Sie sind hier: Home > Themen >

Pflegeberufe

Thema

Pflegeberufe

Erfahrungsbericht:

Erfahrungsbericht: "Intensiv" - ein Notruf aus der Krankenpflege

Berlin (dpa) - Klatschende Menschen auf Balkonen und an Fenstern - es sind Bilder, die zu Pandemiebeginn im Frühjahr 2020 durch die Nachrichten gingen. Doch was als Zeichen der Dankbarkeit für Ärzte, Ärztinnen und Pflegekräfte im Corona-Dauereinsatz gedacht ... mehr
Pandemie: Corona verschärft Personalmangel in Kliniken

Pandemie: Corona verschärft Personalmangel in Kliniken

München/Düsseldorf (dpa) - Die Corona-Pandemie verschärft den Mangel an Pflegepersonal in Deutschland - und Krankenhäuser fürchten deswegen eine schlecht umgesetzte Impfpflicht. Die Sorge ist, dass Politik und Behörden die ab 15. März geltende Impfpflicht ... mehr
Intensivkrankenpfleger - Ricardo Lange: Schaffen es nur zusammen aus Pandemie

Intensivkrankenpfleger - Ricardo Lange: Schaffen es nur zusammen aus Pandemie

Berlin (dpa) - Der Intensivkrankenpfleger Ricardo Lange erlebt in der Corona-Pandemie eine zunehmende gesellschaftliche Spaltung, die ihn belastet. Wenn auf Stationen Desinfektionsmittel und Schutzmaterial geklaut würden und Gegner der Corona ... mehr
Studie: Pflegekräfte fliehen massenhaft aus dem Job

Studie: Pflegekräfte fliehen massenhaft aus dem Job

Hannover (dpa) - Schlechte Bezahlung, hohe Belastung und zu wenig Zeit für alte Menschen: Viele Pflegekräfte in der Altenpflege in Deutschland wollen einer neuen Studie zufolge den Beruf aufgeben. 40 Prozent der Befragten erwögen, aus dem Beruf auszusteigen, sagte ... mehr
Gesundheitssystem: CDU und Linke gegen Pflegebonus nur für begrenzten Kreis

Gesundheitssystem: CDU und Linke gegen Pflegebonus nur für begrenzten Kreis

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach stößt mit seinem Vorhaben, den geplanten Pflegebonus auf einen bestimmten Kreis von Pflegekräften zu begrenzen, auf Widerspruch von CDU und Linkspartei. Wer Sonderzahlungen für Pflegekräfte ins Spiel bringe ... mehr

Pandemie: Schweizer wollen 3G-Zertifikat beibehalten

Bern (dpa) - Bei einer Volksabstimmung über das Schweizer Covid-Zertifikat haben Corona-Maßnahmengegner eine deutliche Niederlage erlitten. Nach Auszählung aller Kantone unterstützten 62 Prozent der Wählerinnen und Wähler den 3G-Nachweis, der in der Gastronomie ... mehr

TV-Tipp - Sat.1: Wayne Carpendale im Pflege-Praktikum

Berlin (dpa) - Der Schauspieler Wayne Carpendale ("Der Landarzt") hat in diesem Jahr ein Praktikum als Krankenpfleger gemacht. "Das ist echt ein toller, bunter Beruf, der allerdings auch sehr stressig ist, der sehr an Deine Emotion und auch an Deine mentale ... mehr

Gesundheitspolitik - Minister: "Steuern in Pflege auf humanitäre Katastrophe zu"

Berlin (dpa) - Der Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz, Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek, hat vor einer "humanitären Katastrophe" in der Alten- und Krankenpflege gewarnt. "Wenn wir die Abrechnungsmodalitäten an die erste Stelle setzen ... mehr

Pflegeberufe - Personalnot: Pflegerat fordert 4000 Euro Einstiegsgehalt

Berlin (dpa) - Wegen des Personalmangels in der Pflege hat der Deutsche Pflegerat ein Einstiegsgehalt von 4000 Euro brutto im Monat für Pflegefachkräfte aller Bereiche gefordert. Die Vorsitzende des Pflegerates, Christine Vogler, sagte in Berlin ... mehr

Pflegereport: Die meisten jungen Menschen würden ihre Angehörigen pflegen

Hamburg (dpa) - Eine Mehrheit der jungen Menschen unter 40 Jahren kann es sich zwar vorstellen, Angehörige zu pflegen - aber damit sind auch Forderungen verbunden. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach, die im Rahmen ... mehr

Situation in der Pflege - #Nichtselbstverständlich: Pflegerin trifft Minister Spahn

Berlin/Münster (dpa) - Die durch die Aktion #Nichtselbstverständlich bekanntgewordene Krankenpflegerin Meike Ista spürt bisher wenig von den Anstrengungen der Bundesregierung in der Pflege. In einer TV-Runde mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ging Ista unter ... mehr

Kriminalität: Geständnis im Prozess um versuchten Mord an Pflegerin

München (dpa) - "Dann ist er sofort ins Zimmer, hat die Türe zugeschlagen und hat sofort angefangen. Er hat einfach losgestochen", sagt die 64 Jahre alte Krankenschwester am Montag vor dem Landgericht München II. "Dann hab ich das Schreien angefangen ... mehr

Gewalt in der Klinik: Prozess um versuchten Mord an Pflegerin beginnt

München (dpa) - Viele Pflegekräfte erleben laut Studien Gewalt im Krankenhaus. Ein besonders schwerer Fall wird am Landgericht München II verhandelt. Dort steht ein psychisch kranker Mann vor Gericht, weil er im Schwesternzimmer einer Klinik im oberbayerischen Peiting ... mehr

Trotz Lohnplus: Fachkräftemangel in der Altenpflege nicht behoben

Berlin (dpa) - Trotz steigender Löhne klafft in der Altenpflege weiter eine Riesenlücke an unbesetzten Stellen. Auf 12.300 offene Stellen für Fachkräfte in der Branche kommen derzeit rund 3400 arbeitslose Pflegefachkräfte. "Da ist der Markt leer", sagte ein Sprecher ... mehr

Arbeitsmarkt: Pflegenotstand trotz Lohnplus

Berlin (dpa) - Trotz steigender Löhne klafft in der Altenpflege weiter eine Riesenlücke an unbesetzten Stellen. Auf 12.300 offene Stellen für Fachkräfte in der Branche kommen derzeit rund 3400 arbeitslose Pflegefachkräfte.  "Da ist der Markt leer", sagte ein Sprecher ... mehr

Forschung: Wo KI in der Pflege hilft und wo ihre Grenzen sind

Oldenburg (dpa/tmn) - Wie soll die Pflege der Zukunft aussehen? Angesichts einer immer älter werdenden Bevölkerung wächst nicht nur der Bedarf an geschulten Kräften, sondern auch an Innovationen. Kann Künstliche Intelligenz - KI - hier eine Rolle spielen? Und wie stellt ... mehr

Ein statt zwei Jahre: Verkürzung der Ausbildung in der Pflege

Hannover (dpa) - Niedersachsenweit sind in Pflegeberufen mehr als 4600 Stellen unbesetzt. Besonders in der Gesundheits- und Krankenpflege fehlen mehr Kräfte als noch in den Jahren zuvor, teilt die Bundesagentur für Arbeit mit. Mit der Kampagne "Meine Zukunft Pflege ... mehr

Personalnot: Ausbildungslücke in der Altenpflege

Berlin (dpa) - Wer in Deutschland eine Ausbildung in der Altenpflege anstrebt, hat die Wahl zwischen tausenden Heimen und Diensten - doch viele Einrichtungen bilden trotz Personalnot nicht aus. So beschäftigten nach den jüngsten Zahlen 9614 Pflegeheime ... mehr

Pflegeberufe: Ausbildungslücke in der Altenpflege

Berlin (dpa) - Wer in Deutschland eine Ausbildung in der Altenpflege anstrebt, hat die Wahl zwischen tausenden Heimen und Diensten - doch viele Einrichtungen bilden trotz Personalnot nicht aus. So beschäftigten nach den jüngsten Zahlen 9614 Pflegeheime ... mehr

Rezepte gegen den "Pflexit": Pflegerin und Pfleger des Jahres berichten aus ihrem Alltag

Berlin (dpa) - Pflegenotstand? Berufsflucht? Für Marie Sohn und Philipp Wiemann ist das kein Thema. Als Leitungsteam haben sie ihre Station im Berliner Alexianer St. Hedwig-Krankenhaus nach ihren Vorstellungen umgekrempelt: Wertschätzung, flache Hierarchien ... mehr

Pflegekräfte: Bruttoverdienst in der Pflege seit 2010 ein Drittel höher

Wiesbaden (dpa) - Die Arbeit von Menschen, die in der Pflege arbeiten, ist innerhalb eines Jahrzehnts besser honoriert worden. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte, sind die Bruttomonatsverdienste für Fachkräfte in Krankenhäusern und Heimen, zu denen ... mehr

Länger arbeiten?: Verband warnt vor weltweitem Pflegenotstand

Genf (dpa) - Aus Sorge vor einem weltweiten Pflegenotstand sollen Pflegekräfte nach Vorstellungen ihres globalen Fachverbands zum längeren Arbeiten motiviert werden. Der Internationale Verband der Pflegekräfte (ICN) schloss sich am Donnerstag in Genf Warnungen vor einem ... mehr

Prozess in München: Hilfspfleger wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt

München (dpa) - Grzegorz W. verzieht keine Miene, als das Gericht das Urteil verkündet: Lebenslange Haft wegen dreifachen Mordes, besondere Schwere der Schuld, Sicherungsverwahrung. Höchststrafe. Der kleine, schwere Mann nimmt all das völlig regungslos ... mehr

"Lage weiterhin angespannt": Anwerbung ausländischer Pflegekräfte stockt wegen Corona

Berlin (dpa) - Wegen der Corona-Krise ist die Anwerbung ausländischer Pflegekräfte ins Stocken geraten. Im Sommer 2019 hatte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) entsprechende Initiativen im Kosovo, auf den Philippinen und in Mexiko gestartet, weil in Deutschland ... mehr

Höhere Mindestlöhne: Corona-Bonus für Pflegekräfte rückt näher

Berlin (dpa) - Für die Beschäftigten in der Altenpflege rückt ein Bonus von bis zu 1500 Euro wegen der Belastungen in der Corona-Krise näher. Fachleute aus der Branche legten der Bundesregierung einen Vorschlag für eine gestaffelte Prämie vor, wie die Gewerkschaft Verdi ... mehr

Investitionen gefordert: WHO zollt Krankenschwestern und Pflegern Respekt

Genf/Kopenhagen (dpa) - Weltweit fehlen nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 5,9 Millionen professionelle Krankenschwestern und Pfleger. Das geht aus einem Bericht der UN-Organisation hervor, der in Genf veröffentlicht wurde. Derzeit arbeiten demnach ... mehr

52 Mediziner in der Lombardei - Kubas wichtigster Export: Mediziner helfen in Corona-Krise

Havanna (dpa) - Kubas größte Exportschlager sind nicht etwa Rum oder Zigarren, sondern etwas, was in der Corona-Krise umso mehr zur Geltung kommt: Ärzte und Pfleger. Deren Entsendung ins Ausland ist die wichtigste Einnahmequelle des Karibikstaates - im Jahr 2018 waren ... mehr

Bessere Bezahlung - Spahn: Mindestens 14 Euro Stundenlohn für Pflegefachkräfte

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will für Pflegefachkräfte einen Monatslohn von mindestens 2500 Euro erreichen und damit besonders Beschäftigte in Ostdeutschland besserstellen. Dem ARD-Hauptstadtstudio sagte der CDU-Politiker zur Höhe eines ... mehr

Personalnot - Patientenschützer: "Pflegebedürftige nicht weiter belasten"

Berlin (dpa) - In der Debatte um bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege fordern Patientenschützer von der großen Koalition Klarheit über die Finanzierung der Mehrkosten. Es fehle noch immer das Bekenntnis, dass die 3,4 Millionen Pflegebedürftigen nicht weiter belastet ... mehr

Schwedens Königin Silvia auf Stippvisite in Deutschland

Schon seit vielen Jahrzehnten wohnt Königin Silvia in Schweden. Geboren und aufgewachsen ist sie aber in Deutschland. Nun kam sie angereist, um einen Preis zu verleihen.  Während ihr Sohn Prinz Carl Philip Anfang der Woche Gast auf der Hannover Messe ... mehr

Studie: Große Gehaltsunterschiede bei Pflegeberufen

Düsseldorf (dpa) - Beschäftigte in der Altenpflege sind einer neuen Untersuchung zufolge im Jahr 2017 in Deutschland deutlich schlechter bezahlt worden als Pflegekräfte in Krankenhäusern. Während sich die Verdienste von Fachkräften der Gesundheitspflege ... mehr

Personalmangel in der Pflege: Mehr als die Hälte der Pflegeheime hat unbesetzte Stellen

Frankfurt/Kassel (dpa) - Angesichts des Personalmangels in der Pflege haben nach einer Branchenumfrage weit mehr als die Hälfte der Einrichtungen offene Stellen. 60 Prozent haben demnach unbesetzte Stellen für Fachkräfte, im Mittel sind bei ihnen sechs ... mehr

Verwaltungsgericht verhandelt über Klagen gegen neue Pflegekammer

Vor dem Verwaltungsgericht in Hannover hat am Mittwoch ein Prozess um die Zwangsmitgliedschaft in der in diesem Jahr neu gegründeten Pflegekammer Niedersachsen begonnen. Es geht um die Frage, ob eine solche Zwangsmitgliedschaft mit dem Grundgesetz vereinbar ... mehr

Verwaltungsgericht entscheidet über Klagen gegen Pflegekammer

Das Verwaltungsgericht in Hannover entscheidet heute darüber, ob eine Zwangsmitgliedschaft bei der Pflegekammer mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Alle in Niedersachsen tätigen Fachkräfte der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege sind beitragspflichtige ... mehr

Genau Vorstellung vom Job: Bei Quereinstieg in Pflegeberuf sollte man realistisch sein

Düsseldorf (dpa/tmn) - Für Quereinsteiger in Kitas und Pflegeheimen ist es wichtig, realistische Vorstellung vom neuen Arbeitsfeld zu haben. So gelingt die Integration in den neuen Job eher, wie eine aktuelle Studie des Deutschen Jugendinstituts (DJI) zeigt. Sie wurde ... mehr

Land befreit Pflege-Azubis von Schulgeld

Mit der Befreiung vom Schulgeld und einer praxisnäheren Ausbildung will Mecklenburg-Vorpommern mehr Pflegekräfte gewinnen. Das kündigte Landesgesundheitsminister Harry Glawe (CDU) am Donnerstag beim ersten Ausbildungsforum Pflege in Pasewalk (Landkreis ... mehr

Niedersachsen will Altenpflege attraktiver machen

Um den Mangel an Pflegekräften zu bekämpfen, will Niedersachsen mehr Anreize bei der Ausbildung schaffen. Eine entsprechende Änderung des Gesetzes über die "Stiftung zur Zukunft der Altenpflegeausbildung" soll in den Landtag eingebracht werden, wie die Landesregierung ... mehr

Millionenschäden durch Betrug im Gesundheitswesen

Auch in Rheinland-Pfalz entstehen große Schäden durch Betrug im Gesundheitswesen - sei es in Arztpraxen, bei Pflegediensten oder in Apotheken. Versicherungen sprechen von Beträgen in Millionenhöhe. Die Techniker Krankenkasse (TK) etwa sieht einen "maßgeblichen Anstieg ... mehr

Minister drückt bei Reform der Hebammenausbildung aufs Tempo

Nordrhein-Westfalens Arbeitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) drückt bei der geplanten Reform der Hebammenausbildung aufs Tempo. Das Arbeitsministerium setze sich beim Bund nachdrücklich dafür ein, zeitnah die flächendeckende Einrichtung von Studiengängen für Hebammen ... mehr

Pflegeanbieter fordern Unterstützung für Beschäftigte

Private Pflegeanbieter im Nordosten haben staatliche Unterstützung für bessere Arbeitsbedingungen ihrer Beschäftigten gefordert. "Wenn die Politik derzeit vor allem die Personalausstattung in den Krankenhäusern fördert, erwarten wir ähnliche Hilfestellungen, damit ... mehr

SPD: Urabstimmung zur Interessenvertretung für Pflegekräfte

1500 repräsentativ ausgewählte Pflegefachkräfte stimmen derzeit in Nordrhein-Westfalen über eine eigene Interessenvertretung ab. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU), will wissen, ob die Betroffenen eine Kammer oder einen unverbindlicheren "Pflegering ... mehr

Diakonie bildet Kosovaren aus: Erster Jahrgang mit Abschluss

Weil es in der Altenpflege immer schwieriger wird, Fachkräfte zu finden, bildet das Diakonische Werk Württemberg in einem besonderen Projekt seit 2015 junge Kosovaren aus. Anlässlich der Abschlüsse des ersten Jahrgangs zogen die Verantwortlichen am Freitag in Stuttgart ... mehr

Über 100 000 Bayern fordern Volksbegehren für bessere Pflege

Mehr als 100 000 Menschen in Bayern haben sich mit ihrer Unterschrift für ein Volksbegehren gegen den Pflegenotstand ausgesprochen. Am Dienstag präsentierten die Initiatoren - ein Bündnis aus Politikern, Pflegern, Juristen und Ärzten - die größte jemals in Bayern ... mehr

Zu wenige Pflegekräfte auf Kinderintensivstation der MHH

Weil es zu wenig Pfleger und Krankenschwestern gibt, muss die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) Patienten für die Kinderintensivstation abweisen. Allein in diesem Jahr seien es bereits 300 gewesen, sagte Michael Sasse, leitender Oberarzt der Station ... mehr

Mehr Fachkräfte in der Altenpflege gehen in die Leiharbeit

In der Altenpflege sind in Berlin zunehmend Fachkräfte als Leiharbeiter tätig. Allein zwischen Juni und Dezember 2017 nahm deren Anzahl in Berlin von etwa 330 auf rund 450 zu. Das geht aus einer Statistik der Bundesagentur für Arbeit hervor ... mehr

1150 Leiharbeiter in der Pflege in Rheinland-Pfalz

Die Zahl der Leiharbeiter in der Pflege in Rheinland-Pfalz ist deutlich gestiegen. Im vergangenen Jahr waren 1150 Menschen in der Pflege als Leiharbeitnehmer beschäftigt, 816 davon in Krankenpflege, Rettungsdiensten und Geburtshilfe sowie 334 in der Altenpflege ... mehr

Schon über 34 500 Unterschriften für Pflege-Volksbegehren

Mit mehr als 34 500 gesammelten Unterschriften haben die Initiatoren des Volksbegehrens gegen den Pflegenotstand die erste Hürde genommen. "Wir sind überwältigt von der durchweg positiven Resonanz", sagte Stefanie Kirchner, Gesundheits- und Krankenpflegerin und Mitglied ... mehr

Gesundheitsministerin Huml: Pflegekräfte werden gefördert

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) hat die Initiatoren der Aktion "Stoppt den Pflegenotstand an Bayerns Krankenhäusern" zu mehr Sachlichkeit aufgerufen. Es liege zwar auf der Hand, dass nur mit ausreichend Personal Verbesserungen bei Versorgung ... mehr

Schon über 21 500 Unterschriften für Pflege-Volksbegehren

Mehr als 21 500 Menschen in Bayern haben bislang für das Volksbegehren gegen den Pflegenotstand unterschrieben. Dies teilte das Aktionsbündnis am Mittwoch in München mit. Vor sieben Wochen hatte ein Bündnis aus Politikern, Pflegern, Juristen ... mehr

Drese fordert ehrliche Debatte um Pflegefinanzierung

Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) hat eine ehrliche Debatte über die künftige Finanzierung der Pflege in Deutschland angemahnt. "Ich sehe eine Bereitschaft der Solidargemeinschaft, eine generelle Verbreiterung der Finanzierungsbasis ... mehr

Paritätischer drängt auf Gespräche zur Pflegereform

Der Paritätische Thüringen drängt auf Gespräche mit der Landesregierung zur Umsetzung der Pflegereform. "Was in Thüringen bisher fehlt, sind Antworten seitens des Sozialministeriums auf elementare Fragen zur inhaltlichen und organisatorischen Umsetzung", sagte Stefan ... mehr

Bündnis will Bedarf an Pflege-Nachwuchs sichern

Ein Bündnis aus niedersächsischen Kommunen und Verbänden will künftig eine übergreifende Ausbildung für die Pflegebranche anbieten - und diese gemeinsam finanzieren. Niedersachsens Sozial- und Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) sieht das Bundesland damit ... mehr

Ausbildungsallianz für Pflegeberufe soll Nachwuchs sichern

Mit einer Ausbildungsallianz für Pflegeberufe will ein Bündnis aus Kommunen und Verbänden den Bedarf an Nachwuchskräften sichern. Heute stellt das Netzwerk seine Pläne in Hannover vor, die von Niedersachsens Sozial- und Gesundheitsministerin Carola Reimann ... mehr

Verdi-Mitglieder billigen Einigung an Unikliniken

Der lange Konflikt um bessere Arbeitsbedingungen an den Universitätskliniken in Düsseldorf und Essen ist endgültig beigelegt. Bei der am Donnerstag zu Ende gegangenen Urabstimmung billigten die Verdi-Mitglieder das Schlichtungsergebnis. In Düsseldorf wurde die Einigung ... mehr

BRK: Einstellung ausländischer Pflegekräfte dauert zu lange

In der Pflege werden händeringend Fachkräfte gesucht und trotzdem dauert es oft viele Monate, bis ausländisches Personal eingestellt werden kann. Hintergrund ist, dass zuvor unter anderem die Ausbildung des Bewerbers behördlich anerkannt werden muss. Das dauert ... mehr
 
1


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: