Sie sind hier: Home > Themen >

Offenbach am Main

Thema

Offenbach am Main

Winter: Blechschäden und Verletzte in Rheinland-Pfalz

Winter: Blechschäden und Verletzte in Rheinland-Pfalz

Schnee und Glätte haben in Teilen von Rheinland-Pfalz zu Verkehrsbehinderungen und Unfällen geführt. Vor allem in der Nähe des Saarlands und im Hunsrück rutschten Autos am Mittwochmorgen von der Straße oder gegen andere Fahrzeuge, wie die Polizei mitteilte ... mehr
Schnee zieht von Eifel aus über Nordrhein-Westfalen

Schnee zieht von Eifel aus über Nordrhein-Westfalen

Autofahrer aufgepasst: Am Mittwoch kann es auf den Straßen in Nordrhein-Westfalen rutschig werden. Davor warnte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Morgen. Wie ein Sprecher mitteilte, hat es in der Eifel bereits angefangen zu schneien ... mehr
Siemens hält an Plänen für Standortschließung fest

Siemens hält an Plänen für Standortschließung fest

Siemens hält an seinen Schließungsplänen für den Standort in Offenbach fest. Ende September hatte sich der Konzern mit Arbeitnehmervertretern auf einen Abbau von 370 der insgesamt 690 dort verorteten Stellen geeinigt. Die verbleibenden Mitarbeiter sollen an andere ... mehr
Frost und Schnee: Wetterdienst warnt vor glatten Straßen

Frost und Schnee: Wetterdienst warnt vor glatten Straßen

Vereinzelter Schneefall und überfrierende Nässe haben am Dienstagmorgen in Rheinland-Pfalz und im Saarland zahlreiche Straßen glatt werden lassen. Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) in Offenbach gibt es bis ins Flachland Frost mit Temperaturen zwischen null und minus ... mehr
Schnee und Frost: Glätte sorgt für Unfälle in NRW

Schnee und Frost: Glätte sorgt für Unfälle in NRW

Offenbach (dpa/lnw)- Autofahrer müssen sich am Dienstagmorgen auf gefährlich glatte Straßen in Nordrhein-Westfalen einstellen. Bei Temperaturen zwischen null und minus zwei Grad sei es bis ins Flachland glatt, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach ... mehr

Bei Temperaturen um den Gefrierenpunkt dreht weiter Glätte

Autofahrer müssen sich in Hessen auch in den kommenden Tagen auf glatte Straßen einstellen - tagsüber wie auch nachts. Davor warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Bereits zum Wochenstart kam es nach Angaben der Polizei Fulda und Wiesbaden zu Unfällen wegen ... mehr

Neu-Isenburg: Weitere Ermittlungen nach Tod eines Mannes

Der Tod eines Mannes nach einer Auseinandersetzung in Neu-Isenburg (Landkreis Offenbach) beschäftigt die Ermittler weiter. Bisher seien weder der Tathergang noch Hintergründe bekannt, teilte die Staatsanwaltschaft Darmstadt am Montag mit. Die Ergebnisse der Obduktion ... mehr

Schnee auch in tieferen Lagen: Es wird wieder kälter

Der Winter kommt zurück: Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag mitteilte, bringt Tief "Martin" in den kommenden Tagen wieder kältere Luft nach Rheinland-Pfalz und ins Saarland. Vor allem in höheren Lagen heißt das mehr Schnee ... mehr

Nachts wird es glatt in Hessen: Kalte Luft mit Tief "Martin"

Viele Wolken, viel Regen und teils etwas Schnee: Das Wetter in Hessen wird in den kommenden recht schmuddelig und wieder kälter, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag mitteilte. Tief "Martin" bringt kältere Luft mit ins Land. Das bringe wieder ... mehr

Auf vielen Straßen wird es glatt: Temperaturen sinken

Vorsicht ist auf den Straßen in Rheinland-Pfalz und im Saarland in den kommenden Tagen geboten. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Samstag mitteilte, wird es nachts vor allem im Bergland glatt. Dazu fällt gebietsweise Schnee oder Schneeregen ... mehr

Glättegefahr in Hessen: Temperaturen gehen wieder zurück

In den kommenden Tagen wird es in Hessen wieder kälter. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Samstag mitteilte, sinken die Temperaturen wieder, wenn die milde Atlantikluft abgezogen ist. Dazu fällt zeitweise Regen, der besonders in Osthessen gefrieren ... mehr

Rheinland-Pfalz und Saarland: milderes Wetter am Wochenende

Nach eisigen Temperaturen wird es am Wochenende in Rheinland-Pfalz und dem Saarland milder. Bereits am Freitag sinken die Temperaturen in tiefen Lagen auf Plusgrade wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mitteilte. In der Nacht zum Samstag bleibt es bedeckt ... mehr

Januar zu warm: mildere Temperaturen am Wochenende erwartet

Schnee, Regen und viele Wolken: Den Hessen steht ein ungemütliches Wochenende bevor. Zugleich wird es milder, am (morgigen) Samstag liegen die Temperaturen zwischen null und fünf Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag in Offenbach vorhersagte. Dennoch ... mehr

Autofahrer zeigen Schnee in Hessen die kalte Schulter

Der Schneefall am Donnerstag in Teilen Hessens hat zu keinen größeren Unfällen auf den Straßen geführt. Die Polizeistationen meldeten bei einer Umfrage zunächst keine besonderen Vorkommnisse. Die Stadt Frankfurt warnte jedoch vor dem Betreten vereister ... mehr

Tagsüber trocken und kalt: Nächte teils glatt

Mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt bleibt es in Hessen auch in den kommenden Tagen winterlich. In der Nacht können die Straßen teils rutschig sein. Am Donnerstag ziehen dem Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach zufolge viele Wolken über Hessen, dennoch ... mehr

Obdachlose suchen Schlafplatz: S-Bahn-Verkehr lahmgelegt

Auf der Suche nach einem warmen Schlafplatz haben zwei Obdachlose den Straßenbahnverkehr in Offenbach kurzzeitig lahmgelegt. Die beiden 30- und 38-jährigen Männer seien am Montagabend an der Station Offenbach Ledermuseum in den Tunnel gestiegen und in Richtung ... mehr

Die Nächte in Hessen bleiben eisig

Der Frost hat Hessen auch in der Nacht zum Dienstag fest im Griff gehabt. Die tiefsten Temperaturen mit minus 13,6 Grad wurden im nordhessischen Burgwald-Bottendorf gemessen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Dienstag mitteilte. Bitterkalt ... mehr

Frostige Nacht in Rheinland-Pfalz mit bis zu minus 11,7 Grad

Die Temperaturen in Rheinland-Pfalz sind in der Nacht zum Dienstag weit unter den Gefrierpunkt gefallen. Mit minus 11,7 Grad sei es am kältesten in Manderscheid in der Eifel gewesen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Bitterkalt war es demnach ... mehr

Es bleibt kalt und meist trocken in Hessen

Auch am Dienstag bleibt es in Hessen kalt. Nach einer Nacht mit Temperaturen von bis zu minus elf Grad kommen die Werte tagsüber nicht über null Grad hinaus. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach weiter mitteilte, bleibt es oft heiter. Stellenweise ... mehr

Frostiger Wochenstart: Burgwald-Bottendorf Hessens Kältepol

Das nordhessische Burgwald-Bottendorf war in der Nacht zu Montag und den frühen Morgenstunden nicht nur der kälteste Ort Hessens, sondern auch der drittkälteste Ort Deutschlands. Die Tiefsttemperatur in dem Ort im Kreis Waldeck-Frankenberg lag bei minus ... mehr

Die kältesten Orte in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Schal und Handschuhe unbedingt zu empfehlen: In der Nacht zu Montag gingen die Temperaturen so tief hinunter wie schon lange nicht im diesjährigen Winter. In Rheinland-Pfalz lag der Tiefstwert nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mit minus ... mehr

Burgwald-Bottendorf kältester Ort Hessens

Offenbach (dpa/lhe)- Das nordhessische Burgwald-Bottendorf war in der Nacht zu Montag und den frühen Morgenstunden nicht nur der kälteste Ort Hessens, sondern auch der drittkälteste Ort Deutschlands. Die Tiefsttemperatur in dem Ort im Kreis Waldeck-Frankenberg ... mehr

"Blutmond" vielerorts gut sichtbar

Trotz eisiger Temperaturen hat sich das frühe Aufstehen für viele Menschen an Rhein, Saar und Mosel am Montagmorgen gelohnt: Das als "Blutmond" bezeichnete Himmelsphänomen ist in weiten Teilen von Rheinland-Pfalz und dem Saarland gut zu sehen gewesen. Zu einer solchen ... mehr

"Blutmond" in Hessen vielerorts gut sichtbar

Frühaufstehern in Hessen hat sich am Montagmorgen ein seltenes Bild gezeigt: Das als "Blutmond" bezeichnete Himmelsphänomen ist in weiten Teilen des Landes gut zu sehen gewesen. Besonders eindrucksvoll zeigte sich der rötlich gefärbte Mond kurz vor Sonnenaufgang ... mehr

Mondfinsternis: "Blutmond" war vielerorts gut sichtbar

Seltenes Bild für Frühaufsteher: Ein als "Blutmond" bezeichnetes Himmelsphänomen hat sich am Montag in weiten Teilen Nordrhein-Westfalens gezeigt. Der Vollmond schimmerte während einer totalen Mondfinsternis rötlich. Wie zahlreiche Schaulustige fotografierte ... mehr

Sonnig und trocken: Mondfinsternis in Hessen gut zu sehen

Wer sich die totale Mondfinsternis in Hessen anschauen möchte, darf sich auf einen meist wolkenfreien Himmel freuen - allerdings muss er früh aufstehen und sich warm anziehen. Bei Tiefsttemperaturen von bis zu minus 10 Grad und nur wenigen Wolken soll der "Blutmond ... mehr

Wetter: Der Dauerfrost hat Deutschland bald fest im Griff

Polarluft hängt über Deutschland – und kühlt sich immer weiter ab. Schon in den nächsten Tagen fallen die Temperaturen an einigen Orten auf minus 10 Grad. Nur wenige Regionen bleiben frostfrei. In Deutschland macht sich eisiges Winterwetter breit. Bereits ... mehr

Frostiges Winterwetter in Hessen

Wer sich an den kommenden Tagen im Freien aufhält, sollte sich dick einpacken. In Hessen macht sich am Wochenende kaltes Winterwetter breit. Bereits für den Sonntag sagen Meteorologen für weite Teile leichten Dauerfrost voraus. In der Nacht zum Montag ... mehr

Wetter in Hessen wird heiter bis sonnig

Hessen können am Wochenende mit Sonne rechnen. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Freitag mitteilte, ist es am Samstag trotz dichterer Wolkenfelder meist heiter und es regnet nicht. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen null und zwei Grad, im Bergland ... mehr

Am Wochenende oft freundlich und teils glatt

Das Wetter zeigt sich am Wochenende in Rheinland-Pfalz und im Saarland tagsüber immer wieder von seiner freundlichen Seite. In der Nacht und sonntags kann es mancherorts rutschig werden. Davon gehen die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach ... mehr

Neues Haus des Jugendrechts in Offenbach in Betrieb

Ein weiteres Haus des Jugendrechts hat in Hessen seine Arbeit aufgenommen. Die landesweit vierte der Einrichtungen befindet sich in Offenbach. In Planung sind zudem vier weitere Häuser, Frankfurt-Süd, Frankfurt-Ost sowie in Hanau und Kassel, wie das Justizministerium ... mehr

Schnee und Glätte auf den Straßen: Kaltfront zieht heran

Schnee- und Graupelschauer bringen an diesem Donnerstag Straßenglätte nach Rheinland-Pfalz und ins Saarland. Die Kaltfront eines Tiefs vor der norwegischen Küste ziehe heran, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen in Offenbach mit. Ab dem späten Nachmittag ... mehr

Schauer über Hessen: Schnee und Graupel bringen Glätte

Mit Schnee- und Graupelschauern wird das Wetter an diesem Donnerstag zunehmend ungemütlich. Die Kaltfront eines Tiefs vor der norwegischen Küste greife auf Hessen über, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen in Offenbach mit. Ab dem Nachmittag kommen demnach ... mehr

In Hessen bleibt es kühl und wolkig

Die Sonne wird in Hessen auch am Donnerstag nicht oft zu sehen sein. Der Himmel bleibt bedeckt und aus Regen wird im Laufe des Tages Schnee und Graupel, so der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch. Der Wind weht dabei nur mäßig, wenn es auch zu einzelnen starken ... mehr

Wetterdienst sieht kein außergewöhnliches Schnee-Ereignis

Die starken Schneefälle der vergangenen Tage sind nach Ansicht des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zwar ungewöhnlich gewesen, aber sie waren kein außergewöhnliches Wetterereignis. Die gefallene Schneemenge im Berchtesgadener Land mit Höhen von bis zu 150 Zentimetern ... mehr

Glättegefahr in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Mindestens bis zum Samstagmorgen ist auf den Straßen in Rheinland-Pfalz und im Saarland wegen Glätte Vorsicht geboten. Bei Tiefstwerten unter 0 Grad kann es rutschig werden, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Mittwoch mitteilte ... mehr

Frau in Auto eingeklemmt: Schwer verletzt

Eine 33 Jahre alte Frau ist bei einem Verkehrsunfall in Südosthessen in ihrem Auto eingeklemmt und schwer verletzt worden. Die Frau hatte auf der Bundesstraße 43 in Mühlheim am Main vor einem Haus angehalten, als ein hinter ihr fahrendes Auto in ihren Wagen krachte ... mehr

Dauerschnee in Bayern bringt Rekorde

Der Dauerschnee in den Alpen hat bereits für die ersten Wetterrekorde des Jahres gesorgt. "Wir haben schon jetzt an sechs Wetterstationen historische Niederschlagsrekorde", sagte Andreas Friedrich, Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD), am Dienstag der Deutschen ... mehr

Windkanal liefert wichtige Daten auch für Wettervorhersagen

In einem in der Form einzigartigen vertikalen Windkanal an der Mainzer Johannes Gutenberg-Universität wird erforscht, was physikalisch und chemisch in Wolken passiert. Konkret geht es um das Verhalten von Wolkenteilchen wie Tropfen, Graupel ... mehr

Kein Tauwetter in Sicht: Pegel von Rhein und Mosel normal

Trotz starker Schneefälle in vielen Höhenlagen Süddeutschlands ist in Rheinland-Pfalz vorerst nicht mit steigenden Flusspegelständen durch Tauwasser zu rechnen. Für ein großflächiges Abschmelzen der Schneemassen sei lang andauernder Regen nötig, erklärte am Montag ... mehr

Vier Verletzte nach stürmischer Nacht in Hessen

Starker Regen und Sturmböen haben in der Nacht in Hessen Behinderungen und einen Unfall verursacht. In der Nähe von Bad Karlshafen im Kreis Kassel krachte auf der B 83 ein Baum auf ein fahrendes Auto. Nach Angaben der Polizei wurden vier Insassen leicht verletzt ... mehr

Nasskalter Wochenauftakt in Hessen

Begleitet von Schmuddelwetter starten die Hessen in die neue Woche. Am Montag kann es in höheren Lagen sowie im Norden Schneeregen und Schnee geben, im Flachland und im Süden fällt Regen, wie der Deutsche Wetterdienst (DSD) am Sonntag vorhersagte. Im Bergland wehen ... mehr

Hessen unter dicken Wolken

Eine dichte Wolkendecke dürfte sich in den kommenden Tagen über weiten Teilen Hessens breitmachen. Außerdem soll es immer wieder regnen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitgeteilt hat. Am Sonntag dürften vor allem in höheren Lagen größere Mengen an Regen ... mehr

Trübes Wetter zum Wochenstart

Bei nassem und trübem Wetter starten Rheinland-Pfälzer und Saarländer in die neue Woche. Am Montag ist es überwiegend stark bewölkt. Im Flachland fällt bei Temperaturen zwischen 5 und 7 Grad zeitweise leichter Regen, im Bergland Schnee oder Schneeregen, wie die Deutsche ... mehr

Regnerisches und windiges Wochenende in Hessen erwartet

In Hessen wird das Wochenende regnerisch. Ab Samstagmittag dürfte der Regen im Bergland durch einzelne starke Böen ergänzt werden, sagte der Deutsche Wetterdienst am Freitag in Offenbach. Schnee werde bei Höchstwerten von 4 bis 7 Grad nur noch in den höchsten Lagen ... mehr

Deutscher Wetterdienst warnt vor Glatteis

Vor Glatteis in der Pfalz und im Saarland hat am Freitag der Deutsche Wetterdienst (DWD) gewarnt. Örtlich sei leichter Schneefall mit Neuschnee bis zu drei Zentimetern und teils auch gefrierender Sprühregen möglich, teilten die Meteorologen mit. Betroffen ... mehr

Wetter an Rhein, Mosel und Saar beruhigt sich

Nach dem Sturm und Regen der vergangenen Tage beruhigt sich das Wetter in Rheinland-Pfalz und dem Saarland am Donnerstag. Nur im Südosten rechneten Meteorologen am Donnerstag tagsüber zunächst noch vereinzelt mit Schnee und Glättegefahr, wie der Deutsche Wetterdienst ... mehr

G20-Prozess: Öffentlichkeit ausgeschlossen

Im Prozess um die Zerstörungen an der Hamburger Elbchaussee beim G20-Gipfel hat das Gericht die Öffentlichkeit bis zum Ende der Beweisaufnahme ausgeschlossen. Dies sei im Interesse der Erziehung der jugendlichen Angeklagten geboten, erklärte die Vorsitzende ... mehr

Schnee bis in tiefere Lagen erwartet: Wind lässt nach

Das sieht nach einem Hauch von Winter aus. Zum Wochenende hin kann in Rheinland-Pfalz und im Saarland bis in tiefe Lagen ein wenig Schnee fallen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Mittwoch mitteilte. Für Donnerstag ... mehr

Leichter Schneefall und Glättegefahr in Hessen

In Hessen kann es rutschig werden: Bei 0 bis 3 Grad soll es am (morgigen) Donnerstag vor allem im Bergland noch leichten Schneefall mit Glättegefahr geben. Bis zum Wochenende könne es nicht nur im Bergland, sondern auch in den tiefen Lagen schneien, teilte der Deutsche ... mehr

Weiter Schmuddelwetter in Hessen

Das Wetter in Hessen zeigt sich weiter von seiner grauen und windigen Seite. Nach Sturmböen und Schneeschauern in der Nacht soll es am Mittwoch wechselnd bis stark bewölkt bleiben, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstag in Offenbach mit. Die Meteorologen ... mehr

Wetterdienst warnt vor stürmischem Dienstag

Stürmisch und nass wird der Dienstag in Nordrhein-Westfalen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte am Morgen landesweit vor Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 80 Stundenkilometern. In Schauernähe kann es demnach auch zu schweren Sturmböen um die 90 km/h kommen ... mehr

Stürmischer und nasser Dienstag an Rhein, Mosel und Saar

Der Dienstag wird in Rheinland-Pfalz und dem Saarland stürmisch und nass. Bei Regenschauern und Temperaturen zwischen fünf und neun Grad müsse den ganzen Tag über mit starken bis stürmischen Böen gerechnet werden, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach ... mehr

Weihnachtsbaum besser noch behalten: Starker Wind im Anflug

Mit stürmischen Böen und Schneeschauern kommt auf Teile Hessens ungemütliches Wetter zu. Ab diesem Dienstag sinkt die Schneefallgrenze auf bis zu 200 Meter, darunter regnet es, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach vorhersagte. Hinzu kommen starke, im Norden ... mehr

Mix aus Sturm und Regen in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Offenbach (dpa/lrs)- Nach einem trüben Wochenstart wird es in den kommenden Tagen in Rheinland-Pfalz und im Saarland ungemütlich. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag mitteilte, regnet es nach einer stürmische Montagnacht am Dienstag vielerorts ... mehr
 


shopping-portal