Sie sind hier: Home > Themen >

Paragraph 219a

Thema

Paragraph 219a

Ampel-Koalitionsvertrag:

Ampel-Koalitionsvertrag: "Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen"

Rente, Klima, Verteilung der Posten und Ministerien: Der neue Koalitionsvertrag sorgt für Gesprächsstoff. Ein Beschluss kommt dabei kaum vor – obwohl er im Kern die ganze Gesellschaft betrifft.  Ein Kommentar im Video. Die Ampel steht, Deutschland bekommt ... mehr
Abtreibungen in Deutschland: Marco Buschmann bringt Werbeverbot-Ende auf den Weg

Abtreibungen in Deutschland: Marco Buschmann bringt Werbeverbot-Ende auf den Weg

Bislang dürfen Ärzte auf ihren Webseiten nicht darüber informieren, wie sie Schwangerschaftsabbrüche vornehmen. Die neue Regierung will das ändern. Der Justizminister hat nun einen Entwurf vorgelegt. Bundesjustizminister Marco Buschmann ... mehr
Ricarda Lang:

Ricarda Lang: "Die Ritualisierung des Frauentags frustriert mich"

"Der Frauentag ist wichtig", sagt Ricarda Lang von den Grünen. Doch die Pandemie verschärfe bestehende Probleme weiter. Ein Gespräch   über Scheinheiligkeit, Frauenhass und eine Quote für das Parlament.  Deutschland feiert den Frauentag, es werden Blumen ... mehr
Abtreibungsärztin Kristina Hänel legt Verfassungsbeschwerde ein

Abtreibungsärztin Kristina Hänel legt Verfassungsbeschwerde ein

Sie wurde wegen Werbung für Abtreibungen auf ihrer Webseite verurteilt. Jetzt hat die Ärztin Kristina Hänel angekündigt, vor das Bundesverfassungsgericht zu ziehen. Die Allgemeinmedizinerin Kristina Hänel zieht gegen ihre Verurteilung wegen Werbung ... mehr
Paragraph 219a: Verurteilung von Frauenärztin bestätigt

Paragraph 219a: Verurteilung von Frauenärztin bestätigt

Das Berliner Kammergericht hat die Verurteilung einer Berliner Frauenärztin wegen unzulässiger Werbung für Schwangerschaftsabbrüche bestätigt. Damit wurde die Revision der Medizinerin verworfen, teilte das Gericht am Montag mit. Die Ärztin Bettina ... mehr

Aktionen zum Frauentag in Mecklenburg-Vorpommern

Zum heutigen Frauentag sind in Mecklenburg-Vorpommern mehrere Aktionen geplant. So will sich ein Bündnis aus Initiativen, Einzelpersonen und Vereinen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern am bundesweiten "Frauen*streik" beteiligen und zwischen ... mehr

Hans: Werbeverbot für Abtreibungen für CDU "unverhandelbar"

Die CDU ist nach Worten des saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans unter keinen Umständen zur Abschaffung des Verbots von Werbung für Abtreibungen bereit. "Es gibt gewisse Dinge, die sind unverhandelbar, wenn man mit der Union regieren möchte", sagte ... mehr

Paragraf 219a: Katholiken gegen Änderungen bei Werbeverbot für Abtreibungen

Berlin (dpa) - Die katholische Kirche lehnt eine Änderung oder Streichung des Paragrafen 219a zum Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche ausdrücklich ab. Der Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe in Berlin, Prälat Karl Jüsten, sagte der Deutschen ... mehr

Niedersachsen will Werbeverbot für Abtreibungen kippen

Die Diskussion um ein Abschaffen des Werbeverbots für Abtreibungen hat die große Koalition in Niedersachsen gespalten. Die Mehrheit der Abgeordneten aus der SPD-Regierungsfraktion im Landtag unterstützte am Montag mit der Opposition aus Grünen und FDP einen ... mehr

Was bedeutet der CDU-Parteitag für die große Koalition?

Die CDU hat auf ihrem Parteitag nicht nur eine neue Vorsitzende gewählt, sondern inhaltliche Festlegungen getroffen. Wie wird das die Arbeit der Bundesregierung beeinflussen? Ein Überblick. Die große Koalition steht vor einer Premiere. Erstmals wird keiner ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: