Thema

Olympia

Skateboard-Pionier Titus Dittmann:

Skateboard-Pionier Titus Dittmann: "Skateboarden kann Frieden stiften"

Als Skateboard-Pionier wurde Titus Dittmann bundesweit bekannt. Auch mit fast 70 steht er immer noch auf dem Board – unter anderem in Syrien und Afghanistan, wo Dittmann Kindern durch Skateparks neue Perspektiven eröffnen möchte. Dabei hat er einen ... mehr
Mega-Sportfest 2032?: Deutschland will mehr Sportereignisse - Olympia als Krönung

Mega-Sportfest 2032?: Deutschland will mehr Sportereignisse - Olympia als Krönung

Berlin (dpa) - Das Nein der Kanadier zu den Olympischen Winterspielen 2026 kann Michael Mronz nicht schocken. "Man muss zwischen Winter- und Sommerspielen unterscheiden, da die Kriterien für die Ausrichtung unterschiedlich sind", sagte der Kölner Sportmanager ... mehr
Olympische Winterspiele: Auch Calgary hat keine Lust auf Olympia 2026

Olympische Winterspiele: Auch Calgary hat keine Lust auf Olympia 2026

Dabei sein ist alles. Allerdings scheint das Olympische Motto nicht für die Austragung selbst zu gelten. Mit Calgary gab die nächste Stadt dem IOC einen Korb für die Spiele im Jahr 2026. Damit gibt es nur noch zwei Bewerber. Die Bürger von Calgary haben sich gegen ... mehr
Bewerbung für 2026 abgelehnt: IOC-Dilemma nach Calgary-Nein - Votum gegen Winter-Olympia

Bewerbung für 2026 abgelehnt: IOC-Dilemma nach Calgary-Nein - Votum gegen Winter-Olympia

Calgary (dpa) - Olympia, nein danke! Auch die Bürger von Calgary haben keine Lust auf Olympische Winterspiele 2026 und bringen das Internationale Olympische Komitee in große Nöte. Denn damit bleiben nur noch Mailand/Cortina d'Ampezzo und Stockholm als Kandidaten ... mehr
OLG: Fitnessstudio darf mit olympischen Begriffen werben

OLG: Fitnessstudio darf mit olympischen Begriffen werben

Ein Fitnessstudio darf mit den Begriffen "Olympia" und "olympisch" werben. Dies hat das Oberlandesgericht Frankfurt/Main mit einem am Montag veröffentlichten Urteil bestätigt. Das Landgericht hatte bereits zuvor eine Klage des Deutschen Olympischen Sportbundes ... mehr

67 Sportlerinnen und Sachsen in Sachsens "Team Tokio"

67 sächsische Sportlerinnen und Sportler gehören zum "Team Tokio 2020", das der Landessportbund Sachsen (LSB) am Montagabend in Dresden berufen hat. Die Aktiven werden auf dem Weg zu den Olympischen Spielen ideell und aufwandsbezogen unterstützt. Die Berufung ... mehr

Olympia 2024: Offshore-Segeln und Kiten neu im Programm

Der olympische Segelsport wird neu geordnet: Bei seiner Jahrestagung in Sarasota in Florida hat der Weltseglerverband zwei neue Disziplinen in das Programm der Olympischen Spiele 2024 in Paris aufgenommen. Zweihand-Seesegeln und ein noch zu definierendes Kite-Format ... mehr

Nord- und Südkorea wollen gemeinsam Olympia 2032 ausrichten

Nach dem gemeinsamen Einlaufen bei den vergangenen Spielen werden sich Nord- und Südkorea nun zusammen um Olympia 2032 bewerben. Auch die Handball-WM in Deutschland ist von der Kooperation betroffen. Nord- und Südkorea wollen in einem weiteren Zeichen ... mehr

Abstimmung am 13. November: Olympia-Bewerbung von Calgary geht weiter

Calgary (dpa) - In Calgary wird es am 13. November ein Bürgervotum über die Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2026 geben, obwohl der Stadtrat mehrheitlich für einen sofortigen Stopp der Kandidatur und damit auch gegen eine Volksbefragung gestimmt ... mehr

Olympiasiegerin Kira Walkenhorst ist Mutter von Drillingen geworden

Seit fünf Jahren sind sie ein Paar, jetzt auch Eltern von Drillingen: Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst und ihre Frau Maria Kleefisch haben dreifachen Nachwuchs bekommen. 2013 hatte es zwischen Kira Walkenhorst und Maria Kleefisch gefunkt. Vier Jahre ... mehr

Titelkämpfe in Budapest - Rekord-Ringer Stäbler am Ziel - IOC-Chef: "Unmenschlich"

Budapest (dpa) - Nach Frank Stäblers WM-Coup für die Geschichtsbücher waren die Glückwünsche von allerhöchster Stelle nur angemessen. IOC-Präsident Thomas Bach ließ es sich nicht nehmen, dem deutschen Rekord-Ringer persönlich in Budapest zum WM-Hattrick zu gratulieren ... mehr

Landtag zeigt Herz für Spitzensport

Der Landtag in Schwerin hat sich am Donnerstag einmütig zum Erhalt der Bundesstützpunkte für den Leistungssport in Mecklenburg-Vorpommern bekannt und die Regierung aufgefordert, sich beim Bund für eine langfristige Sicherung der Standorte einzusetzen ... mehr

Proficlubs für Olympia-Bewerbung: Begeisterung neu entfachen

Ein möglicher neuer Anlauf Berlins für Olympische Spiele erhält ersten Schwung. Die Initiative der sechs prominentesten Profi-Sportclubs der Hauptstadt hat durch ihren gemeinsamen Sprecher für eine erneute Bewerbung plädiert. "Gerade angesichts aktueller Debatten ... mehr

Medien-Info: Berliner Proficlubs für neue Olympia-Bewerbung

Die sechs größten Berliner Proficlubs haben sich für eine erneute Olympia-Bewerbung Berlins ausgesprochen. "Gerade angesichts aktueller Debatten um Korruption, Gigantismus und Doping kann Berlin ein Gegenmodell entwickeln. Dafür, wie Großveranstaltungen in einer ... mehr

Sommerspiele in Mexiko: 50 Jahre Black Power bei Olympia - der unbekannte Dritte

Washington (dpa) - Als die amerikanische Nationalhymne ertönt, wird es schlagartig still auf den Zuschauerrängen des Olympiastadions in Mexiko-Stadt. Voller Spannung blicken am Mittag des 16. Oktober 1968 hunderttausende Menschen ... mehr

CDU-Bundestagsabgeordneter: "Bund steht zum Spitzensport"

Mecklenburg-Vorpommerns Leistungssport kann bis 2020 in den derzeitigen Strukturen planen. Die Schließung von Bundesstützpunkten ist vom Tisch. "Die drei Bundesstützpunkte für Kanu und Triathlon in Neubrandenburg und Segeln in Rostock-Warnemünde bleiben bis mindestens ... mehr

Sitzung in Buenos Aires: Debatte um IOC-Athleten-Erklärung

Buenos Aires (dpa) - Im neuen IOC-Katalog der Rechte und Pflichten der Athleten geht es um Sport ohne Diskriminierung etwa nach Hautfarbe, Religion, Alter oder Geschlecht. Um Sport ohne Doping und Manipulation. Das Internationale Olympische Komitee hat sich in seiner ... mehr

Tokio 2020: IOC-Präsident Thomas Bach erklärt, warum wieder ein Flüchtlingsteam startet

Wie bereits in Rio de Janeiro wird auch bei Olympia in Tokio 2020 ein Team aus Flüchtlingen antreten. IOC-Präsident Thomas Bach nannte dafür die Gründe. Bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio wird erneut ein Team aus Flüchtlingen an den Start gehen. Das teilte ... mehr

Olympische Winterspiele: Calgary, Mailand und Stockholm offiziell Kandidaten für 2026

Buenos Aires (dpa) - Calgary, die italienische Region Cortina d'Ampezzo/Mailand und Stockholm sind die Finalisten im Rennen um die Olympischen Winterspiele 2026. Die Versammlung des Internationalen Olympischen Komitees ... mehr

Tokio 2020: Schneller, höher, weiter ? und viel teurer

Schon vor dem Start der Olympischen Spiele ist eine Sache klar: Es wird teuer als erwartet. Neue Berechnung ergeben, dass Tokio 2020 plötzlich das Doppelte kosten soll – und das hat Gründe. Japans Rechnungshof warnt mit Blick auf die Olympischen Sommerspiele ... mehr

Olympiasieger Rydzek: Austragung von Olympia nicht erzwingen

Deutschlands Sportler des Jahres Johannes Rydzek will Bewerbungen zur Ausrichtung von Olympischen Spielen stets vom Zuspruch der Bürger abhängig machen. "Wenn die Bevölkerung nicht hinter der Ausrichtung eines solchen Events steht, ist es noch nicht an der Zeit. Olympia ... mehr

EM-Zweite Lückenkemper reist als Mentorin zu Jugendspielen

Die für Leverkusen startende Weltklassesprinterin Gina Lückenkemper reist mit dem deutschen Team zu den Olympischen Jugendspielen vom 6. bis 18. Oktober nach Buenos Aires. Wie der Deutsche Olympische Sportbund am Freitag mitteilte, wird die EM-Zweite über 100 Meter ... mehr

Savchenko/Massot: Olympia-Kür "tausendmal" angesehen

Die Paarlauf-Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot können sich an ihrer famosen Kür von Pyeongchang nicht satt sehen. "Tausendmal" habe sie sich das Video vom Februar schon angesehen, sagte die 34-Jährige der Deutschen Presse-Agentur am Montag. Immer wieder ... mehr

Sommerspiele 2032: Koreanische Olympia-Bewerbung dämpft deutsche Hoffnungen

Pjöngjang (dpa) - Die gemeinsame Bewerbung von Süd- und Nordkorea um die Sommerspiele 2032 könnte die deutschen Pläne für Olympia an Rhein und Ruhr durchkreuzen. Südkoreas Präsident Moon Jae In kündigte bei seinem Gipfeltreffen mit dem nordkoreanischen Machthaber ... mehr

Rhein-Ruhr-Initiative begrüßt koreanische Bewerbung

Michael Mronz, der Begründer der Initiative Rhein Ruhr City 2032, sieht eine mögliche gemeinsame Bewerbung von Süd- und Nordkorea um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2032 positiv. "Es ist zu begrüßen, dass es diese Planungen gibt. Das zeigt die Kraft ... mehr

Süd- und Nordkorea wollen sich um Olympia 2032 bewerben

Zuletzt haben sie gemeinsame Teams gebildet. Jetzt wollen sich die lange verfeindeten Staaten gemeinsam um die Austragung der Olympischen Spiele bemühen. Auch in Deutschland gibt es Pläne. Süd- und Nordkorea wollen sich gemeinsam um die Ausrichtung der Olympischen ... mehr

Mehr zum Thema Olympia im Web suchen

Allianz wird IOC-Partner: Zehnjahresvertrag

Der Versicherungskonzern Allianz wird neuer Partner des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Das sagte eine Allianz-Sprecherin am Montagabend in München. Zuvor hatte das "Handelsblatt" darüber berichtet. Demnach soll die Vereinbarung über zehn Jahre an diesem ... mehr

Hitzewelle in Japan: IOC für Zeitverschiebung zu Olympia 2020

Tokio (dpa) - Angesichts der mörderischen Sommerhitze in Japan hat sich das Internationale Olympische Komitee (IOC) mit Blick auf die Spiele 2020 in Tokio für die Einführung der Sommerzeit in dem asiatischen Land ausgesprochen. Zwar werde in Japan ... mehr

Nach Unfall: Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel ist querschnittsgelähmt

Schwerer Schock für Kristina Vogel. Die zweimalige Bahnrad-Olympiasiegerin ist querschnittsgelähmt. Die 27-Jährige äußerte sich verständlicherweise schwer enttäuscht. Die zweimalige Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel ... mehr

DFB-Präsident Grindel: EM 2024 könnte Anschub für Olympia sein

Am 27. September fällt die Entscheidung, ob die EM 2024 in Deutschland oder der Türkei stattfiinden wird. DFB-Präsident Reinhard Grindel sieht in der Kandidatur auch Chancen für die Zukunft. Für DFB-Präsident Reinhard Grindel könnte eine erfolgreiche Bewerbung ... mehr

Olympia 2012: Medaillen-Upgrade für zwei russische Doperinnen

Lausanne (dpa) - Die russischen Mittelstreckenläuferinnen Tatjana Tomaschowa (1500 Meter) und Jekaterina Poistogowa (800 Meter) erhalten nachträglich die Silbermedaillen der Olympischen Spiele 2012 in London, teilte das Internationale Olympische Komitee mit. Besser ... mehr

Nach Disqualifikation der Olympiasiegerin: Betty Heidler bekommt Silber erst im Ruhestand

Ihre aktive Karriere hat Hammerwerferin Betty Heidler vor zwei Jahren beendet, doch erst jetzt bekam sie olympisches Silber. Nach langem Warten. Hammerwerferin Betty Heidler hat nachträglich statt der Bronzemedaille die Silbermedaille der Olympischen Spiele ... mehr

Leichtathletik: Hammerwerferin Heidler erhält nachträglich Olympia-Silber

Frankfurt (dpa) - Hammerwerferin Betty Heidler erhält statt der Bronzemedaille nachträglich die Silbermedaille der Olympischen Spiele 2012 in London. Hintergrund ist die nun rechtskräftige Disqualifikation der russischen Olympiasiegerin Tatjana Lyssenko wegen eines ... mehr

Hammerwerferin Heidler erhält nachträglich Olympia-Silber

Hammerwerferin Betty Heidler erhält statt der Bronzemedaille nachträglich die Silbermedaille der Olympischen Spiele 2012 in London. Hintergrund ist die nun rechtskräftige Disqualifikation der russischen Olympiasiegerin Tatjana Lyssenko wegen eines Dopingvergehens ... mehr

Deutsche Kletterer verpassen Spitzenplatzierungen in München

Die deutschen Kletterer haben beim Finale der Boulderweltcup-Serie in München den Einzug in die Endrunde und damit auch Spitzenplatzierungen verpasst. Alma Bestvater vom Deutschen Alpenverein (DAV) Weimar war am Samstag mit Position zwölf beste Deutsche ... mehr

Radsport: Radsportlerin Sabelinskaja will Nationalität wechseln

Moskau (dpa) - Die russische Radsportlerin Olga Sabelinskaja will die Nationalität wechseln, um ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio zu sichern. Die 38-Jährige, die bei den Sommerspielen 2012 und 2016 insgesamt drei Medaillen einfuhr, plant demnach wegen ... mehr

Jelena Schuschunowa: Zweifache Olympiasiegerin stirbt an Lungenentzündung

Jelena Schuschunowa war ein Sportstar in Russland. Schon mit 19 Jahren holte die Kunstturnerin zwei Goldmedaillen für die Sowjetunion. Nun ist sie im Alter von 49 Jahren gestorben. Die russische Kunstturnerin und zweifache Olympiasiegerin Jelena Schuschunowa ... mehr

Kletterer auf dem Weg nach Tokio gefordert

Auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio wächst der Druck auf die deutschen Kletterer im internationalen Vergleich. Vor dem Weltcup-Finale im Bouldern am Wochenende in München betonte Bundestrainer Urs Stöcker: "Wir haben ein extrem dichtes ... mehr

Leichtathletik - DLV vor extremen Jahren: Wüsten-WM - Olympia im Glutofen

Berlin (dpa) - Für die deutschen Leichtathleten werden 2019 und 2020 zu Jahren der Extreme. Nach der EM in Berlin beginnt die Planung und Vorbereitung für die WM 2019 in Katar und die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Die äußerst ungünstige Terminkonstellation ... mehr

Neureuther über IOC: "Killt grandiose Sportbegeisterung"

Skirennfahrer Felix Neureuther hat seine Kritik an den internationalen Verbänden erneuert. Diese seien durch ihre Profitgier Schuld daran, dass sich Fans und Interessierte teilweise vom Sport distanzierten, sagte der 34-Jährige der "Süddeutschen Zeitung" am Freitag ... mehr

Vor Tokio 2020: "Drei bis fünf" Kletterer mit Olympia-Chance

Zwei Jahre vor der olympischen Kletter-Premiere haben sich die deutschen Anwärter auf eine Teilnahme an den Sommerspielen 2020 in Tokio herauskristallisiert. "Wir sind gut aufgestellt und haben drei bis fünf Kandidaten, die das Rennen machen können", sagte Bundestrainer ... mehr

Leichtathletik: DLV-Chef Kessing kritisiert Tokio-Spiele in Hitze-Monaten

Berlin (dpa) - DLV-Präsident Jürgen Kessing kritisiert den Zeitpunkt der Austragung der Olympischen Spiele 2020 in den Hitze-Monaten Juli und August. "Da muss man aufpassen, dass es medizinisch noch zu vertreten ist", sagte der Chef des Deutschen ... mehr

DLV-Chef Kessing kritisiert Tokio-Spiele 2020 bei Hitze

DLV-Präsident Jürgen Kessing kritisiert den Zeitpunkt der Austragung der Olympischen Spiele 2020 in den Hitze-Monaten Juli und August. "Da muss man aufpassen, dass es medizinisch noch zu vertreten ist", sagte der Chef des Deutschen Leichtathletik-Verbandes am Donnerstag ... mehr

Expertin: Top-Profis auf Karriereende nicht vorbereitet

Die meisten deutschen Spitzenathleten finden nach Karriereende ihren Platz in der Gesellschaft, wenige stürzen ab. Warum ist das so? Zwischen Top-Profis und Olympia-Sportlern existieren große Unterschiede, sagte Ingrid Unkelbach, Leiterin des Olympia ... mehr

Vibeke Skofterud: Langlauf-Olympiasiegerin tot aufgefunden

Traurige Nachrichten aus Norwegen. Die Skilangläuferin und Olympiasiegerin Vibeke Skofterud ist nach einem Unfall in der Heimat ums Leben gekommen. Die zweimalige Staffel-Weltmeisterin wurde in der Nacht auf Sonntag zunächst vermisst gemeldet und am Mittag ... mehr

Skilanglauf-Olympiasiegerin Kikkan Randall an Brustkrebs erkrankt

Die Skilangläuferin Kikkan Randall ist an Brustkrebs erkrankt. Im Februar hatte die 35-Jährige in Pyeongchang das erste Langlauf-Gold der US-Olympiageschichte geholt. Skilanglauf-Olympiasiegerin Kikkan Randall ist an Brustkrebs erkrankt. Das gab die 35 Jahre ... mehr

Österreich zieht Kandidatur-Pläne für Winterspiele zurück

Österreich wird sich nicht um die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2026 bewerben. "Schweren Herzens" verabschiede sich das Österreichische Olympische Comité (ÖOC) von der Idee einer Kandidatur der Region Graz/Schladming. Grund sei die fehlende ... mehr

Roland Baar ist tot: Olympia-Star mit 53 Jahren bei Autounfall gestorben

Deutschland hat einen ganz Großen des Rudersports verloren: Roland Baar ist am Wochenende bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Er wurde nur 53 Jahre alt. Die deutschen Ruderer trauern: Der ehemalige Schlagmann des Deutschland-Achters, Roland ... mehr

Von München nach Rio: Film über Abenteuer auf dem Rad

Tausende Kilometer haben drei junge Münchner mit dem Fahrrad zurückgelegt, um zu den Olympischen Spielen in Rio zu kommen. Von dieser abenteuerlichen Reise erzählt ein Film, den die Brüder Julian und Nico Schmieder am Freitag (22.) bei einer Vorpremiere in Bremen ... mehr

Olympia: Walliser kippen Schweizer Olympia-Bewerbung

Sion (dpa) - Der Schweizer Traum von Olympischen Winterspielen 2026 im Herzen der Alpen ist vorbei: Die Einwohner des Kantons Wallis verweigerten die nötige finanzielle Beteiligung bei einer Volksabstimmung mit rund 54 Prozent der Stimmen, wie der Kanton mitteilte ... mehr

Kanton Wallis kippt Schweizer Olympia-Bewerbung

Sion (dpa) - Der Kanton Wallis hat eine Bewerbung der Schweiz um die Olympischen Winterspiele 2026 gekippt. Bei einer Volksabstimmung lehnten es 53 Prozent der Wähler ab, dass sich der Kanton finanziell daran beteiligt. Im Rennen um die Spiele bleiben damit ... mehr

Schweizer Abstimmung: Kopf an Kopf-Rennen

Sion (dpa) - Im Schweizer Kanton Wallis liegen Olympia-Gegner und Befürworter bei einer Volksabstimmung Kopf an Kopf. Es geht darum, ob die Stadt Sion sich um die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2026 bewerben soll. Nach der Auszählung von 80 Prozent ... mehr

Sportpolitik: Sportler hoffen auf mehr Unterstützung aus der Politik

Berlin (dpa) - Im feierlichen Ambiente des Berliner Schlosses Bellevue haben deutsche Sportler nach mehr Unterstützung aus der Politik gerufen. "Der Anspruch ist groß in unserem Land, von Seiten der Funktionäre und der Bevölkerung", sagte Biathlet Arnd Peiffer ... mehr

Leichtathletik: Bolt verliert Staffel-Gold endgültig

Lausanne (dpa) - Jamaikas Jahrhundert-Sprinter Usain Bolt verliert sein olympisches Staffel-Gold von 2008 endgültig und wird nun als achtmaliger Olympiasieger in die Leichtathletik-Geschichte eingehen. Der Internationale Sportgerichtshof CAS in Lausanne lehnte ... mehr

Olympia: IOC-Chef kann sich E-Sport im Olympia-Programm vorstellen

Mannheim (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee beschäftigt sich mit dem Thema E-Sport und kann sich sogar irgendwann einmal eine Medaillenvergabe für die Computerspieler vorstellen. "Wir sind dabei, unsere Position zum E-Sport zu entwickeln. In Zusammenarbeit ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018