Sie sind hier: Home > Themen >

Ohren

Thema

Ohren

Auf Selbstreinigung setzen: Wattestäbchen sind das falsche Mittel gegen Ohrenschmalz

Auf Selbstreinigung setzen: Wattestäbchen sind das falsche Mittel gegen Ohrenschmalz

Freiburg/Hamburg (dpa/tmn) - Wattestäbchen sind kein sinnvolles Mittel gegen Ohrenschmalz. Denn häufig schiebt man das sogenannte Cerumen, so der Fachausdruck für Ohrenschmalz, dabei nur noch weiter ins Ohr. Die Folge: Es trocknet und bildet einen harten Pfropf ... mehr
HNO-Tipp: Sporttaucher sollten den Schmalz in den Ohren lassen

HNO-Tipp: Sporttaucher sollten den Schmalz in den Ohren lassen

Baierbrunn (dpa/tmn) - Ohrenschmalz schützt die Gehörgänge. Davon profitieren insbesondere Sporttaucher, die zum Beispiel im Urlaub Tauchgänge an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen planen. Entfernen sollten sie den Schmalz daher nicht, rät Tauchmediziner Konrad Meyne ... mehr
Hand drauf: Unterdruck holt Wasser aus dem Ohr

Hand drauf: Unterdruck holt Wasser aus dem Ohr

Freiburg (dpa/tmn) - Wasser im Ohr ist unangenehm - und unter Umständen auch gefährlich. Denn Feuchtigkeit weicht die Haut im Ohr auf. Gelangen dann mit dem Wasser auch Bakterien in den Gehörgang, können sie ins Gewebe eindringen und dort schmerzhafte ... mehr
Hörschäden können Folge sein - Experte: Kopfhörer vor allem bei Straßenlärm gefährlich

Hörschäden können Folge sein - Experte: Kopfhörer vor allem bei Straßenlärm gefährlich

Berlin (dpa) - Ob beim Joggen, Radfahren oder beim Spazierengehen: Kopfhörer auf den Ohren gehören heutzutage fast schon zum guten Ton. Doch gerade in lauten Großstädten kann das dauerhafte Tragen gesundheitsschädlich sein. "Zu Hause startet man meist noch mit einer ... mehr
Dumbo-Oktopus begeistert Forscher

Dumbo-Oktopus begeistert Forscher

Dumbo-Oktopus: Dieser Titenfisch "schlackert" mit den Ohren — und begeistert Forscher. (Quelle: Reuters) mehr

Tinnitus: Das sind die häufigsten Ursachen für Fiepen im Ohr

Im Ohr pfeift es, an Schlaf ist kaum zu denken: Jeder zehnte Deutsche leidet unter Tinnitus. Die Mehrheit hat einen dauerhaften Ton im Ohr. Was viele nicht wissen: Frauen und Männer zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr sind stärker betroffen. Eine schnelle Heilung ... mehr

Hörsturz: So tückisch ist der Infarkt im Ohr

Jährlich erleiden in Deutschland über 15.000 Menschen einen Hörsturz und verlieren dadurch plötzlich ihr Hörvermögen, so der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie. Betroffene sprechen häufig von Ohrengeräuschen einem Gefühl wie "Watte im Ohr". Das sollten ... mehr

Tinnitus: Auch eine Fistel kann dahinterstecken

Immer mehr Menschen leiden unter unangenehmen Ohrgeräuschen. Eine Sonderform stellt hierbei der pulssynchrone Tinnitus dar. Dann quietscht, pocht und rauscht es im Ohr. Besonders unangenehm: Das Pochen hat den selben Rhythmus wie der Herzschlag. Schuld kann in seltenen ... mehr

Durafistel: Verbundene Arterien stecken hinter Pochen im Ohr

Gequält von einem Geräusch im Ohr läuft eine Patientin von einem Arzt zum anderen. Ein Tinnitus-Verdacht bestätigt sich nicht. Was also ist Ursache ihres Leidens? Erst eine Ultraschalluntersuchung bringt die Mediziner auf die richtige Spur. Pochen im Ohr - so schnell ... mehr

Ohren: Bloß kein Shampoo ins Ohr

Tägliches Duschen kann unserem Körper ordentlich zusetzen. Doch nicht nur die Haut leidet unter Shampoo, Duschgel und Seife. Gelangt der Schaum in unsere Ohren, kann schnell eine schmerzhafte Entzündung entstehen. Was Sie unter der Dusche auf keinen Fall tun sollten ... mehr

Hörschäden: Im Ruhrgebiet hören die Menschen besonders schlecht

Menschen in Ballungsräumen hören tendenziell schlechter als Bewohner weniger dicht besiedelter Regionen. Das geht aus der Auswertung von rund 120. 000 Hörtests in deutschen Städten hervor. Im Ruhrgebiet hören die Menschen besonders schlecht Demnach hören die Menschen ... mehr

Ohren: Auch eine Ohrfeige lässt das Trommelfell reißen

Eigentlich schützt der Gehörgang das Trommelfell. Trotzdem kann es schnell zu Verletzungen kommen: Plötzliche Druckschwankungen oder sogar eine Ohrfeige können zu einem Riss im Trommelfell führen. Wird es verletzt, können Erreger ins Ohr eindringen und schmerzhafte ... mehr

Lagerungsschwindel: So tückisch sind kleine Kristalle im Ohr

"Ich habe gedacht, ich muss sterben", so beschreibt Paula F.* den Moment, als bei ihr die kleinen Kalziumkristalle im Ohr verrutschten. Unfähig, sich zu bewegen, kam bei ihr die Angst, dass ein Schlaganfall der Auslöser für den starken Schwindel ... mehr

Ohrenschmalz: In-ear-Kopfhörer drücken Ohrenschmalz ins Ohr

Musik an - und damit es besser klingt, die Kopfhörer tief ins Ohr drücken: Dafür sind In-ear-Kopfhörer zwar gedacht, doch wer sie regelmäßig nutzt, läuft Gefahr, seine Ohren mit Schmalz zu verstopfen. So reinigen Sie Ihre Ohren richtig. Ohrstöpsel drücken Ohrenschmalz ... mehr

Tinnitus-Therapie: Klangkissen hilft gegen Tinnitus

Jeder zehnte Deutsche leidet unter Tinnitus. Es pfeift, klopft, klingelt, rauscht. Und niemand außer dem Betroffenen kann das Geräusch hören. Tinnitus- Patienten müssen Tag täglich mit dem Geräusch leben. Ihre Lebensqualität ist dadurch deutlich ... mehr

Verstopfte Ohren: Was hilft dagegen?

Wer verstopfte Ohren hat, greift schon mal zum Wattestäbchen. Doch ist es wirklich sinnvoll, die Ohren damit zu reinigen? Gesunde Ohren reinigen sich selbst Verstopfte Ohren, die jucken oder gar schmerzen, sind sehr unangenehm. Das Reinigen der Ohren ... mehr

Tinnitus: Methoden zur Behandlung von Tinnitus

Pfeifen, Rauschen, Piepen - wer einen Tinnitus hat, hört ununterbrochen solche quälenden Ohrgeräusche. Rund fünf Prozent der Deutschen sind davon betroffen. Belastend sind aber nicht nur die Töne an sich. Auch die Ungewissheit darüber, ob und wann das Piepsen wieder ... mehr
 


shopping-portal