Sie sind hier: Home > Themen >

Nationalsozialismus

Thema

Nationalsozialismus

70 Jahre Grundgesetz: Als Deutschland ein Trümmermeer war

70 Jahre Grundgesetz: Als Deutschland ein Trümmermeer war

Am 2. Mai 1945 endete die Schlacht um Berlin, bald darauf kapitulierte die Wehrmacht. Deutschland lag in Trümmern, die Zukunft war ungewiss. Die Bilder aus dem Trümmerland. Die Städte waren zerstört, Millionen Soldaten und Zivilisten tot. Die Alliierten besetzten ... mehr
Warum wir das Grundgesetz feiern

Warum wir das Grundgesetz feiern

Das Grundgesetz feiert Geburtstag, t-online.de feiert mit. Ein groß angelegtes Storytelling nimmt unsere Leserinnen und Leser mit ins erste Jahrzehnt der Bundesrepublik. Warum, das verraten wir Ihnen an dieser Stelle. 70 Jahre wird unser Grundgesetz in dieser Woche ... mehr
Nach 74 Jahren: Holocaust-Überlebende trifft ihren Befreier

Nach 74 Jahren: Holocaust-Überlebende trifft ihren Befreier

Nach 74 Jahren: Holocaust-Überlebende trifft ihren Befreier. (Quelle: KameraOne) mehr
Neue Nationalhymne: Thüringens Ministerpräsident Ramelow fordert neue Hymne

Neue Nationalhymne: Thüringens Ministerpräsident Ramelow fordert neue Hymne

Die deutsche Nationalhymne ist umstritten. Aufgrund der Nazi-Vergangenheit singen die Deutschen nur die dritte Strophe. Nun spricht sich Thüringens Ministerpräsident Ramelow für eine neue Hymne aus. Thüringens Ministerpräsident  Bodo Ramelow ... mehr
Neonazis in Plauen: Neu ist nur die Aufmerksamkeit

Neonazis in Plauen: Neu ist nur die Aufmerksamkeit

Die Videos einer Neonazi-Demonstration im sächsischen Plauen gehen um die Welt, sogar die "New York Times" berichtet. Das ist überraschend – denn ähnliche Aufmärsche gibt es seit Jahren. Seit dem 1. Mai gibt es ein riesiges Interesse an meinen Videos und Bildern einer ... mehr

Hitlergruß im Klassenzimmer: Wie Lehrer mit Nazi-Sprüchen ihrer Schüler umgehen

Ein Schüler zeigt den Hitlergruß, ein Mädchen hetzt gegen Ausländer. Immer wieder äußern Jugendliche sich im Unterricht rechtsextrem. Dann sind die Lehrer gefordert – und wissen oft nicht weiter. Ein Ortsbesuch. Die Antwort im Geschichtsunterricht kam ganz leise ... mehr

Deutsche Schauspielerin: Iris Berben engagiert sich für Musikdrama über NS-Zeit

Frankfurt (dpa) - Schauspielerin Iris Berben, bekannt für ihr Engagement gegen Antisemitismus, setzt sich in einem ungewöhnlichen Theaterprojekt gegen das Vergessen der Nazi-Verbrechen ein. Sie ist Schirmherrin des Musikdramas "Die Kinder der toten Stadt ... mehr

Debatte um Emil Nolde - "Deutschstunde": Günter Berg verteidigt Siegfried Lenz

Hamburg (dpa) - In der Debatte um den Maler Emil Nolde hat der Literaturexperte Günter Berg den Schriftsteller Siegfried Lenz verteidigt. Die Annahme, Lenz (1926-2014) habe den Maler in seinem 1968 erschienenen Roman "Deutschstunde" einseitig als Opfer eines Malverbots ... mehr

Geschichte: Das sollten Schüler bis zur 10. Klasse wissen

Viele Schüler tun sich mit Geschichte schwer. Dabei ist sie keineswegs zahlenlastig und staubtrocken. Kennen Sie sich mit den wichtigen Ereignissen aus? Testen Sie Ihr Wissen in unserem ... mehr

Neonazis wollen am Samstag durch Wuppertal marschieren

Ausgerechnet am Geburtstag von Hitler wollen Neonazis durch Barmen marschieren.  Ein großes Polizeiaufgebot wird am Samstag die Rechten und Gegendemonstranten in Barmen trennen.  Unter dem Motto "Nie wieder Krieg – Nie wieder Faschismus“ wollen Menschen am Samstag ... mehr

NS-Glocken sollen in Thüringen nicht mehr erklingen

Nach den Schlagzeilen um die "Hitler-Glocke" aus Herxheim zieht die Evangelische Kirche Mitteldeutschland (EKM) Konsequenzen – und möchte ihre restlichen  Nazi- Glocken in den Ruhestand schicken. Die NS-Glocken auf dem Gebiet der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland ... mehr

Mehr zum Thema Nationalsozialismus im Web suchen

Adolf Hitler und Eva Braun: Ihre Privatfilme werden digitalisiert

Adolf Hitler inmitten einer idyllischen Berglandschaft: Private Aufnahmen seiner Geliebten werden jetzt digitalisiert. Zu sehen sind Eva Braun, Hitler und hochrangige NS-Funktionäre. Private Filmaufnahmen von Eva Braun werden jetzt vom US-Nationalarchiv digitalisiert ... mehr

Merkel kann auf Emil Nolde verzichten – Kunstsammler nicht

Emil Nolde war NSDAP-Mitglied, Antisemit, Rassist. Trotzdem wird er auf der größten deutschen Kunstmesse ausgestellt. Sammler finden den Maler gut – aber die Kanzlerin will seine Bilder nicht mehr haben. Ein kleines bisschen defensiv klingt Achim Hagemeier schon ... mehr

Kunst und Politik: Bilderstreit in Merkels Arbeitszimmer

Berlin (dpa) - Nach Zweifeln an der Wahl der Künstler will Kanzlerin Angela Merkel (CDU) erst einmal keine neuen Gemälde in ihrem Arbeitszimmer. "Die Bundeskanzlerin hat entschieden, kein weiteres Bild aus dem Bestand der SPK für ihr Arbeitszimmer zu entleihen", sagte ... mehr

Empörungswelle: Schwarze Frau als Germania - Kritik an Rammstein-Video

Berlin (dpa) - Germania ist eine Frau. Hautfarbe: schwarz. Im umstrittenen Rammstein-Video "Deutschland" ist die Berliner Schauspielerin Ruby Commey die zentrale Figur. Sie kämpft als Germanin im Teutoburger Wald, steckt in Ordensritterrüstung, zieht ... mehr

Bund soll Canaletto-Bilder als NS-Raubgut zurückgeben

Der Umgang mit während des Nazi-Regimes gestohlenem Kulturguts beschäftigt die Bundesregierung seit langem. Nun gibt es eine Empfehlung im Fall zweier bekannter Werke. Nach einem jahrelangen Streit um NS-Raubgut soll der Bund zwei Gemälde an die Erben ... mehr

Papst Pius XII.: Vatikan öffnet Geheimarchiv zu Weltkriegspapst

Seit Jahrzehnten streiten Historiker über die Rolle von Papst Pius XII. während der Nazi-Herrschaft. Bald lässt der Vatikan Forscher an geheime Akten. Papst Franziskus lässt das Geheimarchiv des Vatikans zum umstrittenen Pontifikat von Pius XII. während des Zweiten ... mehr

Eklat in Hildburghausen: Bürgermeister druckt NS-Anzeige in Amtsblatt

Aufregung in Hildburghausen: Das Amtsblatt der Stadt veröffentlicht eine Anzeige aus der NS-Zeit. Darin werden die alliierten Luftangriffe gegeißelt. Der CDU-Bürgermeister steht in der Kritik. Die Stadt Hildburghausen in Thüringen gerät wegen einer einer historischen ... mehr

"Krankenmorde" im Nationalsozialismus: Die "Aktion T4"

Für Adolf Hitler waren sie "Ballast", bestimmt zur "Vernichtung": Im Oktober 1939 legitimierte er die Ermordung von Kranken und Menschen mit Behinderung. Eine grauenvolle Szene spielt sich Anfang Januar 1940 im Alten Zuchthaus in Brandenburg an der Havel ab. Menschen ... mehr

TV-Tipp: Charité - 2. Staffel

Berlin (dpa) - Die ARD-Serie "Charité" kommt zurück: Nach der erfolgreichen ersten Staffel zur Geschichte des berühmten Berliner Krankenhauses startet an diesem Dienstag (19. Februar) die zweite. In der Mediathek ist sie bereits abrufbar. Die gute Nachricht vorweg ... mehr

Tagesanbruch: “Islamischer Staat“ im Irak und Syrien – Die neue Gefahr

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, heute möchte ich mich als Erstes für Ihren Zuspruch bedanken, denn der Tagesanbruch verzeichnet stetig wachsende Abrufzahlen. Die Ausgabe am Montag wurde von mehr als 150.000 Menschen gelesen, beim Audio-Tagesanbruch ... mehr

Deutsches U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden

Istanbul: Vor der türkischen Küste wurde ein altes deutsche U-Boot aus Nazi-Zeiten gefunden. (Quelle: Reuters) mehr

Seltsames Suchergebnis: Google schlägt "Deutschland über alles" als Nationalhymne vor

Wer nach “Einigkeit und Recht und Freiheit” suchte, bekam “Deutschland, Deutschland über alles” angezeigt. Google reagiert auf das seltsame Ergebnis – doch Fragen bleiben offen. Irritierendes Suchergebnis bei Google: Die Suchmaschine hat manchen Nutzern ... mehr

Gedenkstunde in Berlin: Holocaust-Überlebender warnt im Bundestag vor Nationalismus

Berlin (dpa) - Der Holocaust-Überlebende Saul Friedländer hat vor weltweit aufkeimenden autoritären Tendenzen gewarnt. "Antisemitismus ist nur eine der Geißeln, von denen jetzt eine Nation nach der anderen schleichend befallen wird", sagte der 86-jährige israelische ... mehr

Bundestag gedenkt Holocaust-Opfern: "Weiter für die wahre Demokratie kämpfen"

Der Bundestag gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus. Der Holocaust-Überlebende Saul Friedländer ruft Deutschland auf, auch heute gegen Rassismus und Nationalismus zu kämpfen.   Als er sechs Jahre alt war, musste Saul Friedländer aus seiner Heimatstadt ... mehr

Bundesregierung zahlt NS-Opfern wieder volle Rente

Beim Umzug in ein Heim hatte die Bundesregierung NS-Opfern die Unterstützung gekürzt. Diese Regelung wurde nun auf Druck der Linksfraktion vom Finanzministerium aufgehoben. Die Bundesregierung hat Opfern des Nationalsozialismus bei einem Umzug in ein Alten ... mehr

Tagesanbruch: Zwischen den USA und China – Das deutsche Dilemma

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Die internationale Politik ist ein komplexes Netzwerk aus Rivalitäten und Bündnissen, Abhängigkeiten und Irrationalitäten, Macht und Einfluss. Sich darin ... mehr

Holocaust-Gedenktag: Merkel – "Wir sehen sehr verschiedene Formen des Antisemitismus"

Am Holocaust-Gedenktag wird der Millionen Opfer des Nazi-Rassenwahns gedacht. Wieder zunehmender Antisemitismus und das Nachlassen der Erinnerungskultur bereiten Politikern Bauchschmerzen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister Heiko Maas (SPD) haben ... mehr

Zweiter Weltkrieg: Blockade von Leningrad – Der Schmerz sitzt bis heute tief

900 Tage lang versuchte die Wehrmacht, die sowjetische Stadt Leningrad auszuhungern. Mehr als eine Million Zivilisten verhungerten oder erfroren. Es ist eines der grausamsten Kapitel des Zweiten Weltkriegs. In den eiskalten Januartagen sieht man die Narbe der Geschichte ... mehr

Gedenkstätte Buchenwald: AfD-Politiker nicht willkommen wegen NS-Verharmlosung

Gegen Björn Höcke besteht bereits ein Hausverbot in Buchenwald. Jetzt erklärt die KZ-Gedenkstätte, dass AfD-Politiker bei Gedenkveranstaltungen dort grundsätzlich nicht erwünscht sind.   Die Politiker der rechtspopulistischen AfD sind im ehemaligen Konzentrationslager ... mehr

Eine 100-Jährige erzählt: "Was meinen Sie, was da los war bei den Nazis?"

Vor 100 Jahren durften Frauen in Deutschland zum ersten Mal das Parlament wählen: Erna Langer, ebenfalls 100 Jahre alt, hat viel zur Gleichberechtigung zu sagen. Wie auch zum Nationalsozialismus. In Deutschland herrscht der Kaiser, als Erna Langer am 3. November ... mehr

Nach AfD-Eklat im Landtag: Charlotte Knobloch erhält nun Drohungen

Im bayerischen Landtag geigte Charlotte Knobloch der AfD die Meinung. Wegen ihrer mahnenden Worte während der Gedenkveranstaltung für NS-Opfer wird sie nun beleidigt und bedroht. Trotzdem legt sie nach. Die frühere Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland ... mehr

Eklat im bayerischen Landtag: AfD verlässt Gedenkfeier für NS-Opfer

Der bayerische Landtag gedachte am Mittwoch der Opfer des NS-Regimes. Als die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde in ihrer Rede die AfD angreift kommt es zum Eklat. Abgeordnete der AfD-Fraktion im bayerischen Landtag haben am Mittwoch bei einer ... mehr

Protest gegen Knobloch-Rede: AfD-Abgeordnete verlassen Gedenkfeier für NS-Opfer

München (dpa) - Eklat im bayerischen Landtag: Bei einer Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus haben einige AfD-Abgeordnete aus Protest das Plenum demonstrativ verlassen. Sie reagierten damit auf eine Rede der Präsidentin der Israelitischen ... mehr

Gutachten bescheinigt Höcke "Verachtung der Bundesrepublik"

Ein Gutachten des Verfassungsschutzes zur AfD dringt nach außen – obwohl es Verschlusssache ist. Es bescheinigt dem "Flügel" um Björn Höcke und Alexander Gauland eine Nähe zu Rechtsextremisten.  Der Verfassungsschutz hält es für möglich, dass der rechtsnationale ... mehr

Tagesanbruch: Klimawandel – Unsere Kinder werden uns verfluchen

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? In London verbeißen sich die Politiker in Nationalstaatskonzepte von gestern, in Zürich debattieren Vordenker über die Welt von morgen. Also bin ich lieber ... mehr

Wer steckt hinter dem deutschen Ku-Klux-Klan?

Sie schwärmen auf Facebook vom germanischen Vaterland und von der Wehrmacht. In einem russischen Netzwerk posten sie Hitlerbilder und Hakenkreuze: t-online.de hat Mitglieder des deutschen Ku-Klux-Klans aufgespürt. Die Abkürzung "AKIA" im Facebook-Profil eines Mannes ... mehr

Hans Globke: Porträt von NS-Schreibtischtäter hängt im Kanzleramt

Hans Globke half im Nationalsozialismus bei der Entrechtung der Juden – und machte später in der Bundesrepublik Karriere. Im Kanzleramt hängt bis heute ein Porträt von ihm. Unkommentiert. Es war eine der umstrittensten Entscheidungen in der Ära Adenauer. Im Oktober ... mehr

Bundesweite Großrazzia: Polizei zerschlägt "Ku-Klux-Klan Deutschland"

In acht Bundesländern ist die Polizei gegen ein Netzwerk von Neonazis vorgegangen. Bei der Großrazzia sollen mehr als hundert Waffen beschlagnahmt worden sein. Mit einer Großrazzia ist die Polizei in acht Bundesländern gegen ein mutmaßlich gewaltbereites kriminelles ... mehr

Bild aus Gurlitt-Fund: Grütters gibt Gemälde an Erben zurück

Berlin (dpa) - Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat ein weiteres Bild aus dem Kunstfund Gurlitt an Nachfahren des einstigen jüdischen Besitzers zurückgegeben. Sie übergab das Frauenporträt am Dienstag in Berlin an die Familie des Politikers und Nazi-Gegners ... mehr

Böller-Verpackung mit Hakenkreuz aufgetaucht

Eine in China hergestellte Feuerwerksfontäne sorgt für Ärger. Auf dem "Höllenzauber" soll ein Hakenkreuz abgebildet sein. Das könnte an den Produktionsbedingungen liegen. Nach dem Fund eines Feuerwerkskörpers mit einem spiegelverkehrten Hakenkreuz auf der Verpackung ... mehr

"Pure Verführung": Niederländer streiten über Nazi-Ausstellung

Wie setzt man sich angemessen mit Kunst und Design aus dem Dritten Reich auseinander? Darüber ist in den Niederlanden eine Diskussion entbrannt. Auslöser ist eine neue Ausstellung. Eine geplante Ausstellung über das "Design des Dritten Reiches" in den Niederlanden ... mehr

Verhandlungsunfähig: Einstiger KZ-Wachmann kommt nicht vor Gericht

Frankfurt/Main (dpa) - Ein 97-jähriger ehemaliger KZ-Wachmann muss sich nicht wegen Beihilfe zum Mord vor dem Landgericht Frankfurt verantworten. Die 22. Schwurgerichtskammer hat nach Mitteilung vom Donnerstag wegen "dauerhafter krankheitsbedingter ... mehr

Gauland über Hitlergruß-Zeiger: Die sind viel zu blöd

AfD-Chef Gauland bezeichnet Menschen, die den Hitlergruß zeigen, in einem Interview mit dem Focus als ungefährlich. Und spricht über das Verhältnis zu seiner Tochter, einer scharfen AfD-Kritikerin.  Alexander Gauland, Parteivorsitzender der Alternative für Deutschland ... mehr

Provenienzforschung: Kunsthalle Mannheim findet NS-Raubkunst in Sammlung

Mannheim (dpa) - Die Kunsthalle Mannheim hat ihre grafische Sammlung auf NS-Raubkunst durchforsten lassen - und ist fündig geworden. Der größte Teil der 2253 Inventarnummern, die das Museum von 1933 an erworben hat, ist nach Angaben der Kunsthalle unbedenklich ... mehr

Hagen: Gunter Demnig schafft Messingblöcke zur Erinnerung an NS-Opfer

Sie sollen an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern: Gedenktafeln in Form von Messingblöcken, die in Gehwege eingelassen werden. In Hagen werden in dieser Woche weitere Stoplersteine verlegt. In dieser Woche werden in Hagen neue Stolpersteine verlegt ... mehr

Beihilfe zum Mord in 36.000 Fällen: Berlin klagt mutmaßlichen KZ-Wachmann an

Weil er als Mitglied einer SS-Kompanie den Tod von zehntausenden Menschen ermöglichte, soll ein 95-Jähriger nun vor Gericht. Eine neue Rechtsauffassung lässt auch Prozesse gegen Wachleute zu.   Die Berliner Staatsanwaltschaft hat einen ... mehr

Restitution: Weiteres Raubkunstwerk aus Sammlung Stern zurückgegeben

Düsseldorf (dpa) - Ein Raubkunstgemälde aus der Sammlung des von den Nationalsozialisten verfolgten jüdischen Kunstsammlers Max Stern ist kurz vor dem Verkauf in Düsseldorf zurückgegeben worden. Das Bild "Seesturm" des Malers Johannes Hermanus Koekkoek (1778-1851) wurde ... mehr

Lamya Kaddor: Überlasst die Heimat nicht den Rechten!

Wer in Deutschland "Heimat" sagt, stößt bei Linken oft auf Unbehagen. Warum eigentlich? Heimat betrifft uns alle. Man darf den Begriff nicht Pegidisten, Identitären und anderen Rechtspopulisten überlassen. Parteien, die das erkennen, könnten hierzulande ein gewaltiges ... mehr

Prozess in Münster - Ehemaliger SS-Wachmann: Dienst aus Angst vor den Nazis getan

Münster (dpa) - Im Prozess um hundertfache Beihilfe zum Mord im Konzentrationslager Stutthof hat sich der Angeklagte nach eigener Aussage aus Angst vor den Nazis nicht gegen seinen Einsatz gewehrt. Das ließ der 94 Jahre alte Angeklagte vor dem Landgericht ... mehr

USA: Dutzende Schüler aus Wisconsin zeigen auf Foto offenbar Hitlergruß

In den USA sorgt ein Foto für Wirbel: Dutzende lachende Schüler einer im Bundesstaat Wisconsin zeigen darauf offenbar den Hitlergruß. Nun ermittelt die Polizei. Ein Foto, auf dem dutzende lachende Schüler offenbar den Hitlergruß zeigen ... mehr

Ehemaliger SS-Wachmann: Dienst aus Angst vor den Nazis getan

Im Prozess um hundertfache Beihilfe zum Mord im Konzentrationslager Stutthof hat sich der Angeklagte nach eigener Aussage aus Angst vor den Nazis nicht gegen seinen Einsatz gewehrt. Das ließ der 94 Jahre alte Angeklagte am Dienstag vor dem Landgericht Münster in einer ... mehr

Uni Hohenheim arbeitet Rolle während der NS-Zeit auf

Die Universität Hohenheim hat sich mit ihrer Rolle während der Zeit des Nationalsozialismus auseinandergesetzt. Heute werden die Ergebnisse einer dreijährigen Forschungsarbeit vorgestellt. Unter anderem geht es um Fälle von Zwangsarbeit auf dem Campus. Zwei dieser ... mehr

Davidstern an Standort für neue Synagoge aufgestellt

Acht Jahrzehnte nach dem Terror vom 9. November 1938 haben Vertreter der jüdischen Gemeinden in Potsdam der Opfer der Pogromnacht gedacht. An der Baustelle der geplanten Synagoge an der Schlossstraße wurde ein Davidstern aufgestellt. Kinder steckten Blumen ... mehr

Steinmeier-Rede im Wortlaut zum 9.November: "Es lebe die deutsche Republik!"

Der 9. November – ein Datum von Schatten und Licht in der deutschen Geschichte. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat  im Bundestag zu einem würdigen Gedenken an die Vorkämpfer der deutschen Demokratie aufgerufen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ... mehr
 
1 3 4 5 6 7


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe