• Home
  • Themen
  • Nordkorea


Nordkorea

Nordkorea

Trump wettert bei Auftritt heftig gegen Biden und Demokraten

Inflation, Kriminalität, illegale Migration: Amerikas Ex-Präsident Donald Trump greift bei einer Rede im Bundestaat Arizona...

Der republikanische Ex-Präsident Donald Trump wendet sich in Florence im US-Bundesstaat Arizona an seine Anhänger.

Erst vor wenigen Tagen hatte Nordkorea nach eigenen Angaben eine Hyperschall-Rakete getestet. Nun meldet das s√ľdkoreanische Milit√§r, dass das Land offenbar weitere Geschosse abgefeuert hat.¬†

Aufnahmen von dem Test einer nordkoreanischen U-Bootrakete: Das Regime soll bereits zuvor sieben weitere Raketentests in diesem Jahr durchgef√ľhrt haben.

Die USA und andere Länder im UN-Sicherheitsrat kritisieren Nordkoreas Raketentest von vergangener Woche. Pjöngjang antwortet offenbar mit einem neuen Waffentest.

Eine Nachrichtensendung l√§uft im Bahnhof von Seoul: Nordkorea hat laut dem S√ľden einen neuen Raketentest unternommen.

Im Zentrum von Pj√∂ngjang haben tausende Menschen der politischen F√ľhrung ihre Unterst√ľtzung versichert. Zuletzt hatte Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un eine bessere Versorgung mit Lebensmitteln in Aussicht gestellt.

Symbolbild f√ľr ein Video

Nordkorea nimmt seine Raketentests wieder auf. Die selbst erklärte Atommacht feuerte offensichtlich eine Rakete ab, deren Erprobung ihr...

Die F√ľhrung von Machthaber Kim Jong Un treibt seit Jahren trotz Sanktionen die Entwicklung von Raketen voran.

Wenige Tage nach der Neujahrsansprache von Kim Jong-un hat Nordkorea offenbar eine Testrakete abgefeuert. Unklar ist, um welchen Typ es sich dabei handelte.

Nordkoreas F√ľhrer Kim Jong Un bei einer Ansprache (Archivbild): Sein Milit√§r hat am Mittwoch ein Geschoss ins Meer abgefeuert.

Offiziell gibt es keine best√§tigten Corona-F√§lle in Nordkorea, doch die Angst vor dem Virus w√§chst.¬†Im Staatsfernsehen wirbt das Regime nun mit einem kuriosen Video f√ľr Masken und Hygieneregeln.¬†

  • Nicolas Lindken
Von Carl Exner, Nicolas Lindken

Das kommt nicht h√§ufig vor: Eine Person aus S√ľdkorea hat es geschafft, die Grenze nach Nordkorea zu √ľberqueren. Ob sie das gef√§hrliche Vorhaben √ľberlebt hat, ist unklar.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un hat gro√üe Pl√§ne f√ľr das neue Jahr. In einer Rede versprach er der Bev√∂lkerung Verbesserungen ‚Äď warnte aber gleichzeitig vor neuen Bedrohungen.

Kim Jong Un: Nordkoreas Machthaber stimmte die Menschen in dem Land mit markigen Worten auf 2022 ein.

Vor genau zehn Jahren hat Kim¬†Jong-un¬†die Macht in Nordkorea √ľbernommen. Seitdem festigt er seine Stellung in dem totalit√§ren Staat.¬†Doch es mehren sich die Anzeichen, dass er nicht mehr unumstritten ist.

Kim Jong Un: Auf den j√ľngsten Aufnahmen wirkt der nordkoreanische Machthaber deutlich schlanker.

Als Kim Jong Un vor zehn Jahren die Macht in Nordkorea √ľbernahm, galt er als unbeschriebenes Blatt. Jetzt steht er m√§chtig unter Druck...

Als er die Macht in dem totalit√§ren Staat √ľbernahm, war er nicht einmal 30 Jahre alt: Kim Jong Un.

Am internationalen Tag der Menschenrechte gehen die USA gegen mehrere Staaten vor, vor allem gegen China. Im Zentrum der Kritik: Der Umgang mit der muslimischen Minderheit der Uiguren. 

Ein Haftlager in der chinesischen Provinz Xinjiang: Angehörige der Minderheit der Uiguren werden in solchen Lagern eingesperrt.

Zum ersten Mal schickt Deutschland ein Kriegsschiff nach Nordkorea, um sich an einem UN-Einsatz zu beteiligen. Die Fregatte "Bayern" soll Informationen √ľber illegale Aktivit√§ten des Regimes in Pj√∂ngjang sammeln.¬†

Die Fregatte "Bayern" bei einer √úbung: Historische Mission Richtung Nordkorea.

Die Lebensmittelknappheit in Nordkorea spitzt sich immer weiter zu. Die Behörden ergreifen deshalb ungewöhnliche Maßnahmen. Ihre neueste Idee: schwarze Schwäne als Fleischlieferanten.

Einem Fl√ľchtling aus Nordkorea ist vergangene Woche eine spektakul√§re Flucht aus einem chinesischen Gef√§ngnis gelungen. Eine √úberwachungskamera filmte den Ausbruch.

Symbolbild f√ľr ein Video

In einem Chat hat der Springer-Chef die Bundesrepublik mit der DDR gleichgesetzt. Dabei ist Mathias Döpfner nicht irgendwer, sondern vertritt die Interessen aller Verleger. Doch die schweigen. Warum?  

Mathias D√∂pfner bei einer seiner zahlreichen √∂ffentlichen Auftritte: Mit seinen Aussagen w√ľrden andere sich schnell auf dem Abstellgleis befinden. Sch√ľtzt ihn die deutsche Medienlandschaft?
  • Jonas Mueller-T√∂we
Von Jonas Mueller-Töwe

Nordkorea sorgt erneut mit einem Raketentest f√ľr Aufmerksamkeit. Diesmal will es eine U-Boot-gest√ľtzte Waffe abgefeuert haben. Das w√§re ein bedeutsamer Schritt bei den R√ľstungsbem√ľhungen des Landes.

Beobachter in Seoul: Nordkorea soll erneut eine Rakete abgeschossen haben.

Soldaten, die Steine zerschlagen und ein lachender Kim Jong Un: Diese skurrilen Bilder zeigte Anfang der Woche das nordkoreanische Fernsehen. Der Machthaber nutzte die Aufmerksamkeit aber auch f√ľr Kritik.

Die wirtschaftliche Lage Nordkoreas verschlechtert sich immer weiter. Nun warnt selbst der Machthaber Kim Jong Un ‚Äď und ruft die Staatsbeamten zu Bescheidenheit auf.¬†

Kim Jong Un: Nordkoreas Machthaber bei der Feier zum 76-jährigen Bestehen der Arbeiterpartei.

Erst am Dienstag hatte Pj√∂ngjang den erfolgreichen Test einer ¬†Hyperschall-Rakete gemeldet ‚Äď die n√§chste Etappe bei der Aufr√ľstung des Waffenarsenals. Nun soll es schon wieder einen Test gegeben haben.

Die Hyperschallrakete Hwasong 8: Nordkorea vermeldete in den letzten Wochen den Test von mehreren Waffen.

Die Schwester des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un wird eine noch wichtigere Rolle in dem Land einnehmen. Bereits zuvor war sie eine Top-Beraterin ihres Bruders. 

Kim Yo Jong (Archivfoto): Mehrfach begleitete sie ihren Bruder bei ranghohen diplomatischen Treffen.

Nordkorea will angeblich die Kommunikationskan√§le zum S√ľden freischalten. Das habe Machthaber Kim Jong Un in Pj√∂ngjang angek√ľndigt. Ein Gespr√§chsangebot der USA soll er jedoch als "Fassade" bezeichnet haben.

Kim Jong Un (Archivbild): Der Norden Koreas macht derzeit vermehrt mit Waffentests Schlagzeilen.

F√ľr R√ľstungsexperte Frank Sauer ist der j√ľngste Raketenabschuss von Nordkorea keine √úberraschung. Das Land folge einem bekannten Muster. Ernst m√ľsse man es trotzdem nehmen.

Die Hyperschallrakete Hwasong 8: Nordkorea vermeldete in den letzten Wochen den Test von mehreren Waffen.
  • David Schafbuch
Von David Schafbuch

Am Dienstag hatte Nordkorea ein zunächst nicht näher bekanntes Geschoss ins offene Meer gefeuert. Jetzt werden Berichte laut, dass es sich um eine neu entwickelte Waffe gehandelt haben soll.

Menschen im im Seouler Bahnhof sehen während einer Nachrichtensendung ein Fernsehbild des nordkoreanischen Raketenstarts.

Kim Jong Un testet erneut Raketen. Details √ľber die Art der Waffe und wie weit die Rakete flog, liegen dem s√ľdkoreanischen Milit√§r noch nicht vor.¬† Zuletzt hatten sich die Berichte √ľber Waffentests im Norden wieder vermehrt.¬†

Menschen in Seoul folgen einem Nachrichtenbericht: Nordkorea soll mindestens ein Geschoss ins Meer abgefeuert haben.

Wie gefährlich ist das Atomprogramm von Nordkorea? Inspektoren der Internationalen Atomenergiebehörde wird der Zutritt ins Land verweigert. Dennoch hat die Behörde nun eine Warnung ausgesprochen. 

Ein Raketentest in Nordkorea am 15. September: Laut dem Chef der Internationalen Atomenergiebehörde treibt das Land sein Atomprogramm weiter voran.

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website