Sie sind hier: Home > Themen >

Pestizide

Thema

Pestizide

Glyphosat im Bier: Diese deutschen Biersorten sind belastet

Glyphosat im Bier: Diese deutschen Biersorten sind belastet

Schlechte Nachrichten für Bierliebhaber: In mehreren deutschen Bieren wurden Rückstände des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat nachgewiesen. Bereits 2016 untersuchte das Münchner Umweltinstitut 14 der beliebtesten Biermarken. In allen Fällen wurden ... mehr

"Hart aber fair": Welche Rolle spielt die Landwirtschaft beim Bienensterben?

Gibt es das Bienensterben wirklich? Und falls ja, was tun? Ein erfrischend anderes Thema für die Gäste bei Frank Plasberg – bei dem auch Glyphosat eine Rolle spielte. Gäste: Christian Schmidt (CSU, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft) Harald Ebner ... mehr
Umstrittenes Pestizid Glyphosat: EU-Parlament will Verbot bis 2022

Umstrittenes Pestizid Glyphosat: EU-Parlament will Verbot bis 2022

Nach dem Willen des EU-Parlaments soll das umstrittene Pestizid Glyphosat bis 2022 schrittweise verboten werden.  Das Unkrautvernichtungsmittel, das auch auf deutschen Feldern eingesetzt wird, steht im Verdacht, krebserregend zu sein. Eine Verlängerung der Zulassung ... mehr
EU-Behörden: Glyphosat soll nicht krebserregend sein

EU-Behörden: Glyphosat soll nicht krebserregend sein

Experten warnen im Europaparlament vor der Krebsgefahr von Glyphosat. Doch EU-Behörden sehen das anders. Sie wollen keine Gefahr erkennen. Abgeordnete sind besorgt. Ihr Misstrauen wächst. Eine Anhörung zum umstrittenen Unkrautvernichtungsmittel hat die kritische Haltung ... mehr
Öko-Test: Dachdämmungen enthalten bedenkliche Stoffe

Öko-Test: Dachdämmungen enthalten bedenkliche Stoffe

Ein Großteil der von der Zeitschrift "Öko-Test" geprüften Dämmstoffe für das Hausdach enthält bedenkliche oder umstrittene Inhaltsstoffe. Welche das sind, erfahren Sie hier. Pestizide im Dämmstoff Die Tester fanden in 12 der 15 Materialien ... mehr

Öko-Test: Nur ein organischer Rasendünger ist sehr gut

Sie tragen das Wort "bio" oder "Natur" im Namen: Organische Rasendünger gelten als eine natürliche Variante der Bodenversorgung. Doch die Zeitschrift "Öko-Test" hat im Labor bei einer Stichprobe häufig Schadstoffe und Pestizide nachgewiesen. In vielen organischen ... mehr

EU-Kommission lässt Unkrautvernichter Glyphosat weiter zu

Einmal sprühen und schon ist das Unkraut weg. Häufig wird hierfür in der Landwirtschaft Glyphosat verwendet. Doch das Pestizid steht im Verdacht, krebserregend zu sein. Eine kalifornische Behörde hat das umstrittene Pflanzengift jetzt als krebserregend eingestuft ... mehr

Macht Milch Krebs?

Eine ausgewogene Ernährung kann das Krebsrisiko senken. Ungesunde Ernährungsgewohnheiten hingegen spielen bei der Entstehung vieler Krebsarten eine Rolle. Doch was sind die größten Krebsrisiken auf unserem Teller? Eine Krebsexpertin beantwortet sieben ... mehr

So umweltschädlich sind Zigaretten

Der Tabakkonsum tötet nicht nur mehr als sieben Millionen Menschen pro Jahr, er belastet auch die Umwelt schwer. Achtlos weggeworfene Zigarettenstummel vergiften die Böden. Pestizide und Chemikalien aus Anbau und Produktion von Tabak sowie Zigarettenstummel vergiften ... mehr

"Öko-Test" warnt: Rosensträuße oft mit Pestiziden verseucht

"Öko-Test" hat Rosensträuße aus Super- und Baumärkten sowie dem Onlinehandel auf Pestizide untersucht. Das Ergebnis ist verheerend. 56 verschiedene Stoffe Bis zu 20 Spritzgifte kann ein Strauß Rosen aus Supermarkt, Baumarkt oder Onlinehandel enthalten ... mehr

Schädlingsbekämpfer: Sie sollen Köderdosen statt Sprays verwenden

Es sind Motten, Kakerlaken oder Ratten im Haus? Wer einen Kammerjäger ruft, sollte sich nicht allein auf dessen Fachwissen verlassen, sondern auch fragen, welche Produkte zum Einsatz kommen. Solange es möglich ist, sollten Betroffene auf lokal wirksame Mittel bestehen ... mehr

Stiftung Warentest: Acht von neun Rucolasalate sind mit Nitrat belastet

Acht von neun Rucolasalaten sind mit Nitrat belastet. Das hat die Stiftung Warentest bei einem Test von 28 unterschiedlichen Salaten – Rucola, Feldsalat und Chicorée herausgefunden. Auch in Feldsalaten haben die Tester Schadstoffe nachgewiesen ... mehr

Stiftung Warentest: so schneiden die Garnelen ab

Wer Meeresfrüchte liebt, kann diese getrost auftischen: Die Stiftung Warentest hat zu Weihnachten und Silvester Garnelen getestet. Fast die Hälfte von insgesamt 20 Produkten schnitt gut ab, wie die Zeitschrift "test" berichtet. Gefährliche Krankheitserreger ... mehr

Artenschutz: Alte Feinde bedrohen Artenvielfalt am stärksten

Die Vielfalt der Arten ist am stärksten durch altbekannte Gefahren bedroht. Wie eine Forschergruppe betont, seien dies die Übernutzung von Ressourcen und die Landwirtschaft. Der Klimawandel sei nicht die Hauptursache für das Aussterben. Die Fokussierung ... mehr

Alte Feinde bedrohen Artenvielfalt am stärksten

Die Vielfalt der Arten ist am stärksten durch altbekannte Gefahren bedroht. Wie eine Forschergruppe betont, seien dies die Übernutzung von Ressourcen und die Landwirtschaft. Der Klimawandel sei nicht die Hauptursache für das Aussterben. Die Fokussierung ... mehr

Immer mehr Schmetterlingsarten sind vom Aussterben bedroht

Der Aurorafalter, das Taubenschwänzchen und der Heuhechel Bläuling haben eines gemeinsam: Sie stehen mit vielen anderen Schmetterlingsarten auf der roten Liste. Ihre Bestände sind vom Aussterben bedroht. Doch auch die Schmetterlinge, denen es jetzt ... mehr

Oxfam: Menschenrechtsverstöße gegen Lieferanten von Aldi, Lidl & Co.

Wie schlimm geht es in den Obstplantagen der Lieferanten von Aldi, Lidl und Co. zu? Die Menschenrechtsorganisation Oxfam wirft den Produzenten von Ananas und Bananen für deutsche Supermärkte Menschenrechtsverstöße vor. Auf den Plantagen in Costa Rica und in Ecuador ... mehr

Bundesregierung will Glyphosat weiter erlauben

Im Mai soll die Europäische Union (EU) darüber entscheiden, ob das umstrittene Pflanzengift Glyphosat neu zugelassen werden darf. Die Bundesregierung hat der Zulassung jetzt zugestimmt. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (SZ). Die Zeitung zitierte aus einem ... mehr

Glyphosat: Bier und Muttermilch sind nicht das eigentliche Problem

Falls Kalkül dahintersteckte, ist der Plan aufgegangen: Auf "Gift" in Bier und Muttermilch reagieren die Menschen emotional. Ganz Deutschland spricht nun über Glyphosat. Dabei geht es gar nicht so sehr ums Bier, sondern darum, ob der Unkrautvernichter auch in Zukunft ... mehr

Warentest warnt: Grüner Tee steckt oft voller Schadstoffe

Grüner Tee gilt als gesund und belebend. Doch was in manchem Aufguss steckt, trübt den Genuss. Wie eine Untersuchung der Stiftung Warentest zeigt, ist kein Tee frei von Schadstoffen. Einige Sorten sind sogar so stark belastet, dass sie bei regelmäßigem Konsum ... mehr

Mineralwasser: Stiftung Warentest findet Pestizide und Pilze

Natürliches Mineralwasser ist nicht immer so rein, wie es beworben wird. Bei einer Untersuchung von 20 natürlichen Mineralwässern mit niedrigem und mittlerem Kohlensäuregehalt stellte die Stiftung Warentest bei einigen Produkten oberirdische Verunreinigungen ... mehr

Kartoffeln: Pellkartoffeln besser ohne Schale essen

Die Schale von Pellkartoffeln sollte man besser nicht verzehren, sondern abziehen. Denn in und unter der Schale kann sich Solanin konzentrieren, das im schlimmsten Fall zu Vergiftungen führen kann. Lediglich bei Frühkartoffeln, die unmittelbar nach der Ernte ... mehr

"Öko-Test" mahnt Zucker und Pestizide in Früchtetee für Kinder an

Früchte tees für Kinder enthalten der Zeitschrift " Öko-Test" zufolge häufig Zucker, Rückstände von Pestiziden oder fragwürdige Zusätze. Während die zehn getesteten Bio-Produkte pestizidfrei waren, wurden in sechs der neun konventionellen ... mehr

Bio: Warum Bio-Lebensmittel doch gesünder sind

Ob Obst und Gemüse aus biologischem Anbau gesünder ist, ist eine Frage, über die seit Jahren heftig diskutiert wird. Nun bestätigt eine Metastudie der Universität Newcastle: Biologisch erzeugte Nahrungsmittel enthalten nicht nur weniger Schadstoffe, sondern ... mehr

Krebs: Häufige Irrtümer über Tumorerkrankungen

Über Krebs herrscht noch immer viel Unwissenheit. So glauben viele Menschen, dass beispielsweise Amalgam, Aluminium und Konservierungsmittel in Deos zu einer Erkrankung führen. Doch was ist wirklich dran an solchen Annahmen über Krebs? Der Krebsinformationsdienst ... mehr

Bienensterben durch Pestizide: Bayer und Syngenta klagen gegen EU-Verbot

Die Chemieunternehmen Bayer und Syngenta wehren sich gegen das EU-Verbot von bestimmten Pflanzenschutzmitteln, die eine Gefahr für Bienen darstellen sollen. Der Schweizer Syngenta-Konzern teilte in Zürich mit, rechtlich gegen die Entscheidung vorzugehen. Bayer ... mehr

Schadstoffe in Mineralwasser sind erlaubt - Recht auf Berufsfreiheit

Frisch, klar und rein soll es sein - Mit natürlichem Mineralwasser möchte man seinem Körper eigentlich etwas Gutes tun. An Dreck im Wasser denken da die wenigsten. Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg entschied nun aber: Ein bisschen Dreck ... mehr

Lebensmittel: "Unbehandelte" Orangenschale sollte nicht zum Verfeinern verwendet werden.

80 bis 90 Prozent aller konventionell erzeugten Zitrusfrüchte enthalten Rückstände an Pflanzenschutz- und Konservierungsmittel. Selbst die Bezeichnung "unbehandelt" gibt dem Verbraucher keine Sicherheit. Daher sollten Sie die Schale von Orangen mit der Kennzeichnung ... mehr

Erdbeeren: Tipps für den Erdbeerkauf

Niedrige Temperaturen haben die Erdbeerernte in Deutschland deutlich verzögert, trotzdem locken hier zu Lande Verkäufer mit deutschen Erdbeeren. Wir klären Sie über Herkunftslügen auf, geben Hinweise zu Pestiziden und verraten, worauf Sie beim Kauf von Erdbeeren achten ... mehr

Pestizide in Obst und Gemüse

Die Umweltorganisation Greenpeace warnt vor Pestiziden in Obst und Gemüse. Zudem hat Greenpeace einen Einkaufsratgeber veröffentlicht, in dem 76 Obst- und Gemüsesorten bewertet werden. Ein Ampelsystem soll dem Verbraucher bei der Orientierung helfen. Wir zeigen ihnen ... mehr

Valentinstag: Pestizide in Discounter-Rosen sind krebserregend

Kurz vor dem Valentinstag am 14. Februar hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland ( BUND) vor dem Kauf von herkömmlich angebauten Rosen gewarnt. Acht von zehn untersuchten Sträußen enthielten krebserregende und hormonell wirksame Pflanzenschutzmittel, teilte ... mehr

Übergewicht gefährdet die Fruchtbarkeit von Mann und Frau

Starkes Übergewicht kann die Fruchtbarkeit stören. Das gelte vor allem für Frauen, die bereits in jungen Jahren an Adipositas erkrankt sind. Übergewichtige produzierten mehr Insulin, wodurch eine Insulinresistenz gefördert wird, erläutert der Berufsverband ... mehr

Bioprodukte: Umwelt und Gesundheit werden nicht immer geschont

Wer Bio-Produkte kauft, will seiner Gesundheit und der Umwelt etwas Gutes tun. Doch ist Bio wirklich immer besser? Was viele nicht wissen: Biologisch angebaute Lebensmittel dürfen durchaus Zusatzstoffe enthalten und sogar in gewissem Umfang gespritzt werden ... mehr

Chlorpyrifos: Insektenmittel macht Kinder dumm

Gängige Insektenmittel können die Intelligenz von Kindern herabsetzen, da sie in die Gehirnentwicklung eingreifen. Darauf lässt eine Reihe von unabhängigen Forschungen schließen, die in der Zeitschrift "Environmental Health Perspectives" veröffentlicht wurden ... mehr

Bio: Bei diesen Lebensmitteln lohnt Bio nicht

Fleisch , Käse, Gemüse, Süßigkeiten - es gibt heute kaum noch ein Lebensmittel, dass man nicht als Bio-Produkt kaufen kann. Auch auf Kosmetik findet man immer öfter den Zusatz "Bio". Das finden auch viele Deutsche gut: Laut einer repräsentativen Umfrage ... mehr

Noch mehr Pestizide in Paprika

Weil Paprika im Winter nicht schnell genug rot wird, helfen die spanischen Produzenten mit Chemie nach. Das zumindest behauptet die Umweltorganisation Greenpeace. Ethephon heißt der Wachstumsregulator, der das Gemüse rot färbt. Nach der Paprika ... mehr

Pestizid-Cocktails in Gemüse aus Übersee

Frisches Obst und Gemüse aus Übersee ist häufig mit erhebliche Mengen an Pestiziden belastet. Manche der exotischen Importe enthalten sogar ganze Chemikaliencocktails. Jede vierte Luftfracht-Sendung, die das hessische Landeslabor im ersten Halbjahr ... mehr

Stiftung Warentest: Basmati-Reis ist oft mangelhaft

"Der mit dem Duft" - das bedeutet Basmati auf Sanskrit. Der aromatische Reis, der in Indien und Pakistan am Fuß des Himalaya angebaut wird, ist auch in Deutschland sehr beliebt. Doch Basmati-Reis aus dem Supermarkt oder Asia-Laden ist selten dufte. Die Stiftung ... mehr

Pestizid-Beeren - Hersteller weisen Vorwürfe zurück

Eine Greenpeace-Warnung hat einen Streit darüber ausgelöst, ob deutsche Johannisbeeren mit Spritzmitteln belastet sind oder nicht. In einer Mitteilung hatte die Umweltschutzorganisation vor der Pestizidbelastung von in Deutschland angebauten Beeren gewarnt ... mehr

Greenpeace: Johannisbeeren teils mit Pestizid-Cocktails belastet

Johannisbeeren aus deutschen Supermärkten sind nach Angaben der Umweltschutzorganisation Greenpeace teils erheblich mit Pflanzenschutzmitteln belastet. Laboruntersuchungen hätten gezeigt, dass die Beeren sogar regelrechte Cocktails aus bis zu neun verschiedenen ... mehr

Stiftung Warentest: Bio-Lebensmittel sind nicht immer gesünder

Bioprodukte sind nicht grundsätzlich gesünder oder schmackhafter als konventionelle Lebensmittel. Zu diesem Urteil kommt die Stiftung Warentest in einer Bilanz aus 85 Untersuchungen in den vergangenen acht Jahren. Sowohl herkömmliche Produkte als auch Bio-Lebensmittel ... mehr

Tomaten: Kaum Tomaten ohne Pestizide

Wer eine schadstofffreie Tomate kaufen will, muss lange suchen. Immer mehr Tomaten sind mit Pestiziden belastet, so das Ergebnis einer aktuellen Greenpeace-Studie. Enthielten im Vorjahr noch 30 Prozent der roten Früchte keine Pestizide, sind es in diesem ... mehr

"Öko-Test": Gemüse vom Wochenmarkt ist mit Pestiziden belastet

Obst und Gemüse vom Wochenmarkt halten viele für frisch und gesund. Dabei ist es nicht besser, als die Produkte aus dem Supermarkt – das hat das Verbrauchermagazin "Öko-Test" jetzt herausgefunden. In vier Städten wurden verschiedene ... mehr

Pestizide im Salat: Greenpeace findet Pestizide im Salat

Erneut Pestizide im Salat: Die Umweltorganisation Greenpeace hat bei einer Untersuchung von Kopfsalat und Rucola aus Supermärkten und Discountern Rückstände von Pflanzenschutzmitteln gefunden. Insgesamt seien 11 von 21 Kopfsalaten und vier von 12 Rucola-Proben nicht ... mehr

Pestizide in Mandarinen: Früchte weniger belastet

Mandarinen werden häufig gespritzt, damit sie nicht verderben. Doch die Situation hat sich verbessert: Die Früchtchen sind lange nicht mehr so giftig wie noch vor zwei Jahren. Das berichtet das Magazin " Öko-Test" in seiner aktuellen Ausgabe. Lediglich eine Probe ... mehr

Pestizide: Obst und Gemüse richtig waschen

"Die meisten Vitamine stecken in der Schale" heißt es. Was liegt also näher, als herzhaft in einen Apfel zu beißen, Trauben zu naschen oder eine leckere Rohkostplatte zu genießen? Doch so appetitlich die Früchte auch aussehen: Auf den Schalen tummeln sich jede Menge ... mehr

Pestizide: Real nimmt Petersilie aus dem Handel

Nach dem Nachweis einer zu hohen Belastung mit Pestiziden hat die Supermarkt-Kette Real den Verkauf der betroffenen getrockneten Petersilie gestoppt. Das Gewürz der Eigenmarke "Tip" sei aus bundesweit 340 Real-Filialen genommen worden, sagte ein Sprecher ... mehr

Greenpeace findet Pestizide in Paprika und Curry

Greenpeace hat erneut Pestizide in getrockneten Kräutern und Gewürzen entdeckt. Wie die Umweltschutzorganisation mitteilte, wurde mehr als ein Viertel von 37 Proben aus konventionellem Anbau als "nicht empfehlenswert" eingestuft. Besonders stark belastet seien Paprika ... mehr

Verbraucherschutz: Lebensmittelkontrolleure decken Hygienemängel auf

Hygienemängel bei Hähnchen-Dönern, Schimmelpilzgifte im Reis und Mogelpackungen im Supermarkt - die Mängelliste der Lebensmittelkontrolleure für das Jahr 2008 ist lang. Bei Besuchen in rund einer halben Million Betrieben der Lebensmittelbranche haben sie bundesweit ... mehr

Birnen aus der Türkei mit Insektiziden belastet

Das baden-württembergische Landwirtschaftsministerium hat eindringlich vor dem Verzehr türkischer Birnen gewarnt. Das Obst sei teils so stark mit dem Insektizid Amitraz belastet, dass eine Gesundheitsgefährdung von Kleinkindern möglich sei, teilte das Ministerium ... mehr

"Öko-Test": Mittel gegen Schädlinge sind oft gefährlich

Wenn es in Haus und Garten grünt, ist die Seele glücklich. Aber die schöne Pracht ist nicht nur bei Menschen beliebt. Auch Blattläuse, Ameisen oder Schnecken machen es sich im Garten gerne gemütlich. Im Haus sind es vor allem Motten oder Schaben ... mehr

Rucola und Gurken mit Pestiziden belastet

Obst und Gemüse aus dem Ausland ist deutlich stärker mit Rückständen von Pflanzenschutzmitteln belastet als einheimische Ware. Wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) in Braunschweig mitteilte ... mehr

Pestizide in Obst und Gemüse: Edeka nimmt Lieferanten in die Pflicht

Deutschlands größter Lebensmittelhändler Edeka will Lieferanten schadstoffbelasteter Früchte stärker in die Pflicht nehmen. Das Fruchtkontor des Unternehmens habe in den vergangenen Monaten eine Rückstandsdatenbank aufgebaut, die es ermögliche, "schwarze Schafe ... mehr

"Öko-Test" findet massenhaft Pestizide im Tee

Tee soll heilen und für Wohlbefinden sorgen. Doch was in so manchem Aufguss steckt, macht wenig Lust darauf, eine heiße Tasse zu trinken. Das Verbrauchermagazin "Öko-Test" hat 30 Tees von Discountern und aus Supermärkten gekostet und auf Inhaltsstoffe untersucht ... mehr

Obst und Gemüse mit Spritzmitteln belastet

Obst und Gemüse im deutschen Handel sind stark mit Pflanzenschutzmitteln belastet. Besonders bei Tomaten, Kopfsalat, Erdbeeren und Äpfeln haben Kontrolleure im Jahr 2007 hohe Rückstände gefunden. Die Belastungen waren zum Teil so hoch, dass schon "bei einmaligem Verzehr ... mehr
 
2


shopping-portal