Sie sind hier: Home > Themen >

Online-Kriminalität

Thema

Online-Kriminalität

"Geiz frisst Gehirn": Millionenschwerer Betrug beim Online-Autokauf

Viel Geld für Autos, die es nie gab: In München beginnt ein Prozess um Betrug mit Scheinautohäusern. Knapp jeder vierte Internetnutzer in Deutschland ist schon mindestens einmal Opfer von Cyber-Kriminalität geworden. So können Sie sich schützen. Falsche ... mehr
Neue Pläne: BKA soll Zentralstelle für Online-Verbrechen erhalten

Neue Pläne: BKA soll Zentralstelle für Online-Verbrechen erhalten

Die Ermittlungen bei Verbrechen im Internet sollen künftig zentral beim Bundeskriminalamt gebündelt werden. Die Bundesregierung plant außerdem, die Strafen für solche Delikte zu erhöhen. Ermittlungen wegen Morddrohungen, Volksverhetzung und anderer Hassdelikte ... mehr
BSI-Digitalbarometer: Jeder Vierte war schon einmal Opfer von Internetkriminalität

BSI-Digitalbarometer: Jeder Vierte war schon einmal Opfer von Internetkriminalität

Wer mit dem Internet aufgewachsen ist, bewegt sich häufig zu sorglos im Internet. Auch dann noch, wenn er bereits einmal Opfer von Internetkriminalität geworden ist. Die Älteren sind da vorsichtiger. Knapp jeder vierte Internetnutzer in Deutschland (24 Prozent ... mehr
Daten-Panne bei Facebook: Telefonnummern von Millionen Nutzern im Netz entdeckt

Daten-Panne bei Facebook: Telefonnummern von Millionen Nutzern im Netz entdeckt

Ein IT-Sicherheitsforscher machte die schockierende Entdeckung: Die Telefonnummern von rund 420 Millionen Nutzern sollen im Internet frei zugänglich gewesen sein. Facebook gerät erneut in Erklärungsnot.  Telefonnummern von rund 420 Millionen Facebook-Nutzern waren offen ... mehr
Mastercard informiert Betroffene zum Datenleck

Mastercard informiert Betroffene zum Datenleck

Die Datenpanne beim Mastercard-Bonusprogramm ist offenbar schlimmer als zunächst angenommen. Das Unternehmen kommt langsam aus der Deckung und informiert die Betroffenen.   Bei dem Datenleck im Mastercard-Bonusprogramm "Priceless Specials" sind auch Listen ... mehr

Philippinen: Deutscher nach Verdacht auf Kindesmissbrauch festgenommen

Er soll Kinderpornografie im Internet verbreitet haben. Die Polizei auf den  Philippinen hat einen 41-jährigen Deutschen festgesetzt. Auch der zweijährige Sohn des Mannes wurde offenbar zum Opfer. Die philippinische Polizei hat einen Deutschen unter dem Vorwurf ... mehr

Abzocke mit Bitcoin: Betrügerbande soll Millionen erbeutet haben

Mit falschen Geldanlage-Versprechen soll eine Bande Internetkrimineller ihre Opfer um mehrere Millionen Euro geprellt haben. Ihr Anführer soll ein Deutscher sein – ebenso wie tausende der Geschädigten.   Eine kriminelle Gruppe soll einem Medienbericht zufolge ... mehr

Betrug im Internet: Prozess gegen mutmaßlichen Serientäter

Wegen Betruges im Internet mit einem Schaden von rund 78.000 Euro steht ein 27-jähriger Berliner ab heute vor dem Landgericht. Dem Angeklagten werden mehr als 200 mutmaßliche Taten zur Last gelegt. Ermittlungen zufolge soll er über eine Internetplattform mehrere ... mehr

Polizei warnt vor falschen Rechnungsmails: Diese Absender sind verdächtig

Falsche Rechnungsmails mit Schadsoftware im Anhang gehören nach wie vor zu einer beliebten Masche von Internetbetrügern. Die Polizei Niedersachsen hat jetzt eine aktuelle Liste mit betrügerischen Absendern veröffentlicht. Und die zeigt: Nutzer müssen ganz genau ... mehr

Cyber-Sicherheit: Deutschland ist hochgradig anfällig für Hackerangriffe

Seit einem Jahr versucht die Bundeswehr Hacker-Angriffe zentraler abzuwehren. Erste Erfolge sind sichtbar, doch der deutsche Staat liegt in der IT-Sicherheit weit zurück, Zuständigkeiten sind zersplittert aufgeteilt. Das hat fatalen Folgen für die Sicherheit ... mehr

Identitätsdiebstahl: Online-Betrüger bestellte Waren im Wert von 90.000 Euro

Die Polizei konnte einen mutmaßlichen Online-Betrüger fassen. Gegen den Mann aus Schwarzenbruck wird in 220 Fällen ermittelt. Mit fremden Personalien oder Daten aus geknackten Kunden-Konten soll er Waren im Wert von 90.000 Euro bestellt haben: Die Polizei ist einem ... mehr

Milliarden-Beute: Kopf von Internetbetrüger-Bande festgenommen

Die spanische Polizei hat den Kopf einer Bande von Internetbetrügern festgenommen. Insgesamt sollen mehr als eine Milliarde Euro von über 100 Banken in 40 Ländern gestohlen worden sein. In Alicante nahm sie einen europaweit gesuchten Ukrainer fest, der durch ... mehr

Affiliate-Links: Betrügerische Add-ons lassen die Falschen mitverdienen

Für sogenannte Affiliate-Links, also werbliche Links zu Online-Shops, erhalten Webseitenbetreiber Provisionen. Jetzt zeigt eine Recherche des Computermagazins "c't", wie Betrüger das System mit Hilfe von Browser-Software monatelang ausbeuten konnten.  Viele Medienseiten ... mehr

Polizei: Online-Kriminalität nimmt zu

Das Internet wird immer öfter zum Tatort: Die Online-Kriminalität hat nach Angaben des Landeskriminalamts (LKA) Rheinland-Pfalz in diesem Jahr zugenommen. "Wir gehen davon aus, dass wir auf jeden Fall mehr als 10 000 Straftaten haben. Unser Eindruck ist, dass die Zahlen ... mehr

Hacker und Behörden jagen Kinderporno-Fans im Darknet

„Darknet - Waffen, Drogen, Whistleblower". Für dieses Buch hat Autor Stefan Mey monatelang auf den dunklen Seiten des Internets recherchiert. Im Exklusiv-Interview berichtet er, wie hier offen Drogen und Waffen angeboten werden. Und wie Behörden und Hacker ... mehr

Kaspersky gerät in den USA stärker unter Druck

Software der russischen IT-Sicherheitsfirma Kaspersky soll eine Rolle beim Diebstahl von Angriffswerkzeugen des US-Geheimdienstes NSA durch mutmaßlich russische Hacker gespielt haben. Nach Erkenntnissen amerikanischer Ermittler wurden die Informationen 2015 bei einem ... mehr

Schädliches Update: Spur der Cyber-Attacke führt in die Ukraine

Der jüngste Cyber-Angriff mit einer Erpressungssoftware legte in ganz Europa Computer lahm, unter anderem im Unglücks-Akw Tschernobyl. Den Auslöser für die neue Infektionswelle vermuten Ermittler bei einem Unternehmen in der Ukraine. Die ukrainische Polizei ... mehr

Bundestag plant Gesetz zur Überwachung von WhatsApp und Co

Der Bundestag will den Weg zur Überwachung von Messenger-Diensten wie  WhatsApp  frei machen. Dafür soll der  Einsatz von Staatstrojanern zur Verbrechensbekämpfung ausgeweitet werden.  Doch das entsprechende Gesetz kommt selbst wie ein Trojaner daher: "Versteckt ... mehr

IT-Experte fürchtet noch schlimmere Cyber-Attacke

Angesichts der jüngsten Cyber-Attacke auf Zehntausende Computer haben Experten gefordert, die Sicherheitsvorkehrungen zu verstärken. "Der Angriff hat eine bestehende Sicherheitslücke ausgenutzt, für die es bereits ein Sicherheitsupdate gab, und er war nur erfolgreich ... mehr

LKA Niedersachsen warnt vor Mail zu Steuerrückerstattung

Das LKA Niedersachsen warnt vor einer Phishing-Mail, die unter dem Namen des Bundeszentralamtes für Steuern (BZSt) verschickt wird. Dem Empfänger wird eine angebliche Steuerrückerstattung versprochen. Dazu wird er auf eine präparierte Internetseite gelockt ... mehr

Kinderfotos bei Facebook – die Risiken müssen Eltern kennen

Kaum auf der Welt, schon bei Facebook: Viele Eltern posten fleißig Fotos ihrer Kinder in sozialen Medien – und lassen kein Detail aus der familiären Privatsphäre aus. Drei Experten erklären, warum solche Bilder Risiken bergen und was Eltern beachten ... mehr

Gefälschte O2-Rechnung verteilt Erpresser-Trojaner

Online-Kriminelle haben es derzeit auf Kunden von O2 abgesehen. Mithilfe einer gefälschten Rechnung verteilen sie einen Trojaner, der die Festplatten ihrer Opfer verschlüsselt, warnen das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ... mehr

Firefox 50.1: Mozilla schließt kritische Sicherheitslücken

Browser-Hersteller Mozilla hat mehr als 13 Sicherheitslücken in Firefox geschlossen. Mindestens vier der Schwachstellen tragen die höchste Gefahrenstufe "kritisch". Nutzer sollten die neueste Version Firefox 50.1 umgehend installieren. Die genaue Anzahl ... mehr

Weihnachtsgrüße per E-Mail mit Vorsicht öffnen

Weihnachtsgrüße per Post zu verschicken, das war einmal. Heutzutage setzen viele Unternehmen und Geschäftspartner auf elektronische Weihnachtskarten. Sehr zur Freude von Online-Kriminellen. Sie versenden gefälschte Grüße unter fremdem Namen, um Nutzerdaten zu ergaunern ... mehr

Flash Player 24 ist da: Adobe bessert bei der Sicherheit nach

Adobe hat ein großes Update für seinen  Flash Player veröffentlicht. Der Sprung von Version 23 auf 24 ist vor allem vielen Fehlerkorrekturen und Verbesserungen unter der Haube geschuldet. Außerdem wurden mehrere  Sicherheitslücken geschlossen, weshalb Adobe ... mehr

Firefox 50.0.2: Kriminelle nutzen FBI-Schadcode - Notfall-Update

Innerhalb weniger Tage hat Mozilla bereits das zweite Notfall- Update für seinen Browser Firefox veröffentlicht. Der Patch schließt eine Sicherheitslücke, die von Online-Kriminellen bereits ausgenutzt wird. Firefox-Nutzer sollten daher umgehend handeln und das Update ... mehr

Erpresser-Trojaner: So schützen Sie sich vor Ransomware

Erpresser- Trojaner sind weiter auf dem Vormarsch. Die Zahl der Infektionen mit der sogenannten Ransomware steigt rasant. Wir erklären, wie Sie sich vor Lösegeld-Erpressern à la Locky und TeslaCrypt schützen. Mit etwas Glück lassen sich verschlüsselte Dateien sogar ... mehr

Polizei nimmt rumänische Internetbetrüger fest

Deutsche und rumänische Polizisten haben einen Ring von  Internet -Betrügern ausgehoben, die mit  Fakeshops mehr als 1000 Menschen über den Tisch gezogen haben sollen. Unter den Opfern seien Deutsche, Franzosen, Italiener, Tschechen und Rumänen; d er Schaden  betrage ... mehr

BSI-Lagebericht: Immer mehr Cyber-Angriffe in Deutschland

Immer häufiger greifen Online-Kriminelle IT-Systeme  in Deutschland  an. Täglich werden rund 380.000 neue Varianten von Schadprogrammen entdeckt, meldet  das Bundesamt für Sicherheit in der IT ( BSI). Vor allem die Zahl von Spam-Nachrichten ... mehr

Indonesien: Werbetafel in Jakarta zeigt Pornofilm

In der indonesischen Hauptstadt Jakarta ist auf einer elektronischen Werbetafel tagsüber ein Pornofilm gezeigt worden. Polizei und Experten für Cyber-Kriminalität suchten nach den Schuldigen. Die Werbetafel steht an einer Hauptverkehrsstraße und der Porno war mitten ... mehr

Yahoo gehackt: Der größte Daten-Diebstahl der Geschichte

Bei dem von Yahoo eingeräumten Hackerangriff dürfte es sich um den größten Datendiebstahl der Geschichte handeln. Nie zuvor wurden auf einen Schlag die Daten von einer halben Milliarde Nutzern gestohlen. Für Yahoo ist es aber nicht das erste Mal: Bereits 2012 und Anfang ... mehr

Falsche Microsoft-Techniker: Polizei schnappt Telefon-Betrüger in Indien

Tausende gingen angeblichen Microsoft-Mitarbeitern am Telefon auf den Leim. Nun meldet das LKA Niedersachsen: Die Zentrale der Online-Betrüger in Indien wurde ausgehoben. Die Drahtzieher sitzen in Haft.  Deutschen Fahndern und indischen Polizisten ist bei einem Einsatz ... mehr

Schadprogramme: So wehren Sie Erpresser-Trojaner wie "Cerber" ab

Die rasende Verbreitung des Erpresser- Trojaners "Cerber" über das Internet macht entsprechende Gegenmaßnahmen erforderlich. Wir zeigen Ihnen, wie sich sich vor dem Eindringling, der  deutlich gefährlicher als andere Schadprogramme ... mehr

Trojaner "Cerber" verbreitet sich rasant - im Juli 100.000 Opfer

Der Erpresser- Trojaner "Cerber" flutet das Internet: Computer in 176 Ländern sind mittlerweile mit dem Schädling infiziert. Die Hintermänner haben eine strukturierte Marketing-Organisation für seinen Vertrieb aufgebaut. Das macht den Trojaner deutlich ... mehr

Apple überboten: Händler zahlt bösen Hackern mehr Geld

Nur wenige Tage, nachdem Apple mit dem " Bug Bounty"-Programm erstmals Belohnungen für das Entdecken von Sicherheitslücken bis zu 200.000 Dollar ausgelobt hat, überbietet ein ganz anderer Händler dieses Angebot deutlich. Hacker, die Apple und seinen Nutzern nicht ... mehr

Interpol meldet Schlag gegen Nigeria Connection

Internetnutzer kennen die lästigen  E-Mails von angeblichen nigerianischen Prinzen, die mit den Empfängern gerne ihr Millionenerbe teilen würden – gegen ein paar Tausend Euro Vorschuss, versteht sich. Jetzt ist einer dieser "Prinzen" den Fahndern von Interpol ... mehr

Terror-Angst: Bayern will das Grundgesetz ändern

Unter dem Eindruck der Anschläge von Würzburg und Ansbach sowie dem Amoklauf in München will Bayern seine Sicherheitspolitik verschärfen und dabei auch die Bundeswehr im Innern einsetzen. Dazu soll laut Innenminister Joachim Herrmann ( CSU) sogar das Grundgesetz ... mehr

Netgear-Router D6000 und D3600: gefährliche Sicherheitslücken

In den WLAN-Routern Netgear D6000 und D3600 klaffen gefährliche Sicherheitslücken. Online-Kriminelle könnten die komplette Kontrolle über das heimische WLAN übernehmen, warnen Sicherheitsforscher. Updates stehen schon zum Download bereit. Gemeldet ... mehr

Nach LinkedIn-Hack: BSI warnt vor Trojaner-Attacke

Online-Kriminelle verschicken gefälschte Rechnungen mit Anrede und Unternehmensrolle der Empfänger, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ( BSI). Die persönlichen Daten stammen offenbar aus dem Karriere-Netzwerk LinkedIn. Mitte Mai standen ... mehr

TeslaCrypt-Macher geben Ransomware auf: ESET hilft Opfern

Der berüchtigte Erpresser- Trojaner TeslaCrypt ist Geschichte. Die Entwickler haben überraschend das Ende ihrer Machenschaften verkündet und einen Masterkey veröffentlicht, mit dem die Opfer alle ihre Dateien kostenlos entschlüsseln können. Seit Anfang Dezember ... mehr

Flash Player 21.0.0.242: Adobe veröffentlicht Notfall-Update

Der Software-Hersteller Adobe hat ein außerplanmäßiges Update für den Flash Player veröffentlicht. Der Patch schließt eine kritische Sicherheitslücke, die Online-Kriminelle bereits ausnutzen. Internetnutzer sollten daher schnell handeln. Zum monatlichen Patchday hatte ... mehr

Sicherheitslücke auf Lieferando.de: Pizza oder Trojaner?

Der deutsche Sicherheitsexperte Robert Kugler hat eine Sicherheitslücke auf der Internetseite des Pizza-Bestelldienstes Lieferando.de entdeckt. Über die Schwachstelle könnten Hacker Passwörter stehlen und Schadcode verbreiten, warnt Kugler. Über das Suchfeld ... mehr

Hacker stehlen Benzin und Kohle

Traditionelle Verbrecherorganisationen beschäftigen nach Aussage von Eugene Kaspersky inzwischen  Online-Kriminelle, um im großen Stil begehrte Güter wie Benzin zu stehlen. Die Verknüpfung industrieller Steuerungstechnik mache es den kriminellen Hackern leicht, sagte ... mehr

In jeder sechsten Mail steckt ein Trojaner

Die Sicherheitsunternehmen Retarus und Symantec haben ihre Jahresberichte für 2015 abgeschlossen. Das Ergebnis: Erpresser- Trojaner – sogenannte Ransomware – sind die neuen Lieblingen der Online-Kriminellen. Die PC-Sperren werden in zahlreichen Variationen vor allem ... mehr

Chatbots statt App? Der neue Trend geht zur Spracherkennung

Ein neuer Trend erfasst Chat- und Messagingdienste. Intelligente "Bots" fragen Nutzer nach ihren Wünschen, reservieren Hotelzimmer oder Kinokarten. Neben Microsoft arbeitet auch  Facebook an Software-Robotern, die Apps den Rang streitig machen ... mehr

Firefox ist auf vielen PCs ein ernstes Risiko

Goldene Zeiten für Online-Kriminelle: Knapp 80 Programme sind im Schnitt auf einem PC installiert – viele davon von Schwachstellen durchlöchert. Die meisten Lecks werden zwar zügig gestopft, doch Nutzer installieren die Updates oft viel zu spät. So wird auch Firefox ... mehr

Trojaner "Locky" und Co.: Das macht Ransomware so erfolgreich

Die Zahl der Angriffe mit Ransomware wie dem Trojaner "Locky" ist sprunghaft angestiegen, und angesichts der Erfolge und der exzellenten Verdienstmöglichkeiten damit wird sie voraussichtlich auch nicht zurückgehen. Doch können Einzelne und auch Unternehmen diesen ... mehr

Passwörter geklaut? Fünf Maßnahmen für alle Internetnutzer

Jeder zweite deutsche Internetnutzer ist im Jahr 2015 Opfer von Cyber-Kriminalität geworden. Die meisten von ihnen hatten laut dem Branchenverband "bitkom" mit Schadprogrammen zu kämpfen, aber auch Erpressung und Datendiebstahl gehören zu den häufigen Delikten ... mehr

Google-Mail gefälscht: Trojaner tarnt sich als Android-Update

Kaum haben mehrere Smartphone-Hersteller ein baldiges Sicherheits-Update für die gefährliche Lücke in der Schnittstelle "Stagefright" angekündigt, nutzen Online-Kriminelle dies für ihre Zwecke aus. In einer täuschend echt aussehenden E-Mail geben sie sich als Google ... mehr

Phishing-Welle: Wie kommen Kriminelle an meine Mail-Adresse?

Immer wieder rollen Phishing-Wellen durchs Netz, mit denen Kriminelle versuchen, Passwörter, Persönliche Identifikationsummern (PIN) oder Transaktionsnummern ( TAN) von Nutzern abzugreifen. Solche gefälschten Mails sollten Nutzer am besten sofort ... mehr

Nach Mega-Datenklau: Was alle Internet-Nutzer tun sollten

Nach den Meldungen über den womöglich größten Datenklau der Geschichte sind viele Internet-Nutzer verunsichert. Rund 1,2 Milliarden Kombinationen aus Benutzernamen und Passwörtern sollen russische Hacker gestohlen haben, über 500 Millionen E-Mail-Adressen sind angeblich ... mehr

Verbraucherzentrale Sachsen warnt vor Online-Abzocke

Seit letztem Sommer sind Verbraucher besser vor Abo-Abzocke im Internet geschützt. Findige Online-Betrüger haben jedoch eine neue Masche aufgetan, wie sie Internet-Nutzer ausnehmen können, warnt die Verbraucherzentrale Sachsen. Sie geben ihre Online-Shops ... mehr

Opodo und Co.: Kreditkartendaten-Klau bei TravelTainment

Es ist ein Schock für alle, die ihren Urlaub gebucht haben: Die Server von TravelTainment, über die unter anderem das Onlinereisebüro Opodo seine Reisebuchungen abwickelt, sind von Kriminellen gehackt worden. Komplette Kreditkartendatensätze sind von den Servern ... mehr

Lady Gaga: Facebook- und Twitter-Konten von Online-Kriminellen gehackt

Hacker haben das Facebook- und das Twitter-Konto von Lady Gaga geknackt. Die Hacker meldeten, die Sängerin werde iPads verschenken und lockten die Fans damit auf eine Phishing-Seite. Wie viele Prominente ist auch Lady Gaga durch ihre viele Millionen Fans ein lohnendes ... mehr

Bei der Suche nach dem Traummann abgezockt

Die große Liebe suchen viele Menschen heute im Internet. Doch manche tappen dabei in die Falle von Betrügern. So genannte Romance Scammer (Romantik-Betrüger) nutzen Online-Partnerbörsen, um ihren nichtsahnenden Opfern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Dazu gaukeln ... mehr
 
1

Mehr zum Thema Online-Kriminalität



shopping-portal