Sie sind hier: Home > Themen >

Neonazi

Thema

Neonazi

Bruch der Kenia-Koalition? - Bundes-Grüne: CDU Sachsen-Anhalt

Bruch der Kenia-Koalition? - Bundes-Grüne: CDU Sachsen-Anhalt "dreht nach rechts durch"

Magdeburg/Berlin (dpa) - Die Bundes-Grünen haben ihre Kritik an der CDU Sachsen-Anhalt wegen der Neonazi-Kontakte eines Kreispolitikers verschärft und vor einem Bruch der dortigen Kenia-Koalition gewarnt. "Wir müssen uns darauf verlassen ... mehr
Aufklärung gefordert: Viel Kritik nach Neonazi-Aufmarsch in Plauen

Aufklärung gefordert: Viel Kritik nach Neonazi-Aufmarsch in Plauen

Plauen/Dresden (dpa) - Nach einem Marsch gleich gekleideter Rechtsextremisten mit Trommeln und Fahnen durch Plauen stehen die sächsische Landesregierung und der Landkreis als Versammlungsbehörde in der Kritik. Grüne und Linke in Sachsen forderten Aufklärung, warum ... mehr
Sechs Rechtsextreme in Chemnitz festgenommen

Sechs Rechtsextreme in Chemnitz festgenommen

Geplante Angriffe und Anschläge. Sechs Rechtsextreme in Chemnitz festgenommen. (Quelle: dpa) mehr
So lief der Tag in Chemnitz

So lief der Tag in Chemnitz

t-online.de-Reporter berichtet: So lief der Tag in Chemnitz. (Quelle: t-online.de) mehr
Als israelische Reporterin beim Neonazi-Festival

Als israelische Reporterin beim Neonazi-Festival

“Was hat dich dazu gebracht, so zu denken?”: Das erlebt eine jüdisch-israelische Reporterin auf einem Rechtsrock-Konzert. (Quelle: t-online.de) mehr

NSU-Opfer erfunden: Freispruch für Anwalt gefordert

Im Betrugsprozess wegen eines erfundenen Opfers der Neonazi-Terrorzelle NSU soll der angeklagte Anwalt nach Ansicht der Verteidigung freigesprochen werden. Seine Schuld sei nicht mit der erforderlichen Sicherheit festgestellt worden, sagte der Verteidiger am Donnerstag ... mehr

NSU-Opfer erfunden: Verteidigung hat das Wort

Vor dem Landgericht Aachen geht am heutigen Morgen(8.00 Uhr) der Prozess gegen einen Anwalt weiter, der sich als Vertreter eines nicht existenten Opfers der Neonazi-Terrorzelle NSU ausgegeben haben soll. Erwartet wird das Plädoyer der Verteidigung. Der 52 Jahre ... mehr

Heftige Kritik: Stadt Magdala zahlt Rechtsextremen Schadensersatz

Thüringens Innenminister ist "bestürzt": Nachdem ein Rechtsrock-Konzert in Magdala verhindert worden war, zog der Veranstalter vor Gericht. Nun einigte sich die Stadt mit den Rechtsextremen auf eine Schadenersatzzahlung. Nachdem die Gemeinde Magdala (Landkreis Weimarer ... mehr

Erfurt: Angriff auf Jugendzentrum – Angeklagte bleiben straffrei

Nach dem rechten Angriff auf ein linkes Jugendzentrum in Erfurt wurde ein Angeklagter freigesprochen und das Verfahren gegen einen weiteren eingestellt. An der Gerichtsentscheidung gibt es heftige Kritik. Mit einem Freispruch und der Einstellung des Verfahrens ... mehr

Selbst ernannte "Sophie Scholl" bei Corona-Demo in Hannover

Mit einem Auftritt als selbst ernannte "Sophie Scholl" hat eine junge Frau bei der "Querdenken"-Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Hannover heftige Kritik im Netz und in der Politik ausgelöst. So reagierten Bundesaußenminister Heiko ... mehr
 


shopping-portal