Thema

o2

Gebote für 5G-Frequenzen knacken 6-Milliarden-Euro-Marke

Gebote für 5G-Frequenzen knacken 6-Milliarden-Euro-Marke

Am Donnerstag Nachmittag haben die Gebote für die 5G-Mobilfunkfrequenzen erstmals eine Gesamtsumme von sechs Milliarden Euro überschritten. Und es geht weiter.  Beobachter machen sich Sorgen. Doch ein Abbruch ist nicht vorgesehen. Am 19. März fiel der Startschuss ... mehr

"Aldi Talk" bietet mehr Datenvolumen zum gleichen Preis

Bei "Aldi Talk" gibt es ab dem 9. Mai in den meisten Kombitarifen mehr Datenvolumen zum gleichen Preis. Ist jetzt der richtige Moment zum Wechseln? " Aldi Talk"-Kunden können jetzt länger ungedrosselt surfen. Der Lebensmitteldiscounter hat nämlich das Datenvolumen ... mehr
Vodafone will mit O2 Allianz gegen die Telekom schließen

Vodafone will mit O2 Allianz gegen die Telekom schließen

Vodafone will den Kabelnetzbetreiber Unitymedia übernehmen und der Telekom so noch mehr Konkurrenz machen. Weil die EU-Kommission Bedenken gegen den Deal hat, zieht Vodafone-Chef Ametsreiter einen Joker. Die Deutsche Telekom könnte beim schnellen Internet einen weiteren ... mehr
Großhandelsvertrag geschlossen: Vodafone will Unitymedia-Übernahme durch Netzzugang versüßen

Großhandelsvertrag geschlossen: Vodafone will Unitymedia-Übernahme durch Netzzugang versüßen

Düsseldorf/München (dpa) - Die Deutsche Telekom könnte beim schnellen Internet einen weiteren bundesweiten Konkurrenten erhalten. Vodafone will sein Kabelnetz dem Rivalen Telefónica Deutschland (O2) öffnen, um die Zustimmung der EU-Kommission zur milliardenschweren ... mehr
Ohne Drosselung: Echte Mobilfunk-Datenflatrate von Freenet für 30 Euro

Ohne Drosselung: Echte Mobilfunk-Datenflatrate von Freenet für 30 Euro

Hamburg (dpa/tmn) - Freenet bietet jetzt eine LTE-Mobilfunk-Flatrate ohne Drosselung der Geschwindigkeit bei der Datennutzung an. Sie heißt Freenet Funk, nutzt das Telefónica-Netz, kostet rund 30 Euro im Monat, ist nur per App buchbar und muss mit Paypal bezahlt werden ... mehr

Mehr als 100 Sender: O2 startet Internet-Fernsehen

Berlin (dpa/tmn) - O2-Kunden mit einem Festnetz- oder Mobilfunk-Vertrag können ab Anfang Mai Fernsehen übers Internet (IPTV) zu ihrem Tarif dazubuchen. O2 TV basiert auf dem Internet-TV-Angebot des Anbieters Waipu, wird übers WLAN- oder Mobilfunknetz empfangen und kommt ... mehr

o2 startet Anfang Mai mit Internet-Fernsehen

Kunden des Mobilfunkanbieters können ab Mai Fernsehen übers Internet in verschiedenen Paketen zubuchen. Eine eigene Empfangsbox sei dafür nicht notwendig, so der Anbieter. o2-Kunden mit einem Festnetz- oder Mobilfunk-Vertrag können ab Anfang Mai Fernsehen übers Internet ... mehr

Boerse.to: Gema lässt Vodafone und 1&1 Website sperren

Vodafone und 1&1 müssen ihren Kunden den Zugang zur Filesharing-Seite "Boerse.to" sperren. Verantwortlich dafür ist die Gema. Telekom-Kunden sind bisher nicht betroffen. Wer Kunde bei Vodafone oder 1&1 ist, kann seit Ende März nicht mehr auf die Websites "Boerse ... mehr

Huawei, ZTE und Co.: Warum Deutschland nicht mehr auf Technik aus China verzichten kann

Netzbetreiber sollen beim Ausbau des 5G-Netzes auf Technik von Huawei verzichten, fordern Geheimdienstler. D ie Warnung kommt recht spät, denn Produkte aus China sind bereits überall in Deutschland im Gebrauch.  In Mainz hat gerade erst die Versteigerung der Frequenzen ... mehr

5G-Auktion ab Dienstag: Bieterverfahren unter strenger Geheimhaltung

Sichere Leitungen und Wachen an der Tür: Am 19. März startet die Auktion der 5G-Frequenzen unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen. Wir erklären das Verfahren und die Hintergründe.  Die Versteigerung der Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G kann wie geplant ... mehr

Neuer Mobilfunk: Warum es 5G nicht an jeder Milchkanne geben wird

Mit der Einführung des neuen Mobilfunkstandards 5G sind viele Hoffnungen verbunden. Doch flächendeckend wird das schnelle Netz vorerst nicht  sein –  das hat mehrere Gründe. Es war eigentlich nur ein flotter Spruch in einem Interview zur geplanten Auktion ... mehr

Produktinformationen beachten: LTE-Geschwindigkeit variiert je nach Anbieter und Tarif

Berlin (dpa/tmn) - Je nach Anbieter und Tarif gibt es große Unterschiede bei der maximalen Downloadgeschwindigkeit, die LTE-Mobilfunkkunden zur Verfügung steht. Top-Speed bleibt in aller Regel den direkten Kunden der Netzbetreiber vorbehalten. Darauf weist ... mehr

LTE-Tarife: Viele Tarife enttäuschen mit lahmer Internetverbindung

5G ist eines der Schlagwörter des Jahres. Doch noch sind hierzulande nicht einmal die Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard vergeben. Bis es 5G-Netze und -Tarife gibt, bleibt 4G (LTE) das Maß der Dinge. Doch LTE ist nicht gleich LTE. Je nach Anbieter und Tarif ... mehr

1&1 will Netzbetreiber werden: 5G-Auktion startet in zweiter Märzhälfte

Die Frequenzversteigerung für den neuen Mobilfunkstandard 5G wird in der zweiten Märzhälfte beginnen. Dies teilte die Bundesnetzagentur kurz nach Ende der Bewerbungsfrist für die Auktion mit. Es stehen Frequenzen im 2-Gigahertz-Band sowie im 3,6-Gigahertz ... mehr

5G-Versteigerung: Aufstand der Netzbetreiber – Telekom verklagt Netzagentur

Die drei großen deutschen Netzbetreiber rebellieren gegen die strengen Vergaberegeln für das 5G-Mobilfunknetz. Laut einem Medienbericht will auch die Telekom vor Gericht ziehen.  Wie schon die Netzbetreiber Telefonica (O2) und Vodafone klagt nach einem Medienbericht ... mehr

Studie: Deutschland bei Netzabdeckung abgeschlagen

Im europäischen Vergleich sind viele andere Länder weit voraus – besonders drei Länder schneiden gut ab. Aus der Politik werden erneut Forderungen laut. Deutschland hinkt bei der Mobilfunkabdeckung hinterher: Die Bundesrepublik steht bei der Versorgung ... mehr

Zugangsdaten statt Karte: Auch Telefónica bietet eSIM für Vertragskunden

München (dpa/tmn) - Telefónica bietet für alle Mobilfunkverträge seiner Marken O2, Blau und Ay Yildiz ab sofort die digitale eSIM als Alternative an. Vorhandene klassische SIM-Karten könnten kostenfrei getauscht werden, teilte ein Sprecher des Unternehmens ... mehr

Test: Telekom, Vodafone, O2 – Dieser Anbieter hat das lahmste Netz

Bei einem großen Handynetz-Test überzeugen die meisten Betreiber mit Verbesserungen. Stadt- und Landbewohner surfen allerdings immer noch unterschiedlich schnell. Und auch die Anbieter unterscheiden sich erheblich. Das Netz muss dringend ausgebaut werden ... mehr

Kampf ums 5G-Netz: Das Mobilfunknetz soll besser werden – aber wie?

Mit der Vergabe der 5G-Funklizenzen stellt der Staat die Weichen für das Mobilfunknetz der Zukunft. Dabei geht es auch um die Frage, wie vergangene Fehler wieder gut gemacht werden können. Worauf es in dem Prozess jetzt ankommt. Die meisten Deutschen wären schon ... mehr

Nach Telekom und Vodafone: Auch Telefónica bietet jetzt eSIM für Vertragskunden

Telefónica bietet für alle Mobilfunkverträge seiner Marken O2, Blau und Ay Yildiz ab sofort die digitale eSIM als Alternative an. Vorhandene klassische SIM-Karten könnten kostenfrei getauscht werden, teilte ein Sprecher des Unternehmens mit. Das geht im Laden ... mehr

Nach O2-Netzstörung: Beeinträchtigung wieder behoben

Massive Störungen im O2-Netz: Bundesweit berichten Kunden von Störungen bei dem Anbieter. Vor allem Mobilfunkkunden scheinen betroffen zu sein. Um circa fünf Uhr morgens berichteten Kunden des Telekommunikationsunternehmens O2 von Störungen in ihrem ... mehr

Für Mobile Games: Telekom plant Daten-Flat für Gamer

Die Deutsche Telekom plant angeblich, ihr StreamOn-Angebot erweitern: In Zukunft sollen Kunden einen Tarif buchen können, mit dem bestimmten Mobile-Games kein Datenvolumen verbrauchen. Kunden von Telekom-Angebot StreamOn können ab dem 21. August eine weitere Option ... mehr

Absichtserklärung nach Mobilfunkgipfel: So soll das Mobilfunknetz schneller ausgebaut werden

Noch immer ärgern Funklöcher in Deutschland viele Menschen. Nun soll die Abdeckung bundesweit schneller vorangehen – doch, ob das Vorhaben auch umgesetzt wird, hängt von vielen Faktoren ab. Ärgerliche Funklöcher für Handynutzer in Deutschland sollen durch einen ... mehr

Grüne rechnen mit Flop des Mobilfunkgipfels

Am Donnerstag trifft sich Verkehrsminister Andreas Scheuer mit Vertretern der Mobilfunkindustrie. Gemeinsam wollen sie eine Strategie gegen Funklöcher entwickeln. Die Grünen glauben: Die Bundesregierung befindet sich auf einem Holzweg.  Der an diesem Donnerstag ... mehr

O2: Software-Fehler war Grund für Mobilfunk-Störung

Berlin (dpa) - Die stundenlange Störung im Mobilfunknetz des Telekom-Anbieters Telefonica O2 gestern ist nach Angaben des Unternehmens von einem Software-Fehler ausgelöst worden. Die «Einschränkungen» beim Telefonieren und mobiler Internet-Nutzung hätten vor allem ... mehr

Stundenlange Störung im Mobilfunk-Netz von O2

München (dpa) - Das Mobilfunknetz des Telekom-Anbieters Telefonica O2 ist heute stundenlang gestört gewesen. Das Unternehmen konnte am frühen Abend zunächst noch keine Angaben dazu machen, wie schnell die Probleme behoben werden können. O2 schrieb bei Twitter ... mehr

Deutlicher Anstieg der Beschwerden über O2

Zahlreiche Kunden des Mobilfunkanbieters O2 haben sich in den vergangenen Monaten bei der Bundesnetzagentur beschwert. Die Behörde verzeichne seit Ende 2016 "ein erhöhtes Beschwerdeaufkommen zur Erreichbarkeit der Hotline von O2", heißt es in einem Schreiben ... mehr

O2-Roaming-Gebühren: Verbraucherschützer wollen klagen

Die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) will gegen die Telefónica-Marke O2 klagen, weil einige Kunden erst eine SMS an das Unternehmen schicken müssen, um von Roaming-Gebühren befreit zu werden.  O2 wies die Kritik zurück: Die Regelung entspreche den Vorgaben ... mehr

Mobilfunkanbieter schränken Leistungen im Ausland ein

Mit dem Wegfall der Roaming-Gebühren vom 15. Juni an sollen Mobilfunkkunden im EU-Ausland ihren Handyvertrag so nutzen können wie daheim – ohne Extrakosten. Allerdings schränken einige Anbieter ihre Leistungen dann ein, sodass am Ende doch Zusatzkosten anfallen ... mehr

Telefonica verkauft O2 an Chinesen: Milliarden-Deal geplant

Die erwartete Neuordnung auf dem britischen Telekommarkt nimmt konkrete Formen an. Wie zuvor bereits spekuliert worden war, ist der Hongkonger Mischkonzern Hutchison Whampoa an der britischen Mobilfunktochter von Telefonica interessiert. Beide Unternehmen ... mehr

EU genehmigt Fusion von E-Plus und O2

Die EU-Kommission hat die geplante Riesenfusion auf dem Mobilfunk-Markt zwischen E- Plus und O2 genehmigt. Das teilte die Behörde mit. Allerdings wird es Auflagen geben. So muss Telefónica bis zu 30 Prozent seiner Netzkapazitäten abtreten und ein Radiowellenspektrum ... mehr

E-Plus-Übernahme durch O2 Telefónica: Carlos Slim hebt sein Veto auf

Der milliardenschwere mexikanische Unternehmer Carlos Slim hat für eine überraschende Wendung im Streit um den Verkauf des deutschen Mobilfunkanbieters E-Plus an die O2 Telefónica gesorgt. Nachdem das Angebot von O2 nochmals erhöht wurde, gab der zu den reichsten ... mehr

E-Plus-Verkauf an O2: Bundeskartellamt untersucht mögliche Fusion

Das Bundeskartellamt macht Schwierigkeiten beim Verkauf der deutschen KPN-Mobilfunk-Tochter E-Plus an Telefonica Deutschland aus. "Dass ein solcher Zusammenschluss erhebliche Folgen für den Wettbewerb hätte und in all seinen Facetten genau geprüft werden muss, liegt ... mehr

O2 übernimmt E-Plus: Telefónica und KPN vollziehen Milliardenfusion

Der spanische Mobilfunk-Anbieter Telefonica mit seiner deutschen Tochter O2 übernimmt vom niederländischen Telekomkonzern KPN dessen deutsche Tochter E-Plus. Sollte die Fusion gelingen, schließen sich die Nummer drei und vier auf dem deutschen Markt zusammen ... mehr
 


shopping-portal