Sie sind hier: Home > Themen >

Ökostrom

Thema

Ökostrom

BMW will nur noch mit Ökostrom produzieren

BMW will nur noch mit Ökostrom produzieren

BMW will seine Autofabriken komplett auf grünen Strom umstellen – und möchte dafür beispielsweise auf Windräder und Solarmodule setzen. Bisher hat sich der Hersteller nicht zu allen Werken geäußert. BMW will seine weltweit 23 Autofabriken komplett ... mehr
Zukunft im Tank: So sollen Kraftstoffe klimaneutral werden

Zukunft im Tank: So sollen Kraftstoffe klimaneutral werden

Herkömmlicher Sprit hat noch große Öko-Reserven, um eine bessere CO2-Bilanz zu erreichen. Forscher entwickeln aktuell klimaschonendere Lösungen für Autos, Schiffe und Flugzeuge. Die Verbrennung herkömmlicher Kraftstoffe wie Diesel, Super, Kerosin ... mehr
Klimawandel: CO2-Ausstoß sinkt stark – aber nicht wegen der Klimapolitik

Klimawandel: CO2-Ausstoß sinkt stark – aber nicht wegen der Klimapolitik

Das 40-Prozent-Ziel bei der Einsparung von CO2 schien für das laufende Jahr in weiter Ferne. Doch eine aktuelle Auswertung liefert Überraschendes. Die Bundesregierung bekommt dennoch kein gutes Zeugnis. Weniger Kohlestrom und dafür mehr Windkraft: Die Energiewende ... mehr
Kampf gegen den Klimawandel: Diese zehn Ideen retten die Welt

Kampf gegen den Klimawandel: Diese zehn Ideen retten die Welt

Die Zeit im Kampf gegen die Klimakrise drängt: Die Menschheit muss handeln, soll der Planet auch in Zukunft bewohnbar bleiben. Dabei helfen können Erfindergeist und Ingenieurskunst.  Ein Überblick über die zehn spannendsten Ideen, die die Erde retten sollen ... mehr
Autos und der Klimawandel: Wie schlecht sind SUV für das Klima?

Autos und der Klimawandel: Wie schlecht sind SUV für das Klima?

Irgendetwas stimmt da nicht: Auf der einen Seite wird keine Fahrzeuggattung so sehr als unvernünftig und überdimensioniert kritisiert wie das SUV. Und auf der anderen Seite erfreut sich keine andere Kategorie derart großer Beliebtheit. Über eine Millionen ... mehr

Heizen wird ab 2021 teurer – und das sind die Gründe

Heizen wird teurer – die Modellrechnung des Energiedienstleisters Ista und der Technischen Universität Dortmund zeigt, um wie viel Euro die Kosten jährlich steigen können. Dabei gibt es große Unterschiede zwischen Öl- und Gasheizungen. Die Einigung ... mehr

Greta Thunberg: Eckart von Hirschhausen hat "großen Respekt"

Eckart von Hirschhausen ist beeindruckt von Jugendlichen, die sich für Klima- und Umweltschutz einsetzen. Er sagt: Sie verhalten sich erwachsener "als wir Erwachsenen". Der Kabarettist Eckart von Hirschhausen hat "großen Respekt" vor der Klimaaktivistin Greta Thunberg ... mehr

Karlsruhe: Das steckt hinter dem UNESCO-Preisträger Pro-Liberis

Die UNESCO hat das Karlsruher Unternehmen Pro-Liberis ausgezeichnet. Das Unternehmen aus Karlsruhe wächst schnell – und nachhaltig. Wie passt das zusammen? Unter dem Motto "Ausgezeichnet" prämierten Staatssekretär Christian Luft vom Bundesministerium für Bildung ... mehr

Milliarden für E-Auto-Batterien: Die Schnapsidee vom Deutschland-Akku

Es scheint nichts Aufregenderes für die deutsche Wirtschaft zu geben als die Herstellung von Batteriezellen. Doch auf diesen Plänen liegt kein Segen. Lange galten Batterien als das langweiligste Produkt überhaupt. Die billige Massenfertigung ... mehr

Ökostrom-Rekord: Windräder erzeugen Energie für fast alle Haushalte

In Deutschland ist noch nie so viel Strom mit Windkraft erzeugt worden wie in diesem Jahr. Bis zum Wochenende hatten die Windräder fast 108.000 Gigawattstunden Strom generiert. Dennoch werden kaum noch neue Windräder aufgestellt. Am fehlenden Wind liegt das nicht ... mehr

Deutsche Bahn: Mit dieser Technik will der Konzern Geld sparen

Die Züge verbrauchen so viel Strom wie eine Millionenstadt. Durch eine neue Technik sollen die Fahrzeuge nun aber umweltfreundlicher fahren – was dem Konzern einen weiteren Vorteil bringt. Die Deutsche Bahn hat im Bezug auf Klimafreundlichkeit einen vergleichsweise ... mehr

Kiel: Landtag stimmt für Ausbau der Wasserstoffindustrie

In Schleswig-Holstein soll in Zukunft der Ausbau der Wasserstoffindustrie verstärkt werden. Das hat der Landtag in Kiel jetzt entschieden.  Der Landtag in Kiel hat sich mit großer Mehrheit für den Aufbau einer Wasserstoffindustrie auf Basis der Erneuerbaren Energien ... mehr

Windkraft-Krise: Wirtschaftsminister Altmaier attackiert Umweltministerin Schulze

Auf dem Festland werden kaum noch neue Windräder gebaut. Das kostet Tausende Arbeitsplätze und gefährdet Ökostrom-Ziele der Regierung.  Der Wirtschaftsminister erhebt Vorwürfe gegen die Umweltministerin. Angesichts der Ausbaukrise in der Windenergie ... mehr

Nachhaltigkeit im Netz: Grüne Internetdienste denken an die Umwelt

Berlin (dpa/tmn) - Wer bei Ecosia einen Suchbegriff ins Eingabefeld tippt, lässt Bäume in Äthiopien wachsen. Zumindest, wenn man der Eigenwerbung des Anbieters glaubt. Die grüne Google-Alternative ist nicht der einzige Anbieter im Netz, der mit einem nachhaltigen Image ... mehr

Oktoberfest 2019: Umweltfreundlich feiern? Die Wiesn im Klima-Check

Das Oktoberfest verbraucht in gut zwei Wochen so viel Strom wie eine 21.000-Einwohner-Stadt im Jahr. Trotzdem gilt die Wiesn als ökologisch vorbildlich. Über ein Volksfest in Zeiten der Klimakrise. Sonne, blauer Himmel und ein gelungener Anstich: Die Wiesn ... mehr

Klimakabinett: Wie viel wird der Klimaschutz Deutschland kosten?

Billig wird es nicht, so viel steht fest. Aber die Milliarden für den Klimaschutz seien gut investiert, sagt die Kanzlerin. Wie Deutschland sie in Zeiten schwächelnder Konjunktur stemmen soll, ist umstritten. Am Ende wird es auch ums Geld gehen. Dutzende Ideen liegen ... mehr

E-Scooter: Stiftung Warentest & Umweltbundesamt kritisieren Sicherheit und Ökobilanz

Elektro-Tretroller zum Leihen sind praktisch und nahezu überall verfügbar. Das ist bequem. Doch wenn man sich ihre Verkehrssicherheit, den Datenschutz und ihre Ökobilanz anguckt, sollte man sie laut Experten lieber meiden. Die Stiftung Warentest stellt ... mehr

Boom bei Ökotarifen: Gibt es einen "Greta-Effekt" auf dem Strommarkt?

Die Nachfrage nach Ökostrom hat sich in den letzten Monaten stark verändert. Ein Vergleichsportal sagt: Das liegt auch an Greta Thunberg.  In Deutschland steigt dem Vergleichs- und Vermittlungsportal Verivox zufolge die Nachfrage nach Ökostrom. Nach jahrelangen ... mehr

Neue Studie: Umweltministerin will Einwegbecher teurer machen

2,8 Milliarden Einweg-Becher verbrauchen die Deutschen im Jahr. Dazu haben Experten am Dienstag eine neue Studie vorgestellt, die für Konsumenten Folgen haben könnte.  Die Deutsche Umwelthilfe fordert seit Langem ein bundesweites Pfandsystem für Mehrwegbecher ... mehr

RWE-Hauptversammlung von Protesten begleitet

Proteste in Essen: Umweltschutzgruppen fordern einen schnelleren Ausstieg aus der Kohleverstromung. (Quelle: Reuters) mehr

Stadt Hagen setzt auf neue Elektrofahrzeuge

Die Stadt Hagen setzt verstärkt auf Elektrofahrzeuge. Das neue Dienstauto des Oberbürgermeisters ist ein Plug-in Hybridwagen. Autos mit elektrischem Antrieb fallen im Hagener Stadtgebiet auf. Allerdings nicht, weil es so viele sind, sondern noch so wenige ... mehr

Produktion von Öko- und Kohlestrom 2018 erstmals gleichauf

Im vergangenen Jahr konnten aus erneuerbaren Energien genau so viel Strom gewonnen werden, wie aus Braun- und Steinkohle. Der rasante Anstieg von Ökostrom hat eine einfache Erklärung. Die erneuerbaren Energien haben im vergangenen Jahr Experten zufolge in Deutschland ... mehr

Ökostrom-Anteil so hoch wie nie

In 2018 war der Anteil der erneuerbaren Energien am gesamten Strommix so hoch wie nie. Warum der Anteil der Solarenergie im letzten Jahr besonders hoch war.  Der Anteil erneuerbarer Energien am Strommix in Deutschland ist im vergangenen Jahr erstmals über 40 Prozent ... mehr

Verbraucher zahlen hunderte Millionen Euro für ungenutzten Ökostrom

Deutschland produziert so viel Ökostrom wie nie zuvor. Doch auch 2018 fallen Kosten in Millionenhöhe für ungenutzten Ökostrom an – zu Lasten der deutschen Steuerzahler. Deutsche Verbraucher müssen einem Medienbericht zufolge auch in diesem Jahr hunderte Millionen ... mehr

So funktioniert die Ökostrom-Umlage

Die Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland sinkt. Trotzdem könnten die Strompreise für Privathaushalte 2019 leicht steigen. Was bedeutet die Umlage und wer bezahlt sie? Die Ökostrom-Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) nimmt leicht ... mehr

Ökostrom-Verband rechnet mit sinkender EEG-Umlage für 2019

Die Umlage für Ökostrom wird im kommenden Jahr laut dem Bundesverband Erneuerbare Energien sinken. Das könnte sich auf die Strompreise auswirken. Die Ökostrom-Umlage wird 2019 nach Einschätzung des Bundesverbands Erneuerbarer Energien (BEE) sinken. Der Verband rechnet ... mehr

Linke beklagt mangelnde Nutzung der Sonne als Energiequelle

Obwohl die Ostseeküste zu den sonnenträchtigsten Regionen Deutschlands zählt, hinkt Mecklenburg-Vorpommern nach Ansicht der Linken bei der Solarenergie hinterher. Bei der Einspeisung von Strom aus Photovoltaik liege der Nordosten im Vergleich ... mehr

Verbraucher: EEG-Umlage treibt Strompreis 2019 laut Experten nicht hoch

Berlin (dpa) - Die EEG-Umlage dürfte Experten zufolge im kommenden Jahr den Strompreis nicht steigen lassen. Der online verfügbare Rechner der Denkfabrik Agora Energiewende liefert für 2019 einen Wert von 6,78 Cent pro Kilowattstunde Strom. Dieses Jahr lag die Umlage ... mehr

Haushalt: Umweltministerin mahnt bei Ökostrom-Förderung zur Eile

Berlin (dpa) - Um die Lücke zu den Klimaschutzzielen für das Jahr 2020 zu verringern, drängt Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) weiter auf die vereinbarten Fördermaßnahmen zum Ökostrom-Ausbau. Bei den Haushaltsberatungen im Bundestag mahnte ... mehr

Ganz besonderer 1. Mai: Als Deutschland 100 Prozent Ökostrom hatte

Am 1. Mai leisteten die erneuerbaren Energieträger ganze Arbeit: Zwei Stunden lang konnte der deutsche Strombedarf zu 100 Prozent aus Wind, Solarenergie und Biomasse gedeckt werden. Wie weit ist die Energiewende aber wirklich?  Am  1. Mai erlebte Deutschland ... mehr

Verbraucher: Interesse an Ökostrom hat nachgelassen

Heidelberg (dpa/tmn) - Verbraucher interessieren sich weniger für Ökostrom. Darauf lässt zumindest eine Auswertung von Daten des Vergleichsportals Verivox schließen. Demnach entschieden sich 2017 bei einem Stromanbieterwechsel über das Portal insgesamt 36 Prozent ... mehr

Rekordwert für Ökostrom in Deutschland

Aus Berechnungen des Energiekonzerns Eon geht hervor, dass bis Mitte November so viel Strom wie nie zuvor aus erneuerbaren Quellen erzeugt wurde.  "Von Anfang Januar bis Mitte November haben alle Solar-, Wind- und Wasserkraftanlagen bereits 131 Milliarden ... mehr

Umweltschützer Weizsäcker warnt vor Aus für Verbrennungsmotor

Sind Elektroautos genauso klimaschädlich, wenn sie nicht mit Ökostrom fahren? Diese streitbare Frage stellt jetzt ausgerechnet ein prominenter Naturschützer – und heizt die Diskussion um die Zukunft des Verbrennungsmotors neu an. Ernst Ulrich ... mehr

Ökostrom-Umlage sinkt: Verbraucher haben davon leider nichts

Die Ökostrom-Umlage sinkt im kommenden Jahr leicht um 0,088 Cent auf 6,792 Cent pro Kilowattstunde. Der Endverbraucher wird davon wahrscheinlich nicht profitieren, da zugleich steigende Netzentgelte für den Ausbau der Stromtrassen von den Netzbetreibern veranschlagt ... mehr

Smart-Meter: Strom-Revolution oder Überwachungsinstrument?

Das Berliner Startup "Fresh Energy" verspricht smarten Ökostrom. Die Kunden zahlen jeden Monat nur das, was sie verbrauchen, ohne Abschlag und Nachzahlung. Doch mit den Daten, die sich mit smarten Systemen auslesen lassen, werden Kunden gläsern.  Fresh Energy ... mehr

E-Autos: War das Tanken kompliziert und teuer werden kann

Geringe Reichweite, hohe Anschaffungskosten und der langwierige Ladevorgang sind drei wesentliche Hürden, die dem Siegeszug des Elektroautos im Wege stehen. Wer sein E-Mobil spontan an öffentlichen Ladesäulen auflädt, zahlt oft mehr für den Strom als im Haushalt ... mehr

Stromerzeugung durch erneuerbare Energien steigt

Die erneuerbaren Energien sind einer Studie zufolge weltweit weiter auf dem Vormarsch. Etwa ein Viertel des Stroms stamme inzwischen aus solchen Quellen, heißt es in dem veröffentlichen Global Status Report 2017. In Deutschland liegt der Anteil inzwischen ... mehr

Wir klären alle Fragen zum Thema LED

Glühbirnen haben ausgedient. Allerdings haben viele Menschen noch Bedenken gegenüber Energiesparlampen und zögern einen Wechsel hinaus und horten deswegen die alten Energie-Verschwender. Viele glauben noch, Energiesparlampen werden nur langsam hell und ihr Licht ... mehr

Infrastruktur für Elektromobilität noch nicht ausreichend

Trotz Fortschritten beim Ausbau von Stromtankstellen für Elektroautos ist Deutschland noch weit entfernt von einer flächendeckenden Lade-Infrastruktur. Von Mitte bis Ende 2016 stieg die Zahl der öffentlich zugänglichen Ladepunkte um knapp zwölf Prozent ... mehr

Bodensee: Forscher speichern Strom in gewaltiger Betonkugel

Kann man Strom etwa aus Offshore-Windparks bereits vor Ort speichern? Das versuchen Forscher herauszufinden. Ein erster Test mit einer riesigen Betonkugel im Bodensee ist vielversprechend. Test geglückt: Mithilfe einer riesigen Betonkugel im Bodensee haben ... mehr

Pflegereform, Kindergeld und mehr: Was sich 2017 für Verbraucher ändert

Im neuen Jahr müssen sich die  Verbraucher wieder auf einige Änderungen einstellen - teils zum Positiven: Unter anderem werden viele bei den Steuern entlastet und bekommen mehr Kindergeld. Andererseits müssen sie aber oft mehr für Strom zahlen ... mehr

CDU diskutiert Ausstieg aus Ökostrom-Förderung

In der CDU gibt es Überlegungen für einen Ausstieg aus der staatlichen Förderung von Ökostrom bis zum Jahr 2021. Wind-, Solar- und Biogasanlagen müssten finanziell künftig auf eigenen Beinen stehen, berichtet der "Spiegel". Das Magazin zitiert aus einem Entwurf ... mehr

Windkraft-Ausbau im Norden wird deutlich gebremst

Rückschlag für die Energiewende? Im Norden Deutschlands sollen künftig deutlich weniger neue Windkraft-Anlagen gebaut werden als bisher. Nach einem Entwurf für eine Verordnung der Bundesnetzagentur müssen die Regionen, in denen in der Vergangenheit die meisten neuen ... mehr

Ökostrom: EEG-Umlage soll deutlich steigen

Mehr Geld für Ökostrom: Zur Förderung von Strom aus Windkraft und Sonne müssen Verbraucher im nächsten Jahr voraussichtlich tiefer in die Tasche greifen. Experten rechnen mit einem Anstieg der sogenannten Ökostrom-Umlage auf "knapp unter 7 Cent" pro Kilowattstunde ... mehr

Haushalte können mit Ökostrom kräftig sparen

Auch Verbraucher, die nicht Ökostrom beziehen, finanzieren in Deutschland den Ausbau erneuerbarer Energien durch die Ökostromförderung mit. Mit einem Wechsel zu einem Ökostromtarif unterstützen sie jedoch nicht nur die Energiewende, sondern sparen auch Geld. Zu diesem ... mehr

RWE streicht Dividende: So schlecht geht's dem Energieriesen

Hiobsbotschaft für RWE-Anleger: Der Energieriese hat vor dem geplanten Konzernumbau rote Zahlen geschrieben und die Dividende nahezu komplett gestrichen. Die Aktionäre reagierten geschockt auf die Nachricht. Die RWE-Aktie rauschte um 12,5 Prozent in den Keller, nachdem ... mehr

RWE-Aufsichtsrat billigt die Aufspaltung

Der Energieriese RWE ist angeschlagen. Deswegen will der Vorstand den Konzern aufspalten - und bekommt grünes Licht vom Aufsichtsrat. Das Kontrollgremium billigte einstimmig die Vorschläge von RWE-Chef Peter Terium zur Abspaltung des Geschäfts mit Ökostrom, Netzen ... mehr

Ökostrom-Förderung soll komplett reformiert werden

Deutschlands Energiepolitik steht vor einem grundlegenden Wandel: Nach "Spiegel-Online"-Informationen plant die Bundesregierung, die  Ökostrom-Förderung ab 2017 zu 80 Prozent per Auktion zu vergeben. Die festen Fördersätze für erneuerbare Energien sollen ... mehr

Strompreise nur leicht gesunken

Erstmals seit 15 Jahren ist der Strom etwas günstiger. Vor allem die Konkurrenz durch Öko-Angebote drückt den Preis. Der Durchschnittspreis sank 2015 im Vorjahresvergleich bisher um 1,4 Prozent, wie der Branchenverband BDEW in Berlin mitteilte. Ein durchschnittlicher ... mehr

Keine Angst vor Billigstrom: So können Sie durch Anbieterwechsel Geld sparen

Mehr als 400 Euro im Jahr kann eine Familie sparen, wenn sie sich einen billigen Stromanbieter sucht. So viel ist zum Beispiel in Köln drin, wenn der Haushalt 5000 Kilowattstunden Strom verbraucht und vom örtlichen Grundversorger Rhein Energie zur RWE-Tochter Eprimo ... mehr

Tschechien will deutschen Windstrom an der Grenze stoppen

Tschechien will unterwünschten deutschen Windstrom an der Grenze stoppen. Mit sogenannten Transformatoren sollen die Stromflüsse abgeblockt werden, wie der tschechische Stromnetzbetreiber CEPS mitteilte. An einer Freileitung rund 20 Kilometer östlich von Oberwiesenthal ... mehr

Ökostrom für alle: Autobauer Tesla baut schicke Batteriespeicher

Der Strommarkt wie wir ihn kennen steht vor tiefgreifenden Änderungen. Nicht nur, dass der Anteil Erneuerbarer Energien an der Stromproduktion wächst. Nun soll auch eine wichtige Lücke geschlossen werden: das Speichern von alternativ erzeugter Energie - zu bezahlbaren ... mehr

NordLink: Strombrücke zwischen Deutschland und Norwegen ist sicher

Die Strombrücke zwischen Deutschland und Norwegen ist beschlossen. Im norwegischen Haugesund wurde ein Vertrag für den Bau des 623 Kilometer langen Gleichstrom-Seekabels "NordLink" unterzeichnet. Über die Trasse sollen sich beide Länder künftig gegenseitig ... mehr

Ökostrom-Umlage sinkt 2015 auf 6,17 Cent: Verbraucher sparen minimal

Erstmals sinkt die Ökostrom-Umlage, die Zahl für 2015 lautet: 6,17 Cent je Kilowattstunde. Derzeit liegt der Satz noch bei 6,24 Cent. Ein Grund für das Sinken ist, dass sie für 2014 etwas zu hoch angesetzt worden war. Noch unklar ... mehr

Umfrage zeigt: Breite Zustimmung der Bürger zu Ökoenergie - trotz hoher Kosten

Heute wird die neue Ökostrom-Umlage für 2015 bekannt gegeben. Sie dürfte minimal sinken. Derzeit zahlt ein Haushalt mit 3500 Kilowattstunden Verbrauch im Jahr netto 218 Euro EEG-Umlage. Eine Umfrage im Vorfeld der Veröffentlichung ergab trotz der hohen Kosten ... mehr
 
1 3 4 5


shopping-portal