Sie sind hier: Home > Themen >

Peter Sagan

Thema

Peter Sagan

Hölle des Nordens - Paris-Roubaix: Kopfsteinpflaster, Regen und deutsche Träume

Hölle des Nordens - Paris-Roubaix: Kopfsteinpflaster, Regen und deutsche Träume

Roubaix (dpa) - Nach 903 Tagen hat das Warten ein Ende. Wenn heute in Compiègne die 118. Auflage der Kopfsteinpflaster-Tortur Paris-Roubaix gestartet wird, geht die längste Pause des Rennens seit dem Zweiten Weltkrieg zu Ende. 2020 fiel das Rennen wegen ... mehr
Abschied von Bora-hansgrohe: Ex-Straßenrad-Weltmeister Sagan wechselt nach Frankreich

Abschied von Bora-hansgrohe: Ex-Straßenrad-Weltmeister Sagan wechselt nach Frankreich

Frankfurt/Main (dpa) - Der dreimalige Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan fährt ab dem Jahr 2022 für die französische Mannschaft TotalEnergies. Dies gaben der Rennstall und der 31 Jahre alte Slowake nach Öffnung des Wechselfensters bekannt. Sagan erhält bei der Equipe ... mehr
Deutscher Rad-Rennstall - Umbruch bei Bora-hansgrohe: Sagan und Ackermann gehen

Deutscher Rad-Rennstall - Umbruch bei Bora-hansgrohe: Sagan und Ackermann gehen

Raubling (dpa) - Der deutsche Rad-Rennstall Bora-hansgrohe hat einen Umbruch eingeleitet und lässt seine Top-Sprinter Peter Sagan und Pascal Ackermann ziehen, wie das Team mitteilte. "Was Peter betrifft, da waren wir bis zuletzt in Verhandlungen", sagte Teamchef Ralph ... mehr
Ex-Weltmeister fehlt in Tokio - Nach Knie-OP: Sagan nicht bei Olympia dabei

Ex-Weltmeister fehlt in Tokio - Nach Knie-OP: Sagan nicht bei Olympia dabei

Tokio (dpa) - Der frühere Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan wird nach seiner Knieoperation die Olympischen Spiele in Tokio verpassen. Dies teilte das Nationale Olympische Komitee der Slowakei mit. Sagan könne "aus gesundheitlichen Gründen" nicht an den Start gehen ... mehr
Radsport: Ex-Straßenrad-Weltmeister Sagan nach Knieoperation

Radsport: Ex-Straßenrad-Weltmeister Sagan nach Knieoperation "wohlauf"

Andorra la Vella (dpa) - Der frühere Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan hat sich nach seinem Aus bei der Tour de France einer "kleinen Operation" am Knie unterziehen müssen. Dies teilte sein Rennstall Bora-hansgrohe mit. "Ich fühle mich schon viel besser ... mehr

Radsport: Bora-Teamchef Denk dementiert Abgang von Peter Sagan

Carcassonne (dpa) - Bora-hansgrohe-Teamchef Ralph Denk hat Medienberichte über einen feststehenden Abgang von Ex-Weltmeister Peter Sagan dementiert. "Nein, das kann man nicht sagen. Ich habe das auch mitgekriegt. Es war ein schönes Ruhetagsgerücht", sagte der 47 Jahre ... mehr

Tour de France: Nils Politt wird emotional nach Etappensieg – "unglaublich"

Nach dem Tour-Aus für Peter Sagan begann die 12. Etappe der Tour de France mit einem Schock für das Team Bora-hansgrohe. Doch das Blatt wendete sich – dank eines deutschen Außenseiters. Eingefleischten Radsport-Fans war der Name Nils Politt natürlich schon bekannt ... mehr

Tour de France: Deutscher Etappensieg – Nils Politt fährt allen davon

Bei der Flachetappe galt André Greipel als aussichtsreichster Deutscher. Doch für eine Überraschung bei der Tour sorgte ein anderer, der spät allen davon fuhr. Nils Politt hat bei der 12. Etappe der Tour de France für eine Überraschung gesorgt und den Sieg geholt ... mehr

Radsport: Tour-Aus für Sagan - Team-Zukunft wohl geklärt

Nimes (dpa) - Ohne Chance auf das Grüne Trikot verließ Peter Sagan die Tour de France, der Abschied vom Team Bora-hansgrohe ist angeblich auch ganz nah. Der sturzgeschwächte Slowake stieg am Donnerstag mit einer Knieverletzung aus und war womöglich ein letztes ... mehr

Tour de France: Cavendish holt ersten Etappensieg nach fünf Jahren

Auf der 4. Etappe der Tour de France haben die Fahrer mit einer unerwarteten Aktion Kritik an den Veranstaltern geübt. Kurz vor dem Ziel wurde es dann rasant.  Erst organisierte André Greipel gestenreich den Fahrerstreik, dann raste sein früherer Dauerrivale ... mehr

Italien-Rundfahrt: Sagan Dritter auf 13. Giro-Etappe - Nizzolo gewinnt Sprint

Verona (dpa) - Rad-Profi Peter Sagan hat bei der vorerst letzten Sprinter-Chance des Giro d'Italia seinen zweiten Etappensieg verpasst. Der dreimalige Weltmeister vom deutschen Team Bora-hansgrohe belegte auf der 13. Etappe in Verona Platz drei. Den Tagessieg sicherte ... mehr

Italien-Rundfahrt - 10. Giro-Etappe: Sagan lässt deutsches Bora-Team jubeln

Foligno (dpa) - Der dreimalige Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan hat dem deutschen Bora-hansgrohe-Team den ersten Etappensieg beim diesjährigen Giro d'Italia beschert. Nachdem seine Mannschaft mit einer immensen Tempoarbeit im letzten Drittel der zehnten Etappe ... mehr

Vertragsverhandlungen laufen: Bora-Teamchef dementiert Berichte über Trennung von Sagan

Raubling (dpa) - Entgegen anders lautender Medienberichte haben sich Ex-Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan und das deutsche Bora-hansgrohe-Team nicht über eine Trennung nach Saisonende geeinigt. "Peter gehört zur DNA unseres Teams ... mehr

Radprofis in Quarantäne: Bora-hansgrohe-Trio um Sagan positiv auf Corona getestet

Riva del Garda (dpa) - Der dreimalige Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan ist mit dem Coronavirus infiziert. Dies teilte sein Rennstall Bora-hansgrohe mit. Der 31 Jahre alte Sagan, sein Bruder Juraj und Landsmann Erik Baska wurden positiv getestet. Alle drei seien ... mehr

Bora-hansgrohe-Profi - Radstar Sagan: Im Zweifel Tour statt Olympia

Riva del Garda (dpa) - Der dreimalige Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan würde sich im Zweifel eher für einen Start bei der Tour de France als im Straßenrennen bei Olympia entscheiden. Dies sagte der 30 Jahre alte Slowake in einer digitalen Medienrunde seines Rennstalls ... mehr

103. Italien-Rundfahrt: Sagan siegt im Corona-Chaos - Zwei Fahrer bei Giro raus

Lanciano (dpa) - Im Corona-Chaos des 103. Giro d'Italia hat der ehemalige Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan nach über einem Jahr seine sieglose Durststrecke beendet und in beeindruckender Manier die zehnte Etappe gewonnen. Der 30-jährige Slowake vom deutschen ... mehr

Ex-Radweltmeister - Bora-Teamchef Denk zu Sagan: Immer "Platz im Tour-Team"

Raubling (dpa) - Der dreimalige Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan hat beim deutschen Radrennstall Bora-hansgrohe eine Teilnahmegarantie für die Tour de France - auch wenn sich seine Rolle in den nächsten Jahren ändern könnte. Dies sagte Teamchef Ralph Denk der "Sport ... mehr

Tour de France: Däne Andersen gewinnt 14. Etappe – Deutscher Kämna vorne dabei

Der Fahrer vom Team Sunweb setzt sich auf dem Teilstück zwischen Clermont-Ferrand nach Lyon durch und holt sich den Tagessieg. Der Deutsche Lennard Kämna ist mit in der Spitzengruppe dabei. Sören Kragh Andersen hat Sunwebs Ausreißer-Könige erneut jubeln lassen ... mehr

107. Tour de France - Nach Wild-West-Sprint: Bad Boy Sagan wieder in der Kritik

Sarran (dpa) - Dass ausgerechnet Lance Armstrong ihm zur Seite sprang, war für Peter Sagan auch nicht gerade von Vorteil. "Ich bin mit der Strafversetzung nicht einverstanden. Diese Jungs sind Freaks, die können mit ihrem Rad umgehen", urteilte der lebenslang gesperrte ... mehr

Tour de France: Packendes Sprint-Finish! Ewan gewinnt sensationell 11. Etappe

Auf den letzten Metern des Teilstücks von Châtelaillon-Plage nach Poitiers setzt sich der Australier durch, am Ende entscheiden nur Zentimeter gegen Ex-Weltmeister Peter Sagan – der später noch bestraft wird. Peter Sagan rempelte sich bei Tempo ... mehr

Tour de France – 10. Etappe: Greipel meldet sich zurück – Bennett gewinnt

André Greipel ist zurück: Auf der 10 Etappe nahm der deutsche Top-Sprinter nach zahlreichen Stürzen und Blessuren wieder am Massensprint teil – und landete weit vorne. Es siegte Sam Bennett. Sam Bennett hat sich auf der Ile de Ré zum Sprintkönig gekürt und erstmals ... mehr

Bora-hansgrohe-Star - "Zahn der Zeit"?: Siegmaschine Sagan siegt nicht mehr

Saint-Martin-de-Ré (dpa) - Als ob sie nicht genug Probleme hätten. All die Sturzverletzungen der Buch- und Schachmänner haben dem deutschen Radrennstall Bora-hansgrohe bei der 107. Tour de France schon schwer zugesetzt. Da bereitet auch noch der hoch bezahlte Superstar ... mehr

Liveticker Tour de France: Mitfavorit fährt zum Sieg – Schweizer Zweiter

Der Tourauftakt wurde von Stürzen überschattet, mehrere Fahrer brachen sogar komplett ab. In der zweiten Etappe ging es ebenfalls zur Sache. Das Gelbe Trikot wechselte, ein Favorit sicherte sich den Sieg. TDF-Liveticker-etappe2 mehr

Team Bora-hansgrohe - Nach Politt-Wechsel: Rad-Star Sagan vor ungewisser Zukunft

Raubling (dpa) - Nach der Verpflichtung von Nils Politt ist die Zukunft des dreimaligen Weltmeisters Peter Sagan beim deutschen Radrennstall Bora-hansgrohe ungewiss. "Mal schauen, was aus der Personalie Sagan bei uns wird. Er ist einer der teuersten Profis ... mehr

Coronavirus-Pandemie: Skepsis an Tour-Austragung wächst - Sagan entspannt

Berlin (dpa) - Zumindest Branchenstar Peter Sagan gibt sich noch entspannt. Voreilige Prognosen über ein mögliches Terminchaos im Radsport im Spätsommer und Herbst will der 30-Jährige nicht abgeben. "Wir haben das so zu akzeptieren, wie es gerade ist", sagte der Slowake ... mehr

Italien-Rundfahrt vorgestellt - Giro d'Italia 2020: Drei Zeitfahren und Sagan-Debüt

Mailand (dpa) - Der Giro d'Italia darf sich auf Peter Sagan freuen: Der dreimalige Straßen-Weltmeister wird 2020 sein Debüt bei der Italien-Rundfahrt geben. Das teilte Sagans deutsches Bora-hansgrohe-Team am Rande der Streckenvorstellung der 103. Italien-Rundfahrt ... mehr

Heiße Tour de France - Hitzewelle: Sagan fordert Hilfe von Fahrer-Gewerkschaft

Gap (dpa) - Radsport-Star Peter Sagan hat die Fahrer-Gewerkschaft Cyclistes Professionnels Associés (CPA) dazu aufgefordert, bei Hitze-Etappen mehr für die Profis zu tun. "Ich denke, die CPA sollte etwas unternehmen. Wofür bezahlen wir sie, wenn sie uns nicht davor ... mehr

Rad-Superstar - Sagan: Habe Buchmann mit einem Feuerlöscher geweckt

Nimes (dpa) - Der dreimalige Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan schreckt mit seinen Scherzen auch vor Deutschlands Tour-Hoffnung  Emanuel Buchmann nicht zurück. Dies erzählte der 29 Jahre alte  Slowake dem "Kölner Stadt-Anzeiger": "Ich habe ihn damals ... mehr

Radsport-Star: Sagan gibt Autogramm während Pyrenäen-Etappe

Nimes (dpa) - Für Sprint-Spezialisten gibt es bei der Tour de France nichts Härteres als lange und schwere Bergetappen. Der dreimalige  Weltmeister Peter Sagan vom deutschen Bora-hansgrohe-Team bewahrt trotz der Kletterei im Hochgebirge seine Coolness. Ein auf Twitter ... mehr

11. Etappe der Tour de France - Vor Pyrenäen und Zeitfahren: Vorerst letzte Sprinter-Chance

Toulouse (dpa) - Bevor es bei der 106. Tour de France von Donnerstag an endgültig ernst wird, haben die Sprinter unmittelbar nach dem ersten Ruhetag noch einmal ihre Chance. Die elfte Etappe führt am Mittwoch (13.45 Uhr/One und Eurosport) über 167 Kilometer ... mehr

10. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Albi (dpa) - Vor dem ersten Ruhetag der Tour de France winkt den Sprintern noch einmal die Chance auf einen Etappensieg. Von Saint-Flour geht es am Montag nach Albi. Das Gelbe Trikot von Julian Alaphilippe dürfte nicht in Gefahr sein. Deutsche Siegchancen ... mehr

Tour de France: Groenewegen gewinnt 7. Etappe – Deutsche abgeschlagen

Auf der längsten Etappe der Tour setzt sich der Niederländer am Ende hauchdünn durch – die deutschen Fahrer bleiben auf dem 230-km-Teilstück aber ohne Glück. Der niederländische Radprofi Dylan Groenewegen hat die längste Etappe der 106.  Tour de France gewonnen ... mehr

5. Etappe Tour de France: Rad-Superstar Sagan sprintet in Colmar zum Sieg

Colmar (dpa) - Für Superstar Peter Sagan war die Welt wieder in Ordnung. Mit Motocrossbrille, Blumen und Medaille stand der dreimalige Radsport-Weltmeister nach seinem ersten Tageserfolg bei der Tour de France strahlend auf dem Podest ... mehr

Tour de France Etappe 5: Super-Sprinter Peter Sagan siegt souverän

Locker und leicht hat Peter Sagan die 5. Etappe der Tour de France gewonnen. Im Schlusssprint düpierte er die Konkurrenz.  Der slowakische Radstar Peter Sagan hat die fünfte Etappe der 106. Tour de France gewonnen und dem deutschen Team Bora-hansgrohe damit den ersten ... mehr

Tour de France - Ex-Weltmeister Sagan: "Unser Sport ist weitgehend sauber"

Brüssel (dpa) - Unabhängig von der Doping-Vergangenheit von Jan Ullrich hat der deutsche Toursieger den heutigen Rad-Star Peter Sagan beeindruckt. "Er ist nach jeder Niederlage aufgestanden, er hat immer weitergemacht und alles versucht, Armstrong zu schlagen ... mehr

Rad-Rundfahrt: Sagan gewinnt Auftakt der Kalifornien-Rundfahrt

Sacramento (dpa) - Radprofi Peter Sagan hat die erste Etappe der Tour of California gewonnen. Der slowakische Meister vom deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall setzte sich nach 143 Kilometern in Sacramento im Massensprint durch und übernahm gleichzeitig ... mehr

Nach Flèche Wallonne: Rad-Star Sagan beendet seine Klassiker-Saison

Frankfurt/Main (dpa) - Der dreimalige Rad-Weltmeister Peter Sagan vom Team Bora-hansgrohe hat seine Klassiker-Saison vorzeitig beendet und wird bei Lüttich-Bastogne-Lüttich an diesem Sonntag nicht mehr an den Start gehen.  Dies teilte der 29 Jahre alte Slowake ... mehr

Flandern-Rundfahrt: Radstar Sagan sieht sich bei "Ronde" nicht als Favorit

Oudenaarde (dpa) - Radsport-Superstar Peter Sagan kann seinem nicht unbedingt optimalen Saisonverlauf im Hinblick auf die 103. Flandern-Rundfahrt am 7. April auch etwas Positives abgewinnen. "Es gibt eine Menge Favoriten in diesem Jahr, vielleicht schauen dann nicht ... mehr

10 originelle Geschenkideen für Radfahrer

Egal ob in der Familie oder in der Firma: Wir haben Geschenktipps für Sie, die bei Rad-Fans für strahlende Augen sorgen. Für jeden ist etwas dabei: Vom ambitionierten Triathleten bis hin zum Jobradler. In Zusammenarbeit mit den Fahrrad-Experten von velonauten ... mehr

Hamburg Cyclassics: Weltmeister Peter Sagan startet in Deutschland

Der Slowake wird bei den Hamburg Cyclassics Ende August an den Start gehen – und ist nicht der einzige große Name beim Rennen. Weltmeister Peter Sagan vom deutschen Team Bora-hansgrohe wird an den Hamburg Cyclassics am 19. August teilnehmen ... mehr

Tour de France: Peter Sagan gewinnt und profitiert vom "Sprintersterben"

Einige der besten Sprinter der Welt sind bei der Tour de France bereits ausgeschieden. Auf der 13. Etappe konnte deshalb niemand mit Weltmeister Peter Sagan mithalten. Nach dem Alpen-Aus der Sprint-Elite ist Radprofi Peter Sagan bei der 105. Tour de France zu seinem ... mehr

Tour de France, Etappe 13: Sprint-Krimi – Sagan ist wieder der Schnellste

Peter Sagan hat erneut die besten Beine, schiebt sich knapp vor Alexander Kristoff über die Ziellinie. Als Dritter schlägt Arnaud Demare frustriert mit der rechten Hand auf den Lenker. Für John Degenkolb bleibt Rang vier. mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: