Sie sind hier: Home > Themen >

Palästina

Thema

Palästina

Nahost-Konflikt: EU kritisiert Israel für Zerstörung palästinensischer Häuser

Nahost-Konflikt: EU kritisiert Israel für Zerstörung palästinensischer Häuser

Israel hat damit begonnen, Häuser nahe der Sperranlage im Konfliktgebiet zu zerstören. Die Angst vor weiteren Abrissen wächst. Die EU verurteilt das Vorgehen Israels.  Die EU hat von Israel einen sofortigen Stopp des Abrisses ... mehr
Nahost-Konflikt: Palästinenser feuern erneut Raketen auf Israel

Nahost-Konflikt: Palästinenser feuern erneut Raketen auf Israel

Die Angst vor einer erneuten Eskalation im Konflikt zwischen Israel und Palästinensern nimmt zu: In der Nacht wurden Raketen Richtung Israel abgefeuert. Zuvor wurden bei Protesten mehrere Palästinenser verletzt.  Nach gewalttätigen Zusammenstößen an der Grenze ... mehr
Geheimnisvolle Philister: Goliaths Vorfahren stammen aus Europa

Geheimnisvolle Philister: Goliaths Vorfahren stammen aus Europa

Laut Altem Testament waren die Philister erbitterte Gegner der Hebräer, ihre Auseinandersetzung endete im Kampf Davids gegen Goliath. Nun sind sich Forscher sicher, woher die Philister ursprünglich kamen. Die Philister, die Gegenspieler der Israeliten im Alten ... mehr
Gazastreifen: Palästinenser verkünden Waffenruhe mit Israel

Gazastreifen: Palästinenser verkünden Waffenruhe mit Israel

Israelis und Palästinenser haben sich offenbar auf einen Waffenstillstand geeinigt. Das verkündeten Palästinenser-Vertreter. Demnach soll die Waffenruhe bereits ab Montagmorgen gelten. Die im Gazastreifen regierende Hamas und die mit ihr verbündete Gruppe Islamischer ... mehr
Palästinenser vereinbaren Waffenstillstand mit Israel

Palästinenser vereinbaren Waffenstillstand mit Israel

Gewalteskalation am Gazastreifen: Palästina und Israel haben sich offenbar auf einen Waffenstillstand verständigt. (Quelle: Reuters) mehr

Westjordanland: 23-jähriger Palästinenser bei Unruhen getötet

Im Westjordanland ist es erneut zu Kämpfen zwischen israelischer Armee und Palästinensern gekommen. Mehrere Menschen wurden verletzt, ein junger Mann starb. Bei Konfrontationen mit israelischen Soldaten ist im Westjordanland ein 23 Jahre alter ... mehr

Nach Angriffen in Israel und Gaza: Hamas verkündet Waffenruhe

Eine Rakete aus Gaza trifft ein Haus in der Nähe von Tel Aviv. Israels Luftwaffe bombardiert daraufhin Gaza-Ziele. Nun hat die Hamas eine Waffenruhe verkündet, Israel schweigt.  Isarel und die radikal-islamische Hamas haben sich am Montag nach Informationen ... mehr

Westjordanland: Zwei Tote bei Unruhen am Josefsgrab

Gewalt am Josefsgrab im Westjordanland: Dabei haben israelische Soldaten zwei Palästinenser getötet. Zuvor sollen Sprengsätze auf die Einsatzkräfte geworfen worden sein. Bei Zusammenstößen am Josefsgrab im besetzen Westjordanland haben israelische Soldaten ... mehr

Nahost-Konflikt: Israelische Soldaten erschießen zwei Angreifer

Im Westjordanland haben israelische Soldaten zwei palästinensische Angreifer getötet. Nach ersten Ermittlungen spricht die israelische Armee von einen "Terroranschlag". Nach einem Angriff mit einem Auto haben israelische Soldaten im besetzten  Westjordanland ... mehr

Zwei tote Israelis bei Anschlag im Westjordanland

Nördlich von Jerusalem soll ein Palästinenser zwei Israelis an einer Bushaltestelle erschossen haben. Zuvor hatten israelische Sicherheitskräfte zwei mutmaßliche palästinensische Attentäter getötet. Bei einem Anschlag im besetzten Westjordanland hat nach Angaben ... mehr

St. Joseph in Ost-Jerusalem: "Juden und Muslime: Wir kümmern uns um alle"

Im Krankenhaus St. Joseph in Ost-Jerusalem kommen Patientinnen und Personal aus zwei Welten zusammen: Orthodoxe Juden und Palästinenser aus dem Gaza-Streifen. Während sich junge Mütter auf der Geburtsstation die Nägel lackieren lassen, bangt ein Vater ... mehr

Westjordanland: Airbnb stoppt Wohnungsangebot in israelischen Siedlungen

Das Internetportal Airbnb stoppt sein Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten in Siedlerwohnungen im Westjordanland. Für diesen Schritt gibt es Zustimmung, aber auch Kritik. Airbnb will künftig keine Übernachtungen mehr in Siedlerwohnungen im  Westjordanland vermitteln ... mehr

Nah-Ost: Heftige Gefechte schüren Furcht vor neuem Gaza-Krieg

Bei den Kämpfen zwischen Hamas und israelischer Armee sind seit Sonntag mindestens 14 Menschen getötet worden. So angespannt war die Lage seit dem Gaza-Krieg 2014 nicht mehr. Im Nahen Osten wächst die Furcht vor einem neuen Gaza-Krieg. Militante Palästinenser feuerten ... mehr

Israel: Palästinenser kandidiert in Jerusalem als Bürgermeister

Das israelische Volk hat am Dienstag in den Kommunen gewählt. In Jerusalem kandidierte nach Jahrzehnten ein Palästinenser. Drei Wahllokale mussten wegen Ausschreitungen vorzeitig geschlossen werden.  In  Israel hat die Bevölkerung am Dienstag landesweit ... mehr

Die Odyssee der "Exodus": "Sie eilte zum Hafen, gebar das Kind an Bord – und starb"

Zwei Jahre lang irrte die "Exodus" mit 4554 Holocaust-Überlebenden umher. Großbritannien versperrte ihnen den Weg nach Palästina. 70 Jahre später begibt sich ein Nachkomme auf Spurensuche – und landet in Wilhelmshaven. Aus zwölf Personen besteht das Empfangskomitee ... mehr

Westjordanland: 16-jähriger Palästinenser ersticht Israeli vor Einkaufszentrum

Ein Israeli wird von einem Palästinenser angegriffen und stirbt. Trauer herrscht deshalb auch in den USA. Die Hamas hingegen rechtfertigt die Attacke. Ein israelischer Siedler, der auch die amerikanische Staatsbürgerschaft hat, ist am Sonntag nach Angaben der Armee ... mehr

Palästinenser erzürnt: US-Regierung lässt PLO-Büro in Washington schließen

Das palästinensische PLO-Büro in Washington muss schließen. Die Organisation bemühe sich nach Angaben der Regierung zu wenig um Friedenspläne mit Israel. Die US-Regierung lässt das Verbindungsbüro der Palästinenserorganisation PLO in Washington ... mehr

Nahost-Konflikt: USA schließen das Palästinenserbüro in Washington

Die USA wollen die PLO-Vertretung in Washington schließen. Der Schritt soll die Palästinenser offenbar an den Verhandlungstisch zwingen. Die sehen in dem neuen Schritt eine "gefährliche Eskalation". Die US-Regierung unter Präsident Donald Trump will die diplomatische ... mehr

"Ultimativer Deal": Donald Trumps Versprechen für Frieden in Nahost

US-Präsident Trump spricht vor den Vereinten Nationen. Wird er seinen angekündigten Plan für eine Einigung zwischen Israelis und Palästinensern präsentieren? 25 Jahre nach dem Beginn der Oslo-Verträge gibt es immer noch kein Palästina – und keinen Frieden ... mehr

"Hoffnungslos fehlerhaft": USA stellen Hilfe für Palästinenser-Hilfswerk ein

Die US-Regierung will das "hoffnungslos fehlerbehaftete" UN-Hilfswerk für palästinensische Flüchtlinge nicht länger unterstützen. Schon zuvor hatten die USA ihr Finanzhilfen gekürzt. Die Vereinigten Staaten werden ihre Zahlungen für das Flüchtlingsprogramm der Vereinten ... mehr

Uri Avnery: Israelischer Friedensaktivist stirbt im Alter von 94 Jahren

Der Menschenrechtsaktivist Uri Avnery ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Der Israeli mit deutschen Wurzeln widmete sein Leben dem Kampf für den Frieden – und galt als umstritten. Der israelische Friedensaktivist Uri Avnery ist in der Nacht zum Montag ... mehr

Ominöser Plan: Donald Trumps "Jahrhundert-Deal" für den Nahen Osten?

Mit einem Friedensplan will US-Präsident Trump den Nahost-Konflikt beenden. Was sich bislang abzeichnet, stärkt aber vor allem Israel und schwächt die Palästinenser. Experten warnen vor erheblichen Gefahren. Donald Trump nennt ihn den "Deal des Jahrhunderts ... mehr

Gaza-Angriff: Israel antwortet heftig auf Raketenangriffe aus Gaza

Mehr als 220 Geschosse feuerten militante Palästinenser seit Freitag auf Israel. Die israelische Armee antwortete mit dem härtesten Gegenschlag seit 2014. Ein heftiger Schlagabtausch zwischen Israel und der im Gazastreifen herrschenden Hamas hat die Furcht vor einem ... mehr

Israel-Palästina: Israelischer Soldat tötet Palästinenser

Im Westjordanland ist bei einer israelischen Militäroperation ein Palästinenser erschossen worden. Er hatte die Truppe zuvor mit einem Stein attackiert. Ein israelischer Soldat hat während einer Militäroperation im Westjordanland einen palästinensischen Steinewerfer ... mehr

Erneute Gewalt in Israel: Luftangriffe auf Ziele im Gaza-Streifen

Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben mehrere Ziele in Gaza angegriffen. Mit dem Bombardement antwortete sie Palästinensern, die auf israelische Soldaten geschossen hatten. Israelische Kampfjets haben mehrere Gebäude im Gazastreifen bombardiert. Das teilte ... mehr

Gewalt im Gazastreifen: UN-Menschenrechtsrat beraumt Sondersitzung an

Israel feiert am 70. Jahrestag der Staatsgründung die Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem. Tausende Palästinenser protestieren dagegen im Westjordanland und im Gazastreifen. Dabei gibt es schwere Ausschreitungen zwischen palästinensischen Aktivisten ... mehr

Presse über Nahost-Krawalle: "Israel trägt Verantwortung für Gaza-Desaster"

Während Israel die Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem feiert, sterben Dutzende Palästinenser. Die internationale Presse kennt den Schuldigen für die Eskalation, doch einig ist sie sich nicht. Zur Nahostpolitik von US-Präsident Donald Trump meint die britische ... mehr

Eskalation in Jerusalem: Israel in einer "unberechenbaren Situation"

Wie viel brisanter wird es in Nahost durch die Eröffnung der US-Botschaft? Ein Experte der Konrad-Adenauer-Stiftung wagt eine Prognose.  Nahost-Experte Marc Frings sieht trotz der Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem und der angekündigten Massenproteste ... mehr

70 Jahre Israel: "Vertreibungen sind bis heute eine offene Wunde"

Vor 70 Jahren entstand der Staat Israel. Hunderttausende Araber verloren im anschließenden Palästina -Krieg ihre Heimat. Historiker Tom Segev erklärt, warum der Konflikt nicht lösbar ist. t-online.de: Herr Segev, vor 70 Jahren rief David Ben Gurion den Staat Israel ... mehr

Schild steht: Jerusalem bereitet sich für neue US-Botschaft vor

Jerusalem bereitet sich schon auf die Eröffnung der neuen US-Botschaft vor. Die Palästinenser verweisen dagegen auf internationales Recht – und fordern zum Boykott der Einweihungszeremonie auf. Eine Woche vor der umstrittenen Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem ... mehr

Palästinenserpräsident Abbas: Juden waren Schuld an Holocaust

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat in einer Rede dem jüdischen Volk die Schuld am Holocaust gegeben. Sie hätten die Ermordung von sechs Millionen Juden durch die Nazis mit ihrem "sozialen Verhalten" selbst ausgelöst. Der Holocaust sei nicht durch Antisemitismus ... mehr

"Kann mir nicht vorstellen, wie sich das anfühlt"

"Ich kann mir nicht vorstellen, wie sich das anfühlt": In "7 Tagen Entebbe" spielt Daniel Brühl einen Terroristen, die Geschichte spielt nah an der historischen Realität. (Quelle: t-online.de) mehr

Tagesanbruch: Tschernobyl, Fake News, Horst Eckel

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Menschen, die politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Zeitläufte nicht nur analytisch durchdringen, sondern auch antizipieren und sprachlich ... mehr

Demos gegen Israel: Tote und viele Verletzte bei Gaza-Protesten

Tausende Palästinenser protestieren den zweiten Freitag in Folge im Grenzgebiet zu Israel  – auch mit Gewalt. Israel wehrt sich, es gibt mehrere Tote und viele Verletzte.  Bei neuen massiven Protesten an der Grenze zu Israel sind im Gazastreifen mindestens sieben ... mehr

ITB: Security-Mitarbeiter pöbeln vor israelischem Messestand

Drei Männer einer Sicherheitsfirma haben auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin für einen Eklat gesorgt: Vor dem Stand Israels forderten sie "Freiheit für Palästina". Vor dem Stand Israels auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin haben drei offenbar ... mehr

US-Vize Mike Pence: US-Botschaft in Israel wird 2019 nach Jerusalem verlegt

Schon die Ankündigung löste Anfang Dezember Unruhen in den Palästinensergebieten aus. Nun steht auch fest, wann die USA ihre Botschaft in Israel nach Jerusalem verlegen.  Die US-Botschaft in Israel wird nach Aussage von US-Vizepräsident Mike Pence ... mehr

Westjordanland: Israel genehmigt mehr als 1100 neue Siedlerwohnungen

Mit mehr als 1100 neuen Wohnungen treibt Israel die Besiedlung im besetzten Westjordanland voran. Verteidungsminister Avigdor Lieberman macht sich für Tausende weiterer Unterkünfte stark. Israel hat nach Angaben einer israelischen Menschenrechtsorganisation ... mehr

Donald Trump will Finanzhilfen für Palästina stoppen

Auf die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt durch den US-Präsidenten reagierten die Palästinenser sehr verärgert. Nun droht Trump mit dem Stopp von Hilfsleistungen. US-Präsident Donald Trump hat indirekt mit einem Stopp von Hilfszahlungen ... mehr

Israel von zwei Raketen aus Gaza-Streifen befeuert

Erneut haben militante Palästinenser aus dem Gaza-Streifen Raketen auf Israel abgeschossen. Seit kurzem häufen sich die Angriffe wieder. Militante Palästinenser haben am Sonntag vom Gazastreifen aus erneut zwei Raketen auf Israel abgefeuert. Beim Einschlag der Geschosse ... mehr

UN-Rat prüft Resolution zu Trumps Jerusalem-Entscheidung

Mit der Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels sorgte Donald Trump für weltweite Proteste. Nun will Ägypten die Entscheidung des US-Präsidenten vor den UN-Sicherheitsrat bringen. "Jede Entscheidung und Handlung, die vorgibt, den Charakter, Status ... mehr

Erdogan heizt Jerusalem-Proteste weiter an

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat zu schärferen Protesten gegen die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt aufgerufen. Im Nahen Osten kam es Unterdessen erneut zu massiven Unruhen. Die Proteste und Aktionen von Muslimen gegen ... mehr

OIC: Islamische Staaten erkennen Ost-Jerusalem als Hauptstadt Palästinas an

Ein Gipfel islamischer Staaten in der Türkei hat Ost- Jerusalem als Hauptstadt Palästinas anerkannt. Der Vorstoß ist eine Reaktion auf die Anerkennung als israelische Hauptstadt durch die USA. "Wir verkünden, dass wir den Palästinenserstaat anerkennen, dessen Hauptstadt ... mehr

Türkei: Erdogan will Jerusalem als "Hauptstadt Palästinas" anerkennen

Neues Kapitel im Nahost-Konflikt: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat zur Anerkennung Jerusalems als "Hauptstadt Palästinas" aufgerufen. Bei einem Krisentreffen der Organisation für Islamische Kooperation (OIC) in Istanbul sagte Erdogan ... mehr

Anti-Israel-Demo in Berlin: Palästinenser fordern "Intifada bis zum Sieg"

Palästinenser demonstrieren in Berlin gegen die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt. Doch es geht ihnen um mehr: Israel wollen sie nicht als Staat anerkennen. Sie wollen lieber – sagen zumindest einige von ihnen: ein Land ohne Juden.  Von Jonas ... mehr

Israel-Konflikt: Donald Trump, der Brandstifter – Kolumne von Gerhard Spörl

Als gäbe es im Nahen Osten nicht schon genügend Kriege und Konflikte, erkennt Donald Trump Jerusalem als Hauptstadt Israels an. Die Zwei-Staaten-Lösung ist kaum noch eine Illusion wert. Damit dankt Amerika endgültig als Vermittler, als Ordnungsmacht in der Region ... mehr

Konflikt um Jerusalem: Erdogan bezeichnet Israel als "terroristischen Staat"

Im Streit um Jerusalem verurteilt Recep Tayyip Erdogan Israel. Während der türkische Präsident " Palästina" als "Opfer" bezeichnet, wirft er Israel vor, "Kinder" zu töten. Bei einer Rede im zentraltürkischen Sivas sagte Erdogan: "Palästina ist ein unschuldiges Opfer ... mehr

Versuchter Brandanschlag auf Synagoge in Schweden

Am Samstag Abend ist ein Brandanschlag auf eine Synagoge in Göteburg (Schweden) verübt worden. Maskierte hatten brennende Gegenstände auf die Synagoge geworden. Zum Brand sei es aber nicht gekommen, sagte ein Sprecher der örtlichen Polizei der schwedischen ... mehr

Israel-Konflikt: Tote und Verletzte bei Luftangriffen auf Gaza

Bei einem Raketenangriff der israelischen Armee sind im Gazastreifen zwei Palästinenser getötet worden.  Das berichten die dortigen Behörden. Das Geschoss sei am Samstagmorgen in Nusseirat eingeschlagen, erklärte die Hamas, die den Gazastreifen kontrolliert ... mehr

Israel: Radikal-islamische Hamas ruft zur Intifada auf

Der Nahost-Konflikt hat sich nach der umstrittenen Jerusalem-Entscheidung von US-Präsident Donald Trump weiter verschärft. Die radikal-islamische Hamas hat für heute zu einem neuen Palästinenseraufstand (Intifada) aufgerufen. Israel hat seine ... mehr

Auswärtiges Amt verschärft Reisehinweise für Israel

US-Präsident Donald Trump gibt am 6. Dezember bekannt, Jerusalem als israelische Hauptstadt anzuerkennen. Die islamische Welt tobt, die Bundesbehörde in Berlin spricht eine Teilreisewarnung für Israel aus. Was das für Touristen bedeutet. Donald Trump bricht ... mehr

Nahost-Konflikt: Trump will Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen

Die Folgen sind gewaltig, die Kritik ebenso. Doch Donald Trump zieht es durch: Der US-Präsident will Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen. Das wäre politischer Sprengstoff für Nahost und den Friedensprozess. Es ist ein historischer Schritt: Die USA erkennen ... mehr

Nahost: Machtwechsel im Gazastreifen gerät ins Wanken

Die Fatah sieht die Umsetzung des Versöhnungsabkommens mit der  Hamas in Frage gestellt. Die für Freitag geplante Machtübergabe bei den Palästinensern im Gazastreifen verzögert sich um mehr als eine Woche. Das Versöhnungsabkommen zwischen ... mehr

Diplomatischer Konflikt: USA wollen PLO-Büro in Washington schließen

Palästinenser-Vertreter haben auf die Ankündigung des US-Außenministeriums, das Büro der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) in Washington zu schließen, empört reagiert. Chefunterhändler Saeb Erekat bestätigte den Eingang eines Briefes ... mehr

UN-Sicherheitsrat soll Tempelberg-Krise stoppen

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen will sich am Montag auf einer Sondersitzung mit der neuen Eskalation im Nahost-Konflikt befassen. Das Gremium werde darüber beraten, wie die schwerste Gewalt seit Jahren zwischen Israelis und Palästinensern wieder ... mehr

Zwei Polizisten sterben bei Terroranschlag in Jerusalem

Bei einem Anschlag in der Altstadt von Jerusalem sind zwei Polizisten getötet worden. Drei Angreifer hätten das Feuer auf die Beamten eröffnet, sagte Polizeisprecher Micky Rosenfeld. Er sprach von einem Terrorangriff ... mehr
 
1


shopping-portal