Sie sind hier: Home > Themen >

Pflanzen

Thema

Pflanzen

Zimmerpflanzen umtopfen: Die besten Tipps

Zimmerpflanzen umtopfen: Die besten Tipps

Im Winter legen die meisten Pflanzen eine Pause ein. Sie fahren den Stoffwechsel zurück und leben auf Sparflamme. Damit sie im Frühling wieder so richtig aufblühen, brauchen sie gegen Ende der kalten Jahreszeit ein wenig Unterstützung. Wann sollten Blumen umgetopft ... mehr
Gartensaison ab Mai: Pflanzen nicht zu früh ins Freie stellen

Gartensaison ab Mai: Pflanzen nicht zu früh ins Freie stellen

Auch wenn die ersten warmen Tage nach draußen locken: Die Gartensaison beginnt zum Winterende oder Frühlingsbeginn noch nicht wirklich. Wann Sie Ihre Pflanzen ins Freie stellen können, ohne Frostschäden befürchten zu müssen. Die Gartensaison beginnt in der Regel Mitte ... mehr
Palmen richtig pflegen und düngen: Tipps für Ihre Zimmerpflanze

Palmen richtig pflegen und düngen: Tipps für Ihre Zimmerpflanze

Sommer, Palmen und Strand – mit einer Palme in der Wohnung holen Sie sich das Urlaubsfeeling nach hause. Damit die exotischen Pflanzen, die im Volksmund auch "Fürsten des Pflanzenreichs" genannt werden, bei Ihnen zuhause überleben, sollten Sie einige Pflegetipps ... mehr
So nutzen Sie Unkraut für die Analyse der Bodenqualität

So nutzen Sie Unkraut für die Analyse der Bodenqualität

Unkraut im Garten ist nichts Schlimmes – es lässt sich zu leckeren Salaten oder heilsamen Tees verarbeiten, wie beispielsweise Löwenzahn und Brennnessel. Vor allem aber deutet Unkraut im Garten auf den Zustand des Bodens hin. Was Ihnen die sogenannte Zeiger ... mehr
Vier essbare Balkonpflanzen, die nicht jeder hat

Vier essbare Balkonpflanzen, die nicht jeder hat

Liebevoll gepflegte Balkone mit essbaren Pflanzen sind angesagt. In den Blumenkästen sprießen Tomaten, Schnittlauch und Koriander. Möchten Sie etwas Neues ausprobieren und den nächsten Trend setzen? Wir stellen Ihnen vier Pflanzen vor, die auf Ihrem Balkon gedeihen ... mehr

Schädliche Neoniks: Verbotene Insektizide weiter im Umlauf

Die deutschen Bauern sind sauer, Umweltschützer ebenfalls. Grund für diese seltene Einigkeit sind Insektizide, die schon 2018 verboten wurden. Das ruft auch die EU wieder auf den Plan. Kleine bunte Kügelchen – sie sehen ungefährlich aus, und doch sorgen ... mehr

Rankgitter kaufen: Spaliere und Rankhilfen für Garten, Fassade und Balkon

Eine triste Betonmauer oder eine langweilige Hausfassade lassen sich mit blühenden Pflanzen in einen schönen Hingucker verwandeln. Dazu braucht es nur ein Rankgitter oder einen Blumenkübel mit Rankgitter. Diese dienen auch auf dem Balkon als toller Sichtschutz ... mehr

Schutz vor Schädlingen: Nützlingen im Garten ein Zuhause geben

Karlsruhe (dpa/tmn) - Nützlinge im Garten schützen die Pflanzen vor Schädlingen. Damit sie dem Gärtner gute Dienste leisten können, brauchen sie geeignete Lebensbedingungen. Darauf weist das Landwirtschaftliche Technologiezentrum Augustenberg in Karlsruhe ... mehr

Pollenallergie: So erkennt man verwandte Pflanzen

Mehr als 15 Prozent der Bevölkerung in Deutschland sind betroffen von einer Pollenallergie – Tendenz steigend. Allergiker, die gern im Garten sitzen oder darin arbeiten, sollten genau darauf achten, welche Pflanzen und Bäume sie anbauen. Manche Gartencenter ... mehr

Gewächshaus bauen: Darauf muss man achten

Ein Gewächshaus ist das Tüpfelchen auf dem i für viele Menschen mit Garten. Frostempfindliche Gartenpflanzen finden ein wärmendes und schützendes Quartier und Gemüse lässt sich schon ernten, wenn im Garten draußen noch kaum etwas wächst. Tipps zu Standort, Fundament ... mehr

Kübelpflanzen überwintern: Tipps für Kübelpflanzen im Winter

Bevor es zum ersten Mal richtig friert, sollten die meisten Kübelpflanzen ins Winterquartier gebracht werden. Viele der exotischen Schönheiten mögen es nämlich gar nicht, wenn es kalt wird. Darauf müssen Sie achten. Da die verschiedenen Pflanzen ganz unterschiedliche ... mehr

Wie Sie über die richtige Düngung für Ihren Garten entscheiden

Die exakte Düngung des Gartenbodens ist wichtig, damit Pflanzen optimal gedeihen können. Experten erklären, wie Sie einen Mangel an Nährstoffen oder Humus ausschließen. Gartenbesitzer sollten in regelmäßigen Abständen die Zusammensetzung des Bodens untersuchen lassen ... mehr

Rindenmulch kaufen: Worauf Sie achten sollten

Wer im Garten Rindenmulch ausbringt, schützt den Boden im Sommer vor Hitze und Austrocknung und im Winter vor Frost. Außerdem wird auf natürliche Weise lästiger Unkrautwuchs unterdrückt. Allerdings gibt es große Unterschiede bei der Qualität verschiedener Produkte ... mehr

Quiz: Wie gut kennen Sie den deutschen Wald?

Viele lieben den Wald. Dort können Sie der Natur ganz nahe sein, sie beobachten und die Ruhe genießen. Doch wissen Sie auch, was Ihnen bei Ihren Spaziergängen und Radtouren alles begegnet? Testen Sie Ihr Wissen in unserem ... mehr

Studie: Pflanzen können Bienensummen hören

Manche Pflanzen können auf Geräusche von Bienen reagieren. Das zeigt eine Studie aus Israel. Schwirrgeräusche von Bienen oder Faltern regen bestimmte Blumen zur Produktion von süßerem Nektar an. Israelische Forscher hatten Oenothera drummondii – eine Nachtkerzenart ... mehr

Diese Tipps helfen: So blühen Zierkirschenzweige in der Wohnung

Bad Honnef (dpa/tmn) - Zierkirschenzweige bringen im Winter den Frühling ins Haus. Allerdings sollten sie erst eine Weile kühl stehen, rät der Bundesverbands Garten- und Landschaftsbau (BGL). Die Zweige der Zierkirschenbäume werden nach den ersten ... mehr

Symbol fürs gemeinsame Leben: Eine grüne Geschenkidee zur Hochzeit

Passau (dpa/tmn) - Ein Eheversprechen gehört zu den besonderen Momenten im Leben. Das wird gefeiert, und das Ereignis wird bezeugt mit Bildern, Videos und Urkunden. Und vielleicht auch einem Baum. Den pflanzen manche Gäste, aber auch die Paare selbst als Zeichen ... mehr

Einblatt (Spathiphyllum): Richtige Pflege der Zimmerpflanze

Das Einblatt (Spathiphyllum) ist ein wahrer Evergreen unter den Zimmerpflanzen. Der Name leitet sich von der typischen Form des kolbenförmigen Blütenstands der Pflanze her. Die charakteristische Blüte macht das Einblatt zum edlen Hingucker.  Am besten gedeiht ... mehr

Pflanzen überwintern: Diesen Profitrick muss man kennen

Nicht jede Pflanze darf im Freien überwintern. Aber oft fehlt ein geeignetes Winterquartier für Kübelpflanzen. Profi-Gärtner kennen da einen praktischen Trick. Um Bäume und Sträucher im Topf vor der Winterwitterung zu schützen, stellen Experten die Pflanzen ganz dicht ... mehr

Grüner Wohlfühlfaktor: Worauf im Büro mit Pflanzen zu achten ist

Ludwigsburg (dpa/tmn) - Sterile Räume, funktionale Einrichtung und wenig Frischluft - manche Büros sind nicht gerade Wohlfühloasen. Die Gestaltungsmöglichkeiten von Mitarbeitern sind meist begrenzt. Manchmal helfen aber schon Kleinigkeiten, um das Ambiente ... mehr

Aus Liebe zur Natur: Wie werde ich Revierjäger/in?

Aschendorf (dpa/tmn) - Frühmorgens bei Sonnenaufgang auf dem Ansitz Tiere beobachten: Solche Momente gehören zu den schönsten in seinem Beruf, erzählt Yannick Wachholz, der eine Ausbildung zum Revierjäger absolviert. Wer von Beruf Jäger ist, sorgt in Jagdrevieren ... mehr

Bäume setzen, Holz erhalten: Klimaschutz im eigenen Garten betreiben

Berlin (dpa/tmn) - Bäume pflanzen und dazu beitragen die Welt zu retten: Das geht in jedem Kleingarten. Mit dem Pflanzen eines Gehölzes kann jeder Gartenbesitzer einen Beitrag für den Klimaschutz leisten. Bäume binden Kohlendioxid (CO2) langfristig - vor allem ... mehr

Diese Pflanzen könnte es bald nicht mehr geben

Fast ein Drittel der Wildpflanzen in Deutschland ist vom Aussterben bedroht. Paradox: Viele Pflanzen auf der Roten Liste sind in ihren Anforderungen genügsam.  Fast ein Drittel aller Wildpflanzen in Deutschland ist vom Aussterben bedroht. Der Wert von 30,8 Prozent ... mehr

Rote Liste: Fast ein Drittel heimischer Wildpflanzen gefährdet

Berlin (dpa) - In Deutschland stehen fast ein Drittel der heimischen Wildpflanzen auf der Roten Liste gefährdeter Arten. Das geht aus einem Bericht des Bundesamts für Naturschutz (BfN) hervor, der in Berlin vorgestellt wurde. Danach sind 30,8 Prozent von insgesamt ... mehr

Am Anfang war die Feige: Biblische Gewächse für den Garten

Berlin (dpa/tmn) - "Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde." So heißt es in der Genesis, dem ersten Buch Mose. In den darauffolgenden Tagen muss er wohl auch den Feigenbaum erschaffen haben. Die Feige ist das erste Gewächs, das nach allgemeinen Bezeichnungen ... mehr

Wie lässt sich Sanddorn am besten ernten?

Im Spätsommer ist es wieder so weit und Sie können sonnengereiften Sanddorn ernten. Wie Sie die orangefarbenen Früchte mit dem hohen Vitamingehalt am besten pflücken sollten, erfahren Sie hier. Wann Sanddorn ernten? Sanddornbeeren sind je nach Sorte von Mitte August ... mehr

Ernteausfälle bei Edelgewürz - Kampf gegen den Pilz: Bakterien sollen Safran retten

Bremen (dpa) - Jean-Frederic Waldmeyer ist Bauer. Allerdings pflanzt er etwas für Deutschland sehr ungewöhnliches an: Safran. "Die Herstellung ist reine Handarbeit", sagt er. "Für ein Kilogramm Safran braucht man bis zu 300.000 Blüten." Waldmeyer ist einer der wenigen ... mehr

Millionen Jahre alte Symbiose: Als die Ameisen begannen, Pflanzen zu lieben

Chicago (dpa) - Räuberische Ameisen nahmen vor Millionen von Jahren enge Beziehungen zu Pflanzen auf und nutzten sie als Nahrungsquelle. Erst später entstanden bei Pflanzen spezielle Merkmale, um die Ameisen gezielt anzulocken oder bei sich zu halten ... mehr

Kamelie richtig pflegen: Tipps für eine schöne Kamelienblüte

Die Kamelie ist eine unterkühlte Schönheit. Ihre großen weißen, rosafarbenen oder roten Blüten sind eine Attraktion im Garten. Dafür braucht die Kamelie aber kalte Temperaturen – eine ideale Winterschönheit also. Als Strauch oder Kübelpflanze lässt sich die exotische ... mehr

Basilikum: Warum geht es zuhause immer ein?

Mit Basilikum ist das so eine Sache: Im Supermarkt sieht das Küchenkraut knackig frisch und lecker aus. Kaum steht es jedoch auf der heimischen Fensterbank, hängen die Blätter schlapp herunter. Woran liegt das und wie schafft man es, das Kraut frisch zu halten ... mehr

Zimmerpflanze: Die Rhipsalis ist genügsam

Essen (dpa/tmn) - Die Rhipsalis ist eine genügsame Zimmerpflanze. Etwa einmal pro Woche braucht sie Wasser. Das ist ein Richtwert, wie das Blumenbüro in Essen erklärt. In der Wachstumszeit im Frühjahr und in heißen Sommerwochen kann der Bedarf ... mehr

Blumenzwiebeln setzen: Im Herbst für einen bunten Frühling pflanzen

Wer jetzt schon an den kommenden Frühling denkt, ist besonders clever. Denn die Blumenpracht im Frühjahr will noch in diesem Jahr gut vorbereitet sein – mit vielen frisch gesteckten Blumenzwiebeln. Tulpen, Narzissen und Krokusse müssen jetzt gepflanzt werden.  Frohe ... mehr

Nicht an die gleiche Stelle: So ersetzt man einen alten Obstbaum im Garten

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Wer im Garten einen alten Obstbaum ersetzen will, sucht für die Neupflanzung idealerweise einen anderen Standort. Am besten eignet sich ein Platz, an dem der Boden nicht von einem vorher dort stehenden Obstbaum ausgelaugt ... mehr

Monstera: So pflegen Sie das Fensterblatt richtig

Die Monstera ist wieder modern. Ein Grund ist ihre Genügsamkeit. Welche Dinge Sie bei der Pflege dennoch beachten müssen. Ursprünglich kommt die Monstera aus Zentral- und Südamerika. Ihr charakteristisches Aussehen, vor allem die großen, durchbrochenen Blätter, machen ... mehr

Bedrohte Art: Besenheide ist Blume des Jahres 2019

Hamburg (dpa) - Sie erblüht lilafarben und mag vor allem sandige, magere Böden: Die Besenheide ist die Blume des Jahres 2019. Das hat die Loki-Schmidt-Stiftung zusammen mit Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) am Montag bekanntgegeben. Mit der Blume des Jahres ... mehr

Gefährdete Pflanze: Besenheide ist Blume des Jahres 2019

Die Besenheide ist die Blume des Jahres 2019. Der Preis soll vor allem eines: Aufmerksamkeit schaffen für die Bedrohung der Pflanze.  Sie erblüht lilafarben und mag vor allem sandige, magere Böden: Die Besenheide ist die Blume des Jahres ... mehr

Bedrohte Art: Besenheide ist Blume des Jahres 2019

Hamburg (dpa) - Sie erblüht lilafarben und mag vor allem sandige, magere Böden: Die Besenheide ist die Blume des Jahres 2019. Das hat die Loki-Schmidt-Stiftung zusammen mit Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan bekanntgegeben. Mit der Blume des Jahres möchte die Stiftung ... mehr

Gartentipp: Liebstöckel-Nachkommen nach Regentagen ausgraben

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Die Sämlinge vom Liebstöckel verteilen sich überall im Garten. Vor allem auf lockerem Sandboden, aber sogar auch in den Fugen von Wegen können die Samen gut austreiben und zu Pflanzen gedeihen. Wer die Nachsaat ... mehr

Buchsbaum-Schädling breitet sich nach Norden aus

Der gefährliche Buchsbaum-Schädling breitet sich zunehmend auch im Norden Brandenburgs aus. Inzwischen habe sich der Buchsbaumzünsler - ein ostasiatischer Kleinschmetterling - bis in den Landkreis Ostprignitz-Ruppin ausgebreitet, teilte das Landesamt ... mehr

Gut fürs Herz: Weißdorn ist Arzneipflanze des Jahres 2019

Würzburg (dpa) - Der Weißdorn ist die Arzneipflanze des Jahres 2019. Die Pflanze aus der Familie der Rosengewächse werde seit vielen Jahrhunderten vor allem gegen Herz- und Kreislaufschwäche eingesetzt, sagte Tobias Niedenthal vom Studienkreis Entwicklungsgeschichte ... mehr

Weißdorn ist Arzneipflanze des Jahres 2019

Der Weißdorn ist zur Arzneipflanze des Jahres 2019 gewählt worden. Die Pflanze aus der Familie der Rosengewächse werde seit vielen Jahrhunderten vor allem gegen Herz- und Kreislaufschwäche eingesetzt, sagte Tobias Niedenthal vom Studienkreis Entwicklungsgeschichte ... mehr

Balkonpflanzen für den Herbst: Tipps für die Bepflanzung

Im Herbst ist die Zeit der Geranien auf dem Balkon vorüber. Dennoch müssen die Blumenkästen nicht kahl bleiben: Jetzt haben die Herbstblüher ihren großen Auftritt. Bunte Blätter, rote Beeren und farbenprächtige Blüten: Wer die richtigen Pflanzen aussucht ... mehr

28 invasive Pflanzenarten in Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz haben sich 28 Pflanzenarten angesiedelt, die ursprünglich gebietsfremd waren und als invasive Arten oder Neophyten geführt werden. Von diesen gelten inzwischen 17 als etabliert, wie Staatssekretär Thomas Griese (Grüne) im Fachausschuss des Landtags ... mehr

Dahlien vermehren: So geht es richtig

Dahlien lassen sich im späten Winter gut als Stecklinge vermehren. Auch können die Dahlienknollen kurz vor dem Pflanzen geteilt und damit verjüngt werden. Wir erklären Ihnen, wie es am besten geht. Dahlien vermehren Dahlien lassen sich auch leicht vermehren ... mehr

Dahlien überwintern: So geht es ganz einfach

Dahlien sind im Sommer auf Balkon, Terrase oder im Garten eine wahre Blütenpracht. Damit sie den Winter auch gut überstehen, müssen sie aber vor dem Winter gut versorgt werden. Wir sagen, was dann zu tun ist. Dahlien sind sehr frostempfindlich und dürfen nicht ... mehr

Blütenreich und prächtig?: Was Chrysanthemen zur Blüte brauchen

Borken (dpa/tmn) - Chrysanthemen kennt jeder. Das sind diese wunderschönen Blüten, die den Sommer und die blütenreiche Zeit im Garten scheinbar nicht loslassen wollen und bis weit in den November hineintragen. Auch bei jedem Floristen findet man die farbenfrohen ... mehr

Wegen zunehmender Hitzewellen: Bäume besser im Herbst als im Frühjahr pflanzen

Berlin (dpa/tmn) - Sowohl der Herbst als auch das Frühjahr eignen sich als Pflanzzeit für Bäume und Sträucher. Der Bund deutscher Baumschulen rät aber, angesichts erwartbar zunehmender Trockenperioden im Sommer eher zur Pflanzung im Herbst. Der diesjährige Sommer ... mehr

Garten-Quiz: Haben Sie den grünen Daumen?

Hobbygärtner sind schwer beschäftigt. Sie pflanzen, gießen und ernten. Mit etwas Experten-Wissen wird der Garten gleich noch viel schöner. Kennen ... mehr

Großputz bei "Victoria": Im Botanischen Garten Halle

Sie heißt "Victoria" und hat ein nach ihr benanntes Haus mit eigenem Gärtner: die riesige Seerose im Botanischen Garten in Halle. Um ihre Schönheit zu bewahren, werden derzeit bis zu 1,50 große Blätter entfernt. "Das ist eigentlich wie bei jeder Pflanze: werden ... mehr

Immobilien: Bei Oleanderkrebs befallene Triebe zurückschneiden

Zeigen sich an den Blättern des Oleanders schwarze runde Flecken mit einem gelblichen Rand, hat er Krebs. Die Stellen werden sich später höckerartig emporwölben und verkrüppeln, erläutert die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. An den Trieben wachsen ... mehr

Gesundheit: Spitzwegerich auf Mückenstich legen

St. Märgen (dpa/tmn) - Wer in der Natur unterwegs ist, riskiert auch mal einen Mückenstich. Nicht immer sind dann spezielle Salben oder ein elektronischer Stichheiler zur Hand. In dem Fall kann ein weit verbreitetes Unkraut den Juckreiz lindern ... mehr

Kurz erklärt: Was ist eigentlich Glyphosat?

Der Einsatz des Unkrautvernichters Glyphosat ist seit Jahren ein Politikum. Aber was ist Glyphosat eigentlich? t-online.de erklärt. (Quelle: t-online.de) mehr

Profiteure der Dürre: Giftpflanzen breiten sich aus

Sie blühen hübsch, können aber zur Gefahr für Mensch und Tier werden: Giftige Pflanzen sorgen immer wieder für Probleme. Von der Trockenheit profitieren sie besonders stark. Das giftige Jakobskreuzkraut breitet sich in vielen ... mehr

Seltener Anblick: Agave blüht in Charlottenburg

Nicht nur die Temperaturen erinnern derzeit an wärmere Gefilde: In der Schlossgärtnerei Charlottenburg ragt derzeit der meterhohe Blütenstiel einer Agave Americana in den Himmel. Fast 9000 Blüten habe die Pflanze, teilte die Stiftung Preussische ... mehr

"Auf so eine Hitze kann man sich nicht vorbereiten"

Ernteeinbrüche bis zu 80% machen Landwirten wie Ludolf von Maltzan zu schaffen: ""Auf so eine Dürre kann man sich nicht vorbereiten". (Quelle: t-online.de) mehr
 
1 2 3 4 5 7 9 10


shopping-portal