Thema

Natur

Victoriahaus im Botanischen Garten Leipzig wiedereröffnet

Victoriahaus im Botanischen Garten Leipzig wiedereröffnet

Nach zweijähriger Bauzeit ist das historische Victoriahaus im Botanischen Garten Leipzig wiedereröffnet worden. Nach Angaben der Universität Leipzig ist es das einzige verbliebene Original von ursprünglich einem Dutzend Gewächshäusern dieses Typs in Deutschland ... mehr
Wächst der Ingwer bald in Bayern?

Wächst der Ingwer bald in Bayern?

Die exotische Knolle Ingwer könnte bald auch in Bayern gedeihen. Derzeit erprobt die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) in Bamberg den Anbau von Ingwer. Mit den Ergebnissen sei man bislang sehr zufrieden, sagte Versuchsingenieurin Birgit Rascher ... mehr

"Urban Gardening" boomt in Hessen: Unterstützung vom Land

Auf Brachflächen in der Stadt gemeinsam Gemüse anzupflanzen - sogenanntes "Urban Gardening" - boomt aus Expertensicht in Hessen. Dieser Trend wird auch in der Flächenplanung berücksichtigt. In Frankfurt gebe es beispielsweise 19 Projekte, "und es werden ... mehr
Wolf wohl in Südthüringen aufgetaucht

Wolf wohl in Südthüringen aufgetaucht

In der Umgebung von Schmalkalden ist eine Wolfssichtung gemeldet worden. Ein Foto des Tieres sei im Thüringer Landesamt für Umwelt und Geologie geprüft worden, sagte der Sprecher des Umweltministeriums, Tom Wetzling, am Freitag in Erfurt. Die Experten ... mehr
Kampf dem Eichen-Schädling: Land kündigt Millionenbetrag an

Kampf dem Eichen-Schädling: Land kündigt Millionenbetrag an

Für die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners will das Land im kommenden Jahr einen Millionenbetrag zur Verfügung stellen. In ihrem Ressort sei ein Topf von zwei Millionen Euro vorgesehen, um den Gesundheitsschutz zu verbessern, sagte Gesundheitsministerin Petra ... mehr

Wie schützt man sich vor Hochwasser? Streit um Damm

Weil der Damm der Insel Elisabethenwört zum Schutz vor Hochwasser verlegt werden soll, gibt es in der Region großen Streit. Anwohner befürchten die Zerstörung der Tier- und Pflanzenwelt und eine Schnakenplage durch stehendes Wasser. "Alle reden immer nur über Schnaken ... mehr

Titanwurz-Blüte: Wilhelma rechnet mit ungewöhnlichem Rekord

Im Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma in Stuttgart fiebert man seit Tagen der Blüte der Titanwurz entgegen - am Wochenende soll es nun so weit sein. Doch die Größe der Blüte überrascht. "Wir steuern darauf zu, dass es die kleinste Titanwurz-Blüte wird, die jemals ... mehr

Dalbert: Kleingärten sind wichtig für Artenvielfalt

Kleingärten leisten aus Sicht von Umweltministerin Claudia Dalbert (Grüne) einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt. "In diesen Rückzugsflächen der Städte sind schon heute mehr Insekten und Pflanzen zu finden als auf landwirtschaftlich genutzten ... mehr

Gartenliebhaber öffnen ihre Türen

Am "Tag der offenen Gartentür" beteiligen sich am Sonntag (24. Juni) rund 200 Gartenbesitzer im Saarland und Rheinland-Pfalz. Von 10 bis 18 Uhr öffnen sie ihre Türen, um den Besuchern Anregungen für die eigene Gartengestaltung zu geben. Darunter ... mehr

Land zahlt sofort Hilfen gegen Eichenprozessionsspinner

Sachsen-Anhalt stellt Kommunen ab sofort Geld für die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners zu Verfügung. Sein Haus habe einen entsprechenden Erlass erarbeitet, der von sofort an gelte, teilte Finanzminister André Schröder (CDU) am Dienstag in Magdeburg ... mehr

Nationalpark zählt Luchse: 23 Tiere identifiziert

Der scheue Luchs fühlt sich im Harz pudelwohl. Das belegt die Auswertung eines Fotofallen-Monitorings im nordöstlichen Teil des Mittelgebirges, wie die Nationalparkverwaltung in Wernigerode mitteilte. Zwischen August und Dezember 2017 hätten 120 Kameras an 60 Standorten ... mehr

Mehr zum Thema Natur im Web suchen

Eichenprozessionsspinner: Raupe kontra Mensch und Baum

Der Eichenprozessionsspinner ist in Rheinland-Pfalz auf dem Vormarsch. Wegen der Ausbreitung der giftigen Raupe des Nachtfalters, mussten nun im gesamten Stadtgebiet von Kaiserslautern 14 Spielplätze aus Sicherheitsgründen abgesperrt werden. Nach Angaben der Stadt waren ... mehr

Natur: Stinkende Schönheit - Stuttgart wartet auf Titanwurz-Blüte

Stuttgart (dpa) - Sie blüht selten, aber stinkend: Erstmals nach sieben Jahren wird in Stuttgart wieder eine Titanwurz-Blüte erwartet. Die Pflanze blühe nur eine Nacht, stinke erbärmlich und heize auf mehr als 30 Grad auf, teilte der Zoologisch-Botanische Garten ... mehr

Stinkende Schönheit: Stuttgart wartet auf Titanwurz-Blüte

Sie blüht selten, aber stinkend: Erstmals nach sieben Jahren wird in Stuttgart wieder eine Titanwurz-Blüte erwartet. Die Pflanze blühe nur eine Nacht, stinke erbärmlich und heize auf mehr als 30 Grad auf, teilte der Zoologisch-Botanische Garten Wilhelma ... mehr

Wissenschaftssenator übergibt Bienenlehrstand an Imker

Die Stadt Hamburg bietet Imkern mit einem Bienenlehrstand neue Weiterbildungsmöglichkeiten für die praktische Arbeit. Der Hamburger Wissenschaftssenator Frank Horch hat den neuen Studier- und Lehrstand im Kompetenzzentrum für Gartenbau und Landwirtschaft ... mehr

Viele tote Fische und Enten in Bonner Rheinauensee

Ungewöhnliches Wildtiersterben in der Bonner Rheinaue: In den vergangenen Tagen sind im Rheinauensee mindestens 300 tote Fische und 30 tote Enten gefunden worden. Die Tiere zeigten Vergiftungserscheinungen, die darauf hindeuteten, dass das Gewässer umgekippt sei, teilte ... mehr

60 Prozent der Affenarten vom Aussterben bedroht

Bis zum Jahr 2100 könnten weltweit bis zu 78 Prozent der Lebensräume vieler Affenarten verschwunden sein. Besonders die Zerstörung natürlicher Wälder und deren Umwandlung in landwirtschaftliche Nutzflächen, aber auch die Jagd und der Handel mit Buschfleisch bedrohen ... mehr

Bayern: Donaudurchbruch Nationales Naturmonument

Der Donaudurchbruch bei Weltenburg soll das erste Nationale Naturmonument in Bayern werden. "Die unverbaute, frei fließende Donau, eingebettet in ein imposantes Mosaik aus Felsen und Wäldern, ist eine bundesweit herausragende Naturerscheinung ... mehr

Schwalbenbestände sind rückläufig

Rauch- und Mehlschwalben kämpfen zunehmend ums Überleben. Auch in Niedersachsen sind die Bestände der pfeilschnellen Jäger nach Angaben des Naturschutzbundes (Nabu) seit Jahren rückläufig. Die Ursachen sind laut Nabu-Sprecher Philip Foth vielfältig. "Insektenschwund ... mehr

Nach zwölf Jahren Pause: Seerosen-Sammlung blüht wieder

Der Botanische Garten Berlin hat eine seiner Attraktionen zurück: Von diesem Samstag an in sind die Riesenseerosen wieder im gläsernen Victoriahaus zu sehen. Das mehr als 100 Jahre alte Gewächshaus war so baufällig, dass es vor zwölf Jahren geschlossen werden musste ... mehr

Thüringen stellt Geodaten über Wälder zur Verfügung

Thüringen stellt weitere Karten und Luftbilder, sogenannte Geodaten, kostenlos im Internet zur Verfügung. 20 Datensätze der Landesforstanstalt werden künftig in der Datenbank "Geoportal-Th" kostenlos abrufbar sein, ließ das Ministerium für Infrastruktur ... mehr

Wolf- und Luchstelefon klingelte schon mehr als 60 Mal

Thüringer haben die Rufnummer der Bürgertelefons zu Wolf und Luchs bis Anfang Juni mehr als 60 Mal gewählt. Experten des Landesamts für Umwelt und Geologie beantworten dort seit mehr als zwei Monaten alle Fragen zu den beiden streng geschützten Tierarten ... mehr

Doch noch Hoffnung für Nationalpark Steigerwald?

Für die Staatsregierung ist ein weiterer Nationalpark in Bayern offiziell kein Thema mehr. Umweltschützer kämpfen aber nach wie vor für einen Nationalpark Steigerwald - und fahren schwere Geschütze gegen die Bayerischen Staatsforsten auf: Das Unternehmen plane ... mehr

Brandenburgs Natur bietet Chancen für Touristiker

Im strukturarmen Nordosten Brandenburgs könnte die Natur Chancen für einen wirtschaftlichen Neuanfang bieten. Vermehrt versuchen Familien ihr Glück im sanften Tourismus. Mit ihren Angeboten zum Campen und geruhsamen Wasserwandern locken sie Urlauber aus Berlin ... mehr

Unterstützung beim Bekämpfen von Eichenprozessionsspinner

Kommunen bekommen bei der Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners finanzielle Hilfe vom Land. Bei einer außergewöhnlichen Belastung könnten betroffene Gemeinden Geld aus dem Ausgleichsstock des Landes beantragen, sagte Regierungssprecher Matthias Schuppe ... mehr

Mottenart breitet sich aus: Streuobst besonders betroffen

Die Apfelbaumgespinstmotte hat sich in diesem Jahr in vielen Teilen Hessens ausgebreitet. "Besonders im Streuobstbereich ist ein erhöhtes Vorkommen zu beobachten", teilte der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen in Kassel am Dienstag mit. Zum jetzigen Zeitpunkt sei keine ... mehr

Würzburger Hofgarten zeigt historische Gartenkunst

Einst wuchsen im Hofgarten der Würzburger Residenz Hunderte Obstbäume, die zudem in kunstvollen Formen erzogen waren. Gestreifte und rötliche Birnen oder Äpfel, die aufgeschnitten wie ein Stern aussehen - die Früchte selbst waren zum Teil auch echte Hingucker ... mehr

Offene Feuer erhöhen Waldbrandgefahr

Trotz drohender Waldbrandgefahr und allen Warnungen zum Trotz wird in Brandenburg immer wieder mit offenem Feuer hantiert - mit teilweise verheerenden Folgen. Bis zu 20 Prozent aller Waldbrände sind laut amtlicher Statistik hierzulande darauf zurückzuführen. Gerade ... mehr

Rare Rosenstare in Bayern

Seltene Gäste im Freistaat: Zum ersten Mal seit 16 Jahren können in Bayern derzeit wieder Rosenstare beobachtet werden. In Südbayern seien mehrere Vögel gesehen worden, teilte der Landesbund für Vogelschutz (LBV) in Hilpoltstein mit. Tausende ... mehr

Ermittlungen dauern an: Wer schoss auf Luchs "Alus"?

Rund neun Monate nach dem Fund eines erschossenen Luchses im Berchtesgadener Land dauert die Suche nach dem Täter an. Wie das bayerische Justizministerium am Donnerstag auf eine Anfrage des Landtagsabgeordneten Florian von Brunn (SPD) antwortete, geht es aktuell darum ... mehr

Hitze und Wind: Viele Waldbrände in Brandenburg

Binnen eines Tages hat es in Brandenburg mehrere Waldbrände gegeben. In mindestens vier Landkreisen mussten am Donnerstag Feuerwehren ausrücken, wie der Waldbrandschutzbeauftragte Raimund Engel sagte. Betroffen waren Gebiete bei Mückendorf (Teltow-Fläming), Guteborn ... mehr

Nachfrage nach Angeboten zu Natur- und Umweltthemen steigt

Für Themen rund um Natur und Umwelt interessieren sich nach Einschätzung des Thüringer Forsts und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald immer mehr Menschen. Selbst Unternehmen buchten für ihre Mitarbeiter inzwischen Angebote der Umweltbildung, sagte der Leiter ... mehr

Wildtierstiftung übernimmt ehemaligen Bombenabwurfplatz

Auf einem ehemaligen Bombenabwurfplatz bei Rechlin (Mecklenburgische Seenplatte) sollen sich Tier- und Pflanzenwelt weitgehend ungestört entwickeln können. Das rund 1600 Hektar große Areal gehört zum Nationalen Naturerbe und wird seit diesem Jahr von der Deutschen ... mehr

Nationalparkregion Schwarzwald wird größer

Die Nationalparkregion Schwarzwald wird größer. Zehn Gemeinden mehr gehören jetzt zu dem Tourismusverbund. Der Nationalparkrat gab nach Angaben vom Dienstag grünes Licht für die Erweiterung um folgende Gemeinden: Gernsbach, Gaggenau, Loffenau, Weisenbach ... mehr

Sperling, Amsel und Kohlmeise häufigste Gartenbesucher

Der Haussperling bleibt der Star unter Hessens Gartenvögeln. Bei der 14. Zählaktion "Stunde der Gartenvögel" sei er am häufigsten gesichtet worden, teilte der Naturschutzbund Hessen (Nabu) am Dienstag in Wetzlar mit. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Amsel ... mehr

Kleingärten sind angesagt

Schrebergärten liegen in deutschen Großstädten im Trend. "In Boomtowns wie Berlin, Hamburg und München ist die Nachfrage nach Schrebergärten größer als das Angebot", sagte Thomas Wagner vom Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG). Demnach wollen allein in Berlin ... mehr

Berliner zum Wässern der Straßenbäume aufgerufen

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat die Berliner dazu aufgerufen, Straßenbäume zu wässern. Die Bäume sollten einmal pro Woche mit jeweils acht bis zehn Eimern Wasser gegossen werden, wie der Verband am Montag mitteilte. Demnach ... mehr

Schafe weiden im Park Sanssouci

Schöne Aussichten für 40 Schafe: Vor der Kulisse preußischen Prunks weiden sie seit Montag auf einer Wiese im Potsdamer Park Sanssouci. Die Herde aus Bentheimer und rauhrolligen Pommerschen Landschafen soll als authentische Gartendenkmalpflege dienen und einen Beitrag ... mehr

Jungstörche geschlüpft: Hitze und knappes Nahrungsangebot

In Brandenburg strecken die ersten Jungstörche ihre Schnäbel aus den Nestern. Im Storchendorf Linum (Ostprignitz-Ruppin) habe er bereits fünf Jungstörche gesichtet, sagte Bernd Ludwig, Storchenexperte beim Naturschutzbund (Nabu) Brandenburg. Sie seien am Sonnabend ... mehr

Erste Jungstörche geschlüpft: Hitze und wenig Nahrung

In Brandenburg strecken die ersten Jungstörche ihre Schnäbel aus den Nestern. Im Storchendorf Linum (Ostprignitz-Ruppin) habe er bereits fünf Jungstörche gesichtet, sagte Bernd Ludwig, Storchenexperte beim Naturschutzbund (Nabu) Brandenburg. Sie seien am Sonnabend ... mehr

Hitze bedroht Tiere und Pflanzen im Bayerischen Wald

Die heiße und trockene Witterung gefährdet Tiere und Pflanzen im Bayerischen Wald. Das Wetter setzt vor allem Arten in höheren Lagen zu, die eigentlich kältere Lebensräume bevorzugen, wie die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald am Freitag ... mehr

Nabu ruft zum Insektenzählen auf

Krabbelnde und brummende Sechsbeiner stehen im Fokus einer neuen Aktion der Naturschutzorganisation Nabu. Sie ruft von diesem Freitag an bundesweit dazu auf, Insekten zu zählen. Interessierte sollen demnach eine Stunde lang in einem Umkreis von zehn Metern Insekten ... mehr

Ursache für Großbrand in der Lieberoser Heide bleibt unklar

Ein Jahr nach dem Großbrand in der Lieberoser Heide nördlich von Cottbus ist die Ursache weiterhin nicht geklärt. Es könnte ein weggeworfener Zigarettenstummel gewesen sein, vermutete die Leiterin der Außenstelle Lieberose der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg ... mehr

Niedrigwasser: Nichts mehr aus Flüssen schöpfen

Weil Flüsse und Bäche im Kreis Coesfeld so wenig Wasser führen, hat die Untere Wasserbehörde zu Sparsamkeit aufgerufen. Die Pegel der Stever und ihrer Nebenflüsse seien so stark gesunken, dass unverzüglich kein Wasser mehr für den privaten Gebrauch abgeschöpft werden ... mehr

Sonne und Hitze belasten den Storchen-Nachwuchs

Die für die Jahreszeit ungewöhnliche Hitze macht dem Storchennachwuchs zu schaffen. Die meist schattenlose, exponierte Lage der Storchennester führe dazu, dass die Jungvögel den ganzen Tag starker Sonnenstrahlung ausgesetzt seien, berichtete eine Sprecherin ... mehr

Vogelschützer: Finger weg von Ästlingen

Vogelschützer haben davor gewarnt, scheinbar hilflose Vogeljunge aufzunehmen und in der Wohnung aufzuziehen. Solche "falsch verstandene Tierliebe" schade nur den Jungvögeln und sei in den meisten Fällen auch völlig überflüssig, betonte der Landesbund für Vogelschutz ... mehr

Baumfällungen in Augsburg von Protesten begleitet

Trotz heftiger Kritik von Teilen der Bevölkerung hat sie Stadt Augsburg am Dienstag mit dem Fällen von insgesamt 96 alten Bäumen begonnen. Zu Beginn der Arbeiten blockierten rund 50 Menschen die Anfahrt einer Maschine. Mit einer zweiten Maschine sei dann allerdings ... mehr

Bayreuther Titanwurz blüht und stinkt wieder

Blütenpracht und Gestank: Die Titanwurz im Ökologisch-Botanischen Garten der Universität Bayreuth bietet wieder ein Naturschauspiel: Am Dienstagmorgen öffnete sich ihre knapp zwei Meter große Blüte. Besucher des Gewächshauses mussten sich aber auch auf üblen Geruch ... mehr

Letzten Weinstock auf dem Weinberg Gräbendorf gesetzt

Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger (SPD) hat auf dem Weinberg Gräbendorf (Landkreis Dahme-Spreewald) den letzten von Hunderten Weinstöcken gesetzt. Die Flächenagentur Brandenburg GmbH und der Mosaik-Unternehmensverbund, der mit Behinderten arbeitet, wollen ... mehr

Weitere 7,4 Millionen Euro für polnisch-sächsische Projekte

Für grenzübergreifende Projekte in Polen und Sachsen stehen weitere 7,4 Millionen Euro bereit. Damit sollen vor allem gemeinsames Natur- und Kulturerbe, regionale Mobilität, grenzübergreifende Aus- und Weiterbildung sowie partnerschaftliche Zusammenarbeit ... mehr

Naturschützer sorgen sich: Probleme bei Schwalben-Nistsuche

Schwalben haben es laut dem Naturschutzbund Nordrhein-Westfalen (NABU) immer schwerer, geeignete Nistplätze in NRW zu finden. Die Zugvögel brüten in Dachrinnen oder Pferdeställen. Immer weniger Hausbesitzer ließen die Singvögel jedoch bei sich nisten, sagte ... mehr

Eichenprozessionsspinner breitet sich weiter aus

Köln/Münster (dpa/lnw) - Der auch für Menschen gefährliche Eichenprozessionsspinner breitet sich in Nordrhein-Westfalen weiter aus. Waren in der Vergangenheit vornehmlich freistehende Eichen befallen, trete der Waldschmetterling in diesem Jahr vermehrt auch in lichten ... mehr

Gerissene Tiere in der Oberpfalz: Es waren Wölfe

Mehrere Wölfe sind für ein gerissenes Reh und zwei tote Schafe in der Oberpfalz verantwortlich. Das haben DNA-Untersuchungen ergeben, wie das Landesamt für Umwelt am Donnerstag in Augsburg mitteilte. Die Spuren würden nun weiter untersucht, um das Geschlecht ... mehr

122 Gärten in Berlin und Brandenburg empfangen Besucher

Am kommenden Wochenende (26./27. Mai) öffnen die Besitzer und Pächter von 122 privaten Gärten in Berlin und Brandenburg ihre Pforten für Besucher. Die Initiative "offene Gärten" lädt alle zu der 2004 erstmals konzipierten Veranstaltungsreihe ein, die Interesse ... mehr

Ausstellung gibt Tipps für Hobbygärtner

Tipps und Tricks zu Artenvielfalt stehen im Fokus einer neuen Ausstellung in Halle. Die Schau wird heute im Botanischen Garten mit einer Feier eröffnet, wie die Universität Halle mitteilte. Unter dem Motto "Garten findet Stadt" geben Exponaten Kleingärtnern Hinweise ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018