Blutmond am 21. Januar 2019: So können Sie die totale Mondfinsternis sehen

Blutmond am 21. Januar 2019: So können Sie die totale Mondfinsternis sehen

In der Nacht zum Montag spielt sich ein astronomischer Höhepunkt am Himmel ab: eine totale Mondfinsternis. Wann Sie das Phänomen beobachten können und was genau dabei passiert.  Das Jahr 2019 geht gut los: Am Montag, den 21. Januar, können Sie von Deutschland ... mehr
Studie: Pflanzen können Bienensummen hören

Studie: Pflanzen können Bienensummen hören

Manche Pflanzen können auf Geräusche von Bienen reagieren. Das zeigt eine Studie aus Israel. Schwirrgeräusche von Bienen oder Faltern regen bestimmte Blumen zur Produktion von süßerem Nektar an. Israelische Forscher hatten Oenothera drummondii – eine Nachtkerzenart ... mehr
Tonnenweise Müll: Norwegische Westküste ist Auffangbecken für Plastikabfall

Tonnenweise Müll: Norwegische Westküste ist Auffangbecken für Plastikabfall

Oslo (dpa) – An der norwegischen Küste bei Bergen wird von Meeresströmungen so viel Müll anschwemmt wie wohl an kaum einem anderen Ort der Welt. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler des Forschungsinstituts Norce in Bergen. Am schlimmsten ... mehr
Eisschmelze in der Antarktis vollzieht sich schneller als je zuvor

Eisschmelze in der Antarktis vollzieht sich schneller als je zuvor

Eine Studie zeigt, dass die Eisschmelze in der Antarktis immer schneller voranschreitet – sechs Mal schneller als in der 80er Jahren. Die Eisschmelze in der Antarktis vollzieht sich laut einer Studie schneller als je zuvor und dürfte zu einem gefährlichen Anstieg ... mehr
Skelette, Stars, Stalaktiten: Nerja-Höhle feiert 60.

Skelette, Stars, Stalaktiten: Nerja-Höhle feiert 60. "Geburtstag"

Madrid/Nerja (dpa) - Lausbubenstreiche enden selten so gut: Auf der Jagd nach Fledermäusen entdeckten fünf gelangweilte Jungs am 12. Januar 1959 in Südspanien durch Zufall eine der magischsten unterirdischen Höhlengalerien der Welt: Die Cueva de Nerja. Die imposanten ... mehr

Ministerinnen ohne Kompromiss: Leichterer Abschuss von Wölfen? Ministerien weiter uneins

Berlin (dpa) - Im Streit um den Umgang mit Wölfen haben Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) und Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) bei einem Treffen keine schnelle Lösung gefunden. "Wir sind noch in Gesprächen", teilten die Ministerien dazu am Donnerstag ... mehr

Wetter-Kuriosum in Berlin: Die Spree fließt wieder vorwärts

Berlin (dpa) - Die Spree in Berlin ist wegen der monatelangen Dürre 2018 zeitweise auf der Stelle oder sogar rückwärts gedümpelt. Nach dem Regen der vergangenen Wochen hat sich die Lage etwas entspannt. "Die Spree fließt jetzt definitiv wieder vorwärts", sagte Experte ... mehr

Wie sich eine neue Umweltbewegung in Deutschland etabliert

Die Protestler am Hambacher Forst und der Umweltverein DUH mit seinen Dieselklagen: Diese beiden lauten Ökoakteure könnten verschiedener kaum sein. Und doch gehören sie zusammen, als Teil einer neuen Umweltbewegung. Ein Besuchsbericht. Die Demonstranten rennen ... mehr

Es fehlt an Experten: Jede Menge unbekannte Insekten-Arten direkt vor der Haustür

München (dpa) - Eigentlich könnten sich die Biologen Jérôme Morinière und Stefan Schmidt freuen. Sie haben in den vergangenen Jahren wahrscheinlich Tausende neue Tierarten entdeckt, vor allem Insekten. Nur weiß das leider niemand so genau, weil es an Experten ... mehr

Mondfinsternis, Sternschnuppen und Co.: Das erwartet Sie 2019

Mondfinsternis, Merkurtransit und andere Himmelsspektakel: Über das Jahr verteilt erwarten Sie einige astronomische Highlights. In welchen Nächten Sie nicht schlafen gehen sollten.  Kaum etwas lässt sich so gut vorhersagen wie der Lauf der Sterne und Planeten ... mehr

Kontinuierlicher Abwärtstrend - Mitmach-Aktion: Wintervögel erkennen und zählen

Berlin (dpa) - Amsel, Meise, Spatz und Rotkehlchen: Vom 4. bis 6. Januar ruft der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) zu seiner traditionellen Wintervogel-Zählung auf. An diesen Tagen kann jeder Neugierige eine Stunde lang an einem Standort zählen, wie viele ... mehr

Mehr zum Thema Natur im Web suchen

30 Häuser verschüttet: Dutzende Tote nach Erdrutsch in Indonesien

Manila (dpa) - Nach der jüngsten Unwetterkatastrophe im Osten der Philippinen wird von mindestens 75 Todesopfern ausgegangen. Rettungskräfte suchten weiterhin nach Vermissten, hieß es am Dienstag von den Behörden. Heftige Regenfälle hatten am Wochenende ... mehr

Das ändert sich für Verbraucher ab Januar 2019: Kampf gegen Verpackungsmüll

Ob Plastik, Pappe oder Alu – jeder hat ständig Verpackungen in der Hand. Nach dem Aufreißen landen sie meist direkt im Abfall. Ab Januar soll ein Gesetz dafür sorgen, dass mehr davon recycelt wird.  220,5 Kilo, so viel bekommen nur sehr gut trainierte Gewichtheber ... mehr

Zucht wird aufgebaut: Europäische Auster soll in die Nordsee zurückkehren

Helgoland (dpa) - Für die Europäische Auster soll es ein Comeback in der Nordsee geben. Dafür wird auf der Insel Helgoland seit 2017 eine Austernzucht aufgebaut. In den kommenden Jahren sollen die ersten Tiere in Offshore-Windparks der deutschen Nordsee angesiedelt ... mehr

Vorhersagen: So brutal lagen Wahrsager 2018 daneben

Dürren, Terror und Krieg: Wahrsager hatten für das Jahr 2018 große Veränderungen vorhergesagt. Doch welche Zukuntsvisionen waren nur Humbug – und welche sind eingetreten? Zum Jahreswechsel werden wieder Prophezeiungen berühmter Wahrsager und selbsternannter Propheten ... mehr

Sternenhimmel im Januar: Totale Mondfinsternis und Sternschnuppen

Gleich zu Beginn des neuen Jahres sind mehrere Spektakel am Himmel zu sehen. Was Sie was am Sternenhimmel erwartet. Herausragendes Ereignis am Sternenhimmel ist zu Jahresbeginn die totale Mondfinsternis vom 21. Januar. Sie findet in den frühen Morgenstunden statt ... mehr

Tabakindustrie soll für Wegwerfartikel zahlen

Oft werden Zigarettenkippen von Rauchern achtlos weggeworfen. Die Beseitigung kostet viel Geld. Jetzt soll sich die Tabakindustrie an den Kosten beteiligen. Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will die Tabakindustrie für Reinigungsarbeiten von weggeworfenen ... mehr

Einfache Tipps: So trennen Sie Ihren Müll richtig

An die 500 Kilogramm Müll produziert jede Person in Deutschland pro Jahr. Der landet aber nicht immer in der richtigen Tonne.  Er wird getrennt, entsorgt und bestenfalls recycelt. Was genau wohin darf und auf welche Weise, ist leider keine eindeutige Angelegenheit ... mehr

Plastikmüll aus Meer: Darum funktioniert "Ocean Cleanup" im Pazifik noch nicht

Die Müllsammelaktion auf dem Pazifik ist schwieriger als gedacht. Knapp zwei Monate nach dem Start hat die Anlage "The Ocean Cleanup" noch kein Plastik eingesammelt. Das hat einen bestimmten Grund. Das System "The Ocean Cleanup" zur Säuberung des Pazifiks ... mehr

Weihnachtsbaum aus Plastik: Tabu oder Trend?

So langsam ziehen sie wieder ein in die Stuben – die Weihnachtsbäume. Immer mehr greifen statt zur duftenden Tanne zu einem Baum aus Plastik. Was sind die Vor- und die Nachteile? Jedes Jahr vor Weihnachten hält die Natur Einzug in Deutschlands Wohnzimmer. Mannshohe ... mehr

Geminiden im Anflug: Wo Sie die Sternschnuppen sehen können

Derzeit huschen wieder beeindruckende Sternschnuppen am Himmel entlang. Wo Sie diese am besten sehen und warum Sie dabei Geduld mitbringen sollten. Adventszeit ist Sternschnuppenzeit: Himmelsgucker können sich in diesem Monat auf einen ... mehr

Senderausstattung geplant: Kein DNA-Nachweis für Wolf nach Tierbiss auf Friedhof

Hannover (dpa) - Für den vermuteten Angriff eines Wolfes auf einen 55-Jährigen in Steinfeld nordöstlich von Bremen haben Wissenschaftler keinen Beleg gefunden. Der Gemeindemitarbeiter hatte angegeben, er sei am Dienstag voriger Woche auf einem Friedhof von einem ... mehr

Klimaziele nur bei dreifacher Anstrengung erreichbar

Zu wenig Ehrgeiz, zu langsam: Die bisherigen Anstrengungen im Kampf gegen die globale Erwärmung reichen nicht aus, warnen Experten. Wenn die Staaten so weiter machen wie bisher, droht eine Katastrophe. Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen ... mehr

Brasilien: Termitenhügel überdauern Jahrtausende

Im Nordosten Brasiliens stehen auf einer Fläche von fast der Größe Großbritanniens rund 200 Millionen von Termiten geschaffene große Hügel. Einige der Bauten sind schon rund vier Jahrtausende alt. In Brasilien verteilen ... mehr

Sternschnuppen: Hier sehen Sie die Leoniden heute Nacht am besten

Die Leoniden fliegen wieder an der Erde vorbei. Der jedes Jahr im November auftretende Sternschnuppenstrom erreicht sein Maximum in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Wie gut sind die Chancen in diesem Jahr?  Schlechte Nachrichten für Sternschnuppenfreunde im Norden ... mehr

Internationale Rote Liste: Fast 27 000 Pflanzen- oder Tierarten bedroht - Zahl steigt

Gland (dpa) - Die Bestände der Berggorillas und der Finnwale haben sich dank umfassender Schutzmaßnahmen erholt. Die Zahl der Finnwale habe sich seit den 1970ern auf rund 100 000 Exemplare ungefähr verdoppelt, teilte die Weltnaturschutzunion ... mehr

Neuenburg am Rhein plant Landesgartenschau 2022

Knapp dreieinhalb Jahre vor dem Beginn der Landesgartenschau in Neuenburg am Rhein südlich von Freiburg haben die Vorbereitungen für die Bauarbeiten begonnen. Für die Schau werde ein 40 Hektar großes, brach liegendes Gelände am Ufer des Rheins zu einem Natur ... mehr

Lindenbäume einseitig gekröpft: Polizei sucht Baumfrevler

Die Polizei in Malchin (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) fahndet nach Baumfrevlern. Wie eine Sprecherin am Montag erklärte, wurden 17 Linden an einer Kreisstraße bei Borgfeld einseitig zur Feldseite hin gekröpft. Die Bäume wurden vor 22 Jahren gepflanzt ... mehr

Leoniden im November: Deshalb regnet es jetzt wieder Sternschnuppen

Freunde von Sternschnuppen dürfen sich freuen: Die Leoniden fliegen wieder an der Erde vorbei. Der jedes Jahr im November auftretende Sternschnuppenstrom erreicht sein Maximum in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Dieses Mal rechnen Experten allerdings mit einer ... mehr

Von der Strömung angeschwemmt - Müllhalden im Meer: Plastik verschandelt norwegische Küste

Bergen (dpa) - Mit unsicheren Schritten bewegt sich Rune Gaasø über die kleine Heideinsel. Der 62-Jährige ist unter Fischern aufgewachsen, ein echter Naturbursche, der weiß, wie man sich im Terrain bewegt. Doch hier, auf der kleinen Insel westlich der Stadt Bergen ... mehr

Neun Jäger wahrscheinlich mit Hasenpest angesteckt

Neun Jäger haben sich bei einer Jagd in Nabburg (Landkreis Schwandorf) mit großer Wahrscheinlichkeit mit der Hasenpest angesteckt. Sie kamen auf die Isolierstation im Amberger Krankenhaus, wie Hans Prechtl vom Landratsamt Schwandorf am Mittwoch auf Anfrage mitteilte ... mehr

Wölfe reißen in NRW erneut Schafe

Erneut haben Wölfe in Nordrhein-Westfalen Schafe gerissen. In Schloss Holte-Stukenbrock in Ostwestfalen seien am 26. September zwei Schafe verletzt worden, teilte das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (Lanuv) am Dienstag mit. Einen Tag darauf ... mehr

Reparatur: Nationalpark sperrt beliebtesten Radweg bis April

Der beliebteste Radweg im Müritz-Nationalpark - der Abschnitt zwischen Boek und Schwarzenhof - wird vom 12. November an für knapp fünf Monate gesperrt. Grund sind Sanierungsarbeiten, wie das Nationalparkamt in Hohenzieritz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ... mehr

Eine Million Euro Spenden für Berliner Stadtbäume

Sechs Jahre nach dem Start einer sogenannten Stadtbaumkampagne in Berlin hat die Spendensumme für mehr Grün in der Stadt die Millionengrenze erreicht. Mit Hilfe des Geldes wurden bislang mehr als 8000 zusätzliche Straßenbäume gepflanzt, wie die Umweltverwaltung ... mehr

Bislang ähnlich viele Borreliose-Fälle wie 2017

In Sachsen-Anhalt zeichnet sich für dieses Jahr eine ähnlich hohe Zahl von Borreliose-Fällen durch Zeckenbisse ab wie 2017. Von Jahresbeginn bis Ende Oktober wurden 473 Borreliose-Erkrankungen erfasst, wie das Landesamt für Verbraucherschutz mitteilte ... mehr

Hunderte Schüler im Einsatz für die Heide

Zur Erhaltung der Lüneburger Heide sollen Hunderte Schüler beitragen. Um zu verhindern, dass sich zu viele Bäume und Büsche in der alten Kulturlandschaft breitmachen, wollen die rund 400 Mädchen und Jungen aus Bispingen am Mittwoch junge Gehölze entfernen ... mehr

Nordschwarzwald: Offene Hochflächen sollen erweitert werden

Die offenen Flächen auf den Höhen des nördlichen Schwarzwaldes sollen nach Angaben von Nationalparkdirektor Wolfgang Schlund langsam erweitert und miteinander verbunden werden. Für seltene Pflanzen und Tiere sei es wichtig, die bisher isolierten Flächen zu einem ... mehr

Naturpark Rhön will Freiluft-Übernachtungen anbieten

Der Naturpark Hessische Rhön peilt die Einrichtung von Übernachtungsplätzen unter freiem Himmel an. Verfolgt werde die Idee, besondere Zeltplätze für Wanderer an ausgewählten Orten im Mittelgebirge anzulegen. Dafür sollten Holzplattformen für ein bis zwei Zelte sowie ... mehr

Fichtenzapfenernte im Fichtelgebirge

Die Pflücker klettern 30 Meter hoch in die Bäume, um die Zapfen einzusammeln: Im Fichtelgebirge hat die Fichtenzapfenernte begonnen. Und die dürfte heuer üppig ausfallen. "Die Bäume haben trotz der Trockenheit geblüht wie schon lange nicht mehr", sagte Andreas ... mehr

Europa-Rosarium lädt zum Tag der offenen Tür

Die Rosensammlung Europa-Rosarium in Sangerhausen lädt am Reformationstag zum Tag der offenen Tür ein. Auf dem 13 Hektar großen Gelände werde unter anderem durch die Hagebutten geführt, teilten die Veranstalter mit. Außerdem präsentiert sich die Kinder ... mehr

Bestände stark geschrumpft - WWF-Report: 60-Prozent-Rückgang bei Tausenden Wirbeltieren

Berlin (dpa) - Die Bestände zahlreicher Wirbeltierarten auf der Erde sind einer großen Untersuchung zufolge in den vergangenen Jahrzehnten um mehr als die Hälfte geschrumpft. Der Rückgang zwischen 1970 und 2014 betrage im Schnitt 60 Prozent, heißt es im Living Planet ... mehr

Warum sich in Bayern die Wanzen breit machen

Immer mehr Wanzen tummeln sich nach Angaben von Experten in Bayern. Die Sechsbeiner fühlen sich im Freistaat pudelwohl. Das liegt vor allem am Wetter. Das Jahr 2018 sei mit seinem langen Sommer bisher optimal für Wanzen gewesen. "Die meisten Wanzen ... mehr

WWF: Starker Rückgang bei Tausenden Wirbeltieren seit 1970

Die Bestände Tausender Wirbeltierarten auf der Erde sind einer großen Untersuchung zufolge in den vergangenen Jahrzehnten um mehr als die Hälfte geschrumpft. Der Rückgang zwischen 1970 und 2014 betrage im Schnitt 60 Prozent, heißt es im Living Planet Report ... mehr

An der polnischen Ostsee - Bernstein: "Spuren Millionen Jahre alten Lebens"

Warschau/Danzig (dpa) - Gelb, rot und orange schimmern kleine Bernsteine in Violetta Celejewskas Hand. Die Polin sammelte sie während eines Urlaubs am Ostsee-Strand bei Krynica Morska. "Ganz zufällig", erzählt Celejewska, sei sie auf den ersten Stein ... mehr

Forscher kämpfen gegen Ambrosia: Brennpunkt Aldershof

Nach dem Start seines Pilotprojekts im Juni haben Forscher und Ambrosia-Scouts Fortschritte im Kampf gegen die hochallergene Pflanze vermeldet. Einer der Brennpunkte in der Nähe des Campus Adlershof der Humboldt-Universität wurde systematisch durchkämmt, sagt Thomas ... mehr

Biber sorgen für Ärger bei Landwirten und Anwohnern

In Sachsen-Anhalt leben immer mehr Biber und suchen sich stetig neue Lebensräume. Das sorgt mancherorts für Konflikte mit dem Menschen. "Die Zahl der Konflikte nimmt zu, nicht in allen Landkreisen gleich, aber je nach Ausbreitung der Biber", sagte die Leiterin ... mehr

Wandern in Schottland: Allein durch die Highlands

Einfach weiterlaufen, egal was ist. Wandern in Schottland macht den Kopf frei, ist traumhaft schön, extrem nass und am besten, wenn man ganz allein ist. "Girls don’t do that“ – Mädchen machen so was nicht, sagt die amerikanische Touristin zu mir. Ich sitze ... mehr

Größter künstlicher See: Ex-Tagebau bereit für Flutung

Im stillgelegten Tagebau Cottbus-Nord sind alle technischen Voraussetzungen geschaffen, um Deutschlands größten künstlichen See entstehen zu lassen. Die Fläche sei bereit für die Flutung, teilte der Tagebaubetreiber Leag auf dpa-Anfrage mit. Trotzdem ... mehr

Trockener Sommer führt zu weniger Kranich-Rastplätzen

Auf ihrem Weg von Nordeuropa in den Süden bekommen auch die Kraniche die Folgen des sehr trockenen Sommers zu spüren. "Wir haben massive Wasserverluste durch die lange Trockenheit und die geringen Niederschläge, und somit sind die Wasserflächen teilweise komplett ... mehr

Großes Futterangebot für Igel dank mildem Herbst

Für Igel gibt es in diesem Jahr ein reichliches Angebot, um sich vor dem Winterschlaf die nötigen Fettreserven anzufressen. In dem bislang milden Herbst finden sie noch viele Insekten, Regenwürmer, Asseln, Schnecken und Mücken, wie der Naturschutzbund ... mehr

Bahn wappnet sich gegen Unwetter: Rückschnitt von Bäumen

Die Deutsche Bahn schneidet in den nächsten Monaten Bäume entlang von Bahngleisen zurück. Für Bahnreisende soll es kaum Einschränkungen im Bahnverkehr geben, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Eine Ausnahme war am Dienstag und Mittwoch ein Streckenbereich ... mehr

Anglerverband will Stauteiche für Felder und Golfplätze

Aufgrund der Dürre in diesem Jahr sind die Wasserstände in den kleineren Flüssen und Seen im Nordosten auf ein bedrohliches Niveau abgesunken. "Die Fische wollen zum Laichen aufsteigen, doch viele Fischtreppen sind nur wenige Zentimeter hoch mit Wasser versorgt ... mehr

NABU: Gutes Storchenjahr in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg hat ein gutes Storchenjahr erlebt. "Im ganzen Südwesten haben die Weißstörche äußert erfolgreich gebrütet", teilten die Storchenbeauftragte des Landes, Ute Reinhard, und der NABU am Dienstag in Stuttgart ... mehr

Ambrosia-Beauftragter in Brandenburg hat Arbeit aufgenommen

Mit einem Ambrosia-Beauftragten will Brandenburg die Ausbreitung der Allergie-Pflanze stärker bekämpfen. Seit Oktober ist die Stelle besetzt, sie ist im Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung angesiedelt, wie das Umweltministerium ... mehr

Eicheln und Kastanien zuhauf: Gut für Mäuse und Baumschulen

Eichen, Kastanien und Fichten tragen in diesem Herbst üppig Früchte. Die Ernte fing in vielen Teilen Bayerns um einige Wochen früher an als üblicherweise, sagte Michael Luckas, Geschäftsführer beim Amt für forstliche Saat- und Pflanzenzucht (ASP) in Teisendorf ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019