Sie sind hier: Home > Themen >

Personalakte

Thema

Personalakte

Nach Kündigung: Abmahnung muss nicht in Personalakte bleiben

Nach Kündigung: Abmahnung muss nicht in Personalakte bleiben

Düsseldorf (dpa/tmn) - Nach einer Kündigung müssen Arbeitgeber eine Abmahnung aus der Personalakte unter Umständen entfernen, wenn ein Arbeitnehmer das wünscht. Das zeigt ein Urteil des Landesarbeitsgerichts Sachsen-Anhalt, auf das der Rechtsschutz des Deutschen ... mehr
Daten zum Arbeitnehmer: Dürfen Angestellte ihre Personalakte einsehen?

Daten zum Arbeitnehmer: Dürfen Angestellte ihre Personalakte einsehen?

Es gibt einen Satz, den Arbeitnehmer fürchten: "Das kommt in die Personalakte." Aber handelt es sich dabei wirklich um eine Drohung? Und dürfen Sie einsehen, was über Sie bisher vermerkt wurde? In der Personalakte dokumentieren Arbeitgeber neben Bewerbungsschreiben ... mehr
Urteil: Beschäftigte können Zeiterfassung per Fingerscan ablehnen

Urteil: Beschäftigte können Zeiterfassung per Fingerscan ablehnen

Frankfurt/Main/Berlin (dpa/tmn) - Zeiterfassung mittels Stechuhr - das gehört in den meisten Unternehmen der Vergangenheit an. Für moderne Zeiterfassungssysteme reicht inzwischen manchmal ein Fingerabdruck aus. Diese Technik darf ein Arbeitgeber aber nur einsetzen ... mehr
Akten zu Missbrauchsskandal: Die Kirche steht vor schmerzlichen Erkenntnissen

Akten zu Missbrauchsskandal: Die Kirche steht vor schmerzlichen Erkenntnissen

Nun geht es um Verantwortliche, um Namen und um Fehlverhalten. Zehn Jahre nach Bekanntwerden des Missbrauchsskandals bereitet sich die katholische Kirche darauf vor, Experten an die Akten zu lassen. Zehn Jahre ist es her, dass erste ... mehr
Zehn Jahre Missbrauchsskandal: Opfer fordern

Zehn Jahre Missbrauchsskandal: Opfer fordern "Aufklärung"

Rund zehn Jahre nach der Aufdeckung des Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche in Deutschland hat es nach Ansicht der Opferinitiative "Eckiger Tisch" vielerorts noch "keine echte Aufklärung und Aufarbeitung" gegeben. Es gebe "einige ... mehr

Bistum Limburg: Missbrauch durch Priester wurde vertuscht

Ein Bericht zum Missbrauch eines Kindes durch einen Priester im Bistum Limburg sieht schwere Fehler beim Umgang mit dem Fall. Der sexuelle Missbrauch sei vertuscht worden, teilte die Diözese am Mittwoch mit. Zu diesem Ergebnis komme ein Abschlussbericht ... mehr

Missbrauchsopfer im Bistum Trier kritisieren Bischof

Missbrauchsopfer im Bistum Trier werfen Bischof Stephan Ackermann "Ignoranz und Passivität" bei der Aufarbeitung des sexuellen Missbrauchs in der Diözese vor. Ein gutes Jahr nach der Veröffentlichung der sogenannten MHG-Studie zum sexuellen Missbrauch ... mehr

Arbeitsgericht: Konkurrentin darf keine dienstliche Beurteilung erstellen

Siegburg/Düsseldorf (dpa/tmn) - Bei internen Bewerbungen kann die Bewertung eines Vorgesetzten entscheidend für die Stellenvergabe sein. Eine Bewertung, die von einer Konkurrentin um die ausgeschriebene Stelle verfasst wird, ist aber unzulässig. Das zeigt ein Urteil ... mehr

Ukraine-Affäre: Trumps Whistleblower hat viele berühmte Vorgänger

Wer auch immer die Ukraine-Affäre des US-Präsidenten ins Rollen gebracht hat – er oder sie hat berühmte Vorgänger. Die wichtigsten Whistleblower der US-Geschichte im Überblick. Über den US-Geheimdienstarbeiter, der die Ukraine-Affäre um US-Präsident Donald Trump ... mehr

Soldat wegen Raubs angeklagt: Sieben Jahre Haft gefordert

Im Prozess um einen spektakulären Raubzug in einem unterfränkischen Getränkemarkt hat die Staatsanwaltschaft für einen angeklagten Soldaten eine Haftstrafe von sieben Jahren gefordert. Sein mutmaßlicher Komplize, ein in dem Markt beschäftigter 19 Jahre alter ... mehr
 


shopping-portal