Sie sind hier: Home > Themen >

Online-Banking

Thema

Online-Banking

Neues Windows-Tool soll gefährlichen Emotet-Trojaner aufspüren

Neues Windows-Tool soll gefährlichen Emotet-Trojaner aufspüren

Der Trojaner Emotet zählt als gefährlichste Schadsoftware weltweit. Ein infiziertes System sollte sofort bereinigt werden, sonst droht großer Schaden. Ein neues Programm kann jetzt helfen, Emotet rechtzeitig zu entdecken. Sicherheitsexperten des japanischen CERT haben ... mehr
Schleswig-Holstein: Betrüger erbeuten Zehntausende Euro

Schleswig-Holstein: Betrüger erbeuten Zehntausende Euro

Mit einem besonders dreisten Trick haben Kriminelle in Norddeutschland reiche Beute gemacht: Sie gaukelten älteren Damen vor, sie seien Polizisten und entwendeten so ihre Wertsachen. Falsche Polizeibeamte haben in Schleswig-Holstein zwei ältere Damen um Zehntausende ... mehr
Falsche Überweisung erhalten – Darf man das Geld behalten?

Falsche Überweisung erhalten – Darf man das Geld behalten?

Ein kleiner Zahlendreher und schwups, das Geld landet auf einem anderen Konto. Das ist ärgerlich. Was muss ich beachten, wenn ich unerwartet zu einem Geldsegen gekommen bin. Darf ich das Geld behalten? Schnell noch eine Überweisung rausschicken, mit dem halben ... mehr
Nach Angriff auf Server: Erneute Probleme beim Online-Banking der DKB

Nach Angriff auf Server: Erneute Probleme beim Online-Banking der DKB

Berlin (dpa) - Auch zwei Tage nach dem Hacker-Angriff auf einen Server-Dienstleister der Deutschen Kreditbank (DKB) haben Kunden erneut nicht auf das Online-Banking zugreifen können. "Aktuell kommt es immer wieder zu Beeinträchtigungen", sagte ein DKB-Sprecher ... mehr
Ausfall bei der DKB: Kontozugriff gestört  – Kunden kämpfen mit Problemen

Ausfall bei der DKB: Kontozugriff gestört – Kunden kämpfen mit Problemen

Gestern konnten viele DKB-Kunden zeitweise nicht auf ihre Onlinekonten zugreifen. Der Grund für die Störung ist noch nicht abschließend aufgeklärt. Nach einem Angriff auf den Server-Dienstleister der Deutschen Kreditbank (DKB) war die Online-Banking-Funktion ... mehr

Fehlüberweisung: Eine Überweisung zurückholen – Anleitung

Einmal nicht richtig hingeschaut, einen Zahlendreher eingebaut – und das Geld landet auf dem falschen Konto. Unterlaufen beim Ausfüllen von Überweisungsformularen Fehler, ist der Schreck erstmal groß. Doch Ruhe bewahren ... mehr

Sparkasse: Massive Störungen bei Überweisungen

Kunden der Sparkasse müssen aktuell länger auf ihr Geld und die Durchführung ihrer Überweisungen warten. Wegen einer technischen Störung konnten Zahlungsaufträge nicht verarbeitet und durchgeführt werden.  Seit Donnerstag melden mehrere Sparkassen-Kunden ... mehr

Banking-Trojaner lauert: Warnung vor falschen McDonald's-Coupons

Eine bisher unbekannte, hochentwickelte Schadsoftware hat es auf die Bankdaten seiner Opfer abgesehen. Sie verbreitet sich via Spam-Mails und über manipulierte Werbeanzeigen für McDonald's-Rabattcoupons. Das Sicherheitsunternehmen ESET hat mit "Mispadu" eine bislang ... mehr

Gläserner Kunde: Zahlungsdienste haben Zugriff auf Konten

Berlin (dpa/tmn) - Wie viel Gehalt geht jeden Monat auf dem Girokonto ein, wo lässt der Eigentümer besonders viel Geld - und kann die Urlaubsreise bezahlt werden? Antworten darauf bekommen Kontoinformationsdienste. Sie und Zahlungsauslösedienste erhalten Zugriff ... mehr

Geldautomat schluckt Karte – Was Bankkunden tun können

Noch steht man in freudiger Erwartung vor dem Geldautomaten, doch dann das: Ein kurzes Ratsch und weder Karte noch Geld kommen wieder zum Vorschein. Anstelle erscheint der Satz: "Ihre Karte wurde einbehalten." Was nun? Schön ist anders. Zieht der Bankautomat ... mehr

Tipps für Bankkunden: Ab 14. September gelten neue Regeln für Online-Zahlungen

Frankfurt/Main (dpa) - Viele Bankkunden in Deutschland müssen sich von einer Gewohnheit verabschieden: Beim Online-Banking am heimischen Computer können sie Überweisungen künftig nicht mehr durch Eingabe einer sechsstelligen Ziffernfolge freigeben, die sie von einer ... mehr

Online-Banking: Das ändert sich am 14.September für Kunden

Mit der i-Tan-Liste konnten viele Bankkunden bislang Online-Shopping nutzen und andere Überweisungen tätigen. Doch dieses System gibt seit dem 14. September nicht mehr. Was jetzt kommt. Bankkonten sind bisher eine geschlossene Angelegenheit. Zugriff haben nur der Kunde ... mehr

BSI-Digitalbarometer: Jeder Vierte war schon einmal Opfer von Internetkriminalität

Wer mit dem Internet aufgewachsen ist, bewegt sich häufig zu sorglos im Internet. Auch dann noch, wenn er bereits einmal Opfer von Internetkriminalität geworden ist. Die Älteren sind da vorsichtiger. Knapp jeder vierte Internetnutzer in Deutschland (24 Prozent ... mehr

TAN-Listen werden abgeschafft - Neue Regeln für Online-Zahlungen: Was auf Bankkunden zukommt

Frankfurt/Main (dpa) - Viele Bankkunden in Deutschland müssen sich von einer Gewohnheit verabschieden: Beim Online-Banking am heimischen Computer können sie Überweisungen künftig nicht mehr durch Eingabe einer sechsstelligen Ziffernfolge freigeben, die sie von einer ... mehr

Sparkasse in Köln: Wochenende bringt Probleme für Kunden

Auf Kunden der Kölner Kreissparkasse warten am Wochenende ungewöhnliche Probleme. Denn wegen Wartungsarbeiten funktionieren die Geldautomaten und Geldkarten der Bank nicht wie gewohnt.  Kunden der Kölner Kreissparkasse müssen sich am Wochenende auf Probleme ... mehr

Online im Ausland: Wie sicher sind WLAN-Hotspots beim Banking?

Berlin (dpa/tmn) - Auf Reisen im Ausland sollten Verbraucher Bankgeschäfte und Online-Einkäufe lieber über ihr Mobilfunknetz als über öffentliche Hotspots tätigen. Das rät Cornelia Schildt, Sicherheitsexpertin bei eco, dem Verband der Internetwirtschaft. Statt ... mehr

Online-Banking: Gut die Hälfte der Bevölkerung macht online Bankgeschäfte

Wiesbaden (dpa) - Eine Mehrheit der deutschen Bevölkerung hat im vergangenen Jahr Bankgeschäfte über das Internet erledigt. 51 Prozent der Befragten erklärten bei einer Erhebung des Statistischen Bundesamtes, dass sie über das Internet ihren Kontostand ... mehr

Neue Regeln fürs Onlinebanking: Was sich für Verbraucher ändert

Eine EU-Richtlinie verbannt TAN-Listen aus Papier und öffnet neuen Dienstleistern den Weg zum Bankkonto. Verbrauchern bringt das Vor- und Nachteile – und mehr Aufwand. Verbraucher müssen sich vom 14. September an auf Änderungen beim Onlinebanking einstellen. Zum einen ... mehr

Wie Sie Lastschriften zurückholen können

Miete, Strom oder der Beitrag fürs Fitnessstudio – für solche Zahlungen sind Lastschriften beliebt. Wird ein falscher Betrag abgebucht, gelten Fristen für Einsprüche.  Eine Lastschrift ist für Verbraucher bequem. Denn egal, ob Fitnessstudio oder Stromanbieter ... mehr

Online-Banking von unterwegs: Jeder Zweite nutzt Handy oder Tablet für Bankgeschäfte

Berlin (dpa) - Jeder zweite Deutsche (51 Prozent) greift per Smartphone oder Tablet auf sein Bankkonto zu. Die Mehrheit nutzt dafür eine App. Aber fast ein Drittel (31 Prozent) ruft die Webseite der Bank auf. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage von Bitkom ... mehr

Online-Shopping: "Wer Einblick in sein Konto erhält, entscheidet der Kunde"

Einfach Einloggen, Passwort eingeben und auf bezahlen klicken. Das wird es ab Herbst beim Online-Shopping nicht mehr geben. Der Grund ist eine europäische Zahlungsrichtlinie, die am 14. September 2019 in Kraft tritt.  Sie soll das Einkaufen im Internet ... mehr

Einbruchgefahr: Warum Sie keine Fotos aus dem Urlaub posten sollten

Wer seine Urlaubserinnerungen in den sozialen Medien teilen will, sollte damit warten, bis er zu Hause ist. Denn ansonsten könnte es dort eine böse Überraschung geben.  Nutzer sollten Urlaubsfotos nicht in den sozialen Medien veröffentlichen – jedenfalls nicht sofort ... mehr

App-Bank N26 wird zum wertvollsten deutschen Start-up

Die Beschwerden von Kunden und Verbraucherschützern nehmen zu. Doch bei den Investoren kommt die Online-Bank N26 gut an: Nach der jüngsten Finanzierungsrunde steigt die Firma sogar zum wertvollsten Start-up Deutschlands auf.  Die App-Bank N26 steigt mit einer Bewertung ... mehr

Tipps von Experten: So machen Sie Online-Banking sicherer

Vielen ist beim Online-Banking nicht ganz wohl in ihrer Haut. Und tatsächlich: Transaktionsnummern aus Papierlisten (iTAN) oder SMS-Versand (mTAN) sind nicht besonders sicher. Laut Experten sollten Sie auf sicherere Verfahren setzen und einige Tipps beachten. Jeder ... mehr

Verbraucherbeschwerden über Finanz-Start-ups nehmen zu

Neue Finanzfirmen, die bequeme Lösungen für Geldanlagen oder Zahlungen im Netz anbieten, wurden jahrelang bejubelt. Doch nun erschüttet viel Kritik die junge Branche – im Fokus: Verbraucherklagen über Direktbanken. Sie traten an, um die Bankenwelt aufzumischen ... mehr

DKB und Commerzbank: Kunden haben keinen Zugang zu Online-Konto

Die Deutsche Kreditbank hat seit mehreren Stunden Probleme mit ihrem System: Kunden können nicht auf ihre Online-Konten zugreifen. Auch Kunden der Commerzbank meldeten Probleme. Kunden der Deutschen Kreditbank (DKB) haben seit mehreren Stunden keinen Online-Zugang ... mehr

Sofortüberweisung – Vorteile, Nachteile, Sicherheit

Wer online einkauft, hat oft die Auswahl zwischen mehreren Zahlungsmethoden. Eine Variante ist die Sofortüberweisung. Doch was genau verbirgt sich dahinter und wie sicher ist sie? Die Sofortüberweisung (Eigenschreibweise: SOFORT Überweisung) ist eine Zahlungsweise ... mehr

Commerzbank kämpft wieder mit technischen Problemen

Schon wieder Probleme: Das dürften sich Kunden der Commerzbank denken. Das Geldinstitut hatte wieder erhebliche technische Schwierigkeiten. Welche Dienste betroffen waren.  Bei der Commerzbank ist es zu einer erneuten IT-Panne innerhalb von nur rund vier Wochen ... mehr

Online-Shopping wird bald sicherer – und komplizierter: Neue EU-Richtlinie gilt ab dem Herbst

Ab Herbst gilt eine neue EU-Richtlinie. Die Payment Services Directive oder PSD2 soll für mehr Sicherheit beim Online-Shopping sorgen, macht das Bezahlen im Netz aber auch etwas komplizierter. Was genau ändert sich? So macht Online-Shopping Spaß: Kreditkarte ... mehr

Vermehrte Betrugsfälle: Volksbank sperrt Zahlungen an N26 und Co.

Genossenschaftsbanken ergreifen Abwehrmaßnahmen gegen betrügerische Überweisungen auf Konten von Direktbanken. Die Volksbank Freiburg hat demnach den Zahlungsverkehr mit N26 , Fidor, Revolut, bunq und Solarisbank temporär eingestellt. "Hintergrund ist, dass aktuell ... mehr

Commerzbank: Totalausfall – Welche Konten betroffen sind

Bei der Commerzbank kam es am Montag bei einigen Konten zum Totalausfall. Über acht Stunden lagen Geldtransfers lahm. Es ist nicht die erste Panne. Eine IT-Panne bei der Commerzbank hat auch am Dienstag für Ärger bei Kunden gesorgt. Sie machten ihrem Unmut unter anderem ... mehr

Das ändert sich ab September beim Online-Banking

Neue Zahlungsdiensterichtlinie: Ab September müssen sich viele Verbraucher auf Änderungen beim Online-Banking einstellen. (Quelle: SAT.1) mehr

Sichere Überweisungen: Bald keine iTAN-Listen mehr fürs Online-Banking

Düsseldorf (dpa/tmn) - Viele Bankkunden haben noch eine Papierliste mit Transaktionsnummern (TAN) zuhause, die sogenannte iTAN-Liste. Damit können sie am Computer eine Überweisung oder einen Dauerauftrag freigeben. Doch nicht mehr lange. Die Papierlisten ... mehr

Echtzeitüberweisung: Wie funktioniert die Turbo-Überweisung?

Geldtransfer in Sekundenschnelle, das verspricht die Echtzeitüberweisung. Die sogenannten Instant Payments revolutionieren den modernen Zahlungsverkehr. Was bringt das den Kunden und welche Folgen hat die neue Zahlungsform? In der Bankenbranche ist es bislang ... mehr

Auslandsüberweisung: Was darf der Geldtransfer kosten?

Das Ferienhaus in Schweden gebucht oder die Jeans aus den USA bestellt, nur noch das Geld überweisen. Doch Halt: Für Auslandsüberweisungen können Extragebühren anfallen. Die Höhe der zusätzlich anfallenden Kosten für eine Überweisung ins Ausland unterscheidet ... mehr

80.000 Euro geklaut: Kundenservice reagiert erst Wochen später

Das Start-up N26 will das Online-Banking revolutionieren. Doch im Umgang mit Sicherheitsproblemen gibt es offenbar Nachholbedarf. Bestohlene Kunden fühlen sich alleingelassen.  Bei der Bank N26 werden alle Geschäfte online erledigt. Filialen gibt es nicht. Das macht ... mehr

Gefälschte Internetauftritte: Betrüger nutzen Umstellung auf neue TAN-Verfahren aus

Berlin (dpa/tmn) - Die iTAN-Liste aus Papier hat bald ausgedient. Nach neuem EU-Recht dürfen Banken ab dem 14. September 2019 dieses Verfahren für Überweisungen vom Girokonto nicht mehr anbieten. Das Problem: Betrüger nutzen die Umstellung auf neue TAN-Verfahren ... mehr

Wie lange darf eine Überweisung dauern – Infos und Fristen

Eine Überweisung konnte früher bis zu einer Woche dauern. Seit 2012 sind Geldinstitute jedoch EU-weit zum schnellen Geldtransfer verpflichtet. Das gilt für das Online-Banking als auch für Papier-Überweisungen. Seit dem 1. Januar 2012 müssen die Banken innerhalb ... mehr

Volks-und Raiffeisenbanken: Bundesweite technische Störung

Eine technische Störung hat die Geldautomaten und das Online-banking von Volks- und Raiffeisenbanken am Montag bundesweit mehrere Stunden lang lahmgelegt. Auch Zahlungen per EC-Karte waren betroffen. Betroffen waren auch Kunden, die mit EC-Karte in Geschäften zahlen ... mehr

Gefährlicher Spam: Mit diesen Tricks wird der Emotet-Trojaner verbreitet

Beinahe täglich schickt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) neue Warnungen vor dem Emotet-Trojaner heraus. Das Problem: Die Täter ändern häufig ihre Strategie und finden immer neue Wege, ihre Opfer mit betrügerischen Mails auszutricksen ... mehr

Schadsoftware "Emotet": Behörde warnt vor falschen Microsoft-Mails

Der Trojaner Emotet bedroht Computer weltweit. Sicherheitsexperten vom CERT-Bund warnen nun vor einer neuen Masche, mit dem die Schadsoftware auf Rechner kommen soll. Derzeit versuchen Kriminelle, mit E-Mails im Namen von Microsoft Nutzer in die Falle zu locken ... mehr

Dieselfahrverbote, Online-Banking etc.: Das ändert sich 2019 für Verbraucher

Dieselfahrverbote, mehr Pfandflaschen oder auch neue Regeln für das Online-Banking: 2019 kommen viele Veränderungen auf die Bundesbürger zu. Eine Übersicht über die wichtigsten Punkte. Das Jahr 2019 bringt für die Verbraucher in Deutschland wieder etliche ... mehr

Aus für EU-Roaming und iTan: Das ändert sich 2019 für Internet- und Smartphone-Nutzer

Das neue Jahr bringt in der Technikwelt einige neue Vorschriften und neue Rechte für Verbraucher. Der Digitalverband Bitkom hat die wichtigsten Neuerungen vorgestellt. 1. Preisobergrenzen für Telefongespräche  Seit 2017 gelten in der EU einheitliche Tarife ... mehr

Wegen Brexit: Kriminelle schicken Phishing-Mails an Sparkassen-Kunden

Derzeit schicken Kriminelle Phishing-Mails, die Sparkassen- oder Amazon-Kunden betreffen. Hintergrund sind politische Ereignisse wie der Brexit. Derzeit kursieren im Netz Phishing-Mails, die sich an Kunden der Sparkassen und von Amazon richten. In der Mail fordern ... mehr

Zu "Black Friday" & "Cyber Monday Week": Sicher Online-Shoppen – so geht's

Der Freitag nach Thanksgiving ist traditionell der "Black Friday", bei dem Online-Shops mit  tausenden Schnäppchen locken. Aber auch Kriminelle sind zu diesem Ereignis besonders aktiv. Mit diesen Tipps shoppen Sie sicher. Schon ab Ende August baute sich 2017 online ... mehr

Finanztest: So sicher sind Verfahren für Online-Banking

Bankgeschäfte über Computer und Smartphones zu erledigen, spart Zeit. Es sind aber nicht alle Verfahren für Online-Banking gleich sicher, wie Stiftung Warentest herausfand.   Online-Banking spart gegenüber dem Weg in eine Bankfiliale ... mehr

Finanzen: Fast alle Nutzer von Banking per Handy rufen Kontostand ab

Berlin (dpa/tmn) - Drei von fünf Bundesbürgern nutzen Online-Banking. Mehr als ein Drittel von diesen Nutzern verwendet dafür das Smartphone oder Tablet (39 Prozent). Das geht aus einer aktuellen Umfrage von Bitkom Research hervor. Die Mehrheit von ihnen ... mehr

So schützen Sie Ihren Computer vor Hackern

Viele Bundesbürger erledigen ihre Bankgeschäfte online. Damit das sicher ist, müssen Endgeräte wie Computer, Tablet und Smartphone gut geschützt sein. Im Folgenden erhalten Sie Hinweise für die jeweiligen Geräte. Die Software sollte immer aktuell sein, besonders ... mehr

Acht Tipps für sicheres Online-Banking unterwegs

Mit dem Smartphone lässt sich bequem Online-Banking von unterwegs betreiben. Damit persönliche Daten und das Konto nicht in falsche Hände gelangen, gibt es aber einiges zu beachten. Noch nie war es so einfach, Finanzgeschäfte zu erledigen. Einfach Smartphone ... mehr

Google Pay in Deutschland: Fragen und Antworten zum Mobile Payment

Mit Google Pay lässt sich quasi im Vorbeigehen an der Kasse zahlen. Doch nur wenige Banken unterstützen das System. Zuerst müssen sowieso die Kunden vom bargeldlosen Leben überzeugt werden. Vielen Menschen dient das Smartphone bereits als Handy, Musik-Player, Kamera ... mehr

Computertipps für Einsteiger: Welches Gerät ist das Richtige für mich?

Smartphones und Computer können den Alltag bereichern.  Viele Menschen fühlen sich von der Technik aber auch schnell überfordert. Mit diesen Tipps fällt der Einstieg leichter –  auch ohne Computerkenntnisse.  Chatten mit der Enkelin, eine Online ... mehr

Finanzen: Kontostand überprüfen die meisten inzwischen online

Den Kontostand überprüfen oder Überweisungen tätigen: Für solche Dinge gehen Bankkunden nur noch selten in die Filiale. Laut einer repräsentativen Umfrage des Digitalverbandes Bitkom verwenden 76 Prozent der Internetnutzer in Deutschland mittlerweile Online-Banking ... mehr

Polizei verhaftet Cyberkriminellen

Festgenommen: In Kiew gelang es Fahndern, den mutmaßlichen Botnetz-König hinter Gitter zu bringen – zum zweiten Mal. (Quelle: t-online.de) mehr

Störung bei der Postbank: Konten plötzlich leer

Kunden der Postbank berichteten am Montag von Ausfällen beim Onlineservice der Bank: Kartenzahlungen und Onlineüberweisungen waren nicht möglich, Abfragen zeigten einen Kontostand von Null Euro an. Unmut am Montag unter Kunden der Postbank. Ab der späten Mittagszeit ... mehr

Millionen-Schaden: Mutmaßlicher Online-Betrüger angeklagt

Ein 29-jähriger Münchner wurde wegen mutmaßlichem Online-Betrug angeklagt. Angeblich erbeutete er rund 1,9 Millionen Euro und scheute nicht den Kontakt zu Bankmitarbeitern. Ein mutmaßlicher Online-Betrüger aus München soll Bankkunden vorwiegend ... mehr
 
1


shopping-portal