Sie sind hier: Home > Themen >

Nils Politt

Thema

Nils Politt

Hölle des Nordens - Paris-Roubaix: Kopfsteinpflaster, Regen und deutsche Träume

Hölle des Nordens - Paris-Roubaix: Kopfsteinpflaster, Regen und deutsche Träume

Roubaix (dpa) - Nach 903 Tagen hat das Warten ein Ende. Wenn heute in Compiègne die 118. Auflage der Kopfsteinpflaster-Tortur Paris-Roubaix gestartet wird, geht die längste Pause des Rennens seit dem Zweiten Weltkrieg zu Ende. 2020 fiel das Rennen wegen ... mehr
Straßenrad-WM: Alaphilippe happy - Deutsche warten weiter

Straßenrad-WM: Alaphilippe happy - Deutsche warten weiter

Löwen (dpa) - Julian Alaphilippe kostete seinen nächsten Gold-Coup voller Freude aus. Auf dem Beifahrersitz des Teamwagens groovte der Mann im Regenbogentrikot zu "I just can't enough" von Depeche Mode, der große Triumph im radsportverrückten Belgien zementiert seinen ... mehr
Straßenrad-WM - Im

Straßenrad-WM - Im "Herz des Radsports": Deutschland will WM-Flaute beenden

Löwen (dpa) - Inmitten des belgischen Radsport-Wahnsinns will das deutsche Nationalteam seine nicht enden wollende WM-Flaute stoppen und erstmals seit Rudi Altig 1966 wieder einen Weltmeister im Profi-Radsport stellen. Hunderttausende ... mehr
Straßenrad-WM: Mann für

Straßenrad-WM: Mann für "ganz großen Sieg"? - Politt erstmals WM-Kapitän

Löwen (dpa) - Ungläubiges Kopfschütteln, die Hände zu einem Herz geformt und dann der Gefühlsausbruch: Die überwältigenden Bilder von Nils Politt aus Nimes sind in der Radsport-Szene unvergessen. Geht es nach dem deutschen ... mehr
Tour-Etappensieger: Nils Politt soll deutsches Rad-Team bei WM anführen

Tour-Etappensieger: Nils Politt soll deutsches Rad-Team bei WM anführen

Löwen (dpa) - Tour-de-France-Etappensieger Nils Politt ist im deutschen Team als Kapitän für das WM-Straßenrennen in Belgien eingeplant. Dies sagte der Sportliche Leiter Jens Zemke der Deutschen Presse-Agentur. "Unsere Hoffnung liegt auf Nils Politt, dass er einen guten ... mehr

Radsport: Politt belohnt sich mit Sieg der Deutschland Tour

Nürnberg (dpa) - Selbst als Wasserträger war sich Nils Politt vor seinem ersten Gesamtsieg bei einem Mehretappenrennen nicht zu schade. "Nur weil man das Leadertrikot anhat, kann man auch ruhig mal ein paar Flaschen holen", sagte der 27 Jahre alte Radprofi ... mehr

Deutschland Tour: Politt trotzt der "großen Meute" und fährt in Rot

Erlangen (dpa) - Nils Politt brauchte nicht viele Worte, um sein Erfolgsrezept zu formulieren. "Ist der Kopf frei, sind auch die Beine frei", sagte der 27 Jahre alte Radprofi aus Köln, nachdem er als Solist seinen Sieg auf der dritte Etappe der Deutschland ... mehr

Deutschland Tour - Radprofi Politt zu Corona-Beschränkungen: Deutsche streng

Stralsund (dpa) - Tour-de-France-Etappensieger Nils Politt sieht den Sport-Standort Deutschland wegen der strikten Corona-Beschränkungen im Vergleich zu anderen Ländern im Nachteil. "Die Deutschen waren extrem streng in Sachen Veranstaltungen im Gegensatz zu den anderen ... mehr

Tour 2021: Die Gewinner und Verlierer – Topstars im Sturzpech

Tadej Poga?ar hat die Tour de France so dominiert, dass die Gesamtwertung schnell langweilig wurde. Gut für die deutschen Fans, dass ein 27-jähriger Kölner mit Spitznamen "Giraffe" den großen Durchbruch schaffte. Die großen Gewinner und Verlierer dieser ... mehr

108. Tour de France - Politts Coup und Greipels Adieu: Das Zeugnis der Deutschen

Paris (dpa) - Ein furioser Etappensieg von Nils Politt, ein skurriler Pappschild-Crash von Tony Martin und das emotionale Schlusswort von André Greipel: Die 108. Tour de France war für die deutschen Radprofis nicht gerade von zahlreichen Erfolgen ... mehr

108. Tour de France: Buchmann fährt hinterher - Politt rettet Bora-Bilanz

Andorra la Vella (dpa) - Nur zwei Jahre nach seinem furiosen Ritt zum Tourmalet und zu Tour-Gesamtrang vier muss Deutschlands Top-Radprofi Emanuel Buchmann eine Saison voller Rückschläge verarbeiten. Erst schied der 28 Jahre alte Bora-hansgrohe-Fahrer nach einem Sturz ... mehr

108. Tour de France - Etappensieger Politt: "Jetzt muss der Zabel nachlegen"

Carcassonne (dpa) - Freudestrahlend ließ Nils Politt den Korken knallen - und seine Teamkollegen bei Bora-hansgrohe feierten den 27-Jährigen lautstark.  Im Anschluss an den Tour-Etappensieg von Politt hat der deutsche Rennstall mit Sekt auf den unerwarteten Triumph ... mehr

108. Frankreich-Rundfahrt - Nach Tour-Etappensieg: Politt will Sieg bei Paris-Roubaix

Carcassonne (dpa) - Nach seinem Etappensieg bei der Tour de France hat sich Nils Politt schon das nächste Ziel gesteckt. Im Oktober will der 27-Jährige beim Kopfsteinpflaster-Klassiker Paris-Roubaix um den Sieg mitfahren, nachdem der Kölner Radprofi dort 2019 schon ... mehr

108. Frankreich-Rundfahrt - Erster deutscher Sieg: Politt gewinnt zwölfte Tour-Etappe

Nimes (dpa) - Nils Politt schüttelte immer wieder ungläubig den Kopf, formte mit seinen Händen ein Herz und brüllte bei der Fahrt über die Ziellinie die ganze Freude heraus. "Das ist ein Traum, eine Tour-Etappe zu gewinnen. Das ist der größte Sieg, den man holen ... mehr

Tour de France: Deutscher Etappensieg – Nils Politt fährt allen davon

Bei der Flachetappe galt André Greipel als aussichtsreichster Deutscher. Doch für eine Überraschung bei der Tour sorgte ein anderer, der spät allen davon fuhr. Nils Politt hat bei der 12. Etappe der Tour de France für eine Überraschung gesorgt und den Sieg geholt ... mehr

Radsport: Belgier Van Moer gewinnt Dauphiné-Auftakt - Politt Sechster

Issoire (dpa) - Der belgische Radprofi Brent Van Moer hat den Auftakt des französischen Mehretappenrennens Criterium du Dauphiné gewonnen. Der 23-Jährige konnte sich nach 181,8 Kilometern mit Start und Ziel in Issoire mit 25 Sekunden Vorsprung als Solist durchsetzen ... mehr

Radsport: Ballerini gewinnt Omloop Het Nieuwsblad - Politt Zehnter

Gent (dpa) - Der deutsche Radprofi Nils Politt vom Team Bora-hansgrohe ist beim ersten Saison-Klassiker Omloop Het Nieuwsblad auf den zehnten Platz gefahren. Den Sieg in Belgien holte sich der Italiener Davide Bellerini, der den Sprint ganz überlegen für sich entschied ... mehr

Frankreich-Rundfahrt: Zehnte Tour-Teilnahme für Altstar Greipel

Nizza (dpa) - Altstar André Greipel nimmt zum zehnten Mal an der Tour de France teil. Der 38-Jährige steht im Aufgebot seines Rennstalls Israel Start-Up Nation für die am 29. August in Nizza beginnende Frankreich-Rundfahrt. Auch der letztjährige Paris-Roubaix-Zweite ... mehr

Klassikerspezialist - Nach Saisonende: Radprofi Politt wechselt zu Bora-hansgrohe

Raubling (dpa) - Radprofi Nils Politt wechselt nach dem Saisonende vom israelischen Team Israel Start-Up Nation zum deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall. Das Team aus dem oberbayerischen Raubling gab am Montag die Verpflichtung des 26 Jahre alten Kölners bekannt ... mehr

Frankreich-Rundfahrt: Politt erwartet "außergewöhnliche" Tour de France

Köln (dpa) - Der Paris-Roubaix-Zweite Nils Politt erwartet im Zuge der Coronavirus-Pandemie "eine außergewöhnliche" Tour de France. "Die Frage ist, wie tief konnte jeder Fahrer im Training an seiner Form feilen. Ich denke, dass wir ganz große Leistungsunterschiede sehen ... mehr

Teamvorstellung: Politt will 2020 Rad-Klassiker Paris-Roubaix gewinnen

Tel Aviv (dpa) - Radprofi Nils Politt möchte in der kommenden Saison an die starken Leistungen von diesem Jahr anknüpfen und strebt beim berühmten Eintagesklassiker Paris-Roubaix den Sieg an. "Es ist schwer, einen zweiten Platz von Paris-Roubaix und einen ... mehr

Vereint mit Greipel & Zabel: Politt als ICA-Kapitän in die Klassikersaison

Berlin (dpa) - Radprofi Nils Politt geht für den neuen WorldTour-Rennstall Israel Cycling Academy als Kapitän in die Frühjahrsklassiker. Die Mannschaft werde im ersten Teil der Klassiker-Kampagne um ihn herum aufgebaut, teilte das Team mit. In diesem Jahr hatte Politt ... mehr

World-Tour-Lizenz - Übernahme von Israel Cycling Academy: Katusha bleibt Sponsor

Frankfurt/Main (dpa) - Auch nach der Übernahme der World-Tour-Lizenz durch die Israel Cycling Academy wird sich Katusha weiterhin als Sponsor engagieren, teilte das bisherige Rad-Team Katusha-Alpecin mit. Katusha-Sports werde sein "starkes Engagement im Radsport ... mehr

Politt hat Klarheit: Israel Cycling Academy übernimmt Katusha-Lizenz

Berlin (dpa) - Kurz vor dem Ende der Radsport-Saison hat der deutsche Radprofi Nils Politt endlich Planungssicherheit. Der bisher zweitklassige Rennstall Israel Cycling Academy übernimmt die World-Tour-Lizenz von Katusha-Alpecin, wie das neue Team mitteilte. Damit ... mehr

"Warte auf Signal": WM-Starter Politt weiter vor ungewisser Zukunft

Harrogate (dpa) - Auch kurz vor dem Ende der Radsport-Saison steht WM-Teilnehmer Nils Politt weiter vor einer ungewissen Zukunft. Der Zweite von Paris-Roubaix weiß immer noch nicht, ob es bei seinem Team Katusha-Alpecin weitergeht. "Ich warte auf das Signal ... mehr

Klassikerspezialist - Roubaix, Schnuller, Laufrad: Politts besonderes Rad-Jahr

Göttingen (dpa) - Das private Babyglück begleitet Nils Politt schon das komplette Radsport-Jahr. Nach seinem furiosen zweiten Platz beim Klassiker Paris-Roubaix verkündete er mit markantem Zahnpastalächeln, dass er und seine Frau Annike ein Kind erwarten ... mehr

Katusha-Alpecin-Duo - Team-Zukunft offen: Weiter Ungewissheit für Politt & Zabel

Albi (dpa) - Die ursprünglich angekündigte Entscheidung über die Zukunft des Teams Katusha-Alpecin mit den beiden deutschen Radprofis Nils Politt und Rick Zabel verschiebt sich weiter. Am ersten Ruhetag der 106. Tour de France am Dienstag werde entgegen der ersten ... mehr

10. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Albi (dpa) - Vor dem ersten Ruhetag der Tour de France winkt den Sprintern noch einmal die Chance auf einen Etappensieg. Von Saint-Flour geht es am Montag nach Albi. Das Gelbe Trikot von Julian Alaphilippe dürfte nicht in Gefahr sein. Deutsche Siegchancen ... mehr

Katusha-Alpecin-Profi: Politt und das Warten auf den Anruf - Sorgen um die Zukunft

La Planche des Belles Filles (dpa) - Selten war der Funk für Nils Politt so wichtig wie in diesen Tagen bei der Tour de France. Der Countdown läuft, fast täglich kann der Anruf aus der Heimat kommen. Seine Frau Annike ist hochschwanger, der errechnete Geburtstermin ... mehr

Katusha-Alpecin vor dem Aus: Zabel und Politt vor ungewisser Zukunft

Colmar (dpa) - Die Nachricht ereilte Nils Politt und Rick Zabel zum ungünstigsten Zeitpunkt. Mitten im Saison-Höhepunkt zeichnet sich das Ende ihres Radrennstalls Katusha-Alpecin ab. Nach Informationen der französischen Sportzeitung "L'Equipe" wird die Mannschaft ... mehr

Frankreich-Rundfahrt: Katusha mit Politt und Zabel bei der Tour de France

Berlin (dpa) - Rick Zabel und Nils Politt sind bei der 106. Tour de France am Start. Die Kölner Radprofis stehen im Aufgebot für die Frankreich-Rundfahrt, das ihr Team Katusha-Alpecin am Freitag via Twitter mitteilte. Für beide ist es jeweils die dritte Tour-Teilnahme ... mehr

Tour-Generalprobe: Boasson Hagen gewinnt Dauphiné-Auftakt - Politt Vierter

Jussac (dpa) - Nur knapp hat Radprofi Nils Politt den Etappensieg zum Auftakt des 71. Critérium du Dauphiné in Frankreich verpasst. Der 25 Jahre alte Kölner sprintete am Pfingstsonntag nach anspruchsvollen 142 Kilometern von Aurillac nach Jussac auf den vierten Platz ... mehr

Radklassiker: Deutsches Trio hofft auf Sieg in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) - Ein deutsches Trio will beim Frankfurter Radklassiker am 1. Mai um den Sieg mitfahren. Nils Politt, am vergangenen Sonntag Zweiter bei Paris-Roubaix, der deutsche Meister Pascal Ackermann und John Degenkolb, 2011 vorerst letzter deutscher Sieger ... mehr

Zweiter in Roubaix: "Maschine" Politt erreicht die Radsport-Weltspitze

Roubaix (dpa) - Die französischen TV-Reporter sprachen von der "deutschen Maschine", für seine Teamkollegen gehört er bereits zu den "besten Fahrern der Welt". Nils Politt scheint mit dem zweiten Platz beim berühmt-berüchtigten Kopfsteinpflaster-Klassiker Paris-Roubaix ... mehr

Gute Motivation - Radprofi Nils Politt verrät: Werde zur Tour Papa

Roubaix (dpa) - Radprofi Nils Politt strahlte nach seinem zweiten Platz beim Kopfsteinpflaster-Klassiker Paris-Roubaix über das ganze Gesicht. Nicht nur das gute Abschneiden in der "Hölle des Nordens" machte den 25-Jährigen Kölner glücklich. Er verriet zudem ... mehr

Extra-Motivation - Roubaix-Zweiter Politt verrät: Werde zur Tour Papa

Roubaix (dpa) - Radprofi Nils Politt strahlte nach seinem zweiten Platz beim Kopfsteinpflaster-Klassiker Paris-Roubaix über das ganze Gesicht. Nicht nur das gute Abschneiden in der "Hölle des Nordens" machte den 25-Jährigen Kölner glücklich. Er verriet zudem ... mehr

Deutscher Nils Politt überrascht bei Paris-Roubaix mit Platz zwei

Am Ende haben dem jungen deutschen Rad-Profi Nils Politt nur wenige Meter zu einer großen Sensation beim legendären Rennen Paris-Roubaix gefehlt. Nach einer bravourösen Vorstellung in der sogenannten "Hölle des Nordens" musste sich der gebürtige Kölner Nils Politt ... mehr

"Hölle des Nordens": Politt feiert Platz zwei bei Paris-Roubaix wie Sieg

Roubaix (dpa) - Nils Politt standen vor Glück und Erschöpfung nach der Zieldurchfahrt im ehrwürdigen Vélodrome von Roubaix die Tränen in den Augen. Immer wieder umarmte und küsste Ehefrau Annike den 1,92-Meter-Hünen, der seinen zweiten Platz bei der 117. Auflage ... mehr

Außenseiter Bettiol siegt: Starker Politt auf Platz fünf in Flandern

Oudenaarde (dpa) - Ausgelaugt, aber glücklich stand Nils Politt auf dem Marktplatz im belgischen Oudenaarde und nahm die Glückwünsche seiner Teamkollegen und Betreuer entgegen. Kurz zuvor hatte sich der 25 Jahre alte Kölner vom Team Katusha-Alpecin mit einem beherzten ... mehr

Radsport-Monument: Geheimtipp Politt fährt auf "Flanderns Schönste" ab

Berlin (dpa) - Die Vorfreude auf diesen Sonntag ist Nils Politt anzumerken. "Das ist schon Wahnsinn. Es ist wie ein großes Volksfest und ein Nationalfeiertag für die belgischen Radsportfans", sagte der 25 Jahre alte Radprofi drei Tage vor der 103. Flandern-Rundfahrt ... mehr

Eintagesrennen: Politt Sechster bei Generalprobe der Flandern-Rundfahrt

Harelbeke (dpa) - Radprofi Nils Politt ist beim belgischen Eintagesrennen E3 BinckBank Classic auf den sechsten Platz gefahren. Der 25 Jahre alte Kölner vom Katusha-Alpecin gewann bei der 62. Auflage des anspruchsvollen Frühjahrsklassikers nach 204 Kilometer mit Start ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: