Sie sind hier: Home > Themen >

Pflanzen

Primeln pflegen: Umtopfen, gießen und düngen

Primeln pflegen: Umtopfen, gießen und düngen

Primeln gelten ohnehin als besonders pflegeleicht. Doch mit ein bisschen Aufmerksamkeit blühen Sie regelrecht auf. Wie Sie Ihre Primeln pflegen können und was Sie beim Umtopfen und Gießen beachten sollten, erfahren Sie hier. Primeln pflegen: Tipps für Zimmer ... mehr
Pflanzen düngen: Auf Stark- und Schwachzehrer achten

Pflanzen düngen: Auf Stark- und Schwachzehrer achten

Beginnt im Frühling wieder die Gartenarbeit, will der Gärtner natürlich auch dem Boden möglichst Gutes tun. Viel Dünger ergibt reichlich Ernte, mag sich da manch einer denken. So pauschal gesehen ist dies jedoch ein schwerer Fehler. Denn bei den Pflanzen unterscheidet ... mehr
Sichtschutz aus Pflanzen für Garten und Terrasse

Sichtschutz aus Pflanzen für Garten und Terrasse

Um sich im eigenen Garten oder auf seiner Terrasse richtig wohl- und frei fühlen zu können, muss die Privatsphäre gewährleistet sein. Wer will sich schon vom neugierigen Nachbarn beim Sonnenbaden beobachten lassen – oder im Vorgarten von vorbei laufenden Passanten ... mehr
Aquaristik - Ein Hobby für Freunde von Fischen und Aquarien

Aquaristik - Ein Hobby für Freunde von Fischen und Aquarien

Aquaristik: Auf viele Menschen wirken sie beruhigend, die Fische und die anderen Wasserbewohner, die lautlos im Aquarium umherschwimmen, in zarten Farben schimmern und äußerst friedliebend sind. Daher ist es auch mehr als ein Hobby, bei dem etwas Fachwissen erforderlich ... mehr
Frühlingsblüher: Tulpen und Narzissen sind giftig für Katzen

Frühlingsblüher: Tulpen und Narzissen sind giftig für Katzen

Schon bevor im Garten die Blumen wieder blühen, holen sich viele Menschen die Frühlingsblüher gerne als Schnittblumen ins Haus. Blumen sind für viele die schönste Frühlingsdekoration – gerade wenn draußen die Sonne nach dem langen Winter wieder scheint ... mehr

Narzisse: Bedeutung der Frühlingsblume

Besonders zur Osterzeit tauchen Narzissen in den Gärten vermehrt auf. Die Bedeutung der Narzisse ist dabei nicht auf nur eine Interpretation beschränkbar. Hier erfahren Sie interessante Hintergründe zum Frühblüher. Bedeutung der Narzisse: Der Jüngling Narziss ... mehr

Primula veris: Seltene Echte Schlüsselblume für den Garten

Mit ihren dottergelben Blüten kündigt die Primula veris den Frühling an. Was die seltene Primel auszeichnet und wie Sie die Echte Schlüsselblume in Ihrem heimischen Garten kultivieren können, erfahren Sie hier. Merkmale der Primula veris Die Primula veris, auch Echte ... mehr

Primula vulgaris: Weit verbreitete Kissenprimel

Kaum eine Beetpflanze ist in Deutschland so beliebt wie die Primula vulgaris. Woran sie die weitverbreitete Kissenprimel erkennen und wie der Frühblüher in Ihrem Garten farbige Akzente setzt, erfahren Sie hier. Primula vulgaris: Deutschlands geliebte Zierpflanze ... mehr

Goldrandprimel: Schlüsselblume des alten Adels

Die Goldrandprimel gehört zu den besonders stilvollen und eleganten Primeln. Da sie vor allem im viktorianischen Zeitalter ein beliebter Gast in den Gärten der Wohlhabenden war, wird sie heute auch als Blume des alten Adels betrachtet. Goldrandprimel: Wieder gefragt ... mehr

Primeln pflanzen: Pflanzzeit und Standort

Wenn Sie Primeln pflanzen wollen, sollten Sie für die Pflanzen einen geeigneten Standort auswählen und sie zur richtigen Pflanzzeit in die Erde bringen. Damit die hübschen Blumen prächtig gedeihen, bekommen Sie hier ein paar wertvolle Tipps. Pflanzzeit: Wann Sie Primeln ... mehr

Gefährliche Frühblüher: Sind Primeln giftig?

Primeln sind hierzulande beliebte Frühblüher, welche auch als Zimmerpflanzen Verwendung finden. Viele fragen sich, ob Primeln giftig sind. Tatsächlich ist es so, dass diverse Arten – darunter zum Beispiel die Becherprimel – starke Vergiftungserscheinungen hervorrufen ... mehr

So lässt sich Rhabarber vermehren

Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten schmeckt am allerbesten - je mehr desto besser. Wenn Sie Rhabarber vermehren wollen, um reichlich Kompott und Co. kochen zu können, erfahren Sie hier, wie Sie die Pflanze dafür teilen, und was Sie sonst noch beachten sollten ... mehr

Ranunkel: Richtige Pflege der dekorativen Ranunkeln

Mit ihrer leuchtenden Farbenvielfalt von Weiß bis Rosa, Rot und Pink schmückt die Ranunkel jeden Garten und zählt zu den attraktivsten Vorboten des Sommers. Hier erfahren Sie mehr über die Pflege und Pflanzung der Gartenblume. Farbenfrohe Ranunkeln im Garten Ranunkeln ... mehr

Tibouchina: So pflegen Sie die Prinzessinnenblume richtig

Wer die prächtige Tibouchina erblickt, wundert sich nicht, warum sie den Beinamen Prinzessinnenblume trägt. Die Blüten der Zierpflanze erreichen einen Durchmesser von bis zu zwölf Zentimetern und leuchten in Purpurrot oder Violett ... mehr

Rhabarber: Was Sie über das Gemüse wissen sollten

Rhabarber ist botanisch gesehen ein Gemüse. Trotzdem bereitet man aus den grünen und roten Stangen eher süße Gerichte zu: Rhabarberkuchen, -konfitüre und -kompott dürfen in der Frühlingsküche nicht fehlen. Ab April ... mehr

Fingerkraut: Frühblüher für den Garten

Fingerkraut gehört zur Familie der Rosengewächse und umfasst circa fünfhundert Arten. Es gibt niedrige und hohe Stauden und Sträucher sowie einjährige Pflanzen für den Garten. Erfahren Sie hier mehr über die farbenfrohen Frühblüher. Fingerkraut: Einfache ... mehr

Küchenschelle pflanzen und pflegen: Das ist zu beachten

Wer im Garten die Küchenschelle pflanzen möchte, holt sich einen unkomplizierten Blickfang ins heimische Grün. Wie Sie den Frühblüher in die Erde bringen und am besten Pflegen können, verraten diese Tipps. Küchenschelle pflanzen: Standort und Pflanzzeit Im Gartenhandel ... mehr

Lenzrose und Christrose: Wo liegt der Unterschied?

Lenzrosen und Christrosen sehen sich ziemlich ähnlich, was nicht weiter verwundert, da sie beide zur Gattung Nieswurz gehören. Es handelt sich jedoch um eigenständige Arten. Worin die Unterschiede liegen, erfahren Sie hier. Lenzrosen und Christrosen ... mehr

Stiefmütterchentee als Naturheilmittel: Wie wirkt er?

Stiefmütterchenkraut beziehungsweise Stiefmütterchentee gilt allgemein als hilfreiches Naturheilmittel bei verschiedenen Leiden. Doch ist die Wirkung wirklich so gesund? Hier erfahren Sie mehr zur Heilkraft der schönen Pflanzen. Stiefmütterchentee als Naturheilmittel ... mehr

Tulpen pflanzen: So ziehen Sie Blumenzwiebeln im Topf

Eine schöne Alternative zu Schnittblumen sind Pflanzschalen oder Töpfe mit Zwiebelblumen. Was es zu beachten gilt, wenn Sie Tulpen pflanzen möchten und welche Blumenzwiebeln dafür am besten geeignet sind, erfahren Sie hier. Die Auswahl der Blumenzwiebeln Wer Tulpen ... mehr

Bärlauch pflanzen: Pflegeleichte Frühblüher im Garten

Bärlauch , eng verwandt mit Knoblauch und Zwiebel, zeichnet sich durch eine milde Würze und eine heilende Wirkung aus. Wer Bärlauch im eigenen Garten pflanzen möchte, kann dies entweder mit Samen oder Zwiebeln versuchen. Die besten Chancen ... mehr

Gartengestaltung nach Farben: Blau macht den Garten größer

Die Farbe Blau spendet im Sommer Kühle, Rot und Orange machen auch im Garten munter: Wer sich bei der Gartengestaltung bewusst für eine bestimmte Farbe entscheidet, erzielt mit seinen Blumen eine größeren Effekt. Ideen für eine Gartengestaltung Ton in Ton zeigen ... mehr

Admiral anlocken: So kommt der Schmetterling in den Garten

Wenn Sie einen Admiral anlocken wollen, können Sie gezielt einige Nahrungsquellen in Ihrem Garten anbieten. Wenn Sie keinen Platz für neue Pflanzen haben, besteht die Möglichkeit sogenannte "Faltertankstellen" aufzustellen, um die farbenfrohen Schmetterlinge anzulocken ... mehr

Küchenkräuter nicht zu früh in den Garten setzen

Ob italienische Pasta mit Basilikum, klassische Lammhaxe in der Kräuterkruste oder die berühmte hessische grüne Soße: Frische Küchenkräuter sind für jeden Hobbykoch, der etwas auf sich hält, Pflicht. Nicht nur der Geschmack ist einfach besser, auch von den gesunden ... mehr

Einen Cottage-Garten anlegen: Pflanzen für den Landhausgarten

Ein Cottage-Garten besticht durch lässige Eleganz und bringt nicht nur Städter zum Träumen. Vor allem der grassierende Landhaus-Trend hat bei vielen Gärtnern den Wunsch nach einem idyllischen Landhausgarten geschürt. Ein bisschen Gartenplanung, ein bisschen ... mehr

Aprikosenbaum pflanzen und pflegen: Tipps

Wenn Sie einen Aprikosenbaum pflanzen wollen, sollten Sie einige Hinweise beachten. Wissenswertes über den richtigen Standort, die optimale Pflanztechnik und die Pflege des Aprikosenbaums erfahren Sie hier. Aprikosenbaum pflanzen: Standort wählen Wenn Sie einen ... mehr

Mehr zum Thema Pflanzen im Web suchen

Heilpflanzen selbst anbauen: Gartenpflanzen mit besonderem Nutzen

Heilpflanzen in der Hausapotheke sind heutzutage sehr gefragt. Viele Menschen versuchen kleinere Leiden lieber mit natürlichen Mitteln als mit der chemischen Keule zu behandeln. Schon die Äbtissin Hildegard von Bingen schrieb vor rund 900 Jahren ihre Beobachtungen ... mehr

Shabby Chic mal ganz in Weiß

Wiesenschaumkraut und Wildrosen, Lichtnelken und Malven, Birkenstämme und Maulbeeren: Der Sommer hält mit seinen Blüten und Früchten traumhafte Nuancen von Weiß bereit. Das natürliche Weiß der Pflanzen steht auch immer öfter beim Einrichten Pate. Eine wachsende ... mehr

Frühblüher sind Pflanzen mit Kämpfernatur: Das sind ihre Tricks

Bevor der Frühling so richtig loslegt, zeigen die ersten Frühblüher bereits ihre Blüten. Schneeglöckchen, Winterlinge und Vorfrühlings- Alpenveilchen sind bunte Farbkleckse im sonst noch winterlichen Garten. Die so zart aussehenden Blumen nutzen fiese Tricks ... mehr

Brombeeren schneiden: Tipps für den richtigen Rückschnitt

Brombeeren muss man im Februar zurückschneiden, damit sie im Sommer möglichst viele Früchte tragen. Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin rät, die Sträucher dabei gleich für den nächsten Rückschnitt im folgenden Jahr vorzubereiten. Das erleichtert ... mehr

Frühblüher mit Stauden pflanzen: Diese Blumen passen zusammen

Beim Thema Frühblüher denkt jeder gleich an die bekannten Zwiebelblumen wie Tulpen und Krokus. Doch es gibt auch frühblühende Stauden, die man bei der Gartengestaltung nicht vernachlässigen sollte. Sie vervollständigen das Gartenbeet und haben einen großen Vorteil ... mehr

Den richtigen Übertopf für Zimmerpflanzen wählen

Ein schöner Topf bringt Zimmerpflanzen erst so richtig zur Geltung. Form und Farbe sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt. Von Feuerrot bis Gefahrorange ist im Handel jede Farbe zu haben. Doch nicht jeder Farbton eignet sich für jede Pflanze – und schon gar nicht ... mehr

Grab bepflanzen für die Herbstmonate

Der Herbst verfärbt die Blätter der Bäume. Das kann an die eigene Vergänglichkeit oder den Verlust eines Menschen erinnern. Die Gestaltung des Trauerortes ist auch ein Schritt zur emotionalen Verarbeitung. Wie Sie ein Grab bepflanzen, hängt von der Jahreszeit ... mehr

Garten gestalten im Herbst

Der Winter bringt Ruhe in den Garten und die Natur macht eine Pause. Bereiten Sie sich schon im Herbst darauf vor, für den Frühling Ihren Garten zu gestalten. Vorbereitungen auf den Winter Es gibt Pflanzen im Garten, die nicht winterfest sind und keinen Frost vertragen ... mehr

Peperoni-Pflanze - Tipps zur Anzucht

Eine Peperoni-Pflanze ist nicht nur eine Zierde für die Fensterbank - Sie können die scharfen Früchte ernten und als feuriges Gewürz in der Küche verwenden. Anzucht und Pflege gelingen selbst ungeübten Gärtnern leicht - wir zeigen Ihnen, worauf Sie dabei achten sollten ... mehr

Dahlien im Kübel - die richtige Pflege

Dahlien sind dekorative Gartenpflanzen, die leider häufig von Schnecken befallen werden. Pflanzen Sie die Knollen daher im Kübel, so sind sie vor den Weichtieren geschützt. Bei richtiger Pflege gedeihen die Blumen auch im Topf ausgezeichnet. Diese Kultivierung ... mehr

Sommerflieder vermehren - so klappt es

Der Sommerflieder (lat. Buddleja) ist bei Hobbygärtnern ein beliebter, pflegeleichter Zierstrauch, dessen Blüten zahllose Bienen und Schmetterlinge anlocken. Warum also nicht mehrere Pflanzen in Sichtweite der Terrasse an einem sonnigen Standort anpflanzen? Vermehren ... mehr

Astern überwintern - Tipps und Tricks

Astern sind Herbstblumen, die in der Pflege genügsam sind. Obwohl es sich bei den Blumen um winterharte Pflanzen handelt, sollten Sie zum Überwintern Maßnahmen treffen: Denn "winterhart" heißt nicht, dass die kalte Jahreszeit an ungeschützten Pflanzen spurlos ... mehr

Blumen zum Valentinstag: Es müssen nicht immer Rosen sein

Rosen sind die Klassiker für den Valentinstag. Fällt einem gar nichts ein, greift man eben zu den üblichen Schnittblumen als Beweis der großen Liebe. Dabei sind nicht nur die edlen Rosen eigentlich zu schade, um rein als Verlegenheitslösung zu dienen ... mehr

Blumenwiese anlegen: Samen richtig aussäen und Blumenwiese pflegen

Eine bunt blühende Blumenwiese bringt idyllisches Landleben selbst in die grauesten Städte. Besonders öffentliche Grünflächen werden daher oft in eine wildromantische Blumenwiese umgewandelt. Doch auch der Hobbygärtner kann eine fröhlich blühende Blumenwiese selbst ... mehr

Petersilie pflanzen: Tipps für die Pflege von Petersilie

Die Petersilie zählt zu den bekanntesten Küchenkräutern. Sie wird meist roh verzehrt oder nur ganz kurz gegart, da sie sonst ihr Aroma verliert. Zur Petersilie zählt als Unterart die Wurzelpetersilie. Von ihr werden nicht die Blätter verwendet, sondern die Wurzel ... mehr

Cymbidium pflegen: So bringt man die Orchideen zum Blühen

Cymbidium-Orchideen sind heutzutage eher selten als Zimmerpflanzen gefragt. Die exotischen Blumen sind etwas anspruchsvoll, was den Standort anbelangt. Mit der richtigen Pflege kann man sie jedoch zum Blühen bringen. Das lohnt ... mehr

Gerbera: Mit der richtigen Pflege für eine lange Blütezeit sorgen

Die Gerbera ist eine der beliebtesten Schnittblumen überhaupt. Noch mehr Freude bereitet die Blume aber, wenn man sie als Zimmerpflanze ins Haus holt. Dann gedeihen die Pflanzen sogar das ganze Jahr über. Die Gerbera blüht in allen Farben des Regenbogens ... mehr

Kentia-Palme ist mit richtiger Pflege eine Anschaffung fürs Leben

Die Kentia-Palme oder Howea ist eine der beliebtesten Zimmer-Palmen in Deutschland. Ihre grünen Wedel hat sicher jeder schon einmal gesehen. Wenn nicht im Zimmer, dann im Hollywood-Film: Dort ist die Kentia-Palme ein oft verwendetes Requisit. Die Zimmerpflanze ... mehr

Skimmie (Skimmia japonica): Toller Farbtupfer im Garten

Die Skimmie ist die perfekte Pflanze für den Winter: Ihre Blätter bleiben immer grün. Ab Oktober schmückt die Skimmia japonica sich zudem mit roten Blütenknospen, die den ganzen Winter über zu sehen sind. Für die Pflege gut zu wissen: Ursprünglich stammt die Skimmie ... mehr

Gartengestaltung nach dem Mondkalender: Tipps für Mond-Gärtner

Viele Menschen schwören darauf, dass das Bewirtschaften ihres Gartens im Einklang mit dem Mondkalender ihre Pflanzen kräftiger wachsen lässt und sie dadurch eine bessere Ernte haben. Aber was ist wirklich dran am Mythos Mond? Können die Mondphasen die Pflanzen im Garten ... mehr

Kalanchoe blossfeldiana oder Flammendes Käthchen: Tipps zur Pflege

Das Flammende Käthchen ist eine beliebte Zimmerpflanze für den Winter. Wenn sonst wenig blüht, zeigt die Kalanchoe blossfeldiana ihre hübschen bunten Blüten. Da ihre Pflege recht anspruchslos ist, eignet sich das Flammende Käthchen auch für Menschen, die wenig Erfahrung ... mehr

Phalaenopsis-Orchideen regelmäßig schneiden und umtopfen

Die Phalaenopsis zählt zu den beliebtesten Zimmer-Orchideen und gilt wegen ihrer recht einfachen Pflege auch als "Einsteiger-Orchidee". Die Phalaenopsis blüht in zahlreichen Variationen: in uni, mit Streifen oder Punkten von Weiß über Gelb bis zu dunklem Violett ... mehr

Amaryllis macht die Adventszeit bunter: Tipps für den Kauf

In der Vorweihnachtszeit zählt die Amaryllis neben dem Weihnachtsstern sicherlich zu den den beliebtesten Saisonpflanzen. Die Amaryllis findet man häufig auch als "Ritterstern" oder unter dem botanischen Namen Hippeastrum. Wer sich jetzt eine Amaryllis ins Zuhause holen ... mehr

Schefflera: Pflege-Tipps für die beeindruckende Strahlenaralie

Die Strahlenaralie oder Schefflera zählt zu den beliebtesten Zimmerpflanzen. Ihre Pflege ist recht einfach, der Wuchs dafür recht üppig. Außerdem ist die Schefflera ein natürlicher Lufterfrischer. Über ihre großflächigen Blätter nimmt sie Schadstoffe ... mehr

Sonnenblumen säen und pflegen

Wenn Sie Sonnenblumen säen, sollten Sie sich bewusst sein, dass es sich dabei trotz umfassender Pflege um eine einjährige Pflanze handelt, die Jahr für Jahr von neuem ausgesät werden muss. Auch den richtige Zeitpunkt für die Aussaat sollten Sie beachten. Mit unseren ... mehr

Usambaraveilchen: Tipps für die Pflege

Das Usambaraveilchen zählt zu den beliebtesten Zimmerpflanzen. Die kleinen hübschen Blüten sind äußerst dekorativ und werden von samtweichen Blättern umgeben. Durch die kompakte Wuchsform wirkt das Usambaraveilchen fast wie ein Blumenstrauß. Mit dem echten Veilchen ... mehr

Glücksklee pflanzen und pflegen

Die nicht winterharte Zwiebelblume Glücksklee pflanzen Sie am besten im Topf – so ersparen Sie sich Aufwand beim Übergang von der warmen zur kalten Jahreszeit: Vom Balkon oder der Terrasse können Sie die ansonsten pflegeleichte Pflanze ganz einfach ins Haus holen ... mehr

Gartenarbeit im Oktober: Was bei zu warmen Temperaturen zu tun ist

Der goldene Oktober bringt geradezu frühlingshafte Temperaturen nach Deutschland. Die Meteorologen melden sogar Rekorde. Hobbygärtner müssen daher umdenken: Wer seinen Garten bereits ganz auf Winter eingestellt hat, muss dies jetzt rückgängig machen. Denn die warmen ... mehr

Dahlien, Begonien und Gladiolen richtig überwintern: So geht's

Dahlien und Begonien gehören zu den beliebtesten Gartenpflanzen – und das nicht ohne Grund: Beide Pflanzenarten blühen den ganzen Sommer über. Dahlien sind mit ihrer Vielzahl an Farben und den vollen Blüten besonders prächtig, während die Begonie selbst schattige ... mehr
 


shopping-portal