Sie sind hier: Home > Themen >

Pflanzen

Goldstern pflanzen: Anspruchsloser Frühblüher

Goldstern pflanzen: Anspruchsloser Frühblüher

Wer einen Goldstern pflanzen möchte, muss im Grunde nur darauf achten, einen geeigneten Standort zu finden. Ansonsten stellt der Frühblüher keine besonderen Ansprüche. Schnell entwickeln sich aus den Blumenzwiebeln zierliche, aber gesunde Pflanzen – echte ... mehr
Schachbrettblume pflanzen: Im August ist es Zeit

Schachbrettblume pflanzen: Im August ist es Zeit

Mit der Schachbrettblume pflanzen Sie eine ganz besondere Schönheit in Ihren Garten. Die Zwiebelblume sollte bereits im August angepflanzt werden, da sie nur langsam Wurzeln bildet. Erfahren Sie hier, wie Sie an dieser ungewöhnlichen Gartenbewohnerin lange Freude haben ... mehr
Alpenveilchen pflegen und umpflanzen: Tipps

Alpenveilchen pflegen und umpflanzen: Tipps

Wenn Sie Ihre Alpenveilchen pflegen möchten, sollten Sie auf den richtigen Standort der beliebten Zimmerpflanzen achten. Auch ein Sommer-Urlaub im Garten tut den Pflanzen gut. Erfahren Sie hier Tipps zur richtigen Alpenveilchen-Pflege. Wie Sie Alpenveilchen pflegen ... mehr
Türkenbundlilie: Durch Lilienhähnchen gefährdet

Türkenbundlilie: Durch Lilienhähnchen gefährdet

Weil die Türkenbundlilie in freier Natur nur selten wächst, zählt sie zu den gesetzlich geschützten Pflanzen. Also: So schön ihre rosafarbenen Turban-Blüten auch sind – das Pflücken in der Natur ist verboten. Der größte Feind der Türkenbundlilie ist allerdings nicht ... mehr
Kerbel in sandiger Komposterde aussäen

Kerbel in sandiger Komposterde aussäen

Wer im Winter frische Kräuter ernten möchte, muss im Herbst die Pflanzen aussäen. Einen Hauch von Frühling bringt der Kerbel mit sich. Das der Petersilie ähnliche Küchenkraut zeichnet sich durch leichten Anisgeschmack aus und besitzt ein zarten Aroma. Kerbel ist sogar ... mehr

Zierlauch vermehren: Mit Samen oder Brutzwiebeln

Wenn Sie Ihren Zierlauch vermehren möchten, stehen Ihnen zwei Methoden zur Auswahl: Samen und Brutzwiebeln. Hier erfahren Sie Tipps zu beiden Verfahren und Informationen zu den Eigenschaften der Allium-Zwiebel. Eigenschaften der Blumenzwiebel Die Zwiebel des Zierlauchs ... mehr

Lerchensporn pflanzen: Standort ist entscheidend

Im Herbst, wenn die Tage kürzer und die Sonnenstunden weniger werden, sollten Pflanzenfreunde bereits an den Frühling denken und den Lerchensporn pflanzen. Die mehrjährigen Zwiebelblumen gehören zu den Frühblühern. Das heißt, dass sie bereits ab April ... mehr

Wilde Pflanzen: Was darf ich essen?

Wilde Pflanzen haben durch ihren naturbelassenen Lebensraum, in dem sie weitgehend frei von schädlichen oder künstlichen Einflüssen wachsen, ein ganz besonders intensives Aroma, das viele Sammler und Hobbyköche anlockt. Erfahren Sie hier mehr über wilde Pflanzen ... mehr

Konstantinopeler Apfelquitte: Robuste Quittensorte

Roh schmeckt die Konstantinopeler Apfelquitte ein wenig bitter, erst nach der Verarbeitung entfaltet die Quittensorte ihre geschmackliche Stärke. Selbst wenn Sie sich nicht die Mühe machen wollen, Marmelade oder Kompott aus den Früchten herzustellen, bietet ... mehr

Cydora robusta: Besonders resistente Quittensorte

Viele Quittensorten sind besonders anfällig für das Feuerbrand-Bakterium: Ende der 1980er Jahre entstand deshalb die Neuzüchtung Cydora robusta. Diese Birnenquitte ist im Vergleich viel widerstandsfähiger gegen die Krankheit, produziert aber dennoch wohlschmeckende ... mehr

Quittenbaum: Mögliche Schädlinge und Krankheiten

Der Quittenbaum gehört zu den beliebtesten Obstsorten im heimischen Garten. Die Bäume sind relativ pflegeleicht und die Früchte vielseitig verwendbar. Es gibt jedoch einige Krankheiten und Schädlinge, die den Pflanzen zusetzen können. Krankheiten: Achtung vor Feuerbrand ... mehr

Quittenbaum pflanzen: Darauf sollten Sie achten

Wenn Sie einen Quittenbaum pflanzen möchten, entscheiden Sie sich für einen ansehnlichen Blickfang im Garten, der zudem auch noch duftende Früchte hervorbringt. Hier finden Sie den einen oder anderen Tipp zum besten Standort und zur Pflanzung des Obstbaumes ... mehr

Quitten-Blattbräune: Wie Sie die Krankheit bekämpfen

Die Quitten-Blattbräune ist eine weit verbreitete Krankheit an Quitten, die durch einen Pilz ausgelöst wird. Erfahren Sie hier Tipps, wie Sie die Quitten-Blattbräune erkennen und bekämpfen können. Quitten-Blattbräune befällt auch andere Obstbäume Diplocarpon mespili ... mehr

Fleischbräune bei Quitten, Äpfeln und anderen Obstsorten

Fleischbräune bei Quitten, Äpfeln und anderem Obst sieht zwar unappetitlich aus, die Früchte können aber trotzdem noch verwendet werden. Gründe für die Obstbaumkrankheit gibt es viele: Sobald die Zellen im Fruchtfleisch zerstört werden, reagiert austretender ... mehr

Birnbaum pflanzen: So geht's

Wenn Sie einen Birnbaum pflanzen wollen, gibt es viele Umstände zu berücksichtigen. Welchen Zeitpunkt, Standort und Bodentyp Sie für Ihr Vorhaben wählen sollten sowie hilfreiche Tipps zur Pflanztechnik finden Sie hier. Birnbaum pflanzen: Der richtige Zeitpunkt ... mehr

Geranien überwintern: Tipps für die kalte Jahreszeit

Obwohl Geranien zu den mehrjährigen Pflanzen zählen, entsorgen viele Hobbygärtner die Blume schon nach einer Saison. Dabei können Sie Geranien überwintern, wenn Sie folgende Tipps zur Pflege beachten. In Zeitungspapier Geranien überwintern Die einfachste Methode ... mehr

Walnussbaum kaufen: Hierauf sollten Sie achten

Wenn Sie einen Walnussbaum kaufen wollen, sollten Sie einiges beachten. Sie sollten vor allem sichergehen, dass Ihr Baum gesund ist, damit Sie in den kommenden Jahren Freude daran haben. Erfahren Sie hier Tipps, wie Sie einen gesunden Walnussbaum finden. Walnussbaum ... mehr

Edelkastanie: Dies sollten Sie wissen

Die Edelkastanie, auch Esskastanie genannt, kann mehrere Hundert Jahre alt und bis zu 35 Meter hoch werden. Bevor Sie diesen Baum in Ihrem Garten anpflanzen, sollten Sie die wichtigsten Fakten über die Esskastanie wissen. Edelkastanie aus der Mittelmeerregion ... mehr

Erdnuss pflegen: Tipps für eine reiche Ernte

Nachdem sich aus einigen unbehandelten Erdnüssen erste Sämlinge entwickelt haben, sollten Sie die kleinen Pflänzchen der Erdnuss pflegen: Feuchtigkeit und warme Temperaturen sind ein Muss. Wer kein Gewächshaus hat, kann sie auf der Fensterbank kultivieren und bereits ... mehr

Hibiskus: Pflege, Schnitt und Überwintern

Der Hibiskus zeichnet sich durch seine strahlende Leuchtkraft und klaren Blütenfarben aus, die sich von Reinweiß bis hin zu mehrfarbigen Exemplaren erstrecken. Hibiskus kann je nach Sorte als Zimmerpflanze ganzjährig im Haus oder auch draußen auf Terrasse oder Balkon ... mehr

Zaubernuss pflegen: Hierauf sollten Sie achten

Bei milden Temperaturen blüht sie bereits Anfang des Jahres in einem kräftigen Gelb oder Rot. Mit welchen Tipps Sie die Zaubernuss pflegen und so für eine besonders reiche Blütenpracht sorgen können, erfahren Sie hier. Edler Strauch ist sehr empfindlich Im Vergleich ... mehr

Schneebeere im Garten: Tipps zur richtigen Pflege

Wer für die intensive Pflege eines Zierstrauchs keine Zeit hat, sollte sich eine Schneebeere anschaffen. Das Gewächs ist extrem genügsam und anpassungsfähig. Selbst der Rückschnitt gelingt problemlos. Die Beeren eignen sich allerdings nicht zum Verzehr, sondern ... mehr

Scheinbeere: Tipps für den winterlichen Hingucker

Die Scheinbeere ist ein idealer Zierstrauch für jeden Garten. Vor allem im Winter sind die roten Beeren und Blätter ein echter Hingucker. Erfahren Sie hier Tipps für die richtige Pflege von Scheinbeeren in Ihrem Garten. Scheinbeere besonders winterhart Die Scheinbeere ... mehr

Purpurbeere im Garten: Tipps zum Zierstrauch

Die Purpurbeere ist ein schmuckvoller Zierstrauch, der wenige Ansprüche an seine Pflege stellt. Damit Sie sich allerdings möglichst lange an den rosafarbenen Beeren erfreuen können, sollten Sie einige Tipps beachten. Anspruchsloser Zierstrauch Die Purpurbeere ... mehr

Echte Mehlbeere: Pflege und Schnitt des Zierstrauchs

Die Echte Mehlbeere gehört zur Gattung der Mehlbeeren, einer Familie von Rosengewächsen. Sie kann eine Höhe von drei bis zwölf Metern erreichen. Anfang des Sommers trägt der Zierstrauch weiße Blüten, gegen Ende gelbrote bis scharlachrote Früchte. Was Sie bei der Pflege ... mehr

Aroniabeere: Pflanzen, Schnitt & Pflege der Apfelbeere

Die Aroniabeere gilt als sehr gesund: Die auch Apfelbeere genannte Frucht soll positiv auf das Herz-Kreislauf- und das Immunsystem wirken und sogar das Risiko senken, an Krebs zu erkranken. Was Sie beim Pflanzen, beim Schnitt und bei der Pflege ... mehr

Mehr zum Thema Pflanzen im Web suchen

Zierquitte pflanzen und pflegen: So funktioniert's

Das Pflanzen und Pflegen der Zierquitte ist relativ unproblematisch. Die Rosengewächse aus Asien kommen mit wenig Pflege gut durch das Jahr. Einiges sollten Sie allerdings beachten. Chinesische und Japanische Zierquitte Die Heimat der Zierquitte liegt in China, Japan ... mehr

Baumwürger pflegen und schneiden: Tipps

Baumwürger gehören zu den Kletter- und Schlingpflanzen. Je nachdem, wie groß und kräftig ihr Wirt ist, können sie bis zu zehn Meter hoch wachsen. Aufgrund ihres stark schlingenden Wuchses sollten Sie den Beeren tragenden Zierstrauch nicht in jüngere Bäume setzen ... mehr

Pistazien anbauen: So geht's

Weil die im Supermarkt erhältlichen, gerösteten Pistazienkerne nicht für die Anzucht geeignet sind, können Sie nur mit frischen Samen eigene Pistazien anbauen. Das Gewächs ist wüstenähnliche Temperaturen und Böden gewöhnt. Dementsprechend sollten Sie zu Hause ... mehr

Mandelbaum pflanzen: So geht's

Einen Mandelbaum pflanzen Sie am besten im Spätsommer, wenn das Thermometer nicht mehr zu hoch ausschlägt. Tipp: Achten Sie auf die richtige Erde und vor allem auf einen geschützten Platz, die Jungbäume können noch sehr empfindlich sein. Nachdem der Baum etwas ... mehr

Erdnüsse anbauen: So wird's gemacht

Wer Erdnüsse anbauen will, braucht nicht mehr als einige Kerne der Hülsenfrucht. Unter günstigen Bedingungen gelingt die Anzucht in nur einer Saison, und es entwickelt sich eine bis zu 60 Zentimeter hohe, buschige Pflanze mit vielen ... mehr

Esskastanie pflanzen: So wird's gemacht

Bevor Sie in Ihrem Garten eine Esskastanie pflanzen, sollten Sie einige Tipps zum Standort und zum Boden beachten, damit der Baum gut gedeiht und eine reiche Ernte beschert. Esskastanie pflanzen: Standort Esskastanien, auch Edelkastanien genannt, gedeihen am besten ... mehr

Heidelbeeren pflanzen: So geht's

Heidelbeeren, vielerorts auch Blaubeeren genannt, brauchen kalkfreie und humusreiche Erde. In der Natur wachsen die Beerensträucher auf Moorwiesen, weshalb Sie ihnen in Ihrem Garten einen ebenso nährstoffreichen, gleichmäßig feuchten Boden bieten sollten. Blaubeeren ... mehr

Skimmie pflanzen und pflegen: Hierauf sollten Sie achten

Während eine Skimmie als Zierstrauch im Garten nur selten ihre schönen magentafarbenen Beeren trägt, sind die Chancen größer, wenn Sie sie als Topfpflanze kultivieren. Allerdings ist sie dann auch pflegeintensiver. Geeigneter Standort im Garten ... mehr

Torfmyrte: Tipps zur Pflege des Zierstrauchs

Die immergrüne Torfmyrte erfreut durch ihre bis zu zwölf Millimeter dicken Beeren in strahlendem Weiß, zartem Rosa, kräftigem Rot oder feinem Violett. Bei entsprechender Pflege trägt der Zierstrauch bis in den Winter seine farbenfrohen Früchte. Tipps zur Pflege ... mehr

Herbstanemone pflanzen: die richtige Pflege für die Anemone

Wenn in Spätsommer und Herbst viele Blumen allmählich verblühen, trumpft die Herbstanemone (Anemone japonica) gerade auf. Die zarten Blüten der Anemone sind ein Hingucker, ob im Blumenbeet oder alleine im Kübel. Ihre Pflege ist relativ einfach. Nur Trockenheit ... mehr

Scheinhasel pflegen: So einfach geht's

Wenn Sie Ihre Scheinhasel pflegen möchten, dann müssen Sie keinen großen Aufwand befürchten. Die Ziersträucher sind sehr anspruchslos und pflegeleicht, belohnen Sie aber ab März mit ihren duftenden gelben Blüten. Dankbarer Zierstrauch Ihre Scheinhasel pflegen ... mehr

Haselnuss pflegen: Hierauf sollten Sie achten

Wer einen Strauch der Haselnuss pflegen will, braucht keinen grünen Daumen. Die Pflanze ist sehr genügsam. Resistent gegen Frost und gemäßigten Schatten, stellt sie kaum Ansprüche an Standort oder Lichtverhältnisse. Ab und zu sollten Sie den Strauch ... mehr

Haselnuss vermehren: Stecklinge und Steckholz

Wer seine Haselnuss vermehren will, hat die Wahl zwischen drei Möglichkeiten: das Absenken eines Triebes, die Anzucht aus Früchten oder Stecklingen. Die letzte Methode ist die simpelste, aber ertragreichste Variante. Mit Stecklingen Haselnuss vermehren Der beste ... mehr

Haselnuss pflanzen: So machen Sie es richtig

Bevor Sie eine Haselnuss pflanzen, sind ein paar grundsätzliche Dinge zum Standort zu beachten. Auf fast allen Böden wächst die Art. Wenn es feucht ist, geht es der Haselnuss besonders gut. Finden Sie ein windgeschütztes Plätzchen im Halbschatten ... mehr

Haselnuss schneiden: Tipps

Ihre Haselnuss schneiden Sie im späten Winter oder im Frühjahr. Sie sollten den Zeitpunkt für die Pflegeeinheit unbedingt vor Beginn der sogenannten Vegetationsperiode wählen: In dieser Phase treibt die Pflanze neue Blätter aus und der Saftdruck unter ... mehr

Scheinhasel pflanzen: Tipps für den Strauch

Eine Scheinhasel pflanzen die meisten Gartenfreunde als Zierstrauch. Die gelben Blüten und farbenprächtigen Blätter machen den Strauch zu einem echten Blickfang in Ihrem Garten. Erfahren Sie hier Tipps zum Pflanzen der Scheinhasel in Ihrem Garten ... mehr

Walnussbaum schneiden: Tipps

Ihren Walnussbaum schneiden Sie am besten im Spätsommer, denn im Frühjahr blutet das Gewächs zu stark. Für den Baum ist solch eine Wunde nicht lebensgefährlich, der Strom lässt sich trotzdem kaum stoppen. Ein guter Zeitpunkt für den Schnitt liegt zwischen Mitte August ... mehr

Mandelbaum pflegen: Hierauf sollten Sie achten

Einen Mandelbaum zu pflegen, lohnt sich: Mit etwas Unterstützung werden die Gewächse durchschnittlich drei bis vier Meter groß. Im Frühling können Sie nicht nur seine farbenfrohen Blüten bewundern, mit den geernteten Mandeln lässt sich auch in der Küche einiges ... mehr

Mandelbaum schneiden: So wird's gemacht

Bevor Sie Ihren Mandelbaum schneiden, brauchen Sie das passende Werkzeug. Als grundlegender Tipp gilt: Scharf muss es sein. Eine saubere Säge, Rosen- und Astschere verlängert nicht nur das Leben der Schnittinstrumente, auch Ihr Baum wird es Ihnen danken. Sie minimieren ... mehr

Mandelbaum: Krankheiten und Schädlinge

Ihr Mandelbaum hat im Winter zwar kaum etwas von Väterchen Frost zu befürchten, dafür ist er manchmal anfällig für Krankheiten - Schädlinge werde ihm weniger gefährlich. Besonders bei der jährlichen Pflege sollten Sie auf sauberes Schnittwerkzeug achten ... mehr

Walnussbaum pflanzen: Was zu beachten ist

Wenn Sie Ihren Walnussbaum pflanzen, sollten Sie den passenden Standort für die Pflanze finden. Bevor das Gewächs bei richtiger Pflege 20 bis 25 Meter in die Höhe schießt, sollte es ausreichend Nährstoffe, Wasser und Sonnenstrahlen abbekommen. Nach dem Pflanzen brauchen ... mehr

Schneeball pflegen: So gedeiht der Zierstrauch

Der Schneeball ist ein blütenreicher und angenehm duftender Zierstrauch, der ideal geeignet ist, um ihn in einem kleinen Hausgarten anzupflanzen. Wer verschiedene Arten kombiniert, kann sich von März bis November an der Blütenpracht erfreuen. Die Pflege ist wenig ... mehr

Echter Zunderschwamm: Historisches Zündmaterial

Als Streichholz und Feuerzeug noch nicht erfunden waren, war Echter Zunderschwamm das Mittel der Wahl, um Feuer zu entfachen. Der Pilz, der bevorzugt absterbende Bäume befällt, war lange Zeit wichtiger Rohstoff für unterschiedlichste Produkte. Immer auf die Schwachen ... mehr

Alpenveilchen im Garten: Tolle Blüten für den Herbst

Wenn die große Hitze vorbei ist und die Sommerblumen sich verausgabt haben, ist die beste Zeit für eine Herbstbepflanzung mit Alpenveilchen. Neue Züchtungen vertragen Bodenfrost bis zu minus drei Grad. Sie bereichern nicht nur herbstliche Blumenbeete, sondern eignen ... mehr

Kaiserkrone hält Wühlmäuse fern: Gewächs im Spätsommer pflanzen

Die Kaiserkrone blüht zwar erst im späten Frühjahr, dennoch muss man die Zwiebeln bereits im Spätsommer in die Erde pflanzen. Die Kaiserkrone schmückt den Garten nicht nur mit hübschen Blüten, das Liliengewächs hat auch noch einen ganz praktischen Nutzen. Der Geruch ... mehr

Gartengestaltung: Einen Sitzplatz im Garten anlegen

Wer seinen Garten schön gestaltet hat, will ihn auch richtig genießen. Dazu gehört auf jeden Fall ein schöner Sitzplatz. Ob zum Grillen oder Lesen, Kaffeeklatsch oder einfach Träumen: In seinem Garten schafft sich der Gärtner sein eigenes kleines Paradies ... mehr

Morgens und abends weiches Wasser geben - Gießtipps im Sommer

Bonn (dpa/tmn) - Blühende Begonien, farbenfrohe Petunien oder aromatisch duftender Oleander: Wer im Sommer aus seinem Balkon ein grünes Paradies machen möchte, sollte einige Gießtipps beachten. Anders als im Beet verfügen Pflanzen im Balkonkasten nur über wenig ... mehr

Grüne Oase: So legen Sie ein Hochbeet an

Wer nur einen kleinen Garten hat, muss nicht auf eigenes Gemüse verzichten. Wenn Sie ein Hochbeet anlegen, können Sie auch beengten Verhältnissen, kühleren Temperaturen oder bei problematischem Gartenboden leckere Gemüsesorten, frische Salate oder Zierpflanzen anbauen ... mehr

Zitruspflanzen überwintern: Beleuchtung und Temperatur

Wenn Sie Zitruspflanzen überwintern wollen, müssen Sie ein paar Tipps beherzigen. Vor allem die richtige Beleuchtung und die Temperatur im Raum sind entscheidend für das Gelingen. Zitruspflanzen überwintern: Oft treten Probleme auf Im Sommer fühlen sich Zitruspflanzen ... mehr
 


shopping-portal