Sie sind hier: Home > Themen >

Peter Sagan

Thema

Peter Sagan

Heiße Tour de France - Hitzewelle: Sagan fordert Hilfe von Fahrer-Gewerkschaft

Heiße Tour de France - Hitzewelle: Sagan fordert Hilfe von Fahrer-Gewerkschaft

Gap (dpa) - Radsport-Star Peter Sagan hat die Fahrer-Gewerkschaft Cyclistes Professionnels Associés (CPA) dazu aufgefordert, bei Hitze-Etappen mehr für die Profis zu tun. "Ich denke, die CPA sollte etwas unternehmen. Wofür bezahlen wir sie, wenn sie uns nicht davor ... mehr
Rad-Superstar - Sagan: Habe Buchmann mit einem Feuerlöscher geweckt

Rad-Superstar - Sagan: Habe Buchmann mit einem Feuerlöscher geweckt

Nimes (dpa) - Der dreimalige Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan schreckt mit seinen Scherzen auch vor Deutschlands Tour-Hoffnung  Emanuel Buchmann nicht zurück. Dies erzählte der 29 Jahre alte  Slowake dem "Kölner Stadt-Anzeiger": "Ich habe ihn damals ... mehr
Radsport-Star: Sagan gibt Autogramm während Pyrenäen-Etappe

Radsport-Star: Sagan gibt Autogramm während Pyrenäen-Etappe

Nimes (dpa) - Für Sprint-Spezialisten gibt es bei der Tour de France nichts Härteres als lange und schwere Bergetappen. Der dreimalige  Weltmeister Peter Sagan vom deutschen Bora-hansgrohe-Team bewahrt trotz der Kletterei im Hochgebirge seine Coolness. Ein auf Twitter ... mehr
11. Etappe der Tour de France - Vor Pyrenäen und Zeitfahren: Vorerst letzte Sprinter-Chance

11. Etappe der Tour de France - Vor Pyrenäen und Zeitfahren: Vorerst letzte Sprinter-Chance

Toulouse (dpa) - Bevor es bei der 106. Tour de France von Donnerstag an endgültig ernst wird, haben die Sprinter unmittelbar nach dem ersten Ruhetag noch einmal ihre Chance. Die elfte Etappe führt am Mittwoch (13.45 Uhr/One und Eurosport) über 167 Kilometer ... mehr
10. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

10. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Albi (dpa) - Vor dem ersten Ruhetag der Tour de France winkt den Sprintern noch einmal die Chance auf einen Etappensieg. Von Saint-Flour geht es am Montag nach Albi. Das Gelbe Trikot von Julian Alaphilippe dürfte nicht in Gefahr sein. Deutsche Siegchancen ... mehr

Tour de France: Groenewegen gewinnt 7. Etappe – Deutsche abgeschlagen

Auf der längsten Etappe der Tour setzt sich der Niederländer am Ende hauchdünn durch – die deutschen Fahrer bleiben auf dem 230-km-Teilstück aber ohne Glück. Der niederländische Radprofi Dylan Groenewegen hat die längste Etappe der 106.  Tour de France gewonnen ... mehr

5. Etappe Tour de France: Rad-Superstar Sagan sprintet in Colmar zum Sieg

Colmar (dpa) - Für Superstar Peter Sagan war die Welt wieder in Ordnung. Mit Motocrossbrille, Blumen und Medaille stand der dreimalige Radsport-Weltmeister nach seinem ersten Tageserfolg bei der Tour de France strahlend auf dem Podest ... mehr

Tour de France Etappe 5: Super-Sprinter Peter Sagan siegt souverän

Locker und leicht hat Peter Sagan die 5. Etappe der Tour de France gewonnen. Im Schlusssprint düpierte er die Konkurrenz.  Der slowakische Radstar Peter Sagan hat die fünfte Etappe der 106. Tour de France gewonnen und dem deutschen Team Bora-hansgrohe damit den ersten ... mehr

Tour de France - Ex-Weltmeister Sagan: "Unser Sport ist weitgehend sauber"

Brüssel (dpa) - Unabhängig von der Doping-Vergangenheit von Jan Ullrich hat der deutsche Toursieger den heutigen Rad-Star Peter Sagan beeindruckt. "Er ist nach jeder Niederlage aufgestanden, er hat immer weitergemacht und alles versucht, Armstrong zu schlagen ... mehr

Rad-Rundfahrt: Sagan gewinnt Auftakt der Kalifornien-Rundfahrt

Sacramento (dpa) - Radprofi Peter Sagan hat die erste Etappe der Tour of California gewonnen. Der slowakische Meister vom deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall setzte sich nach 143 Kilometern in Sacramento im Massensprint durch und übernahm gleichzeitig ... mehr

Nach Flèche Wallonne: Rad-Star Sagan beendet seine Klassiker-Saison

Frankfurt/Main (dpa) - Der dreimalige Rad-Weltmeister Peter Sagan vom Team Bora-hansgrohe hat seine Klassiker-Saison vorzeitig beendet und wird bei Lüttich-Bastogne-Lüttich an diesem Sonntag nicht mehr an den Start gehen.  Dies teilte der 29 Jahre alte Slowake ... mehr

Flandern-Rundfahrt: Radstar Sagan sieht sich bei "Ronde" nicht als Favorit

Oudenaarde (dpa) - Radsport-Superstar Peter Sagan kann seinem nicht unbedingt optimalen Saisonverlauf im Hinblick auf die 103. Flandern-Rundfahrt am 7. April auch etwas Positives abgewinnen. "Es gibt eine Menge Favoriten in diesem Jahr, vielleicht schauen dann nicht ... mehr

10 originelle Geschenkideen für Radfahrer

Egal ob in der Familie oder in der Firma: Wir haben Geschenktipps für Sie, die bei Rad-Fans für strahlende Augen sorgen. Für jeden ist etwas dabei: Vom ambitionierten Triathleten bis hin zum Jobradler. In Zusammenarbeit mit den Fahrrad-Experten von velonauten ... mehr

Hamburg Cyclassics: Weltmeister Peter Sagan startet in Deutschland

Der Slowake wird bei den Hamburg Cyclassics Ende August an den Start gehen – und ist nicht der einzige große Name beim Rennen. Weltmeister Peter Sagan vom deutschen Team Bora-hansgrohe wird an den Hamburg Cyclassics am 19. August teilnehmen ... mehr

Tour de France: Peter Sagan gewinnt und profitiert vom "Sprintersterben"

Einige der besten Sprinter der Welt sind bei der Tour de France bereits ausgeschieden. Auf der 13. Etappe konnte deshalb niemand mit Weltmeister Peter Sagan mithalten. Nach dem Alpen-Aus der Sprint-Elite ist Radprofi Peter Sagan bei der 105. Tour de France zu seinem ... mehr

Tour de France, Etappe 13: Sprint-Krimi – Sagan ist wieder der Schnellste

Peter Sagan hat erneut die besten Beine, schiebt sich knapp vor Alexander Kristoff über die Ziellinie. Als Dritter schlägt Arnaud Demare frustriert mit der rechten Hand auf den Lenker. Für John Degenkolb bleibt Rang vier. mehr

Tour de France 2018: Sagan gewinnt im Sprint – Schwarzer Tag für Kittel

Am Ende kommt alles, wie erwartet: Am steilen Schlussanstieg der fünften Tour-Etappe in Quimper zieht Peter Sagan an – und lässt alle anderen hinter sich. Das Ergebnis: sein zweiter Sieg bei dieser Tour. Ganz anders verläuft der Tag für Marcel Kittel ... mehr

Tour de France: Fotofinish! Greipel verpasst Etappensieg haarscharf

Was für ein Zielsprint: André Greipel hat den Sieg beim vierten Teilstück der Tour de France knapp verpasst. In der entscheidenden Phase lag der 35-Jährige lange vorne, bis ein Youngster stark aufkam. André Greipel hauchdünn geschlagen, Marcel Kittel wieder ... mehr

Tour de France: Peter Sagan holt Gelbes Trikot – deutsche Fahrer im Pech

Die deutschen Radprofis haben auch auf der zweiten Etappe der 105. Tour de France den Sieg verpasst – zum Teil auf äußerst unglückliche Weise. Beim Sieg des slowakischen Weltmeisters Peter Sagan (Bora-hansgrohe), der dadurch auch das Gelbe Trikot ... mehr

Tour de France im Liveticker: Peter Sagan gewinnt zweite Etappe

Arnaud Demare zieht den Sprint an. Das bessere Timing aber hat Peter Sagan. Der Weltmeister zieht aus dem Windschatten des Franzosen links vorbei – und gewinnt die 2. Etappe. Sonny Colbrelli hat eine hohe Endgeschwindigkeit, gelangt aber nicht mehr am Slowaken vorbei ... mehr

Tour de France 2018: Fernando Gaviria gewinnt erste Etappe, Froome stürzt

Die 105. Tour de France startet gleich mit einem Kracher – denn der Skandal-Profi und Mitfavorit erlebt ein dramatisches Rennen. Der kolumbianische Radprofi Fernando Gaviria ist zum Auftakt der 105. Tour de France ins Gelbe Trikot gesprintet. Der 23 Jahre alte Radprofi ... mehr

Radsport: Bora-hansgrohe mit Doppelspitze zur Tour de France

Raubling (dpa) - Angeführt von Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan und Kletterspezialist Rafal Majka geht das deutsche Bora-hansgrohe-Team bei der 105. Tour de France an den Start. Während der 28 Jahre alte Slowake Sagan bei den Sprintankünften für Tageserfolge sorgen ... mehr

Froome ganz dicht vor 4. Gesamtsieg

Der Tour-Top-Star steht ganz kurz vor seinem vierten Coup: Christopher Froome sank erschöpft auf den Asphalt, dann brach die ganze Freude aus dem Tour-Dominator heraus. In der Manier eines ganz großen Champions und dank einer taktischen Glanzleistung seiner Sky-Armada ... mehr

Marcel Kittel: Schnellster Rennfahrer der Welt will grünes Trikot halten

Marcel Kittel hätte im Hotel du Golf leicht auf andere Gedanken kommen können. Temperaturen um die 30 Grad, Sonnenterrasse, Swimmingpool - und Freundin Tess von Piekartz ist auch da. Da wären selbst am zweiten Ruhetag einer Tour de France schon ... mehr

Tour de France: Sagan bleibt ausgeschlossen

Peter Sagan bleibt endgültig von der Tour de France ausgeschlossen. Der Internationale Sportgerichtshof CAS lehnte einen Eilantrag des deutschen Bora-hansgrohe-Teams ab, die Strafe auszusetzen. Sagan war nach der vierten Etappe von der Tour verbannt worden ... mehr

Armstrong ledert in seinem Tour-Podcast richtig los

Lance Armstrong hält mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg. Kurz vor der Tour de France sorgte er für einen Eklat, als er die Organisatoren wegen der Nicht-Einladung von Jan Ullrich zum Grand Départ via Twitter mit "Fuck ASO" bepöbelte. Danach startete der wegen ... mehr

Streit um Tour-Skandal: Voigt verteidigt Weltmeister Sagan

Paukenschlag bei der Tour de France: Weltmeister Peter Sagan ist nach einer brutalen Attacke im Zielsprint der vierten Etappe von der Rundfahrt ausgeschlossen worden. Jetzt tobt die Diskussion, ob das gerechtfertigt ist –  auch der deutsche Rekord-Tourteilnehmer ... mehr

Kommentar zur Tour de France: Ausschluss von Sagan überzogen

Hier ein Rempler, da eine Lenkerberührung – im Schlusssprint einer Tour-de-France-Flachetappe geht es traditionell hoch her. Die schnellen Jungs schenken sich im Getümmel vor dem Zielstrich nichts – das war schon zu Zeiten von Rudi Altig und Erik Zabel so. Ein Kommentar ... mehr

Tour-Jury entscheidet: Sagan bleibt ausgeschlossen

Peter Sagan bleibt von der diesjährigen Tour de France ausgeschlossen. Der Radsportweltverband UCI lehnte den Einspruch des deutschen Rennstalls Bora-hansgrohe gegen den Ausschluss des 27-Jährigen vor dem Start der fünften Etappe der Frankreich-Rundfahrt ... mehr

Tour-Eklat: Sagan mäht Cavendish um

Die deutschen Sprintstars Marcel Kittel (Arnstadt/Quick Step-Floors) und André Greipel (Rostock/Lotto-Soudal) haben den zweiten Etappensieg bei der 104. Tour de France verpasst. Doch Weltmeister Peter Sagan sorgte kurz vor Schluss für einen Eklat.   Beim Sprintsieg ... mehr

Das sind die schnellsten Männer der Tour

Erik Zabel gewann das Grüne Trikot der  Tour de France von 1996 bis 2001 sechsmal in Serie. Bei der 104. Tour kann Peter Sagan mit dem Rekordhalter gleichziehen. Wir stellen den Slowaken und seine größten Konkurrenten im Kampf um die Punktewertung vor. Peter Sagan ... mehr

Rad-WM 2016: Peter Sagan gewinnt Wüstenrennen in Katar

John Degenkolb war dem Kollaps nahe, Marcel Kittel hechelte und suchte Schutz im Schatten, auch "Gorilla" André Greipel hatte keine Kraft mehr: Der Traum vom ersten WM-Titel im Straßenrennen seit 50 Jahren fand für die deutschen Rad-Stars in der Hitze ... mehr

Radsport: Peter Sagan wechselt zum Team Bora-Hansgrohe

Das ist ein echter Coup: Straßen-Radweltmeister Peter Sagan steigt ab kommendem Jahr für das deutsche Profi-Team Bora-Hansgrohe in den Sattel. Das gab der künftige Rennstall des Slowaken bekannt. Sprintspezialist Sagan, der zuletzt bei der Tour de France drei Etappen ... mehr

Tour de France: Greipel gewinnt Schlussetappe in Paris

Deutscher Sieg im Sprint Royal: André Greipel (Lotto-Soudal) hat die Schlussetappe der 103. Tour de France gewonnen. Der 34 Jahre alte Rostocker konnte sich nach 113 Kilometern von Chantilly auf den Champs-Elysées im Massensprint gegen den Slowaken Peter Sagan (Tinkoff ... mehr

Tour de France: Izaguirre gewinnt 20. Etappe - Froome im Gelben Trikot nach Paris

Jon Izaguirre vom Team Movistar hat die 20. und damit vorletzte Etappe der 103. Tour de France gewonnen. Der 27 Jahre alte Spanier konnte sich nach 146,5 Kilometern von Mégève nach Morzine als Ausreißer durchsetzen und den größten Erfolg seiner Laufbahn einfahren ... mehr

Tour de France heute: Peter Sagan gewinnt 16. Etappe

Aller guten Dinge sind drei: Peter Sagan hat seine dritte Etappe der 103. Tour de France gewonnen. Der Weltmeister setzte sich auf dem 16. Teilstück von Moirans-en-Montagne nach Bern im Sprint des Feldes durch. Der Slowake aus dem Tinkoff-Team hatte bereits die zweite ... mehr

Tony Martin und Julian Alaphilippe sorgen für Novum bei der Tour de France 2016

Das Ganze war ein bisschen anders geplant. Doch am Ende sorgte Tony Martin mit seinem Teamkameraden Julian Alaphilippe für ein Novum in der Geschichte der Tour de France. Erstmals verlieh die Jury zweimal die rote Rücknummer für besonders großen Einsatz auf einer ... mehr

Tour de France 2016: Mark Cavendish gewinnt die 14. Etappe

Es hat wieder nicht geklappt, dafür war der Frust groß: Auch auf der 14. Etappe der 103. Tour de France gingen die deutschen Supersprinter Marcel Kittel (Etixx-Quick Step) und André Greipel (Lotto-Soudal) leer aus. Dagegen feierte Mark Cavendish ... mehr

Tour de France 2016: Peter Sagan düpiert Sprint-Asse und gewinnt 11. Etappe

Irres Finale der elften Etappe der Tour de France in Montpellier: Alles sah bereits nach einem Massensprint aus, als im Finale einer vierköpfigen Ausreißergruppe mit Weltmeister Peter Sagan und Spitzenreiter  Christopher Froome doch noch ein überraschender Fluchtversuch ... mehr

Tour de France 2016: Matthews gewinnt Ausreißersprint auf 10. Etappe

Michael Matthews (Orica) hat den ersten Ruhetag der 103. Tour de France bestens genutzt und die zehnte Etappe als Ausreißer gewonnen. Der 25-jährige Australier konnte sich nach 197 Kilometern von Escaldes-Engordany nach Revel im Sprint einer sechsköpfigen Spitzengruppe ... mehr

Tour de France 2016: Mark Cavendish schlägt Marcel Kittel im Sprint

Knapp am zweiten Streich vorbei: Marcel Kittel musste sich auf der sechsten Etappe der 103. Tour de France nur Mark Cavendish geschlagen geben. Der Brite war im Sprintfinale nach den 190,5 Kilometern von Arpajon-sur-Cere nach Montauban der Schnellste und triumphierte ... mehr

Marcel Kittel gewinnt vierte Etappe der Tour de France 2016

Endlich hat es geklappt: Nach drei vergeblichen Versuchen hat Marcel Kittel für den ersten deutschen Etappensieg bei der 103. Tour de France gesorgt. Der Sprinter aus dem Team Etixx-Quick Step setzte sich nach 237,5 Kilometer von Saumur nach Limoges im Sprint ganz knapp ... mehr

Tour de France 2016: Marcel Kittel fordert Regeländerung bei Flachetappen

Erst Peter Sagan, jetzt Marcel Kittel: Bei der 103. Tour de France fordern Top-Sprinter eine weitere Entschärfung der Zielankünfte bei Flachetappen. Wie der Slowake regte Kittel an, die Neutralisationsregel zu überdenken. Bislang wird bei flachen ... mehr

Tour de France 2016: Andre Greipel auf 3. Etappe knapp geschlagen

Das waren nur Millimeter: Am Ende entschied das Zielfoto gegen André Greipel und für Mark Cavendish. Die deutschen Hochgeschwindigkeits-Spezialisten Greipel und Marcel Kittel gingen auch im zweiten Massensprint der 103. Tour de France leer aus. Der zweitplatzierte ... mehr

Tour de France 2016: Peter Sagan kritisiert Kollegen

Peter Sagan jubelt über das Gelbe Trikot bei der Tour de France. Aber der Rad-Weltmeister übte auch scharfe Kritik an der seiner Meinung nach zunehmend rücksichtsloseren Fahrweise im Peloton. "Sie fahren, als hätten sie kein Hirn", schimpfte der Slowake im Anschluss ... mehr

Tour de France 2016: Weltmeister Peter Sagan gewinnt zweite Etappe

Peter Sagan hat die zweite Etappe der Tour de France von Saint-Lo nach Cherbourg im Massensprint gewonnen. Julian Alaphilippe aus Frankreich und der Spanier Alejandro Valverde kamen hinter Sagan ins Ziel. Damit übernahm der Slowake auch das Gelbe Trikot ... mehr

Tour de France: Mitfavoriten Contador und Porte verlieren viel Zeit

Freud und Leid lagen im Team Tinkoff dicht beisammen. Während Peter Sagan die zweite Etappe der 103. Tour de France gewann und das Gelbe Trikot holte, musste der zweite Kapitän des russischen Rennstalls den nächsten herben Dämpfer einstecken. Einen Tag nach seinem ... mehr

Straßenweltmeister Sagan startet in Rio auf dem Mountainbike

Radwechsel: Straßen-Weltmeister Peter Sagan wird bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro im Mountainbike-Wettbewerb starten. Der Slowake verzichtet auf einen Start auf der Straße, da ihm der Kurs zu bergig ist. Sagan war einst im Juniorenbereich ... mehr
 


shopping-portal