Sie sind hier: Home > Themen >

Novartis

Thema

Novartis

Kommt das teuerste Medikament der Welt nach Deutschland?

Kommt das teuerste Medikament der Welt nach Deutschland?

In den USA kostet das Medikament 2,125 Millionen Dollar – nun kommt Zolgensma vielleicht auch auf den hiesigen Markt. Über die Kosten wird spekuliert. Ende Mai 2019 wurde das bisher teuerste Medikament der Welt in den USA zugelassen: Ein Fläschchen Zolgensma kostet ... mehr
Gen-Therapie: Teuerstes Medikament der Welt zugelassen

Gen-Therapie: Teuerstes Medikament der Welt zugelassen

Eine einmalige Anwendung kann ein Leben retten. Doch die Arznei einer Pharmafirma aus der Schweiz ist dermaßen teuer, dass sie sich wohl kaum jemand ohne Zuschuss der Krankenkasse leisten kann. Der Schweizer Pharmakonzern  Novartis hat in den USA die Zulassung ... mehr
Neues Medikament im Wert von 1,9 Millionen Euro zugelassen

Neues Medikament im Wert von 1,9 Millionen Euro zugelassen

Mittel gegen Muskelschwund: Das ist das teuerste Medikament der Welt und so soll es helfen. (Quelle: Reuters) mehr
Kymriah: Gentherapie gegen Blutkrebs in der EU zugelassen

Kymriah: Gentherapie gegen Blutkrebs in der EU zugelassen

Erst in den USA, nun auch in der EU: Eine neue Gentherapie gegen Leukämie hat eine Zulassung für die Europäische Union erhalten. Vor allem junge Krebspatienten sollen mit dem Medikament behandelt werden. Die Gentherapie Kymriah des Schweizer Pharmakonzerns Novartis ... mehr
Dunja Hayalis

Dunja Hayalis "fragwürdigen" Nebentätigkeiten in der Kritik

Laut einem Medienbericht moderiert die Journalistin Dunja Hayali Veranstaltungen von Unternehmen und Verbänden. Unter anderem für einen Pharmariesen. Ein Experte sieht dies kritisch. Eigentlich moderiert die Journalistin Dunja Hayali beim ZDF das "Morgenmagazin ... mehr

Arzneimittelpreise: Deutsche Pharmakonzerne beugen sich Donald Trump

Der US-Präsident prangert immer wieder teure Medikamente an – und immer mehr Pharmakonzerne geben nach. Deutsche Unternehmen verzichten nun ebenfalls auf Preiserhöhungen, um keinen Ärger zu provozieren. Für Patienten könnte das langfristig auch gefährlich werden ... mehr

Pharmariese räumt Millionenzahlung an Donald Trumps Anwalt Michael Cohen ein

Die Gerüchteküche um den persönlichen Anwalt von Donald Trump brodelt. Ein Schweizer Pharmakonzern hat eingeräumt, satte 1,2 Millionen Dollar an Michael Cohen gezahlt zu haben. Der Vertrag über die Summe wurde kurz nach Trumps Amtseinführung geschlossen. Der Schweizer ... mehr

Griechenlands Ex-Ministerpräsident zeigt Tsipras an

Der griechische Ex-Ministerpräsident Samaras hat gegen den aktuellen Regierungschef Tsipras Anzeige erstattet. Ihm und sechs weiteren Personen wird unter anderem Machtmissbrauch vorgeworfen. Der unter Bestechungsverdacht stehende griechische Ex-Ministerpräsident Antonis ... mehr

Pharmafirmen zahlen halbe Milliarde Euro für Ärzte und Studien

Die Pharmaindustrie hat im vergangenen Jahr in Deutschland mehr als eine halbe Milliarde Euro an Ärzte und Krankenhäuser für klinische Studien, Weiterbildungen und Vortragshonorare gezahlt. Die Unternehmen begründen das mit der Wichtigkeit für die Forschung, Kritiker ... mehr

Allergan-Übernahme durch Pfizer geplatzt: 150 Mio. Dollar Strafe

Es sollte der weltgrößte Pharmakonzern werden. Doch nun ist die 160 Milliarden Dollar schwere Übernahme des irischen Pharmakonzerns Allergan durch Pfizer geplatzt. Das Vorhaben werde einvernehmlich beendet, teilte das US-Unternehmen mit.  Für Pfizer waren Steuervorteile ... mehr

Botox-Hersteller Allergan steht vor Übernahme

Die Pharma-Branche ist in Bewegung. Nach den Gerüchten um Viagra-Hersteller Pfizer und AstraZeneca hat nun der kanadische Pharma-Konzern Valeant Pharmaceuticals ein Auge auf den Botox-Hersteller Allergan geworfen. Für 47 Milliarden Dollar (etwa 34 Milliarden ... mehr

Leukämie heilbar: Gentherapie rettete kleine Blutkrebs-Patientin Emily

Studien zu einer Gentherapie gegen Leukämie machen Patienten in der ganzen Welt Hoffnung. Ärzte melden erstaunliche Erfolge, nachdem in den USA mindestens sechs Forschungsgruppen mehr als 120 Erkrankte behandelten. Vor mehreren Jahren erhielten einige wenige Patienten ... mehr

Meningokokken B: Impfstoff Bexsero in Deutschland verfügbar

In Deutschland gibt es nun eine Impfung gegen Meningokokken B. Der Erreger kann schwere Hirnhautentzündungen ( Meningitis) auslösen, zu deren Folgeerscheinungen Blutvergiftungen gehören. Diese führen in schweren Fällen zur Amputation betroffener Gliedmaßen. Bislang ... mehr

Ex-Novartis-Chef Daniel Vasella verzichtet auf 58 Millionen Euro

Nach öffentlichen Proteststürmen verzichtet der ehemalige Chef des Schweizer Pharmakonzerns Novartis auf eine satte Abfindung von 72 Millionen Franken (58,2 Millionen Euro). Daniel Vasella bekommt anstelle des geplanten "goldenen Handschlags" nur noch 2,7 Millionen ... mehr

Novartis verliert Patentstreit um Krebsmittel Glivec in Indien

Weitere Niederlage für einen großen Pharma-Konzern in Indien: Nach einem jahrelangen Rechtsstreit hat Indiens Oberster Gerichtshof am Montag eine Patentklage des Pharma-Riesen Novartis endgültig abgeschmettert und damit ein wegweisendes Urteil sowohl ... mehr

Novartis-Chef Daniel Vasella verzichtet auf Abfindung von 58 Millionen Euro

Doch kein "goldener Fallschirm": Eine Abfindung von umgerechnet bis zu 58 Millionen Euro sollte Daniel Vasella, der scheidende Präsident des Schweizer Pharmakonzerns Novartis, erhalten. Das Geld hätte er bekommen unter der Bedingung, in den kommenden sechs Jahren nicht ... mehr

Gesundheit: Milliarden-Einsparungen wackeln

Braucht es eine teure Pille mit Patentschutz oder wirkt ein älteres, günstigeres Mittel genauso gut? Das wollte die schwarz-gelbe Regierung flächendeckend prüfen lassen. Die Kosten im Gesundheitswesen könnten in Milliardenhöhe sinken. Aber jetzt droht ein Eilantrag ... mehr

Novartis steigt bei Nestle-Tochter Alcon ein

Milliarden-Übernahme in der Schweiz: Der größte Schweizer Pharmakonzern Novartis übernimmt in zwei Schritten die Mehrheitsbeteiligung des weltgrößten Nahrungsmittelunternehmens Nestle am US-Augenheilkundekonzern Alcon. Für den Kauf von insgesamt 77 Prozent an Alcon ... mehr
 


shopping-portal