Sie sind hier: Home > Themen >

Naturschutz

Thema

Naturschutz

Global Forest Watch: 2019 verschwand alle 6 Sekunden ein Fußballfeld Primärwald

Global Forest Watch: 2019 verschwand alle 6 Sekunden ein Fußballfeld Primärwald

Washington (dpa) - Das Ausmaß des Verschwindens unberührter Waldlandschaften lag einer Studie zufolge im vergangenen Jahr auf dem dritthöchsten Stand seit Beginn des neuen Jahrtausends. Insgesamt seien 2019 rund 11,9 Millionen Hektar tropischer Wald abgeholzt worden ... mehr
Wissenschaftliche Analyse: Mehr als 500 Landwirbeltier-Arten vor dem Aussterben

Wissenschaftliche Analyse: Mehr als 500 Landwirbeltier-Arten vor dem Aussterben

Mexiko-Stadt (dpa) - Mehr als 500 Arten von Landwirbeltieren stehen nach einer Analyse derzeit am Rande des Aussterbens. Dies sei wahrscheinlich größtenteils auf menschliches Handeln zurückzuführen, berichten Forscher um Gerardo Ceballos von der Nationalen Autonomen ... mehr
Thunberg:

Thunberg: "Beschämender Tag für Europa"

Gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestieren zahlreiche Umweltaktivisten im Ruhrgebiet. Auch Greta Thunberg meldet sich bei Twitter zu Wort – mit deutlicher Kritik. Umweltaktivisten haben im nördlichen Ruhrgebiet weitgehend friedlich gegen das gerade in Betrieb ... mehr
Schön und unscheinbar: Die Robinie ist der Baum des Jahres 2020

Schön und unscheinbar: Die Robinie ist der Baum des Jahres 2020

Berlin (dpa/tmn) - Die Robinie, der Baum des Jahres 2020, ist eine Schönheit. Reizvoll ist der Kontrast aus einem groben Stamm und einer hellen luftigen Krone mit zart gefiederten Blättern. Im Frühjahr bildet der Baum weiße Blütenstände, die traubenartig von der Krone ... mehr
Stuttgart: Die schönsten Parks und Grünanlagen

Stuttgart: Die schönsten Parks und Grünanlagen

Die Landeshauptstadt Baden-Württembergs zählt so viele Parks wie kaum eine andere Stadt in Deutschland. Sechs miteinander verbundene Parks bilden das sogenannte "Grüne U" der Stadt. Wir stellen sie Ihnen vor. 1. Stuttgarter Schlossgarten Der Schlossgarten ... mehr

Baum des Jahres 2020: Für kleine Gärten ist die Kugelrobinie besser

Die Robinie kann ein schöner Hausbaum sein: Groß genug wird sie, fügt sich gut ins Gartenbild ein und wirft einen besonderen Schatten. Doch die Baumart macht auch viel Arbeit. Die Robinie wurde von der Dr. Silvius Wodarz Stiftung zum Baum des Jahres ... mehr

Artensterben weltweit: Das sechste Massenaussterben hat längst begonnen

Mit dem Slogan "Rettet die Wale!" erreichte in den 1980er Jahren zum ersten Mal das Thema Artenschutz eine breite Öffentlichkeit. Doch längst sind nicht mehr nur die Meeressäuger vom Aussterben bedroht.  Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts gab es offiziell keine ... mehr

Im "Corona-Monat" März - WWF: Tropenwald-Zerstörung mehr als verdoppelt

Nicht nur die Brände im Amazonas, auch die Corona-Krise hat den Tropenwäldern der Welt zugesetzt. Wie dramatisch die Situation tatsächlich ist, haben Wissenschaftler nun aufgedeckt. Im Zuge der sich ausbreitenden Covid-19-Pandemie hat die Zerstörung des Tropenwaldes ... mehr

Umwelt- und Klimaschutz - Europa soll grüner werden: Artenschutz und gute Lebensmittel

Brüssel (dpa) - Mit Plänen für gesündere Lebensmittel und umfassenden Naturschutz hat die EU-Kommission heftigen Protest von Bauern ausgelöst. Von einem "Generalangriff auf die gesamte europäische Landwirtschaft" sprach der Präsident des Deutschen ... mehr

"Je schlampiger, desto besser": Mehr Natur im Garten hilft den Bienen

München (dpa) - Löwenzahn, Distel, Klee, ungemähte Wiese - ein gepflegter Garten sieht anders aus. Wo mancher Nachbar die Nase rümpft, kann für Insekten das Paradies liegen. Bienen, Hummeln und Schmetterlinge finden Nahrung. Wo hingegen der Rasenroboter ... mehr

Bundesumweltministerium: Wo die Natur besonders leidet

In Agrarregionen in Deutschland haben es bedrohte Tiere besonders schwer. Das zeigt ein am Dienstag vorgestellter Bericht der Bundesumweltministerin Svenja Schulze "zur Lage der Natur". Der Natur in Deutschland geht es insgesamt nicht gut genug. In Wäldern, aber teils ... mehr

Bericht zur Lage der Natur: Schlechte Noten für Deutschlands Landwirtschaft

Berlin (dpa) - Zu viel Dünger, zu viele Pestizide, riesige Felder mit wenig Abwechslung: Die intensive Landwirtschaft in Deutschland nimmt immer mehr Tieren den Lebensraum. Das Verschwinden artenreicher Wiesen und Weiden stehe am Anfang einer Kette, sagte ... mehr

Landwirtschaft zum Vorbild: Blühstreifen am Gemüsebeet sind gut für Insekten

Offenbach (dpa/tmn) - Ein blühender Wiesenstreifen am Feldrand bietet Insekten Futter. Das können auch Hobbygärtner übernehmen: Am Rand von Gemüsebeeten zum Beispiel lassen sich gut Borretsch, Phacelia und Malven ziehen, die über viele Wochen Nahrung für Insekten ... mehr

Haushalts-Tipp: Stoff-Taschentücher mit 60 Grad reinigen

Nie ist eins in greifbarer Nähe, wenn man es braucht. Oder die Packung ist leer: Taschentücher. Eine gute Lösung bieten Stofftaschentücher. Damit diese nicht zur Keimschleuder werden, ist etwas zu beachten. Gerade bei einer Erkältung merkt man: Wer Einweg ... mehr

Indonesien: Inselbewohner nehmen Umweltschutz selbst in die Hand

Die Inseln Indonesiens locken Touristen mit weiten Stränden und klarem Wasser. Die Bewohner von Mansuar kämpfen dafür, dass das auch zukünftig so bleibt. Mansuar ist eine kleine Insel inmitten von Indonesien. Die Gegend gilt als eine der schönsten Unterwasserwelten ... mehr

Analyse für Planungshilfe: Große Teile Deutschlands könnten Wölfen Lebensraum bieten

Berlin (dpa) - Weite Teile Deutschlands bieten einen geeigneten Lebensraum für den Wolf. Es sei davon auszugehen, dass es hierzulande 700 bis 1400 mögliche Territorien gebe, teilte das Bundesamt für Naturschutz (BfN) in Bonn am Mittwoch mit. Das BfN bezieht sich dabei ... mehr

Ursachen aufklären: Bundestag nimmt Übertragung von Tier auf Mensch in den Blick

Berlin (dpa) - Um die Wahrscheinlichkeit von Pandemien zu senken, wollen Umweltpolitiker den Zusammenhang von Naturzerstörung und der Viren-Übertragung vom Tier auf Mensch verstärkt in den Blick nehmen. Die Ursachen solcher ... mehr

Wenn Pflanzen sich helfen: Diese Vorteile bringt Mischkultur im Gemüsebeet

Im Beet kann die richtige Mischung von Pflanzen dafür sorgen, dass diese gesund bleiben. Dadurch können Schädlinge fern gehalten werden. Was sollte am besten nebeneinander wachsen? Nicht nur manche Menschen geben ein tolles Paar ab, das sich in seiner Beziehung ... mehr

Braunbär tappt in Kamerafalle: Erste Bären-Sichtung in nordspanischem Park in 150 Jahren

Madrid (dpa) - In einem nordspanischen Naturpark ist seit langer Zeit erstmals wieder ein Braunbär gesichtet worden. Das Männchen im Alter zwischen drei und fünf Jahren war an Kamerafallen der spanischen Produktionsfirma Zeitun Films vorbeigewandert, berichten spanische ... mehr

Ehemaliger Fußball-Trainer - Heynckes: Müsste "bei Klimademonstration mitmarschieren"

Mönchengladbach (dpa) - Jupp Heynckes hat sich im Laufe seines Lebens zu einem politischen Menschen entwickelt und kann sich auch eine Teilnahme an einer Demonstration für das Klima vorstellen. "Das hat in mir geschlummert. Als Fußballer und Trainer hatte ich nicht ... mehr

Experten warnen: Fassen Sie diese Katzen nicht an

Wildtierexperten warnen Spaziergänger und Wanderer davor, eine bestimmte Katzenrasse anzufassen – oder gar mitzunehmen. Warum Sie Abstand halten sollten.  Ab April kommen die Jungen der Europäischen Wildkatze zur Welt. Sie sind grau getigert, haben blaue Augen ... mehr

Tag des Baumes: Nabu warnt vor Waldschäden durch Trockenheit

Berlin (dpa) - Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) befürchtet in diesem Jahr einen deutlichen Anstieg der Waldschäden. Grund sei die anhaltende Trockenheit nach zwei Hitzesommern, teilte der Verband zum Internationalen Tag des Baumes an diesem Samstag ... mehr

Projekt wächst: Bienenrettung aus dem Automaten

Dortmund (dpa) - Umgebaute Kaugummi-Automaten mit einem Cent-Betrag füttern und so einen kleinen Beitrag gegen das Bienensterben leisten: Für ein Projekt, das in Dortmund vor gut einem halben Jahr mit einem einzelnen Automaten startete, haben sich inzwischen bundesweit ... mehr

Vom Ohrenkneifer gekniffen: Ist er für Menschen gefährlich?

Er sieht zweifellos bedrohlich aus: der Ohrenkneifer. Bis heute hält sich die Legende, dass er in menschliche Ohren krabbeln und das Trommelfell zerbeißen soll. Dabei ist er alles andere als gefährlich – sondern nützlich. Egal ob in der Wohnung, im Garten ... mehr

Torffreie Blumenerde kaufen – Diese Pflanzenerde schützt Pflanzen und Umwelt

Die meisten handelsüblichen Gartenerden bestehen überwiegend aus Torf. Das ist nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern mindert auch die Qualität des Bodens. Der umweltbewusste Hobbygärtner entscheidet sich daher für torffreie Blumenerde. Wir zeigen Ihnen eine Auswahl ... mehr

Glyphosat: Umweltschützer fordern Tempo beim Insektenschutz

Vor zwei Jahren wurde ein Glyphosat-Verbot für Privatanwender angekündigt. Doch bisher gibt es keine gesetzliche Regelung. Auch bei anderen Maßnahmen zum Bienen- und Insektenschutz hinken Umwelt- und Landwirtschaftsministerium hinterher. Umweltschützer fordern ... mehr

Dritte binnen fünf Jahren: Great Barrier Reef erleidet erneut Korallenbleiche

Canberra (dpa) - Teile des Great Barrier Reef vor Australiens Nordostküste sind wegen wärmerer Meerestemperaturen erneut von einer massiven Korallenbleiche heimgesucht worden - der dritten binnen fünf Jahren. Luftüberwachungen hätten gezeigt, dass einige ... mehr

Darum erleichtert der Maulwurf Ihnen die Gartenarbeit

Der Maulwurf sollte der beste Freund des Gartenbesitzers sein – denn er hilft ihm mehr, als er schadet. Darum sollten Sie dem "Tier des Jahres 2020" eine Chance geben. Über einen Maulwurfhügel kann man sich streiten. Vielen ist eine unversehrte ... mehr

Nahrung für die Insekten: Unkraut mal bewusst aussäen

Düsseldorf (dpa/tmn) - Unkraut ist Geschmackssache. Für die einen hat es ganz sicher keinen Platz im Garten verdient. Die anderen essen es sogar und ziehen es dafür bewusst auf - man spricht dann von Wildkräutern. Vor allem aber für die Tierwelt haben viele typische ... mehr

Auto – Neue Berechnung: So gut wären Tempolimits fürs Klima

Schont ein Tempolimit auf Autobahnen wirklich das Klima? Davon sind die Befürworter schon seit Langem überzeugt. Um das zu beweisen, fehlten ihnen bislang jedoch aktuelle Zahlen. Das ist nun anders. Klimaschutz schnell und kostenlos – oder unnötige Gängelung? Mit neuen ... mehr

UN-Konvention erweitert Liste: Warum bedrohte Tiere trotz Schutzstatus aussterben können

Neu Delhi (dpa) - Für Asiatische Elefanten und Weißspitzen-Hochseehaie war der Samstag ein guter Tag. Seit Jahrzehnten nehmen Menschen dem Elefanten Lebensraum weg und jagen ihn, wenn er ihre Felder zertrampelt und weil seine Stoßzähne begehrt ... mehr

UN-Konferenz: Elefanten, Jaguare und Haie erhalten Schutzstatus

Neu Delhi (dpa) - Angesichts des raschen Rückgangs vieler Tierarten weltweit haben Vertreter von mehr als hundert Staaten entschieden, zehn Spezies stärker zu schützen. Bei der 13. UN-Konferenz über die Konvention zur Erhaltung wandernder wildlebender Tierarten ... mehr

Karlsruhe: Autos und Klimakrise - Kröten leben hier gefährlich

In Karlsruhe erwachen die Kröten und Frösche aus der Winterstarre und gehen bereits jetzt auf Wanderung. Das ist für sie lebensgefährlich. Auch die Klimakrise macht ihnen zu schaffen. Eine Expertin erklärt, wie Karlsruher helfen können. Milde Temperaturen und Regen ... mehr

Grüne Patenschaften: Wie man Blühstreifen für Insekten fördert

Berlin (dpa/tmn) - Wer keinen Garten hat, kann trotzdem etwas pflanzen und für den Natur- und Umweltschutz eintreten: über Blühpatenschaften. Doch die Vielzahl an Projekten im Netz überfordert - von groß angelegten Pflanzungen in Entwicklungsländern bis hin zum lokalen ... mehr

Bundesrat beschließt einfacheren Abschuss von Wölfen

Der Abschuss von Wölfen wird deutlich vereinfacht. Das hat der Bundesrat nach langem Streit innerhalb der Koalition beschlossen. Unionspolitikern und dem Deutschen Jagdverband geht die Neuregelung nicht weit genug. Wölfe können künftig nach Angriffen auf Nutztiere ... mehr

Auto – Bundesrat-Abstimmung zum Tempolimit: So stehen die Chancen

Kommt es nun doch? Am Freitag entscheidet der Bundesrat über ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen. Viele Bundesländer werden sich enthalten – und damit wohl die Entscheidung besiegeln. Im Grunde ist die Sache klar: Die meisten Deutschen fordern ein generelles ... mehr

"Sehr dramatischer Rückgang": Zahl der Zügelpinguine in Antarktis stark gesunken

New York (dpa) - Die Zahl der Zügelpinguine ist nach Angaben von Wissenschaftlern und der Umweltorganisation Greenpeace in vielen Teilen der Antarktis in den vergangenen 50 Jahren stark gesunken. Einige Kolonien seien sogar um 77 Prozent geschrumpft, teilte Greenpeace ... mehr

Mikroplastik-Alarm: Diese Produkte sollten Sie nicht kaufen

Plastikmüll ist in der Umwelt überall zu finden. Doch nicht nur Flaschen, Tüten und Verpackungen aus Plastik belasten Natur, Tier und Mensch. Mikroplastik ist eine besondere Gefahr.  Sie sind winzig klein und begleiten fast unbemerkt unseren Alltag: Mikroplastikteilchen ... mehr

Natur- und Tierschutz: Vögel verschwinden von Wiesen und Äckern

Wiesen und Äcker in Deutschland sind karg geworden. Auch Vögel lassen sich dort immer seltener blicken. Eine Bestandsaufnahme schafft nun Klarheit: Wiesen- und Ackervögel sind in großer Gefahr. Das Rebhuhn und der Kiebitz sind gefiederte Boten einer schlechten ... mehr

Naturschutz - Erste Kröten auf Wanderschaft: Fuß vom Gas

Berlin/München (dpa/tmn) - Autofahrer müssen damit rechnen, dass wegen der milden Temperaturen bereits erste Frösche und Kröten auf Wanderschaft gehen. Darauf weist der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) hin. Speziell dort, wo entsprechende Verkehrsschilder stehen ... mehr

Schneeglöckchen im Garten pflanzen: Tipps und Pflege

Die Blüten der Frühblüher sind bereits sichtbar, auch wen im Februar noch Schnee im Garten liegt. Schneeglöckchen werden allerdings oft mit dem Märzenbecher verwechselt. Dabei unterscheiden sich beide bei ihrer Wuchshöhe, Blätterform und den Blütenblättern. Welcher ... mehr

Bonus-Malus-Regelung bei Neufahrzeugen: CSU und ADAC dagegen

Umweltministerin Schulze ist dafür, den Kauf schwerer Autos teurer zu machen. Kritik von der CSU gibt es prompt. Auch der ADAC warnt davor, den Bogen zu überspannen. Die CSU und der ADAC haben sich ablehnend gegenüber einer Bonus-Malus-Regelung bei Neufahrzeugen ... mehr

Svenja Schulze fordert Preisaufschlag für Spritfresser wie SUVs

Vor allem der Verkehrsbereich muss liefern, damit Deutschland seine Klimaziele im Jahr 2030 schafft. Umweltministerin Schulze fordert nun: Schwere Autos sollen teurer werden. Umweltministerin Svenja Schulze will für mehr Klimaschutz den Kauf schwerer Autos mit hohem ... mehr

Wuppertal: Einwohner können Klimaschutzkonzept mitgestalten

Wegen der Klimakrise möchte Wuppertal ein neues Konzept erstellen, wie die Stadt in Zukunft klimagerecht gestaltet werden kann. Bürger können sich bei einer Online-Umfrage an diesem Prozess beteiligen. Um den Auswirkungen der Klimakrise entgegenzuwirken, arbeitet ... mehr

Friede den Maulwürfen: Schädlinge im Garten sind doch nichts Böses

Warendorf (dpa/tmn) - Naturschutz ist etwas Gutes. Aber machen wir uns nichts vor: Viele Gartenbesitzer ärgern sich über Schädlinge, die ihre Pflanzen vernichten oder ihren schönen Rasen durchwühlen. Doch was für die einen Plagen im Garten sind, ist ein Bestandteil ... mehr

Ludwig-Erhard-Gipfel: Freiheitspreis für Fürst Albert II.

Kreuth (dpa) - Fürst Albert II. von Monaco ist am Freitag am Tegernsee mit dem Freiheitspreis der Medien ausgezeichnet worden. Er erhielt ihn im Rahmen des Ludwig-Erhard-Gipfels in Kreuth. "Wie kaum ein anderer Staatsmann hat sich der Politiker in den vergangenen Jahren ... mehr

Artensterben: Die Erde soll ein riesiges Naturschutzgebiet werden

Hunderttausende Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Die Vereinten Nationen wollen dem entgegenwirken und weite Teile der Erde zum Naturschutzgebiet erklären.  Mindestens 30 Prozent der Erdoberfläche sollen laut einem von UN-Experten erarbeiteten ... mehr

Bußgeld droht: Hier darf der Weihnachtsbaum nicht ins Freie gesetzt werden

Weihnachtsbäume dürfen genauso wenig wie andere Gartenabfälle im Freien, in der Natur oder auf der Straße entsorgt werden, weil das der Umwelt schadet. Es drohen hohe Bußgelder. Viele Weihnachtsbäume sollen die Chance auf ein zweites Leben nach dem Fest bekommen ... mehr

Gewagter Sprung bringt Basejumper in Bayern Ärger ein

Bayern: Gewagter Sprung bringt Basejumper eine satte Strafe ein. (Quelle: SAT.1 Bayern) mehr

Stuttgart 21: Verhindern Eidechsen das umstrittene Projekt jetzt doch noch?

Wenn Stuttgart 21 realisiert wird, soll ein alter Güterbahnhof zum neuen Abstellbahnhof werden. Das Problem ist: Dort leben geschützte Eidechsen. Die könnten das umstrittene Projekt doch noch verhindern. Kleine Mauereidechsen könnten im Streit um das Bahn-Megaprojekt ... mehr

Tote Schweinswale in der Ostsee – Rechtsbruch vermutet

Der Tod von 18 Schweinswalen in der Ostsee hätte offenbar verhindert werden können. Das Bundesamt für Naturschutz wurde vor den Sprengungen nicht eingeschaltet. Mit fatalen Folgen. Die Grünen betrachten den Tod von 18 Schweinswalen in der Ostsee nach Minensprengungen ... mehr

In der Ostsee: Kegelrobben erobern Küstengewässer zurück

Stralsund (dpa) - In der Ostsee sind die Kegelrobben zurück. Mit mehr als 38.000 gezählten Tieren ist der Bestand inzwischen wieder etwa halb so groß wie noch im 19. Jahrhundert. Weil die Meeressäuger Fisch fressen, wurden sie hartnäckig bejagt - vor 100 Jahren ... mehr

Grüner Zipfelfalter ist Schmetterling des Jahres 2020

Grünschimmernde Flügel, schwarz-weiße Fühler, grauer Körper: So sieht der Schmetterling des Jahres 2020 aus.  Mit der Wahl machen der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Naturschutzstiftung des BUND-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen ... mehr

Bonn: Stadtwald bekommt 10.000 neue Bäume

Nachdem die Trockenheit und der Borkenkäfer dem Bonner Stadtwald erheblich zugesetzt haben, wird der Wald nun aufgeforstet. 10.000 neue Bäume sollen jetzt gepflanzt werden. Bis 2021 sollen Kahlschläge des Kottenforstes in Bonn wieder aufgeforstet werden. Im Einsatz ... mehr

Vogelfutter selber machen: Fehler beim Füttern vermeiden

Tierfreunde versorgen heimische Vögel im Winter gerne mit Körnern, Samen und Co. Dabei streiten selbst die Experten, ob das überhaupt sinnvoll ist. Hinzu kommt, dass die Vögel nicht jedes Futter vertragen und auch beim Aufstellen des Vogelhäuschens kann man vieles ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal