Sie sind hier: Home > Themen >

Netzwerkdurchsetzungsgesetz

Thema

Netzwerkdurchsetzungsgesetz

Hass im Netz: Emmanuel Macron lädt Facebook-Chef zum Krisentreffen ein

Hass im Netz: Emmanuel Macron lädt Facebook-Chef zum Krisentreffen ein

Wie lassen sich Hass und Hetze im Netz effektiv bekämpfen? Die französische Regierung plant ein Gesetz nach deutschem Vorbild. Facebook-Chef Mark Zuckerberg nimmt das zum Anlass für einen Besuch.  Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat mit Frankreichs Präsident Emmanuel ... mehr
Rechtsextreme Inhalte: Bundesregierung nimmt Gamer-Foren ins Visier

Rechtsextreme Inhalte: Bundesregierung nimmt Gamer-Foren ins Visier

Die Bundesregierung macht sich Sorgen, dass Jugendliche in rechtsextremen Gamer-Foren radikalisiert werden könnten.  Neue Regeln für Betreiber und Ermittler sollen das verhindern.  Die Bundesregierung möchte der Verbreitung rechtsterroristischer Inhalte in Foren ... mehr

"Star Trek"-Captain Kirk kämpft mit dem NetzDG – Meldung auf Twitter

Kult-Schauspieler William Shatner ("Star Trek") hat mit einer Erfahrung im Netz für Erheiterung gesorgt. Captain Kirk stand einer neuen außerirdischen Macht gegenüber: der deutschen Bürokratie mit dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Das Internet, unendliche Weiten ... mehr
Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Bundesamt bereitet erste Klage gegen soziales Netzwerk vor

Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Bundesamt bereitet erste Klage gegen soziales Netzwerk vor

Seit Anfang 2018 müssen soziale Netzwerke konsequent gegen Hasskommentare vorgehen, sonst drohen Strafen. So will es ein Gesetz. Doch ein Portal kommt seinen Löschpflichten nicht nach, moniert das zuständige Bundesamt und bereitet eine Klage vor.  Im Kampf gegen ... mehr
Eco-Bericht: Gesetz gegen Hassrede spielt kaum eine Rolle

Eco-Bericht: Gesetz gegen Hassrede spielt kaum eine Rolle

Darstellungen von Gewalt und Missbrauch von Minderjährigen oder Hassrede im Netz – der Beschwerdestelle des Internetverbands "Eco" geht die Arbeit nicht aus. Durch eine extrem hohe Erfolgsquote sehen sich die Rechtsexperten in ihrem Vorgehen bestärkt. Offensichtliche ... mehr

Transparenzberichte: Plattformen lehnen viele Beschwerden über Hassinhalte ab

Berlin (dpa) - Ein Jahr nach Inkrafttreten des umstrittenen Gesetzes gegen Hass im Netz zeigt sich, dass ein Großteil der Beschwerden abgelehnt wird. Das geht aus den Transparenzberichten der großen Plattformen Twitter, Facebook und YouTube zum zweiten Halbjahr ... mehr

Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Plattformen lehnen viele Beschwerden ab

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz zwingt Plattformen wie Facebook und YouTube, strafbare Inhalte wie Hasspostings schnell zu entfernen. Die befürchtete Beschwerdewelle durch zu Unrecht geblockte Nutzer blieb im ersten Jahr aus.  Ein Jahr nach Inkrafttreten ... mehr

Angela Merkel im Interview: Ihr Plan für Deutschlands digitale Zukunft

Die Digitalisierung ist das wichtigste Zukunftsthema –  und Deutschland hat enormen Nachholbedarf.  Im Interview mit t-online.de erklärt Bundeskanzlerin Merkel die neue Digitalstrategie der Bundesregierung – und was sie der Macht von Google, Facebook ... mehr

Verfassungsschutz: Gesetz gegen Hass wirkt gegen Rechts

Das umstrittene Gesetz gegen Hass im Netz erschwert dem niedersächsischen Verfassungsschutz zufolge rechten Gruppen die Verbreitung ihrer Propaganda. Vor allem beim Werben um Nachwuchs sei das Gesetz ein Hindernis für rechte Gruppierungen, teilte die Behörde in Hannover ... mehr

Sechs Monate Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook und YouTube ziehen Bilanz

Seit einem halben Jahr gelten in Deutschland verschärfte Regeln im Umgang mit Hass und Hetze im Netz. Jetzt haben die zwei größten Plattformen erste Zahlen vorgelegt. Die Internetplattformen Facebook und YouTube haben ein halbes Jahr nach Wirksamwerden des Gesetzes ... mehr

FDP-Politiker kündigen Klage gegen Anti-Hass-Gesetz an

Zwei FDP-Abgeordnete haben eine Klage gegen das Netzwerkdurchsetzungsgesetz angekündigt. Die neuen Regeln, die seit Anfang des Jahres gelten, sollen Hass und Hetze im Netz bekämpfen. Kritiker sagen, das Gesetz schade der Meinungsvielfalt. Gut fünf Monate ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche

Twitterer durfte Dunja Hayali "Türken-Hure" nennen

Dunja Hayali eine "Türken-Hure" nennen? Für Twitter war das erst einmal kein Verstoß gegen die Regeln. Viele Nutzer trauten ihren Augen bei der Antwort des Netzwerks nicht. Kurz vor der Übergabe des Bundesverdienstkreuzes an Dunja Hayali für ihren Einsatz gegen ... mehr

Facebook als Wahlkampf-Waffe: Millionen missbrauchte Nutzerdaten

Facebook gerät unter Druck, weil eine undurchsichtige Firma Persönlichkeitsprofile von Millionen Wählern erstellt und damit den US-Wahlkampf beeinflusst hat. Die Politik nimmt Firmenchef Zuckerberg ins Visier. Bei den Enthüllungen über den massenhaften Missbrauch ... mehr

Forderung nach Upload-Filtern: Verbände kritisieren EU-Pläne

Im Koalitionsvertrag von Union und SPD wurde der Einsatz von automatisierten Filtersysteme für Online-Plattformen noch als unverhältnismäßig abgelehnt. Digitalwirtschaft, Verbraucherschützer und Aktivisten fürchten allerdings eine Einführung durch ... mehr

Was das "NetzDG" für den Einzelnen bedeutet

Das "Gesetz zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken" soll Hetze stoppen. Verbraucherschützer fürchten um die Meinungsfreiheit. Wie wirkt sich das NetzDG auf den Einzelnen aus? Facebook, Twitter und Co. hatten lange Zeit viel mit dem Wilden Westen ... mehr

NetzDG: Löschquote von Hass-Posts liegt bei 100 Prozent

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz zeigt Wirkung. In Deutschland löschen Online-Firmen erstmals alle Hass-Botschaften aus dem Netz. Die EU-Kommission will anders als Berlin an freiwilligem Verhaltenskodex festhalten. In Deutschland tätige Internet-Firmen haben bereits ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche im WWW

Kritik an Lösch-Gesetz: Bundesregierung prüft Vorschriften

Das Satire-Magazin "Titanic" wird wegen eines parodistischen Beitrags auf Twitter gesperrt. Nun verschwindet auch ein Tweet von Justizminister Heiko Maas – das umstrittene Löschgesetz erntet massive Kritik. Der Minister setzt auf eine Evaluierung. Die Bundesregierung ... mehr

NetzDG: Lösch-Gesetz wird für Heiko Maas zum Bumerang

Er drückte das Gesetz gegen viele Widerstände durch und wurde nun offenbar selbst dessen Opfer: Bundesjustizminister Heiko Maas ist einem Medienbericht zufolge zum Ziel des von ihm forcierten Netz­werkdurch­set­zungs­ge­setzes – kurz NetzDG – geworden ... mehr

Gesperrt nach Waffenfoto: YouTuber bejammert Gesetz

Ein YouTuber veröffentlicht ein Foto mit einer Waffe und Drohungen – weil ihn Twitter sperrt, sieht er sich als Opfer eines neuen Gesetzes. Wohl zu Unrecht. Mit Prollen und Pöbeln ist Kilian Heinrich alias "Tanzverbot" zu einem bekannten, zumindest aber zu einem ... mehr

Verbände fordern: Gesetz gegen Hasskriminallität kippen

Bei einer Jamaika-Koalition rechnen die Digitalverbände Bitkom und Eco mit der Rücknahme des neuen Gesetzes gegen Hasskriminalität. Grünen und FDP hatten sich dagegen ausgesprochen. EU-Kommissarin Vera Jourova hat ihr Facebook-Konto wegen Hasskommentaren ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe