Sie sind hier: Home > Themen >

Ostritz

Dauerregen: Feuerwehr rettet 240 Schafe von einer Wiese

Dauerregen: Feuerwehr rettet 240 Schafe von einer Wiese

Wetterkapriolen haben Feuerwehrleuten in Sachsen Mitte der Woche mancherorts viel Arbeit beschert. In Ostritz an der Grenze zu Polen waren sie sogar als Tierretter im Einsatz und mussten 240 Schafe von einer überfluteten Wiese bergen. Wie die Feuerwehr am Donnerstag ... mehr
Ostritzer Friedensfest im Dauerregen

Ostritzer Friedensfest im Dauerregen

Die ostsächsische Stadt Ostritz hat am Samstag ihr Friedensfest gefeiert, wenn auch unter widrigen Wetterbedingungen. "Es regnet. Aber die Veranstalter trotzen dem Wetter" sagte ein Sprecher. Das habe auch Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer so gehalten ... mehr
Friedensfest in Ostritz: Widerstand mit Herz und Vielfalt

Friedensfest in Ostritz: Widerstand mit Herz und Vielfalt

Ostritz zeigt Gesicht. "Wir wollen erneut ein Zeichen für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit setzen. Die Gefahr des Rechtsextremismus ist weder in der Region noch in Sachsen, Deutschland und Europa gebannt", sagte Michael Schlitt, Stiftungsdirektor ... mehr
Ortsschild von Ostritz gestohlen: Strafanzeigen

Ortsschild von Ostritz gestohlen: Strafanzeigen

Bei einer Verkehrskontrolle an der Bundesstraße 99 im Görlitzer Ortsteil Hagenwerder machten Beamte in der Nacht zum Samstag einen überraschenden Fund. In dem mit mehreren jungen Leuten besetzten Auto aus Tschechien lag das Ortseingangsschild der knapp 25 Kilometer ... mehr
Ostritz will Neonazis auch 2020 Stirn bieten: Keimzeit kommt

Ostritz will Neonazis auch 2020 Stirn bieten: Keimzeit kommt

Ostritz plant für Ende September als Reaktion auf ein neuerliches Treffen von Neonazis und Rechtsextremen sein 7. Friedensfest - unter Corona-Bedingungen. "Wir setzen damit erneut ein klares Statement, das bei uns kein Platz ist für extremistische, rassistische ... mehr

Deutscher Engagementpreis für Ostritzer Friedensinitiative

Für ihren kreativen Protest gegen Neonazis ist das Ostritzer Friedensfest mit einem Sonderpreis ausgezeichnet worden. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung wurde am Donnerstagabend im Deutschen Theater in Berlin verliehen. "Dieses Engagement ist mit Geld nicht ... mehr

Neonazi-Forum: Spuren zur "Atomwaffen Division" führen nach Thüringen

Eine "Atomwaffen Division Deutschland" gibt seit Monaten mit Umsturzplänen und Drohungen Rätsel auf. Weil private Chats von Neonazis öffentlich geworden sind, gibt es jetzt eine Spur.  Er hielt sich für einen Elite-Nazi, der etwas bewegen ... mehr

Sachsens Tourismusbranche wirbt mit "spirituellen Orten"

Sachsen empfiehlt sich Touristen künftig auch als spirituelles Reiseland. Unter dem Slogan "Sachsens spirituelle Orte. Wo die Seele Urlaub macht", hat die Tourismus Marketing Gesellschaft des Freistaat (TMGS) eine entsprechende Publikation erarbeitet. In einer ... mehr

Rechtes Event "Kampf der Nibelungen" in Ostritz verboten

Die von Rechtsextremen für Samstag geplante Kampfsportveranstaltung im ostsächsischen Ostritz bleibt endgültig verboten. Das sächsische Oberverwaltungsgericht wies eine Beschwerde des Veranstalters am Freitag zurück. Der Beschluss sei unanfechtbar, hieß es. Das Gericht ... mehr

Ostritz verbietet Kampfsportveranstaltung von Rechtsextremen

Die Stadt Ostritz an der deutsch-polnischen Grenze hat ein von Rechtsextremen geplantes Kampfsportevent am 12. Oktober untersagt. Das Verbot für die Veranstaltung "Kampf der Nibelungen" gelte auch für mögliche Ersatzveranstaltungen, teilten die Kommune ... mehr

European Talent School: Junge Wissenschaftler in Ostritz

Experimentieren, forschen, tüfteln: Zur Fraunhofer "European Talent School" treffen sich vom 8. bis 11. August die Wissenschaftler von morgen am Internationalen Begegnungszentrum St. Marienthal im sächsischen Ostritz. Wie die Fraunhofer-Gesellschaft am Dienstag ... mehr

Mehr zum Thema Ostritz im Web suchen

Festival in Themar – Polizei pachtet Tankstelle: Kein Bier für Neonazis

Die Thüringer Polizei hat sich für das Neonazi-Festival in Themar eine neue Strategie einfallen lassen. Sie quartiert sich in eine nahegelegene Tankstelle ein – und kappt damit den Alkoholverkauf an die Rechtsextremen. Vor einem geplanten Rechtsrock-Konzert ... mehr

Umstrittene Symbole an Uniform: Bundespolizei prüft Verstoß

Ein Bundespolizist, der beim Einsatz bei einem Neonazi-Treffen im sächsischen Ostritz umstrittene Symbole auf seiner Uniform getragen hat, muss dafür mit Konsequenzen rechnen. Wie die Bundespolizei am Montag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte ... mehr

Protest gegen Rechtsextreme: Ostritzer kaufen den Neonazis das Bier weg

Ostritz (dpa) - Fußball-Fest, prominente Unterstützung und ein Bier-Coup: Ostritz hat mit Zivilcourage ein deutliches Zeichen gegen das rechtsextreme "Schild und Schwert Festival" in der ostsächsischen Stadt gesetzt. Man könne sehr froh sein, dass deutlich weniger ... mehr

Neonazi-Festival in Ostritz: Nach Abschluss zieht die Polizei Bilanz

Ein Bassist auf dem Neonazi-Festival in Sachsen setzte während eines Konzerts eine Sturmhaube auf. Der Vorfall blieb nicht der einzige bei der Versammlung. Nach Abschluss zieht die Polizei Bilanz.  Beim Rechtsrock-Konzert im ostsächsischen Ostritz hat die Polizei ... mehr

Fußball-Fest und Bier-Coup: Ostritz setzt Zeichen

Fußball-Fest, prominente Unterstützung und ein Bier-Coup: Ostritz hat mit Zivilcourage ein deutliches Zeichen gegen das rechtsextreme "Schild und Schwert Festival" in der ostsächsischen Stadt gesetzt. Man könne sehr froh sein, dass deutlich weniger Neonazis ... mehr

Kein Bier für Nazis: Ostritzer froh über Zeichen

Kein Bier für Nazis: Mit ihrem kreativen Protest gegen das rechtsextreme "Schild und Schwert Festival" haben die Einwohner im ostsächsischen Ostritz ein viel beachtetes Signal gesendet. Nachdem für die Veranstaltung ein Alkoholverbot verhängt worden war, hatte ... mehr

Ostritz in Sachsen: Friedlicher Protest gegen Neonazi-Treffen

In Sachsen haben bis zu 600 Menschen friedlich gegen ein Neonazi-Festival protestiert. Bürger kauften den Rechtsextremen das Bier vor der Nase weg.  Im ostsächsischen Ostritz ist der Protest gegen ein Neonazi-Treffen friedlich und ohne Zwischenfälle verlaufen ... mehr

Friedlicher Protest und Bierkauf gegen Neonazis

Im ostsächsischen Ostritz ist der Protest gegen ein Neonazi-Treffen friedlich und ohne Zwischenfälle verlaufen. Bis zum frühen Samstagabend habe es keine Probleme gegeben, sagte ein Polizeisprecher. "Wir sind mit den Einsatzmaßnahmen zufrieden und können bislang ... mehr

Sachsens Innenminister unterstützt Gegenprotest in Ostritz

Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) will in Ostritz am Samstag Flagge zeigen. "Wir werden deutlich machen, dass wir den Kampf gegen den Rechtsextremismus aus der Mitte der Gesellschaft führen", sagte er im Vorfeld. Extremismus habe weder etwas in Ostritz ... mehr

Ostritz: Alkoholverbot bei Neonazi-Festival – Polizei zieht 4.200 Liter Bier ein

Beim "Schild und Schwert Festival" ist Rechtsextremen der Alkoholkonsum auf dem Gelände verbotet worden. Doch auch die Gegendemonstranten müssen sich auf Auflagen einstellen.   Kein Alkohol beim Neonazi-Treffen, kein Gegenprotest direkt ... mehr

Strenge Auflagen bei Neonazi-Treffen

Kein Alkohol beim Neonazi-Treffen, kein Gegenprotest direkt vor dem Veranstaltungsgelände: Vor Beginn des rechtsextremen "Schild und Schwert Festivals" im ostsächsischen Ostritz haben Gerichte am Freitag die strengen Sicherheitsauflagen für das Wochenende ... mehr

Neonazi-Festival: Polizei beschlagnahmt 4200 Liter Bier

Die Polizei hat am Freitag bei einem Rechtsrock-Festival in Ostritz sämtliche Alkoholvorräte eingezogen. Damit setzten die Einsatzkräfte einen Beschluss des Verwaltungsgerichts Dresden vom gleichen Tag (Az.: 6 L 489/19) sowie einen Ordnungsbescheid der Stadt um. Danach ... mehr

Gegen Rechts: Ostritz feiert Vereinsjubiläum mit Fußballfest

Mit dem 4. Friedensfest wehrt sich die ostsächsische Kleinstadt Ostritz gegen einen Aufmarsch von Neonazis. Im Mittelpunkt des dreitägigen friedlichen Protests steht das Jubiläum "100 Jahre Ostritzer Ballspielclub", zu dem sich heute auch Sachsens ... mehr

Unbekannte hören Musik mit verfassungswidrigen Parolen

Zwei Tage vor Beginn einer Rechtsrock-Veranstaltung in Ostritz sind in der Stadt bislang Unbekannte wegen des Abspielens von verbotener Musik aufgefallen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren Männer am Vortag mit einem schwarzen Luxuswagen mit Berliner ... mehr

Ostritz steht zusammen gegen Rechts

Mit dem zweitschnellsten Tor einer Weltmeisterschaft ging er in die Fußball-Geschichte ein: Der frühere Nationalspieler Cacau schoss 2010 beim WM-Auftaktspiel gegen Australien 110 Sekunden nach seiner Einwechslung ins Spiel ein Tor. Der gebürtige Brasilianer ist nicht ... mehr

Rund 3000 Menschen bei Friedensfest

Mehr als 3000 Menschen haben am Samstag in Ostritz (Kreis Görlitz) ein Zeichen für Weltoffenheit und gegen Rechtsextremismus gesetzt. Die Ostritzer reagierten mit ihrem 3. Friedensfest auf ein Rechtsrockkonzert am Samstagabend im Ort. Bei dem Konzert wurden Polizisten ... mehr

Polizisten und Journalisten bei Rechtsrockkonzert in Sachsen attackiert

Mit Bierbechern beworfen und Feuerlöscher besprüht: Bei einem rechten Konzert in Sachsen sind Polizei und Presse angegriffen worden. Außerdem wurden verfassungsfeindliche Symbole verwendet. Bei einem Konzert in Ostritz in Sachsen sind am Samstagabend Polizisten ... mehr

Polizisten und Journalisten bei Rechtsrockkonzert attackiert

Bei einem Rechtsrockkonzert in Ostritz (Landkreis Görlitz) sind am Samstagabend Polizisten und Journalisten attackiert worden. Sie wurden mit gefüllten Bierbechern beworfen und mit einem Feuerlöscher besprüht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Es wurden sechs ... mehr

Gut 2000 Menschen beim Ostritzer Friedensfest

Mehr als 2000 Menschen haben am Samstag in Ostritz (Kreis Görlitz) ein Zeichen für Weltoffenheit und gegen Rechtsextremismus gesetzt. "Bürgerengagement ist möglich und bewirkt etwas. Die Ostritzer zeigen klare Kante gegen Neonazis", sagte Organisator Michael Schlitt ... mehr

Giffey eröffnet Friedensfest: Gemeinsam Gesicht zeigen

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat zur Eröffnung des Friedensfestes in Ostritz (Kreis Görlitz) das Engagement der Bürger für Weltoffenheit und Toleranz gewürdigt. "Ich bin hier, um Ihnen den Rücken zu stärken. Wir müssen gemeinsam Gesicht zeigen ... mehr

Köpping: Ostritzer Friedensfest als Vorbild für Sachsen

Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) hat das Ostritzer Friedensfest als Vorbild für ganz Sachsen bezeichnet. "Die Akteure der Zivilgesellschaft stehen hier zusammen, weil sie ihren Ort und die öffentliche Meinung nicht denjenigen überlassen wollen ... mehr

Ostritz plant weiteres Friedensfest gegen Rechtsextreme

Im Ostritz an der deutsch-polnischen Grenze formiert sich erneut Widerstand gegen ein Treffen von Neonazis. Mit einem Friedensfest wollen die Bürger des ostsächsischen Ortes vom 21. bis 23. März ein Zeichen für Demokratie, Weltoffenheit, Toleranz und Frieden setzen ... mehr

"Sieg Heil"-Rufe: Polizei beendet Rechtsrock-Konzert

Die Polizei hat ein rechtes Rockkonzert im ostsächsischen Ostritz vorzeitig beendet. Hunderte Männer und Frauen waren am Samstag in den kleinen Ort in der Oberlausitz gekommen, um zwei Bands der rechten Szene zu hören, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten wurden ... mehr

Polizei beendet Rechtsrock-Konzert in Sachsen

In Sachsen hat die Polizei erneut ein rechtsextermes Rockkonzert frühzeitig beendet. Offenbar wurden Beamte zuvor auf "Sieg-Heil"-Rufe aufmerksam. Die Polizei hat ein rechtes Rockkonzert im ostsächsischen Ostritz vorzeitig beendet. Hunderte Männer und Frauen waren ... mehr

Rund 3000 Menschen beim Friedensfest in Ostritz

Die Stadt Ostritz hat ihr Friedensfest zum Protest gegen ein Neonazi-Festival als Erfolg verbucht. Wie die Veranstalter am Sonntag mitteilten, kamen wie zur Erstauflage des Bürgerfestes im April dieses Jahres etwa 3000 Menschen zu den Veranstaltungen. Vor allem ... mehr

Ostritzer OB hinterfragt Versammlungsrecht für Rechte

Die Ostritzer Bürgermeisterin Marion Prange (parteilos) hat angesichts des neuerlichen Neonazi-Festivals in ihrer Stadt das bestehende Versammlungsrecht hinterfragt. Wenn sich unter dessen Schutz rechtsextreme Strukturen vernetzten und mobilisierten, stelle ... mehr

Ostritz will mit Friedensfest Zeichen gegen Neonazis setzen

Mit einem Friedensfest will sich die Stadt Ostritz an der deutsch-polnischen Grenze von heute an gegen ein angekündigtes Neonazi-Festival wehren. Es findet auf dem Privatgelände einer Industriebrache statt. Bei der ersten Auflage des Treffens waren im April ... mehr

Steinmeier kommt am 1. November auch nach Dresden

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier macht im Zuge seines Sachsen-Besuchs am 1. November auch Halt in Dresden. Das sagte er am Montag bei einer Visite in Görlitz. Das Staatsoberhaupt will sich dann in der sächsischen Landeshauptstadt die Rassismus-Ausstellung ... mehr

Steinmeier: Bayern-Wahlergebnis zeigt große Veränderung

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist überzeugt davon, dass die Parteien nach der Bayern-Wahl verantwortungsvoll mit dem Ergebnis umgehen. "Es sind große Veränderungen, die sich in diesem Wahlergebnis niederschlagen", sagte Steinmeier am Montag bei einem Besuch ... mehr

Friedenslauf zugunsten von Nazi-Aussteigerprogrammen

Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind beim Ostritzer Friedenslauf am Samstag an den Start gegangen. Bei spätsommerlichen Temperaturen, blauem Himmel und Sonnenschein liefen Teilnehmer jeden Alters eine oder mehrere Runden um den Marktplatz der Kleinstadt ... mehr

Bundespräsident Steinmeier besucht Ostsachsen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht heute die Lausitz in Sachsen. Erster Stopp für das Staatsoberhaupt und seine Frau Elke Büdenbender ist der Görlitzer Siemens-Standort. Steinmeier wird auf seiner Reise von Ministerpräsident Michael Kretschmer ... mehr

Polizei plant mehrtägigen Einsatz bei Neonazi-Festival

Im Zusammenhang mit dem neuerlichen Neonazi-Festival und einem Friedensfest Anfang November in Ostritz (Landkreis Görlitz) bereitet sich die Polizei auf einen mehrtägigen Einsatz in und um die Stadt vor. In die Planungen flössen die Erfahrungen vom April ein, teilte ... mehr

Erneut tragische Badeunfälle: Eine Tote und eine Verletzte

Leipzig/Görlitz - In Sachsen ist es erneut zu tragischen Badeunfällen gekommen. In Naunhof bei Leipzig starb am Donnerstag eine 80 Jahre alte Frau, in Ostritz (Landkreis Görlitz) verunglückte ein vierjähriges Mädchen in einem Freibad, wie die Polizeidirektionen ... mehr

Frühere Propstei geht an Kloster St. Marienthal zurück

Die ehemalige Propstei des Klosters St. Marienthal in Ostritz geht wieder an die Abtei des Klosterstiftes zurück. Das Internationale Begegnungszentrum St. Marienthal (IBz) komme damit einer Bitte der Äbtissin Schwester Elisabeth nach, teilte das IBZ am Montag ... mehr

Pfleger aus Vietnam sollen Bedürftige in Ostsachsen betreuen

Sachsen schaut bei der Suche nach Pflegepersonal bis weit nach Asien. Ab kommenden Jahr sollen ausgebildete Pfleger aus Vietnam in ostsächsische Pflegeeinrichtungen arbeiten, wie das Internationales Begegnungszentrum (IBZ) St. Marienthal am Montag in Ostritz mitteilte ... mehr

Widerstand gegen neuerliches Neonazi-Festival

Gegen ein neuerliches Neonazi-Festival im ostsächsischen Ostritz Anfang November regt sich Widerstand. "Wir werden erneut ein breites Bündnis aus der Mitte der Gesellschaft schmieden, um den Neonazis etwas entgegenzusetzen", sagte der Chef des Internationalen ... mehr

Flutschäden: Letzte Etappe für die St. Mariental-Schwestern

Fast zaghaft plätschert die Neiße hinter dem Kloster St. Marienthal an diesem Morgen in Ostritz. Nur einen Steinwurf entfernt liegt das Nachbarland Polen. Königin Kunigunde von Böhmen sucht 1234 diesen idyllischen Platz für die Nonnen des Zisterzienserordens ... mehr

Kreuzkapelle des Klosters St. Marienthal restauriert

In die gerade beendete Sanierung der Kreuzkapelle im Kloster St. Marienthal in Ostritz sind über 340 000 Euro geflossen. Die Mittel dienten zum Beispiel der Restaurierung des weißen und farbigen Stuckmarmors, der Altargemälde und der vier Alabaster-Stuck-Figuren ... mehr

Kapelle des Klosters St. Marienthal restauriert

Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten erstrahlt die Kreuz- und Michaelskapelle in Deutschlands ältestem Zisterzienserinnenkloster neu. Acht Jahre nach dem August-Hochwasser an der Neiße 2010 im Kloster St. Marienthal in Ostritz ist die Restaurierung des Rokoko-Bauwerks ... mehr

Ermittlungen gegen Thüringer NPD-Landeschef wegen T-Shirts

Nach der Beschlagnahmung von T-Shirts auf dem Rechtsrock-Festival im sächsischen Ostritz ermittelt die Kriminalpolizei Nordhausen gegen den Thüringer NPD-Landeschef Thorsten Heise. Er soll nach Angaben der Polizei vom Mittwoch T-Shirts, Accessoires und andere Bekleidung ... mehr

"Schild & Schwert"-Festival: Wie Neonazis plötzlich mit der Antifa feierten

Radikale Linke auf einem Festival, bei dem sich der harte Kern der Neonazi-Szene trifft? Ein Interview mit Antifa-Twitterern, die nach ihren Angaben "nach den Rechten sehen" wollten und dann angeblich zum Bier eingeladen wurden. Es wäre eine beispiellose Aktion ... mehr

Andrang in Ostritz - Justiz geht gegen Neonazis vor

Ostritz (dpa) – Bunt statt braun: Die sächsische Kleinstadt Ostritz an der deutsch-polnischen Grenze hat sich mit zahlreichen Aktivitäten gegen ein Neonazi-Festival auf privatem Gelände gewehrt. Nachdem schon zum Auftakt am Freitagabend mehr als 1000 Menschen den Markt ... mehr

T-Shirts und Banner bei Neonazi-Festival beschlagnahmt

Beim Neonazi-Festival im ostsächsischen Ostritz hat die Polizei am Samstag T-Shirts und Banner mit dem Aufdruck "Sicherheitsdienst Arische Bruderschaft" aus dem Verkehr gezogen. Die auch mit zwei gekreuzten Stabhandgranaten versehenen Schriftzüge wurden auch von Ordnern ... mehr

Alkoholverbot für gesamtes Neonazi-Treffen in Ostritz

Nach der Entscheidung des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts (OVG) hat die Versammlungsbehörde des Landkreises Görlitz das Alkoholverbot für das Neonazi-Festival in Ostritz ausgeweitet. Seit Samstag ist Alkohol auf dem gesamten ... mehr
 


shopping-portal