Sie sind hier: Home > Themen >

Pflanzen

Thema

Pflanzen

Achtung: Diese Zimmerpflanzen sind für Haustiere giftig

Achtung: Diese Zimmerpflanzen sind für Haustiere giftig

Für Menschen sind sie kleine grüne Oasen, doch für Haustiere kann das Knabbern an Aloe Vera, Azalee und anderen Pflanzen tödlich enden. Was Tierhalter über Zimmerpflanzen wissen müssen. Ihre Blüten sind fröhliche Farbtupfer, ihr Grün erfreut das Auge der Menschen ... mehr
Gräber gestalten: Rechte und Pflichten von Angehörigen

Gräber gestalten: Rechte und Pflichten von Angehörigen

Urnenbestattung oder Grab? Diese Frage stellt sich für Hinterbliebene vor der Bestattung oft. Klar ist: Nach der Beerdigung müssen sich die Angehörigen auch um die Pflege der Grabstelle kümmern. Aber auch der Friedhof hat ein Wörtchen mitzureden. In Deutschland ... mehr
Wie Sie Süßkartoffeln selber anbauen

Wie Sie Süßkartoffeln selber anbauen

Sie liefert leckeres Essen und wird neben der Kartoffel zunehmend beliebter: die Süßkartoffel. Ob im eigenen Garten oder auf dem Balkon – das Gemüse lässt sich ohne großen Aufwand auch selber anbauen.  Die Kartoffel soll des Deutschen Liebling sein – und trotzdem ... mehr
Baum des Jahres 2020: Für kleine Gärten ist die Kugelrobinie besser

Baum des Jahres 2020: Für kleine Gärten ist die Kugelrobinie besser

Die Robinie kann ein schöner Hausbaum sein: Groß genug wird sie, fügt sich gut ins Gartenbild ein und wirft einen besonderen Schatten. Doch die Baumart macht auch viel Arbeit. Die Robinie wurde von der Dr. Silvius Wodarz Stiftung zum Baum des Jahres ... mehr
Akelei (Aquilegia): Aussaat und Pflege – So blüht die Staude zweimal im Jahr

Akelei (Aquilegia): Aussaat und Pflege – So blüht die Staude zweimal im Jahr

Im Mittelalter zählte sie zu den wichtigsten Heilpflanzen, heute ist sie als dekorative Gartenblume beliebt: die Akelei. Das sollten Sie bei Standort, Aussaat und Pflege beachten. Als Wildform wächst sie gern auf Bergwiesen, in Laubwäldern und an Waldrändern. Im Garten ... mehr

Heidegarten anlegen: Welche Pflanzen sich eignen

Vor allem Norddeutschland ist berühmt für seine Heidelandschaften. Doch die Heide gedeiht überall. Das hat viele Vorteile. Denn Heidepflanzen sind unkompliziert und brauchen wenig Pflege. Sogar Unkrautjäten wird bei einem "ausgewachsenen" Heidegarten ... mehr

Hortensie "Endless Summer" pflanzen und pflegen

Wer die Blüten der Hortensie so lange wie möglich genieße möchte, hat Glück. Die Sorte "Endless Summer" blüht mehrmals – und übersteht sogar den Winter.  Die Hortensie "Endless Summer" ist ein echtes Ausnahmetalent unter den Hortensien. Gemäß ihrem Namen ... mehr

Ambrosia erkennen und loswerden: So bekämpfen Sie das Unkraut

Das Unkraut verbreitet sich überall und immer stärker in Europa. Schon wenige Pollen können eine Allergie auslösen. Von Juli bis Oktober blüht die Ambrosia in unseren Breiten. Doch woran erkennt man die Pflanze? Und wie kann man die Ambrosia bekämpfen? Warum verbreitet ... mehr

Waldmeister pflücken, trocknen, zubereiten: Tipps & Rezepte

Bei Waldmeisterbrause werden Kindheitserinnerungen wach. Heute feiert das unscheinbare Frühjahrskraut ein kleines Comeback: in der Küche und Heilkunde. Bei der Ernte kommt es auf das richtige Timing an. Waldmeister (Galium odoratum) ist auch unter den Trivialnamen ... mehr

Margeriten pflegen: Wie man die Blume pflanzt und schneidet

Margeriten zählen zu den beliebtesten Pflanzen für Garten, Terrasse und Balkon. Ob die Blumen giftig sind und was Sie beim Gießen und Pflegen beachten sollten. Mit ihren weißen Zungenblüten und den gelben Tupfen in der Mitte gehören Margeriten zu den Klassikern unter ... mehr

Funkie (Hosta): Tipps zum Pflanzen, Pflegen und Standort

Ärgern Sie sich auch über dunkle Ecken und verschattete Plätze in Ihrem Garten? Wir verraten, welche Pflanze auch ohne viel Licht ganz prächtig gedeiht – und was Sie bei der Pflege beachten sollten. Wo Licht ist, ist auch Schatten: Jeder Garten ... mehr

Dieses Gemüse wächst auf Ihrem Balkon

Das Gartenbeet ist dem Balkonkübel vor allem in einem überlegen: der Größe. Viele Bedingungen für den Gemüseanbau sind aber auf dem Balkon sogar besser. Welche Pflanzen besonders gut gedeihen. Gemüseanbau auf dem Balkon – das ist kein Widerspruch. Besonders ... mehr

Tag der Artenvielfalt: Was wissen Sie über bedrohte Tier- und Pflanzenarten?

Auf der Erde existieren Millionen Tier- und Pflanzenarten. Immer mehr verschwinden oder sind stark bedroht. Das Quiz testet, wie gut Sie sich mit einigen gefährdeten Lebewesen auskennen. Viel Erfolg ... mehr

Warum es um Deutschlands Flora und Fauna nicht wirklich gut steht

"Bericht zur Lage der Natur": Warum es um Deutschlands Flora und Fauna nicht wirklich gut steht. (Quelle: dpa) mehr

Sterndolde richtig pflanzen und pflegen: So blüht sie öfter

Wer winzige Einzelblüten hat, muss mehr aus ihnen machen: Die Sterndolde weiß das nur zu gut – und punktet mit riesigen Dolden. Damit diese im Sommer zweimal blühen, bedarf es eines Tricks. Lange nahmen Hobbygärtner sie nicht wahr. Doch ein Trend verhilft der Sterndolde ... mehr

Grüner Daumen: Gemüsepflanzen auf Abstand setzen

Neben der richtigen Erde und dem geeigneten Standort brauchen bestimmte Gemüsesorten vor allem eins: Platz. Wie Sie den richtigen Abstand finden. Die direkte Aufzucht von eigenem Gemüse im Garten kann spätestens Mitte Mai losgehen. Dann ist die Frostgefahr ... mehr

Gänseblümchen: Steckbrief der homöopathischen Blume

So ziemlich jedes Kind kennt Gänseblümchen. Das Gewächs sieht nicht nur schön aus und eignet sich zum Basteln von Blütenkränzen. Auch als Heilpflanze findet es vielseitige Verwendung, unter anderem für die Hautpflege und bei Beschwerden im Magen-Darm-Bereich ... mehr

Unkraut trotz Rindenmulch – so verhindern Sie es

Die Erwartungen an die gehäckselte Rinde sind hoch, werden jedoch manchmal enttäuscht.  Woran es liegt, wenn Unkraut trotz Mulchschicht sprießt – und was Sie dagegen unternehmen können. Beim Kauf von Rindenmulch auf Qualität achten Rindenmulch ist die zerkleinerte Rinde ... mehr

Hausmittel zum Düngen und gegen Schädlinge

Schädlinge, Pilze und Krankheiten setzen Pflanzen stark zu. Umso besser ist es, wenn die Bekämpfungsmethoden das Gewächs nicht noch zusätzlich belasten. Mit einigen Hausmitteln bekämpfen Sie Schädlinge, beugen Krankheiten vor und schützen Ihre Pflanzen. Damit Pflanzen ... mehr

Gießtipp: Welches Wasser gefällt Pflanzen am besten?

Mögen Sie lieber Wasser mit oder ohne Kohlensäure? Auch Pflanzen haben gewisse Vorlieben, wenn es um ihre Wasserversorgung geht. Für glückliche Pflanzen gibt es ein paar Dinge zu beachten. Vielen Garten- und Zimmerpflanzen – darunter Orchideen – tut man etwas Gutes ... mehr

Oleander richtig pflegen, schneiden, überwintern & gießen

Der Oleander gehört zu den eindrucksvollsten Pflanzen des Mittelmeerraumes. Beim Schnitt ist aber einiges zu beachten, so kommt es beispielsweise auf den richtigen Zeitpunkt an. Was Sie bei der Pflege des Oleanders vermeiden sollten. Der Oleander mag vor allem ... mehr

Rhabarber pflanzen und ernten: Ab wann und bis wann? |Tipps

Da Rhabarber sehr robust ist und sich leicht anpflanzen lässt, ist er bei Hobbygärtnern sehr beliebt. Im Frühsommer ab April ist Erntezeit für das Knöterichgewächs. Ende Juni hingegen sollten Hobbygärtner darauf verzichten, Rhabarberstängel zu ernten. Hier lesen ... mehr

Päonien: Pfingstrosen pflanzen, pflegen und zurückschneiden

Pfingstrosen läuten mit ihren prachtvollen weißen bis rosa Blüten den Frühsommer ein. Bei uns am häufigsten verbreitet ist die Gemeine Pfingstrose, auch Bauernpfingstrose genannt. Was beim Pflanzen und  bei der Pflege zu beachten ist, lesen Sie hier. Pfingstrosen ... mehr

Heidelbeeren: So pflanzen und pflegen Sie Blaubeeren richtig

Sie gilt als heimisches Superfood: die Heidelbeere. Frisch aus dem Garten schmeckt sie natürlich am besten. Doch der Strauch stellt besondere Ansprüche an seinen Pflanzort. Das sollten Sie beachten. Heidelbeeren sind nicht nur beliebt als Zutaten für Muffins und leckere ... mehr

Flieder pflegen: Richtig pflanzen, schneiden und vermehren

Der Flieder mit seinem betörenden Geruch ist eine typische Frühlingspflanze, die man vor allem im Mai sieht.  Was Sie beim Schneiden und Pflanzen von Flieder beachten sollten, lesen Sie hier. Es gibt etwa 30 reine Arten der Gattung Flieder (Syringa), die in Europa ... mehr

Blattläuse: Plage beginnt – Was können Hobbygärtner jetzt tun?

Ein milder Winter ist gut für Schädlinge wie die Blattlaus. Mit steigenden Temperaturen kann die Laus daher schnell zur Plage werden. Doch bei der Bekämpfung sollten chemische Mittel nicht immer die erste Wahl sein. Dieser Winter war an den meisten Orten harmlos ... mehr

Gemeine Buchenblattlaus schädigt Hecken und Bäume

Schädlinge lassen schön gewachsene Pflanzen schnell verkümmern. So auch die Buchenblattlaus. Sie befällt sowohl Bäume als auch Hecken und ihr Befall ist schwer in den Griff zu bekommen. Wir verraten, wie Sie trotzdem die Buchenblattlaus ... mehr

Fuchsien richtig pflanzen und pflegen: So funktioniert's

Die meisten Balkonpflanzen mögen die pralle Sonne. Einige aber nicht. Zu ihnen gehört die empfindliche Fuchsie. Warum sie dennoch zu den beliebtesten Sommerblumen zählt, lesen Sie hier. Ursprünglich stammt die Fuchsie (Fuchsia) aus Mittel- und Südamerika sowie ... mehr

Buchsbaum: Tipps zum Standort, Pflegen und Schneiden

Die pflegeleichten Pflanzen machen als Hecke und im Kübel eine gute Figur. Leider setzen ihr schnell Pilze und Ungeziefer zu. Was Sie bei der Pflege beachten müssen, erfahren Sie hier. Der Buchsbaum ist beliebt, weil er sich gut in Form bringen lässt und pflegeleicht ... mehr

Leckeres Wildgemüse: Wie schmecken Weidenröschen?

Wurzeln, Stängel, Blätter und Blüten – Weidenröschen sind in der Küche vielseitig einsetzbar. Richtig zubereitet können sie eine schmackhafte Beilage für viele Gerichte sein. Doch wie schmeckt das Gemüse? Das Wildgemüse Weidenröschen hat im Mai Saison ... mehr

Eisheilige im Mai 2020: Das sollten Gärtner jetzt unbedingt beachten

Alte Bauernregeln sind für Gärtner noch heute Gold wert. Zum Beispiel die Sprichwörter, die es zu den Eisheiligen gibt: Erst nach deren Namenstagen Mitte Mai drohen in Deutschland in der Regel keine Fröste mehr. Doch was bedeutet das für das Gärtnern? Die eifrig ... mehr

Grüner Daumen: Wie viel Dünger benötigen Dauerblüher im Topf?

Hobbygärtner erkennen häufig nicht oder zu spät, dass die Pflanzen einen Mangel haben. Welche Zeichen Sie beachten sollten und wie die richtige Dosierung ist. Einmal zu düngen, reicht bei lange blühenden Zierpflanzen nicht. Sogenannte Dauerblüher produzieren immer ... mehr

Experten einig: Stechmücken übertragen das Coronavirus nicht

Müncheberg (dpa) - Von Stechmücken geht in der Corona-Pandemie nach bisherigen Erkenntnissen keine Gefahr aus. Das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 werde durch Tröpfcheninfektion übertragen - mit dem Stich einer Mücke könne das Virus nach dem derzeitigen Kenntnisstand ... mehr

Gartenschlauch kaufen: Praktische Schläuche zur Bewässerung Ihrer Pflanzen

Ob zur schnellen Bewässerung per Hand oder zum Anschließen eines Sprengers: Um die Pflanzen im Garten auch bei Hitze und Trockenheit mit ausreichend Wasser zu versorgen, ist ein guter Gartenschlauch nötig. Wir geben Tipps, worauf Sie beim Kauf achten sollten ... mehr

Ringelblumen richtig säen und pflanzen: So funktioniert's

Sie ist Wetterprophetin,  Heilpflanze  und Schädlingsbekämpferin: die Ringelblume. Zudem sorgt sie mit ihren Blüten in Gelb und Orange für Farbe im Garten. Das sollten Sie bei Aussaat und Pflege beachten. Ringelblumensalbe, Ringelblumentee ... mehr

Gurkenwasser: Nicht wegschütten! So können Sie den Sud noch verwenden

Gewürzgurken sind beliebt und lecker. Das übrige Wasser im Glas schütten viele jedoch einfach weg. Dabei können Sie den Sud auf mindestens zehn verschiedene Arten weiter verwenden.  Wer Gewürzgurken mag, hat wahrscheinlich schon literweise Gurkenwasser einfach ... mehr

Gemüse-Saatgut: Das sollten Sie bei der Auswahl wissen

Ob im Beet, auf dem Balkon oder der Fensterbank: Gemüse können Sie (fast) überall aussäen. Aber: Saatgut ist nicht gleich Saatgut. Worauf Sie bei Samentüten vom letzten Jahr und beim Neukauf achten sollten. Samen sind die Grundlage des Gemüsegartens. Mancher erntet ... mehr

Das hilft gegen Schnecken an Dahlien

Dahlien sind beliebte Blumen. Ihre kräftig gefärbten Blüten markieren im Spätsommer den Höhepunkt des Gartens – das lockt auch viele Schnecken an. Doch es gibt einfache Tricks, um die unliebsamen Gäste fernzuhalten. Schnecken haben eine Lieblingsspeise: Dahlien ... mehr

Asiatischer Laubholzbockkäfer: Steckbrief und alles zur Bekämpfung von ALB

Er sieht hübsch und harmlos aus – doch für Laubbäume ist der Asiatische Laubholzbockkäfer eine große Bedrohung. Seit einigen Jahren wird der exotische Käfer als Neozoon nach Deutschland eingeschleppt und macht großflächige Baumfällungen nötig.  Der Asiatische ... mehr

Zeigerpflanzen verraten, was der Boden braucht

Unkraut ist eigentlich der Feind des Gärtners. Doch manchmal profitiert man von den unerwünschten Pflanzen: Dann nämlich, wenn das Grün auf einen Mangel im Garten hinweist. Diese so genannten Zeigerpflanzen verraten dem Gärtner, was der Boden wirklich braucht ... mehr

Geranien: Balkonpflanzen richtig pflegen und überwintern

Die einen finden sie spießig und altmodisch – für die anderen ist sie der Star unter den Beet- und Balkonpflanzen: die Geranie. Ihr Vorteil: Sie ist pflegeleicht und blüht kräftig. Lesen Sie, wie Sie Geranien pflegen, zurückschneiden und überwintern. Egal ob stehend ... mehr

Rhabarbersorten im Vergleich: Rot, grün, mild oder sauer

In Deutschland gibt es viele verschiedene Rhabarbersorten, die sich sowohl in ihrem Äußeren als auch geschmacklich voneinander unterscheiden. Die beiden bekanntesten sind das Holsteiner Blut, auch Himbeerrhabarber genannt, und Goliath. Rote und grüne Rhabarbersorten ... mehr

Wenn Pflanzen sich helfen: Diese Vorteile bringt Mischkultur im Gemüsebeet

Im Beet kann die richtige Mischung von Pflanzen dafür sorgen, dass diese gesund bleiben. Dadurch können Schädlinge fern gehalten werden. Was sollte am besten nebeneinander wachsen? Nicht nur manche Menschen geben ein tolles Paar ab, das sich in seiner Beziehung ... mehr

Gekeimte Kartoffeln: Nicht wegwerfen! Das können Sie stattdessen damit tun

Die Kartoffeln haben Triebe entwickelt – was nun? In der Regel sind sie dann nicht mehr zum Verzehr geeignet und die meisten Menschen entsorgen sie. Es gibt jedoch eine Alternative. Wenn die Keime einer  Kartoffel länger als drei Zentimeter sind, sollte man die Knollen ... mehr

Rhododendron schneiden, düngen und richtig pflegen

Der Rhododendron begeistert schon im Frühjahr mit seiner atemberaubenden Blütenfülle. So sorgen die farbenfrohen Gewächse schon für Farbtupfer im Garten, wenn sonst noch wenig blüht. Doch auch wenn sie insgesamt recht unkompliziert sind, kann bei ihrer Pflege einiges ... mehr

Motorhacke kaufen: Diese Gartengeräte vereinfachen die Gartenarbeit

Die Bodenbearbeitung im Garten ist meist anstrengend und zeitaufwendig. Eine Motorhacke ist die perfekte Gartenhilfe für die Aufarbeitung des Bodens und erleichtert die Arbeit im Garten ungemein. Wir stellen Ihnen vier Modelle für alle Gartengrößen vor und geben Ihnen ... mehr

Wie sich Ihr Garten nach einem beliebten Stil gestalten lässt

Wenn man nicht verreisen kann, muss der Urlaubsort zu einem kommen. Ein trendiger Gartenstil – der zum naturalistischen Grün – kann das. Doch was bedeutet es, den eigenen Garten wie die Natur zu gestalten? Der Garten ist eigentlich nur das grüne Wohnzimmer ... mehr

Tomaten ausgeizen: Das ist zu beachten

Damit die Tomaten aus dem eigenen Anbau möglichst prall und groß werden, muss man rechtzeitig vorsorgen. Die wichtigste Maßnahme ist das regelmäßige "Ausgeizen". Was ist es und worauf ist zu achten? Wer pralle, rote Tomaten ernten will, sollte die Pflanzen zwischen ... mehr

Engerlinge bekämpfen: Was gegen die Käferlarven hilft

Sie fressen Wurzeln und schädigen so Pflanzen und Rasen: Engerlinge. Wie Sie die Schädlinge loswerden – und einem Käferlarvenbefall vorbeugen können.  Engerlinge sind Käferlarven, die Rasen und Pflanzen im Garten schädigen, indem sie deren Wurzeln fressen. Durch ... mehr

Kirschlorbeer pflanzen und pflegen: Das sollten Sie wissen

Ob einzeln oder als Hecke: Der Kirschlorbeer ist ein echter Hingucker im Garten. Doch Vorsicht – der immergrüne Zierstrauch ist in Teilen auch giftig. Was Sie beim Pflanzen, Düngen und Schneiden beachten sollten. Eine Hecke ist als Sichtschutz sehr viel lebendiger ... mehr

Bio-Licht: Pilz-Gen sorgt für leuchtende Pflanzen

Moskau (dpa) - Wissenschaftlern ist bei der Entwicklung leuchtender Pflanzen ein weiterer großer Schritt gelungen. Sie haben es mithilfe eines Pilz-Gens geschafft, dass Pflanzen heller leuchten als dies bisher möglich war. Das geht aus einer Studie der Forscher hervor ... mehr

Wie gelingt ein schöner Garten? Drei einfache Tipps

Das Aufwendigste im Garten: das Rasenmähen. Danach kommt die Pflege der Beete. Aber man kann darauf – zumindest teilweise – verzichten und trotzdem einen schönen Garten haben. Ein Garten kann ein Hobby sein. Aber dafür muss man erst mal Zeit finden ... mehr

Blühender Balkon: Geranie in die Sonne, Begonie in den Schatten

Bonn (dpa/tmn) - Was auf dem Südbalkon wächst, sollte sonnenverträglich sein. Mediterrane Pflanzen wie Salbei und Lavendel halten Hitze aus, ebenso Geranien, Petunien und Margeriten. Darauf weist die Fachgruppe Jungpflanzen (FGJ) im Zentralverband Gartenbau hin. Dagegen ... mehr

So legen Sie einen Heidegarten an

Der Heidegarten gilt unter Hobbygärtnern als besonders schöne Ausprägungsform. Dabei ist das Anlegen von entsprechenden Pflanzen keine besondere Kunst. Mit dem richtigen Tipp werden die Blumen im Garten über Monate strahlen. Eine Heide empfinden nahezu alle Menschen ... mehr

Drei Tipps gegen Graureiher am Gartenteich

Ist der Graureiher auf der Suche nach Nahrung für seine Jungen, macht er vor dem heimischen Gartenteich nicht Halt. Doch wie kann man den Vogel von seinen Fischen verscheuchen, ohne ihm zu schaden? Graureiher werden auch gern als "Fischreiher" bezeichnet – nicht ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal