Thema

Ölförderung

USA könnten bald Öl-Produzent Nummer eins werden

USA könnten bald Öl-Produzent Nummer eins werden

In den USA wird derzeit so viel Rohöl gefördert, dass das Land Saudi-Arabien und Russland als größte Ölmächte verdrängen könnte. Verbraucher könnten sich über niedrigere Spritpreise freuen. In den USA wird wieder so viel Rohöl gefördert, dass sinkende Ölpreise und damit ... mehr

"Schwarzes Gold": Deutschlands größtes Erdölvorkommen sprudelt seit 30 Jahren

Deutschlands größtes Erdölvorkommen sprudelt seit 30 Jahren vor Schleswig-Holsteins Nordseeküste. Ein Spezialtanker brachte am 6. Oktober 1987 erstmals eine Ladung Rohöl vom Förderfeld Mittelplate quer durch das Wattenmeer an Land. Heute wird das "schwarze Gold" durch ... mehr
Südchinesisches Meer: Schiedsgericht in Den Haag entscheidet negativ für China

Südchinesisches Meer: Schiedsgericht in Den Haag entscheidet negativ für China

Das internationale Schiedsgericht in Den Haag hat Chinas Hoheitsansprüche auf große Teile des Südchinesischen Meeres mit diversen künstlichen Inseln zurückgewiesen und Peking damit eine schwere Niederlage beigebracht. Doch China erkennt das Urteil nicht an. Im Streit ... mehr
Islamischer Staat: Einnahmen brechen massiv ein

Islamischer Staat: Einnahmen brechen massiv ein

Die letzten schweren Rückschläge machen der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) schwer zu schaffen. Nicht nur, dass der territoriale Einflussbereich der Terrorgruppe abnimmt, auch die Einnahmen brechen massiv ein. Eine Forschergruppe der Londoner Denkfabrik ... mehr
Brent-Öl geht zur Neige: Nordsee-Bohrinseln werden zum Problem

Brent-Öl geht zur Neige: Nordsee-Bohrinseln werden zum Problem

Mit Brent geht es zu Ende. Nach 40 Jahren und umgerechnet mehr als drei Milliarden Barrel Öl und Gas ist Schluss. Das Ölfeld in der Nordsee ist leergefördert. Übrig bleiben nun vier riesige Förder-Plattformen. Ihre Entsorgung wird zur Herkulesaufgabe. Starker ... mehr

Ölpreis: Öl-Länder drehen mit Förderkürzung gemeinsam an Preisschraube

WIEN (dpa-AFX) - Mit einem historischen Schulterschluss wollen das Ölkartell Opec und viele andere Förderländer gemeinsam die Preise für Rohöl weiter nach oben treiben. Die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) und rund ein Dutzend Nicht-Opec-Länder einigten ... mehr

Ölpreise starten neuen Erholungsversuch

Die Ölpreise sind am Freitag gestiegen. Händler sprachen von einer leichten Gegenbewegung, nachdem die Preise im Verlauf der Woche stark gefallen waren. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November 45,90 US-Dollar. Das waren ... mehr

Obergrenzen bei Ölförderung: Putin mischt sich

In die Diskussion über eine mögliche Obergrenze bei der Ölförderung hat sich jetzt auch Russlands Staatspräsident Wladimir Putin eingeschaltet. Aus ökonomischer Sicht mache es Sinn, wenn es in der Frage der Fördermengen zu "einer Art von Kompromiss" komme, sagte Putin ... mehr

Ölpreise legen zu: Saudi-Arabien will Öl-Fördermengen doch kürzen

SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Donnerstag mit Gewinnen auf einen Bericht über eine mögliche Förderkürzung des Ölkartells Opec reagiert. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Januar 43,31 US-Dollar. Das waren ... mehr

Ölpreise nach guten China-Daten etwas stabilisiert

Die Ölpreise sind am Donnerstag nach etwas besser als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten aus China um gut zwei Prozent gestiegen. Am Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent am Terminmarkt zur Lieferung im November 49,39 US-Dollar. Der Preis ... mehr

Shell darf an der Küste Alaskas nach Öl und Gas bohren

Umweltschützer sind entsetzt: Ab Sommer darf der Energieriese Royal Dutch Shell an der Küste Alaskas nach Öl und Gas bohren. Die USA haben dem mehrjährigen Förderprojekt zugestimmt. Das gilt als wichtiger Erfolg für den Konzern. Eine vorsichtige Förderung der Vorkommen ... mehr

Mehr zum Thema Ölförderung im Web suchen

Öl-Konzern OGX von Ex-Milliardär Eike Batista meldet Insolvenz an

Nach wochenlangen zähen Verhandlungen mit seinen Gläubigern hat OGX die Notbremse gezogen. Der hoch verschuldete brasilianische Öl-Konzern des Unternehmers und einstigen Multi-Milliardärs Eike Batista beantragte im Rahmen des brasilianischen Insolvenzrechtes ... mehr

RWE DEA will Öl in Schleswig-Holstein fördern

Der Energiekonzern RWE DEA will in Schleswig-Holstein auf früheren Ölfeldern die Förderung wieder aufnehmen. Erste Bohrungen könnten nicht vor 2015 beginnen, Anträge müssten dafür noch gestellt und behördlich bewilligt werden, bestätigte ein Konzernsprecher am Montag ... mehr

Deutschlands Öl- und Gasvorkommen bald leer

Die Öl- und Gasvorkommen in Deutschland gehen immer weiter zur Neige. Das macht sich auch in einer rückläufigen Produktion bemerkbar. Eine Trendwende sei nicht mehr zu erwarten, denn die Erdöl- und Erdgasfelder seien zunehmend ausgefördert. Nennenswerte Neufunde ... mehr

Norwegen vermehrt Wohlstand schlagartig mit Erdöl und Erdgas

Für Ola Borten Moe ist dies ein guter Tag. Wenn ein Erdölminister mitteilen darf, dass sich die bekannten Energievorräte unter dem Meeresboden seines Landes auf einen Schlag um schätzungsweise 15 Prozent vermehrt haben, dann kann das gar nicht anders ... mehr

Shell kapituliert in der Arktis

Technische Pannen, die arktisch raue See, protestierende Anwohner und nicht zuletzt das stete Misstrauen von Politikern und Behörden, die mit Argusaugen den Gang der Dinge überwachen: Royal Dutch Shell, der Erdölgigant, wirft fürs erste entnervt das Handtuch ... mehr

BASF macht Gewinne mit Öl und Gas - Chemiesparte enttäuscht

Umsatz rauf, unter dem Strich aber sinkende Gewinne und Schwächen im Kerngeschäft mit Chemie und Kunststoffen: Das ist die Kurzfassung der BASF-Zahlen für 2012. Der operative Gewinn stieg im Jahresvergleich um 4,5 Prozent auf fast neun Milliarden ... mehr

Größte US-Ölkonzerne verdienen fast 80 Milliarden Dollar

Die drei größten US-Ölkonzerne haben im vergangenen Jahr annähernd 80 Milliarden US-Dollar (ca. 59 Milliarden Euro) verdient. Damit lag der Gesamtgewinn von ExxonMobil, Chevron und ConocoPhillips nur marginal unter dem des sehr guten Vorjahres. ExxonMobil bleibt ... mehr

Ölpreise legen zu - Tropensturm 'Isaac' bedroht US-Ölindustrie

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Dienstag weiter im Bann des Tropensturms "Isaac" gestanden und einen Teil der deutlichen Vortagesverluste wieder wettgemacht. Nach Einschätzung von Experten sind bereits knapp 80 Prozent der gesamten ... mehr

Chinesen kaufen kanadischen Ölkonzern

China setzt seine Einkaufstour auf den Rohstoffmärkten weiter fort und will sich mit einem Schlag riesige Öl- und Gasvorkommen rund um den Globus sichern: Der Staatskonzern CNOOC will die kanadische Förderfirma Nexen für 15,1 Milliarden US-Dollar in bar (12,4 Milliarden ... mehr

Neue Öl-Pipeline: Emirate umgehen Iran

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben eine Pipeline in Betrieb genommen, über die sie auch dann noch Öl exportieren können, wenn die Straße von Hormus gesperrt wird. Der Iran hatte damit gedroht, falls der Streit um sein Atomprogramm eskalieren sollte ... mehr

Greenpeace-Demos an Shell-Tankstellen

Greenpeace -Aktivisten haben nach eigenen Angaben in 40 Städten vor Shell-Tankstellen gegen Ölbohrungen in der Arktis protestiert. Vor der Tankstelle des Konzerns am Hamburger Dammtor-Bahnhof bauten 20 Aktivisten am Samstag ein rund drei Meter hohes Modell eines ... mehr

Immer mehr Erdöl aus Deutschland

Deutschland fördert immer mehr Erdöl. Laut aktuellen Zahlen des niedersächsischen Landesamts für Bergbau, Energie und Geologie stieg die Menge beim Erdöl im Vergleich zu 2010 um 6,6 Prozent auf rund 2,7 Millionen Tonnen. 2010 war die Entwicklung noch rückläufig. Dagegen ... mehr

Wieder mehr Erdölproduktion in Deutschland

Die Erdölproduktion in Deutschland ist im vergangenen Jahr wieder gestiegen. Wie das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie in Hannover mitteilte, nahm sie um 6,6 Prozent zu. 2010 war die Entwicklung noch rückläufig. Grund für die höhere Produktion ... mehr

Erdöl: Ölförderung in Deutschland wenig erfolgversprechend

Der Dauerkonflikt mit dem Iran hat einmal mehr das Thema Erdöl in den Fokus gerückt. Doch während in den vergangenen Wochen Bohrungen beispielsweise im Rheingraben bei Speyer neue Hoffnungen angefacht haben, geben sich Experten skeptisch – Deutschland wird trotz ... mehr

BP will 20 Milliarden Dollar von Halliburton

Im April 2010 ereignete sich im Golf von Mexiko die schwerste Ölpest in der US-Geschichte. Noch immer schieben sich die Beteiligten an den Tiefseebohrungen gegenseitig die Schuld zu. Jetzt greift BP den Ölbohr-Dienstleister an. Es geht um Riesensummen. Die BP-Aktie ... mehr

Chevron droht Milliardenstrafe nach Ölpest

Dem Ölkonzern Chevron und seinem Partner Transocean droht wegen der von ihnen versursachten Ölverschmutzung vor der Küste Brasiliens Schadenersatzzahlung in Milliardenhöhe. Die zuständige Staatsanwaltschaft im Campos im Bundesstaat Rio teilte mit, sie werde die beiden ... mehr

Erdöl: Riesiges Ölfeld in Argentinien gefunden

Argentiniens Ölreserven haben sich auf einen Schlag verdoppelt. In dem südamerikanischen Land wurde ein riesiges Ölfeld entdeckt. Das Erdölvorkommen zähle zu den größten und besten der Welt, teilte der spanisch-argentinische Konzern Repsol YPF mit. Erkundungen in einem ... mehr

Total weiht größte schwimmende Ölplattform der Welt ein

Die Suche nach neuen Ölquellen wird immer aufwändiger. Selbst entlegene und schwer zugängliche Ölfelder im Ozean werden heute erschlossen. Gigantisch sind dabei die Maschinen, die zum Einsatz kommen. Jüngstes Beispiel ist die größte schwimmende ... mehr

"Deepwater Horizon": Transocean-Manager spenden ihre Boni

Die Ölbohrfirma Transocean war im April 2010 am Untergang der Bohrplattform "Deepwater Horizon" im Golf von Mexiko beteiligt. Manager des Schweizer Unternehmens Transocean wollen umstrittene Bonuszahlungen nun den Opfern des Unglücks zur Verfügung stellen. Konzernchef ... mehr

Grüne rufen zum Boykott von Libyen-Tankstellen auf

Der durch die Libyen-Revolte ausgelöste Ölschock trifft die Verbraucher in Deutschland mit voller Wucht: Der Ölpreis klettert unentwegt, Experten rechnen mit weiter steigenden Notierungen. Am Markt für Heizöl herrscht Unruhe. Und an den Tankstellen zieht der Benzinpreis ... mehr

Venezuela: Hugo Chávez will den Ölpreis in die Höhe treiben

Der "Sozialismus des 21. Jahrhunderts" hat Venezuela abhängig gemacht vom ÖL. Jetzt ächzt das Land unter dem Verfall der Rohstoffpreise. Staatschef Hugo Chávez reagiert mit einem radikalen Sparprogramm auf Kosten der Armen - und will mit Russlands Hilfe ... mehr

Ölförderung: Ablasshandel in Ecuadors Regenwald

Tropfende Pipelines, versickerndes Schweröl und heimatlose Indios - mit einem Alptraumszenario wirbt Ecuador derzeit in Europa für mehr Geld für den Umweltschutz. Der Deal ist einfach: Wenn gezahlt wird, wird kein Öl im Regenwald ... mehr

Brasilien: Petrobras meldet weiteren Erdöl-Fund

Der brasilianische Ölkonzern Petrobas hat den Fund eines neuen Erdölfeldes vor der Küste Brasiliens gemeldet. Das Feld mit dem Namen "Iguaçu" liege im sogenannten Santos-Becken im Atlantik rund 340 Kilometer von der Küste des Bundesstaates São Paulo in einer Tiefe ... mehr

OPEC senkt überraschend Rohöl-Produktion

Wegen stark gesunkener Rohölpreise wird die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) ihre Förderung um rund 520.000 Barrel (je 159 Liter) pro Tag kürzen. Dies bestätigte der amtierende OPEC-Präsident Chakib Khelil vor Journalisten in Wien. Angesichts ... mehr

Ölpreis: US-Regierung erleichtert Öl-Importe nach Hurrikan "Ike"

Angesichts der Behinderungen für die Ölindustrie durch den Hurrikan "Ike" hat Washington die Einfuhr von Treibstoff aus dem Ausland erleichtert. Die Regierung habe schnell reagiert und Beschränkungen für den Import aufgehoben, damit Treibstoff leichter auf den US-Markt ... mehr

OPEC sollte ursprünglich Preisverfall verhindern

Die Organisation Erdölexportierender Länder (OPEC) wurde 1960 in Bagdad gegründet. Ziel der derzeit 13 Mitgliedsstaaten ist es, ihre Erdölpolitik auf dem Weltmarkt zu koordinieren und Fördermengen festzulegen. Hintergrund der Gründung war eine in den 50er Jahren ... mehr

Ölpreis wieder bei 120 US-Dollar

Noch vor wenigen Wochen kannte der Ölpreis nach seinem Höchststand im Juli nur eine Richtung: Der Preis fiel von 147 US-Dollar für ein Barrel der Referenzsorte WTI zeitweise auf 111 Dollar. Doch der Georgien-Konflikt beendete den jüngsten Trend. Jetzt droht ... mehr

Mineralölwirtschaft: Ölpreis zieht deutlich an

Zunehmende geopolitische Risiken und Spekulationen auf OPEC-Fördermengen-Kürzungen haben die Ölpreise bereits am Donnerstag kräftig nach oben getrieben. Die Benzinpreise in Deutschland sind am Freitag den Ölnotierungen gefolgt. Nach einer Preisrunde ... mehr

Ölmarkt: Entspannung im Kaukasus-Konflikt lässt Ölpreise sinken

Der Ölpreis ist am Dienstag im Zuge kräftiger Kursgewinne beim US-Dollar weiter gesunken. Die Entwicklung an den Devisenmärkten verstärke die Entspannung im Georgien-Konflikt und setze den ohnehin nachgebenden Ölpreis weiter unter Druck, hieß es von Experten ... mehr

Ölpreis auf Drei-Monats-Tief: Autofahrer können hoffen

Gestern ist zum ersten Mal seit drei Monaten der Ölpreis wieder unter die Marke von 120 Dollar pro Barrel (159 Liter) gefallen. Autofahrer können hoffen: Auch an den Zapfsäulen dürften sich die gesunkenen Ölpreise bald bemerkbar machen - wenn die Entwicklung weiter ... mehr

Ölpreise fallen weiter - Benzin endlich auch billiger

Dank der weiter sinkenden Ölpreise sind nun auch Benzin und Diesel in der Urlaubszeit billiger geworden. An den Tankstellen in Deutschland mussten Autofahrer für einen Liter Benzin am Mittwoch durchschnittlich 1,51 Euro bezahlen, teilten Sprecher ... mehr

Araber investieren 330 Milliarden Dollar in Ölproduktion

Die Staaten um den Golf sorgen für rund 31 Prozent der weltweiten Ölproduktion - doch die Potentiale sind längst nicht ausgereizt. Rund 62 Prozent der bekannten Vorkommen befinden sich in den Böden der Region. Deshalb sollen dort bis 2011 insgesamt 330 Milliarden Dollar ... mehr

Deutsche Wirtschaft umwirbt Irak

Im Windschatten des erwarteten irakischen Ölbooms setzt die deutsche Wirtschaft auf neue Impulse. Vor allem der Maschinenbau, aber auch Chemie- und Energiekonzerne erhoffen sich in Zukunft eine Menge Großaufträge. Deutschland und Irak waren lange Jahre ... mehr

Ölpreis steigt nach Dschiddah-Gipfel weiter

Die Teilnehmer des Ölpreistreffens im saudi-arabischen Dschiddah haben sich für mehr Investitionen zur Erhöhung der Fördermengen und für mehr Transparenz bei der Preisgestaltung ausgesprochen. In der Schlusserklärung hieß es am Sonntag, es müsse mehr investiert werden ... mehr

Glos will "Spekulationssumpf" trockenlegen

Anlässlich des Öl-Krisengipfels in Saudi- Arabien hat Bundeswirtschaftsminister Michael Glos mehr Transparenz auf den internationalen Ölmärkten gefordert. "Nur so lässt sich der Spekulationssumpf trockenlegen", schrieb der CSU- Politiker in einem Gastbeitrag ... mehr

Öl-Krisengipfel: Saudis versprechen dem Westen mehr Öl

Saudi-Arabien hat seine Bereitschaft zum Ausbau der Ölförderung bekräftigt. Sein Land sei auch zu einer weiteren Erhöhung der Förderung bereit, falls die Nachfrage steigen sollte, sagte König Abdullah von Saudi-Arabien am Sonntag in seiner Rede vor Vertretern ... mehr

Rohöl: Saudi-Arabien erlöst eine Milliarde Dollar täglich

Während die Bürger in den Industrieländern unter dem explodierenden Ölpreis ächzen, stehen die arabischen Golfstaaten vor schwierigen Entscheidungen bei der Verwendung der Ölmilliarden. Die Einnahmezuwächse der sechs Mitgliedstaaten des Golfkooperationsrates (GCC) haben ... mehr

Ölförderung: Heißer Streit um den Ölpreis

Saudi-Arabien hat für diesen Sonntag alle zum Krisengipfel nach Dschidda eingeladen, die im internationalen Ölgeschäft die Strippen ziehen: Staatschefs, Minister, Konzernvorstände, Investmentbanker und nicht zuletzt die Vertreter der Organisation ... mehr

Saudi-Arabien erhöht Ölförderung - dennoch neuer Rekordpreis

Saudi-Arabien will seine Erdölproduktion um 200.000 Barrel pro Tag erhöhen. Doch die Ölpreise reagierten auf die Angebotsausweitung nur kurz mit nachgebenden Notierungen. Am Montagnachmittag kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate ... mehr

Weltwirtschaft: Hohe Energiepreise gefährden Jobs und Konjunktur

Noch befindet sich Deutschlands Wirtschaft auf Wachstumskurs, aber das könnte sich schon bald ändern. Neben der Finanzkrise schaden vor allem Schon die hohen Energiepreise der deutschen Wirtschaft und könnten nach Ansicht von Experten schon bald zu weniger Wachstum ... mehr

Experten erwarten Preisrutsch beim Öl

Wenn sich in diesen Tagen Rohstoff-Experten treffen, dann dreht sich meist alles um zwei Fragen: Haben wir an den Rohstoffmärkten eine Spekulationsblase? Und, wenn ja, wann wird sie endlich platzen? Die Rohstoff-Analysten der Commerzbank ... mehr

EU will gegen hohen Spritpreis vorgehen

Die EU-Kommission will etwas gegen die drastisch gestiegenen Öl- und Spritpreise tun. Dazu kündigte sie am Mittwoch ein Maßnahmenpaket an, über das auf dem EU-Gipfel am Donnerstag und Freitag kommender Woche beraten werden soll. Die EU-Staaten ... mehr

Ölversorgung: BP erwartet neue Ölfunde in der Nordsee

Der britische Energie-Riese BP hält eine Wiederbelebung der Fördermöglichkeiten in Europa für realistisch. "Überall wird wieder angefangen zu bohren", sagte BP-Deutschlandchef Uwe Franke der "Financial Times Deutschland" (FTD). Vor allem in der Nordsee ... mehr

Neuer Rekord beim Ölpreis - Grüne fordern Spritgipfel

Der Ölpreis hat seine Rekordjagd der vergangenen Handelstage noch einmal beschleunigt. Die US-Rohöl-Sorte WTI überschritt erstmals die Marke von 135 US-Dollar. Bisher hat die deutsche Wirtschaft die hohen Ölpreise gut verkraftet. Doch der Bundesverband der Deutschen ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018