Intel-Firma Mobileye gibt Deal mit europäischem Autobauer bekannt

SANTA CLARA/JERUSALEM (dpa-AFX) - Der zum Chip-Riesen Intel gehörende Zulieferer Mobileye wird einen großen europäischen Autobauer auf dem Weg zum autonomen Fahren unterstützen. Der Name des Herstellers wurde dabei am Donnerstag allerdings nicht genannt. Auch sonst ... mehr

Wirtschaft: Ölpreise im Höhenflug - Brent erstmals seit 2014 über 80 US-Dollar

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Donnerstag ihren Höhenflug fortgesetzt. Gegen Mittag sprang die Notierung für Nordsee-Öl der Sorte Brent über 80 US-Dollar und erreichte bei 80,18 Dollar den höchsten Stand seit November 2014. Zuletzt ist der Brent-Preis ... mehr

Wirtschaft: Ölpreise im Höhenflug - Brent erstmals seit Jahren über 80 US-Dollar

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise bleiben weiter im Höhenflug. Am Donnerstag stieg die Notierung für Nordsee-Öl der Sorte Brent erstmals seit November 2014 wieder über 80 US-Dollar und erreichte am späten Nachmittag in der Spitze 80,50 Dollar. Zuletzt ... mehr

Konflikte: Erdogan vergleicht Israels Vorgehen in Gaza mit NS-Methoden

Istanbul (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat das gewaltsame Vorgehen Israels gegen Palästinenser in Gaza mit Methoden der Nationalsozialisten im Dritten Reich verglichen. "Zwischen der Grausamkeit, die vor 75 Jahren in Europa an den Juden ... mehr

Islamische Staaten beraten über Gewalt in Gaza

Genf/Istanbul (dpa) - Vier Tage nach dem harten Vorgehen Israels an der Grenze zum Gazastreifen treffen sich an diesem Freitag der UN-Menschenrechtsrat und die Organisation für Islamische Kooperation zu Sondersitzungen zu dem Thema. Am Montag hatten die USA in einem ... mehr

International: UN-Menschenrechtsrat hält Sondersitzung zu Gewalt in Gaza

Genf/Istanbul (dpa) - Vier Tage nach dem harten Vorgehen Israels an der Grenze zum Gazastreifen treffen sich heute der UN-Menschenrechtsrat und die Organisation für Islamische Kooperation (OIC) zu Sondersitzungen zu dem Thema. Am Montag hatten die USA in einem ... mehr

Konflikte: Islamische Staaten fordert Schutztruppe für Palästinenser

Istanbul (dpa) - Nach der Gewalt israelischer Soldaten in Gaza hat ein Sondergipfel islamischer Staaten den Einsatz einer internationalen Truppe zum Schutz der Palästinenser gefordert. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte zum Abschluss des Treffens ... mehr

Hamas weisen Lieferung mit medizinischen Hilfsgütern ab

Trotz der Verletzten hat die radikalislamische Hamas medizinische Hilfslieferungen aus Israel abgewiesen. Nach den USA eröffnete nun auch Guatemala seine Botschaft in Jerusalem. Acht Lastwagen mit Hilfsgütern haben heute die Grenze am Gazastreifen passiert ... mehr

Wirtschaft: Pompeo setzt Stachel der Sanktionen an - Harte Linie gegen den Iran

(mit Mogherini, Netanjahu, Maas) WASHINGTON/TEHERAN (dpa-AFX) - Die USA haben dem Iran angedroht, das Land wirtschaftlich auszutrocknen, sollte Teheran nicht auf eine lange Liste von US-Forderungen zur Befriedung der Nahost-Region eingehen. Die Führung in Teheran ... mehr

Wirtschaft: Pompeo setzt Stachel der Sanktionen an - Harte Linie gegen Iran

(Funktion Mogherinis im 3. Absatz ergänzt) WASHINGTON/TEHERAN (dpa-AFX) - Die USA haben dem Iran angedroht, das Land wirtschaftlich auszutrocknen, sollte Teheran nicht auf eine lange Liste von US-Forderungen zur Befriedung der Nahost-Region eingehen ... mehr

Rohstoffe: Ölpreise steigen wieder

Die Ölpreise sind am Dienstag im frühen Handel leicht gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete am Morgen 51,81 US-Dollar. Das waren 15 Cent mehr als am Montag.  Am Montag hatten die Ölpreise bis zum Abend wieder deutlich ... mehr

Vor Eröffnung von US-Botschaft: Israel feiert Jerusalem-Tag

Jerusalem (dpa) - Am Tag vor der umstrittenen Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem hat Israel seinen Anspruch auf die ganze Stadt bekräftigt. Regierungschef Benjamin Netanjahu sagte während der wöchentlichen Kabinettssitzung, Jerusalem sei «seit mehr als 3000 Jahren ... mehr

USA eröffnen Botschaft in Jerusalem - Proteste geplant

Jerusalem (dpa) - Zum 70. Jahrestag der Gründung Israels eröffnen die USA heute in einem umstrittenen Schritt ihre Botschaft in Jerusalem. US-Präsident Donald Trump hatte Jerusalem im Alleingang als Israels Hauptstadt anerkannt. Aus den USA nimmt eine Riesendelegation ... mehr

International - Vor Eröffnung von US-Botschaft: Israel feiert Jerusalem-Tag

Jerusalem/Berlin (dpa) - Am Tag vor der umstrittenen Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem hat Israel seinen Anspruch auf die ganze Stadt bekräftigt. Regierungschef Benjamin Netanjahu sagte während der wöchentlichen Kabinettssitzung, Jerusalem ... mehr

US-Botschaft eröffnet in Jerusalem - Proteste erwartet

Jerusalem (dpa) - In einem höchst umstrittenen Schritt eröffnen die USA heute ihre Botschaft in Jerusalem. US-Präsident Donald Trump hatte die sowohl Juden als auch Muslimen heilige Stadt im Dezember im Alleingang als Hauptstadt Israels anerkannt. Israel feiert ... mehr

Israels Armee wirft vor Protesten Flugblätter über Gaza ab

Gaza (dpa) - Vor geplanten Massenprotesten im Gazastreifen hat die israelische Armee Flugblätter über dem Palästinensergebiet am Mittelmeer abgeworfen. Darin würden die Einwohner auf Arabisch davor gewarnt, sich dem Grenzzaun zu Israel ... mehr

Verletzte bei ersten Konfrontationen an Gaza-Grenze

Gaza (dpa) - Schon Stunden vor der Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem ist es an Israels Grenze zum Gazastreifen zu Protesten gekommen. 28 Palästinenser seien bei Konfrontationen mit israelischen Soldaten verletzt worden, teilte der Rettungsdienst Roter Halbmond ... mehr

Weißes Haus: Andere Nationen müssen Druck auf Iran machen

Washington (dpa) - Die Regierung der Vereinigten Staaten hat andere Länder aufgerufen, ihren Druck auf den Iran zu erhöhen. Das Verhalten des Iran sei gefährlich und leichtsinnig, teilte das Weiße Haus mit. Die Revolutionsgarden hätten israelische Bürger mit Raketen ... mehr

Ein Toter und mehr als 700 Verletzte an Gaza-Grenze

Gaza (dpa) - Bei erneuten Konfrontationen mit israelischen Soldaten ist an der Gaza-Grenze ein Palästinenser erschossen worden. 731 Palästinenser seien verletzt worden, davon 147 durch Schüsse, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Gaza. Ein freier Fotograf ... mehr

Konflikte: Ein Toter und über 700 Verletzte bei Unruhen an Gaza-Grenze

Gaza/Jerusalem (dpa) - Bei erneuten Konfrontationen mit israelischen Soldaten ist an der Gaza-Grenze ein Palästinenser erschossen worden. 731 Palästinenser seien verletzt worden, davon 147 durch Schüsse, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Gaza. Ein freier ... mehr

Röttgen fordert von EU Ausrichtung eines Nahost-Gipfels

Berlin (dpa) - Angesichts der zunehmenden Spannungen im Nahen Osten hat der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen die EU zum Handeln aufgefordert. Diese sollte die Staaten aus der Region «schnellstmöglich zu einem Nahost-Gipfel einladen», schlug er in der «Passauer Neuen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal