Sie sind hier: Home > Themen >

Palästina

Thema

Palästina

Ostern | Was geschah eigentlich mit dem Kreuz, an dem Jesus starb?

Ostern | Was geschah eigentlich mit dem Kreuz, an dem Jesus starb?

Vor mehr als 2.000 Jahren wurde Jesus hingerichtet. Das Holzkreuz, an das man ihn nagelte, wurde zum Zankapfel unter verfeindeten Nationen – und machte eine Archäologin zur Heiligen. Es begann der Überlieferung nach mit einem Traum. Der Mutter des römischen Kaisers ... mehr
Gaza-Krieg 2014 – Strafgerichtshof ermittelt wegen Kriegsverbrechen

Gaza-Krieg 2014 – Strafgerichtshof ermittelt wegen Kriegsverbrechen

Im Sommer 2014 kämpfte Israels Armee im Gazastreifen gegen die Hamas und andere islamistische Gruppen. Alle Konfliktparteien sollen  Kriegsverbrechen  begangen haben. Dazu ermittelt nun der Internationale Strafgerichtshof. Die Anklage des Internationalen ... mehr
Ermittlungen zu Kriegsverbrechen – Netanjahu:

Ermittlungen zu Kriegsverbrechen – Netanjahu: "Das ist reiner Antisemitismus"

Der Internationale Strafgerichtshof will mögliche Kriegsverbrechen auch in den palästinensischen Gebieten untersuchen. Israels Regierungschef hat dagegen massiven Widerstand angekündigt.  Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat erbost auf eine Entscheidung ... mehr
USA – Donald Trump: Die Mauer zu Mexiko?

USA – Donald Trump: Die Mauer zu Mexiko? "Eine historisch schlechte Idee"

Donald Trumps Tage im Weißen Haus sind gezählt, nun will er sein liebstes Projekt besuchen: die teils errichtete Grenzmauer zu Mexiko. Aus Sicht der Geschichte eine eher zweifelhafte Unternehmung. Die Lage war ernst. Immer wieder fielen ... mehr
Ball ist eigentlich schon im Aus – dann kommt alles anders

Ball ist eigentlich schon im Aus – dann kommt alles anders

Akrobatischer Torschuss: Khader Alhlessy schoss mit diesem Tor Beit Safafa zum Sieg. (Quelle: Perform/ePlayer) mehr

Palästina: Hamas und Fatah nähern sich offenbar an – Neuwahlen noch in diesem Jahr?

Vor 14 Jahren vertrieb die terroristische Hamas die Fatah aus dem Gazastreifen, seitdem sind die Palästinenser politisch gespalten. Nun wächst die Hoffnung auf gemeinsame Wahlen. Die rivalisierenden Organisationen Hamas und Fatah haben sich Kreisen zufolge im Grundsatz ... mehr

Tochter einer NS-Überlebenden: Drogen hätten mich irgendwann umgebracht

Die Mutter von Maya Lasker-Wallfisch ist dem Tod im Holocaust knapp entkommen – und schwieg über diese schreckliche Zeit. Doch auch Nachgeborene leiden unter den Schrecken der Vergangenheit. Vor 75 Jahren erreichten die Alliierten die letzten deutschen ... mehr

Palästinenser kündigen Abkommen mit Israel und USA auf

Israel will in Übereinstimmung mit dem Nahost-Plan von US-Präsident Trump die Siedlungen und das Jordantal im Westjordanland annektieren. Palästina hat nun mit dem Ende aller Vereinbarungen gedroht. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat am Dienstag ein Ende aller ... mehr

Israel: Netanjahu kündigt Bau neuer Wohnungen im Westjordanland an

Israels Ministerpräsident hat angekündigt, in einem umstrittenen Gebiet des Westjordanlandes neue Siedlerwohnungen zu errichten. Die Bundesregierung sieht darin eine neue Gefahr im Nah-Ost-Konflikt. Israels rechtskonservativer Ministerpräsident  Benjamin Netanjahu ... mehr

Holocaust-Überlebende: Esther Bejarano wird 95

Sie überlebte die Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau und Ravensbrück, konnte auf einem der Todesmärsche vor den Nazis fliehen. Heute rappt sie gegen den Faschismus. Nun wird Esther Bejarano 95 Jahre alt. Ihre Musikalität hat sie gerettet, vor dem sicheren Tod durch ... mehr

EuGH-Urteil: Produkte aus israelischen Siedlungen müssen gekennzeichnet sein

Wenn Lebensmittel aus besetzten Palästinensergebieten stammen, müssen sie als solche gekennzeichnet werden. Das beschloss nun der Europäische Gerichtshof. Israel empfindet die Entscheidung als Diskriminierung.  Exportierte Lebensmittel aus israelischen Siedlungen ... mehr

Nahost-Konflikt: EU kritisiert Israel für Zerstörung palästinensischer Häuser

Israel hat damit begonnen, Häuser nahe der Sperranlage im Konfliktgebiet zu zerstören. Die Angst vor weiteren Abrissen wächst. Die EU verurteilt das Vorgehen Israels.  Die EU hat von Israel einen sofortigen Stopp des Abrisses ... mehr

Nahost-Konflikt: Palästinenser feuern erneut Raketen auf Israel

Die Angst vor einer erneuten Eskalation im Konflikt zwischen Israel und Palästinensern nimmt zu: In der Nacht wurden Raketen Richtung Israel abgefeuert. Zuvor wurden bei Protesten mehrere Palästinenser verletzt.  Nach gewalttätigen Zusammenstößen an der Grenze ... mehr

Geheimnisvolle Philister: Goliaths Vorfahren stammen aus Europa

Laut Altem Testament waren die Philister erbitterte Gegner der Hebräer, ihre Auseinandersetzung endete im Kampf Davids gegen Goliath. Nun sind sich Forscher sicher, woher die Philister ursprünglich kamen. Die Philister, die Gegenspieler der Israeliten im Alten ... mehr

Gazastreifen: Palästinenser verkünden Waffenruhe mit Israel

Israelis und Palästinenser haben sich offenbar auf einen Waffenstillstand geeinigt. Das verkündeten Palästinenser-Vertreter. Demnach soll die Waffenruhe bereits ab Montagmorgen gelten. Die im Gazastreifen regierende Hamas und die mit ihr verbündete Gruppe Islamischer ... mehr

Palästinenser vereinbaren Waffenstillstand mit Israel

Gewalteskalation am Gazastreifen: Palästina und Israel haben sich offenbar auf einen Waffenstillstand verständigt. (Quelle: Reuters) mehr

Westjordanland: 23-jähriger Palästinenser bei Unruhen getötet

Im Westjordanland ist es erneut zu Kämpfen zwischen israelischer Armee und Palästinensern gekommen. Mehrere Menschen wurden verletzt, ein junger Mann starb. Bei Konfrontationen mit israelischen Soldaten ist im Westjordanland ein 23 Jahre alter ... mehr

Nach Angriffen in Israel und Gaza: Hamas verkündet Waffenruhe

Eine Rakete aus Gaza trifft ein Haus in der Nähe von Tel Aviv. Israels Luftwaffe bombardiert daraufhin Gaza-Ziele. Nun hat die Hamas eine Waffenruhe verkündet, Israel schweigt.  Isarel und die radikal-islamische Hamas haben sich am Montag nach Informationen ... mehr

Westjordanland: Zwei Tote bei Unruhen am Josefsgrab

Gewalt am Josefsgrab im Westjordanland: Dabei haben israelische Soldaten zwei Palästinenser getötet. Zuvor sollen Sprengsätze auf die Einsatzkräfte geworfen worden sein. Bei Zusammenstößen am Josefsgrab im besetzen Westjordanland haben israelische Soldaten ... mehr

Nahost-Konflikt: Israelische Soldaten erschießen zwei Angreifer

Im Westjordanland haben israelische Soldaten zwei palästinensische Angreifer getötet. Nach ersten Ermittlungen spricht die israelische Armee von einen "Terroranschlag". Nach einem Angriff mit einem Auto haben israelische Soldaten im besetzten  Westjordanland ... mehr

Zwei tote Israelis bei Anschlag im Westjordanland

Nördlich von Jerusalem soll ein Palästinenser zwei Israelis an einer Bushaltestelle erschossen haben. Zuvor hatten israelische Sicherheitskräfte zwei mutmaßliche palästinensische Attentäter getötet. Bei einem Anschlag im besetzten Westjordanland hat nach Angaben ... mehr

St. Joseph in Ost-Jerusalem: "Juden und Muslime: Wir kümmern uns um alle"

Im Krankenhaus St. Joseph in Ost-Jerusalem kommen Patientinnen und Personal aus zwei Welten zusammen: Orthodoxe Juden und Palästinenser aus dem Gaza-Streifen. Während sich junge Mütter auf der Geburtsstation die Nägel lackieren lassen, bangt ein Vater ... mehr

Westjordanland: Airbnb stoppt Wohnungsangebot in israelischen Siedlungen

Das Internetportal Airbnb stoppt sein Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten in Siedlerwohnungen im Westjordanland. Für diesen Schritt gibt es Zustimmung, aber auch Kritik. Airbnb will künftig keine Übernachtungen mehr in Siedlerwohnungen im  Westjordanland vermitteln ... mehr

Nah-Ost: Heftige Gefechte schüren Furcht vor neuem Gaza-Krieg

Bei den Kämpfen zwischen Hamas und israelischer Armee sind seit Sonntag mindestens 14 Menschen getötet worden. So angespannt war die Lage seit dem Gaza-Krieg 2014 nicht mehr. Im Nahen Osten wächst die Furcht vor einem neuen Gaza-Krieg. Militante Palästinenser feuerten ... mehr

Israel: Palästinenser kandidiert in Jerusalem als Bürgermeister

Das israelische Volk hat am Dienstag in den Kommunen gewählt. In Jerusalem kandidierte nach Jahrzehnten ein Palästinenser. Drei Wahllokale mussten wegen Ausschreitungen vorzeitig geschlossen werden.  In  Israel hat die Bevölkerung am Dienstag landesweit ... mehr

Die Odyssee der "Exodus": "Sie eilte zum Hafen, gebar das Kind an Bord – und starb"

Zwei Jahre lang irrte die "Exodus" mit 4554 Holocaust-Überlebenden umher. Großbritannien versperrte ihnen den Weg nach Palästina. 70 Jahre später begibt sich ein Nachkomme auf Spurensuche – und landet in Wilhelmshaven. Aus zwölf Personen besteht das Empfangskomitee ... mehr

Westjordanland: 16-jähriger Palästinenser ersticht Israeli vor Einkaufszentrum

Ein Israeli wird von einem Palästinenser angegriffen und stirbt. Trauer herrscht deshalb auch in den USA. Die Hamas hingegen rechtfertigt die Attacke. Ein israelischer Siedler, der auch die amerikanische Staatsbürgerschaft hat, ist am Sonntag nach Angaben der Armee ... mehr

Palästinenser erzürnt: US-Regierung lässt PLO-Büro in Washington schließen

Das palästinensische PLO-Büro in Washington muss schließen. Die Organisation bemühe sich nach Angaben der Regierung zu wenig um Friedenspläne mit Israel. Die US-Regierung lässt das Verbindungsbüro der Palästinenserorganisation PLO in Washington ... mehr

Nahost-Konflikt: USA schließen das Palästinenserbüro in Washington

Die USA wollen die PLO-Vertretung in Washington schließen. Der Schritt soll die Palästinenser offenbar an den Verhandlungstisch zwingen. Die sehen in dem neuen Schritt eine "gefährliche Eskalation". Die US-Regierung unter Präsident Donald Trump will die diplomatische ... mehr

"Ultimativer Deal": Donald Trumps Versprechen für Frieden in Nahost

US-Präsident Trump spricht vor den Vereinten Nationen. Wird er seinen angekündigten Plan für eine Einigung zwischen Israelis und Palästinensern präsentieren? 25 Jahre nach dem Beginn der Oslo-Verträge gibt es immer noch kein Palästina – und keinen Frieden ... mehr

"Hoffnungslos fehlerhaft": USA stellen Hilfe für Palästinenser-Hilfswerk ein

Die US-Regierung will das "hoffnungslos fehlerbehaftete" UN-Hilfswerk für palästinensische Flüchtlinge nicht länger unterstützen. Schon zuvor hatten die USA ihr Finanzhilfen gekürzt. Die Vereinigten Staaten werden ihre Zahlungen für das Flüchtlingsprogramm der Vereinten ... mehr

Uri Avnery: Israelischer Friedensaktivist stirbt im Alter von 94 Jahren

Der Menschenrechtsaktivist Uri Avnery ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Der Israeli mit deutschen Wurzeln widmete sein Leben dem Kampf für den Frieden – und galt als umstritten. Der israelische Friedensaktivist Uri Avnery ist in der Nacht zum Montag ... mehr

Ominöser Plan: Donald Trumps "Jahrhundert-Deal" für den Nahen Osten?

Mit einem Friedensplan will US-Präsident Trump den Nahost-Konflikt beenden. Was sich bislang abzeichnet, stärkt aber vor allem Israel und schwächt die Palästinenser. Experten warnen vor erheblichen Gefahren. Donald Trump nennt ihn den "Deal des Jahrhunderts ... mehr

"Kann mir nicht vorstellen, wie sich das anfühlt"

"Ich kann mir nicht vorstellen, wie sich das anfühlt": In "7 Tagen Entebbe" spielt Daniel Brühl einen Terroristen, die Geschichte spielt nah an der historischen Realität. (Quelle: t-online.de) mehr
 


shopping-portal