Sie sind hier: Home > Themen >

Neurologie

Thema

Neurologie

Neuroborreliose nach Zeckenstich: Diese Anzeichen sind typisch

Neuroborreliose nach Zeckenstich: Diese Anzeichen sind typisch

Ein Zeckenstich kann eine Borreliose nach sich ziehen. Befallen die Erreger die Nerven, entwickelt sich die Infektion zur Neuroborreliose. Hier erfahren Sie, welche Symptome dann auftreten können und was hilft. Lyme-Borreliose ist eine Erkrankung, die nach einem ... mehr
Leben außer Balance: Stress und Ängste können Schwindel auslösen

Leben außer Balance: Stress und Ängste können Schwindel auslösen

Nach Angaben der Deutschen Hirnstiftung ist Schwindel, der oft mit Übelkeit und Sehstörungen einhergeht, eines der häufigsten Krankheitssymptome überhaupt. Doch nicht immer ist eine Krankheit der Auslöser. Es zieht einem den Boden unter den Füßen weg, alles dreht ... mehr
Corona-Infektion: Wie das Coronavirus ins Gehirn gelangt

Corona-Infektion: Wie das Coronavirus ins Gehirn gelangt

Das Coronavirus kann auch das Gehirn angreifen und so neurologische Ausfälle wie Riechstörungen bis hin zu Schlaganfällen  verursachen. Forscher der Charité haben dafür eine mögliche Erklärung gefunden. Schon länger ist bekannt, dass viele Covid-19-Patienten unter ... mehr
Corona: Dieses Symptom betrifft etwa die Hälfte der Covid-Patienten | Studie

Corona: Dieses Symptom betrifft etwa die Hälfte der Covid-Patienten | Studie

Das Virus ist aus dem Körper, doch die Symptome dauern an – in manchen Fällen Wochen oder sogar Monate. Eine Studie zeigt, von welchen neurologischen Beschwerden Corona-Patienten am häufigsten betroffen sind. Schon zu Beginn der Corona-Pandemie wurde bekannt ... mehr
Corona-Impfung: Risiko für Hirnvenenthrombosen wohl auch bei älteren Frauen

Corona-Impfung: Risiko für Hirnvenenthrombosen wohl auch bei älteren Frauen

Eine aktuelle Datenanalyse zeigt: Auch Frauen jenseits der 60 könnten ein erhöhtes Risiko für schwere Nebenwirkungen nach Covid-Impfungen haben. Forscher sprechen von einem "neuen Sicherheitssignal". Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) hat Fälle von schweren ... mehr

Long-Covid-Patientin im Video: "Es ist ein unheimliches Gefühl"

Langzeitfolgen durch eine Covid-19-Erkrankung rücken zunehmend in den Fokus der Wissenschaft. Deutsche Neurologen sprechen von auffälligen Beschwerden – Betroffene sprechen im Video über die Auswirkungen. Dass es nach ihrer Covid-19-Erkrankung so lange dauern ... mehr

Parkinson: Das sind frühe Anzeichen der Erkrankung

Wenn Morbus Parkinson diagnostiziert wird, ist der Patient in der Regel schon seit mindestens zehn Jahren krank – und viele Nervenzellen unwiederbringlich verloren. Es gibt aber Anzeichen, die schon sehr früh auf eine spätere Erkrankung hindeuten. Parkinson verbinden ... mehr

Nebenwirkungen im Vergleich: Pille oder Astrazeneca – was ist gefährlicher?

Seit der Corona-Impfstoff von Astrazeneca wegen Thrombosefällen ausgesetzt wird, ziehen viele einen Vergleich zu Nebenwirkungen der Antibabypille. Doch sind die Arzneien tatsächlich vergleichbar? Das Bundesgesundheitsministerium hat am Montag die Impfungen ... mehr

Tourette-Syndrom: "Schluckauf im Gehirn" – Symptome und Behandlung

Es ist wie ein "Schluckauf im Gehirn" und äußert sich durch verschiedene Tics, darunter häufig auch obszöne und aggressive Äußerungen: das Tourette-Syndrom. Aber was genau steckt dahinter? Was ist das Tourette-Syndrom? Das Tourette-Syndrom ist eine Nervenerkrankung ... mehr

Schlaganfall erkennen: Symptome und Anzeichen der Herz-Kreislauf-Erkrankung

Hinter einem Schlaganfall, auch Hirnschlag, Hirninfarkt oder Apoplex genannt, verbirgt sich eine plötzliche Unterbrechung der Blutversorgung in einem bestimmten Hirnareal.  Sind die Gehirnzellen nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt, drohen sie abzusterben ... mehr

Zuckende Beine: Ursachen und Behandlung vom Restless-Legs-Syndrom

Wer nachts häufiger unruhige Beine hat, die zudem ziehen oder kribbeln, sollte die Symptome besser vom Arzt abklären lassen. Es könnte sich um das so genannte Restless-Legs-Syndrom (RLS) handeln. Wir erklären Ihnen, wie sich das RLS bemerkbar macht und was Sie dagegen ... mehr

Corona-Spätfolgen: Was Betroffene mit Long Covid tun können

Aachen (dpa/tmn) - Eine Corona-Infektion kann Betroffene längerfristig einschränken. Mediziner sprechen dann vom Long-Covid- oder Post-Covid-Syndrom, weil es anhaltende Beschwerden sind. Sie können auch nach dem Abklingen der akuten Erkrankung weiter bestehen ... mehr

Alzheimer: Möglicher Durchbruch bei Vorhersage der Erkrankung

Zu einem medizinischen Erfolg ist es womöglich durch die Zusammenarbeit von Forschern aus Schweden und Großbritannien gekommen. Sie haben eine Methode entwickelt, die Alzheimer schneller erkennen soll. Schwedische und britische Wissenschaftler haben nach eigener Aussage ... mehr

Bielefeld: Schwere Vorwürfe gegen Klinik nach Vergewaltigung von Patientin

Eine Frau, die von einem Arzt in Bielefeld vergewaltigt worden sein soll, erhebt jetzt schwere Vorwürfe gegen das Krankenhaus. Sie hat Strafanzeige gegen zwei Ärzte erstattet. Gegen einen ehemaligen Oberarzt und den Chefarzt der Neurologie im Evangelischen Klinikum ... mehr

Alltagswissen: Warum können wir uns nicht selbst kitzeln?

Berührungen durch andere sind etwas Besonderes : Deshalb verarbeitet sie das menschliche Gehirn auch auf eine spezielle Art. Das merken wir im Alltag auch dann, wenn wir gekitzelt werden.  Schon Charles Darwin war davon überzeugt: Ein Mensch kann nur gekitzelt werden ... mehr

Schlaganfall – Symptome richtig deuten: Mit diesem Test erkennen

Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute. Durch eine schnelle Behandlung steigt die Chance, bleibende Hirnschäden zu verhindern – oder zumindest zu vermindern. Welcher Test dabei helfen kann. Es ist dieser eine Moment, den Dunja Delker nicht mehr vergisst: Sie liegt ... mehr

Multiple Sklerose: So verändert die Krankheit das Leben

Wenn andere die Sonne genießen, sehnt sich Bernd B. zurück in sein kühles Haus. Die Hitze bekommt ihm nicht, sie löst Symptome wie Sehstörungen bei ihm aus. Dann kann er die Umrisse des zwei Meter entfernten Gartenzauns kaum mehr erkennen. Der 60-Jährige läuft wegen ... mehr

Multiple Sklerose: Das sind typische MS-Symptome im Frühstadium

Multiple Sklerose ist im Frühstadium meist schwer zu erkennen, da die ersten Symptome eher unspezifisch sind. Welche Frühsymptome zuerst auftreten, hängt davon ab, in welchen Bereichen des zentralen Nervensystems Entzündungen vorliegen. Lesen Sie hier, welche ... mehr

Studie: Coronavirus könnte das Nervensystem schädigen

Eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 kann sich nicht nur mit Fieber, Husten und Atembeschwerden äußern, sondern auch neurologische Symptome verursachen. Das zeigt eine Studie.  Das ist das Ergebnis einer Studie chinesischer Wissenschaftler mit Patienten ... mehr

"Fuck!": Wie es wirklich ist, das Tourette-Syndrom zu haben

Das Tourette-Syndrom gehört zu den eher seltenen Krankheiten: Je nach Studie sind 0,4 bis 0,7 Prozent der Bevölkerung davon betroffen. Und doch ist es sehr bekannt – allerdings wissen die wenigsten Menschen wirklich, was sich hinter dem Namen verbirgt. "Das mediale ... mehr

Schmerz aus dem Nichts: Wenn Füße und Zehen plötzlich krampfen

Er reißt einen aus dem Schlaf und attackiert einen im Alltag: Ein Krampf im Fuß gehört zu den unschöneren Überraschungen. Kommt das immer wieder vor, steckt vielleicht eine Krankheit dahinter. Nur welche? Häufig auftretende Krämpfe im Beinbereich können verschiedene ... mehr

Herz-Kreislauf-Themen: t-online.de-Leser fragen – Ärzte antworten

Ist eine Reha nach einem Herzinfarkt sinnvoll? Wie erkenne ich eine Herzschwäche? Ist niedriger Blutdruck gefährlich? In einem Leseraufruf konnten Sie Ihre Fragen zu Herzerkrankungen, Schlaganfall und Cholesterin stellen. Drei Experten haben sie nun beantwortet ... mehr

Nickerchen im Voraus: Kann man auf Vorrat schlafen?

Hamburg (dpa/tmn) - Wer sich etwa wegen einer anstehenden Präsentation die Nächte um die Ohren schlagen muss, wünscht sich manchmal, dass er vorschlafen kann. Ohne Müdigkeit wird daraus aber meistens leider nichts, wie die Zeitschrift "Good Health" (Ausgabe ... mehr

Ursache klären: Auch Schlafmangel kann Epilepsie-Anfall auslösen

Krefeld (dpa/tmn) - Muskelzuckungen, Ohnmacht, Halluzinationen: Ein epileptischer Anfall kann auch Menschen treffen, die nicht ständig mit Epilepsie leben. Mögliche Auslöser sind Blutzuckerschwankungen, Schlafmangel, ein Alkohol-, Medikamenten- oder Drogenentzug ... mehr

Wie Sie mit sechs Säulen im Urlaub richtig entspannen

"Wir ertragen das Nichtstun nicht mehr", meint ein Forscher. Dabei sind kleine Auszeiten zwischendurch wichtig. Wie man von der Erholung im Urlaub länger profitiert, hat die Wissenschaft herausgefunden. Sommerzeit ist Ferienzeit: Während es für die meisten Menschen ... mehr

Krankhaftes Zittern: Warum bekommen Menschen einen Tremor?

Plötzlich zucken und beben die Glieder, ohne dass man es will – ein Tremor schüttelt sie. Das Zittern kann harmlos sein. Tritt es häufiger auf, kann aber auch eine schwere Krankheit der Grund sein. Bei drei öffentlichen Auftritten in den vergangenen vier Wochen zitterte ... mehr

Warum Sport Alzheimer verhindern könnte

Regelmäßige Bewegung kann Alzheimer nicht nur vorbeugen, sondern verlangsamt auch den Verlauf der Demenzerkrankung. Welcher Mechanismus dahintersteckt, haben Forscher der Universität in Rio de Janeiro in einer Studie näher untersucht.   Muskel-Hormon hilft ... mehr

Schlaganfall: Symptome, Anzeichen, Test und Ursachen im Überblick

Hinter einem Schlaganfall, auch Hirnschlag, Hirninfarkt oder Apoplex genannt, verbirgt sich eine plötzliche Unterbrechung der Blutversorgung in einem bestimmten Hirnareal.  Sind die Gehirnzellen nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt, drohen sie abzusterben ... mehr

Parkinson: Verlauf, Symptome und Ursachen

Parkinson kommt schleichend. Denn bei dieser neurologischen Erkrankung – auch bekannt als Schüttellähmung – sterben nach und nach Nervenzellen in einem bestimmten Hirnareal ab.  Je früher das erkannt wird, desto größer sind die Chancen, den Verlauf zu verlangsamen ... mehr

Beginnende Demenz erkennen: Aufmerksamkeitsdefizit ist ein Anzeichen

Viele Menschen werden im Alter vergesslich. Das ist bis zu einem gewissen Grad normal. Aber wo hört Vergesslichkeit auf und wo fängt eine Demenzerkrankung an? Die Antwort ist für Betroffene und ihre Angehörigen nicht leicht zu finden. Aber es gibt Hinweise ... mehr

Schlaganfall mit 29: "Ich dachte, das trifft nur Ältere"

Es ist noch nicht lange her, dass  Roger Cicero mit 45 völlig unerwartet an einem Schlaganfall starb. Viel zu jung, um einen Hirnschlag zu bekommen, sollte man meinen. Tatsächlich jedoch trifft die Erkrankung auch Menschen, die noch weitaus ... mehr

Alkohol in der Schwangerschaft ist noch schlimmer als gedacht

Alkohol in der Schwangerschaft schadet dem Kind. Das ist längst bekannt. Doch nun haben Wissenschaftler festgestellt, dass die Schäden durch Alkoholkonsum bei ungeborenen Kindern noch vielfältiger sind als bislang angenommen. Zwar weise die Mehrheit der Kinder stark ... mehr

Alzheimer: Mit diesen fünf Tipps halten Sie Ihr Gehirn fit

Wer sein Gehirn nicht trainiert, wird vergesslicher und anfälliger für Alzheimer und Demenz. Das passiert nicht nur jenseits der 50. Es kann jeden treffen, der aufhört sein Gehirn mit den richtigen Aufgaben zu trainieren. Wir geben fünf Tipps für ein fittes Gehirn ... mehr
 


shopping-portal