Sie sind hier: Home > Themen >

Neurologen

Thema

Neurologen

Alzheimer: Im Kampf gegen Demenz kommt es auf zwei Faktoren an

Alzheimer: Im Kampf gegen Demenz kommt es auf zwei Faktoren an

Viele fürchten sich davor, im Alter vergesslich zu werden und nicht mehr ganz Herr ihrer Sinne zu sein. Beim Deutschen Neurologenkongress in Dresden diskutierten deutsche Hirnforscher nun darüber, wie man Demenz und Alzheimer effektiv vorbeugen kann. Die Forscher ... mehr
Stummer Schlaganfall: Warum er so gefährlich ist

Stummer Schlaganfall: Warum er so gefährlich ist

Er kommt oft im Schlaf und seine Symptome sind meist untypisch. Ein so genannter stummer Schlaganfall ist für die Betroffenen daher schwer erkennbar und wird leicht übersehen. Die Diagnose kommt dann erst Jahre später, wenn die Schäden im Gehirn bereits fortgeschritten ... mehr
Engpass im Handgelenk: Woher ein Karpaltunnelsyndrom kommen kann

Engpass im Handgelenk: Woher ein Karpaltunnelsyndrom kommen kann

Stuttgart (dpa/tmn) - Intensive Handarbeit kann zu einem schmerzhaften Nervenengpass im Handgelenk führen. Das sogenannte Karpaltunnelsyndrom gelte bei Fleischern etwa als Berufskrankheit, erklärt Neurologe Prof. Helmut Buchner von der Fachgesellschaft ... mehr
Unruhige Beine: Was hilft beim Restless-Legs-Syndrom?

Unruhige Beine: Was hilft beim Restless-Legs-Syndrom?

Wer nachts häufiger unruhige Beine hat, die zudem ziehen oder kribbeln, sollte die Symptome besser vom Arzt abklären lassen. Es könnte sich um das so genannte Restless-Legs-Syndrom (RLS) handeln. Wir erklären Ihnen, wie sich das RLS bemerkbar macht und was Sie dagegen ... mehr
Zeckenstich: Wie gefährlich ist die Borreliose für Menschen?

Zeckenstich: Wie gefährlich ist die Borreliose für Menschen?

Die Zeckenkrankheit Lyme-Borreliose ist zwar unangenehm, aber auch gut behandelbar. Wenn sie rechtzeitig entdeckt wird. Ansonsten wird die Diagnose schnell zum kniffligen Puzzle – und manchmal sogar zum Streitfall. Steigen die Temperaturen über sieben ... mehr

Polypharmazie: Wie Sie den Durchblick im Medikamenten-Chaos behalten

Bremen (dpa/tmn) - Nimmt ein Patient dauerhaft mehrere Medikamente gleichzeitig, kann er nicht nur den Überblick verlieren. Bei der sogenannten Polypharmazie lauern auch einige Gefahren. "Wer Kopfschmerzen und verschiedene Behandler hat wie etwa den Neurologen ... mehr

Schlaganfall: Gedächtnisprobleme können Vorboten sein

Ein Schlaganfall wird häufig als unvorhersehbares Ereignis wahrgenommen. Dabei kündigen konkrete Symptome den Hirninfarkt in vielen Fällen frühzeitig an. Neben neurologischen Beeinträchtigungen wie Sehstörungen und einem ... mehr

Landärzte gesucht: Stipendium für junge Mediziner als Anreiz

In den ländlichen Regionen in Brandenburg fehlt es an Ärzten. Die Situation verschlechtert sich auch, weil nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB) jeder dritte Brandenburger Hausarzt älter als 60 Jahre alt ist und bald in den Ruhestand ... mehr

Gegen Schlaganfälle und Parkinson: Forscher erhalten Preis

Für ihre Forschungen zu Schlaganfallprävention und Parkinson sind zwei Nachwuchswissenschaftler der Universitätsmedizin Mainz mit dem Boehringer-Ingelheim-Preis ausgezeichnet. Die Molekulargenetikerin Neha Tiwari und der Neurologe Timo Uphaus teilten ... mehr

Schlaganfall: Symptome, Anzeichen, Test und Ursachen im Überblick

Die fünf häufigsten Symptome – auf einen Blick 1. Sehstörungen Ein typischer Vorbote eines Hirnschlags ist das sogenannte eingeschränkte Gesichtsfeld. Das äußert sich darin, dass Betroffene beispielsweise Gegenstände übersehen, die sich in ihrem linken Sichtfeld ... mehr
 


shopping-portal